Robert F. Butts

Robert F. Butts Artist - Robert Butts

Robert F. Butts als Künstler und Protokollant

IntroAmerikanischer Künstler, Illustrator und Maler
NameRobert Fabian Butts
WarProtokollant des Mediums Jane Roberts
AusUnited States of America
FeldKunst und Illustrationen
Geschlechtmännlich
Geboren20. Juni 1919, Mansfield, Tioga County, Pennsylvania, USA
Gestorben26. Mai 2008, Elmira, Chemung County, New York, USA (mit 88 Jahren)
SternzeichenZwilling
FamilieEhefrau: Jane Roberts
AusbildungPratt Art Institute in Brooklyn

Lebensbegleiter und Ehemann von Jane Roberts, Künstler und Autor, hat stets Seths Diktate mit einer selbstentwickelten Kurzschrift mitgeschrieben. Man könnte sagen, dass er weitaus intensiver mit den Worten Seths vertraut war als Jane selbst, da sie sich nach einer Sitzung kaum an die Worte Seths erinnern konnte. Oft gab Robert ihr die Sitzung zu lesen,damit sie sich ein Bild davon machen konnte, was gerade das aktuelle Thema gewesen ist.

Er war der älteste von drei Söhnen von Robert F. Butts Sr. und Estella Moffat Butts. Er wuchs in Sayre, Pennsylvania, auf und war Absolvent des Pratt Art Institute in Brooklyn. Während des 2. Weltkriegs diente Rob Butts in der Luftwaffe als Instrumentenspezialist und reparierte Flugzeuge auf den Pazifikinseln. Nach dem Krieg arbeitete er in New York City als Illustrator in so unterschiedlichen Bereichen wie medizinischen Lehrbüchern und Comics, darunter Panels für Batman und die Mike Hammer Serie.

Seine erste Frau, die Schriftstellerin Jane Roberts, lernte er 1953 auf einer Party in Saratoga Springs, NY, kennen. Sie heirateten am 27. Dezember 1954 im Haus von Robs Eltern in Sayre, Pennsylvania.

Im Jahr 1960 mietete das Paar eine Wohnung in Elmira, New York, wo Rob viele Jahre lang als Teilzeit-Illustrator für die Artistic Greeting Cards Company arbeitete. Abgesehen von seiner kommerziellen Arbeit war Rob ein versierter Künstler in Öl, Aquarell, Eitempera und anderen Medien, der im Laufe seines Lebens eine große Anzahl von Gemälden schuf, die er bis auf wenige Ausnahmen nicht verkaufte.

Am bekanntesten ist er wohl als Mitverfasser des Seth-Materials, dem Lebenswerk seiner Frau Jane Roberts, für die er ausführliche und akribisch recherchierte Kommentare, Fußnoten, Anhänge und Manuskriptredaktion beisteuerte, ganz zu schweigen von der Transkription der Seth-Sitzungen selbst, die er von Hand in seiner selbst hergestellten Stenografie vornahm und dann jede (meist recht lange) Sitzung mit zwei Durchschlägen pro Seite auf einer alten Handschreibmaschine abtippte! Zu dieser Zeit gab es noch keine Drucker und Kopiergeräte.

Heute haben sich die Bücher, an deren Herstellung er beteiligt war, weltweit über siebeneinhalb Millionen Mal in mehr als einem Dutzend Sprachen verkauft, und die gesamte Sammlung seiner und Janes Arbeit befindet sich im Jane Roberts Archiv der Sterling-Bibliothek an der Yale-Universität in New Haven, Connecticut. Jane Roberts starb am 5. September 1984. Robert F. Butts heiratete 15 Jahre später erneut. Dabei handelte es sich um Laurel Davies-Butts.

Nach Janes Ableben im Jahre 1984 hat Robert die restlichen Materialien zusammengetragen und veröffentlicht und viele Jahre später entschloss er sich dazu, sämtliche Sitzungen mit Seth in ungekürzter und unverblümter Form in vermutlich 10 Bänden zu veröffentlichen. Gegenwärtig sind in der Schweiz sechs Bände veröffentlicht worden.

Robert F. Butts hatte 15 Jahre nach Janes Tod, den er trotz Seths Informationen nur schwer überwinden konnte, neu geheiratet. Er lebte die anschließenden Jahre mit seiner neuen Ehefrau Laurel weiterhin in Elmira, New York, und arbeitete bis zu seinem Tode an der Publikation unveröffentlichter Sitzungen.

Robert F. Butts starb am 26. Mai 2008 und wurde auf dem Furnaceville Cemetery in Ontario, Wayne County, New York, USA begraben.


Siehe auch:

Robert Butts über Janes Tod
Find a Grave

.