gedächtnis

Dieser Bereich ist für alle anderen Themen, die es in dieser Welt so gibt

Moderator: Gilla

Gilla
Supraselbst
Supraselbst
Beiträge: 12446
Registriert: Di 11. Aug 2009, 20:49

Re: gedächtnis

Beitrag von Gilla » Do 23. Mai 2013, 14:16

Hallo feuervogel,

hm, siehst Du Dich selbst womöglich etwas kritisch, wenn Du annimmst, dass es irgendwo dort draußen eine "bessere" Version von Dir gibt? Eine andere Version mag es geben, die latent vorhandenen Interessen nachgegangen ist, oder sich mit einem anderen Partner zusammengetan hat, die kein Kind oder auch mehrere Kinder hat, usw.

Ich habe beispielsweise mal mich selbst in einer anderen Wahrscheinlichkeit gesehen, und da trug ich einen blauen, langärmeligen Pullover, darunter eine weiße Hemdbluse, und dieses andere Ich wirkte äußerst diszipliniert und konventionell. Es saß an einem Tisch und schrieb sorgfältig irgendetwas von Hand in ein dickes Notizbuch.

Und dann habe ich mal in einer Art Vision ein anderes Ich von mir gesehen, das sehr, sehr unternehmungslustig wirkte und abends im tief ausgeschnittenen schwarzen Kleid durch die Straßen streifte auf der Suche nach Abenteuern.

Es wird da sicher eine ziemlich große Auswahl von mir geben, die alle möglichen Wahrscheinlichkeiten ganz anders erforschen als ich selbst das tue und die ganz andere Vorlieben haben als ich sie habe.

Liebe Grüße
Gilla

feuervogel
Erleuchtet
Erleuchtet
Beiträge: 1556
Registriert: Do 6. Mai 2010, 19:33

Re: gedächtnis

Beitrag von feuervogel » Do 23. Mai 2013, 18:15

o ja, ich sehe mich selbst sehr kritisch. Diese vergleichende, urteilende und ver-(urteilende) Sicht auf mich (und andere) ist eine Gewohnheit, die ich nur schwer loslassen kann. Deswegen brauche ich immer wieder Rückzugsmöglichkeiten, damit ich ganz bei mir sein kann. Dann kann ich am besten einfach sein. Ohne Vergleiche, ohne Urteile.

feuervogel

FredFree
Erleuchtet
Erleuchtet
Beiträge: 824
Registriert: Sa 1. Sep 2012, 07:04
Wohnort: südlich von dänemark

Re: gedächtnis

Beitrag von FredFree » Fr 24. Mai 2013, 06:55

ach... dem bruder wird schlecht. warum sagt mir das keiner. dann sollte der das wohl lesen, was ich geschrieben hab. (ich geh mich kurz inner ecke verstecken und ritzen...spass).
hab ich doch gleich gesagt, das ich manchmal nicht aufpasse^^.
aber da der bruder eh nichts davon weiß, ist es nu auch alles für den garten (--> kompost).
die enten, die er nicht essen will, soll er mir schicken, ich hau die mit weg.
ne ne..solche missverständnisse aber auch.

FF

P.S. ich möchte wirklich nicht mein eigener feind sein. ich (als mein feind) hätte keine chance gegen mich, weil ich (als mein opfer) ständig so verwirrt wäre, das man gegen mich gar nicht planen könnte.
sei du selbst
steh zu dir
die wahrheit wird gelebt
und nicht doziert

"böhse onkelz"

Gilla
Supraselbst
Supraselbst
Beiträge: 12446
Registriert: Di 11. Aug 2009, 20:49

Re: gedächtnis

Beitrag von Gilla » Fr 24. Mai 2013, 07:05

Hallo FF,

uff, ich verstehe nur Bahnhof!

Liebe Grüße
Gilla

FredFree
Erleuchtet
Erleuchtet
Beiträge: 824
Registriert: Sa 1. Sep 2012, 07:04
Wohnort: südlich von dänemark

Re: gedächtnis

Beitrag von FredFree » Fr 24. Mai 2013, 07:13

tüt ..tüt.. ich auch.

"Wenigstens weiß ich jetzt, warum mir von gebratener Ente schlecht wird! Das war sein kurzer Kommentar (die Geschichte selber war ihm völlig neu). "

zitat vom phönix

so wie ich es jetzt verstanden habe, hat der bruder ein problem mit entenbraten, weil er sie gefangen hat. ursprünglich war ich davon ausgegangen, das es fv betrifft. ist wahrscheinlich auch egal nun. ist mir nur aufgefallen, als ich grad nochmal gelesen hab.

alles gute
FF

P.S. ich denke es ist so, euch gehts um den bruder, mir um die ente^^.
sei du selbst
steh zu dir
die wahrheit wird gelebt
und nicht doziert

"böhse onkelz"

FredFree
Erleuchtet
Erleuchtet
Beiträge: 824
Registriert: Sa 1. Sep 2012, 07:04
Wohnort: südlich von dänemark

Re: gedächtnis

Beitrag von FredFree » Fr 24. Mai 2013, 07:37

@gilla

es ist im grunde egal jetzt. ich hab nicht aufgepasst und etwas verwechselt. das ist nichts neues für mich, das hebt mich auch nicht mehr an.
das leben, ist wie ein katalog mit 10000 seiten, manchmal bin ich einfach auf der falschen seite^^.

FF
sei du selbst
steh zu dir
die wahrheit wird gelebt
und nicht doziert

"böhse onkelz"

Benutzeravatar
morgane
Supraselbst
Supraselbst
Beiträge: 4677
Registriert: Mi 12. Aug 2009, 15:32
Wohnort: 5. dimension
Kontaktdaten:

Re: gedächtnis

Beitrag von morgane » Fr 24. Mai 2013, 08:17

Hi FF!
Jetzt mach doch nicht aus einem floh einen elefanten. Solche kleinen irrtümer passieren doch jedem und zwar gar nicht so selten. Sei nicht gar so streng mit dir. Schwamm drüber und fertig.

lg morgane
Wunder sind nicht die ausnahme von der regel, sondern die natürliche, wahre ordnung der dinge (Bashar).

Gilla
Supraselbst
Supraselbst
Beiträge: 12446
Registriert: Di 11. Aug 2009, 20:49

Re: gedächtnis

Beitrag von Gilla » Fr 24. Mai 2013, 08:17

Hallo FF,

danke fürs Erklären. Jetzt stehe ich nicht mehr auf der Leitung.

Liebe Grüße
Gilla

Ashua
Erleuchtet
Erleuchtet
Beiträge: 1030
Registriert: So 15. Nov 2009, 22:55
Wohnort: Muri /Argau

Re: gedächtnis

Beitrag von Ashua » Fr 24. Mai 2013, 11:18

Ist ja witzig ...
Ich wollte diese Woche auch dieses Thema zum Thema machen . ...Gedächtnis..
Mir kommen in den letzten Jahren immer wieder Erinnerungen , welche ich zuvor bestritten hätte erlebt zu haben , wenn mir jemand Anderes erzählt hätte . Das geht bis hin zu Worten und Dialoge und völlig unwichtige Zusammenhänge der Kindheit usw.

Mir ist alledings aufgefallen , wie Du Feuervogel und auch Du Gilla über Wahrscheinliche Ichs
und Begebenheiten reden .(schreiben)
Es klingt als handelt es sich um Jenand ganz Anderen .
Ich habe ein Ich -Gefühl auch bei meinen Andren Ichs, ....
Somit würde ich eher verwechseln , was ich tatsächlich in dieser Zeitachse getan habe , und was ich in Wahrscheinlichen Realitäten getan habe .

Hiskia
Erleuchtet
Erleuchtet
Beiträge: 1595
Registriert: Mo 26. Mär 2012, 10:58

Re: gedächtnis

Beitrag von Hiskia » Fr 24. Mai 2013, 13:01

Da das eigentliche Ich und das Ich-Gefühl dazu nicht an eine unserer Wahrscheinlichkeits-Persönlichkeiten alleine gebunden ist, sondern von unserem Gesamt-Bewusstsein kommt, das ohnehin in allen unseren Wahrscheinlichkeits-Ichs vorhanden ist, empfinden wir uns selbst als kontinuierliches Ich, auch wenn wir noch so oft zwischen unseren Wahrscheinlichkeits-Ichs hin- und herwechseln.

Auch mir passiert es manchmal, dass mir jemand erzählt, ich hätte dies oder jenes mit ihm/ihr besprochen und ich weiß von nichts (mehr). Manchmal kommt da auch nichts und manchmal, wenn ich tief genug in meinem Gedächtnis (oder Bewusstsein) grabe, tauchen von ganz tief unten vage, graue Erinnerungen auf.

Wenn unsere Wahrscheinlichkeits-Ichs so in ihrer Erinnerung getrennt voneinander sind, dass ein W-Ich vom Erlebten eines anderen W-Ichs oft gar nichts weiß, wäre interessant zu wissen, wodurch eine vage graue Erinnerung zustande kommt - vielleicht von einem W-Ich, das zwar anwesend war, aber nicht richtig hingehört hat oder sich entfernt hat oder nur hinter der Tür gelauscht hat... ;)

Bis bald
Hiskia

Antworten