Seth Audio
Unveröffentl. Sitzungen

Seth Audio CD – Auszüge aus Audio Tape 1

Seth Audio – Auszüge aus Audio Tape 1

(Auszüge von Kassette 1 des Seth Audio Tapes, das von Seth besprochen wurde. Die Übersetzer sind unbekannt)


Seth Audio Tape 1 – Auszug 1

Eure Glaubenssätze formen Realität, eure individuellen Glaubenssätze und eure gemeinsamen Glaubenssätze. Nun ist die Intensität eines Glaubenssatzes extrem wichtig. Und es gibt einige Gruppenannahmen, die ihr gebraucht. Und es ist schwieriger für euch gegen solche Annahmen anzugehen. Aber ihr könnt gegen solche Annahmen angehen, gleich wie diese Klasse gegen diese Annahmen angeht! Und wenn ihr glaubt, in sehr einfachen Begriffen, dass die Leute es gut mit euch meinen, und euch freundlich behandeln, werden sie es. Und wenn ihr glaubt, die Welt sei gegen euch, wird es in eurer Erfahrung so sein. Und wenn ihr glaubt, WENN IHR GLAUBT, DASS MAN BEGINNT SICH MIT 22 ZU VERSCHLECHTERN, dann soll’s so sein. Und wenn ihr glaubt, ihr seid arm und werdet es immer sein, so wird dann eure Erfahrung eine große Prüfung für euch sein.

Dein Glaube begegnet dir wenn du dich im Spiegel anschaust. Er gestaltet dein Auftreten. Du kannst deinem Glauben nicht entkommen. Er ist, wie auch immer, die Methode mit der ihr eure Erfahrungen gestaltet.

Wenn ich zu euch über Glaubenssätze spreche, denkt ihr an negative Glaubenssätze – wie ihr sie seht. (Alle lachen) Aber ihr alle sitzt hier ganz physisch vor mir. Eure Augen bewegen sich alle. Eure Köpfe nicken, euer Blut donnert durch eure Venen. Ganz offensichtlich glaubt jeder von euch, dass ihr am Leben seid. Und der Glaube erfüllt seinen Zweck sehr gut! Ihr glaubt, dass es Herbst ist, und so ist es. Also denkt nicht notwendigerweise in Begriffen von negativen Glaubenssätzen.

Er glaubt, er lacht, und er tut’s, und wir lachen mit ihm. Ihr tragt im Innern einfach keine negativen Glaubenssätze. Aus der großen Freude eures Lebens sprechen eure positiven Glaubensätze. Also meine ich nicht, dass ihr euch auf eure negativen Glaubenssätze konzentrieren sollt, und sie im Sinn haben sollt, ich will, dass ihr seht, wo eure Glaubenssätze mit irgendwelchen anderen in Konflikt stehen. Ich will, dass ihr zum ersten Mal in diesem Leben euer bewusstes Denken untersucht, und dessen Inhalt.

Jetzt haben wir hier viel Gerede gehört über die dunklen Abgründe des Unbewussten und die tiefen Kräfte, die uns innewohnen. Und ein bisschen über das Wunder unseres Bewusstseins und was da sein mag. Es würde beinahe so scheinen, dass ihr sehr ängstlich sein zu denken, dass die Antworten unterhalb des Bewusstseins sind, wo es schwierig ist für euch, sie zu finden. So ändern wir das Spiel ein bisschen. Ihr alle brüstet euch damit, bewusste Lebewesen zu sein. Dann sage ich euch, dass ihr euch der Inhalte eures Bewusstseins gewahr werden sollt – eine Bitte, die leicht genug ist.

Ihr seid jetzt erst am Anfang zu wissen, wie überhäuft es ist. Es ist alles verfügbar. Die Glaubenssätze sind nicht vergraben, außer ihr glaubt, sie wären es. Die Gedanken und Gefühle und Empfindungen die euch führen sind nicht in einem dunklen Fach eures Geistes verloren, sondern ganz da, wenn du einfach hinschauen willst. Es ist alles vorhanden, und auf seine eigene Weise ist es alles kreativ, und es ist alles konstruktiv, und es ist alles da für euch zu sehen, und zu gebrauchen und wahrzunehmen.
Jetzt habe ich das in meinem Buch gesagt, aber ich habe erst begonnen es zu sagen.

Der Humpelzwerg ist nicht tief unten im Unterbewusstsein, ihr habt nicht Fangen und Verstecken mit Psychologen zu spielen, um sie zu finden. Sie sind nicht vergraben in eurer Vergangenheit in diesem Leben oder in irgendeinem anderen Leben. Ihr seid nicht irgendwelchen gegebenen Versprechen verpflichtet. Ihr seid falschen Glaubenssätzen nicht verpflichtet. Ihr seid frei bewusste Wesen. Und so hoffentlich werdet ihr lernen wie es geht, freudig bewusste Wesen zu sein. Und wenn ihr es seid, werdet ihr keine Angst haben vor dem Inneren Selbst, und ihr werdet frei Daten von der äußeren Welt und der inneren Welt reinlassen, euch in einer ziemlich sicheren Position befinden.

Wenn ihr nachts ins Bett geht, hört euren Gedanken zu. Sie sind bewusst. Ihr könnt euch dessen gewahr werden, was ihr denkt. Viele von den Antworten sind daher in eurem bewussten Geist. Ihr werdet einfach davon in Anspruch genommen, einen dünnen Strom von bewussten Gedanken zu akzeptieren, und alle Anderen zu ignorieren, oder die Anderen andern Gründen zuzuschreiben. Die Bonbons sind da, und es sind eure.

Es ist wichtig, dass ihr hier realisiert, dass ihr nicht der Gnade des Unerklärlichen, dass ihr nicht der Gnade von Ereignissen, über die ihr keine Kontrolle habt, ausgeliefert seid, weder solche Ereignisse, die psychologische Ereignisse, oder physische sind, in euren Begriffen. Als ich euch sagte, dass es einen kleinen Unterschied gibt, ob ihr glaubt, dass euer gegenwärtiges Leben von den Vorkommnissen in eurer frühen Kindheit verursacht wurde, oder verursacht wurde von früheren Leben, bei denen ihr gleichermaßen empfindet, keine Kontrolle zu haben: Eure Ereignisse, eure Leben, eure Erfahrungen sind verursacht von euren gegenwärtigen Überzeugungen. Ändert die Überzeugungen und euer Leben ändert sich.

Seth Audio – Auszug 2

„Nun, nach euren Begriffen habe ich ein paar sehr gute Punkte (Argumente) für mich zu sagen und doch auch eine gewisse Verantwortlichkeit. Schlussendlich habt ihr alle einen Körper in dem ihr jeden Tag leben müsst und, was ihr denkt, persönliche Probleme, die euch die ganze Zeit umtreiben. Andererseits, weil ich körperlich nicht fokussiert bin, habe ich die Zeit, die Energie und die Neigung in andere (König)Reiche zu reisen, und euch zu erzählen welche Bonbons ich von dort zurückbringen kann. Aber ich erinnere euch immer daran, in welchen Begriffen ihr auch immer denken mögt, dass euer Bewusstsein euer eigenes ist. Eure Fähigkeiten sind eure eigenen und jene Realitäten, die ich kenne, sind nicht notwendigerweise die euren. Ich werde auf meine Art durch die Realität reisen und ihr werdet auf eure Art durch die Realität reisen.“

„Wenn Du mit der Natur Deiner eigenen Existenz zufrieden wärst, wärst Du nicht hier. Jene, die damit zufrieden sind, brauchen meine Stimme nicht. Sie finden genügend Verstärkung aus der Morgen- & Abenddämmerung. Sie finden genügend Verstärkung von ihren Eltern und Kindern. Sie finden genügend Verstärkung von ihren Träumen und Erlebnissen in der Alltagswelt, auch wenn diese für euch unbedeutend erscheinen.“

„Ich werde nicht mehr gebraucht werden, wie all die alten Götter nicht mehr gebraucht werden, und darüber erfreut, wenn ihr erkennt, dass die Vitalität & die Verstärkung und die Freude euer eigen ist und aus eurer eigenen Quelle entspringt, und wenn ihr erkennt, dass ihr mich nicht zu eurem Schutz braucht, denn es gibt nichts wogegen ihr euch schützen müsst. Ihr seid so unschuldig wie das Morgenlicht oder die
Abenddämmerung, so unschuldig, als ob ihr in diesem Moment erschafft würdet. Ihr seid unschuldig! Es gibt nichts, kein Verbrechen dessen ihr euch schuldig gemacht hättet, keine „Buße“, die du leisten müsstest, lieber Pan!“

„Ich komme hier her, weil es Spaß macht. Ich habe Spaß wenn ich hier her komme. Ich komme nicht hier her weil ich fühle, dass ich irgendeine große Verantwortung für eure Wesen oder euer Wohlergehen hätte. Wer bin ich, dass ich mich gegen die innere Weisheit eures individuellen Wesens stellen sollte oder das große Privileg oder die freudvolle Verantwortung für euer Verhalten und euer Schicksal auf meine unsichtbaren Schultern laden sollte. Ich gewähre euch eure eigene Freiheit und euren eigenen Spaß. Gewährt sie euch deshalb auch selber“.

„Deshalb, wie immer, macht aus dieser Stimme was ihr wünscht daraus zu machen. Macht aus mir, was ihr wünscht aus mir zu machen, aber erkennt in euch die Vitalität eures Seins. Und schaut zu keinem Mann oder zu keiner Idee oder zu keiner Frau oder zu keinem Dogma, außer zu der Vitalität eures Seins auf und vertraut ihr. Und wendet euch von dem ab, was eure Seele beleidigt oder verletzt, sondern vertraut euch selber.“

.

.

Eine Antwort schreiben