Ptaah: Newsletter Juni 2021

Diskussion über die kanalisierten Texte der Wesenheit Ptaah über Jani King

Moderator: Gilla

Antworten
Gilla
Supraselbst
Supraselbst
Beiträge: 14469
Registriert: Di 11. Aug 2009, 20:49

Ptaah: Newsletter Juni 2021

Beitrag von Gilla » Mo 21. Jun 2021, 10:25

P'taah channelings: Jani King
Light Source P'taah©2000-2012
Copyright © Jani King
https://ptaah.com.au/ (neue Website)


June 2021 Message from P'taah
Es gibt keine falschen Entscheidungen

GAST: Es scheint einen immer stärker werdenden Trend zu geben und es wird Druck, damit die Leute sich als gesellschaftliche Verpflichtung impfen lassen, und die Idee dabei ist es, Anderen dadurch mehr Sicherheit zu bieten. Kannst Du mir Deine Ideen dazu sage?

P’TAAH: Das ist ein gutes Beispiel dafür, wie man Euch manipulieren kann, auf eine bestimmte Weise zu handeln, denn wenn Ihr es nicht tut, seid Ihr keine sehr nette Person, und Andere wären Euch egal. Und ganz am Rande bemerkt ist es weder hier noch da, was für uns bei dem Ganzen ziemlich lustig ist. (???? And that is quite an aside, that is neither here nor there (that is us being rather in amusement about it all.) Aber ich würde sagen, dass es definitiv darum geht, für wie wichtig Ihr selbst die Impfung haltet.

Wenn Ihr versteht, dass Ihr die Macht und Kraftzentrale seid und wisst, dass Euer Körper positiv reagieren wird, könnt Ihr Euch impfen lassen - so wie auch Eure Kinder vielleicht gegen Kinderkrankheiten geimpft werden, oder wie Ihr Medikamente als Heilmittel einnehmt.

Das Ganze ist in gewisser Weise ein Spiel, und wichtig dabei ist es, Euch anzusehen, wie Ihr Euch fühlt. Dort wo Angst damit verbunden, etwa so: „Ich habe Angst vor der Impfung, dass ich diese oder jene Reaktion aufweisen könnte. Ich befürchte, dass man mich als rücksichtslos und unverantwortliche Person sieht, wenn ich mich nicht impfen lasse“, sprecht die Angst an! Und wenn Ihr wisst, dass Ihr als Göttinnen/Gott diese Erfahrung macht und wirklich nichts Euch schaden kann, dann lasst Ihr Euch impfen.

Alles hängt von dem ab, was Ihr zu sein glaubt. Wisst Ihr, dass Ihr ewiglich und sicher seid und nichts Euch schaden kann? Wisst Ihr, dass Ihr, wenn Ihr eine Krankheit bekommt und sterbt, das bloß die Zeit Eurer Rückkehr nach Hause ist? Unabhängig von der externen Geschichte, ist der Tod nicht das Ende von allem, sondern bloß ein weiteres Abenteuer.

Dies ist ein Geschenk, weil es Euch dazu bringt, Eure Glaubenssätze zu untersuchen. Diese ganze Sache mit der Pandemie, dem Virus, der Krankheit und den Einschränkungen, all das ist wirklich ein Geschenk, denn es bleibt Euch nichts anderes übrig als das, was Ihr glaubt und wie es sich anfühlt, zu untersuchen.

Und Viele sind unsicher und fragen sich: „Sollte ich dies, oder sollet ich das tun? Sollte ich diese Entscheidung oder jene Entscheidung treffen?“ Und es ist okay, im Augenblick unentschlossen zu sein, und dann gelangt Ihr an dem Punkt an, an dem Ihr eine Wahl trefft.

Es gibt keine falschen Entscheidungen, denn alles, was Ihr erwählt, wird ein Resultat bringen, und ganz egal, was das Resultat wäre, befasst Ihr Euch damit. Alles ist ein Geschenk, ganz egal, was auch immer es im Augenblick zu sein scheint. Es gibt dabei kein Richtig oder Falsch.

Und erinnert Euch: Diese ganze Sache ist eine externe Story, doch wichtig ist für Euch Eure innere Geschichte: Was glaube ich bezüglich von dem, wer ich bin? Bin ich die Bestätigung der ultimativen Wahrheit, dass das, wer ich bin, eine perfekte und ewigliche Äußerung der Quelle, ein großartiges multidimensionales Lichtwesen ist, das vielfältige Erfahrungen macht? Das wer ich bin, ist eine Seele mit einem Körper.

Danke, Danke, Danke.

Antworten