Ptaah Newsletter März 2021

Diskussion über die kanalisierten Texte der Wesenheit Ptaah über Jani King

Moderator: Gilla

Antworten
Gilla
Supraselbst
Supraselbst
Beiträge: 14469
Registriert: Di 11. Aug 2009, 20:49

Ptaah Newsletter März 2021

Beitrag von Gilla » Do 8. Apr 2021, 12:27

P'taah channelings: Jani King
Light Source P'taah©2000-2012
Copyright © Jani King
https://ptaah.com.au/ (neue Website)

„Veränderung erschaffen, indem wir alles sind, was wir sein können.“

GAST: Müssen wir vorbereitet sein, uns gegenüber mächtigen Leuten zu verteidigen, die Andere kontrollieren oder grausam zu ihnen sind, oder könne wir wählen, nicht an dieses Böse zu glauben und weiterhin über den Teppich des Lebens zu tanzen?

P’TAAH: Natürlich müsst Ihr über den Teppich des Lebens tanzen. Ihr habt keine andere Wahl!

Es geht nur darum, wie Ihr tanzt.

Wenn Du willst, kannst Du Dich auf die wenigen Grüppchen/Inseln (pockets) in Eurer Welt konzentrieren, die weit von ihrem wahrhaftigen, wunderbaren Aspekt entfernt und von Furcht und Mangel angetrieben sind, doch wir schlagen vor, das nicht zu tun. Es bekommt Euch nicht, wenn Ihr das tut, und es nutzt Euch nicht, wenn ihr Euch auf diese Leute fokussiert.

Habt stattdessen Verständnis für Individuen, die Grausamkeiten begehen und denen es an Ehre sowie Respekt für jegliches Leben gebricht, denn sie werden von Furcht vor Machtlosigkeit zerrissen.

Wir bitten Euch, Euch auf das zu fokussieren, was wohltuend ist, auf Liebe, Ehre und Respekt, um mit Eurem Leben voranzukommen. Wir wiederholen dies: Ihr habt nur Euren Alltag, das Jetzt, um all das zu sein, was Ihr sein könnt, um Euch auf das zu konzentrieren, was Eure Leben verbessert und allen Leuten nutzt.

Fokussiert Euch auf das, was optimierend (enhancing) ist und Euch Freude, Friede, Harmonie, Gelassenheit, Lachen und Spiel bringt.

Und seid Euch gewahr, dass es viel Leute gibt, die nicht von dieser Art sind (who are not of this ilk), wohl wissend, dass Ihr selbst Eure größere Wahrheit lebt und all das seid, was Ihr überhaupt sein könnt, und damit ändert Ihr Eure Welt und wirkt Euch aus auf alles um Euch herum.

Die Liebe erobert alles. Sie ist die Wahrheit dessen, was Ihr seid. Liebe transformiert Furcht.

Seid einfach das, wer Ihr seid. Dankt für Euer Leben in Eurem Alltag https://ptaah.com.au/ptaah-tools/thanks-and-gratitudes/ und seid gegenüber allen um Euch herum all das, was Ihr sein könnt.

Konzentriert Euch auf Liebe und nicht auf Furcht.

Danke, danke, danke.

Antworten