Tha Pa' Sa'ID - Sitzung 6

Kanalisierte Texte der Wesenheit Tha' Pa' Sa`ID über J. Dilas

Moderator: Gilla

Benutzeravatar
morgane
Supraselbst
Supraselbst
Beiträge: 4677
Registriert: Mi 12. Aug 2009, 15:32
Wohnort: 5. dimension
Kontaktdaten:

Re: Tha Pa' Sa'ID - Sitzung 6

Beitrag von morgane » Mi 6. Nov 2013, 09:55

Ja, ja, diese spiegel! ;) Manchmal möchte man ganz gerne vermeiden, hinein zu sehen. Besser aber ist, man tut es. Wie man am vorherigen beitrag gut erkennen kann.

lg morgane
Wunder sind nicht die ausnahme von der regel, sondern die natürliche, wahre ordnung der dinge (Bashar).

Ashua
Erleuchtet
Erleuchtet
Beiträge: 1030
Registriert: So 15. Nov 2009, 22:55
Wohnort: Muri /Argau

Re: Tha Pa' Sa'ID - Sitzung 6

Beitrag von Ashua » Mi 6. Nov 2013, 10:12

Gewiss Morgane ,
Es ist immer wieder amüsant zu sehen , wenn Jemand vor seinem Spiegel steht und Ihm alles mögliche an den Kopf wirft. Du bist ....dadada und ich werde nie so sein wie Du ...
Spiegelbild. :twisted:

Hiskia ,....sobald du das akzeptieren kannst ...wird es auch amüsant für dich selbst sein.
ich meine akzeptieren das du all das bist , was dich an Anderen stört oder was du vermeintlich nicht bist.

Hiskia
Erleuchtet
Erleuchtet
Beiträge: 1711
Registriert: Mo 26. Mär 2012, 10:58

Re: Tha Pa' Sa'ID - Sitzung 6

Beitrag von Hiskia » Mi 6. Nov 2013, 10:21

Das Seltsame an der Sache mit dem Spiegel ist nur in dem Fall: Ich mache meine Arbeit, aber beim Boss bleibt sie stecken und staut sich, weil er es vorzieht, abzuhauen, wenn's ihm zu viel wird, sodass der Rückstau immer größer wird. Wie kann das mein Spiegel sein? Ich weiß schon, dass alles Spiegel ist, nur macht hier das "Spiegelbild" etwas anderes als die Person vor dem Spiegel. Knoten im Hirn... :mauer:

Bis bald
Hiskia

Gilla
Supraselbst
Supraselbst
Beiträge: 14459
Registriert: Di 11. Aug 2009, 20:49

Re: Tha Pa' Sa'ID - Sitzung 6

Beitrag von Gilla » Mi 6. Nov 2013, 10:23

Er spiegelt Dir das, was Du von ihm denkst.

Liebe Grüße
Gilla

Benutzeravatar
morgane
Supraselbst
Supraselbst
Beiträge: 4677
Registriert: Mi 12. Aug 2009, 15:32
Wohnort: 5. dimension
Kontaktdaten:

Re: Tha Pa' Sa'ID - Sitzung 6

Beitrag von morgane » Mi 6. Nov 2013, 10:32

Bewusst oder unbewusst. Aber, wenn man genau hinschaut, wird es einem meistens bewusst. Mir jedenfalls geht es so.

lg morgane
Wunder sind nicht die ausnahme von der regel, sondern die natürliche, wahre ordnung der dinge (Bashar).

Ashua
Erleuchtet
Erleuchtet
Beiträge: 1030
Registriert: So 15. Nov 2009, 22:55
Wohnort: Muri /Argau

Re: Tha Pa' Sa'ID - Sitzung 6

Beitrag von Ashua » Mi 6. Nov 2013, 10:41

Das ist ganz einfach Hiskia .
Diese Eigenschaft oder Verhalten von deinem Boss ... fasse es mal Zusammen und mache es unpersönlich .
ZB. ...anfallende Arbeit (Verantwortung) anderen überlassen und dafür belohnt und beachtet werden .

Das ganze könnte schliesslich auch positiv wirken . Tut es aber nicht bei dir .

Suche für dieses Beispiel ...anfallende Arbeit anderen überlassen und dafür belohnt und geachtet werden ,, eine Positive Lebenserfahrung von Dir ....
Wo du anfallende Arbeit anderen überläst und trotzdem belohnt wirst und geachtet.

Deine Psyche unterscheidet nicht zwischen Positiv und negativ ....das macht dein EGO
Wenn du einen positiven Zugang zum Muster hast ,....fällt es leichter auch Beispiele zu finden
in denen Du auf destruktive Weise ....anderen Arbeit überläst und erwartest das du den Lohn
bekommst und nicht in Frage gestellt wirst.

Ashua
Erleuchtet
Erleuchtet
Beiträge: 1030
Registriert: So 15. Nov 2009, 22:55
Wohnort: Muri /Argau

Re: Tha Pa' Sa'ID - Sitzung 6

Beitrag von Ashua » Mi 6. Nov 2013, 10:54

Sorry
dein beschriebenes Muster ist eher ,...
sich vor wichtiger Arbeit drücken und abhauen ,, .....richtig ?

Kennst du das wirklich nicht von dir Selbst ....in anderen Lebenssituationen ?

Wichtig ist nicht allein zu erkennen das wir selbst dieses negativen Muster leben. Nein .
Es bietet auch die Chance ...zu lernen , das es durchaus auch positiv sein kann ...jedes Muster...
In deinem Fall ...

wichtige Arbeit liegen lassen ,..und abhauen .... kann auch sehr positiv sein . ( gesund und förderlich)

Benutzeravatar
morgane
Supraselbst
Supraselbst
Beiträge: 4677
Registriert: Mi 12. Aug 2009, 15:32
Wohnort: 5. dimension
Kontaktdaten:

Re: Tha Pa' Sa'ID - Sitzung 6

Beitrag von morgane » Mi 6. Nov 2013, 11:01

Ich kann mit einem einfachen beispiel aus meinem leben aufwarten:

ich habe offensichtlich die prägung, dass man sich nicht in den vordergrund spielen darf, in welcher weise auch immer. Daneben gibt es aber dieses bedürfnis, anerkannt zu werden, ob für leistung, als persönlichkeit usw.

Ich habe also immer versucht, besonders *gut* in allem zu sein, gleichzeitig habe ich mein licht aber unter den scheffel gestellt...... und wurde übersehen. Was auch sonst? Und immer hatte ich das gefühl, niemals gut genug zu sein.

Wenn jemand aber erfolg hatte, anerkennung bekam, gesehen wurde, beachtung erfuhr, musste ich seine leistung, im stillen, immer ein wenig herab setzen. Dann blickte ich auf ihn immer ein wenig herab und bezeichnete ihn als selbstdarsteller. Solche leute spiegelten mir meine prägungen, sowohl nicht nach anerkennung suchen zu dürfen, als auch, niemals gut genug zu sein. Konflikt pur. Zunehmend in auflösung begriffen, aber noch nicht ganz weg.

lg morgane
Wunder sind nicht die ausnahme von der regel, sondern die natürliche, wahre ordnung der dinge (Bashar).

Ashua
Erleuchtet
Erleuchtet
Beiträge: 1030
Registriert: So 15. Nov 2009, 22:55
Wohnort: Muri /Argau

Re: Tha Pa' Sa'ID - Sitzung 6

Beitrag von Ashua » Mi 6. Nov 2013, 11:20

Auch ein schönes Beispiel Morgane ,...

es spielt keine Rolle ob es Prägung der Kindheit oder andere Zusammenhänge sind ... Elias - Jetzt.

Ich hatte gute Erfolge im Annehmen , in dem ich Ramthas Rat befolgte ....
,, werde Selbst zu dem was du liebst oder hasst ,, irgendwann wirst du genug davon haben .

und so wurde ich zu all dem was ich an Anderen Haste oder worum ich Sie beneidete .

Der Alltag war mein Lehrmeister .... meine Gegenüber waren meine Inspiration ....

und so fing ich an meine Aroganz und Überheblichkeit zu lieben und auszuleben ....
gab mich meinen Süchten hin und meiner Faulheit ....brachte meinen Zorn zum Ausdruck ...

und vieles mehr ... :-P

Benutzeravatar
morgane
Supraselbst
Supraselbst
Beiträge: 4677
Registriert: Mi 12. Aug 2009, 15:32
Wohnort: 5. dimension
Kontaktdaten:

Re: Tha Pa' Sa'ID - Sitzung 6

Beitrag von morgane » Mi 6. Nov 2013, 11:42

Und dann? :mrgreen: :?: Was geschah dann?
Wunder sind nicht die ausnahme von der regel, sondern die natürliche, wahre ordnung der dinge (Bashar).

Antworten