Aktuelle Gedankenpakete und Eure Kommentare dazu

Thought parcels: kanalisierte Texte verschiedener Wesenheiten und Aspekte über Gilla

Moderator: Gilla

Benutzeravatar
morgane
Supraselbst
Supraselbst
Beiträge: 4677
Registriert: Mi 12. Aug 2009, 15:32
Wohnort: 5. dimension
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Gedankenpakete und Eure Kommentare dazu

Beitrag von morgane » Sa 26. Mär 2011, 08:08

Hallo Gilla!
:shock: Was ist eine forkinggabel? So eine garten - grabgabel, mit der man beete umgräbt und erde lockert? Wie kann ich das auf meinem computer installieren? Hast du dazu anweisungen erhalten? das wäre interessant, weil bei mir die internetseiten nicht aufgehen, erst nach mehreren versuchen :( :evil: :x

lg morgane
Wunder sind nicht die ausnahme von der regel, sondern die natürliche, wahre ordnung der dinge (Bashar).

Gilla
Supraselbst
Supraselbst
Beiträge: 14074
Registriert: Di 11. Aug 2009, 20:49

Re: Aktuelle Gedankenpakete und Eure Kommentare dazu

Beitrag von Gilla » Sa 26. Mär 2011, 09:04

Ich habe Dir eine P/N mit ein paar laienhaften Vorschlägen geschickt und hoffe, dass das Problem so behoben werden kann.

Liebe Grüße
Gilla

Gilla
Supraselbst
Supraselbst
Beiträge: 14074
Registriert: Di 11. Aug 2009, 20:49

Re: Aktuelle Gedankenpakete und Eure Kommentare dazu

Beitrag von Gilla » Do 31. Mär 2011, 07:19

26. – 31. März 2011

1. Neue Ideen

(Ich sehe ein Gericht in einer Glasschale, und zu oberst befindet sich mit Rotwein gefärbter rötlicher Kartoffelbrei. Bei dieser grauslichen Vorstellung zucke ich leicht zusammen. Ja, diese Vorstellung ist neu für Dich. Manchmal zuckt Ihr bei neuen Ideen zusammen, aber es kann durchaus für Euch lohneswert sein, neue Ideen weiterzuverfolgen, auch solche, die Euch zunächst völlig abwegig erscheinen. Es muss ja nicht ausgerechnet Kartoffelbrei mit Rotwein sein. Das war nur ein symbolisches Bild, aber Du kannst natürlich durchaus ausprobieren, ob das genussreich ist oder auch nicht.

Ich sehe ein Tierchen, das wie eine niedliche Mischung zwischen Skunk und Eichhörnchen aussieht: Das war ein Tierchen, das mitreiste in ein anderes Land und da es Junge in sich trug, vermehrten sie sich dort und breiteten sich weiter aus, und ebenso kann es mit Ideen sein, die Ihr irgendwo auffangt, mit denen Ihr dann lauft, und die sich weiter ausbreiten, und solche eine Idee mag eine Idee in einer Idee in einer Idee sein, was Euch inspiriert und was Ihr weiterverfolgen könnt. Ja, die Idee in einer Idee in einer Idee, das ist ein Thema, das wir schon öfters brachten, und das schwierig zu übermitteln ist, weil Ihr keine Begriffe dafür und auch keine Vorstellungen davon habt.

So eine Idee in einer Idee in einer Idee ist etwas, was sich aus einer Idee heraus entwickelt und neue Ideen gebiert, die wieder neue Idee gebären usw. und wenn so eine Idee in einer Idee in einer Idee einmal um die Welt herum getragen wurde, so hat sie die ganze Welt befruchtet und zu etwas anderem gemacht, und so ähnlich ist es auch, wenn Ihr Euch mit etwas Neuem vertraut macht, das Euch zunächst vielleicht abstößt oder gar nicht interessiert. Aber wenn Ihr Euch einmal mit der Materie befasst, entwickelt sie sich weiter in Eurem Geiste. Es ist also manchmal durchaus sinnvoll, sich mit Dingen zu beschäftigen, die auf den ersten Blick uninteressant oder langweilig wirken, denn vielleicht kann Euer Interesse diese zu etwas ganz anderem machen. Wenn Ihr einmal eine Idee in einer Idee in einer Idee geboren habt, so wird sie sich weiter ausbreiten, ähnlich wie die Wellenbewegung eines Kiesels, den Ihr in einen Teich geworfen habt.

2. Verbindung mit „Alles Was Ist“

Eine Verbindung zu „Alles Was Ist“, das ist etwas, was Du immer wieder anstrebst, und doch kannst Du den Kontakt nicht spüren und bist enttäuscht, weil Du eine glückselige Verbindung zu „Alles Was Ist“ suchst und eigentlich nur Leere verspürst. Die Liebe zu „Alles Was Ist“ erreichst Du, indem du versuchst, Dich selbst glühend voll und ganz zu lieben und diese Liebe dann ausdehnst auf Dich als Teil von „Alles Was Ist“ und Dich so mit „Alles Was Ist“ verbindest. Ja, das kommt Dir ziemlich theoretisch vor. Dein Ego mischt sich auch etwas ein.

3. Demut

Das ist eine hohe, etwas widersprüchliche Energie, die sich da angesammelt (betrifft möglicherweise Japan, aber da bin ich mir nicht sicher) und aufgestaut hat, und es ist schwierig, damit zurande zu kommen, da Ihr den Umgang mit dieser Energie noch nicht beherrscht, und wir würden Euch raten, in Demut abzuwarten, bis Euch „Alles Was Ist“ ein Zeichen gibt, wie Ihr damit umgehen könnt. Ja, Demut ist ein Begriff, den manche überhaupt nicht mögen, auch Du nicht. Aber man kann auch Bescheidenheit dafür sagen oder Erkenntnis dessen, was man ist, statt eines leichten Anfalls von Größenwahn, wenn man denkt, weil man ein Teilchen von „Alles Was Ist“ ist, dass man damit auch „Alles Was Ist“ sei.

Ja, viele Menschen mögen den Begriff Demut nicht, auch Du nicht, aber Demut ist eigentlich nur ein Anerkennen dessen, was Ihr seid und der Fähigkeiten, die Ihr beherrscht, um nun von diesem Ist-Zustand aus vergnügt noch weitere Fähigkeiten zu erlangen. Selbst wenn Ihr „Alles Was Ist“ um etwas bittet, erwartet Ihr doch, dass „Alles Was Ist“ den Mut hat, Euch zu dienen, und der Mut zum Dienen, das ist ebenfalls Demut.



PS: Ich selbst habe eher negative Vorstellungen sowohl von dem Begriff Hochmut als auch von dem Begriff Demut.

feuervogel
Erleuchtet
Erleuchtet
Beiträge: 1582
Registriert: Do 6. Mai 2010, 19:33

Re: Aktuelle Gedankenpakete und Eure Kommentare dazu

Beitrag von feuervogel » Do 31. Mär 2011, 12:36

...diese Begriffe finde ich auch schwierig, obwohl ich es für möglich halte, dass Demut eine wirklich großartige Eigenschaft ist, die keine Spur von Selbstverleugnung enthält. So wie ich es sehe, geht es dann mehr in Richtung Dankbarkeit und Annahme dessen, was ist - ohne dem Wunderbaren, das auch sein könnte, die Existenzmöglichkeit hier und jetzt abzusprechen.

Ich hatte als Teenager ein Lieblings-T-Shirt, da stand auch so ein schwieriges Wort drauf. Barmherzigkeit. Ich war damals sehr erstaunt, wieviel Aufsehen man mit einem einzigen Wort erzielen kann.

feuervogel

Terry
Neugieriger
Neugieriger
Beiträge: 4
Registriert: Mi 22. Dez 2010, 00:52

Re: Aktuelle Gedankenpakete und Eure Kommentare dazu

Beitrag von Terry » Do 31. Mär 2011, 15:39

Gilla hat geschrieben:26. – 31. März 2011
Selbst wenn Ihr „Alles Was Ist“ um etwas bittet, erwartet Ihr doch, dass „Alles Was Ist“ den Mut hat, Euch zu dienen, und der Mut zum Dienen, das ist ebenfalls Demut.

Hi Gilla,

ein toller Satz. Eine echte Bereicherung für mich, mein Denken.

Liebe Grüße

Terry

Gilla
Supraselbst
Supraselbst
Beiträge: 14074
Registriert: Di 11. Aug 2009, 20:49

Re: Aktuelle Gedankenpakete und Eure Kommentare dazu

Beitrag von Gilla » Do 31. Mär 2011, 16:20

Hi Terry,

herzlich willkommen zum ersten Posting. Über Deinen Kommentar habe ich mich sehr gefreut.

Liebe Grüße
Gilla

feuervogel
Erleuchtet
Erleuchtet
Beiträge: 1582
Registriert: Do 6. Mai 2010, 19:33

Re: Aktuelle Gedankenpakete und Eure Kommentare dazu

Beitrag von feuervogel » Do 31. Mär 2011, 16:31

Hallo Terry,

auch von mir ein HERZLICHES WILLKOMMEN!

Auf einen regen Austausch freut sich...

feuervogel

Benutzeravatar
morgane
Supraselbst
Supraselbst
Beiträge: 4677
Registriert: Mi 12. Aug 2009, 15:32
Wohnort: 5. dimension
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Gedankenpakete und Eure Kommentare dazu

Beitrag von morgane » Do 31. Mär 2011, 18:33

Hallo terry!
Sei gegrüßt in unseren heiligen hallen ;)

lg morgane
Wunder sind nicht die ausnahme von der regel, sondern die natürliche, wahre ordnung der dinge (Bashar).

Benutzeravatar
morgane
Supraselbst
Supraselbst
Beiträge: 4677
Registriert: Mi 12. Aug 2009, 15:32
Wohnort: 5. dimension
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Gedankenpakete und Eure Kommentare dazu

Beitrag von morgane » Fr 1. Apr 2011, 07:01

Hallo gilla!
Demut hat auch für mich nichts mit unterwürfigkeit und selbst abwertung zu tun, eher mit dem staunen über die großartigkeit der schöpfung, an der wir teilhaben dürfen.

lg morgane
Wunder sind nicht die ausnahme von der regel, sondern die natürliche, wahre ordnung der dinge (Bashar).

Gilla
Supraselbst
Supraselbst
Beiträge: 14074
Registriert: Di 11. Aug 2009, 20:49

Re: Aktuelle Gedankenpakete und Eure Kommentare dazu

Beitrag von Gilla » Di 5. Apr 2011, 09:34

Montag auf Dienstag, den 5. April 2011

1. Japan

Erdbeben in geologisch dafür ausgelegten Gebieten werden nicht unbedingt durch innere Erdbeben in den Menschen selbst erzeugt. Die Erde muss sich manchmal neu ausrichten und harmonisieren, und wenn Menschen in Gebieten tektonischer Platten-Verwerfungen wohnen, ist diese Gefahr immer vorhanden, und das wussten sie auch, bevor sie wählten, in ein Leben dort geboren zu werden. Sie können diese Gefahren durch entsprechende Bauweise mindern.

Zweimal höre ich im inneren Ohr einen Klingelton: Ja, das war ein Signal. Wir sind da, um uns mit Dir auszutauschen. Wir haben lange darüber nachgedacht, wie wir Euch mit der Japan-Sache helfen können. Diese Sache ist sehr schwierig, und wir möchten Euch gerne helfen, doch unsere Möglichkeiten sind in dieser Hinsicht sehr begrenzt, da wir nicht physisch verkörpert sind und auch keinen Einfluss auf das Geschehen hier nehmen können. Wir können Euch nur Ratschläge geben, wie Ihr Euch verhalten könnt, und wenn Ihr die Zeit anhalten könntet, wäre dies eine gute Sache, doch über diese Möglichkeit verfügt Ihr nicht, und eine Sache, mit der Ihr etwas spielen könnt, das wäre, dies in Gedanken so zu entwickeln, dass irgendwie und wie auch immer Hilfe kommt, Einfluss nimmt und das Geschehen zum Stillstand bringt, denn solche Gedanken und Überzeugungen können Euch helfen, eine Wahrscheinlichkeit auf Euch anzuziehen, in der alles relativ glimpflich verläuft.

Ja, die Menschheit hat sich da ein Fanal gesetzt gegen missbräuchlichen Gebrauch von Techniken, die sie noch nicht beherrscht, gegen die Gier von Großkonzernen und die der mit jenen verknüpften skrupellosen Politiker und Wissenschaftler. Ja, betet weiterhin zu „Alles Was Ist“ und bittet darum, Euch in dieser Situation zu helfen.

2. Der Übergang auf die andere Seite

Barteli?? sagt zu seinem Opfer „ich bin gekommen, um Dich zu töten“, blickt ihm in die Augen und das Opfer schaudert oder senkt die Augen und fleht um sein Leben, so ähnlich läuft es oft in Euren Thrillern ab, und doch gibt es Menschen, die die Augen nicht abwenden, wenn der Tod gekommen ist, und die wissend und bewusst auf die andere Seite hinüber gehen.

Und dieser wissende und bewusste Übergang, das ist schon etwas für sehr Fortgeschrittene, und das ist anders als wenn jemand am Ertrinken ist und sich denkt: „Jetzt werde ich gleich sterben“, sondern dies ist ein luzider Übergang von einer Ebene zur anderen. Wenn einst die Stunde Eures Todes gekommen ist, könnt Ihr Euch auf eine solche Weise sanft und bewusst Stückchen für Stückchen von Eurem Körper lösen.

Du sagst Dir: „Wenn ich eine Astralreise gemacht habe, habe ich mich auch nicht stückchenweise vom Körper gelöst sondern bin ruckzuck in den Astralkörper gegangen.“ Das stimmt, und dies entspricht wohl mehr Deiner Mentalität. Wie gesagt, wenn Du Dir wünschst, einst einen schnellen und leichten Übergang zu haben, im Schlaf oder in Form eines plötzlichen Todes, so wird es auch so geschehen, wenn Du fest daran glaubst.

3. Sterbehilfe – Selbstmord

Kein Arzt wird Äonen der Zeit im Gefängnis sitzen, bloß weil er einem Menschen geholfen hat, auf dessen Wunsch hin leichter auf die andere Seite hinüber zu gehen, aber dies ist doch mit einem großen Risiko für ihn damit verbunden, weshalb viele Ärzte verständlicherweise zögern, diesen guten und hilfreichen Schritt zu tun, wenn Menschen unsägliches Leid erleiden müssen.

Ja, es ist begreiflich, dass Eure Nation mit ihrer Geschichte zögert, dies offiziell zu erlauben, und doch würde das vielen Menschen die Angst vor dem Sterben nehmen, diese große Angst vor unsäglichem Schmerz und Leid, und sie könnten sich viel mehr auf ihren Übergang freuen, der in einem solchen Falle tatsächlich die Erlösung von Pein und Schmerz wäre. Wir möchten sicher nicht für Selbstmord plädieren, aber auch das wäre für einige Betroffene eine Lösung, nicht ganz so bequem und sanft, wie wenn ein Arzt Euch beisteht, aber ein mutiger Schritt, um die eigene Qual zu beenden.

Selbstmord aus Liebeskummer, also mehr aus Rache am früheren Partner oder weil Ihr Euch in einer schwierigen Situation zu sein wähnt, das wäre natürlich keine mutige Handlung.

4. Übung macht den Meister

Wir sind Wesen aus einer anderen Dimension, die sich mit Euch in Verbindung gesetzt haben. Wir sind immer sehr erfreut, wenn der Austausch funktioniert und hoffen, dass er noch reger werden wird. Wir wünschen Dir viel Erfolg dabei und vertrauen darauf, dass Deine Fähigkeiten sich immer weiter verbessern werden. Übung macht den Meister, das trifft gewiss in dieser Hinsicht zu. Wenn Ihr tagsüber ein bisschen mehr entspannt seid, könnt Ihr versuchen, auch dann in einen solchen Zustand zu gelangen, wo ein solcher Austausch möglich ist. Setzt Euch einfach entspannt hin, legt das Diktiergerät neben Euch und wartet, was da kommen wird.

Antworten