Elias: Sitzung 201803052 Atlantis

Diskussion über die kanalisierten Texte der Wesenheit Elias über Mary Ennis

Moderator: Gilla

Antworten
Gilla
Supraselbst
Supraselbst
Beiträge: 13325
Registriert: Di 11. Aug 2009, 20:49

Elias: Sitzung 201803052 Atlantis

Beitrag von Gilla » Di 1. Sep 2020, 07:40

ELIAS Channelings Deutsch
Mary Ennis
The ELIAS Transcripts are held in © copyright 1995 – 2015 by Mary Ennis,
All Rights Reserved.
© copyright 1997 – 2015 by Paul M. Helfrich (ELIAS Digest)
http://www.ELIASweb.org/
http://www.ELIASforum.org/digests.html

Session 201803052
Anderer Primäraspekt
Klarstellung der (Lebens)Absicht
Beweisen, dass Atlantis existierte
Monday, March 5, 2018 (Private/Phone)

Participants: Mary (Michael) und SC

[Es gab keine Tonbandaufnahme dieser Sitzung, aber eine vorläufige Niederschrift, die formatiert und editiert wurde.]

ELIAS: Guten Tag!

SC: Hallo mein Freund. Ich danke für Deine Unterstützung, die ich in diesen ganzen Jahren gespürt und bekomme habe. Vielen Dank. Welche Verbindung gibt es zwischen uns?

ELIAS: Gerne geschehen. Wir hatten gemeinsame Fokusse und auch viele Counterpart-Vorgänge. Zwischen uns gibt es viele Verbindungen.

SC: Ich bitte um Klarstellung und Hilfe hinsichtlich meiner Mission/Lebenszwecks. Bitte gib mir Erklärungen, wenn erforderlich, ansonsten fasse dich kurz, und ich werde Dich fragen, wenn ich etwas nicht verstanden habe. Ist das okay? Ich möchte Dich nicht beschränken.

ELIAS: Verstanden

SC: Lautet mein Essenzname: Ta Sheen Dula.

ELIAS: Das ist eine lange aber korrekte Übersetzung.

SC: Essenz-Familien-Zugehörigkeit Milumet?

ELIAS: Ja.

SC: Essenz-Familienausrichtung Gramada?

ELIAS: Ja.

SC: Was ist meine Essenz-Farbe?

ELIAS: Welchen Eindruck hast Du?

SC: Ich würde sagen, eine Mischung von blau und lila.

ELIAS: Sehr gut. Lavendel.

SC: Wurde ich an Jesus Stelle gekreuzigt?

ELIAS: (Pause) Beobachtende Essenz.

SC: War Iltar (ein anderer Fokus von SC) der Prinz aus Atlantis, der Dinge nach Mexiko brachte und sie dort platzierte?

ELIAS: Ja.

SC: War ich der Adam der Lemurianer, der Erste in jener Region der Erde, um aus dem Geist Materie als Mensch zu formen? (Was I the Lemurian Adam, the first in that area of earth to form matter from spirit into man?)

ELIAS: Ja, einer von vielen.

SC: Fragmentierte ich von Johannes dem Täufer/der Telleth Essenz?

ELIAS: Ja.

SC: Hatte ich mich für diese Lebensaufgabe als Johannes der Täufer/Telleth Essenz gemeldet, um eine Rolle in einem Quellenereignis zu spielen.

ELIAS: (Pause) Nein.

SC: Fragmentiere ich von der Rose-Essenz?

ELIAS: Nein.

SC: Von der Ordin-Essenz?

ELIAS: Ja.

SC: Ist die Ordin-Essenz in der Atlantis-Dimension aktiv?

ELIAS: Ja.

SC: Fragmentierte ich auch noch von irgendeiner anderen Essenz?

ELIAS: Ja. Von Daine, D-A-I-N-E, und von Sych, S-Y-C-H.

SC: War ich in einem Fokus-Austausch in diesem Körper mit der Samuel-Entität involviert? (Was I involved in a focus exchange to this body with the entity Samuel)

ELIAS: Nein.

SC: … oder blockiere ich etwas aus der Kindheit?

ELIAS: Es tut mir leid. Mache weiter.

SC: Das ist okay. Du hast meine Frage mit Nein beantwortet.

ELIAS: Es war ein Primäraspekt-Tausch, was bei Manchen geschieht, die mit einem Primär-Aspekt in einen Fokus eintreten und dann diesen mit einem anderen Aspekt tauschen. Wenn der Tausch erheblich ist, kann er die vorherigen Erinnerungen blockieren. Dein Primär-Aspekt Tausch war erheblich abweichend (different). Die Erinnerung sind nicht verloren gegangen und stehen Deinem Bewusstsein zur Verfügung. Ziemlich viel Mühe, Meditationen oder Hypnose wären erforderlich, um darauf zuzugreifen, aber sie sind für Dich verfügbar.

SC: Habe ich ein abweichendes Chakren-System, wie es mir einst beschrieben wurde, welches die Wirbelsäule geradeaus hinauf verläuft mit drei Chakren-Punkten im Gehirn?

ELIAS: Du heuerst stärker als die Meisten dies tun Dein violettes Energiezentrum an (oben auf dem Kopf, tatsächlich außerhalb des physischen Körpers) und Dein Indigo Energiezentrum (im Zentrum des Kopfes situiert, parallel zur Fläche zwischen den Augen), aber ich kann keinen Unterschied in den Chakren oder ihrer Position im Körper erkennen.

SC: Was ist meine (Lebens)Absicht?

ELIAS: Wie würdest Du sie sehen?

SC: Als Dienst an Anderen.

ELIAS: Ich verstehe, warum Du dies sagst, und es ist eine der offensichtlicheren Äußerungen Deiner Lebensabsicht, aber ich würde nicht unbedingt von Dienst sondern von Unterstützung und dem Erkunden aller Unterstützungs-Äußerungs-Arten sprechen. Es gibt sehr vielfältige Unterstützungs-Äußerungen.

SC: Hat sich mit dem Tausch des Primär-Aspektes auch meine Lebensabsicht geändert?

ELIAS: Nein, der Tausch des Primär-Aspektes hilft Dir beim Erkunden von Unterstützung und bestärkt diese Absicht.

SC: Inwiefern unterscheiden sich meine spezielle Mission/Auftrag - das, was zu tun ich hier gekommen bin – und meine Lebensabsicht?

ELIAS: Diese Idee einer Mission oder eines Auftrags wird von religiösen und metaphysischen Lehren bestärkt, die Dich jedoch tatsächlich einschränken. Es gibt keinen einzigen Job, den irgendwer in einem Fokus tun müsste.

SC: Habe ich eine Verbindung zu anders-dimensionalen Außerirdischen, denn die gechannelte Jeshua-Entität hatte mir gesagt, dass wir uns gleich sind.

ELIAS: Ja, denn Du hast mit ihnen zusammen viele Fokusse in anderen Dimensionen, also seid Ihr Euch in dieser Hinsicht gleich.

SC: Wie in Atlantis, das eine andere Dimension ist?

ELIAS: Ja, das stimmt!

SC: Ich habe auch das Gefühl, in meinen Träumen viel in andere Dimensionen zu reisen.

ELIAS: Stimmt, das tust Du häufig.

SC: Das Auffinden von Atlantis und es ins öffentliche Wissen zu bringen, ist also Teil dieses Quellenereignisses?

ELIAS: Des derzeitigen Quellenereignisses?

SC: Ja.

ELIAS: Nicht unbedingt, aber es kann ein bisschen damit zu tun haben. Ihr entwickelt Eure Fähigkeit, Euch zwischen Dimensionen zu bewegen, und mit einem solchen Gewahrsein kann dies Teil der geäußerten Entwicklung dieses Quellenereignisses sein.

SC: Was kann ich tun, um meinen Teil dazu beizutragen?

ELIAS: Fahre mit den Projektionen und Meditationen fort, und das wird es für Dich leichter machen und zur Energie beitragen, die stattfinden wird.

SC: Enthält die Kiste Dinge, die Iltar von Atlantis nach Mexiko brachte?

ELIAS: Ja.

SC: Ist die Kiste physisch in unserer Dimension, oder existiert sie als Wahrscheinlichkeit, die noch auf diese Ebene gebracht werden muss?

ELIAS: Sie befindet sich physischen in Eurer Dimension.

SC: Kann man sie auf einem runden Felsen (circle rock) entsprechend der zu diesem Thema entstandenen Sagen finden?

ELIAS: Nein.

SC: Aber wir könnten sie dort manifestieren.

ELIAS: Ja, aber es wäre schwieriger, denn Ihr müsstet einen Energie-Transfer erschaffen, um sie von einem Ort zum anderen zu bringen.

SC: Ist sie immer noch in Florida?

ELIAS: Ja.

SC: War ich in ihrer Nähe?

ELIAS: (Pause) Du bist nahe gewesen.

SC: Warum hatte ich keine Erfolg? Was muss ich tun, um sie zu finden?

ELIAS: Du musst auf Deine Intuition hören und ihr Folge leisten.

SC: Hmmm. Das habe ich schon einmal gehört. Ist es auch so, dass die Welt vielleicht noch nicht bereit dafür ist?

ELIAS: Du kannst nicht darauf warten, dass die Welt bereit dafür ist. Wenn Du das tust, wirst Du sehr lange warten. Es geht darum, dass DU DICHSELBST, Deine Macht und Stärke, Deine Zuversicht bezüglich Deiner Richtung äußerst und entschlossen bist.

SC: Was kann ich tun, um die Dinge in Gang zu bringen? Ich weiß, dass Du es satt haben musst, Fragen zum Thema Geld zu hören, aber für mich ist da dieser Mangel an finanziellen Ressourcen. Ich war am Standort der Kiste und der vergrabenen Pyramide, habe die internen und externen Suchen durchgezogen und getan, was getan werden musste und sie gefunden. Aber was kann ich nun tun, um das anzuleiern?

ELIAS: Du musst andere Leute finden, die Deine Faszination teilen und Dir helfen können.

SC: Das habe ich auch getan, nur um zu sehen, dass sie durchgefallen sind. War das der Grund, warum auch Andere nicht zum Ziel kamen? Oder ist mein Stolperstein dies, dass ich nicht intensiver nach Leuten suche, die meine Faszination mit mir teilen?

ELIAS: Beides. Was würdest Du mit den Gegenstand tun, wenn Du die Kiste finden würdest?

SC: Das haben mich verschiedene Channels gefragt. Ich wurde gefragt, ob ich sie einfach zurücklegen und nicht mit der Welt teilen oder überhaupt bekanntmachen würde.

ELIAS: Verstanden. Aber was würdest Du damit tun?

SC: Ich würde sie nutzen um zu beweisen, dass Atlantis existierte.

ELIAS: Und wie würdest Du das tun?

SC: Manche Dinge könnten ein Datum haben, und wenn man sie übersetzt, könnten diese Unterlagen beweisen, dass Atlantis existierte, um es dann aus einer wahrscheinlichen Realität in etwas Reales hier bringen.

ELIAS: Verstanden. Und aus welchem Grund?

SC: Um zu beweisen, dass eine Zivilisation sich durch ihre falsche Entscheidungen zerstörte wie das, was wir derzeit tun, und um denen, die das verstehen können, ein Hindurchträufeln anderer Dimensionen in die unsere zu erklären und zu zeigen.

ELIAS: Aber trotz solcher Beweise würden Viele das nicht verstehen oder glauben. Und wie würdest Du es anstellen, sie zu überzeugen? Und was würdest Du mit diesen Artefakten tun?

SC: Die Unterlage wie jene Kristalle nutzen, die holographische Information über Technologie und verständliche geschichtliche Unterlagen projizieren.

ELIAS: Mein Vorschlag wäre, Kreativität, Inspiration und Fantasie zu nutzen und Deine anderen Fokusse anzuzapfen und zu lernen, was Du mit diesen Artefakten als physisches Display tun kannst. Das ist eine wahre Schatzsuche.

SC: Kann mir die Ordin-Essenz dabei helfen?

ELIAS: Ja. Dies kann dann beim Entdecken des Gebrauchs diese Artefakte Deine Mission werden, wie Du sie verwendest, um Magie in diese Dimension zu bringen, denn sehr viele in Eurer Welt sind an Magie interessiert.

SC: Ja. Das ist interessant. Vielen Dank. Die Sitzungszeit ist fast vorüber, und ich möchte Marys Zeitplan respektieren, doch ich habe noch eine letzte Frage, und Du weißt, worum es geht. Wäre die Lotterie eine Möglichkeit, um an die Finanzen zu kommen, die dies verwirklichen können, da ich bereits weiß, wo sich der Beweis für Atlantis befindet und nur noch genug Geld brauche, um dem nachzugehen.

ELIAS: Das kann es sein, wenn Du dies erwählst. Aber noch erfolgreicher kannst Du vielleicht sein, wenn Du Dir Andere suchst, die Deine Begeisterung und Deine Faszination mit Dir teilen und über die Ressourcen verfügen.



Session 201803052
Monday, March 5, 2018 (Private/Phone)

Antworten