Elias, Diskussionen zu diversen Themen

Diskussion über die kanalisierten Texte der Wesenheit Elias über Mary Ennis

Moderator: Gilla

Wotan
Träumer
Träumer
Beiträge: 87
Registriert: So 1. Sep 2013, 18:34

Re: Elias, Diskussionen zu diversen Themen

Beitrag von Wotan » Mo 16. Jun 2014, 10:49

morgane hat geschrieben:Ich finde das altern als beleidigung und grausamen scherz Gottes. Ich konnte und kann mich nicht damit anfreunden und finde keinerlei positives daran.
Hallo Morgane

Eine Frage der Selbstliebe, der Selbstannahme
Every line tells a story.

Schau dir die herrlichen vietnamesischen Omis an:

http://www.dailymail.co.uk/news/article ... wards.html

Etwas runterscrollen (hier kann man ja leider keine Fotos posten).

Wenn Du es als Beleidigung und grausamen Scherz ansiehst wird es sich dementsprechend ausdrücken.
Worrying doesn`t empty tomorrow of it`s sorrow, it empties today of its strenght.

Gilla
Supraselbst
Supraselbst
Beiträge: 13009
Registriert: Di 11. Aug 2009, 20:49

Re: Elias, Diskussionen zu diversen Themen

Beitrag von Gilla » Mo 16. Jun 2014, 11:14

Hallo Wotan,

die sind echt super!

Liebe Grüße
Gilla

>kA<
Träumer
Träumer
Beiträge: 62
Registriert: Sa 10. Mai 2014, 12:41

Re: Elias, Diskussionen zu diversen Themen

Beitrag von >kA< » Mo 16. Jun 2014, 11:59

Selbstliebe und -annahme ok. Aber wenn es darauf hinaus läuft, ein durch Glaubenssätze programmiertes "Schicksal" zu akzeptieren - nicht ok....
Mir fehlt da die Selbstbestimmung.
Also Morgane: ich unterschreibe auch die Petition !
Grüsse an alle, Peter

Benutzeravatar
morgane
Supraselbst
Supraselbst
Beiträge: 4677
Registriert: Mi 12. Aug 2009, 15:32
Wohnort: 5. dimension
Kontaktdaten:

Re: Elias, Diskussionen zu diversen Themen

Beitrag von morgane » Mo 16. Jun 2014, 12:25

Da samma schon drei :-P

lg morgane
Wunder sind nicht die ausnahme von der regel, sondern die natürliche, wahre ordnung der dinge (Bashar).

Wotan
Träumer
Träumer
Beiträge: 87
Registriert: So 1. Sep 2013, 18:34

Re: Elias, Diskussionen zu diversen Themen

Beitrag von Wotan » Di 17. Jun 2014, 12:11

>kA< hat geschrieben:Selbstliebe und -annahme ok. Aber wenn es darauf hinaus läuft, ein durch Glaubenssätze programmiertes "Schicksal" zu akzeptieren - nicht ok....
Mir fehlt da die Selbstbestimmung.
Nun, die hattest Du ja in jenem Moment der Entscheidung diesen physischen Fokus zu manifestieren im Wissen des implizierten Alterungsvorgangs als ein Aspekt dieses 3D-Bauplanes.

WIE Du alterst liegt in deiner Selbstsicht und der Ansicht über das Altern; von daher ist Sellbstliebe & Selbstannahme nicht nur ok., sondern das entscheidende Moment.

LG
Wotan
Worrying doesn`t empty tomorrow of it`s sorrow, it empties today of its strenght.

Wotan
Träumer
Träumer
Beiträge: 87
Registriert: So 1. Sep 2013, 18:34

Re: Elias, Diskussionen zu diversen Themen

Beitrag von Wotan » Di 17. Jun 2014, 12:13

morgane hat geschrieben:Da samma schon drei :-P

lg morgane
Ich vermute die Opfer-Petition müsst ihr dann an euch selbst senden, denn wer, wenn nicht ihr, sollte darüber entscheiden!?! :angel:

LG
WotaN
Worrying doesn`t empty tomorrow of it`s sorrow, it empties today of its strenght.

>kA<
Träumer
Träumer
Beiträge: 62
Registriert: Sa 10. Mai 2014, 12:41

Re: Elias, Diskussionen zu diversen Themen

Beitrag von >kA< » Di 17. Jun 2014, 16:22

ist doch klar ! :genau: :angel:
letztlich beschwert man sich doch nur (bei) sich selbst !

schliesslich gibt es keinen Gott, der schlechte Scherze mit uns treibt.
Die Petition würd ich aber dennoch unterschreiben und abschicken,
denn vielleicht erreichts jemanden der sich dafür hält ... :lol2:

Marina
Formwandler
Formwandler
Beiträge: 306
Registriert: So 25. Aug 2013, 08:11

Re: Elias, Diskussionen zu diversen Themen

Beitrag von Marina » Di 17. Jun 2014, 17:54

Wotan hat geschrieben:Nun, die hattest Du ja in jenem Moment der Entscheidung diesen physischen Fokus zu manifestieren im Wissen des implizierten Alterungsvorgangs als ein Aspekt dieses 3D-Bauplanes.

WIE Du alterst liegt in deiner Selbstsicht und der Ansicht über das Altern; von daher ist Sellbstliebe & Selbstannahme nicht nur ok., sondern das entscheidende Moment.
Das klingt wie die berühmte Lerhbuchantwort, die man als Klassenprimus gibt :lehrer: . Aber wie sieht die Realität bei 99,9 % aller Menschen aus? (jedenfalls in meiner Realität).

Ich stimmte da lieber Morgane zu. Irgend etwas bei diesem Alterungsvorgängen ist für mich oberfaul.

Ich kenne niemanden, der ein hohes Alter erreicht hat und der nicht mehr oder weniger körperlich stark verfällt und viele Dinge körperlich einfach nicht mehr möglich sind.

Bis jetzt sind es bei mir nur nur "dekorative Dinge", die sich verändern. Aber die Vorstellung, einmal in einem Körper, der nicht mehr so will, wie ich das will, leben zu müssen, ist für mich absolut nicht meine Präferenz. Und Elias legt großen Wert auf das Ausleben der persönlichen Präferenzen. Warum das im Leben so eingebaut ist, ist mir absolut schleierhaft. Wie ich in meinem Post schon erwähnte, die Tiere, die ich kenne, altern genau so wie Menschen altern. Und die haben ja nicht gerade das Problem von Glaubensätzen....

Gilla
Supraselbst
Supraselbst
Beiträge: 13009
Registriert: Di 11. Aug 2009, 20:49

Re: Elias, Diskussionen zu diversen Themen

Beitrag von Gilla » Di 17. Jun 2014, 18:19

Da gibt es eine ganz einfache Lösung: Schon früher den Abflug machen, vielleicht mit 20 oder 30, oder zu irgendeinem Zeitpunkt, wenn man vermeintlich in Bestform ist, vielleicht beim Sex.

Länger zu bleiben, das erfordert halt den Mut, sich neuen Erfahrungen, nicht nur psychischer sondern auch physischer Natur zu stellen.

Liebe Grüße
Gilla

feuervogel
Erleuchtet
Erleuchtet
Beiträge: 1574
Registriert: Do 6. Mai 2010, 19:33

Re: Elias, Diskussionen zu diversen Themen

Beitrag von feuervogel » Di 17. Jun 2014, 18:31

Ich glaube auch es braucht Mut. Und Neugier. Und das feste Vertrauen, dass wir schön und liebenswert sind - auch wenn wir in einem verfallenem Gemäuer hausen. Aber es ist unser Gemäuer und wir kennen jede Ritze und jede Fledermaus, die dort nistet, beim Namen.

feuervogel

Antworten