Lieblingssätze

Diskussionen und Erfahrungsaustausch um das Seth-Material und verwandte Themen

Moderator: Gilla

Morgane A.
Philosoph
Philosoph
Beiträge: 43
Registriert: Di 8. Nov 2016, 14:19

Re: Lieblingssätze

Beitrag von Morgane A. » Do 8. Dez 2016, 17:12

Ich muss wieder anfangen, Seth zu lesen...... ;-)

Adrian
Astralflieger
Astralflieger
Beiträge: 106
Registriert: Di 14. Aug 2018, 21:40

Re: Lieblingssätze

Beitrag von Adrian » Mi 31. Jul 2019, 13:28

Aus einer Klassensitzung vom 07.01.1975:

"Das Individuum ist stärker als jedes System und muß stets Vorrang haben."

"Unbekannte Realität" (Seth und die Wirklichkeit der Psyche), S. 274, Band 2
Ein Mangel an Geist führt immer zu Ausschweifungen des Herzens.

Adrian
Astralflieger
Astralflieger
Beiträge: 106
Registriert: Di 14. Aug 2018, 21:40

Re: Lieblingssätze

Beitrag von Adrian » Mi 31. Jul 2019, 20:56

"Schöpfertum ist endlos, und die Psyche ist die tiefste Quell aller Kreativität."

"Unbekannte Realität", Sitzung 728, S. 278
SudWdP, Band 2
Ein Mangel an Geist führt immer zu Ausschweifungen des Herzens.

Adrian
Astralflieger
Astralflieger
Beiträge: 106
Registriert: Di 14. Aug 2018, 21:40

Re: Lieblingssätze

Beitrag von Adrian » Di 6. Aug 2019, 19:06

„Ihr könnt wahrgenommene Ereignisse nicht verstehen, solange ihr nicht versteht, wer sie wahrnimmt. Ihr müßt mehr über eure Bewußtseinseinstellung lernen, bevor ihr in einer Position seid, WIRKLICH ANGEMESSENE Fragen zu der von euch wahrgenommenen Realität zu stellen.“

Seth, „Seth und die Wirklichkeit der Psyche“ (Unbekannte Realität), Band 2, S. 424, Sitzung 743
Ein Mangel an Geist führt immer zu Ausschweifungen des Herzens.

Adrian
Astralflieger
Astralflieger
Beiträge: 106
Registriert: Di 14. Aug 2018, 21:40

Re: Lieblingssätze

Beitrag von Adrian » Mi 7. Aug 2019, 13:29

Danach die Sätze sind auch herrlich:

„Wie schon gesagt, Ruburt und Joseph sind an einen neuen Ort umgezogen. Und auch jeder Leser und jede Leserin ist zu einer neuen Position in ihrer oder seiner Psyche gelangt. Dieses Buch ist eine Brücke zwischen Realitäten. Beim Lesen begibt sich jede Person auf eine psychische Pilgerfahrt durch die unbekannten Realitäten ihres eigenen Bewußtseins und ihrer Erfahrungswelt. Und niemand kann den Ankunftsort vorhersagen.
Ich bin Teil eurer unbekannten Realität, und ihr seid Teil der meinen. Bis zu einem gewissen Grad begegnen sich unsere Realitäten auf diesen Buchseiten. In dem Maß, wie ihr euch selbst nicht kennt, kennt ihr eure Welt nicht. In dem Maß, wie ihr euch selbst nicht kennt, kennt ihr euren Mann oder eure Frau oder eure Mutter und euren Vater nicht. In dem Maß, wie ihr euch selbst nicht kennt, wißt ihr nicht, was Gott ist. In dem Maß, wie ihr euch selbst nicht kennt, wißt ihr nicht, was Natur ist. Die unbekannte Realität existiert soweit [bleibt unbekannt], wie ihr nicht fröhlich die intimen Lande der Psyche durchreist, wie ihr euer Leben nicht direkt als Original erfahrt (kraftvoll), sondern Etikettierungen akzeptiert, die ihm andere verpassen. Die unbekannte Realität existiert als Herausforderung, als aufregender Versuch, sobald sich eine Person eines individuellen subjektiven Fühlens und Spürens bewußt gewahr wird. Überdeckt die persönlichen alltäglichen Aspekte eures Lebens nicht mit vorgegebenen Ideen von dem, wer ihr seid, was ihr seid, warum ihr seid. Werdet euch des ursprünglichen Wesens jedes gegebenen Moments, wie er für euch existiert, gewahr.
(Pause.) Vergeßt, was man euch über Zeit und Raum erzählte. Weigert euch, Gedanken zu übernehmen, die die Dimensionen eures eigenen natürlichen Wesens und Seins beschränken. Wie schon gesagt, die unbekannte Realität ist, was ihr seid.
(Und lauter:) Ende des Diktats. ENDE DES BUCHES. Macht eine Pause.“

Seth, „Seth und die Wirklichkeit der Psyche“ (Unbekannte Realität),Band 2, S. 425F
Ein Mangel an Geist führt immer zu Ausschweifungen des Herzens.

Adrian
Astralflieger
Astralflieger
Beiträge: 106
Registriert: Di 14. Aug 2018, 21:40

Re: Lieblingssätze

Beitrag von Adrian » Mi 7. Aug 2019, 17:24

"Krankheit und Leid werden nicht von Gott oder von Allem-was-ist oder einer äußeren Instanz über euch verhängt. Sie sind ein Nebenprodukt des Lernprozesses, von euch selber geschaffen und als solches neutral ... Krankheit und Leid sind das Resultat einer falschen Verwertung schöpferischer Energien. Sie sind jedoch ein Teil der Schöpferkraft. Sie sind nicht anderen Ursprungs als beispielsweise Gesundheit und Vitalität. Leid an sich ist nicht gut für die Seele, es sei denn, ihr würdet dadurch lernen, ihm ein Ende zu setzen. Darin liegt sein Zweck."

"Gespräche mit Seth", Sitzung 580
Ein Mangel an Geist führt immer zu Ausschweifungen des Herzens.

Adrian
Astralflieger
Astralflieger
Beiträge: 106
Registriert: Di 14. Aug 2018, 21:40

Re: Lieblingssätze

Beitrag von Adrian » Fr 9. Aug 2019, 17:05

„Nun, ich hoffe nicht, daß meine Worte hier zur Einführung eines neuen Dogmas benutzt werden.
MEIN DOGMA IST DIE FREIHEIT DES INDIVIDUUMS. (Meine Hervorhebung R.B.)
Mein frevlerisches Dogma besagt, daß jeder Einzelne von euch gut ist. An euren Emotionen, euren Gefühlen, eurem Sein ist nichts Unrechtes. Wenn ihr euch selbst kennt, dann seid ihr offen und empfänglich und antwortet und reagiert in TIEFER FREUDE, und in diesem freudigem Antworten könnt ihr eure Gesellschaft bis zu den weitesten Bereichen ihrer schöpferischen Kräfte führen.“

Seth, ca vom 02.07.1974 in einer Klassensitzung, „Seth und die Wirklichkeit der Psyche“, Band 2, S.525f
Ein Mangel an Geist führt immer zu Ausschweifungen des Herzens.

Adrian
Astralflieger
Astralflieger
Beiträge: 106
Registriert: Di 14. Aug 2018, 21:40

Re: Lieblingssätze

Beitrag von Adrian » Mi 28. Aug 2019, 18:20

"... der bewusste Geist sollte wissen, was der unbewusste tut. Bewusstheit ist schließlich das Ziel."

Seth, Sitzung 7
Ein Mangel an Geist führt immer zu Ausschweifungen des Herzens.

Adrian
Astralflieger
Astralflieger
Beiträge: 106
Registriert: Di 14. Aug 2018, 21:40

Re: Lieblingssätze

Beitrag von Adrian » Mi 28. Aug 2019, 20:36

("Seth, verwechseln wir Mesophanien mit Mesopotanien?")
Was weiß ich?"
Sitzung 8

"Ja, guten Abend.
(Ich hatte nicht einmal Lust Fragen zu stellen.
(Gratis)

Ich hoffe, es liegt nicht an der Gesellschaft"

Sitzung 9

(Ich hab´ grad Lust das zu veröffentlichen. Es sollte die Persönlichkeit von Seth etwas in den Vordergrund rücken. Außerdem ist es lustig.)
Ein Mangel an Geist führt immer zu Ausschweifungen des Herzens.

Adrian
Astralflieger
Astralflieger
Beiträge: 106
Registriert: Di 14. Aug 2018, 21:40

Re: Lieblingssätze

Beitrag von Adrian » Fr 30. Aug 2019, 12:39

"Grünzeug ist der Prüfstein eurer Existenz."
Sitzung 14
Ein Mangel an Geist führt immer zu Ausschweifungen des Herzens.

Antworten