Seth Übungen, Kommentare

Diskussionen und Erfahrungsaustausch um das Seth-Material und verwandte Themen

Moderator: Gilla

Tardis

Re: Seth-Übungen

Beitrag von Tardis » So 26. Feb 2012, 10:36

Tolle Arbeit, Gilla!

lG, Tardis

Benutzeravatar
Miriam
Erleuchtet
Erleuchtet
Beiträge: 761
Registriert: Mi 12. Aug 2009, 14:37

Re: Seth-Übungen

Beitrag von Miriam » So 26. Feb 2012, 13:22

Danke, Gilla!

Liebe Grüße, Miriam
Angst klopft an - Vertrauen macht auf - Niemand ist da!

Benutzeravatar
morgane
Supraselbst
Supraselbst
Beiträge: 4677
Registriert: Mi 12. Aug 2009, 15:32
Wohnort: 5. dimension
Kontaktdaten:

Re: Seth-Übungen

Beitrag von morgane » So 26. Feb 2012, 18:05

Du machst mich immer wieder sprachlos, Gilla! Das ist ja eine gewaltige arbeit, die du dir da angetan hast!

lg morgane
Wunder sind nicht die ausnahme von der regel, sondern die natürliche, wahre ordnung der dinge (Bashar).

Benutzeravatar
Nicki
Erleuchtet
Erleuchtet
Beiträge: 590
Registriert: Mo 9. Jan 2012, 13:12

Re: Seth-Übungen

Beitrag von Nicki » Mo 27. Feb 2012, 10:05

super zusammenstellung !!!
ewig formt der geist das fleisch (seth2)

Michael
Träumer
Träumer
Beiträge: 56
Registriert: Do 24. Mär 2011, 08:45

Re: Seth-Übungen

Beitrag von Michael » Mo 27. Feb 2012, 10:51

Wirklich toll!

Ich danke dir :D .

LG Michael

Apis
Philosoph
Philosoph
Beiträge: 39
Registriert: Mi 12. Aug 2009, 11:48

Re: Seth-Übungen

Beitrag von Apis » Do 22. Mär 2012, 17:06

Gute Arbeit!

Apis

Hiskia
Erleuchtet
Erleuchtet
Beiträge: 1701
Registriert: Mo 26. Mär 2012, 10:58

Re: Seth-Übungen

Beitrag von Hiskia » Mo 11. Jun 2012, 13:48

Ich habe soeben die "Übung zum Erkennen und Heranziehen anderer Wahrscheinlichkeiten" von Seth durchgelesen und irgendwie stehe ich da daneben:

Dort nämlich, wo er sagt, dass man sich 5 Minuten am Tag vorstellen soll, wie man mittels der eigenen Glaubenssätze die wahrscheinliche Realitätssequenz in die eigene zieht.

Glaubenssätze definiere ich als Überzeugungen, Meinungen und so etwas in dieser Richtung. In der Anleitung zur obigen Übung habe ich eher den Eindruck, als seien mit Glaubenssätzen Erfahrungen gemeint.

Ich gehe mal davon aus, ich nehme zu dieser Übung einen Teil meiner Realität, der mir nicht gefällt, stelle ihn mir vor und weiß, wie es dazu gekommen ist, dass sich dieser Teil meiner Realität so entwickelt hat, wie er sich nun darstellt. Ich weiß auch, dass es mehrere gleichzeitige Wahrscheinlichkeiten gibt, zwischen denen ich wählen kann. Also stelle ich mir eine andere gleichzeitig existierende Realität vor, auf die ich umschalten will. Alles gut und schön. Aber wie soll ich meine Glaubenssätze ändern? Gerade zum wichtigsten Punkt gibt Seth keine Anleitung.

Wenn ich das Wort Glaubenssätze mit Erfahrungen übersetze, dann kann ich mir noch vorstellen, dass er meint, man soll sich für 5 Minuten andere Erfahrungen vorstellen. Wenn ich das Wort Glaubenssätze mit Überzeugungen, Meinungen übersetze, kann ich mir gar nichts darunter vorstellen, wie ich diese ändern kann, um einen Realitäts-Shift zu machen, denn wenn sich meine Realität durch die Wahl verschiedener Wahrscheinlichkeien so entwickelt hat, wie sie sich entwickelt hat, dann passierte das ja nicht, weil ich das so lustig fand, mich so zu entscheiden und weil ich davon überzeugt war, dass ich mich so entscheiden sollte, sondern deshalb, weil ich es von einigen Auswahlmöglichkeiten, die mir alle nicht gefielen, für die am notwendigsten erscheinende hielt.

Ich weiß nicht, ob das, was ich meine, jetzt klar rüberkommt. Fakt ist, ich kann mir nichts darunter vorstellen, wenn Seth sagt, für den Realitätsshift muss man die Glaubenssätze ändern.

Bis bald
Hiskia

feuervogel
Erleuchtet
Erleuchtet
Beiträge: 1587
Registriert: Do 6. Mai 2010, 19:33

Re: Seth-Übungen

Beitrag von feuervogel » Mo 11. Jun 2012, 15:10

Hi Hiskia,

Glaubenssätze sind deine persönlichen Ansichten über dich und die Welt und sie bilden die Grundlage deiner Erfahrungen. Manchmal sind diese GS fundamental für die gesamte menschliche Existenz wie z.B. jener GS, dass sich unsere Organe im Alter abnutzen. Das ist ein Massenglaubenssatz.

Seth ist sehr optimistisch, was unsere Möglichkeiten angeht, GS zu ändern und viele seiner Übungen gehen in diese Richtung. Elias schlägt vor, die Macht gewisser GS dadurch zu brechen, indem wir sie liebevoll annehmen.


Liebe Grüße,
feuervogel

Gilla
Supraselbst
Supraselbst
Beiträge: 14233
Registriert: Di 11. Aug 2009, 20:49

Re: Seth-Übungen

Beitrag von Gilla » Mo 11. Jun 2012, 15:20

Ich habe es nicht so mit Übungen, obwohl ich eine Aufstellung der Seth-Übungen hier veröffentlicht habe, da es doch sehr viele Leute gibt, die wesentlich disziplinierter sind als ich es bin.

Im Grunde genommen überzeugt mich die Elias-Aussage über das Annehmen von Glaubenssätzen mehr. Es geht darum, einen Glaubenssatz zu erkennen, ihn anzunehmen, und damit verliert er seinen Einfluss auf uns. Eliminieren können wir ihn nicht.

Ah, ich sehe, Feuervogel hat auch schon zu diesem Thema geantwortet.


Liebe Grüße
Gilla

LUPUS
Träumer
Träumer
Beiträge: 74
Registriert: Mi 1. Feb 2012, 23:38

Re: Seth-Übungen

Beitrag von LUPUS » Mo 11. Jun 2012, 16:39

Guten Tag.

SETH setzt dreifach an, nämlich: Das Annehmen: "obwohl ich glaube, das es so ist (GS),.......Das Bezweifeln:....ist es nicht unbedingt wahr (der GS)". Das Ändern: "Ab sofort glaube ich das es so und so ist" (neuer GS). Man sollte dann natürlich stetig bei dem neuen GS bleiben, sonst handelt man sich gegensätzliche GS ein.

Es gibt wenige GS die auf diese Art und Weise nicht Veränderbar sind, z.B. GS-Konglomerate.

Herzliche Grüße

LUPUS

Antworten