Aktuelle Zeit: So 18. Nov 2018, 23:32

Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Elias: Seth 2
BeitragVerfasst: Di 10. Mai 2011, 09:38 
Supraselbst
Supraselbst

Registriert: Di 11. Aug 2009, 19:49
Beiträge: 11389
Elias: The Elias Transcripts are held in © copyright 1995 – 2011 by Mary Ennis, All Rights Reserved.
© copyright 1997 – 2011 by Paul M. Helfrich (Elias Digest)
http://www.eliasweb.at/transcripts/
http://www.eliasforum.org/index.html



Elias Sitzung 156: “Seth 2”


Viele, die in diesem Forum zugegen sind, sind mit einem anderen Lehrer vertraut, der diesem hier voranging. Dabei haben sie sich auf ein Ereignis bezogen, das mehrmals innerhalb des (Seth)Phänomens geschah. Das Ereignis wurde als sonderbar erachtet, und es wurde keine Identifizierung angeboten. Deshalb haben die physisch fokussierenden Individuen diesem Ereignis ihre eigene Identifikation angeheftet. Ihre Identifikation bezeichneten sie als Seth 2. Das Ereignis wurde erklärt. Die Individuen, die diese Information erhielten, und die Individuen, die später von dieser Information erfuhren, haben die Erklärung nicht verstanden. Ich habe Euch ebenfalls in geringem Maße Information zur gleichen Sache gegeben, die Ihr ebenfalls nicht verstanden habt.

In der Abfolge des Energieaustauschs, der in der in jüngster Zeit hinsichtlich der Beantwortung individueller Fragen erfolgte, habt Ihr festgestellt, dass der Energieaustausch verändert zu sein schien. Ich werde Euch etwas über diese Essenz erklären, damit Ihr die Multidimensionalität Eurer eigenen Essenz besser verstehen könnt.

Diese Essenz hier besteht aus einer Vielzahl von Fokussen. Ihr selbst erlebt zum größten Teil einen Fokus, der innerhalb eines Energieaustauschs mit Euch spricht. Ihr habt den entsprechenden Fokus dieser Essenz als Elias kennen gelernt. Ihr erkennt ihn an gewissen Eigenschaften und einer Persönlichkeit. Ihr identifiziert diesen Fokus mit dem Erleben einer gewissen Energie, die Ihr wieder erkennt. Diese Essen hat jedoch Myriaden von Fokussen, die alle untereinander ausgetauscht werden können. Jeder besitzt einen geringfügig anderen Klang, und alle zusammen erzeugen einen kollektiven Klang.

Viele von Euch haben Informationen beim Lesen des Seven-Materials (Überseele 7) erhalten. Jene von Euch, die damit vertraut sind, stellen sich nun die Taten von Seven vor, seine Fähigkeit, mit jedem Bewusstseinsbereich zu verschmelzen und darin fokussiert zu bleiben und dieser Fokus zu sein, unter gleichzeitigem Aufrechterhalten des Wissens um das eigene Selbst. Diese Essenz hier ist in vielen verschiedenen Bewusstseinsbereichen fokussiert. Aktivität erfolgt in viele verschiedene Richtungen. Bewusstheit und Kenntnis jeder einzelnen Richtung ist simultan vorhanden. Klänge können willentlich ausgetauscht werden.

Es kann auch gemäß Eurem Verständnis und Eurer Terminologie eine Identifikation als Überseele geben, die in sehr begrenzten Zeitenräumen als das, was Ihr für die Gesamtheit haltet, sprechen kann. Dies ist keine Verkleinerung des Fokus, denn ein jeder Fokus ist ein Alles der Gesamtheit. Jeder Fokus inkorporiert unterschiedliche Eigenschaften. Ihr identifiziert diese als Persönlichkeiten entsprechend Eurer Definition der Persönlichkeit, denn unsere Definition unterscheidet sich davon. Ihr erkennt diese Persönlichkeit hier. Ihr erkennt auch die Abwesenheit dieser Persönlichkeit hier. Dies ist keine Abwesenheit der Essenz sondern ein Wechsel verschiedener Fokusse. Der Fokus kann deshalb unvertraut und doch vertraut wirken. Er wird anders wirken aber doch als Elias erkannt werden. Ihr könnt deshalb verwirrt sein.

Notiz: Ich stellte gewiss die Abwesenheit der Persönlichkeit fest! Ich dachte dauernd, dass es Elias ist, doch er war es nicht und war es wiederum doch. Dies war sehr verwirrend und nicht annährend so vergnüglich, wie die mir bekannte Elias-Persönlichkeit! Vic.

Bezüglich der Essenz seid Ihr alle gleich. Ihr seid alle multidimensional. Ihr besitzt nicht nur die Fähigkeit, sich mit all Euren Fokussen auszutauschen und mit ihnen zu tauschen, sondern Ihr tut dies auch. Ihr seid Euch dessen nur nicht andauernd objektiv bewusst. Ich sage Euch dies, da Ihr Euch dessen gelegentlich bewusst seid, obwohl Ihr die Handlungen oder das Gefühl nicht als einen Austausch mit einem anderen Fokus identifiziert. Das entsprechende Gefühl identifiziert Ihr gleichermaßen wie den Unterschied in Elias. Es ist Elias, aber er ist anders. Ich bin Ich Selbst, doch ich bin anders. Dies ist das gleiche Geschehen, das Ihr sehr effizient vollzieht, um Euren Fokusfluss nicht zu unterbrechen.

Was nun das Geschehen bezüglich des früheren Lehrers betrifft, so kann dies auch bei unserem Phänomen hier geschehen, nicht im Augenblick, aber es ist möglich. Dies wird erkannt durch den Mangel an emotionalem Output, denn diese Ausdrucksform, von der wir hier sprechen, bewegt sich durch Bewusstseinsebenen totaler Subjektivität, die keinerlei physischen Fokus inkorporiert. Deshalb fehlen ihr Elemente, die für den physischen Fokus erschaffen werden.

Das Geschehnis in der kürzliche erfolgten Sitzung war ein Richtungswechsel der Aufmerksamkeit von Seiten dieser Essenz hier. Um eine Unterbrechung der Interaktion zu verhindern, bewegt sich ein anderer Fokus in die entsprechende Ausrichtung. Bei diesem Ablauf gibt es einen minimalen aber erkennbaren Unterschied. Dies ist nicht das erste Mal, dass dies bei dem gegenwärtigen Phänomen geschieht. Dies ist bereits kürzlich geschehen, obwohl es verschiedene Fokusse gibt, von denen ihr einige als weiter entfernt von diesem Fokus hier erachten könntet. Sie sind es jedoch nicht wirklich. Sie sind alle das Gleiche. In Eurem Gedankenprozess könntet Ihr sie jedoch als geringfügig weiter von diesem Klang entfernt ansehen, weil sie mehr von dem aufweisen, was Ihr als objektiven Unterschied anseht.

Es war keine andere Essenz, die als Seth 2 identifiziert wurde. Es war/ist die Gesamtheit des Klangs, deren Durchkommen zugelassen wurde.

Vielleicht bringen wir in diesen Sitzungen viele verschiedene Ausdrucksformen innerhalb dieser Essenz hier zum Ausdruck, aber nur zu Eurer Unterhaltung. Wenn dies gewählt wird, können wöchentlich völlig andere Klänge aufgezeigt werden, so dass Ihr es vielleicht so seht, dass Michael sich von dieser Übereinkunft zurückgezogen und sich als sein eigener Radiosender etabliert hat! (Gelächter). In Wirklichkeit gibt es nur eine Aussendung, jedoch in verschiedenen Ausdrucksformen, weil es verschiedene Fokusse gibt. Jeder dieser Fokusse belegt unterschiedliche Bewusstseinsebenen und kümmert sich um unterschiedliche Ereignisse, die alle zu diesem Werden hier beitragen, so wie Ihr gegenwärtig verschiedene Bereiche des physischen Fokus belegt, die zu Eurem Werden beitragen.

(Ausschnitt)

VICKI: Ich habe immer angenommen, dass Seth 2 ein größeres Bewusstsein von Seth sei, doch nach meiner eigenen Erfahrung und der gerade von Dir gegebenen Erklärung, ist es nicht so. Es ist ein anderer Fokus. Stimmt das?

ELIAS: Es ist ein breiteres Bewusstsein, das gemäß Eurer Denkweise als die Überseele der Fokusse klassifiziert werden könnte, als die Gesamtheit der Essenz, das breitere Bewusstsein innerhalb einer Essenz, aber keine andere Essenz.

NORM: Ich habe es so interpretiert, dass Seth 2 die Verantwortung hatte für die Erschaffung der Blaupause für diesen speziellen Fokus, für diese spezielle Realität, in der wir hier sind. Stimmt diese Aussage?

ELIAS: Dies ist ein schwieriges Thema, denn sobald Ihr dieses Thema angeht, bewegt Ihr Euch in Richtung von Ansichten dahingehend von „weniger als“ oder auch dass Ihr nicht Eure Realität für Euch erschafftet. Ein Fokus ist nicht weniger als die Gesamtheit. Er ist die Gesamtheit. Es gibt unterschiedliche Erfahrungen, die durch die Gesamtheit der Essenz assimiliert werden, aber Fokusse machen unterschiedliche Erfahrungen. In der Essenz gibt es Elemente, die vom physischen Fokus auf Abstand sind. Ich verstehe, dass dies schwierige Konzepte sind, genau so wie es bei unserem anfänglichen Zusammenkunft nicht akzeptiert wurde, dass Ihr zugleich physisch und nicht physisch fokussiert sein könnt, denn dies seid Ihr. Es gibt Elemente der Essenz, die nicht wählen, den physischen Fokus zu erleben. Diese bezeichnet Ihr als breiteres Bewusstwein. Nach Euren Maßstäben des breiteren Bewusstseins glaubt Ihr, dass diese Elemente der Essenz mehr seien oder über größeres Wissen verfügten. Ihre Erfahrung ist nur anders. Sie bewohnen nicht eine „höhere Ebene“.

NORM: Gibt es Familien von Überseelen?

ELIAS: Ich benutzte das Wort Überseele symbolisch, damit dies leichter verständlich ist. Es gibt Kooperationen des Überseelekonzepts, die Ihr mit physisch fokussierten Familien vergleichen könntet, obwohl sie anders sind als jene.

NORM: Es gibt grenzenlos Überseelen auf Überseelen?

ELIAS: Das Bewusstsein kennt keine Grenzen! (Lächelt)


Nach oben
 Offline  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
GuildWarsAlliance Style by Daniel St. Jules of Gamexe.net
Guild Wars™ is a trademark of NCsoft Corporation. All rights reserved.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de