Hallo, Freunde des Seth,

In diesem Forum stellen sich die Neuankömmlinge vor
Benutzeravatar
Benny
Traumtänzer
Traumtänzer
Beiträge: 14
Registriert: Mo 10. Dez 2012, 00:52

Hallo, Freunde des Seth,

Beitrag von Benny » Mo 10. Dez 2012, 18:21

ich möchte mich an dieser Stelle kurz vorstellen, ich komme aus dem Großraum Bodensee und habe bereits die 40 Lenze überschritten und bin immer wieder ein stiller Mitleser eures Forums gewesen und möchte das jetzt ändern.
Zu meiner Person, ich bin sehr streng erzogen worden, habe trotzdem eine tplle Kindheit erfahren dürfen mit sämtlichen Höhen und Tiefen. Im heranwachsen Alter haben ich sehr früh festgestellt, daß das was man uns erzählt so nicht ganz stimmt, das geht schon bei der Schöpfungsgeschichte los. Je tiefer ich in die Materie eingstiegen bin umso größer sind die Widersprüche geworden, wo man uns auferlegt oder versucht glaubhaft zu machen.

Die Pyramiden haben es mir schon seit meiner Kindheit angetan und das bis heute. Es sind schon viele Dinge passiert in meinem Leben man stellt sich immer öfter die Frage wieso und warum , was steckt dahinter denn diese Neugier wird stärker mit zunehmendem Alter.
Da beginnt schon die große Reise ins Unbekannte, auf der Suche nach Antworten.

Das wäre schon meine erste Frage, wer kann mir zu der untenstehenden Passage mehr dazu sagen wo finde ich den gesamten Text oder Sitzung dazu incl. der Zeichnung des Ankh,


Ich las die 604te Sitzung der ASW-Klasse am Dienstag den 7. Januar 1975 vor. Nachdem ich sie vorgelesen hatte, hörte George Rhodes mit einer Zeichnung von einem Ankh* auf und fragte Seth, der gerade durchkam, ob das Ton-Instrument ein Ankh gewesen sei, oder zumindest so geformt gewesen sei, wie eine Pistole seitlich gehalten. Der „Lauf“ würde den Tonstrahl erzeugen und die Mechanismen und Kontrollen würden in den kurzen Armen liegen. Seth teilte George mit, dass er richtig läge. Die Textpassage wird im Klassen-Transkript 1/7/75 enthalten sein, das wir nächsten Dienstag erhalten werden, und ich werde versuchen mich daran zu erinnern, eine Kopie dieser Sitzung zu erlangen.

Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen und vielen Dank im vorraus

LG Benny :danke:
Alles Sein hat die gleiche Quelle
und alle Verschiedenheit ist
der Reichtum der Einheit,
weil Alles in Einem
und das Eine in
Allem ist...

Benutzeravatar
morgane
Supraselbst
Supraselbst
Beiträge: 4677
Registriert: Mi 12. Aug 2009, 15:32
Wohnort: 5. dimension
Kontaktdaten:

Re: Hallo, Freunde des Seth,

Beitrag von morgane » Mo 10. Dez 2012, 18:49

Hallo Benny, fein dass du da bist!
Guckstu mal hier: http://www.sethforum.de/sitzung604.html

lg morgane
Wunder sind nicht die ausnahme von der regel, sondern die natürliche, wahre ordnung der dinge (Bashar).

Gilla
Supraselbst
Supraselbst
Beiträge: 12353
Registriert: Di 11. Aug 2009, 20:49

Re: Hallo, Freunde des Seth,

Beitrag von Gilla » Mo 10. Dez 2012, 18:52

Hallo Benny,

Morgane ist mir gerade zuvorgekommen! :lol2:

Ich freue mich sehr, dass Du Dich bei uns angemeldet hast und wünsche Dir und uns - den alten Forumshasen - einen vergnüglichen und anregenden Austausch miteinander.

Liebe Grüße
Gilla

Benutzeravatar
Benny
Traumtänzer
Traumtänzer
Beiträge: 14
Registriert: Mo 10. Dez 2012, 00:52

Re: Hallo, Freunde des Seth,

Beitrag von Benny » Mo 10. Dez 2012, 19:24

Hallo morgane, Hallo Gilla,

danke für eure schnelle Antworten. Die Sitzung 604 habe ich schon seit ca. 2Jahren, da ist nur ein Auszug von dem Ankh. Mir geht es um die genauere Beschreibung und die Zeichnung des Henkelkreuzes ist da euch was bekannt?

George Rhodes?
Die Textpassage wird im Klassen-Transkript 1/7/75 enthalten sein. damit kann ich leider nichts anfangen hab schon danach gegoogelt ohne Erfolg leider.

LG Benny
Alles Sein hat die gleiche Quelle
und alle Verschiedenheit ist
der Reichtum der Einheit,
weil Alles in Einem
und das Eine in
Allem ist...

Benutzeravatar
morgane
Supraselbst
Supraselbst
Beiträge: 4677
Registriert: Mi 12. Aug 2009, 15:32
Wohnort: 5. dimension
Kontaktdaten:

Re: Hallo, Freunde des Seth,

Beitrag von morgane » Mo 10. Dez 2012, 19:31

Nein, tut leid, da kann ich dir nicht weiter helfen :(

lg morgane
Wunder sind nicht die ausnahme von der regel, sondern die natürliche, wahre ordnung der dinge (Bashar).

Gilla
Supraselbst
Supraselbst
Beiträge: 12353
Registriert: Di 11. Aug 2009, 20:49

Re: Hallo, Freunde des Seth,

Beitrag von Gilla » Mo 10. Dez 2012, 19:41

Hallo Benny,

da kann ich Dir leider auch nicht helfen. Du kannst höchstens mal versuchen, mit der Yale University Library Kontakt aufzunehmen http://drs.library.yale.edu:8083/saxon/ ... w=over#did

Liebe Grüße
Gilla

Gilla
Supraselbst
Supraselbst
Beiträge: 12353
Registriert: Di 11. Aug 2009, 20:49

Re: Hallo, Freunde des Seth,

Beitrag von Gilla » Mo 10. Dez 2012, 19:48

Ich habe noch etwas gefunden

http://divinecosmos.com/forums/showthre ... e8c57c49c8

Du müsstest Dich dann halt mal durch die diversen dort angegebenn Links durchklicken.

http://m-state.de/faq-barrycarter.html

Liebe Grüße
Gilla

Benutzeravatar
Benny
Traumtänzer
Traumtänzer
Beiträge: 14
Registriert: Mo 10. Dez 2012, 00:52

Re: Hallo, Freunde des Seth,

Beitrag von Benny » Mo 10. Dez 2012, 20:10

Danke, mein Englisch ist nicht das Beste, so wie es aussieht ist der Text nicht dabei. :(

Hab gerade nochmals die Links geprüft nix dabei wo für mich interessant wäre was das Ankh betrifft, anders Sachen schon aber das muß warten bis die Zeit reif ist. Vielleicht hat noch andere im Forum ne Idee.?

Wer suchet der findet.

LG Benny
Alles Sein hat die gleiche Quelle
und alle Verschiedenheit ist
der Reichtum der Einheit,
weil Alles in Einem
und das Eine in
Allem ist...

Nora
Astralflieger
Astralflieger
Beiträge: 132
Registriert: Do 22. Nov 2012, 09:58

Re: Hallo, Freunde des Seth,

Beitrag von Nora » Di 11. Dez 2012, 10:55

Hallo Benny,

macht schon Freude, mitschreiben zu können, wenn man eine Weile immer nur stiller Zaungast war. :)

Viel Vergnügen beim Fragen und Antworten wünscht
Isalie

Benutzeravatar
Benny
Traumtänzer
Traumtänzer
Beiträge: 14
Registriert: Mo 10. Dez 2012, 00:52

Re: Hallo, Freunde des Seth,

Beitrag von Benny » Di 11. Dez 2012, 21:45

Auch Danke an Dich Isalie, auch ein Zaungast hat seine Vorzüge so ist es nicht, aktiv ist schon besser nur gemeinsam sind wir stark

LG Benny
Alles Sein hat die gleiche Quelle
und alle Verschiedenheit ist
der Reichtum der Einheit,
weil Alles in Einem
und das Eine in
Allem ist...

Antworten