Aktuelle Zeit: Fr 19. Jan 2018, 19:35

Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ptaah Newsletter Juni 2002
BeitragVerfasst: So 30. Jan 2011, 15:16 
Supraselbst
Supraselbst

Registriert: Di 11. Aug 2009, 19:49
Beiträge: 10617
http://www.ptaah.com/transcripts.html
Copyright © Jani King

Juni 2002



BOTSCHAFT VON P'TAAH:

Seid gegrüßt, geliebte Wesen. Lasst uns weiterhin darüber sprechen, wer Ihr wirklich seid. Wisst Ihr, Ihr seid ein großer Korpus/Masse elektromagnetischer Energie. Diese elektromagnetische Energie geht nicht nur von Eurer zellulären Struktur aus sondern auch von Eurem Emotionalkörper. Eure Emotionen sind Eure Antriebsquelle. Die Emotionsenergie ist so außerordentlich und birgt so viel Kraft wie alle Atomenergie insgesamt auf Eurer Ebene.

Auch Eure Gedanken gehen als elektromagnetische Wellen hinaus. Sie existieren noch nicht einmal in Eurem Geiste/Gemüt/Bewusstseinsmuster. Wir wissen, dass Ihr zur Annahme erzogen worden seid, dass die Gedanken beim Denken in Eurem Kopf sind, und dass sie keinem anderen zugehörig sind.

Falsch. Die Gedanken existieren nicht in Eurem Kopf, das tun sie wirklich nicht. Eure Gedanken sind elektromagnetische Wellen, die ins Universum hinausgehen. Diese elektromagnetische Energie namens E-motion mag ihnen beigefügt sein, weil diese tatsächlich Eure Kraftquelle ist. Eure Glaubenssätze und Ideen bezüglich der Realität, verknüpf mit den E-motionen, die diese Gedanken hervorrufen, bringen Euch dann das, was wiederum eine ähnliche Energie ist. Das was Ihr in Eurem Leben erschafft, ist also eine Spiegelung von dem, wer Ihr seid, weil in Eurem Leben nichts existiert, was nicht einfach eine Spiegelung von Euch ist. Ist das für Euch einleuchtend?

Wir wissen auch, dass jene unter Euch, die auf diesem Pfad sind, sehr, sehr verlegen sein können, wenn sie eine schlechte Gesundheit oder Situationen hervorbringen, wo ein jeder weiß, dass Ihr dies getan habt. Hier kommt ein bisschen negatives Werturteil mit ins Spiel, nicht wahr?

Wir wissen auch, dass ein jeder von Euch in seiner Brust Ideen, Gedanken und Gefühle beherbergt, die Euch sehr verlegen machen würden, wenn alle dort draußen diese kennen würden, nicht wahr? Nun, das ist in Ordnung. Wisst Ihr, es sind nicht wirkliche Geheimnisse. Es gibt gewiss keine Geheimnissen vor dem, was „ich“ ist (what is I). Wir wissen, wer Ihr seid und lieben Euch absolut.

Das, was „Ihr“ ist (that which is you), das, was die Herrlichkeit und die Energie von Euch ist, zieht Erfahrungen in Euer Leben – ganz gleich welche diese auch sein mögen – die Euch auf eine Art und Weise präsentiert und auf Euch hin angezogen werden, so dass Ihr daraus die Weisheit für mehr Wachstum ernten mögt, um Euch selbst so eine immer mehr verbesserte Idee von dem zu geben, wer Ihr seid und wer Ihr gewiss einmal sein könnt. Ihr seid hier, um die Sehnsucht in Eurer Brust, dieses „Mehr“ zu sein zu stillen.

Geliebte Wesen, wir sagen Euch, dass man der Angst und dem Schmerz nicht entgehen kann! Denn so lange Ihr versucht, der Erleuchtung zu entkommen, ist es das, wo ihr bleiben werdet. Das was als „Erleuchtung“ bezeichnet wird, ist einfach das natürliche Resultat davon, wenn Ihr absolut jede Facette von dem liebt, wer Ihr seid. Es gibt nichts anderes. Ganz gleich welche Riten, Rituale und Methoden Ihr anwendet, um in diesen erhabenen Zustand zu gelangen, so versprechen wir Euch, dass Ihr nicht wissen werdet, was Erleuchtung wahrlich ist, solange es irgendeine Facette von Euch gibt, die nicht geliebt wird und die Ihr nicht in Mitgefühl lieb habt.

Was ist Erleuchtung wirklich? Es ist einfach im Wissen/Verstehen zu sein, dass Ihr gewiss die perfekte ewige Äußerung der Schöpfung seid. In dieser Ehrfurcht, Freude und Liebe des Seins versteht und wisst Ihr Euch als von nichts getrennt. Dies bezeichnet man als ganz sein, ein menschliches Wesen, Götter und Göttinnen zu sein, die ihre eigene Göttlichkeit erkennen.

Klingt das nicht nach Spaß? Wisst Ihr, dies ist kein ernstes Zeugs, und wir versprechen Euch, es geht nicht darum, brav zu sein sondern darum, das zu sein, wer Ihr wirklich seid. Das zu sein, wer Ihr wirklich seid, dabei geht es um die Wahl, da Ihr in jedem Jetzt-Augenblick die Wahl zwischen Liebe oder Angst habt. Wenn Ihr entdeckt, dass Ihr dabei seid, voller Angst zu reagieren, könnt Ihr wählen, dies zu stoppen. Ihr habt in jedem Jetzt-Augenblick die Wahl, doch manchmal vergesst Ihr das.

Manchmal vergesst Ihr in Eurer Verzweiflung und in Eurem Schmerz die erhabene Wahrheit, nicht über Euch zu urteilen und Euch auch nicht auszuschelten, und das ist in Ordnung, und stattdessen einfach nach innen zu langen und Euer Sein in die Arme von Liebe und Mitgefühl zu hüllen und zu sagen: „Ich habe immer in Furcht reagiert. Manchmal weiß das Kleinkind in meinem Inneren immer noch nicht, dass ich eine perfekte ewige Äußerung der Quelle bin und reagiert auf die gleiche alte Weise wie schon seit Äonen der Zeit.“

Geliebte Wesen, wir sind uns Eures Mutes bewusst, denn Ihr brecht allerdings die Gewohnheiten von 26.000 Jahren auf, die Gewohnheiten, immer wieder in die gleiche alte Verzweiflung und Not zu geraten. Wir wissen, dass dies manchmal schwierig für Euch ist. Ihr verfangt Euch in Eurem Alltag und in den verwickelten Geschichten, die Ihr erschafft und vergesst dabei, dass Ihr es wart, der diese Geschichten schrieb.

Das was stärker als alles andere ist, das ist die Sehnsucht in Eurer Brust, Liebe wirklich zu kennen/zu verstehen und zu sehen, wie Eure ganze Welt Euch das tiefe Wissen in Eurem Inneren über das, wie es sein kann, spiegelt, diese Sehnsucht, zu sehen wie die Menschheit sich danach ausstreckt, das goldene Licht, die Sterne am Firmament und einfach alles zu sein, was Ihr überhaupt sein könnt, die Sehnsucht, Eure Welt in Harmonie singen zu sehen, wo es kein einziges Kind gibt, mit dem man nicht mit Liebe, Ehre und Mitgefühl umgeht und wo es weder Hunger noch Krieg noch Gier nach Macht gibt.

Ist das wirklich eine Möglichkeit? Ja, das ist es. Das Saatgut dafür tragt Ihr in Eurem Inneren. Ihr alle tut dies. Ihr alle tragt das Saatgut dieser ehrfurchtsgebietenden Idee in Euch. Ihr habt dies gewusst und gelebt, und Ihr habt die Macht.

Dies ist nicht bloß irgendeine Ideenkonstruktion. Seht Euch einmal an, was jetzt in Eurer Welt geschieht. Je mehr Ihr Euch auf Gewalt, Krieg oder Hunger fokussiert, desto mehr bringt Ihr davon hervor. Wenn man Gewalt und Krieg hasst, bringt man Gewalt und Krieg hervor. Wenn man Frieden und Harmonie liebt, erzeugt man Liebe und Harmonie. Dies alles wisst Ihr, Ihr wisst es wahrlich.

Es gibt Teile von Euch in diesem Jetzt, die in jenen Gefilden existieren, die nie Gewalt und Krieg kannten. Ihr seid ewige Wesen und Äußerungen der Quelle und existiert in allen Gefilden. Ihr hegt dieses Wissen in Eurem Herzen, und ganz gleich was auch immer in all diesen Abertausenden von Jahren war, so war dieses Wisse niemals nicht bei Euch.

Ihr trefft in jedem Augenblick die Wahl: Liebe oder Angst. Ihr könnt wählen, die Schönheit, die Ihr seid, zum Ausdruck zu bringen oder auch nicht. Wenn Ihr wählt, sie nicht zum Ausdruck zu bringen, ist das in Ordnung. Das, was man als das Zeitalter der Erleuchtung bezeichnet, das IST bereits. Die Umschaltung von dieser Realitätsdimension, die als dritte Dichte bezeichnet wird, hin zur vierten oder fünften Dichte, die IST bereits, und Ihr existiert schon in jenen Gefilden, im Augenblick zwar nicht bewusst, doch Ihr existiert dort bereits.

Die einzige Sache, die Euch von diesem Wissen trennt, ist eine winzige Angst, Eure Angst, nicht genug zu sein. Und wir sagen Euch, wenn Ihr nicht genug wärt, würdet Ihr nicht existieren. Wenn Ihr nicht genug wärt, würdet Ihr nicht in dieser Realitätsebene sein. Wie könntet Ihr existieren? Ihr könntet dies nicht! Die Tatsache alleine, dass Ihr überhaupt existiert, die zeigt Euch, dass Ihr aller Herrlichkeit würdig seid.

Ihr verdient das Ganze, und was auch immer Ihr erschafft, das ist wunderbar. Eure Realität ist gänzlich davon abhängig, wie Ihr diese wahrnehmt. Verändert Eure Wahrnehmung, und Ihr verändert die Realität. Ist das nicht einfach?

Ich liebe Euch absolut.

Namaste."


Nach oben
 Offline  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
GuildWarsAlliance Style by Daniel St. Jules of Gamexe.net
Guild Wars™ is a trademark of NCsoft Corporation. All rights reserved.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de