Aktuelle Zeit: Mo 24. Sep 2018, 05:53

Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: P'taah Newsletter Mai 2008 (Gesundheit)
BeitragVerfasst: Di 27. Apr 2010, 07:52 
Supraselbst
Supraselbst

Registriert: Di 11. Aug 2009, 19:49
Beiträge: 11219
http://www.ptaah.com/transcripts.html
Copyright © Jani King


Mai 2008


Seid gegrüßt und willkommen, geliebte Wesen diesem Jetzt Eurer Zeit. Heute werden wir über erstaunlich pulsierende Vitalität und Gesundheit sprechen.
Ptaah Gesundheit; viewtopic.php?f=9&t=620

Was denkt Ihr ist das wohl, Gesundheit? Ist es einfach das Ausweisen dessen, was die Kenntnis Euer Perfektion und die Harmonie Eures Seins mit dem Universum sind, das Aufzeigen der Idee, dass Ihr allerdings eine perfekte, ewige Ausdrucksform der Quelle seid?

Man könnte sagen, dass Eure Vorstellung von guter und schlechter Gesundheit das ist, was man durchaus als Paradoxon bezeichnen könnten, denn Ihr seht, dass alles genau die gleiche Energie ist, und auch das, was als Reichtum, und das, was als Armut bezeichnet werden können, sind ebenfalls genau die selbe Energie. Es ist so, dass auch Liebe und Hass genau das Selbe sind. Es ist vielmehr Eure Wahrnehmung oder Eure Interpretation und Beurteilung der Situation, die Eure Erfahrung hervorbringt, was Ihr dann als Gesundheit oder als schlechte Gesundheit bezeichnet.

Betrachten wir also einmal das, was als Krankheit (dis-easment, Nicht Wohlbefinden) des Körpers bezeichnet werden mag. Erinnert Euch daran, dass die Verkörperung, dass Eure Körperlichkeit zunächst einmal im nicht physischen Bereich existiert, und zwar auf eine nicht physische Art und Weise. Ihr seid ein ätherisches Wesen, und die Energie aus der ätherischen oder nicht materiellen Ebene verschmilzt in dem, was Ihr als Eure Körperlichkeit bezeichnen würdet. Eure Resonanz und Energie existieren auf die gleiche nicht physische Weise, und hier bringt Ihr sie dann zum Ausdruck. Ihr bringt Eure Emotionen, Euer Werturteil, Euer Sein/Existenz auf physische Weise zum Ausdruck, was wiederum Wohlbefinden oder Nicht-Wohlbefinden hervorruft.

Ihr könntet also sagen, das das, was auch immer körperlich ist und zugleich keine perfekte, pulsierende Gesundheit aufweist, auf die eine oder andere Weise die Manifestation eines emotionalen Nicht-Wohlbefindens/Krankseins ist. Sehr oft ist dies Eure Körperlichkeit, die Euch sagt: „Stopp. Hier gibt es etwas, was dessen bedarf, von Dir angesprochen zu werden. Da ist etwas in Deiner emotionalen Verkörperung, was nicht in Harmonie ist.“.

Wenn Ihr das, was nicht in Harmonie ist, direkt ansprechen würdet, würdet Ihr Euch allerdings wieder zentrieren und Gesundheit manifestieren. Wenn Ihr es nicht bemerkt, wird Euer physisches Nicht-Wohlbefinden immer akuter, bis dann das schlimmste mögliche Szenario jenes ist, dass Ihr daran verscheidet, nicht wahr?

Ihr mögt nun allerdings sagen, dass nach Euren Begriffen das Leben ein Experiment mit einem Endpunkt ist. Es kann jedoch ein Endpunkt-Experiment in der völligen Freude eines jeden „JETZT“ sein, bis dass Ihr Euch dann für eine andere Realitätsäußerung entschieden habt. Sich Tag für Tag dahin zu schleppen, ohne eine pulsierende und wunderbare Gesundheit zu verspüren, das ist eine Wahl, von der wir sagen würden, dass sie nicht zu Eurem größten möglichen Vorteil ist, und beachtet bitte, dass wir davon sprechen, dass es eine Wahl ist und bleibt.

Es ist also an Euch zu sagen: „In jedem Jetzt veranschauliche ich die Vollkommenheit meiner Ausdrucksform auf dieser Ebene“ oder „Oder ich veranschauliche nicht diese Vollkommenheit, weil es einen Teil von mir gibt, der Angst und emotionalen Schmerz hat, was sich in der Körperlichkeit zeigt.“ Und dann habt Ihr die Wahl. Ihr könnt mit der gleichen alten Gewohnheit fortfahren oder innehalten und das ansprechen, was schlechte Gesundheit hervorbringt, so minimal oder groß dies auch sein mag.

Dies schließt jedoch nicht jene Babys mit ein, die mit irgendwelchen angeborenen Beeinträchtigungen geboren werden, denn das ist allerdings ihre Wahl, die vor der Geburt einfach der Erfahrung halber getroffen wurde. Was jene Babys anbelangt, die geboren werden und dann sehr schnell eine Krankheit/Nicht-Wohlbefinden einzufangen, so ist hier ebenfalls das Begehren vorhanden, diese Erfahrung zu machen, oder das Bewusstsein der familiären Situation wurde von ihnen angezapft, und die Angst und das emotionales Nicht-Wohlbefinden wurden übernommen.

Und Du siehst, dass der/die Du von Geburt an bist, gewiss sehr unterrichtet ist über das, was in der eigenen Umwelt ist. Ihr nehmt Babys oft als schwach und hilflos dar, die rein gar nichts über ihre Umwelt wissen, und das ist absolut nicht richtig. Ihr würdet sehr oft sagen, dass ein Baby sehr hilflos ist. Doch wir sagen Euch, dass es gewiss „alte Seelen“ sind, wie man so sagt, wie auch Ihr dies seid, alte Seelen, die sich vom ersten Monat ihres Lebens an voll des Lebens bewusst sind, in das hinein sie sich geboren und verkörpert haben, in diese familiäre Situation hinein, und sie wissen, wenn Ihr so wollt, absolut, dass sie diese Rolle gewählt haben.

F: P'taah, was ist, wenn ein Baby erkrankt? Seitdem ich drei Jahre alt war, habe ich Ekzeme. Wie werde ich die wieder los, oder werde ich sie lebenslänglich haben?

P'taah: Du bist nicht damit hier eingetroffen.

F: Nein?

P'taah: Es war die Angst vor einer unsicheren Umwelt. Wenn Du Dir diese Angst erschließt, die Du immer noch in Deinem Inneren hegst, nämlich dass Du nicht in einem sicheren Universum lebst und dass Du nicht gänzlich und völlig vom Universum unterstützt würdest, dann wird für Dich dieses Erinnern gewiss nicht mehr notwendig sein. Verstehst Du das?

F: Ja

F: Was ist mit Babys, die beispielsweise Krebs oder Leukämie haben? Sie bekommen dies nach der Geburt. Gibt es eine Chance, dies zu vermeiden? Gibt es eine Möglichkeit, sie anders als mit westlicher Medizin zu heilen?

P'taah: Weißt Du, wir möchten über Eure Medizin sprechen, denn es ist ganz egal, ob es westliche oder östliche Medizin ist. Sie sind allesamt eine Ideenkonstruktion, um den Körper daran zu erinnern, dass ihr den Körper haben wollt, also ein Auslöser. In gewisser Weise ist die Methodologie der Medizin belanglos. Was zählt, dass ist in dieser Angelegenheit Euer Glaube.

F: Viele westliche Medikamente und von Menschen geschaffene Drogen sind im Vergleich mit holistischen Rezepturen nicht gut für den Körper.

P'taah: Wenn das das ist, was Du glaubst, dann ist es absolut die Wahrheit.

F1: Aber es ist eine bekannte wissenschaftliche Tatsache, dass westliche Medikamente und Drogen Nebenwirkungen haben.

P'taah: Oh, gewiss?! Das ist ein großer Glaubenssatz.* Geliebtes Wesen, verstehst Du nicht Deine Macht? Alles was das Medikament tut, das ist, den Wunsch nach Wohlbefinden zu bestätigen. Aber es ist nicht das Medikament, das Dich gesund werden lässt, obwohl allerdings das, was als natürliche Kräutermedizin bezeichnet wird und die Chakren sozusagen kitzeln soll, einfach den Körper daran erinnern, was Ihr von diesem begehrt.

Wir sagen Dir, dass es wesentlich wirksamer als jegliche Art Medikament wäre, wenn Ihr zur Quelle des Nicht-Wohlbefindens/der Krankheit gehen und die Ursache des Nicht-Wohlbefindens heilen würdet, Es ist also nicht die Medizin oder der Heiler, die heilen. Es ist vielmehr die Absicht zu heilen und aus der Liebe des Herzens das hervorzubringen, was das Licht Gottes, das Licht der Liebe im anderen berührt und so die Idee des Wohlbefindens zu bestärken. Verstehst Du?

So geliebte Wesen, das wär’s für heute. Wir freuen uns schon sehr auf die Fortsetzung dieses Gesprächs in unserem nächsten „Jetzt“! Und bis dahin sagen wir Euch mit der größten Liebe

Namaste."

P'taah


++++

*Übersetzer: Ich kann der Aussage über Nebenwirkungen nicht zustimmen. Meines Wissens waren die Frauen, die in der Schwangerschaft Contergan einnahmen, ebenso wie ihre Ärzte, felsenfest überzeugt, dass dies ein harmloses Mittel sei. Und auch Seth spricht in dem obigen Zitat von den Nebenwirkungen von Medikamenten.




Kris-Texte zum Thema:

Krankheit (chronische) und Heilung; viewtopic.php?f=6&t=250
Psychische Traumata und Krankheiten; viewtopic.php?f=6&t=301
Geheimnisse der Alten, heilende Berührung; viewtopic.php?f=6&t=28
viewtopic.php?f=6&t=243&p=259&hilit=unheilbar#p259


Seth-Texte zum Thema:
viewtopic.php?f=1&t=655&p=1560&hilit=Nebenwirkungen#p1560


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Ptaah 2008 05 Mai Newsletter (Gesundheit)
BeitragVerfasst: Di 27. Apr 2010, 11:31 
Träumer
Träumer
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Aug 2009, 16:58
Beiträge: 88
Wohnort: irgendwo im Pott
Huhu...
Na,ja...ich mag dem/der Übersetzer/in da zustimmen.... Denke ich an versch. Cholesterinsenker die so einige Todesopfer gefordert haben oder Mittelchen die den einen oder anderen durch Muskelschwund unter großen Schmerzen in den Rollstuhl brachten.... Seit die Pharmaindustrie nicht nur bei der Preisgestaltung kräftig mitmischt sondern auch in der Forschung (selbstverständlich um die Umsätze zu steigern...) treten immer schlimmere Nebenwirkungen auf,die in keinem "Schaden-Nutzen-Verhältnis" mehr stehen.

Die Medis,die von den Universitätsmedizinern erforscht werden,sind da weniger "harmlos" aber auch solche "Forschung" wird sehr von den Unternehmen "gesponsort". Und die wollen für ihr Sponsoring auch umsatzsteigernde Ergebnisse sehen :twisted:

So einfach,wie "Ptaah" das erklärt ist es wohl eher nicht....

Grüßchen Sanne

_________________
"...das Ganze sucht seine Teile,und die Teile müssen ihr Ganzes finden..."(Kumpel Seth)


Nach oben
 Offline  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
GuildWarsAlliance Style by Daniel St. Jules of Gamexe.net
Guild Wars™ is a trademark of NCsoft Corporation. All rights reserved.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de