Aktuelle Zeit: Sa 21. Apr 2018, 17:38

Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: P'taah Newsletter Februar 2009 (Jahr 2012)
BeitragVerfasst: Mo 19. Apr 2010, 10:33 
Supraselbst
Supraselbst

Registriert: Di 11. Aug 2009, 19:49
Beiträge: 10813
http://www.ptaah.com/transcripts.html
Copyright © Jani King


Februar 2009 (Jahr 2012)

Botschaft von P’taah
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

"F1: Ich habe eine Frage zum (geographischen) Nullpunkt. Ein Mann namens Greg Braden sagt, dass das Magnetfeld sich abschwächen und langsamer werden wird, und das soll dann der Nullpunkt sein. Manche Leute nehmen an, dass die Erde aufhören würde, sich zu drehen und anschleißend vielleicht beginnt, sich in die andere Richtung zu drehen.

P'taah: Nein.

F1: Das ist nicht wahr?

P'taah: Nein, es ist nicht wirklich so. Weißt du, wir erinnern Dich nochmals daran, dass das, was Ihr wahrnehmt als Eure Erde und als den Weltraum, alles was Ihr als außerhalb wahrnehmt, in gewisser Weise einfach eine Spiegelung des Bewusstseins oder der Wahrnehmung der Menschheit ist. Wenn wir Dir nun das Wort Nullpunkt sagen würden, was beschwört das in Dir?

F1: Für mich ruft dies den Eindruck von einem Nichts, einem Anhalten oder vielleicht auch einem Beginn des Lebens hervor

P'taah: In Ordnung. Das ist wirklich ziemlich gut getroffen. Man könnte sagen, dass der Nullpunkt im weitesten Sinne das ist, was die Leere der Schöpfung (void of creation) ist, und der Nullpunkt birgt in sich selbst jedwede Möglichkeit. In gewisser Weise ist das, was als Nullpunkt bezeichnet wurde, mehr der Standort, wo das menschliche Bewusstsein sich in gewisser Weise an seinem finstersten Ort befindet und bereit ist, weiter in diesen Nullpunkt hinein zu gehen, um eine andere Realität wiederzuentdecken.

F1: Und das ist das, was um 2012/2013 herum geschehen soll?
Ptaah Jahr 2012; viewtopic.php?f=9&t=595
viewtopic.php?f=9&t=590&p=1384&hilit=2012#p1384

P'taah: Das ist richtig. Und Du magst also sagen, dass die Erde in gewisser Weise ebenfalls eine Veränderungsreise durchläuft, weil das Bewusstsein der Menschheit und das des Planeten verknüpft sind.

Aber es ist nicht so, dass die Erde aufhören würde, sich zu drehen. Es gibt gewiss eine andauernde Bewegung der Pole des Planeten, des Magnetpunkts. Es ist nicht so, dass dies alles aufhören würde, denn sie bewegen sich. Es ist nicht so, dass die Erde aufhören würde sich zu drehen oder anfangen würde, sich in eine andere Richtung zu drehen. Sie wird ihr eigenes Muster oder ihren eigenen Orbit in gewisser Weise fortsetzen, aber der Polpunkt des Planeten wird sich umschalten, weshalb es Veränderungen der Wettermuster usw. geben wird.
(But it is not that the earth will stop spinning. Certainly there is a constant movement, in a way, of the polarities of the planet, the magnetic point. It is not that they stop, but they do move. It is not that the earth will stop spinning or begin to spin in another direction. It will continue in its own pattern or orbit, in a way, but that which is the polarity point of the planet will shift and so in a way that is where you have changement of weather patterns, etc.)

F1: Du sprichst also von einer Polverschiebung.

P'taah: Gewiss.

F2: Ich habe gelesen, dass dies sehr chaotisch für die Bewohner des Planeten sein kann, und dass es Stürme und Erdbeben und solche Dinge geben würde.

P'taah: Geliebtes Wesen, Du weißt, dass diese Dinge in Wahrheit niemals aufhören.

F2: Das ist wahr.

P'taah: Und im Laufe der Jahre haben wir sehr oft gesagt, dass Ihr je nach/entsprechend/gemäß Eurem Bewusstsein innerhalb des Bezugssystems Eurer Körperlichkeit und der Physikalität Eures Planeten sein werdet.

F2: Das ist interessant. Du scheinst sehr bedacht zu sein, keine definitiven Zeiten zu benennen, indem Du sagst, dass wir die Wahl im Hinblick die Zukunft, die wir erschaffen werden, haben. Aber Du hattest von den Jahren 2012 – 2013 gesprochen, und Du hast in der Vergangenheit sehr oft darüber gesprochen. Und was ist jetzt anders?

P'taah: OK. In gewisser Weise könnte man sagen, dass einer der Gründe, weshalb wir nicht sehr vieles im Hinblick auf den Zeitpunkt gesagt haben, das ist, dass die Zeit relativ ist, und dass das, was Ihr als eine gewisse Zeit erachtet, in einem anderen Sinne überhaupt nicht so ist. Verstehen könnt Ihr dies, wenn Ihr erkennt, dass Eure sogenannte Geschichte simultane (concurrent) Ereignisse sind, und dass die Euch bekannte Zeit außerhalb dieses Raum-Zeit-Kontinuums nicht existiert, sodass viele Geschichten, in denen die Zeit eine Rolle spielt, nur in Eurer Hinsicht eine Geschichte sind und außerhalb Eures Geistes/Gemüts/Bewusstseinsmuster keine Relevanz haben. Ist das für Dich einleuchtend?

F2: Ja, das ist absolut einleuchtend.

P'taah: Es ist also nicht so, dass wir die Zeit nicht diskutieren möchten, aber unsere Wahrnehmung und Eure Wahrnehmung von der Zeit, die sind völlig unterschiedlich.

F2: Wenn wir also zu meiner Wahrnehmung der Zeit zurückkehren, so bin ich fasziniert von Geschichten und Büchern, wo Leute in der Zeit vor und zurück reisen können.

P'taah: Gewiss.

F2: Ich weiß, dass Du schon früher gesagt hast, dass dies durchaus machbar ist, und es klang so, als ob dies relativ einfach wäre, wenn man diesen Schleier entfernen kann.

P'taah: Das ist es. Natürlich reist Ihr im Geist/Gemüt/Bewusstseinsmuster dauernd durch die Zeit, weil Ihr Euch ständig mit Erinnerungen an die Vergangenenzeit befasst, selbst wenn es nur gestern geschah und dies in eine Zukunft projiziert, die nach Euren Begriffen noch nicht geschehen ist. Mit anderen Worten wählt Ihr Eure erwünschte Realität, entweder absichtlich oder unabsichtlich. Verstehst Du? Ihr seid also auf diese Weise Zeitreisende.

Körperliche Zeitreisen sind natürlich etwas komplexer, weil dies in gewisser Weise erfordert, dass man sich körperlich über die von Euch so verstandene Raumzeit hinaus bewegt und sich in einem neuen Bezugssystem neu positioniert, oder wie wir sagen würden, in einer anderen dimensionalen Realität, und dies ist natürlich wie ein Schleier.

Die Technologie physischer Zeitreisen oder des Umzugs/Relokation in der Raumzeit ist natürlich etwas in Euren Begriffen sehr Altes. Auf diese Weise kommen die, die Ihr als Eure Weltraumbrüder und -Schwester bezeichnet zu Euch auf Besuch. Sie bewegen sich durch Raum und Zeit und auch interdimensional. Und in gewisser Weise ist kein so großer Unterschied zwischen physischen und nichtphysischen Zeitreisen.

F2: Ich habe dieses Gefühl, dass der Schlüssel hier der Gleiche ist wie bei allem anderen auch, worüber Du gesprochen hast, nämlich sich selbst bis zu dem Punkt lieben und akzeptieren zu können, bis dass man dann die Information hat, wo alles bekannt und relativ leicht wird.

P'taah: Gewiss, so ist es, und es gibt auch das, was wir als einen Trick des Bewusstseins bezeichnen würden bei der Idee, dass Materie solide wäre. Wenn Ihr Euch durch Materie hindurch bewegen könnt, ist das in gewisser Weise wie wenn Ihr Euch durch die Zeit bewegt. Es ist wirklich die gleiche Sache.

F2: Du meinst, wie dass man durch eine Wand gehen könnte?

P'taah: Gewiss, weil das auch ein durch die Zeit hindurch Gehen ist.

F2: Okay. Ich denke, dass es trickreicher ist, als ich dachte. Soweit bin ich noch nicht.

P'taah: Nein, aber natürlich ist einer der Gründe, dass Ihr in Eurer Glaubenssatzstrukturen in der Zeit feststeckt, so wie Ihr in Eurer festen Körperlichkeit feststeckt.

F2: Oh, ja!

P'taah: Siehst Du?

F2: Ja, absolut. Vielen Dank.

P'taah: Es ist uns ein Vergnügen, geliebtes Wesen. Und nun sagen wir Euch allen mit der größten Liebe,

Namaste."

P'taah


++++



Kris Chronicles Texte zum Jahr 2012

Shift: Bewusstseinsfamilie, neue, Dulvar; viewtopic.php?f=6&t=51
Shift: Bewusstseinsumschaltung; viewtopic.php?f=6&t=320
Shift: Bewusstseinsumschaltung, Newsletter; viewtopic.php?f=6&t=70
Shift: Demographie und die Bewusstseinsumschaltung; viewtopic.php?f=6&t=74
viewtopic.php?f=6&t=577&p=1358&hilit=2012#p1358
viewtopic.php?f=6&t=643&p=1522&hilit=2012#p1522


Nach oben
 Offline  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
GuildWarsAlliance Style by Daniel St. Jules of Gamexe.net
Guild Wars™ is a trademark of NCsoft Corporation. All rights reserved.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de