Aktuelle Zeit: Di 23. Jan 2018, 22:01

Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: P'taah Vertrautheit mit dem Göttlichen in uns
BeitragVerfasst: Sa 16. Jan 2010, 05:59 
Supraselbst
Supraselbst

Registriert: Di 11. Aug 2009, 19:49
Beiträge: 10629
http://www.ptaah.com/transcripts.html
Copyright © Jani King


Geliebte Wesen, Intimität mit der Göttlichkeit ist ein tiefes Gefühl von Einsseins und Nichtgetrenntseins, das manche von Euch für flüchtige Momente ihres Lebens verspürt haben. Ihr fragt nun: „Warum währt es nur für solch kurze Dauer? Warum kann ich mich nicht ständig so fühlen?“ Und wir sagen Euch, der erste Schritt zu einem fortwährenden Zustand des Seins ist es, vertraut und sehr intim mit Euch selbst zu werden, denn Göttlichsein ist Eure Wahrheit.

Das “wie” fühlt sich wirklich ganz einfach an. Vertrautheit mit Eurem eigenen Sein bedeut, jeden Aspekt von Euch anzunehmen, insbesondere jene Aspekte, die Ihr als unerwünscht und unannehmbar erachtet, Dinge, von denen Ihr wünscht, dass Eure besten Freunde nichts darüber wissen.

Geliebte Wesen, was Euch von dieser Vertrautheit trennt ist die Angst, nicht gut genug zu sein, nicht der Liebe, der Erleuchtung und all der wundervollen Dinge dieser Welt würdig zu sein. Diese Furcht wuchert wild auf Euer Ebene, eine Angst, die Ihr schon bald nach Eurer Geburt gelernt habt, eine Angst, die Euch durch Eure Eltern und das Massenbewusstsein, mit dem Ihr alle in Eurem Alltag Kontakt habt, vermittelt wurde.

Sobald Ihr versteht, dass Eure wahre Natur göttlich ist, und dass Euch nur Angst von diesem Wissens abhält, könnt Ihr bewusst eine andere Art und Weise des Seins erwählen. Man könnte sagen, dass bei diesem Vorgang keinerlei Taten involviert sind. Bei all diesen Göttlichkeits- oder Erleuchtungsdingen geht es nicht um Aktionen. Es geht darum, das zu sein, was Ihr wahrlich seid, wie auch immer dies in jedem Augenblick sein mag. Solange Ihr die Realität über Euch vor Euch selbst versteckt, könnt Ihr nicht jene Aspekte transformieren, die Eurer Ansicht nach kein Beispiel für die höchsten Vorstellungen dessen sind, was Ihr sein könntet. Ergibt dies einen Sinn für Euch?

Eure innere Furcht, nicht gut genug zu sein, ist nicht die Angst der rationalen intelligenten Person, die Ihr zu sein scheint. Es ist die Angst des kleinen Kindes, das in Eurem Inneren lebt, das in all diesen Jahren befürchtete, nicht der Liebe würdig zu sein. Dieses kleine Wesen beherrscht Euer Leben und erzeugt Eure Reaktionen auf dieses Leben mit dem Versuch, als etwas angesehen und erachtet zu werden, was Ihr nicht zu sein glaubt.

Wenn Ihr dieses kleine Kind und jeden Aspekt von Euch annehmt in dem Wissen, dass alles, was nicht Liebe und Freude ist, einfach eine Reaktion des verängstigen Kindes ist, dann könnt Ihr anfangen, mit Euch selbst vertraut zu sein. Dann fängt Eurer Leben an, sich zu verändern. Dann werdet Ihr ein Leben vitaler, freudvoller und leidenschaftlicher Kreativität leben. Die verängstigte Reaktion des kleinen Kindes in Eurem Inneren hat Euch lange genug in Ketten sich wiederholender Muster und Selbstsabotage gehalten.

Wenn Ihr Euch also das Geschenk der Vertrautheit mit Euch gestattet und jeden Aspekt von Euch annehmt und alles umarmt, was nicht Euren höchsten Vorstellungen von dem, was Ihr sein könntet, erfüllt, dann erschafft Ihr tatsächlich jenen Standort, wo Ihr die Liebe Eures eigenen Seins verspürt und Liebe seid. Dieser Akt des geistigen Annehmens des Inneren Kindes ist eine Tat der Liebe und des Mitgefühls.

Seht, geliebte Wesen, die Liebe ist Euer Göttlicher Teil. Liebe ist ein anderes Wort für Gott/Göttin/Alles Was Ist. Liebe bedeutet keinerlei Trennung. Liebe ist der Baustein der Schöpfung. Liebe ist Eure Wahrheit.

Während Eures Tages achtet auf Eure Reaktionen und Gefühle. Eure Gefühle sind Euer Barometer. Wenn die Gefühle angenehm, freudig oder vergnüglich sind, ist kein negatives Selbsturteil vorhanden. Dann erlaubt Ihr in diesem Jetzt-Augenblick den Fluss Eures Lebens. Wenn Eure Gefühle nicht gut sind, dann ist dies ein Zeichen dafür, dass etwas in Einklang gebracht werden muss. Das innere Kind reagiert auf etwas außerhalb von Euch, was das Gefühl des Nichtgutgenugseins erzeugt hat.

Im Augenblick dieses Gefühls habt Ihr die Wahl. Ihr könnt mit dem gleichen alten Muster fortfahren und Euch vor Eurer Angst verstecken, oder Ihr könnt innehalten und mit dem inneren Kind zusammen gehen, es voller Liebe und Mitgefühl umarmen/annehmen und die Situation somit verändern. Wir sagen Euch, dass die Veränderung am schnellsten beim Gefühl erfolgen kann.

Mit anderen Worten: Bei der Veränderung geht es nicht um Euren Intellekt. Dieser kann Euch zum Verständnis des „wie“ und „warum“ bringen, doch aus sich selbst heraus erschafft er nicht die Transformation. E-motion (Wortspiel: Energy in motion) oder Gefühl in Bewegung ist Eurer Kraftpunkt. In der Transformation werdet Ihr zur Emotion (Energie in Bewegung), weil dies der große Magnet oder Anziehungspunkt ist, welcher die Spiegelung erschafft, die Ihr Euer äußeres Leben nennt.

Eure Ideen und Glaubenssätze über das, wer Ihr seid, erzeugen - eingehüllt in das Gefühl dieser Ideen und Glaubenssätze - Eure Realität und jede Euer Lebenserfahrungen. Ihr könnt Eure Vorstellungen über das, was Ihr seid verändern, doch solange sie nicht in das freudvolle Gefühl der Erkenntnis der Wahrheit gehüllt sind, werdet Ihr nicht Eure Erfahrung der Realität verändern oder sollten wir sagen, der wahrgenommen Realität.

Ihr habt in jedem Augenblick diese Wahl. Ihr seid die großartigen, souveränen spirituellen Wesen, die gewählt haben, auf diesen Planeten zu kommen und die großartige, mächtige, spirituelle Erfahrung zu machen, die „Menschenleben im Jetzt“ genannt wird. Es gibt keinen einzigen Augenblick in Eurem Leben, in dem Ihr wirklich von der Göttlichkeit in Euch getrennt wärt. Ihr seid in jedem Augenblick ein vollkommener, ewiglicher Ausdruck der Schöpfung, ganz gleich, was Ihr auch zu sein glauben mögt. Die Trennung ist eine Illusion. Sie ist das Ergebnis des Inneren Kindes, das in der Angst lebt, nicht gut genug zu sein. Ihr habt die Wahl, die Illusion zu transzendieren oder auch nicht. Wir erinnern Euch daran, dass wenn Ihr beschließt, nicht den Pfad von Wachstum und Expansion zu gehen, dies auch die Wahl eines großen Meister ist, und eine Urteil darüber gibt es nicht.

Ihr seid jedoch hier und lest dies, weil Ihr die Expansion begehrt, und wir sagen Euch: „Hört auf, Euch abzumühen!“ Dieser Kampf selbst ist ein Produkt der Angst, es nicht zu schaffen. Auf diese Weise lebt man in der Zukunft. Wenn Ihr im Augenblick lebt gemäß dem, wie es sich anfühlt, dann gibt es den Gedanken nicht, es nicht zu schaffen. Erkennt Ihr nicht, welches Ziel Ihr bereits anstrebt? Wenn Ihr Euch in der Vertrautheit Eures eigenen Seins ehrt, in der Liebe und dem Mitgefühl für jeden Aspekt von Euch selbst, dann erlebt Ihr tatsächlich die Intimität mit dem Gott in Euch. Ihr erlaubt das Entfalten in das, was bereits und ewiglich Eure Wahrheit ist.

Wählt bewusst, die Liebe, Freude, Schönheit, Harmonie, Fülle, das Lachen und Spielen in Eurem Leben zu erfahren. Bekräftigt morgens an jedem Tag, dass Ihr all dies an diesem Tag erleben wollt. Dankt für das Wunder der Göttlichkeit, die Ihr seid und schreitet voran mit der Absicht, dass es genau so sein soll. Wenn Ihr am Standort von Liebe, Freude usw. seid, dann erlaubt Ihr es der Energie zu strömen. Ihr seid Liebe, Freude usw.

Wenn Ihr eine andere Erfahrung erzeugt, haltet einfach inne und geht zu Eurem Gefühl. Geht zum Inneren Kind und umarmt es. Bleibt bei ihm, bis Ihr die Wärme und den Trost verspürt. Dieser Bereich der Tröstung sagt Euch, dass Ihr zurück seid an Eurem zentrierten Standort, um nun noch mehr Liebe und Freude zu erleben. Versucht es und seht, was geschieht. Wir versprechen Euch die Transformation.


Nach oben
 Offline  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
GuildWarsAlliance Style by Daniel St. Jules of Gamexe.net
Guild Wars™ is a trademark of NCsoft Corporation. All rights reserved.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de