Aktuelle Zeit: Di 25. Sep 2018, 07:42

Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: P'taah: Weekly 2013 - Zitate
BeitragVerfasst: Fr 8. Mär 2013, 09:27 
Supraselbst
Supraselbst

Registriert: Di 11. Aug 2009, 19:49
Beiträge: 11221
Hallo Morgane,

ich denke, dass Du diesen Glaubenssatz nicht lieben musst. Es reicht, wenn Du ihn erkennst und jedes Mal, wenn er sich Dir präsentierst, ihn annimmst und sagst: "Okay, ich erkenne Dich, ich nehme Dich an, so wie Du bist, und nun fange ich an, mich für würdig, wertvolll und wunderbar zu halten, und ich habe gar nichts dagegen, wenn Du mir ein bisschen dabei hilfst, dies voll und ganz zu glauben. Und es wäre nett, wenn Du mir hilfst, dies auch materiell zu bestätigen.

Liebe Grüße
Gilla


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: P'taah: Weekly 2013 - Zitate
BeitragVerfasst: Do 14. Mär 2013, 09:10 
Erleuchtet
Erleuchtet

Registriert: Sa 17. Sep 2011, 15:47
Beiträge: 634
Hallo morgane,

genau so erlebe ich es auch immer wieder: Ich erkenne einen GS, versuche ihn urteilsfrei anzunehmen und wenn das nicht so klappt, zumindest das Urteilen darüber anzunehmen und dann? Alles bleibt beim Alten.

Das kenne ich übrigens auch aus der Psychotherapie (das interessiert vielleicht Ashua). Ich hatte vor vielen vielen Jahren mal eine Gesprächstherapie über mehrere Monate. Da wurde dann die ganze Kindheit aufgearbeitet und so. Das war schon höchst interessant und aufschlussreich und hinterher wusste ich einiges mehr darüber, warum es bei mir ist wie es ist. Bloß genützt hat mir dieses Wissen auch nicht wirklich. Man kann sich das Vorstellen wie bei einem Unfall, wo man sich das Bein bricht. Ich kann genau analysieren wie es zu dem Unfall kam, aber davon ist das Bein noch nicht geheilt. Was mir damals viel mehr geholfen hat, war, dass sich jemand wirklich für meine ganz persönlichen Probleme und Einstellungen interessiert hat und das auch alles wirklich verstehen wollte. Am Ende der Therapie bedankte sich die Therapeutin bei mir für die vielen interessanten philosophischen Gespräche. (Ich war damals schon begeisterte Seth-Leserin). Während dieser Therapie-Zeit ging es mir auch wirklich wieder besser, aber danach bin ich, trotz all dem erlangten Wissen, wieder in meine alten Muster zurückgefallen.

"Gefahr erkannt - Gefahr gebannt" ist eben doch leider etwas zu kurz gegriffen. Da fehlt irgendwie noch der gewisse "Klick". Dieser "Klick" hat sich in meinem Leben auch schon öfter ereignet und dann war ich für Monate ein völlig anderer Mensch. Es ist als ob ein Schalter umgelegt wird. Alles geht plötzlich ganz leicht und Angst wird ein Fremdwort. Doch solche Phasen gehen auch wieder vorbei, leider. Und ein Rezept habe ich auch noch nicht gefunden, wie man diesen "Klick" herbeiführt. Stimmt nicht ganz: Ich weiß, dass es nur über das Im-Jetzt-Sein geht. Bisher waren das immer Momente, wo ich ganz "zufällig" und ohne Absicht absolut im Jetzt war. Das braucht nur ein kurzer Moment sein, einmal ist es mir unter der Dusche passiert, und dieser kleine Moment hat die Kraft, mein Leben für Monate zu verändern. Wenn ich es aber mit Absicht versuche, kann ich zwar auch eine Verbesserung meiner Gemütslange erreichen, aber diesen "Klick" konnte ich so noch nie herbeiführen. Im Gegenteil, das Streben danach scheint eher kontraproduktiv zu sein. Es ist wie immer mit den "verdammten" GS: Wenn ich etwas will, darf ich es mir nicht zu sehr wünschen, weil das Wünschen ja den Mangel daran dokumentiert.
Wenn ich etwas will, muss ich so tun/leben als ob es schon so wäre. Bei manchen Dingen klappt das sogar, aber bei den wirklich essentiellen Anliegen kommt dann gleich der GS ins Spiel: "Pass auf, dass du dir nichts vormachst". Dabei hab ich dann immer das Bild der Titanic vor Augen. Die Menschen auf der Titanic haben sich in absoluter Sicherheit geglaubt - und sind trotzdem untergegangen. Dieses Titanic-Symbol nagt oft an mir, wenn es um die Macht der GS geht.
Wie geht es euch damit?

Jetzt hab ich mich ja richtig in Fahrt geschrieben. Hoffe, ihr konntet meinem kleinen Exkurs folgen.

Liebe Grüße, Tardis


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: P'taah: Weekly 2013 - Zitate
BeitragVerfasst: Do 14. Mär 2013, 09:21 
Erleuchtet
Erleuchtet
Benutzeravatar

Registriert: Mo 9. Jan 2012, 12:12
Beiträge: 584
hi !

die titanic-opfer haben sich entschieden den übergang anzutreten, sonst wären sie nicht mitgefahren. und sie haben ein riesen drama inszeniert - sie hätten ja auch still und heimlich zu hause im bett sich vertschüssen können :mrgreen:

deshalb würde ich das nicht als GS-ausrede benützen.

zum thema GS annehmen: wenn ich mich bei einem unerwünschten GS ertappe, sage ich mir einfach: aha, das ist ein GS - aber ich gebe dir keine energie mehr und suche mir einen für mich nützlicheren aus.

lg, nicki !

_________________
ewig formt der geist das fleisch (seth2)


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: P'taah: Weekly 2013 - Zitate
BeitragVerfasst: Do 14. Mär 2013, 09:25 
Supraselbst
Supraselbst
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Aug 2009, 14:32
Beiträge: 4677
Wohnort: 5. dimension
Tardis hat geschrieben:
Wenn ich etwas will, muss ich so tun/leben als ob es schon so wäre. Bei manchen Dingen klappt das sogar, aber bei den wirklich essentiellen Anliegen kommt dann gleich der GS ins Spiel: "Pass auf, dass du dir nichts vormachst". Dabei hab ich dann immer das Bild der Titanic vor Augen. Die Menschen auf der Titanic haben sich in absoluter Sicherheit geglaubt - und sind trotzdem untergegangen. Dieses Titanic-Symbol nagt oft an mir, wenn es um die Macht der GS geht.
Wie geht es euch damit?


Hallo Tardis!
So fühlen, denken und sein, wie der, der man sein will, ist der knackpunkt. Dass es funktioniert, hast du ja selbst schon erlebt, wenn auch nicht dauerhaft. Vielleicht müssen wir nur mehr üben ;) immer wieder und wieder, bis aus einem verwachsenen pfad eine straße wird.
Dein Titanic - beispiel heißt ja nicht, dass die menschen auf dem schiff unglücklich, krank oder leidend gewesen wären. Da waren unzählige, verschiedene schicksale zusammen gewürfelt, die nur eines gemeinsam hatten: den gewählten todeszeitpunkt. Darüber hinaus sagt das nichts über ihren inneren zustand aus.

lg morgane

_________________
Wunder sind nicht die ausnahme von der regel, sondern die natürliche, wahre ordnung der dinge (Bashar).


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: P'taah: Weekly 2013 - Zitate
BeitragVerfasst: Do 14. Mär 2013, 09:34 
Supraselbst
Supraselbst

Registriert: Di 11. Aug 2009, 19:49
Beiträge: 11221
Hallo tardis,

ich denke, dass die Reisenden auf der Titanic durchaus subjektiv wussten, dass sie sterben werden, doch einige haben das Fortdauern ihrer irdischen Existenz gewählt. Sie waren also noch nicht bereit für die andere Seite. Und über ihren Tod kann man sich durchaus streiten. Ich würde ein langjähriges elendes Sterben an einer schweren Krankheit als schlimmer ansehen.

Dieses Titanic-Argument ist ähnlich stichhaltig, wie wenn früher jemand den Wehrdienst verweigern wollte, weil er niemanden mit der Waffe umbringen wollte, und dann wurde er gefragt: Und, würden sie auch nicht eingreifen, wenn jemand vor ihren Augen ihre Schwester/Mutter vergewaltigt?

Wenn Du Dir etwas wünschst, dann musst Du Dir vorstellen, dass es bereits eingetroffen ist, und dann loslassen und völlig darauf vertrauen, dass es geschehen wird.

Okay, manchmal erschaffst Du auch etwas, was vielleicht nicht ganz so vergnüglich ist, aber möglicherweise erkennst Du in ein paar Jahren, dass es genau das war, was Dein Leben wesentlich erfüllender machte. Du kannst nicht erwarten, dass das Lesen bestimmter gechannelt Texte Dein Leben zu einer glücklichen Seifenoper macht. Du wirst auch etwas Salz in Deine Suppe tun.

Liebe Grüße
Gilla


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: P'taah: Newsletter Mai 2013
BeitragVerfasst: Fr 17. Mai 2013, 14:12 
Supraselbst
Supraselbst
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Aug 2009, 14:32
Beiträge: 4677
Wohnort: 5. dimension
Ja, das ist wirklich gut. Danke P'tah und Gilla! :kuss:

lg morgane

_________________
Wunder sind nicht die ausnahme von der regel, sondern die natürliche, wahre ordnung der dinge (Bashar).


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: P'taah: Newsletter Mai 2013
BeitragVerfasst: So 19. Mai 2013, 16:03 
Erleuchtet
Erleuchtet

Registriert: So 15. Nov 2009, 21:55
Beiträge: 1030
Wohnort: Muri /Argau
Zeit für einen kleinen Plausch ,...
Ich habe erfahren , das Robert Beetz seine , nennen wir es mal psychologische Technik, von Ptaah haben soll. lediglich der Name als Begriff muste etwas angepasst werden .
Nun versteh ich warum Er mit Jani King unterwegs war .
Leidrr konnte ich in Zürich nicht dabei sein ,...letztes Jahr ..


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: P'taah: Newsletter Mai 2013
BeitragVerfasst: So 19. Mai 2013, 19:52 
Supraselbst
Supraselbst
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Aug 2009, 14:32
Beiträge: 4677
Wohnort: 5. dimension
Was wieder einmal zeigt, dass nicht das, was drauf steht, wichtig ist, sondern das, was drin ist :lehrer: :-P

lg morgane

_________________
Wunder sind nicht die ausnahme von der regel, sondern die natürliche, wahre ordnung der dinge (Bashar).


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: P'taah: wöchentliche Mitteilung/Weekly 2013 - Zitate
BeitragVerfasst: Fr 1. Nov 2013, 07:03 
Neugieriger
Neugieriger

Registriert: Do 15. Apr 2010, 16:11
Beiträge: 8
Guten Morgen,

eines möchte einmal wieder sagen:

Danke, Danke, :danke:

dafür, daß du dieses Forum am Leben erhältst und so fleißig für uns übersetzt.

Liebe Grüße
Sabine


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: P'taah: wöchentliche Mitteilung/Weekly 2013 - Zitate
BeitragVerfasst: Fr 1. Nov 2013, 07:09 
Supraselbst
Supraselbst

Registriert: Di 11. Aug 2009, 19:49
Beiträge: 11221
Hallo Sabine,

danke, Deine liebevolle Streicheleinheit tut mir sooooo wohl! :kuss:

Liebe Grüße
Gilla


Nach oben
 Offline  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
GuildWarsAlliance Style by Daniel St. Jules of Gamexe.net
Guild Wars™ is a trademark of NCsoft Corporation. All rights reserved.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de