Aktuelle Zeit: Fr 25. Mai 2018, 01:05

Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kris Chronicles Renaissance des Bewusstseins
BeitragVerfasst: Do 29. Okt 2009, 08:24 
Supraselbst
Supraselbst

Registriert: Di 11. Aug 2009, 19:49
Beiträge: 10913
http://krischronicles.com/
Copyright © 2010 Kris Chronicles


Renaissance des Bewusstseins
Renaissance of Consciousness

16. August 2007

Channeled von Serge J. Grandbois und transkribiert von Lisa Q. Pratt (Lauromar)
Aufgenommen in Toronto, Kanada, am 16. August 2007

(Ausschnitt: Einleitungsgespräch der Teilnehmer, s. unten in englischer Sprache)


KRIS: Wir vertrauen darauf, dass Ihr Euch wohlfühlt und danken Euch für Eure gemeinsame Betrachtung. Und Ihr habt gerade über eine sehr wichtige Differenzierung gesprochen, nämlich darüber, dass dies, abweichend von den üblichen Annahmen bezüglich der Erfüllung, ein Prozess ist. Und es ist ein sich entfaltender Prozess, kein Nebenprodukt von etwas und auch kein Endresultat. Anders als bei den üblichen falschen Vorstellungen geht es nicht um eine Bahn wie am Fließband, wo man eine Sache tut, und noch eine Sache, und noch eine Sache, und plötzlich springt die Erfüllung hervor.

Das könnt Ihr Snap, Crackle und Pop überlassen (Zeichentrickfiguren). Erfüllung ist Teil der Aktion. Sie ist in die Energiebewegung integriert, welche Ihr als Aktion bezeichnet. Und die Aktionen, die zur Erfüllung führen und diese inkorporieren, die sind ebenfalls Teil eines noch viel größeren Prozesses. Ihr mögt dies manchmal als Eure Absicht bezeichnen, die selbst vielfältig ist, und zugleich ist der gesamte Prozess Eurer Lebenserfahrung eine fortwährende Entwicklung der Erfüllung. Es ist nicht so, als ob Ihr irgendwo im Laufe Eures Lebens plötzlich denken würdet, „heute werde ich mir etwas Erfüllung besorgen“, so wie Ihr sagen würdet „heute werde ich mir Hähnchenflügel holen“.

Ihr folgt immer bewusst oder unbewusst der Richtung Eurer Aktionen, weil diese für die Erfüllung wesentlich sind, und Erfüllung ist wesentlich für die Aktion, also gehen sie Hand in Hand. Und wenn Ihr Euch gegen eines von Beiden wehrt, dann wehrt Ihr Euch gegen Eure Erfüllung oder gegen die Aktion. Egal, welchem von Beiden Ihr Euch widersetzt, widersetzt Ihr Euch Eurer Erfüllung, und zwar aus welchen Gründen auch immer, die Ihr errichtet habt, aus welchen Glaubenssätzen heraus, denen Ihr zugestimmt oder die Ihr zugelassen habt, dass Ihr diese für Eurer Leben akzeptiert. Einerseits mag dies auch Teil der Aktion hin zur Erfüllung sein, aber es ist wichtig zu verstehen, dass es immer eine alternative Reihe an Aktionen gibt, die Euch weiter hin zur Erfüllung führen werden.

Und diese bestimmte Mischung von Aktion und Erfüllung, oder wenn Ihr einen exotischeren Ausdruck haben wollt, vielleicht können wir hier ein neues Wort erfinden, dieser Komplett-Antrieb (full actionment von Kris gewählter, ziemlich unübersetzbarer Ausdruck, actionnement Französisch = Komplett-Antrieb, Betätigung, Schaltung), diese bestimmte Mischung beruht auf genau den Prinzipen des Bewusstseins, nämlich sich immer von einem Zustand in den anderen zu entfalten und immerdar Energie von einem Zustand in den anderen zu transformieren. Das ist es, was Bewusstsein einschließlich Eures eigenen Bewusstseins tut. Und wenn Ihr Widerstand leistet, dann errichtet Ihr Verteidigungswälle, Schranken und Barrikaden gegenüber der größten Kraft, die es in Eurem Leben gibt, nämlich zu handeln und weiterzugehen hin zu Eurer Erfüllung.

Wenn Ihr also plötzlich erkennt, dass Ihr nicht in Einklang seid mit Eurer Erfüllung, wäre dies ein sehr gutes Anzeichen oder eine Kommunikation, dass Ihr nun das untersuchen müsst, was Ihr in Eurem Leben zugelassen habt und untersucht nun, ob Ihr Euch selbst von Einschränkungen trennen und zu diesem Prozess zurückkehren müsst, der ganz natürlich und ungehemmt tief aus dem Inneren Eures Wesens strömt, und der Euch durch diese Aktion selbst zur Erfüllung führen wird

Erwägt einen Augenblick lang, dass Ihr ein finsteres Zimmer betretet und eine Taschenlampe in Händen haltet, die Ihr einschaltet. Sie wird einen Lichtstrahl projizieren, der sich auf verschiedenen Oberflächen spiegeln wird. Ihr werdet dann identifizieren oder unterscheiden können, ob der Lichtstrahl durch eine Wand, durch einen Tisch, eine Lampe, eine Vase, ein Bild, einen Stuhl oder irgendeinen anderen Gegenstand gebrochen wird. Und Ihr könnt auch feststellen, ob Ihr Euch in die durch den Lichtstrahl beleuchtete Richtung begeben wollt, nicht wahr?

Man könnte sagen, dass Euer eigenes Bewusstsein so wie der Lichtstrahl ist, der sich an Oberflächen bricht und Euch zeigt, welche Gegenstände da sind und in welche Richtung Ihr vorangehen könnt. Ihr würdet nun nicht unbedingt den Lichtstrahl nach links richten und nach rechts gehen, weil Ihr dann nicht wissen könnt, ob Ihr Euren Zeh an einem Stuhl anstoßt, bis Ihr dann den Lichtstrahl auch in diese Richtung bewegt und identifizieren könnt, was dort ist, nicht wahr?

Wenn Ihr noch mehr sehen wollt, so gibt es dazu noch größere Stablampen bis hin zu Scheinwerfern, die Euch einen größeren Wandbereich zeigen können sowie alle Dinge, die sich innerhalb des Lichtstrahls befinden. Ihr bekommt also ein größeres Bild von dem, wohin Ihr geht, und Ihr würdet Euch nicht unbedingt davon wegbewegen in eine andere, nicht beleuchtete Richtung.

Auf ähnliche Weise schaltet Aktion diese Stablampe an und zeigt Euch eine Richtung hin zu Eurer Erfüllung. Und das ist der Grund, weshalb so viele Leute rund um den Globus auf vielerlei Art und Weise eine Beschleunigung des Gewahrseins erleben, und zwar weil ihre Stablampe plötzlich eingeschaltet ist. Sie können eine Richtung sehen, in die sie gehen können, und dann können andere Schichten ihrer Erfüllung ins Spiel gebracht werden .Ist das für Euch einleuchtend?

Insbesondere, wenn Eure Stablampe sehr stark ist. Wenn Ihr also Eure Absicht justiert und erwacht für Eure tiefere Natur jenseits der Bedürfnisse des Augenblicks, dann lenkt Ihr Eure Aktion auf eine tiefere Art von Erfüllung, und auch dies ist ein Prozess, weil alles, was Ihr auf dieser Reise anheuert und erlebt, Teil der Erfüllung ist und die folgenden Schritte bereichern wird. Ihr würdet nicht erwägen, ein Kleinkind in Windeln aufs College oder auf die Universität zu schicken, nicht wahr?

Denn da muss ein gewisser Prozess ablaufen. Das Kleinkind benötigt bestimmte Grundlagen. Es muss das ABC, Sprechen, Lesen und Schreiben lernen und geht von dort aus weiter zu anderen Schichten des Verständnisses und der Ausbildung in Euren Systemen. Und auf ähnliche Weise erwachen Individuen rund um den Globus für einen tieferen Ruf, tief aus ihrem Inneren, ob Ihr dies nun bezeichnet als ein Erwachen, als Bewusstwerdung aus dem Unterbewussten, als tiefe Intuition oder wie sonst noch. Der Ruf wird durchgeschaltet und wird in vielen Fällen beantwortet, obwohl viele Leute sich nicht völlig gewahr sind, inwieweit ihre Leben sich im Transformationsprozess befinden.

Dies ist dem Lachs sehr ähnlich, der im Frühling die tiefen Meere verlässt und in seinen Ursprungstrom oder –Fluss zurückkehrt und in frisches Gewässer, Flüsse und Ströme zieht, stromaufwärts, durch Wasserfälle und Stromschnellen hindurch und Aberhunderte und Tausende von Eiern legt, und manche von ihnen lassen ihre Leben, und wiederum andere kehren in die tiefen Ozeane zurück bis zur nächsten Saison. Und in vielerlei Hinsicht geschehen diese Dinge überall auf dem Planeten, vielleicht in kleiner aber ausreichender Anzahl, so dass das, was früher einmal als eine Art von Psychose oder Umnachtung oder als reiner Unsinn erachtet worden sein mag, jetzt als eine andere Etappe oder als ein anderer Schritt der menschliche Entwicklung auf eine völlig andere Art und Weise erkannt wird, als dies zuvor bekannt war.

Es gibt das, was Ihr als Indigokinder bezeichnet, Kinder mit offenbar größerer Intelligenz, tieferen Einblicken und sehr beschleunigten Lernfähigkeiten und Wahrnehmungen, die weit über die ihrer Eltern und Kameraden hinausreichen, und noch so viele andere Dinge auch, so dass die Idee einer Umschaltung/Shift jetzt vielleicht etwas leichter vorstellbar ist. Und die tiefsten Erkenntnisse bezüglich dieser Umschaltung sind die, dass dies ein individueller Prozess ist, an dem noch viele andere Individuen teilnehmen.

Es ist weniger so, dass die Realität sich umschalten würde, sondern die Wahrnehmungen der Individuen schalten sich vielmehr um. Das Gewahrsein wird vergrößert, und der Strahl der Stablampe wird größer und im Hinblick auf Eure menschliche Natur kann nun mehr gesehen werden. Scheuklappen und rosarote Brillen werden entfernt, und die Wahrnehmungen bezüglich der Realität, über das wer und was das Individuum ist, die entfalten sich. Dies ist also teilweise im Sinne der Essenz ein völlig natürlicher evolutionärer Prozess, ein kollektives Erweitern des Gewahrseins. Und da sich immer mehr Individuen ihrer eigenen Prozesse auf diesen Gebieten gewahr werden, baut sich eine gewisse Schwungkraft auf. Das letzte Mal, als diese Art von Umschaltung im menschlichen Bewusstsein stattfand, das war die Periode der Renaissance.

Wie viele Individuen brauchte es, um die Renaissance zu fördern? Es waren wohl weniger als tausend, mehr oder weniger. Großartige Individuen, große Geister, große Künstler, Ingenieure, Wissenschaftler, Denker, Revolutionäre, Philosophen, und diese transformierten Eure Welt. Zusammen mit dieser bestimmten Umschaltung in der Renaissance wurden bestimmte Saaten gesät. Ja, Eure Künste, Philosophien, Technologien und Industrien wurden durch eine Handvoll Ideen transformiert.

Erachtet dies jetzt als die Renaissance Eures Bewusstseins, tausendfach multipliziert. Es sind nicht nur Eure Technologien, Wissenschaften, Philosophien, auf die sich dies auswirken wird, sondern das ganze Konzept dessen, was es ist, Ihr selbst zu sein, ein Mensch zu sein und einfach zu „sein“, das wird in einem viel größeren Ausmaß davon betroffen sein, als dies während der Umschaltung in der Renaissance der Fall war. Und ein jedes Individuum, das auf diese Weise erwacht und den Lichtstrahl in seinem Bewusstsein bemerkt, trägt zur Schwungkraft bei. Dies wird kollektiv miteinander geteilt und vergrößert diese Energie. Schließlich wird Eure ganze Welt transformiert werden, dies aber, weil Individuen transformiert sein werden, und das ist ein signifikanter Wandel. Würdet Ihr dem zustimmen?

JOHN: Absolut.

MARK: Absolut.

JOHN: Ich kann es bereits vor Augen sehen!

KRIS: Wie gut, dass Ihr keine Ja-Sager seid. Nun, habt Ihr irgendwelche Fragen?

MARK: Ich denke, Acht geben, das ist eine viel größere Stablampe als die, die wir gerade jetzt gebrauchen, und auf seine Träume zu achten, das bietet auch sehr viel Einblick in das Selbst, sowie auch, auf das Selbst zu achten, nicht wahr?

KRIS: Absolut. Ja, das ist wichtig. Es ist die Handlung, Euren Daumen zu gebrauchen, um die Taschenlampe einzuschalten, Acht zu geben, gewahr zu sein, zu bemerken, anzuerkennen, anzusprechen und zu akzeptieren. Dies sind mächtige Werkzeuge, und sie können eine kaskadierende Transformation der Wahrnehmungen des Individuums einleiten. Wenn dies vorangeht und die Erfüllung selbst als eine sich ständig entfaltende und transformierende Reise erkannt wird, würden dann Eure eigenen angeborenen Fähigkeiten der Intuition und beispielsweise der Präkognition präziser eingestellt. Damit sagen wir nicht, dass Ihr plötzlich an allen Straßenecken Leute habt, die Voraussagungen machen. Wir glauben, dass man dies am besten den Evangelisten überlässt. Was wir sagen, ist, dass die Individuen sich der unendlichen Felder der Möglichkeiten gewahr werden. (Lauter Verkehrslärm auf der Straße). So wie es auch unendliche Felder des Lärms gibt, gibt es auch unendliche Felder der Möglichkeiten. Und mit solchen Möglichkeiten kommen auch neue Verantwortlichkeiten. Und wenn Ihr das Wort Verantwortlichkeit (responsibility) auseinandernehmen würdet, was bekommt Ihr dann.

JOHN: Die Fähigkeit, zu reagieren/zu beantworten.

KRIS: Und hier macht die Erweiterung des Gewahrseins einen signifikanten Unterschied im der Lebensweise eines Individuums aus, nämlich in der Fähigkeit, das Leben zu erwidern. Mit anderen Worten, die Fähigkeit, auf die Herausforderungen zu reagieren, welche das Individuum für sich selbst erschafft. Und es gibt zwei typische Modalitäten der Erwiderung auf die eigenen Herausforderungen, nämlich, die Opferrolle zu übernehmen, mit anderen Worten, ein Jammerer und Klageweib zu werden.

Oder den Sieg zu beanspruchen, weil es da ein Verstehen tiefer Erfüllungsprozesse und der Aktion gibt, Aktion, die der Schlüssel ist für das Auslösen der Erfüllung, nämlich zu handeln, eine Aktion zu unternehmen, die ermöglicht, dass die Herausforderung innerhalb des Individuums die Erfüllung hervorbringt. Ist das für Euch einleuchtend?

JOHN: Könnte man sagen, dass wir, weil wir diese unendlichen Felder der Möglichkeit als Teil der Umschaltung anheuern, uns selbst auf eine andere Weise herausfordern, die erfordert, dass wir neue Fähigkeiten entwickeln und auf eine andere Art und Weise reagieren?

KRIS: Gewiss. Mit anderen Worten, wenn Ihr Euren eigenen Potentialen des Bewusstseins und dessen Fähigkeiten gerecht werdet, was man auf das reduzieren könnte, dass Ihr Euch aus der Patsche zieht (Euch an Euren Schuhriemen hochzieht). Wenn Ihr also plötzlich von sehr vielen Leuten umgeben seid, die die Verantwortung für die ihnen angeborenen Fähigkeiten des Bewusstseins übernehmen, dann werden die Leute in deren Umgebung vielleicht noch nicht einmal bemerken, dass auch sie anfangen, auf ähnliche Weise in Resonanz zu sein. Solche Individuen erzeugen eine Resonanz, dass andere diese Resonanz intuitiv empfangen. Sie mögen auf ihre eigene Weise wählen, in Einklang damit zu handeln oder auch nicht, da Ihr alle herrliche Sender und Empfänger von Energie seid, und dies nicht nur mittels Eurer Gedanken, sondern auch durch Eure physischen Gestalten.

JOHN: Mittels unserer Handlungen.

KRIS: Durch Eure physischen Körper. Innerhalb Eures physischen Körpers befindet sich ein mächtiger Mechanismus, um auf sehr viszerale Art und Weise zu senden und zu empfangen. Seid Ihr vertraut mit dem Ausdruck Bindegewebe, auch Fascia genannt? Dessen molekulares Gitterwerk ist dem von Quarz-Kristallen ähnlich, aber offensichtlich von viel weicherer Beschaffenheit. Herzgewebe ist dem Bindegewebe auch nicht unähnlich, da es ebenfalls eine Art von kristallinem molekularem Gitterwerk hat. Und wenn Euer Herz und Euer Körper kongruent in der Energie sind, erzeugt Ihr einen machtvollen Sende- und Empfangsmechanismus, der weit über alle technischen oder technologischen Mechanismen hinausgeht, aber es ist ein biologischer Mechanismus. Eure bio-molekulare Form wird also ein Sender der Absicht. Und wenn andere mit gleichartiger biologischen Form von Euch Sendungen Eurer Absicht empfangen, werden sie auf eine von zwei Möglichkeiten reagieren: Sie werden sich im Sinne von Aktionen, die zu ihrer eigenen Erfüllung führen, darauf zu bewegen oder davon wegbewegen, wodurch sie etwas Ähnliches wie den Schmetterlingseffekt und den Effekt der 100 Affen erzeugen.

JOHN: Einen Hundert-Schmetterlinge-Effekt.

KRIS: Wie würdest Du das verstehen?

JOHN: Die Idee mit den hundert Affen ist die, dass, wenn einer in einer ganzen Affen-Rasse anfängt, seine Kartoffeln zu waschen, um den Sand loszuwerden, dann zeigt er dies einem Freund, und noch einem Freund, und sobald man hundert Affen hat, die alle über diese neue Fähigkeit verfügen, dann fangen erstaunlicherweise alle Affen an, ihre Kartoffeln zu waschen.

KRIS: Selbst wenn sie nicht in der Nähe, sondern auf der anderen Seite des Planeten sind.

JOHN: Ja, und das wäre der Schmetterlingsteil der Geschichte.

KRIS: Wie auch der Affen-Effekt. Also sind menschliche Wesen mit ihrem bewussten Verstand herrlich geeignet, diesen Prozess hundert-, wenn nicht sogar tausendfach zu verstärken, weil Ihr dies von Hause aus ganz natürlich tut, und zwar indem Ihr Euer subjektives Gewahrsein in objektive physische Realität in jeder Euch begreiflichen Beziehung übersetzt. Verstehst Du?

JOHN: Wenn diese Handvoll Leute, von denen Du sprachst, wenn diese nun ausknobeln und verstehen, wie sie ihre Fähigkeiten expandieren und sie eine bestimmten Schwungkraft und einen bestimmten Prozentsatz erreichen, dann fängt dies ein jeder auf dem Planeten unbewusst auf, und seine eigenen Fähigkeiten werden wunderbar vergrößert.


KRIS: Gewiss. Dies gibt Euch eine Idee, wie machtvoll per se Gedanken sind, und dies schließt natürlich Eure Absicht, Eure Emotionen, Gefühlsklänge, Überzeugungen und alles andere auch mit ein, die in dieses Gedankenpaket gebündelt sind. Und dies ist eine solch machtvoll kreative Funktion, dass Ihr Eure Welt buchstäblich transformieren könnt. Und stellt Euch vor, wie allein basierend auf diesem Prinzip eine ausreichende Anzahl Leute ihr Gewahrsein und Bewusstsein auf das Erschaffen friedlicher Konfliktlösungen fokussieren. Dies kann gewiss die Art von Chancen generieren, die die Schaffung friedlicher Konfliktlösungen völlig ermöglichen, so dass diese keine Art von Hippie-Sache wären. Verstehst Du?

Dies heißt nicht, dass Ihr Konflikte rund um den Planeten ausmerzen werdet, aber Ihr könntet eine Atmosphäre erzeugen, die das Potential unendlicher Möglichkeiten des Erschaffens von etwas anderem generiert, als aufeinander einzuhacken und einzuhauen oder von Mord und Genozid im großen Stil, nur um an den Landbesitz eines anderen zu kommen. Ist das für Dich einleuchtend?

JOHN: Dies ist absolut einleuchtend und eine sehr schöne Beschreibung, warum das Problem für mich nicht das Geschehen im Mittleren Osten ist, sondern das, wie ich Konflikte in meinem eigenen Herzen löse.

KRIS: Gewiss.

MARK: Können wir hier eine Pause machen?

KRIS: Gewiss

MARK: Vielen Dank.

(Ausschnitt Pausengespräch der Teilnehmer, s. unten)

KRIS: Das, was wir bezüglich des Bindegewebes und des Herzgewebes beschrieben haben, das ist auf biologischer oder physischer Ebene. Aber in jeder Zelle Eures Körpers gibt es noch mehr Potential und Energien, weil Eure Gestalt eine der Erfüllungen der Bewusstseinseinheiten ist.

JOHN: Das ist alles eines von den Wegen, wie sie sich selbst erfüllen.

KRIS: Richtig. Einer Eurer Lieblingsausdrücke ist die Unterraum-Ebene, also ist Erfüllung Teil der Beschaffenheit der Realität, sogar auf Quantenebene. Dies ist Teil von dem, was Ihr Eure Blaupause nennt. Denn mittels Handlung und Tat projizieren die Bewusstseinseinheiten Euer Bildnis dessen, was Ihr zu sein denkt, so dass sie in ihrem Sinne erfüllt werden. Und es gibt eine symbiotische und synergetische Beziehung, da Ihr ebenfalls in Euren Formen und Aktionen im Werden seid, hin zur Erfüllung Eurer Absicht, Punktum. Dies ist also ein kaskadierende Effekt. Ihr könnt Euch einfach nicht selbst entfliehen. Ihr mögt dies versuchen und die schnellste Methode ist, auf das Hamsterrad zu springen und wirklich noch schneller zu strampeln.

JOHN: Unter Berücksichtigung der Bedeutung der Aktion, habe ich mir zuhause einen kleinen Zettel gemacht, damit ich einerseits im Augenblick der Unentschlossenheit weiß, was meine persönlichen Ziele und Prioritäten sind und damit die Aktion, die ich in diesem Augenblick ausführe, in Einklang mit diesen Zielen steht. Dies war sehr hilfreich als Klärung in diesen kleinen Augenblicken des Lebens, wo man sich nicht ganz so sicher ist.

KRIS: Gewiss. Und solche Herausforderungen offenbaren letztendlich gewöhnlich, dass Du wundervolle Schätze vor Dir verborgen gehalten hast.

JOHN: Du hast vorhin gesagt, dass die Renaissance das Resultat von bloß einer Handvoll von Ideen war.

KRIS: Gewiss. Und diese wurden zum Flächenbrand. Bran Muffin Cupcakes (eine bestimmte Sorte kleiner Kuchen aus Frühstücksflocken) würden sich bestimmt nicht schneller verkaufen lassen können.

JOHN: Die Frage ist nun, ob man die Umschaltung/Shift, die wir erleben, so sehen könnte, als ob die Menschheit eine weitere Handvoll Ideen anheuert.

KRIS: Gewiss, das haben wir bereits angedeutet.

JOHN: Die Sache mit den Ideen und Ideen-Atmosphären.

KRIS: Auch direkt vor der Pause. Ihr führt also eine andere Art von Renaissance herbei, eine, die sich mit der Idee selbst befasst, mit dem, was es ist, menschlich zu sein, also dass Ihr mehr seid, als die Summe aller Eurer Teile. Ihr könnt mehr begehren als weiße Lattenzäune, ein Haus, eine Ehefrau, 1,5 Kinder und die Erwartung des Rentnerdaseins, nach dem Ihr ausgebrannt seid. Jetzt könnt Ihr Euch freuen auf erhebliche Transformationen von Ideologien und Konzepten bezüglich der Natur der Realität selbst, die Ihr erschafft. Und das Schlüsselwort ist es, zu erkennen, dass Ihr diese Realität erschafft, weil Ihr nicht länger die alte bombensichere Behauptung bringen könnt „Ich bin ein Opfer von Ereignissen, Konditionen oder Umständen“, da das nicht mehr zutrifft „Ich bin der Schöpfer von Ereignisse, Konditionen und Umständen, und ich erschaffe voller Freude und großer Selbstvergessenheit/Unbekümmertheit (abandon), weil ich ewiges und unsterbliches Bewusstsein bin.“

Habt Ihr irgendwelche Fragen oder Kommentare?

MARK: Nein, ich denke, dass dies ziemlich erstaunlich ist!

KRIS: Gewiss. Wieviel Uhr ist es bitte?

MARK: Sechs Minuten vor.

KRIS: Da wir mehrere Radio-Shows mit dem Thema Handlung verbracht haben, können wir vielleicht für die nächste Show eine Reihe von Themen kreieren, so dass die Zuhörer und die Skypies Fragen zu diesen einsenden können. Welche eingesandten Fragen tatsächlich genutzt werden, das bleibt Euch überlassen. Ihr könnt entscheiden, welche Fragen Ihr fragt. Das wesentliche Ziel wäre es, Fragen zu haben, die das Thema unterstützen. Und wir glauben, dass Ihr auch bald ein verbessertes Skype-System haben werdet, und wir laden noch viele Leute ein, sich der Gruppe anzuschließen.

Wir möchten auch erwähnen, dass jene von Euch, die gegenwärtig in der Skype Momentum-Gruppe und in der Kris Radio-Sendung sind sowie auch andere Interessenten sich auf viel Aktion freuen können, sobald wir im September mit der Mentoren-Sache beginnen.

Es ist nicht so wichtig, ob diese Individuen als Charter Mentoren, Führer oder was auch immer angesehen werden. Was wichtig ist, das ist, ein offenes Gemüt und die Bereitschaft zu haben, über die Euch vertrauten Grenzen hinaus zu gehen. Mit anderen Worten, findet jene Löcher in der offiziellen Bewusstseinslinie, weil wir über sie hinausgehen werden. Und damit danken für Euch für Eure liebenswürdige gemeinsame Betrachtung und Hughes für seine Tätigkeit am Switchboard und thatradio dafür, dass sie Kris Radio zu sein erlauben.






(Abschlussgespräch der Teilnehmer, s. unten in englischer Sprache)





Einleitungsgespräch der Teilnehmer in englischer Sprache:

MARK: Good evening and welcome to Kris radio here on thatradio.com. I’m Mark Bukator and I’m here with a much smaller cast of characters of this week. Of course we have my co-host…

JOHN: I would be one of those smaller cast of characters I think. This is John Hawkins, very happy to be back and yes, I was remarking before the show that… it’s just you could almost call this a skeleton crew.

(Laughter)

JOHN: But we can’t go anywhere or have any fun without our dear friend…

SERGE: Serge! And good evening!

MARK: And of course we have Hugh on the boards tonight!

HUGH: Hi guys!

MARK: So welcome back! I’d like to start out the night… but you know what today is John?

JOHN: It’s Thursday?

MARK: I believe it is Ellen Gilbert’s birthday.

JOHN: Oh isn’t that nice.

MARK: If not, it’s tomorrow, but either way, I’d like to wish her a very, very happy birthday!

JOHN: Happy birthday Ellen!

SERGE: Happy birthday!

JOHN: 39 years of age looks good on you!

(laughter)

MARK: And holding! I’d like to… I got an announcement to make. We… Serge was busy today and he created… he and Kris created a new 25 minute downloadable induction. This is a meditation that you can do any time during the day that… except well… driving are operating and equipment

JOHN: Heavy machinery.

MARK: Heavy machinery (chuckling) and this new induction is a way of reducing or eliminating that negative self talk, that negative chatter in the mind. And to download that, it’s $5.99 and it’s available on the home page of our website krischronicles.com Kris with a ‘K’

SERGE: And it says right there, Kris: Negative Self-Talk Coaching.

MARK: And of course it’s right above or below the previous induction, and that one is a sleep… the one that you listen to before you go to sleep.

SERGE: Yup.

MARK: And it will help induce a very restful, healing sleep.

SERGE: Yup, it’s very good if somebody has problems falling asleep. It can help in that area and even if you don’t have any problems falling asleep, it… we’ve been told it helps create a very deep and refreshing sleep, period. And there are some suggestions in there to help dream recall and if anybody has read over last summer, Kris’ description of what he called the Bridge of Aaronii, there’s a mention there, and he uses it in the imagery that he creates in the deep relaxed state.

MARK: Many people comment they never even get to the bridge. (Chuckling)

SERGE: They just fall asleep before they do.

MARK: But that matters not because even though you fall asleep and may not be consciously listening to the induction, you’re unconsciously, you’re still absorbing it, so it still works whether you’re paying attention not.

I also have a reminder of the upcoming Original Goodness workshop in September in Halifax. It’s on September 22nd, it’s $100 before August 31st and after, as of September 1st, the price goes up to $120 so buy your tickets now. They’re available, once again at krischronicles.com and that’s at the Dalhousie University, the McCain arts and social sciences building, and that would be Saturday, September 22nd, all day. All day with Kris.

SERGE: And you should also mention that well, right now we’re missing our… what Kris calls our “Skypies” because the Skype network is down around the world. And I know a number of people who use only Skype to make out calls from their home so they’re kind of just not calling anyone today.

(chuckling)

SERGE: And we’d also just like to mention that you know, we spent many, many weeks with Matt and Nicole from Arizona who are now in Ottawa for a couple of months and it feels kind of funny you know, not having them here tonight.

MARK: It’s Matt-less radio! (Laughing)

SERGE: Yep!

MARK: It’s kind of sad!

JOHN: Well you know he may be listening.

MARK: I’m sure he is.

JOHN: He may be listening. And certainly we had a wonderful workshop. Matt and Nicole gave a fabulous workshop on the enneagram on Tuesday afternoon and it was very, very interesting! A lot of wonderful information there. I learned a lot about what being a “nine” is all about.

SERGE: And I think one of the things that people learnt a lot of is simply about being themselves. It’s amazing to see Matt work with a crowd of about 500 people and… I’ve heard here and there over the years of people you know make comments like “the enneagram is so shallow, and you know, it doesn’t really serve much of our purpose..”

MARK: It’s a just another way of categorizing people, yada-yada-yada.

SERGE: And in fact, I think it’s a wonderful way, especially the way Kris has been integrating it and stuff like that, and seeing Matt work with the crowd, it’s a wonderful way to understand people. And it actually delves very deeply into their, not just their behavior, but their intent, which ends up being a very spiritual thing. So, that’s very nice, nice work, very nice work.

JOHN: Yes, in fact as is… I think the true, the true intention of any of these personality typing tools… (Phone rings) Oh who knows, might be, who knows… but the intention of the… is not to put you in a box, but to give you an awareness of what your automatic responses are doing in the way of putting you in a box, and give you the tools and awareness to get out of the box, that’s what they’re for.

SERGE: Yep. And it’s a wonderful challenge and inspiration as well and it does come from very ancient spiritual traditions so that’s kind of nice to know.

JOHN: Yeah!

SERGE: And I think we have a very interesting topic tonight.

MARK: Yes, we do. “Finding your fulfillment as a direction based upon action.” That’s a long title. How am I gonna fit that on the website?

(Laughter)

SERGE: We’ll find a way to…

MARK: I’m gonna have to… truncate it. (Laughing) but yeah, I’m very interested in this: “Finding fulfillment as a direction based upon action.”

JOHN: Well you know I like that concept… we all recall the last radio show when Kris talked about action and this came out towards that end of that show. And what I like about it is without really thinking about it particularly, I had been thinking about fulfillment as an end state? “Okay, now I’m fulfilled.”

MARK: Right.

JOHN: But it’s very nice to be relieved of that little box that I was putting myself in and to realize that fulfillment, like everything else, is a process, a direction. I like to think of fulfillment as a direction as opposed to a state. Oh I think were gonna be visited.

MARK: You hit the trigger.

(Chuckling)




Pausengespräch der Teilnehmer:

(Musical interlude break)

MARK: Welcome back to Kris radio here on thatradio.com. I’m Mark Bukator and we’ve just been talking to Kris about the renaissance of consciousness, what a great topic!

JOHN: Yes, quite exciting actually, and we had a lovely example of the hundred butterfly/monkey effect.

SERGE: Yes, I can see the butterfly-winged monkeys already.

(Chuckling)

JOHN: Yes, yes it’ll be easy to get a graphic for this, for this transcript.

MARK: Endless jokes on that one.

(Laughter)

JOHN: Yes, I think that’s a lovely explanation because I mean all the dead guys for years Seth… starting with Seth have said that the issue is our own personal development and growth. And that the shift is not something that’s gonna happen to our reality from the outside in, it’s gonna happen on an individual basis from the inside out. But Kris has just given us a wonderful explanation of why it is… or how, how it works, that when we start using our own the new abilities and our bigger flashlight, that this is subconsciously communicated… actually via… now that was new to me, that idea of the connective tissue being a crystalline kind of a communication device. Now that’s really interesting too.

MARK: Hard wired for communication, it’s pretty cool.





Abschlussgespräch der Teilnehmer:

MARK: And thank you, Kris.

JOHN: Thank you Kris.

MARK: Wow. That was a great show.

JOHN: That was a good show. Now a question I have for you, what is the list of topics?

MARK: Well that’s what we’re coming out with next week.

JOHN: Oh we’re gonna come up with a list of next week.

MARK: Create a series of topics next week.

JOHN: Ah, okay, okay, got it.

MARK: And if you are interested in the consciousness mentoring groups, please contact me at krischronicles@gmail.com. And I’ll make sure that gets out to the right people. And with that I wish everybody a good evening.

JOHN: Yes, goodnight folks!


Copyright © 2008 Kris Chronicles

All rights reserved.

Silver Essence by iThemes


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Kris Chronicles Renaissance des Bewusstseins
BeitragVerfasst: Do 29. Okt 2009, 09:49 
Supraselbst
Supraselbst
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Aug 2009, 14:32
Beiträge: 4677
Wohnort: 5. dimension
Solche aussagen erfüllen mich mit stolz und freude, dass ich ein teil dieses prozesses sein darf :mrgreen:

lg morgane

_________________
Wunder sind nicht die ausnahme von der regel, sondern die natürliche, wahre ordnung der dinge (Bashar).


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Kris Chronicles Renaissance des Bewusstseins
BeitragVerfasst: Sa 31. Okt 2009, 01:41 
Astralflieger
Astralflieger
Benutzeravatar

Registriert: Fr 14. Aug 2009, 16:43
Beiträge: 202
Wohnort: Emden/Ostfriesland
morgane hat geschrieben:
Solche aussagen erfüllen mich mit stolz und freude, dass ich ein teil dieses prozesses sein darf :mrgreen:

lg morgane


Ja, morgane. Es macht Spaß bei diesem Abenteuer mitzuwirken.

Es bleibt zu hoffen, das die Intensität bald groß genug ist, das sogar Tobi in fühlbarem Kontakt damit kommt, und seinem Bewusstsein größere Freiheiten erlaubt. Die vielen da "Draussen" ahnen nicht welche Schätze und Freuden auf sie wartet, wenn sie sich selbst erkennen/entdecken.
Er zeigt deutlich die Grenzen und Möglichkeiten des Intellekts,welcher auf sich allein gestellt ist. Dieser Teil des Menschheitsabenteuer wird nun beendet.
LG
deus

_________________
Liebe es so wie es ist.


Nach oben
 Offline  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
GuildWarsAlliance Style by Daniel St. Jules of Gamexe.net
Guild Wars™ is a trademark of NCsoft Corporation. All rights reserved.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de