Aktuelle Zeit: Di 23. Jul 2019, 07:33

Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Michael's teachings
BeitragVerfasst: Di 26. Feb 2019, 11:18 
Supraselbst
Supraselbst

Registriert: Di 11. Aug 2009, 19:49
Beiträge: 12115
http://www.michaelteachings.com/how-old ... -soul.html

(Test in englischer Sprache ob man eine alte oder eher eine jüngere Seele ist)

-----------------------

Und hier Elias-Aussagen zu Michael's Teachings:


MARKUS: Manchmal befasse ich mich mit anderen nicht-physischen Entitäten. Die meisten Informationen und das meiste Wissen beziehe ich aus den Seth-Büchern und von Dir, und jetzt habe ich angefangen, die Kris Sitzungen zu lesen. Ich habe mir auch Abraham angehört, und alles passt gut zu einander. Manchmal höre ich auch von Freunden, die auf andere nicht-physische Entitäten gestoßen sind, und ich verstehe es so, dass es im Grund genommen Unzählige ist.

Eine der bekannteren und populäreren Entitäten nennt sich Michael und ist in den USA als Michaels Teachings bekannt. http://www.seele-verstehen.de/überblick/wer-ist-überhaupt-michael/ . Ich frage das, weil eine Freundin auf Dein und sodann auf das Seth Material gestoßen ist und sich anschließend über viele Jahre mit dem Michael Material befasst hat, oder zumindest dem Michael Material über einen deutschen Kanal.

Bei Michaels Teachings gibt es eine Art System oder Stufen, und aus Deinen Lehren und den Seth-Büchern habe ich es so verstanden, dass solche Stufen nicht existieren, die physische Ebene, die Astralebene, die kausale Ebene, die Akasha Chroniken, die mentale Ebene, die messianische Ebene und die Buddha Ebene, und dies alles strömt ins Tao ein. Das System basiert auch sehr stark auf der Zahl sieben. Sie haben ein System von Persönlichkeiten, das ebenfalls auf sieben Typen beruht, ähnlich dem Enneagramm, das auf neun beruht. Meine Freundin bat mich, Dich zu fragen, wie dies in das von Dir präsentierte Bild passt, wo es keine Ebenen gibt, aber neun Bewusstseinsfamilien und nicht sieben irgendwelche Dinger. Das sind im Grunde genommen die Fragen, um deren Beantwortung sie bittet.

ELIAS: Wie ich schon früher anderen Individuen sagte, tauschen sich verschiedene Essenzen mit Individuen in Eurer physischen Realität aus, und ihre Absichten und Richtung mögen sich unterscheiden. Ihre allgemeine Richtung ist generell in Einklang mit dieser Bewusstseinsumschaltung, und sie bieten diesbezüglich Informationen an. Aber ihre Informationen mögen sich unterscheiden, und das ist absichtlich so. Es gibt keinen Wettbewerb zwischen den von verschiedenen Essenzen offerierten unterschiedlichen Informationen, denn Individuen sind verschieden und generieren unterschiedliche Interessen und werden von unterschiedlichen Informationen angezogen.

Vieles von dem, was jene Gruppe von Essenzen äußert, wird stark durch religiöse Glaubenssätze gefiltert und ist mit diesen assoziiert. Es gibt jedoch viele Individuen, die sich von solchen Informationen angezogen fühlen, da sie ihre religiösen Glaubenssätze nicht in Frage stellen, und dies erfüllt sozusagen auch seinen Zweck. Wie gesagt, geht es nicht darum, Energie in Widerspruch zu Euren Glaubenssätzen zu zwingen sondern um ein Umschalten und darum, Euch selbst zu erlauben, Eure Glaubenssätze anzunehmen und Euch somit die Fähigkeit zu geben, Energie effizienter zu handhaben und eine größere Freiheit der Wahl für Euch zu generieren.

Deshalb fühlen sich einige Individuen von solchen Informationen stärker angezogen, die mehr in Einklang mit den von ihnen geäußerten Glaubenssätzen sind. Andere Individuen werden von Informationen angezogen, die weniger Entstellung inkorporieren, und manche Essenzen haben die Absicht und Richtung, Informationen mit weniger Entstellung zu offerieren. Manche Essenzen kümmern sich nicht um das Element der Entstellung, weil das nicht ihre Richtung ist, weshalb sie einen Austausch mit Individuen haben mögen, der sich nicht um das Element der Entstellung kümmert. Deshalb spielt es für eine solche Essenz keine Rolle, dass das bestimmte Individuum, das an diesem Austausch partizipiert, auch einige Informationen durch seine Glaubenssätze filtert. Das spielt keine Rolle, denn dies macht die Informationen nicht ungültig.

Einige Essenzen offerieren Informationen, die mehr mit Eurer physischen Realität assoziiert sind sowie Informationen darüber, wie Ihr effizierter seid im Erschaffen von dem, was Ihr haben wollt, wie ich das beispielsweise tue. Manche Essenzen kümmern sich nicht um solche Informationen und mögen Informationen über andere Bewusstseinsbereiche oder über andere physische Realitäten offerieren. Manche Individuen werden von solchen Informationen angezogen, weshalb diese verfügbar sind.

Ganz gleich, welche Informationen geäußert werden, würde ich keinem von Euch sagen, dass sie ungültig oder falsch wären, denn das sind sie nicht. Sie mögen nicht unbedingt mit Eurer physischen Realität assoziiert sein, was sie jedoch nicht ungültig macht.
MARKUS: Das war mein erster Eindruck, als ich noch mehr davon las, nämlich dass diese Essenz Material offeriert, das irgendwie hilft, eine Brück zwischen traditionellen östlichen Glaubenssätzen und dem zu errichten, was wir jetzt als unsere New Age Glaubenssätze und ein erweitertes Gewahrsein bezeichnen und dies Leuten offeriert, die nicht willens oder in der Lage sind, alles auf einmal über Bord zu werfen und lieber Schritt für Schritt in diese Richtung gehen wollen.

ELIAS: Richtig. Ich kann Dir auch sagen, dass das Inkorporieren von Informationen über andere Bewusstseinsaspekte auch seinen Zweck erfüllt, denn das, was es in Assoziation mit Euch allen in Euer physischen Realität generiert, ist das Wiedererkennen, dass es über diese eine physische Realität hinaus noch so viel mehr gibt, dass es sehr viele Bewusstseinsbereiche und Realitäten gibt, und dass das, was Ihr zuvor als imaginär oder als nicht real angesehen habt, in Wirklichkeit durchaus real sein mag, und dass alles, was auch immer Ihr euch vorstellen könnt, eine Äußerung des Bewusstseins ist und existiert.

MARKUS: Mittels des Vorgangs der Imagination.

ELIAS: Richtig.

MARKUS: Ich habe neulich jemanden kennengelernt, der sich mit New Age Dingen und auch mit Channeling befasst. Diese Person ist mit einer Ecke der New Age Movement assoziiert, die es so sieht, dass der Erde von einer galaktischen Föderation Hilfe zuteil wird, und dass der Planet Sirus Leute hierher gesandt hätte und Ideen und Energie mit anderen Sternen austauscht, und noch ähnliche Dinge. Selbst wenn das im physischen Sinne nicht real ist, wird es für jene Leute real und wird dies sogar immer mehr, je mehr sie sich damit befassen und Eindrücke und Ideen offerieren und da zusammengehen.

ELIAS: In ihrer Realität ist es real, was die Realität IST.

MARKUS: Ja, das ist es, was ich bei dem wenigen Email-Austausch oder auch dem Austausch in einem öffentlichen Forum mit dieser Person bislang herausgefunden habe. Es ist absolut durchaus real, und er zweifelt kein bisschen daran. Das sind die Richtlinien, nach denen er sein Leben organisiert.

ELIAS: Sie mögen in Deiner Realität nicht real sein, denn Du erschaffst das nicht. Aber innerhalb der Realität des anderen Individuums mag es durchaus real sein, denn das ist es, was das andere Individuum erschafft.

Es gibt auch solche Situationen, wo ein Individuum Informationen anzapfen und diese durch seine Glaubenssätze filtern und dann Informationen offerieren mag, die nicht tatsächlich akkurat sind. Das spielt aber keine Rolle, denn jeder von Euch wird von solchen Informationen angezogen, die ihm etwas sagen und Euch in Eurer Bewegung innerhalb der Umschaltung unterstützen.

MARKUS: Ja, das ist wohl der Fall mit jener Person. Nachdem er jetzt in ein anderes Forum gegangen ist, wo die Leute das alles ein bisschen anders sehen, benutzt er das vielleicht als nächsten Schritt seiner Absicht, um seine Realität etwas in Einklang mit der Umschaltung zu verändern.
ELIAS: Ja.

Sitzung 1629, September 18, 2004



NORM: Es muss eine Verbindung zwischen der Michael Essenz (Paul Helfrichs Anmerkung: Dies bezieht sich auf das Michael Phänomen, das durch eine Frau namens Holly Coleman gechannelt wird) und dem Individuum geben, das dieses channelt. Ich habe gehört, dass jene Essenz über sehr viele Leute gechannelt wurde. Sie kann also mit ihnen verschmelzen, oder was auch immer sie tut, um durch ein fokussiertes Individuum sprechen zu können. Sie hat diese Fähigkeit. Haben alle Essenzen die Fähigkeit, das zu tun, was Du mit Mary machst oder was Michael mit jenem Individuum tut? Ist das eine gängige Fähigkeit? http://www.michaelteachings.com/

ELIAS: Jedes Individuum hat die Fähigkeit, einen Energieaustausch zu manifestieren, obwohl es nicht so vereinfachend ist, wie Ihr das Phänomen seht. Dies ist eine Kooperation und nicht nur die Entscheidung eines physisch fokussierten Individuums. Viele Elemente tragen zur Verwirklichung eines tatsächlichen Energieaustauschs bei.

Wir haben angefangen, über Eure individuelle Werterfüllung und die Werterfüllung en masse zu sprechen. Diese Vorgänge geschehen nicht ohne das Erschaffen von Werterfüllung für alle Individuen. Wenn es keine Werterfüllung für die beteiligten Individuen und Essenzen gibt und auch keinen Gewinn innerhalb des Bewusstseins, wird der Austausch nicht stattfinden. Viele Individuen sagen, dass sie sich mit dem Prozess des Energieaustausches befassen, was sie als mediale Tätigkeit bezeichnen oder als Channeling. Sie verstehen und definieren diese Worte als einen Energieaustausch, obwohl ein wirklicher Energieaustausch physisch nicht so gängig ist, wie Ihr denken mögt.

Wie gesagt, besitzt Ihr alle die Fähigkeit, einen Energieaustausch anzuheuern. Alle Essenzen besitzen die Fähigkeit des Energieaustauschs und heuern ihn an. Doch nicht alle Individuen heuern dieses Phänomen an. Die Leute erlangen auf vielen ihnen nützlichen Bereichen Informationen, und dies ist nur einer davon. Wie gesagt glauben viele, dass sie einen Energieaustausch anheuern, wenn sie tatsächlich ihre eigenen Glaubenssatzsysteme anheuern. Für Individuen im physischen Fokus ist es durchaus üblich, die Wahrnehmung im Bewusstsein zu verändern, ohne unbedingt den Bewusstseinsbereich zu verändern. Ihr könnt die Wahrnehmung Eures Wachbewusstseins verändern, ohne einen anderen Bereich des Bewusstseins anzuheuern. Ihr mögt eine Gelassenheit/Ruhe des Selbst anheuern, in der Ihr zulasst, dass Eure eigenen Glaubenssatzsysteme frei geäußert werden. Dies ist eine durchaus gängige Erfahrung.

Im physischen Fokus finden unterschiedliche Arten des Energieaustauschs statt. Einer davon ist das, was Ihr in diesem Forum seht, und dies ist auch ziemlich das gleiche Phänomen, das Ihr zuvor mit einem anderen Lehrer studiert habt, den Ihr Seth nennt. Es gibt auch andere gültige Energie-Austausch-Arten, die zur Werterfüllung beitragen, und die eher das Anzapfen eines Weltbildes sind. Dies ist ein komplizierter Bereich, denn Ihr seht das Konzept eines Weltbildes als individuell an. Das ist nicht immer der Fall. Kollektiv mögen Essenzen Energie-Informationen deponieren, die Euch zur Verfügung stehen, und die Ihr anzapfen könnt. Das mag wie ein ähnlicher Austausch wirken wie das Phänomen, das Ihr in diesem Forum seht, aber es ist eine andere Art des Austauschs, und ein anderer Prozess geschieht, der nicht weniger gültig ist. Das ist ebenfalls ein Energieaustausch, nur ist es kein Energieaustausch der Essenz.

Das Individuum, das Du beobachtet hast, zapft diese Art kollektiver Energie an, Informationen, die innerhalb eines Energiedeponat zur Verfügung stehen. Viele Individuen mögen sich selbst erlauben, bewusstseinsmäßig offen und empfänglich für diese Informationen zu sein. Du kannst Dir selbst eine Offenheit des Bewusstseins erlauben und wirst auch empfänglich für diese Informationen sein.

Das hier beobachte Phänomen hat eine andere Eigenschaft, da es ein direkter Energieaustausch der Essenz ist, ein Verschmelzen und kein Energiedeponat.

[Sitzung 154, February 23, 1997]


KEN: Es ist interessant, wie unterschiedlich die verschiedenen Lehrer über die Umschaltung sprechen.

Michaels Teachings sprechen davon, dass wir in Gewahrseins/Erkenntnis-Stufen voranschreiten. Die Erste Stufe ist zu überleben, die Zweite das Erbauen einer Zivilisation und den Unterschied zwischen richtig und falsch zu erlernen, wie dass man nicht einfach zu jemandem geht und sagt: „Hallo wie geht es Dir. Ich werde Dich jetzt umbringen.“

Die dritte Stufe ist leistungsorientiert, und hier kommen Wettstreit/Konkurrenzgebaren mit ins Spiel: „Ich bin ich, und Du bist Du. Ich werde gewinnen“ wie beispielsweise andere Individuen beim „Lass-uns-Büro-Spielen“ auszustechen. Die vierte Stufe ist beziehungsorientiert, zu lernen, dass ich nachempfinden kann, Empathie zu lernen und Beziehungen einzugehen, das alles. Die fünfte Stufe ist philosophisch orientiert, wie „Lass uns jetzt alles zusammentun.“

Aus der Michael Warte führt die Umschaltung die Welt von der leistungsorientierten Sicht zur beziehungsorientierten Sicht und geht dann weiter, und sie kann so intensiv sein, wie wir dies haben wollen.

ELIAS: Richtig, oder auch nicht. Es sind ähnliche Informationen, und sie alle gehen in dieselbe Richtung und werden lediglich anders präsentiert, um andere Individuen anzuziehen. Für die Wissbegierde einiger Individuen mag es reizvoll sein, mehrere unterschiedliche Informations-Präsentationsweisen miteinzubeziehen, um dies alles auf verschiedene Weise zu integrieren und zu inkorporieren.

KEN: Das Puzzle zusammenzusetzen.

ELIAS: Ja.

KEN: So habe ich es auch gesehen, dass die Leute verschiedene Puzzle-Teilchen haben.

ELIAS: Ja.

KEN: Du konzentrierst Dich beispielsweise auf andere Dinge als Michael, der keine Bedenken hat, wenn wir verschiedene Lebenszeiten als Fortschritte/Entwicklung/Steigerung/Sequenz sehen, obwohl er auch sagt, dass Zeit simultan und zugleich eine Illusion ist. Dies alles lässt er uns immer noch aus dieser Warte sehen, nämlich das wir Zeit brauchen, um das Überleben, die Regeln, Leistung und dann Beziehungen usw. erlernen. Er spricht darüber, wie ich alle diese vier Dinge getan und erlebt habe und nun auf dem philosophischen Weg bin.

ELIAS: Oder in einer evolutionären Entwicklung.

KEN: Du dagegen konzentrierst Dich simultan mehr auf jeden einzelnen Fokus.

ELIAS: Ja.

KEN: Michale bezieht Karma mit ein aus der Warte karmischer Beziehungen, wie dies, wenn ich Dich in einem Leben verletze und Dir dann später wiederbegegne, dass Du das höchst wahrscheinlich ein bisschen besprechen möchtest. (lacht) Er sieht auch Angreifer und Angegriffenen als einen einzigen holistischen Vorgang, wie dass man nicht nur eine Seite davon erleben kann ohne dies zugleich auch voll und ganz zu erleben.

ELIAS: Aber genau das tut Ihr beim Vorgang selbst. (But you are, in the very action.)

KEN: Wir beziehen beide Seiten des Vorgangs mit ein.

ELIAS: Ja.

KEN: Hier kann Karma in die simultane Zeit hineinpassen, dass es nicht getan werden kann, ohne dass Beides zugleich geschieht. Wenn man sich auf der einen Seite justiert, wird auch die Andere hindurchträufeln, da es gleichzeitig geschieht.

ELIAS: Richtig.

KEN: Ich habe mich schon früher im Leben darauf eingestimmt. Du hast also gewählt, den Karma-Teil nicht von dieser Beziehung-Seite her zu betrachten und dies zu überspielen/beschönigen, es sei denn, ich habe auf diese Informationen übersehen.

ELIAS: Nicht unbedingt. Ich habe gewählt, den Karma-Betriff nicht zu nutzen, weil er starke Glaubenssätze sogar noch intensiviert, auch das Festhalten an…

KEN: ... der Zeit Sequenz.

ELIAS: Richtig. Dies bestärkt auch Glaubenssätze über Absoluta. In den Glaubenssätzen der aktuellen Karma Philosophie gibt es viele absolute Äußerungen, die mit dieser Philosophie assoziiert sind. Sie bezieht nicht …

KEN: die vielen Lebenszeiten...

ELIAS: mit ein, und auch nicht, dass der Aspekt der Reihenfolge ein Glaubenssatz und nicht wahr ist. Oft wähle ich, bestimmte Begriffe nicht zu verwenden. Es ist nicht so, das ich nicht über das Thema spreche, aber ich wähle, bestimmte Begriffe nicht zu verwenden, weil ich erkenne, dass bei Vielen von Euch automatische Assoziationen den Empfang der offerierten Informationen blockieren würden, da diese Assoziationen so automatisch und stark sind, dass sie – egal, was auch immer ich an Informationen offeriere - diese nicht empfangen und nicht assimilieren würden, weil sie diese automatisch mit jener Terminologie assoziieren, weshalb ich andere Begriffe wähle.

KEN: Du verwendest Terminologie wie das, was Ihr sät, erntet Ihr oder Andere freundlich zu behandeln, weil man sich selbst schadet, wenn man Anderen schadet…

ELIAS: Richtig..

KEN: Darüber sprichst Du.

ELIAS: Ja, denn Ihr erschafft Eure ganze Realität. Wenn Du mit irgendeinem Anderen interagierst, interagierst Du unmittelbar mit seiner Energie, aber die physische Präsentation des anderen Individuums ist DEINE Projektion und DEIN Erschaffen.

Mit wem Du jeweils interagierst, das wählst Du anhand der vom Anderen projizierten Energie. Alles, was Du tust, erschaffst oder äußerst Du deshalb tatsächlich für Dich selbst oder tust es für Dich oder Dir selbst an.

KEN: Und es wird immer gewählt.

ELIAS: Ja. Deshalb ist es wesentlich, Dir Deiner Energie und dessen, wie Du sie projizierst und was das in Deiner physische Realität erschafft, sowie Deiner Verantwortlichkeit Dir selbst gegenüber gewahr zu sein.

KEN: Teil von dieser Verantwortlichkeit ist es auch, andere Leute und die Welt respektvoll zu behandeln.

ELIAS: Sozusagen ja, und somit weniger Konflikt und mehr Klarheit in Dir selbst und auch die Fähigkeit zu generieren, Dein Realität in der von Dir gewünschten Weise zu handhaben.

Session #1741
Friday, April 1, 2005 (Private/In-Person)


Nach oben
 Online  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
GuildWarsAlliance Style by Daniel St. Jules of Gamexe.net
Guild Wars™ is a trademark of NCsoft Corporation. All rights reserved.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de