Sethforum
http://www.sethforum.de/phpBB3/

Die Quelle
http://www.sethforum.de/phpBB3/viewtopic.php?f=3&t=2296
Seite 4 von 4

Autor:  Quelle [ Di 28. Jul 2015, 20:49 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Die Quelle

Hallo Ashua,

Ich habe deine Frage übersehen:

meine Frage wäre also : Gibt es Erfahrungen , die wir machen können ... hier im Alltag ... in denen wir Ohne ein ich auskommen ?

Wenn kein ICH da ist, wer macht dann eine Erfahrung? Wer soll dann die Erfahrung erfahren? Was übrig bleibt ist das eine Erfahrung einfach erscheint.

lieben Gruss

Quelle

Autor:  Ashua [ Mi 29. Jul 2015, 11:56 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Die Quelle

Hallo Quelle...

Ich fang mal von hinten an....mit dem Kleinen Tablet ist s etwas mühsam....
Wer macht dann Erfahrung? ....genial...
Zum einen gab es mal Zeiten...wo Menschen sich selbst als Es ...also. unpersönliche Kreatur gesehen haben...Es war nicht wichtig einen Namen zu haben ...und mein und dein zu unterscheiden ..

Heute muss man Tricks anwenden um vergleichbare Unpersönliche Erfahrungen zu machen.
Disoziieren ist ein anderer Trick....ein ganz besonderer Trick. Aber auch dort ist kein Ich sondern ein unpersönlicher Wesenskern der Wahrnehmung hat .

Das ist mutmaßlich die Technik von Ramtha gewesen .
Dafür sprechen alle Ergebnisse die vom Disoziieren bekannt sind.
Ramtha war zu seiner Zeit ...in seiner einzigen Inkarnation...zuerst ein Eroberer wie Tausende Jahre später Alexander.
Danach eroberte er sich Selbst...Es gelang ihm mit einer Meditation Technik ...Den physischen Körper soweit in seiner Schwingungsfrequenz zu erhöhen , dass er sich aus der Physischen Realität erhob. Als er dies ein letztes mal machte vor den Augen seiner Leute ...nahmen diese Ihn als Leuchtend wahr ....bis er verschwand.....vor 35.000Jahren.
Seine Leute machten einen Gott daraus ....Der heute der Gott der Hindus ist....der RAM...
Daher das Wort. ....Erleuchtung.
Es hat nichts mit Wissen zu tun....nicht wirklich.
Es ist ein Dimensions-sprung....oder Dimensionswechsel...
Etwas ähnliches geschieht beim Wechsel vom physischen Körper in den Astralkörper. Es ist nicht das gleiche , aber ein Erfahrbarer Wechsel.

Autor:  Ashua [ Mi 29. Jul 2015, 12:18 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Die Quelle

Weiter....
Bayron Katy...habe ich über Robert Beetz gefunden.
Er lernt seinen Schülern. Ihre Methoden und etwas , dass Er von Ptaa hat also. Jani King.
Der Gedankencheck ...Kannst du es wirklich wissen ?...ist genial
Ich habe mit der Projektion zurücknehmen Technik gute Erfolge gemacht....
Weil ich offen dafür bin... aber ich halte diese Methode für ausgesprochen Mutig. Nichts für schlecht reflektierte Leute...
Auch diese Technik erzeugt das way Elias mit ,, annehmen,, meint.

Autor:  Ashua [ Mi 29. Jul 2015, 13:23 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Die Quelle

Denken Handeln Fühlen....
Sind normalerweise verflochten miteinander...
Wenn es uns gut geht und wir im Fluss sind ....sind diese Bereiche auch ausgewogen....
Sobald ein Bereich zu stark dominiert...entsteht...Frust und Einschränkungen.... Probleme halt.
Oder umgekehrt....
Das Thema ist zu umfangreich....um es in wenigen Sätzen auf den Punkt zu bringen..

Autor:  Quelle [ Mi 29. Jul 2015, 16:56 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Die Quelle

Hallo Ashua,

Denken Handeln Fühlen....
Sind normalerweise verflochten miteinander...
Wenn es uns gut geht und wir im Fluss sind ....sind diese Bereiche auch ausgewogen....
Sobald ein Bereich zu stark dominiert...entsteht...Frust und Einschränkungen.... Probleme halt.
Oder umgekehrt....
Das Thema ist zu umfangreich....um es in wenigen Sätzen auf den Punkt zu bringen..


Ja, du hast völlig recht, das Thema ist zu umfangreich, alleine das Thema „Denken“ benötigt einen eigenen Thread. Vielleicht mache ich das auch, aber erst nach meinem Urlaub.

meine Frage wäre also : Gibt es Erfahrungen , die wir machen können ... hier im Alltag ... in denen wir Ohne ein ich auskommen ?

Als ich deine Frage gelesen hatte, dachte ich: wow, ja das sind genau DIE Fragen! Besser kann man sie gar nicht stellen!

Vielleicht noch ein Beispiel für Erfahrungen ohne ICH:
Kleine Kinder haben dieses ICH noch nicht, das entsteht erst so mit ca. 3 Jahren. In diesem Alter können die Kinder noch nicht Erfahrungen, das Erleben, mit dem ICH verknüpfen. Sie erleben nur Geräusche, Gefühle usw. die da einfach kommen und gehen, ohne sie einzuteilen, zu verurteilen, zu beurteilen usw. Manchmal sagen sie: „Paul hat Durst“. Noch verstehen sie nicht was das ICH ist. Auch die Zeit an sich ist für die Kinder in diesem Alter ohne Bedeutung und 8.30 UHR ist für die Kinder bedeutungslos.

Auch im absoluten Tiefschlaf ist kein ICH vorhanden. Das ICH und die gesamte Lebensgeschichte ist nicht vorhanden, wie weggeblasen. Alle Probleme, die vielleicht im Wachbewusstsein da sind, sind im Tiefschlaf nicht vorhanden. (so geht es zu mindestens aus meiner Erfahrung hervor) Da ist niemand da, das ICH und die Welt ist komplett verschwunden. Im Tiefschlaf gibt es auch keine Zeit, da könnten theoretisch 10 min oder 1 Millionen Jahre vergehen. Das einzige was da ist, ist ein Gefühl von „Existenz“.
Und morgens wenn die Gedanken und das Ich wieder da sind, entsteht auch wieder die uns bekannte Welt.

Was Ramtha angeht, kannst du mir ein bestimmtes Buch empfehlen? Du hast meine Neugierde geweckt.

Der Gedankencheck ...Kannst du es wirklich wissen ?...ist genial

Ja, absolut genial!
Immer dann wenn ich meine ich müsste recht haben oder in Situationen in denen ich zu schnell einteile, beurteile usw., dann kommt oft der Satz in meinen Gedanken. Dieser Satz stoppt oft meine anderen Gedanken und dann tritt Stille ein.

Liebe Grüße

Quelle

Autor:  Ashua [ So 16. Aug 2015, 11:16 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Die Quelle

Hallo Quelle
Ein Buch von Ramtha zu empfehlen fällt mir schwer .
Doch es gibt durchaus schlechte Bücher von JZK im ,, In der Tat Verlag ,, Zb Werden
Folge einfach deiner Eingebung ...

Ich hatte mit dem Buch angefangen ,, Ramtha das weise Buch ,,

LG

Seite 4 von 4 Alle Zeiten sind UTC
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/