Aktuelle Zeit: Fr 14. Dez 2018, 03:54

Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 91 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 10  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Eine Geschichte
BeitragVerfasst: Di 9. Jun 2015, 20:17 
Supraselbst
Supraselbst

Registriert: Di 11. Aug 2009, 19:49
Beiträge: 11521
Tja, das ist natürlich echt Pech, wenn man seine eigenen Eltern beim Zeugungsakt belauert und das dann grauslich findet, obwohl man sich ausgerechnet eine physische Realität ausgesucht hat, in der Sexualität und Emotionen sozusagen federführend sind, wie Elias sagt. Möglicherweise erster Durchgang in dieser phyischen Realität.


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Eine Geschichte
BeitragVerfasst: Di 9. Jun 2015, 20:28 
Träumer
Träumer

Registriert: So 7. Jun 2015, 07:29
Beiträge: 69
Oh.
Ich fand nicht meine Zeugung gruselig.
Das war in Ordnung """
Die Angst das ich das irgendwie mit mir in Verbindung bringe in meiner Vorstellung von mir. Also mit Seth oder so.


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Eine Geschichte
BeitragVerfasst: Di 9. Jun 2015, 21:00 
Träumer
Träumer

Registriert: So 7. Jun 2015, 07:29
Beiträge: 69
Aber irgendwie fand ich die Vorstellung auch faszinierend vielleicht sogar wie auch immer wo auch immer in meinem Unbewußten etwas von diesen Gesprächen zwischen Jane und Seth mitbekommen zu haben. Alles möglich ist ja möglich """
ER hatte mich nie gedrängt diese Bücher zu lesen. Darüber herrschte Einigkeit. Stadtdessen führte er mich aber gerne in seine "überagende" Bibliothek.
Aber trotzdem ging mir ERs Gegrinse auf die Nerven. Und immer wieder sagte er ich würde schon verstehen. Unweigerlich. Der hat Nerven.
Dann setzte ich ihm quasie die Pistole auf die Brust. Das kann der auch mal ab.
Ich VERLANGTE Hinweise. Eindeutige Hinweise mit denen ich was anfangen könne. Ich ignorierte sein wirklich liebreizendes Lächeln und seinen Einwand ich hätte ausreichend Hinweise.
Ich verlangte die Babyversion.
Eine Erklärung für kompliziert denkende Menschen wie mich.
Das war eine supi Idee dachte ich. ER ist auch oft sehr lehrreich im Großen und Ganzen """
Ich beschloss wieder in die Stadtbücherei zu gehen mich vor die ganzen Bücher von Jane zu stellen und in einem intuitiv ausgesuchten Buch nach meiner Wahrheit zu suchen. Und das tat ich auch.
Und es wurde nur noch krasser.


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Eine Geschichte
BeitragVerfasst: Di 9. Jun 2015, 21:29 
Träumer
Träumer

Registriert: So 7. Jun 2015, 07:29
Beiträge: 69
Ich griff ein Buch schlug es irgendwo auf und las.
Das war ein Vuch in dem es nicht so viel um Seth ging.
Jane erzählte etwas von einem starken Gefühl von Expansion. Erst nur im Traum dann immermehr auch im Wachzustand andauernd. Tiefe Töne und Assoziationen von Elefanten. Sie schrieb von Seths Erklärungen dazu der noch von etwas Gegenteiligem einem anderen Pol oder soh sprach. Was er Ihr einandermal erklären wollte.
Ich hatte das Gefühl auch das genau zu kennen. Diese Erlebnisse kamen, wie bestimmt bei Vielen abwechselnd.
Mal das von Jane ähnlich erklärtes Erlebnis. Und mal genau das Gegenteil. Totale microfizierung quasie. Alles wird auch ich immer kleiner bis ich nur noch so ein völlig nervtötend hochfrequenter Piepsfleck bin. Dabei schaute mir meißt soetwas wie ein Stier direckt vor mir in meine Augen. Usw
Das fand ich ja irre. Die hatte das gleich erlebt. Und das war eins meiner großen Lebensrätsel. Ich wollte immer wissen was das war. Besonders weil das im Wachen nur ganz langsam verschwandt. Keine Ahnung. Ich war zwischen 13 und 16. Aber das waren nur Träume die vielleicht jeder hat aber vielleicht lag da doch etwas Babyversionverdächtiges vor mir.
Das war schon cool aber ich hatte mir die Babyverion intensiver vorgestellt.
Ich verlangte Nachschlag """
Ich lieh alle Bücher die in meinen Rucksack passten aus und vertagte die Babycersion auf zuhause.
Sofa. Kaffee. Essen. Ruhe.
Ich hatte einen weiten Weg vor mir. über 30 km zu fuß mit dem Rucksack.
Und kam immer krasser aber auch immer schöner """


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Eine Geschichte
BeitragVerfasst: Di 9. Jun 2015, 22:15 
Träumer
Träumer

Registriert: So 7. Jun 2015, 07:29
Beiträge: 69
Ich hoffe Euch nicht zu langweilen.
Auf der Hälfte des Weges. Ich erreichte eine Anhöhe.
Zack. Gings wieder los. Alles passierte aufeinmal. Bilder überfluteten mich von einer Frau mit schwarzen Haaren die mir abgewand auf der Erde saß vor und zurück wippte und leise sang. Im gleichen Moment fing ich an zu singen und mich zu erinnern.
Diese Frau war mir noch nie so nah. Normalerweise konnte ich sie nur hören in meiner Psyche. Ich sah sie nie. Sie war immer weit entfernt in einem Wald versteckt. Ich spürte sie nur.
Ich hatte mal früher eine Technik erfunden """ mir mein Unbewußtes bewußter zu machen indem ich versuchte zu sprechen ohne meine Worte oder Laute bewußt zu kontrollieren. Meißt entwickelte sich dies zu Gesängen mit Lauten die ich nicht kannte aber intuitiv verstand. Das war wie eine Sprache die von mir und meinen inneren Welter erzählte. Meißt sang ich gemeinsam mit dieser alten Frau weit entfernt in dem Waldstück. Und jetzt war sie ganz nah als könnte ich sie bald berühren. Sie wippte immer vor und zurück und blickte plötzlich zu einem Mann der in ihrer Nähe stand und in die Ferne Blickte. Sie sagte etwas zu ihm das ich nicht verstand und dann sangen wir noch zusammen bis ich zuhause war. Nach und nach fielen mir meine Lieder wieder ein. Als ich anjam mußte ich erstmal schlafen. Ich war total glücklich. Ich hatte diese Lieder und diese alte Frau fast vergessen.
Am nächsten Tag setzte ich mich aufs Sifa und verteilte alle Bücher um mich herum und ersuchte ER um die Babyversion.
Ich schlug irgendein Buch irgendwo auf und las.
War das irre...
Jane schrieb von Sumari und Bewußtseinsfamilien und von Liedern die sie sang mit Wörtern die sie nicht kannte aber intuitiv zu verstehen schien. Usw
Sie hatte sogar ganze Lieder aufgeschrieben und übersetzt. Ich würde niemals singen wenn ich nicht alleine bin. Für mich war das immer sehr intim.
Voll irre dachte ich... Vielleicht bin ich ein Sumari.
Oft glaube ich ja ich spinne aber irgendwie kann ich mir das immer weiter vorstellen. ER triumphierte.
Auf einmal war mir alle Angst egal. Ich ließ meine inneren Wesen tanzen.
Wahnsinn
Aber ER schien noch etwas auf der Hinterhand zu haben.


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Eine Geschichte
BeitragVerfasst: Di 9. Jun 2015, 22:55 
Träumer
Träumer

Registriert: So 7. Jun 2015, 07:29
Beiträge: 69
Diese Gefühle wenn ich Bilder von Jane sehe sind extrem heftig. Ich spüre Verehrung für dieses Wesen. Aber wenn ich sie in Trance sehe explodiert mein Nervensystem. Als würde sie mit mir reden. Das ist total witzig eigentlich.
In dem letzten Buch. Welches ich ja jetzt sogar besaß waren auch Bilder die so glaube ich von Robert Butts gemalt wurden. Ich habe das Buch nicht mehr. Aber es sind diese Bilder da oben auf dieser Webseite. Wie ich das verstand zeigen sie Ruburt Josef und Seth.
Ich Muß mal was vielleicht beklopptes sagen. Aber das ist ganz ehrlich das was ich in mir empfinde und überhaupt wahrnehme.
Ruburt sieht aus wie mein inneres Bild von mir. So wie ich mich in mir sehe wie ich außen aussehe. Mein eingebildetes Bild von mir. Nur ich habe in diesem Bild blonde Haare und Ruburt schwarze Haare. Ich habe mich schon oft erschrocken wenn ich in den Spiegel sah und ich sah dann nicht so aus. Das war immer sehr verwirrend.
Josef kommt mir sehr vertraut vor. Ich habe manchmal so ein Gefühl als wäre er wütend auf mich.
Noch schlimmer wirds bei dem Bild Von Seth.
Der sieht aus wie ER.
Oft wenn jemand in meinem Leben aus meinem Bekanntenkreis starb. ER war voher in meinem Traum und sagte etwas was ich damals nie verstand. Irgendwann verstand ich das ich die Nächsten selbst holen würde. Ich hatte damals fürchterliche Angst zu sterben. Wie sonst sollte ich jemanden aus dem Leben begleiten.
ER saß mir am Schreibtisch gegenüber mit seinen leuchtenden blauen Augen oder wies mich in seine Bibliothek oder hielt mir Vorträge über das Universum.
Ob das wirklich ER ist kann ich echt nicht wirklich sicher sagen. Aber diese Ähnlichkeiten sind schon der Hammer.
Vielleicht alles Zufall.
ER ermahnte mich mich zu erinnern und ein blaue Licht aufzusuchen. Das wollte ich dann auch tun.
Ich las aber noch das Seth zu Jane sagte das er nur durch sie sprechen würde.
Demnach kann das nicht ER sein. Dieser Seth. Spielt mir mein angeblicher Lehrer und guter Freund einen Streich ???


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Eine Geschichte
BeitragVerfasst: Di 9. Jun 2015, 23:22 
Träumer
Träumer

Registriert: So 7. Jun 2015, 07:29
Beiträge: 69
Aber naja. Lesen brauche ich die Bücher laut ER ja nicht. ER behauptet ich hätte die Bücher in mir. Aber vielleicht meint er auch nur das darin übertragene Wissen. Vielleicht hat ja ER diese Bücher mal gelesen """
Ich versuche Abstand zu diesen Büchern zu halten und mich meineren inneren Welten so unvoreingenommen zu nähern wie möglich.
Ich brachte die Bücher zurück und hoffte irgendwann zu verstehen.
ERs lieblingsspruch. Außerdem schrieb ich meine Erfahrungen mit dieser Sethgeschichte auf um mich irgendwann besser zu erinnern wenn der Film weitergeht """
So das war eigentlich meine Geschichte die ich Euch erzählen wollte.
Ich habe das damals zumindest das meist Robert Butts geschrieben.
Er schrieb auch zurück. Ich verstehe englisch ziehmlich schlecht und ich bekomme immer einen Nervenschock wenn ich mir den Brief nur ansehe aber so wie ich verstand haben viele Menschen sollche Erlebnisse mit Jane und Seth.
Ich frage mich immer wie die das aushalten. """
Ich hab son komisches Gefühl als hätte sich vielleicht meine unbewußte Psyche damals da eingeloggt als Jane Seth channelte. Vielleicht geht sowas. Aber selbst das bedeutet noch nicht das es auch so war.

Ich danke Euch sehr herzlich für den Raum den Ihr mir hier zur Verfügung stellt.
Und für Eure Antworten
Bis bald
Ich muss auch mal lesen was Ihr so schreibt

"""


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Eine Geschichte
BeitragVerfasst: Mi 10. Jun 2015, 00:35 
Träumer
Träumer

Registriert: So 7. Jun 2015, 07:29
Beiträge: 69
Etwas möchte ich noch sagen.
"""
In mir stellt sich das so dar.
Da gibts eine Laterne in die guckt jemand hinein der sagt ... Ich habs gesagt ...
Dem gegenüber schaut jemand hinein der sagt ... Ich habs gehört ...
Darüber eine Sethhaube. Der sagt garnix
Und so behält das was Jane und Robert gemacht haben ewige Präsenz im Raum. Wo auch immer. Und in diese Lampe kann man hineingucken. Man Muß einfach sein Gesicht in die Lampe drücken wo sie präsentiert wird. Dann ist man drinnen.
ERs Idee !!!
ER behauptet ich wäre quasie als Baby und Kind dabeigewesen. In welcher Form auch immer. Da hält er sich noch bedeckt. Lach.

Ich versuche das mit viel Humor zu sehen sonst halte ich das nicht aus.
Aber so ist es wunderschön.

Angeblich soll ich wenn ich will weit über 150 Jahre alt werden könnte. Und ER hat das Rezept. Ja so ist ER. ER ist sich seiner Sache wie immer sehr sicher.
Ich bin drauf und dran das zu machen was er sagt.
Ehrlich. Ich bin dabei. Macht Spaß und tut gut.
Vielleicht lösen sich auch meine Rätsel langsam selbst.
Ich hab Bock drauf """
Vielleicht habe ich ja wirklich die totale Kontrolle über meinen Körper.
Bezüglich ERs Interpretationsmöglichkeiten bleibt widerum nur zu sagen.
ER ist sehr redegewand... """


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Eine Geschichte
BeitragVerfasst: Mi 10. Jun 2015, 04:46 
Supraselbst
Supraselbst

Registriert: Di 11. Aug 2009, 19:49
Beiträge: 11521
Sehr kreativ. Sehr interessante Geschichte.

Liebe Grüße
Gilla


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Eine Geschichte
BeitragVerfasst: Mi 10. Jun 2015, 05:53 
Erleuchtet
Erleuchtet

Registriert: Do 6. Mai 2010, 18:33
Beiträge: 1541
ich bin nur ein Quereinsteiger, deiner atemloser Story Thomas, lese also nicht von Anfang an mit, aber interessieren würde mich trotzdem: wer ist dieser ER, von dem du schreibst? dein Gott? deine Essenz? deine Seele?

Du scheinst eine innige und sehr ungewöhnliche Beziehung zu dir und deinem selbst zu pflegen! Glückwunsch!

liebe Grüße,
feuervogel


Nach oben
 Offline  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 91 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 10  Nächste

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
GuildWarsAlliance Style by Daniel St. Jules of Gamexe.net
Guild Wars™ is a trademark of NCsoft Corporation. All rights reserved.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de