Sethforum
http://www.sethforum.de/phpBB3/

kA ist da
http://www.sethforum.de/phpBB3/viewtopic.php?f=3&t=2103
Seite 1 von 3

Autor:  >kA< [ Mo 12. Mai 2014, 08:59 ]
Betreff des Beitrags:  kA ist da

hallo leute ! mein name ist peter. ich befasse ich mich schon beruflich ausgiebig mit wahrnehmung (kunst). ich neige zum ernst. zumindest philosophisch ! wie so viele hier erlaube ich mir auf eigene faust zu denken und das dasein zu erproben. schon eine ganze weile lese ich hier mit und bin sehr angetan von den beiträgen und oft auch von den diskussionen. da ich hier und da impulse verspürte bemerkungen zu machen, hab ich mich jetzt angemeldet.
das forum scheint mir eine freie gemeinschaft faszinierender individuen zu sein, die alle ihre eigene ausstrahlung und wahrnehmung haben, so dass oft eine erfreuliche tiefe eurer betrachtungen und beiträge zu bemerken ist. andererseits ist das forum spielerisch genug um auch vergnüglich gelesen zu werden.
besonders beeindruckt bin ich von Gilla´s hingabe, die ganz offensichtlich in ihrem eigenen magischen strom wohl nicht nur mir erstaunliche synchronizitäten beschert, da immer wieder ihre beiträge ins eigene leben passen. herzlichen dank Gilla !
auch Morgane´s mitarbeit läuft auf ähnlicher spur und auch dir danke ich besonders für dein engagement.
etwas zu mir: meinen weg als werdender möchte ich mit einer auszugsweisen literaturliste in ungefährer chronologie anreissen. nachdem ich einer christlichen gemeinde und damit der bibel glücklich aber mit mühe entwachsen war, las ich die schriften rudolf steiners.
besonders seine "philosphie der freiheit" gab mir den ersten schwung für eigenes denken und tun. östliche weisheiten folgten oder liefen parallel. das tao te king schätze ich noch heute. dann folgten die bücher castaneda´s, die mir erstaunliche erkenntnisse der praktischen art einbrachten. die schriften c.g. jung´s und ein paar philosphen wie nietzsche und husserl schätze ich auch sehr.
dann endlich kam ich zu dem bislang gemiedenen gechanneltem material, wobei sich seth als grossartige quelle zeigte und mich auch philosophisch wachsen liess. nun arbeite ich mich an elias ab, dessen aussagen nun echt herausfordernd sind, wenn man sie ernst nimmt.
da bin ich nun und werde mich hier und da zu wort melden.

Autor:  Hiskia [ Mo 12. Mai 2014, 09:13 ]
Betreff des Beitrags:  Re: kA ist da

Hallo kA!

Herzlich willkommen in unserer Runde. Ich freue mich, dass Du hier angekommen bist. Außerdem bin ich schon sehr gespannt auf Deine Wortmeldungen!

Bis bald
Hiskia

Autor:  Wotan [ Mo 12. Mai 2014, 09:16 ]
Betreff des Beitrags:  Re: kA ist da

Willkommen Peter

und viel Spass ;)

Autor:  Gilla [ Mo 12. Mai 2014, 09:20 ]
Betreff des Beitrags:  Re: kA ist da

Hallo Peter,

ich freue mich sehr, dass Du Dich angemeldet und das Wort ergriffen hast, und ich wünsche uns allen einen regen und anregenden Austausch mit Dir.

Falls Du uns an Deiner Kunst ein bisschen teilhaben lassen willst, lass uns bitte wissen, ob und wo wir nachschauen können.

Über Deine netten Worte übers Forum und die einzelnen Teilnehmer habe ich mich sehr gefreut.

Liebe Grüße
Gilla

Autor:  morgane [ Mo 12. Mai 2014, 09:37 ]
Betreff des Beitrags:  Re: kA ist da

Hi Peter!
Da kunst ja eine emanation der seele oder des höheren selbst ist, geht sie weit über alles hinaus, was dem physischen verstand angehört und ist somit auch eine form von channeling.
Fühl dich herzlich willkommen in unserem Forums - kristall, und ich bin überzeugt, dass deine facette klar und rein leuchten wird.

lg morgane

Autor:  >kA< [ Mo 12. Mai 2014, 10:48 ]
Betreff des Beitrags:  Re: kA ist da

vielen Dank für Euer herzliches Willkommen !
Da fühle ich mich doch gleich wohl.
Was meine Kunst angeht, liebe Gilla, ist sie durchaus im Netz zu finden.
Ich weiss nicht, ob ich einfach meine Webadresse hier angeben darf
(wegen des Werbeverbots in den Nutzungsbedingungen, odr ?)
Man findet mich aber, wenn mein Vornamen mit dem Forumskürzel in eine Suchmaschine eingegeben wird.
Morgane, ich sehe das mit der Kunst ganz ähnlich und habe deshalb hier und da Verständigungsschwierigkeiten mit anderen Künstlern oder gar dem Kunstbetrieb im Allgemeinen, der ja schon fast als Alternativreligion zelebriert wird mit entsprechenden Regeln und Dogmen.
Wie auch immer, ich freue mich hier zu sein.
bis demnächst in irgendeinem Kommentar

Peter

Autor:  Gilla [ Mo 12. Mai 2014, 11:06 ]
Betreff des Beitrags:  Re: kA ist da

http://www.peter-k-a.de/bilder.html

So, da könnt Ihr euch mal die wundervollen Bilder von Peter ansehen. Auch mal die einzelnen Bilder anklicken, damit sie größer werden.

Toll Peter, ich habe das Gefühl, dass sich beim Betrachten Deiner Bilder etwas in meinem Inneren für neue Erfahrungen öffnet.

Liebe Grüße
Gilla

Autor:  Hiskia [ Mo 12. Mai 2014, 11:23 ]
Betreff des Beitrags:  Re: kA ist da

Ich habe beim Betrachten der Bilder so ein Gefühl, eine Assoziation mit dem Ursprung von allem bekommen, wobei auch einige Bilder aus meinen Träumen vor mir auftauchten. Toll!

Bis bald
Hiskia

Autor:  >kA< [ Mo 12. Mai 2014, 11:42 ]
Betreff des Beitrags:  Re: kA ist da

vielen Dank für Eure Wertschätzung ! :danke:
Hiskia. das mit dem Ursprung wurde mir schon öfter gesagt.
Na, ich sag´s mal so: es hat also geklappt mit meiner Absicht !
Übrigens "hole" ich die Bilder tatsächlich von möglichst weit "unten".
Beim Klicken auf meinen Namen (auf der website) findest Du einen kurzen Text
über die Absicht meiner Arbeit.
Ich nutze jetzt mal die Gelegenheit, um mich noch ein wenig mehr vorzustellen und zugleich auf eine Elias-Aussage bezug zu nehmen. Ich mache auch Musik und arbeite in einem Nebenjob bei einem Bestatter, wo ich mich nicht nur um die toten Körper kümmere, sondern auch bei den Trauerfeiern die Orgel spiele. Meist sind Veranstaltungen natürlich christlicher Natur, was mir im Anfang Probleme gemacht hatte. Da ich aber mit der Musik von Bach eine wunderbare Begleitung der Trauernden liefern kann und zu meinem Lebensunterhalt beitrage, war mir die Bemerkung von Elias, dass man auch kooperieren kann ohne übereinzustimmen eine echte Hilfestellung. Im Sinne Castaneda´s liefe dieses Treiben wohl als kontrollierte Torheit...
Es war ein gutes Stück Aufmerksamkeit nötig, um meine anfängliche Oppositionsenergie umzuformen.
Ich komme aber gut voran...

Autor:  Miriam [ Mo 12. Mai 2014, 11:49 ]
Betreff des Beitrags:  Re: kA ist da

Hallo Peter,

auch von mir - eher eine Leserin als eine Schreiberin - ein herzliches Willkommen. Deine Bilder gefallen mir außerordentlich - sie haben wirklich etwas Magisches wie Traumbilder. Und das sagt ein recht unkünstlerischer Mensch. Ich bin von Natur aus Handwerker und nicht sehr kreativ. Außer natürlich im Erschaffen meines Lebens, doch das sind wir alle. Du weißt, was ich meine.

Hier findest Du so viele Materialien von Seth, Elias, Gilla, Bashar und all den anderen, dass es für den Rest Deines Lebens reichen könnte- es kommen ja auch ständig neue dazu.

Viele Grüße, Miriam

Seite 1 von 3 Alle Zeiten sind UTC
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/