Endlich Danke sagen

In diesem Forum stellen sich die Neuankömmlinge vor
Antworten
Benutzeravatar
Borg-Drohne
Neugieriger
Neugieriger
Beiträge: 6
Registriert: So 3. Nov 2019, 13:06

Endlich Danke sagen

Beitrag von Borg-Drohne » Do 7. Nov 2019, 18:06

Hallo!

Nach all den Monaten, wo ich mich versucht habe zu registrieren hat es wohl nun geklappt :D
Mein ganzes Leben lang beschäftige ich(24) mich eigentlich schon mit dieser ganzen Thematik. Als kleines Kind habe ich mir schon Gedanken über den Tod gemacht. Seit ich 14 bin informiere ich mich bis heute über alles rundum des "Todes" und alles andere. Ich habe auch schon die verschiedensten Jenseitsmodelle etc. gelesen und bin auf diese Seite gekommen, weil ich letzten Winter zufällig eine Übersetzung von Elias von Gilla bei Google gefunden habe. Bei so einer Hingabe für die ganzen Übersetzen habe ich schon fast Ehrfurcht :o Ich denke vielen, die nicht so gut Englisch können, wird dadurch eine große Hürde genommen die Texte zu lesen. Bei Kris und den anderen Channelings habe ich auch schon gelesen(bei all der Menge an Informationen natürlich nahezu unmöglich alles zu lesen). Alle Informationen, die es über die Thematik gibt, sind eine Bereicherung!

Mir macht es aber einfach Spaß mich darüber zu informieren. Meiner Meinung nach ist das das interessanteste und wichtigste Thema, über das man überhaupt lesen kann und ich kann sagen, dass mein Leben ganz anders verlaufen wäre, hätte ich nicht das Wissen. Allein die Vorfreude, was noch auf einen zukommt im Jahre 2070,2080 und darüber hinaus, da kommt mir gleich ein Kribbeln hoch... . Deshalb bin ich ziemlich entspannt über all die Kriege etc. , weil sich alles schon ergeben wird. Was Elias so erzählt hat über die Zukunftswahrscheinlichkeiten entspricht so ziemlich dem, was ich mir auch schon gedacht habe. Dass es zum Beispiel kein Geld mehr geben wird ist ja eine logische Konsequenz von solchen Veränderungen.

Sehr interessant ist auch die ganze Thematik mit den uns vorangegangenen hochentwickelten Zivilisationen. Wenn man darauf bewusstseinsmäßig zugreifen kann im Laufe der Zeit, ergibt das genauso interessante Forschungsgebiete, wie die Raumfahrt oder andere Realitäten.
Darüber schwärme ich sehr gerne und dann erübrigen sich meistens alle Probleme im Alltag von alleine.
Zur Zeit studiere ich etwas Medizintechnisches, weil mir mein alter Beruf in einer Radiologie nicht mehr gefällt. Das gelbe vom Ei ist es auch nicht, aber zur Zeit muss man ja noch Geld verdienen und kann sich die Konsumgüter nicht materialisieren. :meditate:
Naja genug geschrieben. Mal sehen was sich vielleicht für Themen ergeben, die man mal besprechen könnte! Hauptsächlich sollte das ein Danke sein für Gilla, die so viel ihrer Zeit opfert!

Borg-Drohne

Gilla
Supraselbst
Supraselbst
Beiträge: 12353
Registriert: Di 11. Aug 2009, 20:49

Re: Endlich Danke sagen

Beitrag von Gilla » Sa 9. Nov 2019, 17:43

Hallo Borg-Drohne,

vielen Dank, dass Du uns an dem teilnehmen lässt, was Dich so alles bewegt, und ich hoffe auf einen regen Austausch mit Dir.

Ich freue mich über Dich als neues Forenmitglied und heiße Dich herzlich willkommen. Ich werde Dir auch noch eine P/N schicken.

Liebe Grüße
Gilla

Myevolution
Formwandler
Formwandler
Beiträge: 318
Registriert: Mi 30. Jan 2013, 17:41
Wohnort: Nordlicht, Hamburg

Re: Endlich Danke sagen

Beitrag von Myevolution » So 10. Nov 2019, 13:51

Hey Borg-Drohne,
herzlich willkommen in unserem FreiStilBewustseinsForschungsDorf!

Herbstbunte Grüsse, Myevolution
Bin also ich selbst die Veränderung, die ich in der Welt sehen möchte...faszinierend! (Frei nach Gandhi & Spock)

Antworten