Aktuelle Zeit: So 21. Okt 2018, 17:09

Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Weltfrieden
BeitragVerfasst: Di 11. Nov 2014, 16:48 
Supraselbst
Supraselbst
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Aug 2009, 14:32
Beiträge: 4677
Wohnort: 5. dimension
Weltfrieden
http://de.scribd.com/doc/191081399/World-Peace

F: Das ist mein erstes treffen mit dir. Ich bin besorgt um den weltfrieden.

B: BESORGT um den weltfrieden.

F: Wie können wir, wie können wir ihn erschaffen, um mit deinen worten zu sprechen.

B: Ja.

F: Wie können wir ihn erschaffen oder wieder erschaffen..... hat es auf der erde je eine zeit gegeben, in der kein krieg war?

B: Ja.

F: Das ist die eine frage, und die andere ist, wie wir ihn jetzt wieder herstellen können.

B: Danke dir. Das ist ganz einfach. Handelt so, als wäre frieden. Lebt zuerst mit euch selbst in frieden, dann werdet ihr, als indivduen, ein leuchtendes beispiel für andere individuen abgeben, die sich dann entscheiden können, genauso zu leben. EIN einzelnes individuum macht einen unterschied aus, und die grundlegende idee, die wir mit euch geteilt haben, ist die: ihr werdet keinen frieden herstellen, indem ihr den krieg hasst – ihr werdet frieden haben, wenn ihr den frieden liebt.

Wenn frieden die art und weise ist, wie ihr leben wollt, dann lebt so, als wäre es die einzige art, zu leben, die es gibt. Wenn ihr über das, was in der welt geschieht, urteilt, dann verstärkt ihr alle negativen erscheinungen. Wenn ihr über etwas besorgt seid, dann verleiht ihr dem negative energie. Denn, wenn ihr euch um das negative sorgt, dann sagt ihr damit, dass es mächtiger ist, als der friede. Wenn ihr euch sorgt, dann bekommt es überhand, wie ihr sagt. Wenn ihr einfach WISST, dass frieden und harmonie und die schwingung, die damit einher geht, die mächtigste schwingung ist, die es gibt, dann werdet ihr ebenfalls erkennen, dass ihr, als individuen, so mächtig seid, wie ihr sein müsst, um alles, was ihr euch wünscht, zu haben, ohne jemanden dadurch verletzen zu müssen. Und ihr könnt diese gewissheit anderen individuen ausstrahlen, die dann, wenn sie wollen, ebenfalls ihre wahl treffen können, das selbe zu glauben.

Alles, was notwendig ist, ist den individuen in eurer gesellschaft widerzuspiegeln, und sie zu lehren, dass JEDES INDIVIDUUM für sich schon vollständig ist und schon all die macht und die fähigkeiten hat, die es braucht, um alles gewünschte zu bekommen, ohne seine integrität aufgeben zu müssen oder jemandem unrecht zufügen zu müssen, um es zu bekommen.

Denkt daran. Wenn ihr die ideologischen kriege auf eurem planeten beobachtet, dann beachtet: ein individuum, das wahrhaft an etwas glaubt, braucht niemandem diesen glauben aufzuzwingen, denn so jemand weiß, dass dieser glaube, an und für sich, schon wertvoll ist und sich manifestieren wird. Wenn ihr deshalb individuen, gesellschaften, regierungen religionen oder andere soziologische systeme in eurer gesellschaft seht, die ihre überzeugungen anderen aufzwingen wollen, dann glauben sie offensichtlich nicht in ihre eigene oder die macht ihrer überzeugung.

Das ist unser vorschlag für euch: um frieden zu erreichen, lehrt die menschen das, aber nicht so, dass sie das verstehen oder euch glauben müssen, sondern so, dass ihr bereit seid, als eine spiegelung der tatsache zu dienen, dass ihr wisst dass friede macht IST und die garantie der gleichwertigkeit für alle. Einheit ist das ergebnis der zusicherung von gleichheit und wert für die unendliche vielfalt innerhalb der schöpfung. In anderen worten, es gibt nicht nur einen weg, es gibt viele wege, um die beziehung zu Allem Was Ist zu erkennen. Denn, wenn es nur einen weg gäbe, dann gäbe es auch nur eine person.

Aus diesem grund gilt es zu wissen, dass jedes individuum das gewählt hat, was es sich zu lernen ausgesucht hat. Indem ihr ihm das recht zusichert, das zu tun, spiegelt ihr ihm, dass ihr an sein recht, das zu tun, glaubt. Gleichzeitig mit dieser botschaft kommt aber die polare botschaft, dass dadurch, dass ihr den weg des anderen unterstützt, ihm auch die möglichkeit gibt, durch euch gespiegelt, zu sehen, dass alle entscheidungen gleichwertig sind, und man auch einen anderen weg einschlagen kann. Kannst du mich verstehen?

F: Oh ja.

B: Hilft es dir?

F: Nicht wirklich.

B: Warum nicht? Hast du etwas anderes erwartet?

F: Ich stimme dem nicht wirklich zu.

B: Es geht einfach darum, dass eure gesellschaft vor tausenden von jahren die entscheidung getroffen hat, jeden einzelnen winkel und jede ritze der beschränkung zu erforschen, der abtrennung, des urteilens, was mit der beschränkung einher geht und mit dem vergessen, dass ihr das selbst gewählt habt.

Es ist einfach die tatsache, dass ihr vergessen habt, diese untersuchung der beschränkung, der trennung und des urteilens selbst gewählt zu haben, dass euch nicht glauben lässt, die kontrolle zu haben, auch, wenn ihr situationen erschafft, die außer kontrolle zu sein scheinen. Aber ihr habt die kontrolle, ihr habt diese situation erschaffen. Nun... eure physischen bedingungen sind das ergebnis dessen, was ihr glaubt und/oder fürchtet (was auch ein glaube ist). Wenn ihr etwas fürchtet, dann ist das das selbe, als würdet ihr sagen, dass dieses ereignis die größte wahrscheinlichkeit ist. Ihr zeigt euch damit gleichzeitig, was euer stärkster glaubenssatz ist. Solche situationen kommen in euer leben, um euch gelegenheit zu geben, zu erkennen, was ihr glaubt – und es zu verändern, wenn ihr es nicht mögt. Dann wisst ihr, dass ihr die kontrolle habt. Das universum tut nichts bedeutungsloses. Es gibt, in diesem sinne, keine wirklichen opfer.

F: Das universum mag ja nichts sinnsloses tun.... aber die menschen tun es.

B: Du bist teil des universums. Noch einmal, es geht darum, zu erkennen, dass alle eure schöpfungen einen grund haben. Es kann der grund sein, euch zu zeigen, dass ihr das, was ihr da erschaffen habt, nicht mögt und deshalb etwas anderes auswählen könnt. Aber das ist immer noch ein grund und nicht sinnlos. Es liegt an euch, zu wissen, dass ihr diese fähigkeit habt.

Lasst es uns auf die häufigste entscheidung herunter brechen. Ihr habt die wahl, wie ihr sagt, zu glauben, dass ihr tatsächlich eure realität erschafft – oder es nicht zu glauben. Wenn ihr euch dazu entscheidet, es nicht zu glauben, dann ist jede einzelheit, diese unterhaltung eingeschlossen, absolut sinnlos, weil alles in jedem gegebenen augenblick, diesem glauben gemäß, geschehen könnte und alle eure bemühungen zunichte machen könnte. Ihr könntet genauso gut nichts tun. Wenn ihr andererseits nichts tun wollt, könnt ihr genauso gut glauben, die kontrolle zu haben, denn etwas zu tun, wäre sinnlos.

Das ist der grundsätzliche gemeinsame nenner, den wir für dieses szenario erschaffen können. Ihr könnt entweder glauben, die kontrolle zu haben und wissen, dass ihr eine wirkung erzielt, oder ihr könnt auch glauben, keine kontrolle zu haben und deshalb – wozu die mühe?

F: Du meinst die kontrolle über das eigene leben, richtig?

B: Ja.

F: Was ist mit all dem, was sonstwo geschieht?

B: Ihr habt euch ausgesucht habt, damit zu interagieren. Ihr könnt euch in eine realität projizieren, in der ihr die möglichkeit habt, zu erkennen, wie all diese anderen entscheidungen rund um euch getroffen werden, während sie aber keine negativen auswirkungen auf euer leben haben.

F: Dann kann ich an ihnen sehen, dass es nicht das ist, was ich für mich gewählt habe.

B: Richtig.

F: So will ich es haben.

B: Richtig. Und aus diesem grunde kannst du das stärkste, hellste und vollkommenste beispiel für sie sein, dass auch sie die möglichkeit haben, sich für etwas anderes zu entscheiden, für das, was sie in dir sehen, wenn sie das, was sie tun, nicht mehr tun wollen.

F: Und wenn sie es nicht tun?

B: Das liegt an ihnen. Vergiss das eine nicht. JEDER ist ewig. Ihr alle seid unzerstörbar, wozu also die eile? Es gibt letztendlich keinen grund, sich über irgend jemand sorgen zu machen, denn wenn sie es nicht jetzt tun wollen, dann können sie es auch später tun. Und es gibt eine unendliche anzahl von *später*.

Es geht einfach darum, zu entscheiden, ob ihr viele *nachste male* abwarten wollt, oder ob ihr es gleich tun wollt. Das ist alles. Wenn du den druck aus deinem bedürnis heraus nimmst, DEINEM BEDÜRFNIS, ihre entscheidung vorantreiben zu wollen, dann wirst du ihnen die wirkliche möglichkeit geben, ihr denken zu verändern.

Solange du aber glaubst, ihr denken verändern zu MÜSSEN, um ihre lebensbedingungen zu verbessern, dann verstärkst du damit die annahme, dass ihre wahl weniger wert sei als deine. Damit unterstützt du nur ihre negative wahl und verstärkst sie, durch diese entwertung.

F: Okay, wenn der mensch ewig ist, dann wäre ein nuklearschlag..... Wenn das menschliche wesen ewig ist und für immer weiter geht......

B: Nicht das MENSCHLICHE wesen.

F: Na gut.

B: Sondern euer bewusstsein.

F: Dann würde ein nuklearer holocaust nichts ausmachen, nicht wahr?

B: Nicht im endgültigen sinne. Aber diese spezielle art von physischer auslöschung würde ein ungleichgewicht und dimensionale risse verursachen und sich somit nicht auf euren *hinterhof* beschränken. Es ist das einzige, das euch derzeit nicht gestattet würde, da ihr viel zu eng mit anderen zivilisationen verbunden seid. Ihr könnt euch auf andere weise auslöschen, wenn ihr das wollt, wenn ihr es bei euch zuhause tut.

Wir sind nicht da, um euer leben zu leben. Es ist, gewissermaßen, die einzige ausnahme, einfach, weil es mehr als nur euren unmittelbaren einflussbereich betreffen würde. Wie auch immer, das ist unsere wahrnehmung, so lesen wir die energie eures massenbewusstseins, dass ihr euch bereits entschieden habt, wenn auch derzeit großteils unbewusst, euch nicht auf diese weise auszulöschen.

Vieles von der angewachsenen negativität, die ihr derzeit, auf eurem planeten erlebt, ist tatsächlich das ergebnis der einsicht, dass ihr in sicherheit dampf ablassen könnt, weil ihr euch nicht selbst zerstören werdet. Ihr erteilt euch die möglichkeit, die erfahrung dieser negativität zu steigern und sie damit aus dem system zu auszuscheiden. Denn wenn ihr sie einmal durchlebt habt, dann werdet ihr sehr schnell wissen, dass ihr damit fertig seid, und dass ihr nicht mehr darauf zurück greifen müsst, in eurem neuen, integrierten zeitalter des gewahrseins.

Transformation ist nicht das ergebnis von mittelmäßigkeit. So weit ihr in die negativität vorgedrungen seid, so weit werdet ihr in die positivität gehen, in der erfahrung dieses neuen zeitalters. Es ist ein katapult – effekt. Ihr beschleunigt euch, und all die negativität, die ihr derzeit auf eurem planeten erlebt, ist das ergebnis dessen, was früher in eurer gesellschaft verborgen war und jetzt offenbar wird, sodass eure zivilisation, als gruppe, entscheiden kann, ob es das ist, was ihr wollt oder nicht. Trefft eure wahl. Kannst du mir folgen?

F: Ja, das kann ich. Ich könnte es weiter ausführen, aber ich möchte auch anderen die gelegenheit geben, zu sprechen.

B: Gut. Danke für dieses gespräch und für deine entscheidung, in dieser transformativen zeit, in der zivilisation zu leben, die du für dich gewählt hast. Denn, wie wir schon gesagt haben, jedes individuum, ganz egal aus welchem gesichtspunkt, macht einen unterschied aus. Danke dir.

F: Danke dir.

_________________
Wunder sind nicht die ausnahme von der regel, sondern die natürliche, wahre ordnung der dinge (Bashar).


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Weltfrieden
BeitragVerfasst: Di 11. Nov 2014, 16:58 
Supraselbst
Supraselbst

Registriert: Di 11. Aug 2009, 19:49
Beiträge: 11306
Danke Morgane,

gefällt mir sehr gut.

Liebe Grüße
Gilla


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Weltfrieden
BeitragVerfasst: Mi 12. Nov 2014, 07:24 
Supraselbst
Supraselbst
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Aug 2009, 14:32
Beiträge: 4677
Wohnort: 5. dimension
:danke: :kuss:

lg morgane

_________________
Wunder sind nicht die ausnahme von der regel, sondern die natürliche, wahre ordnung der dinge (Bashar).


Nach oben
 Offline  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
GuildWarsAlliance Style by Daniel St. Jules of Gamexe.net
Guild Wars™ is a trademark of NCsoft Corporation. All rights reserved.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de