Aktuelle Zeit: Fr 20. Jul 2018, 02:53

Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Medien
BeitragVerfasst: Do 6. Nov 2014, 17:22 
Supraselbst
Supraselbst
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Aug 2009, 14:32
Beiträge: 4677
Wohnort: 5. dimension
Spiegelung durch die medien


https://de.scribd.com/doc/190086082/Media-Reflections

Im verständnis des wachstums und der evolutionären muster, die in eurer gesellschaft auftreten, erkennen wir, dass viele dieser muster sich in euren künstlerischen werken oder auch in den medien abzeichnen. Wir beobachten das aus der nähe, um die verschiedenen konzepte, die ihr nun erforscht und untersucht, zu verstehen. Und sehr häufig tauchen diese ideen in euren medien auf, bevor ihr wirklich zulasst, dass sie in der gesellschaft öffentlich kommuniziert werden. Und wenn wir bemerken, dass bestimmte ideen, die von euren verschiedenen medien präsentiert werden, akzeptiert, untersucht und erforscht werden, können wir erkennen, wie ihr euch verändert, und auf welche weise ihr wachst, und wie sehr ihr, als gesellschaft, bereit seid, mit anderen gesellschaften zusammen zu treffen.

Wir beziehen uns auf solche dinge wie eure TV – programme, radioprogramme, theaterstücke und filme als indikatoren dessen, was ihr, in eurem geist, gerade bereit seid, zu erforschen und zu glauben. Wir haben, von zeit zu zeit, erwähnt, dass es ziemlich üblich bei verschiedenen gesellschaften ist, ihren zeitplan durch bestimmte formen von sozialen und künstlerischen ereignissen auszudrücken. Und wir haben ebenfall in der vergangenheit über die spezielle schöpfung gesprochen, die ihr, auf eurem planeten, *star trek* nennt. Das ist ein starker hinweis auf die verschiedenen konzepte, die eure gesellschaft nun bereit ist, zur kenntnis zu nehmen.

Es wird sozusagen als forum benutzt, um neue ideen, neue vorstellungen und perspektiven zu verbreiten und zu diskutieren und zwar auf eine sehr harmlose und nicht bedrohliche art und weise. Und dennoch ist es möglich, sie in verschiedenen soziologischen, politischen, ökonomischen und religiösen foren zu untersuchen. Das kann eine akzeptanz neuer methoden hervor bringen, die eurer gesellschaft erlauben, in bewegung zu geraten – zuerst vielleicht nur zögerlich, aber vielleicht auf beschleunigte weise, in diejenige richtung, die wir an eurer gesellschaft beobachtet haben, in der ihr eure politische, ökonomische und soziale struktur zu einem globaleren und vereinigten bewusstsein erweitert.

Ihr habt in euren medien nun ein anderes TV programm, wie wir bemerken, das *sliders* heißt. Diese show befasst sich besonders mit dem konzept, über das wir schon oft gesprochen haben. Sogar eure wissenschafter sind nun einigermaßen darauf aufmerksam geworden. Es ist das konzept der existenz von parallelen realitäten, einer myriade, einer unendlichen anzahl von ihnen. Jede ist ein wenig verschieden von der anderen, manche sind unermesslich anders als der irdische zeitstrom, den ihr kennt. Jede besitzt eine andere geschichte, eine andere gegenwart und eine andere zukunft.

Der grund, aus dem wir das konzept der parallelen realitäten, in dieser weise, ansprechen, ist der, dass dieses konzept nun eingang in eure TV sendungen gefunden hat. Das ist ein anzeichen dafür, dass es, bis zu einem gewissen grad, ins kollektive bewusstsein *eingesunken* ist und ihr dieses konzept in mancherlei weise anwenden könnt.

Die galaxie
Ihr seid wellen von strahlender energie; ihr seid im zentrum eurer selbst. Ihr seid das zentrum, das auge der schöpfung, durch das die schöpfung lernt, sich selbst auf alle nur möglichen arten zu sehen. Ihr, wir, alle wesen in der schöpfung sind all diese möglichen wege.

Seid die wellen, die an die küste eurer eigenen realität branden, und ihr verwandelt mit liebe, verwandelt mit engagement, verwandelt mit raum und zeit alles, was ihr je gewesen seid. Alles, was ihr benötigt, ist diesen ort der macht zu finden. Alles was dazu notwendig ist, ist diesen ort der kraft zu spüren. Alles, was ihr seid, ist dieser ort der macht.

Seid die vorstellung, als die ihr entworfen wurdet. Denn denkt daran, dass eine vorstellung nichts ist, was ihr habt, sondern das, was ihr seid. Ihr seid eine dimension für sich. Wir übermitteln euch unsere liebe, wir senden euch unseren pulsschlag. Fühlt ihn, spürt das herz, den universellen takt, der alle wesen in liebe und licht vereint. Spürt den herzschlag.

Wir fließen durch euch, und ihr fließt durch uns. Wir bieten euch....... die sterne.

_________________
Wunder sind nicht die ausnahme von der regel, sondern die natürliche, wahre ordnung der dinge (Bashar).


Nach oben
 Offline  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
GuildWarsAlliance Style by Daniel St. Jules of Gamexe.net
Guild Wars™ is a trademark of NCsoft Corporation. All rights reserved.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de