Aktuelle Zeit: So 24. Jun 2018, 08:34

Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Alles hat seinen grund
BeitragVerfasst: Di 15. Jul 2014, 16:31 
Supraselbst
Supraselbst
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Aug 2009, 14:32
Beiträge: 4677
Wohnort: 5. dimension
Alles geschieht aus einem bestimmten grund

http://de.scribd.com/doc/189227538/Ever ... r-a-Reason

F: Du hast über das verschmelzen der polaritäten gesprochen.

B: Ja.

F: Und ich glaube, dass ich das physisch erfahren habe.

B: Ja, ja, ja.

F: Zwischen mir und einer anderen person, indem wir zwei polaritäten verkörpert haben. Jemand, der einige zeit in meiner unmittelbaren umgebung war. Es gab eine große spannung und auch eine starke anziehung, die dann, nach einer gewissen zeit nachließ.....

B: Okay.

F: ..... und zu einer heilsamen situation wurde.

B: Ja.

F: Aber diese person ist nicht mehr in meiner unmittelbaren umgebung. Seither träume ich von ihr und denke an sie.

B: Unserer wahrnehmung nach stellt dieses andere individuum eine direkte counterpart – energie zu dir dar – das bedeutet, ihr beide stammt von der selben seele. Kannst du mir folgen?

F: Ja und.....

B: Ihr, als seele, habt euch die möglichkeit für interaktionen zwischen euren zwei – geteilten counterparts gegeben, sodass diese counterparts die polarität zwischen euch erkunden und integrieren können. Und durch dieses integrieren ist die seele heil geworden. Dadurch war die physische nähe nicht mehr notwendig.

F: Ich fühle aber immer noch sehnsucht.

B: Es muss keine sehnsucht sein, aber du glaubst einfach nicht, dass es immer noch diese verbindung gibt, aber sie dauert fort.

F: Hmm.... darf ich fragen, ob es wieder einen physischen kontakt geben kann?

B: Es wird wieder eine physische verbindung geben, aber sie wird mit einem anderen physischen wesen sein. Wenn das geschieht, wird es sich genau richtig anfühlen. Und du wirst feststellen, dass die energie dann dein wachstum und deine integration aufzeigen wird.

F: Dann wird es also mit dieser bestimmten person kein physisches zusammen treffen mehr geben?

B: Kann sein. Derzeit scheint es uns unwahrscheinlich. Wenn es aber geschieht, dann wirst zu erkennen, dass du dich verändert hast und die andere person ebenfalls. Es wird buchstäblich nicht mehr die selbe person sein. Kannst du mir folgen?

F: Yeah!

B: Entspann dich. Du wirst das anziehen, was notwendig ist, um dir das zu spiegeln, was du bereit bist, in dir selbst zu erkennen, in dem grad deiner vollständigkeit. Dieses individuum könnte nun anderen individuen dazu dienen, ihnen genau das zu spiegeln, was ihr beide miteinander geteilt habt. Du kannst deshalb einem anderen physischen individuum gestatten, sozusagen die lücke zu füllen, die du nun einnimmst. Kannst du mir folgen?

F: Ja. Ich..... ich.... ich...... ich sehe ein, dass diese situation sich in zukunft auflöst.

B: Sie hat sich bereits gelöst.

F: Ich glaube, ich muss mich mit dem gedanken anfreunden, zu erkennen, dass sie gelöst ist, mit dem gefühl dass, ganz egal, wie nahe mir dieses gefühl der lösung ist, es sich immer noch so anfühlt, als würde ich....

B: Was wäre denn, in deiner vorstellung, eine lösung?

F: Ich glaube, ich würde....

B: Keine vermutungen. Was wäre für dich eine lösung?

F: Eine vollkommene kommunikation.

B: Alle kommunikationen sind vollkommen – auf ihre weise. Wie definierst du kommunikation?

F: Ich weiß nicht. Ich fühle nur, dass es da eine art von lücke gibt zwischen.....

B: Es gibt unterschiede, unterschiede wird es immer geben. Es kann aber auch einen höheren grad an synchroner harmonie zwischen euch geben. Aber so gesehen, wird die einheit durch das anerkennen der unterschiedlichkeit zwischen euch bedingt. Andere so sein zu lassen, wie sie sind und selbst ebenfalls so zu sein, wie man ist – völlig und vollständig – wird perfekte kommunikation zwischen euch herstellen, in dem sinne, wie du sie verstehst.

Wenn du verlangst, dass der andere sich ändert, um deiner definition von perfekter kommunikation zu entsprechen, dann wirst du niemals mit ihnen kommunizieren, sondern nur mit deiner erwartung dessen, wie sie sein sollten.

F: Und deshalb finde ich die gedanken an diese person ziemlich störend.

B: Ja. Lass sie sein wie sie ist und denke daran, dass jede beziehung, die du hast – ganz egal, wie du sie definierst – dir dient. Lass sie dir dienen, so, wie sie ist, nicht, wie du meinst, dass sie sein sollte. Es ist wie es ist und das aus gutem grund. Lass es so sein, und du wirst feststellen, dass du niemals etwas anderes als perfekte kommunikation hattest. Kannst du mir folgen?

F: Ja.

B: Das eröffnet ihr, paradoxerweise, die größte möglichkeit, wieder mit dir in kontakt zu kommen. Aber denk daran, dass es niemals die selbe person sein wird, denn auch du bist nicht mehr die selbe person. Du kannst immer nur mit dem interagieren, was auf der selben ebene ist, wie du – und vice versa.

F: Meinst du, es ist dann der selbe körper, aber eine andere person?

B: Ja. Die person ist niemals wirklich das, was ihr seid. Eure persönlichkeit, das, was ihr als die person anseht, ist, in gewissem sinne, ein künstliches gebilde des bewusstseins. Wenn das bewusstsein sich verändert – ob nun das symbol des äußeren gleich bleibt oder nicht – ist es nicht mehr die selbe person. Sie stellt sich auf andere weise dar.

Hattest du niemals erlebnisse mit individuen, bei denen du festgestellt hast, dass sie sich stark verändert hätten, sodass sie eine völlig andere person zu sein schienen?

F: Ja.

B: Es ist dann auch buchstäblich nicht die selbe person, weil sie sich, bewusstseinsmäßig, verändert hat.

Ihr werdet erkennen, dass es zivilisationen gibt, in denen die veränderung des selbst auch äußerlich in einer veränderung des körpers sichtbar wird. In eurer gesellschaft ist das nicht so sehr so. Aber es ist auch nicht der selbe körper – wie er auch immer auf euch wirken mag.

Wenn du also eine veränderung in eurer realität haben willst, dann verändere dich selbst. Dann wirst du auf der ebene existieren, auf der dasjenige individuum oder der anteil desjenigen individuums bereits existiert. Es lässt andere individuen verändert erscheinen, wenn man selbst auf einer anderen ebene ist und mit dem aspekt von ihnen interagiert, der auf gleicher ebene ist. Es ist eine andere persönlichkeit, immer noch ein teil der gesamten seele, und deshalb wirst du sie, sozusagen, immer als die gleiche person erkennen. Kannst du mir folgen?

F: Ich denke schon. Ich bin mir 100% sicher.

B: Oh, sehr gut.

F: Wie auch immer du dich veränderst – das einzige, was mit dir interagieren kann, ist das, was für diese ebene, auf der du nun existierst, repräsentativ ist. Ob es sich nun im gleichen körper zeigt oder nicht, macht keinen unterschied. Es ist nicht das selbe.

F: Dann ist es also die frage, ob ich loslassen soll, weil es irrelevant geworden ist.

B: Es ist nicht irrelevant. Aber es könnte nicht mehr zu der realität passen, die du geworden bist, da sie nicht mehr die selbe ist.

F: Ich weiß nicht, ob es einen unterschied macht, wer es nun ist.

B: All die unterschiede, in dem sinne, wie du es meinst, werden durch deine annahme, es sei ein unterschied, erzeugt. Du verleihst einem neutralen symbol eine bedeutung. Die bedeutung, die du ihm verleihst, ruft den unterschied in deiner wahrnehmung hervor. Wenn du die erkenntnis zulässt, dass alles einen grund hat, dann wirst du auch erkennen, dass alles, was in deinem leben geschieht, ebenfalls einen grund hat und mit allen geschehnissen in deinem leben zu tun hat. Es gehört dazu. Kannst du mir folgen?

F: Ja.

B: Hat es dir geholfen?

F: Ja.

B: Danke sehr.

F: Kann ich dir noch eine frage stellen?

B: Ja.

F: Es betrifft.... ich fühle mich die meiste zeit so müde.

B: Weil du gegen deine eigene extase ankämpfst. Es ist sehr ermüdend, das glück, von dem du weißt, dass du es verdienst, zu bekämpfen.

F: Gibt es einen weg.... kannst du mir helfen, zu erkennen.... ich versuche, mich zu entspannen. Ich sage mir immer....

B: Versuchen, sich zu entspannen! Kein wunder, dass du müde bist! Versuchen ist ermüdend. Wenn du es versucht hast, anstatt dich zu entspannen, ist es nicht überraschend, dass du müde bist. Denn versuchen ist ermüdend. Außer, es wäre das, was dich am leben begeistert – das versuchen. Dann würde es dich nicht ermüden. Auf jeden fall ist alles, was du brauchst, das wissen darum, was dich entspannt, was dich erfreut, was dich begeistert. Dann tu es – und vertraue darauf, dass es dir die unterstützung bringt, die du brauchst, in welcher art und weise auch immer. Vertraue, vertraue, vertraue. In ordnung?

F: In ordnung.

B: Danke dir.

_________________
Wunder sind nicht die ausnahme von der regel, sondern die natürliche, wahre ordnung der dinge (Bashar).


Nach oben
 Offline  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
GuildWarsAlliance Style by Daniel St. Jules of Gamexe.net
Guild Wars™ is a trademark of NCsoft Corporation. All rights reserved.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de