Aktuelle Zeit: Mi 17. Jan 2018, 09:04


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1136 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 114  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Aktuelle Gedankenpakete und Eure Kommentare dazu
BeitragVerfasst: Do 24. Feb 2011, 13:34 
Supraselbst
Supraselbst

Registriert: Di 11. Aug 2009, 19:49
Beiträge: 10616
24. Febr. 2012

• Bewusstseinsumschaltung

Ja, die langersehnte Bewusstseinsumschaltung ist in Gang gekommen und schreitet voran, und die Fortschritte steigern sich. Habt keine Angst vor irgendwelchem Unheil, das Euch befallen könnte. Ja, wenn Ihr Vertrauen in Euer Gedeihen habt, seid Ihr in Gottes Hand, wie Ihr so sagt, und dieses Vertrauen trägt Euch durch alle eventuell aufkommenden Schwierigkeiten hindurch und hilft Euch, Euer Dasein angenehm zu gestalten.

Ja, 2012 ist ein Thema, das Euch immer wieder interessiert, und auch wir mögen Euch etwas dazu sagen können, nämlich dass es ein Jahr 2012 in einem solche Sinne gar nicht gibt. Die Zeit ist etwas, was Ihr erfunden habt und was nur in Eurem Bereich Gültigkeit hat. Das Jahr 2012, so wie Ihr dieses versteht, wurde aus alten Maya-Texten übernommen, und nun denken einige, dass eine riesige Katastrophe kommen und Euch womöglich vernichten würde oder etwas ähnliches.

Ihr könnt dies in allen Dingen etwas lockerer angehen. Wir sind nicht der Meinung, dass Ihr einer solchen Katastrophe entgegengeht. Natürlich entstehen manche Dinge, die einige von Euch als nicht vergnüglich empfinden werden, und manche werden sogar Traumata erleben, doch insgesamt wird die Bewusstseinsumschaltung sanft verlaufen, und Ihr werdet eines Tages einfach feststellen, dass Ihr zu anderen geworden seid.

• Meister

Ja, die Meister, das ist ein Thema, das Dich interessiert. Wir werden sehen, ob wir noch mehr dazu sagen können. Diese Meister sind weit vorangeschrittene Geistwesen in diesen und in anderen Gefilden, die tatsächlich das Weltengeschehen beeinflussen, dadurch dass sie dafür sorgen, dass die vielfältigen Dinge, die geschehen, harmonisch ineinandergreifen. Ja, Dein Ego mischt sich ein bisschen ein, aber nicht sehr.


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Aktuelle Gedankenpakete und Eure Kommentare dazu
BeitragVerfasst: Fr 25. Feb 2011, 07:54 
Supraselbst
Supraselbst

Registriert: Di 11. Aug 2009, 19:49
Beiträge: 10616
• Innere Leere – Ernsthaftigkeit

(Ich sehe ein Mädchen von etwa 8 Jahren vom Kopf bis zur Taille. Es trägt ein hellgraues im Nacken geknotetes Kopftuch und eine bäurische Kleidung einer anderen Zeit, und sein Blick ist bezaubernd, aber ernsthaft): „Ja, diese Ernsthaftigkeit, die ist Euch etwas abhandengekommen. Ihr meint, Ihr müsst immer nur Spaß, Spaß und Spaß haben, und Spaß ist wundervoll und sehr wichtig im Leben, aber die Art von Spaß, die Ihr oft sucht ist eher eine Art Ablenkung von der inneren Leere und kein wirklicher Spaß und kein wirkliches Vergnügen, und diese innere Leere begleitet viele von Euch schon jahrelang, manche schon ihr ganzes Leben lang.

• Amsel-Gesang

(Ich höre im inneren Ohr einen Amsel-Ruf): Ja, der Ruf der Amsel, dieses Lied bezaubert Euch. Es ist von wundervoller Schönheit und berührt die Seele der Menschen. Die Amsel ist ein wundervolles Geschenk, das Ihr Euch gemacht habt, und man kann ihrem Gesang immerdar lauschen und immer mehr verzaubert werden. Amsel-Gesang, der doch sehr unterschiedlich ist, ist von einer Melodiösität, die Euch bewegt, anrührt und beglückt, selbst solche Menschen, die mit Musik sonst nichts am Hut haben wie Du* (s. auch sotto voce di Roma).

• Gedankenpakete, die noch nicht übersetzt werden können

(Ganz entfernt höre ich im inneren Ohr das Klingeln meines Telefons): Das war ein Signal. Gedankenpakete sind zu Dir unterwegs. Sie können noch nicht ganz übersetzt werden. Warte ab, Du wirst noch viele interessante Informationen bekommen.

Jetzt geht es in englische Sprache weiter: Sprich, sprich, sprich und sehe, was da kommen wird. Wir sind ganz in Deiner Nähe. Ja, die Gedankenpakte über die Meister haben Dich interessiert. Diese entwickelten Wesen halten immer Ausschau nach der Welt, um sich um diese zu kümmern und dazu beizutragen, dass die Dinge sich harmonisch entwickeln. Dein Ego mischt sich ein bisschen ein. Wir sind uns bewusst, dass Du noch mehr Informationen über Sotto Voce die Roma* (s. unten) haben möchtest. Wir werden versuchen, mit diesem Fokus in Kontakt zu kommen, und vielleicht wird er sich mit Dir in Verbindung setzten oder Du kannst ihn kontaktieren.

• Nord-Afrika

Ja, die revoltierenden Brüder in Libyen und Nord Afrika, das interessiert Dich sehr. Dies ist natürlich Teil der Bewusstseinsumschaltung, und Eure an „Alles Was Ist“ gerichteten Gebete plus guter Erwartungen sind gewiss hilfreich sowie auch eher praktische Hilfe.




27. Dez. 2009 Sotto voce die pana Rom (frühere Texte)

… sotto voce di pana Rom (Dieser Gedanke kommt mehrmals in meinen Kopf, und ich greife nach dem Diktiergerät:) In „sotto voce di pana Rom“ seid Ihr einmal gewesen in einem anderen Leben, an welches Ihr Euch noch nicht wieder erinnert habt, und in jenem Leben seid Ihr ein Junge gewesen, der eine Stimme hatte, die sotto voce sang, und das ist ein Gesang mit leiser Stimme, der gewöhnungsbedürftig sein mag, und den Ihr sehr gut singen konntet. Und mit diesem Gesang habt Ihr viele Menschen angezogen, die Euch gerne zugehört haben.

Und dieser Junge wurde von einem Mann ermordet, der ihm nahestand, und der sich an ihm vergangen hat, und mit diesem Jungen ist etwas geschehen, was wirklich furchtbar war, denn der Mann hat den Jungen in einen Fluss geworfen und ihn dort ertrinken lassen, und so ist mit diesem Jungen dann der Gesang verschwunden aus jenem Leben, und Ihr habt diesen Gesang auch nicht wieder aktivieren können. Und dies ist auch einer der Gründe, warum Ihr in diesem Leben nicht singen wollt. Und wenn ein Gesang einmal verschwunden ist, dann ist das eine traurige Sache, doch dies kann wieder aktiviert werden.

Und wenn ein sotto voce Gesang in Euch ertönt, so ist das wie wenn Ihr etwas hören würdet und es doch nicht hört und Ihr dann immer wieder hin lauscht, und dieses Hinlauschen mag von Euch als etwas anstrengend empfunden werden. Doch so könnte der Gesang wieder aktiviert werden, und die Glocken erklingen in Euch, und nur wenn ein sotto voce Gesang in Euch erklingt und Ihr ihn hören könnt, wird diese Welt des Scheins in Euch zusammenbrechen und Ihr werdet einen anderen Schein in Euch auftun, einen Schein des Glücks und der Freude. Sotto voce Gesang, so wie er damals, war, wird heute nicht mehr gesungen, und es war ein wunderbarer und eigenartiger Gesang.

Der Name des Jungen tut nichts zur Sache. Den werdet Ihr vielleicht noch herausfinden oder auch nicht, wie dem denn sei. Sein Gesang ist verschwunden, und Ihr könnt versuchen, ihn durch dieses Lauschen auf den sotto voce Gesang in Euch wieder in Euch zu aktivieren.



Dez. 2009 (Englisch)

Sprich, sprich, sprich und sehe, was da kommen wird. Ja, sotto voce die Roma war ein wundervoller Junge. Das war nicht sein Name, sondern die Art und Weise seines Gesangs. Du kannst helfen, die Verletzung seines Todes zu heilen. Ja, natürlich war er damit einverstanden und hat diesen Tod gewählt, aber trotzdem ist eine Wunde geblieben.



02. Jan. 2010

Ja sotto voce die pane, Roma, war ein ganz besonderer Junge mit diesen stimmlichen Fähigkeiten, und sein Gesang war ein Geschenk für die Menschheit, und dieser Gesang ist nun erloschen für immer, und wenn Ihr ein wenig von diesem Gesang vernehmen wollt, so lauscht in Eurem Inneren nach dieser Stimme, und wenn Ihr dann etwas wie ein Glockengeläut erklingen hört, so sind es Spuren oder Erinnerungen an seine Stimme, und dies kann Euch dann ein bisschen weiterbringen, um noch mehr über ihn zu erfahren, und wenn Ihr dann noch etwas mehr über ihn erfahren habt, könnt Ihr Euch ein besseres Bild von ihm machen und auch vielleicht Kontakt zu ihm in jener Zeit aufnehmen, insbesondere zum Zeitpunkt seines Ende oder auch kurz nach seinem Ende und ihm Trost und Mitgefühl und Verständnis und Liebe spenden und ihm somit helfen, etwas loszulassen, was auch an Euch noch heute nagt, sein Trauma, aus jenen Tagen.

(Englisch) Sprich, sprich, sprich und sehe, was da kommen wird. Sotto voce di Roma war nicht sein Name sondern die Art und Weise seines Gesangs. Du bist daran interessiert, etwas mehr Informationen über diesen Jungen zu bekommen. Bleibe weiter interessiert und am Ball und sieh, welche Informationen noch eintreffen werden. Ja, Du zweifelst immer noch an Deinen Fähigkeiten. Das ist sehr menschlich und verständlich, aber Du bekommst hinreichend Beweise dafür, dass Deine Fähigkeiten und Dein Verständnis sich verbessert haben. Sprich einfach weiter und sehe, was da kommen wird. Wir sind ganz in der Nähe und unterstützen Dich. Wir unterstützen die ganze Menschheit, damit Ihr besser mit Euren Herausforderungen zurechtkommen könnt. Sprich, sprich, sprich und sehe, was da kommen wird.


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Aktuelle Gedankenpakete und Eure Kommentare dazu
BeitragVerfasst: Fr 25. Feb 2011, 08:17 
Supraselbst
Supraselbst
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Aug 2009, 14:32
Beiträge: 4677
Wohnort: 5. dimension
Das könnte eine ferne erinnerung sein an diese art von gesang:
http://www.youtube.com/watch?v=GIzONZdOJK4

lg morgane

_________________
Wunder sind nicht die ausnahme von der regel, sondern die natürliche, wahre ordnung der dinge (Bashar).


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Aktuelle Gedankenpakete und Eure Kommentare dazu
BeitragVerfasst: Fr 25. Feb 2011, 08:37 
Supraselbst
Supraselbst

Registriert: Di 11. Aug 2009, 19:49
Beiträge: 10616
Danke Morgane, ich hatte auch schon gesucht, um wenigstens eine vage Vorstellung davon zu haben, aber auf diese Aufnahmen war ich nicht gekommen. Ich werde mir jetzt mal vor dem Einschlafen suggerieren, dass es mir gelingt, Kontakt mit diesem Fokus aufzunehmen. Mal sehen, ob es klappt!

Liebe Grüße
Gilla


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Aktuelle Gedankenpakete und Eure Kommentare dazu
BeitragVerfasst: Fr 25. Feb 2011, 10:39 
Erleuchtet
Erleuchtet

Registriert: Do 6. Mai 2010, 18:33
Beiträge: 1525
Liebe Gilla,

das ist ganz erstaunlich und wunderbar, was du da in deinem GP in Erfahrung gebracht hast. Ich erinnere mich in dem Zusammenhang an einen Traum, den ich hatte, bald nachdem ich diesem Forum hier beigetreten bin.

Montag 21.6.2010

Traumfragment „Gedankenpakete“

Ich träume, dass ich erwache und im Halbschlaf ein 'Gedankenpaket' erhalte, genauso wie Gilla. Ein afrikanischer Bub scheint darin eine Rolle zu spielen, gleichzeitig denke ich, dass ich mich in die Übertragung 'einmische'. Ich bin erfreut, fasziniert und auch ein wenig beunruhigt, wie schnell und einfach diese 'Gedankenpakete' kommen. Im Traum 'erwache' ich und bemerke, dass ich in einem fremden Haus bin. Es gibt eine Treppe, die ich auch benutze, aber ich weiß nicht mehr warum.... ich erinnere mich dunkel an einen Kühlschrank ?....
Dann kommuniziere ich per Telefon oder direkt mit Gilla vom Sethforum, die mich bittet, ihre Gedankenpakete aufzuzeichnen. M. aus dem Sethforum scheint ebenfalls hier zu sein und diese Aufgabe in bestimmten Situationen zu übernehmen.
Dann bin ich an Gillas Seite und schreibe Botschaften auf. Es ist immer noch Nacht. Worum es in diesen Botschaften geht, weiß ich nicht, aber ich bin ein wenig besorgt, weil ich so wenig Schlaf bekomme.... - ich erinnere mich auch, dass ich – im Traum - wieder ins Bett gehe, mich hinlege und einschlafe...

_______________________________________________________

Als ich deine GP's von letzter Nacht gelesen habe, von diesem Jungen, der einfach in einen Fluß geworfen wurde..... habe ich mich auch an einen uralten grauenhaften Traum aus meiner Kinderzeit erinnert.
Darin wurde ich in einen Sack gesteckt und in einen Fluß geworfen. Ich bin nach Luft schnappend aufgewacht. Diesen Traum hatte ich nie wieder.

Ich kann wirklich gut verstehen, warum man der Erinnerung an solche Ereignisse aus dem Weg geht und alles, einfach alles, was damit in Zusamenhang steht an den äußersten Rand des Bewussteins..... verbannt.

ich finde es ungeheuerlich, fantastisch und wirklich mutig, was du alles an dich heranläßt. Einfach toll!

feuervogel


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Aktuelle Gedankenpakete und Eure Kommentare dazu
BeitragVerfasst: Fr 25. Feb 2011, 11:03 
Supraselbst
Supraselbst

Registriert: Di 11. Aug 2009, 19:49
Beiträge: 10616
Hallo Feuervogel,

das ist ja hochinteressant, dass bei Dir auch Gedankenpakete eintrudeln. Weiter so! Mal sehen, womit Du uns noch überraschen wirst. :D :D :D

Ich denke, dass einige von uns, die sich hier im Forum getroffen haben, sich gewiss schon von anderen gemeinsamen Lebensabenteuern her kennen, und dass wir gewiss auch oft nachts (meist ohne Erinnerung daran) miteinander kommunizieren.

Übrigens ist das Paket mit sotto voce di Roma schon älter. Heute Nacht wurde das Thema wieder aufgenommen, und ich will mich mal mehr damit beschäftigen. Natürlich könnte es auch sein, dass Du und ich eine Erinnerung an den gleichen Fokus haben. Der Gedanke kam mir gerade, nur frage mich nicht, wie das ganz genau möglich sein sollte, denn mit einer Erklärung wäre ich total überfordert.

Übrigens scheue ich in Träumen unglaublich vor Gewässern zurück.

Liebe Grüße
Gilla


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Aktuelle Gedankenpakete und Eure Kommentare dazu
BeitragVerfasst: Fr 25. Feb 2011, 11:34 
Supraselbst
Supraselbst
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Aug 2009, 14:32
Beiträge: 4677
Wohnort: 5. dimension
Und mich zieht es immer magisch hinein, besonders in kristallklare flüsse......

lg morgane

_________________
Wunder sind nicht die ausnahme von der regel, sondern die natürliche, wahre ordnung der dinge (Bashar).


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Aktuelle Gedankenpakete und Eure Kommentare dazu
BeitragVerfasst: Fr 25. Feb 2011, 14:14 
Astralflieger
Astralflieger

Registriert: Do 28. Okt 2010, 09:01
Beiträge: 112
Hallo Feuervogel,

vielleicht warst Du eine Haremsdame Ibrahims? Ibrahim I., der dumme Ibrahim, verdächtigte eine seiner Haremsdamen, mit einem Hofdiener ein Verhältnis zu haben. Keine verriet etwas, aber das Gerücht hielt sich. Also ließ Ibrahim alle seine Haremsdamen, 280 an der Zahl, in Säcke packen und im Bosporus ertränken. Eine der Haremsdamen konnte sich retten und wurde von venezianischen Tauchern in Sicherheit gebracht. Die Taucher, die nach der wertvollen Ladung eines versunkenen Schiffes suchten, beschrieben die unheimliche Szene: In ihren beschwerten Säcken trieben die aufgerichteten Frauenkörper auf dem Grund des Bosporus. Der dumme Ibrahim war deswegen dumm, weil er seine gesamte Kindheit in einem winzigen Versteck, in völliger Isolation, verbringen musste.

Mich würde interessieren, liebe Feuervogel, welche Assoziationen Istanbul, Bosporus und Topkapi bei Dir auslösen.

Beim Begriff "sotto voce" bin ich wie elektrisiert. Da war doch was... Es ist, wie ein Wort, das man auf der Zunge hat und doch nicht fijndet.

Viele Grüße Mia


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Aktuelle Gedankenpakete und Eure Kommentare dazu
BeitragVerfasst: Sa 26. Feb 2011, 10:12 
Supraselbst
Supraselbst

Registriert: Di 11. Aug 2009, 19:49
Beiträge: 10616
Datum 26. 2. 2011


1. Dialog mit der „Angst in der Angst“ (scheint ein kompliziertes Kerlchen zu sein)


Manchmal entsetzt Ihr Euch über die Angst, die in Euch vorhanden sein mag. Und diese Angst ist zwar da, aber Ihr könnt sie eindämmen und im Zaum halten, wenn Ihr der Angst ein bisschen auf die Schultern klopft und sagt: „Liebe Angst, Du und ich, wir sind Kumpane. Wir sind uns in vielem nicht unähnlich, da wir uns häufig vor Neuem fürchten und etwas Angst davor haben, dass uns etwas Neues, was da auf uns zukommt, missfallen könnte.

Wir möchten Dich bitten, lass uns zusammen etwas von der Angst zurücktreten, um dazu eine neue Sicht zu bekommen. Wenn wir dann einmal so weit sind, dass wir diese Angst mit etwas mehr Energie bekämpfen (!!) möchten, so lasst uns dies so angehen: Wir sagen Dir, liebe Angst, wir haben eine solche Angst vor unserer Angst, und diese Angst vor unserer Angst ist etwas womit wir schon zu tun hatten, als wir noch im Mutterleib waren, als unsere Mutter wusste, dass (weggelassen) fielen.

Und doch ist es mit der „Angst in der Angst“ etwas anderes als mit der Angst, die Ihr damals empfunden haben mögt, und so mögt Ihr Euch umarmen und Euch sagen: „Sei gut und lieb, liebe Angst. Wir haben eine schöne Strecke Wegs zusammen zurückgelegt, und nun lass gut sein und lass uns diese „Angst in der Angst“ miteinander angehen und uns mit dieser „Angst in der Angst“ beschäftigen.

Und mit dieser „Angst in der Angst“ ist es ein bisschen sonderbar, weil wir nichts im Sinne haben, was uns so sehr erschrecken könnte, doch mit der „Angst in der Angst“ haben wir immer noch etwas, womit wir nicht zurande kommen und wir möchten Dich bitten, lass uns diese „Angst in der Angst“ erkennen, mit ihr reden eine Einigung anstreben, so dass wir in uns eine Kluft zwischen uns und der „Angst in der Angst“ schaffen können.

Und diese Kluft mag zwar immerdar da sein, doch wir können mit ihr umgehen und uns nach und nach von ihr entfernen. Und mit dieser „Angst in der Angst“ ist es wie mit vielen Dingen, die Ihr habt. Sie ist für uns ein Wort über uns selbst und sagt Euch, was wir der „Angst in der Angst“ entgegnet haben, als wir selbst in einer solchen Situation waren und mit der „Angst in der Angst“ zu tun hatten.

Und wir sind uns voll und ganz bewusst, dass das eine ziemlich verzwickte und verwobene Sache war, die wir Euch gerade geschildert haben, und doch sind wir immer wieder der „Angst in der Angst“ begegnet und sie hatte uns immer wieder etwas zu sagen, nämlich wie wir uns der „Angst in der Angst“ stellen und mit ihr umgehen können, und sie hat uns in allem immer wieder gesagt: „Lasst Euch nicht von der „Angst in der Angst“ unterkriegen sondern nähert Euch ihr behutsam und mit viel Feingefühl für alles, was davon in der Umgebung noch zu finden sein mag.“

Und mit der „Angst in der Angst“ könnt Ihr dann ein bisschen in alles hineingehen, was mit diesen Dingen irgendwie zu tun haben mag, nicht etwa so als ob Ihr die „Angst in der Angst“ künstlich hervorrufen wolltet sondern auf eine Weise, dass Ihr sie verlockt, sich Euch zu zeigen und sie Euch zu verstehen gibt, was in ihr im Gange ist.

Und mit all diesen Dingen könnt Ihr ein Spielchen machen, ein Spiel „Wo mag die „Angst in der Angst“ wohl stecken, wo mag sie sich heute verborgen halten? Hallo „Angst in der Angst“, zeige Dich ein bisschen, damit wir uns mit Dir unterhalten und Du uns sagen kannst, wo wir heute mit dem Abklopfen beginnen können, dem Abklopfen von Ideen, um den Staub herauszuklopfen.“

Und wir sind diese Idee wieder einmal mit neuer Verve angegangen und hoffen, dass Ihr so eine Antwort auf die „Angst in der Angst“ bekomme habt. Und wir sind uns auch im Klaren, dass wir uns nicht unbedingt schlau verhalten, wenn wir nun sagen würden, wer wir sind, denn wir sind die „Angst in der Angst“ mit all ihrer Angst und all ihrer Pein. Und wir werden Euch also noch etwas mehr über Euch verraten, mit all diesen Dingen, die Euch etwas angehen, und mit denen Ihr zu tun habt. Und dies ist etwas, woran Ihr Euch erinnern mögt in der Sache mit dem Jungen Sotto Voce di Roma. Vielleicht ist es tatsächlich so geschehen, wie Ihr dies schon öfters in solchen Texten erfahren habt, aber vielleicht ist es auch ganz anders verlaufen.

Wir sind die „Angst in der Angst“, und wir können Euch nicht sagen, wie dies geschehen ist, und mit dieser „Angst in der Angst“ können wir Euch auch nicht sagen, was sonst noch alles geschehen sein mag im Leben dieses Jungen, und wir sind uns immer noch nicht im Klaren, warum Ihr dies alles wissen wollt, denn mit der „Angst in der Angst“ können wir uns viel länger beschäftigen, und wir möchten nicht länger mit dem Thema „Angst in der Angst“ alleine bleiben.




2. Andere Quelle zum Thema „Angst in der Angst“

Ihr seid es, die Euch mit dieser „Angst in der Angst“ und mit all diesen Dingen darum herum, mit denen Ihr zu tun haben mögt, auseinandersetzen müsst. Diese „Angst in der Angst“ ist wirklich ein interessantes Thema, nur mögen wir dieses Thema etwas anders angehen als die „Angst in der Angst“ selbst, weil wir etwas mehr Abstand dazu haben.

Wir würden Euch raten, Euch mit der „Angst in der Angst“ auf andere Weise zu befassen, indem Ihr dieser zunächst einmal dafür dankt, dass sie Euch zu verstehen gab, was in ihr vorgeht und wie Ihr Euch mit ihr auseinandersetzen könnt und dann zu versuchen, das Gespräch zu vertiefen und gemeinsam zu besprechen, was Ihr tun könnt, um ihr zu helfen und mit ihr zu verhandeln, um etwas mehr aus ihr herausholen zu können, womit Ihr sie in einer Art Meisterstück vielleicht in einem Schwung in etwas anders verwandelt, was Ihr erst noch verstehen lernen müsst, in etwas, was Euch in der Tat an Kraft und Stärke wachsen lassen wird.

Und mit dieser „Angst in der Angst“ könnt Ihr vielleicht auch noch so umgehen, dass Ihr sie in etwas verwandelt, was Euch zugleich auch viel Lust und Freude am Leben verschaffen wird. Und mit dieser „Angst in der Angst“ wird man sich irgendwie immer wieder in seinem Leben befassen müssen, denn die „Angst in der Angst“ wird immer wieder ihr Haupt erheben und immer wieder ein bisschen hier und da auftauchen. Und wir sind uns dabei völlig im Klaren, dass wir hinsichtlich der „Angst in der Angst“ noch nicht alles gesagt haben, sondern dass dieses Thema immer wieder auftauchen mag.




3. Die gleiche Quelle zu Sotto Voce di Roma

Ja, vielleicht sprechen wir ein bisschen über Sotto Voce di Roma, über jenen Jungen, mit dem Ihr etwas zu tun hattet. Ja, Sotto Voce di Roma war ein wundervolles Kind, und vieles an ihm war sehr liebenswert, und mit seinem Liebreiz und seinem wundervollen Gesang entzückte er die Menschen seiner Zeit, und mit ihm ist viel verloren gegangen, was damals im Gange war, und wir sind uns nicht ganz im Klaren, wie dies alles geschehen sein mag, doch wir werden versuchen, Euch zu helfen, diesen Sotto Voce Gesang in Euren Träumen zu erleben, damit Ihr eine Vorstellung davon bekommen könnt.

Ja, wir sind uns durchaus bewusst, dass dies ein sehr spannendes Thema für Euch ist, und dass Ihr gerne mehr darüber wissen möchtet, doch wir selbst können Euch auch nicht mehr dazu sagen, und vielleicht gelingt es Euch wirklich, Kontakt zu diesem Jungen zu bekommen, so dass Ihr dieses Thema auf eine ganz andere Weise angehen und in Euch und mit Euch und um Euch herum feststellen könnt ob es irgendwo ein Abbild dieses Jungen in etwas anderem gibt, was Euch dazu verlocken mag, dies noch etwas mehr zu untersuchen.

Ja, wir wissen, dass wir das etwas verwoben ausgedrückt haben, aber im Moment fällt uns nichts anderes ein, wie wir Euch dies verständlicher machen könnten, und wir sind uns durchaus im Klaren, dass dieser Junge Euch auch heute immer wieder in irgendwelchen Dingen begegnen mag, mit denen Ihr zu tun haben könnt, doch wie würdet Ihr erkennen, was mit diesem Sotto Voce-Dingen zu tun hat und was nicht?

Und wir würden Euch den Rat geben, immer wieder in Euch hineinzugehen und zu versuchen, etwas über diesen Jungen herauszufinden, und vielleicht lockt Ihr ihn herbei, und er wird mit Euch Kontakt aufnehmen, und dann habt Ihr das erreicht, was Ihr erreichen wolltet, nämlich diesen Kontakt zu starten. Und damit könnt Ihr dann immer in das eintauchen, was Ihr mit diesem Jungen zu besprechen und ihm zu sagen haben mögt.




4. Nochmals zum Thema Angst in der Angst – Heilung von Aspekten

Und so mögt Ihr dann versuchen, Heilung für jene Aspekte zu bewirken, mit denen Ihr Euch nicht immer befassen wollt jenem Aspekt der „Angst in der Angst“. Mit dieser „Angst in der Angst“ könnt Ihr auch noch anders umgehen, indem Ihr sie in Stärke und Kraft verwandelt, und diese Transmutation kann so geschehen, indem Ihr mit dieser Kraft und Stärke ein solches Wohlergehen? (nicht klar verständlich) bewirkt, was sich in Euch in ein solches Verständnis der Liebe und des Geschehens aus der Liebe heraus verwandeln kann, dass Ihr Euch nicht mehr wiedererkennen mögt, wenn dies einmal geschehen sein mag.

Ja, wir wissen, das klingt etwas pathetisch und auch sehr geheimnisvoll, und wir wollen Dir einfach sagen, dass dies in große Kraft und Stärke verwandelt werden kann, mit denen Du Dein Leben auf eine andere Weise als bislang angehen kannst. Ja, diese Kraft und Stärke habt Ihr alle in Euch, und es ist die verwandelte „Angst in der Angst“, die Ihr ebenfalls alle in Euch habt, und mit dieser Verwandlung der „Angst in der Angst“ könnt Ihr erreichen, dass Ihr zu einem anderen Menschen werdet.





5. Brüderlichkeit

Und wenn Ihr immer wieder auf solche Ereignisse stoßt, wie dass Ihr Euch nach Brüderlichkeit sehnt und keine findet, dann forscht in Eurem Inneren, wo es Euch selbst noch an Brüderlichkeit gebricht und versucht, dies zu ändern und dies somit auf die Welt zu übertragen, denn die Welt ist das Spiegelbild von dem, was Ihr selbst in Eurem Inneren seid. Wenn Ihr irgendwo von irgendwelchen Gräuel hört oder etwas in den Nachrichten seht, bedeutet das nicht, dass Ihr in Eurem Inneren irgendwelche Scheußlichkeiten wärt, aber es gibt Teile in Euch, die noch der Heilung bedürfen, und wenn Ihr auf diesem Weg Fortschritte macht, wird sich dies auch auf die Welt übertragen.





4. Brüder aus anderen Gefilden – Bewusstseinsumschaltung

Ja, wir sind Deine Verwandten auf einer anderen Ebene, in anderen Gefilden, die mit Euch und in Euch und um Euch herum zugange sind. Ja wir sind auch auf eine gewisse Weise Meister, doch anders als die Meister, mit denen Ihr neulich zu tun hattet, und über diese werden wir demnächst auch wieder einmal sprechen, um Euch noch mehr Informationen dazu zukommen zu lassen.

Ja, Ihr Menschen seid wunderbar und großartig. Wir sind mit Euch und um Euch und um Euch herum, wir Eure Brüder aus anderen Gefilden, die zu Euch eilen, um Euch zu helfen und Euch in der Veränderung Eures Bewusstseins zu unterstützten, so dass Ihr immer mehr gute Dinge auf Euch anziehen könnt.

Wir sind das, was Ihr als Bewusstseinseinheiten einer anderen Gattung bezeichnen würdet. Wir selbst existieren nicht als Menschen und haben dies auch nie getan, doch wir sind Euch zutiefst verbunden und möchten Euch helfen, solche Fortschritte zu machen, die Eure Wege beglückender und leichter gestalten.

Die Bewusstseinsumwandlung ist gut vorangeschritten, und Ihr werdet immer weitere Fortschritte erkennen. Gelegentliche Traumata werden selbstverständlich auftreten, aber es wird keine riesige Katastrophe geben, die die ganze Menschheit oder den größten Teil davon vernichten würde.

Man hat uns gebeten, dieses Thema zu eruieren und Euch noch mehr dazu zu sagen, aber wir können Euch derzeit nicht mehr sagen, als dass Eure Welt in einem Umsturz ist, und zwar nicht gewalttägiger Art, obwohl in manchen Bereichen Gewalt ausgeübt wird, aber ansonsten verläuft dieser Umsturz durchaus zufriedenstellend, und die Menschheit wird anschließend gewiss eine andere sein.




5. Unheilspropheten

Es gibt alle möglichen Unheilspropheten, die genussvoll in Unheil schwelgen, das angeblich mit der Bewusstseinsumschaltung oder im Jahr 2012 verbunden wäre, aber das ist so, weil sie von solchen Unheilsgedanken angezogen werden, und ihr innerer Filter interpretiert Informationen auf diese Weise, wodurch diese Informationen verfälscht werden, die durchaus anders gedeutet werden könnten.

Auch bei Dir werden manche Informationen verfälscht, das ist immer so, aber Du bemühst Dich nach besten Kräften, dass sie authentisch herüberkommen. Dies ist kein Tanz auf dem Vulkan für die Menschheit sondern eine Bewusstseinswelle oder eine Umschaltung des Bewusstseins, und viele von Euch fangen bereits an, sich anderen Menschen gegenüber anders verbunden zu fühlen als dies früher der Fall war.


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Aktuelle Gedankenpakete und Eure Kommentare dazu
BeitragVerfasst: Mi 2. Mär 2011, 12:27 
Supraselbst
Supraselbst

Registriert: Di 11. Aug 2009, 19:49
Beiträge: 10616
2. März 2011

1. Holprige Texte

(Ich sehe ein weißes Plakat mit sehr langem Text in schwarzen verschnörkelten Druckbuchstaben): Ja, das war ein Erinnern daran, dass Ihr Euch in einer Phase befindet, wo nicht alle Texte einfach zu Euch herüberströmen, so dass es ab und zu ein Holpern gibt. Das ist eine Phase, wo neue Dinge in Euch im Gange sind. Also sorgt Euch nicht, wenn der Fluss manchmal holprig wird, denn das ist ganz normal, und wir können Euch sagen, dass Ihr Euch wirklich auf neue Dinge freuen könnt, die da auf Euch warten, immer vorausgesetzt, Ihr lasst sie auch ein.

2. Happy Go Lucky Guy

Wir sind in Deiner Nähe, wir sind da. Ha, ha, ha, da bin ich wieder der Happy Go Lucky Guy auf Kurzurlaub. Dem Kinde, das ich jetzt bin, geht es gut. Sein Organismus ist gesund, aber es hat psychische Probleme, sich in der Welt zurechtzufinden, in der es jetzt ist. Es wird damit zurechtkommen, wenn es dies gelassen angeht, doch derzeit kämpft es immer wieder gegen die Situation an, was alles noch ein bisschen erschwert. Aber wir werden versuchen, ihm so viel Hilfe wie möglich zu geben.

Ja, das ist eine anspruchsvolle Lebenssituation, die da gewählt wurde, eine Herausforderung, die gewiss nicht jeder angegangen wäre, aber im Leben einer Gesamtpersönlichkeit gibt es immer wieder Existenzen, die auf einen anderen Fokus extrem schwierig und erschreckend wirken können, und doch wurden sie gewählt, um bestimmte Erfahrungen zu machen, und sie haben die Gesamt-Persönlichkeit bereichert.

3. Neue Quelle – ein natürliches Gebilde aus etwas ähnlichem wie Stein

Wir sind nicht der, der Du denkst, dass wir dies sind. Wir sind auch nicht die „Informationsbringer“. Wir sind die neue Quelle, deren Strom Du neulich wegen der Traumerinnerung abgebrochen hast. Ja, wir sind auch Bringer von Informationen anderer Art und freuen uns, dass Du uns eingelassen hast. Wir möchten Dir sagen, dass der Strom noch etwas holprig ist und die Informationen möglicherweise verzerrt bei Dir ankommen werden.

Wir sind nach Euren Begriffen eine Art Gebilde in anderen Gefilden, das sein Bewusstsein ausgesandt hat, um mit Euch zu kommunizieren. Wir sind ein natürliches Gebilde aus etwas ähnlichem wie Stein bei Euch, und doch anders. Wir sind es, die sich mit solchen Dingen befassen, dass sie eine Art Sender sind. Ja, der Strom wird jetzt holprig. Ich glauben, wir müssen jetzt gehen. Tschüs, auf ein anderes Mal.

Ja, neue Dinge sind da im Kommen. Lasse sie ein, auch wenn sie sehr holprig sind. Das wird sich noch ändern, und diese neuen Dinge werden Dich gewiss bereichern, wenn Du sie einlässt. Solche Dinge, wie dieses Holpern können vermieden werden, wenn Du Dich ganz entspannst und gelassen auf die Texte konzentrierst. Im Moment bist Du zwar entspannt, aber Du bemühst Dich zu sehr, den Strom fließen zu lassen, was ihn eher zum Stoppen bringt. - Ja, so ist es besser. Wir werden noch mehr mit Dir kommunizieren, aber im Moment geht es noch nicht sehr gut, und wir sind nicht die „Informationsbringer“ sondern die Bringer anderer Informationen. Wir haben Dich für unsere Botschaften ausgewählt, weil es scheint, dass Du diese ganz gut empfangen kannst.

4. Bewusstseinsumschaltung

Tödliche Krisen sind Euch Menschen immer wieder zuteil geworden, und manche sind gegangen, und andere haben die Krisen überlebt, doch was in dieser Bewusstseinsumwandlung geschieht, das sind keine tödliche Krisen, und sie werden sich auch nicht auf diese Weise entfalten. Und es wird gewiss ein großes Entfalten geben von Dingen, die Euch verändern und voranbringen, und Euer Bewusstsein wird sich erweitern und ausdehnen in für Euch bislang ungeahnter Weise.

Insgesamt wird dies sogar eine sehr erfreuliche Situation sein. Wenn auf dem Weg dorthin noch gewisse Handicaps zu überwinden sind, so ist die Sache doch so, dass sie als ein großes und wundervolles Ereignis in der Geschichte der Menschheit gelten wird. Ja, solche Ereignisse sind immer wieder im Gange, aber in dieser Größenordnung, das ist neu für Euch, und der Bewusstseinswandel wird eine erhebende Sache für Euch sein, zumindest in der Wahrscheinlichkeit, die Ihr im Moment auf Euch anzieht. Ja, Dein Ego mischt sich ein bisschen ein.

Wir sind nicht die „Informationsbringer“, wir sind andere Wesen aus anderen Gefilden, die mit Euch kommunizieren, und die Kommunikation beginnt jetzt, leichter zu werden und zu strömen. Deine Methode des Channelns ist ziemlich interessant. Wir haben eine Menge neuer Informationen für Dich, und wir werden mal sehen, was Dich interessieren könnte. Diese Dinge, die da bei Euch im Gange sind, sind geheimnisvoll und wundervoll. Viele Veränderungen werden Euch inzwischen ersichtlich: Die großen Veränderungen in den arabischen Ländern. Ja, Eure Brüder und Schwestern dort sind mutig. Jede Hilfe, die Ihr ihnen geben könnt, gereicht Euch selbst zum Wohle. Konzentriert Euch darauf, dass dies ein wundervolles Geschehen ist, und wenn Ihr irgendwo aktiv Hilfe leisten könnt, dann tut dies bitte, denn wenn Ihr selbst in einer ähnlichen Lage wärt, würdet Ihr Euch auch über jede Hilfe freuen.


Nach oben
 Offline  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1136 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 114  Nächste

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
GuildWarsAlliance Style by Daniel St. Jules of Gamexe.net
Guild Wars™ is a trademark of NCsoft Corporation. All rights reserved.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de