Aktuelle Zeit: Fr 20. Jul 2018, 20:09


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1144 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 107, 108, 109, 110, 111, 112, 113 ... 115  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Aktuelle Gedankenpakete und Eure Kommentare dazu
BeitragVerfasst: Di 11. Okt 2016, 08:47 
Supraselbst
Supraselbst

Registriert: Di 11. Aug 2009, 19:49
Beiträge: 11005
Oktober 2016

• Schwarze Sonne

… (zunächst habe ich wohl einen ziemlich verhedderten Text nicht aufgenommen, dann folgen auf dem Band ein paar unverständliche Worte, und dann dies:) diesen Teil des Selbst hast Du kontaktiert, um mit ihm zusammen eine Aussage zu machen über das was im anderen Welten geschehen ist und wie Ihr dazu Stellung nehmt und Euch darauf bezieht. Ja, es betrifft jene missverständliche Aussage über die schwarze Sonne. (aber nun bricht der Fluss ab.)

• Rätselhaftes Überbrückungsinstrument

Wir haben etwas, was Dich vielleicht interessieren wird. Wir sind mit dieser Welt verbunden über eine Wasserkaianlage???, die als Empfänger und Übermittler dient, eine Art Überbrückungsinstrument, um die Informationen hindurchzuleiten, und wenn Du von dort Informationen bekommst, werden diese Ähnlichkeiten mit Äußerungen im physischen Leben haben und relativ klar auf Dich wirken.

• Krankheiten

Krankheiten können ganz anders genutzt werden als Ihr dies heute tut, und zwar als kurzfristige Erfahrung, die Ihr Euch spendet, wonach Ihr den Körper wieder in seinen natürlichen Zustand regeneriert. Solche Erfahrungen können sehr wertvoll und bereichernd sein und können auch das ganze System durchchecken, und manche dieser Erfahrungen sind intensiver, aber auch diese können durchaus geheilt werden.

Dies werdet Ihr in Zukunft anders angehen, und somit werden viele Krankheiten ihren Schrecken verlieren. Außerdem werdet Ihr wissen und viel besser verstehen, wie Ihr den Körper wieder in seinen natürlichen Zustand versetzt.

• Andere Leben

Wenn Du wieder einmal Gedankenpaket über andere Fokusse bekommst, kannst Du Dich auch auf eine bestimmte Fokus-Art konzentrieren und sehen, ob Du Informationen in dieser Richtung bekommt, beispielweise über ein besonders abenteuerliches, oder ein besonders liebenswertes oder vergnügliches Leben, worüber auch immer Du noch mehr erfahren möchtest. Konzentriere Dich auf die gewünscht Richtung und sehe, was da kommen wird.

• Unangenehme Erlebnisse

Manches unangenehme Erlebnis mag sich als genau das erweisen, was Ihr ausgesucht habt, um daran zu wachsen, und nachdem die Sache einmal durchgestanden ist erkennt Ihr, dass es eine tatsächlich sehr wichtige und wertvolle Erfahrung war, die Ihr keinesfalls missen mögt.

• Aspekte

Wenn bestimmte Aspekt in Opposition sind, verspürt Ihr ein inneres Nagen in Euch, dass etwas nicht stimmt, und Ihr könnt dem auf den Grund gehen. Du kannst den Aspekt einladen, sich in Gedankenpaketen zu äußern. Du kannst erfühlen und erahnen, was los ist und bist durchaus befähigt, der Sache auf die Spur zu kommen und zu erkennen, was los ist. Du hast das auch schon getan, insbesondere bei einem Deiner Aspekte, der sich ein bisschen kindisch äußert, den Du dann tröstest und sozusagen in den Arm nimmt und ihm gut zuspricht.

• Empfindungen bei bestimmten Szenen

Wenn Du wieder einmal ein ähnliches Video siehst wie das soeben, wirst Du Dich vielleicht fragen, ob es sich um eine Foto-Montage oder um eine echt erlebte Szene geht, ob es das wahre Leben ist, und wenn Du Dich das fragst, kannst Du es erspüren, denn bei einer YouTube-Foto-Montage, wirst Du zwar bei der Szene ein leichtes Kitzeln empfinden, aber wenn es ein echtes und wahres Geschehen ist, wirst Du viel tiefer mitfühlen, was für Dich ein deutliches Zeichen ist, dass es keine Täuschung sondern eine wahre Sache ist, aber natürlich kannst Du auch bei einer Täuschung relativ tief mitgehen, denn Du hast schon erlebt, dass Du in einem Film tief mitempfindest.

Eigentlich ist es ziemlich egal, ob es eine Täuschung oder die Wahrheit ist, denn es kommt lediglich auf Dein eigenes Empfinden an. Wenn Du Dir selbst etwas vormachst, wirst Du immer nur ein leichtes Empfinden haben, und wenn Du dagegen tief eintauchst, wirst Du tiefer empfinden, und so signalisiert Dir Dein eigenes Empfinden die Tiefe deines Mitempfindenden in einer Situation.

• Die Macht des Selbstvertrauens

(Ein langes Gedankenpaket, das ich zunächst nicht aufgenommen habe, über einen Doppelagenten, der schließlich entdeckt wurde und sich dann bei einem Ausflug im Ausland vor den Augen eines Freundes von einem Schiff in den Tod stürzte:)

… so dass jener Sturz als sein Bekenntnis gewertet werden konnte, was aber nicht bekanntgeben wurde, da jener Selbstmord äußerst brisant war. Denn wenn eine prominente Persönlichkeit zugibt, jahrelang Doppelagent im Sinne der Staatssicherheit sowie Mitglied der bundesdeutsche Verwaltung gewesen zu sein, beispielsweise ein Person, die sich jahrelang im Ausland aufhalten konnte und immer wieder Geheimnisse mitbekam und diese weitergeben konnte und sich so unauffällig verhielt, dass niemand auf die Idee kam, dass sie ein Doppelagent sein könnte.

Und dies zeigt, wie geschickt manche Doppelagenten wie dieser vorgehen können, der seine Taten verbergen konnte. Er empfand nicht die geringsten Gewissensbisse, und das ist es, was ihn so geschickt machte, denn wenn er ein schlechtes Gewissen gehabt hätte, hätte er verwirklicht, dass er vorzeitig erwischt wird.

Doch da er sein Tun für gut und sogar für eine Kunst hielt, für die er sich bewunderte, war er tatsächlich sehr erfolgreich und ging in vielen Dingen so geschickt vor, dass keiner ihn entdeckte, was Euch wieder beweist, wie gut und geschickt Ihr sein könnt, wenn Ihr Euer eigenes Talent bewundert und anerkennt statt Euch ständig zu kritisieren.

Aufgedeckt wurde er erst als er zu befürchten begann, dass genau das geschehen könnte, was er dann auch verwirklichte. Raffiniert und skrupellos konnte er dieser Tätigkeit viele Jahre lang unentdeckt nachgehen bis schließlich seine eigene Angst zu seiner Entdeckung führte.

Das zeigt Euch, dass Ihr anscheinend außerordentlich gefährliche Dinge tun könnt, ohne tatsächlich der Gefahr zu erliegen, wenn Ihr absolut an Euch glaubt und Euch vertraut. Es geht bei diesem Beispiel nicht um eine beispielhaften Menschen sondern um das Beispiel, wie er seine Fähigkeiten zu seinem Vorteil nutzte, dies unabhängig von seinen Taten, dass er als Doppelagent für beide Seiten arbeitete. Wir können Euch noch mehr solcher Fälle nennen, wenn Ihr das wollt.

• Kaffee bei Sonnenstich

„Und dann hast Du eine halbe Kanne starken Kaffees bestellt und gabst uns diesen zu trinken. Ja, Sonnenbaden ist in diesen Regionen eine häufige Tätigkeit, und wir hatten allzu lange in der Sonne gelegen, aber der starke Kaffee half uns, denn unsere Kopfschmerzen verschwanden ziemlich sofort, und wir waren dann wieder voll aktiv und dabei. Du hast uns also sehr geholfen.“ Ja, dies funktioniert. Sonnenbaden entzieht dem Köper bestimmte Dinge und baut andere Dinge auf, und dieser Kaffee half, dies wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Wenn Ihr also zu lange in der Sonne gewesen seid, könnt Ihr einen starken Kaffee trinken, und dies wir Euch helfen, wieder Euer Gleichgewicht zu erlangen.

• Gedankenpakete

Wir haben noch etwas, was Dich interessieren könnte. Es gibt Einige, die sich wünschen, ebenfalls Gedankenpakete zu empfangen, und das könne sie ohne weiteres schaffen, wenn sie sich dafür öffnen und den Empfang zulassen.

• Denken

Ihr Menschen seid so wunderbar perfekt in Euren Nicht-Perfektheiten. Das was Ihr tut, ist Folgendes: Ihr haltet einen inneren Rat ab, den Ihr in Gedanken übersetzt. Und zwischen diesen Gedanken haltet Ihr immer wieder einen inneren Rat ab, den Ihr wieder in Gedanken übersetzt, und so ergeben sich Eure Gedankengänge, die sich in wundervolle aber auch in destruktive Richtungen bewegen können.

Und wenn sie in destruktive Richtungen führen, befindet Ihr Euch im inneren Aufruhr, was Ihr deshalb möglicherweise nicht ganz korrekt in Gedanken übersetzt. Helfen kann Euch dann, wenn Ihr Euch etwas entspannt, um mehr Klarheit zu erlagen.

Destruktive Gedankengänge bedeuteten nicht unbedingt das Nachdenken über eine sogenannte „böse“ Tat, denn dies mögt Ihr sehr gezielt und bewusst angehen. Destruktiv ist es, wenn Ihr Euch selbst kritisiert und Euch immer wieder kritisiert und nichts Gutes mehr an Euch entdeckt und Euch quält und verachtet, und dann kann es hilfreich sein, Euch eine kleine Pause der Entspannung zu gönnen, um dann mit einem gezielten Ruck die Aufmerksamkeit in eine andere Richtung zu werfen und Euch gezielt an Dinge zu erinnern, die Ihr gut und geschickt getan habt. Und das kann auch etwas sein, was zunächst wie ein großes Missgeschick aussah, wo Ihr jedoch im Nachhinein erkannt habt, dass es ein geschickter Weg war, der Euch genau dorthin führt, Euer angestrebtes Ziel zu erreichen.

• Wahrscheinlichkeiten

In einigen Ländern haben Leute etwas entwickelt was man als Überlappen bezeichnen könnte, und zwar überlappen sie zwei oder mehr Wahrscheinlichkeiten, um so präziser und bewusster unter Wahrscheinlichkeiten auszuwählen. Das ist ein Weg, eine bestimmte Wahrscheinlichkeit statt einer Anderen zu wählen. Wie gesagt, sind diese Wahrscheinlichkeiten in Eurem Wahrscheinlichkeiten-Pool vorhanden, doch Ihr erschafft und wählt die Wahrscheinlichkeit spontan, und bei einem solchen Überlappen erkennt Ihr präzise mehrere Wahrscheinlichkeiten und wählt genau die, die Euch passt, so dass Ihr bewusst das, was Ihr haben wollt, erschafft.


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Aktuelle Gedankenpakete und Eure Kommentare dazu
BeitragVerfasst: Fr 14. Okt 2016, 07:29 
Supraselbst
Supraselbst

Registriert: Di 11. Aug 2009, 19:49
Beiträge: 11005
Oktober 2016

• Stierzeitalter

Das Stierfest, das in die Erinnerung einging, war ein Fest, das von allen gefeiert wurde, die den Stier verehrten (ca. 2000 – 4.000 vor Chr.) und damals ereignete sich, dass ein Stier angriff und einen Teil der Leute, die ihn hielten, verletzte, und die Beobachter, die dies sahen, zogen es vor, den Stier zu töten, der die Leute verletzte, statt ihn zu schützen, und dies war der Anfang des Endes des Stierzeitalters und der Beginn des Widder-Zeitalters (tatsächlich folgte im Gedankenpaket Fische-Zeitalter, aber da hat sich vielleicht mein Ego eingemischt).

Alle hatten zunächst sehr befürchtet, dass die Götter das Töten des Stiers rächen würden doch als keine Blitze vom Himmel kamen und nichts Furchtbares geschah, erkannten sie, dass das der Stier doch weniger göttlich war als angenommen.

• Divination

Alle Divinations-Küste sind Methoden, um auf das Innere Selbst, auf die Persönlichkeit und ihre Wesenszüge zuzugreifen, und wenn Ihr dies übt, könnt Ihr wirklich geschickt darin werden, diese Künste zu Eurer eigenen Verwunderung und zur Verwunderung Anderer anzuwenden. Es ist durchaus empfehlenswert, dies zu praktizieren, weil es Euch hilft, Euch selbst und Andere mehr zu verstehen und mit Euch selbst vertrauter zu werden, und wenn Ihr dies tut, werdet Ihr Euch vermehrt für Eure erstaunliche Fähigkeiten öffnen und sie nutzen.

Ja, es stimmt, soeben hat sich Dein Ego ein bisschen eingemischt. Die Divination ist keine Kunst sondern eine Euch allen angeborene Fähigkeit, und Ihr müsst Euch nur dafür öffnen, sie zu praktizieren, sie zu trainieren und dies zuzulassen.

• Weltgeschehen
der Nachteil verzweifelter Anstrengungen

Viele Menschen, die sich verzweifelt um eine Sache bemühen, erkennen nicht, dass ihre verzweifelten Anstrengungen genau diese Sache blockiert. Wenn Ihr beispielweise ein bestimmtes Symptom heilen wollt und Euch ständig verzweifelt darauf konzentriert, dies zu heilen, ist das der Sache nicht unbedingt förderlich, denn diese Konzentration fördert das Symptom und nicht sein Verschwinden.

Und wenn es bereits bei einer kleinen Sache so funktioniert, funktioniert das erst Recht so beim Weltgeschehen. Wenn viele sich darauf konzentrieren, dass Kriege und Unruhen in einer bestimmten Region verschwinden sollen und durch Friede ersetzt werden, fördert das nicht unbedingt den Frieden, denn sie konzentrieren sich immer wieder auf den Krieg und auf die Gewalttaten, die dort geschehen. Hierbei ist es also ganz bestimmt okay, die Sache sich selbst zu überlassen und sich mit anderen Dingen zu beschäftigen.


• Veränderung einer Person
Wechsel des vorherrschenden Aspektes

(hier scheine ich mich auf einen Dialog zwischen zwei Personen eingeschaltet zu haben, der zunächst in englischer Sprache beginnt.) „Das bringt mich zur nächsten Frage. Er wurde eine Weile gefangen gehalten, obwohl er unschuldig war, aber seine Unschuld wurde schließlich bewiesen und anerkannt, doch diese Erfahrung hat ihn verändert, so dass ich ihn kaum wiedererkennen kann. Er ist weniger vertrauensvoll als früher, verschlossen und härter. Was kann ich tun, um ihm zu helfen?“

Du kannst ihm helfen, indem Du ihn so annimmst wie er ist. Ja, diese Erfahrung hat ihn verändert, aber es war eine Erfahrung, mit der er einverstanden, ja, die er sogar selbst gewählt hat, auch um sich selbst in dieser neuen Richtung zu verändern, und deshalb ist es ganz besonders wichtig, dass Du seine neue Richtung akzeptierst.

Es ist auch so, dass ein anderer Aspekt von ihm an die Vorderfront trat und nun sein wesentlicher Aspekt wurde. Diese Aspekte mögen irgendwann wieder ihre Plätze tauschen. Das ist nicht auszuschließen aber es ist wie gesagt wichtig, dass Du ihn so annimmst, wie er ist, was ihm helfen wird, sich selbst anzunehmen.“

• Silicium

Da Silicium sehr selten war???, wurde es früher in minimalen Mengen der Butter beigefügt, was deren Konsistenz veränderte, und das würde heute keiner mehr tun, aber es ist sehr kostbar, und Eure heutige Verwendung dieses Minerals (tatsächlich chemisches Element) ist nicht unbedingt die optimale Verwendung. Ihr werdet später noch andere Anwendungsmöglichkeiten finden, die Euch wesentlich nützlicher sein werden, und Ihr werdet auch noch andere Vorkommen finden und davon profitieren.

• Gesamtpersönlichkeit

Vieles, was Du jetzt erfahren wirst, mag Dich interessieren. So wie Du einst in einem anderen Leben ein Schuft und Gauner warst, warst Du in einem anderen Leben eine liebenswerte, ehrliche Haut, wie man so sagt, und in anderen Leben ein Bösewicht, und in anderen Leben ein sozusagen heiligmäßiger Mensch, und so ist das mit Euch allen. Ihr wählt in Euren verschiedenen Fokussen viel Abwechslung, um die Erfahrungen der Gesamtpersönlichkeit zu bereichern.

• Flüchtlinge

Neue Informationen sind zu Dir hin unterwegs. Lasse das Gerät eingeschaltet und siehe, was da kommen wird. Ohne Dir vorgreifen zu wollen, wirst Du vielleicht erfahren wollen wie es ist, wenn jemand in einem fremden Land als Flüchtling ankommt und sich dort nicht auskennt. Ja, wir wissen, dass Du nichts gegen Flüchtlinge aber etwas gegen eine Flut von Migranten hast, und das ist verständlich. Du kannst Dich durchaus in die Situation eines Menschen einfühlen, der in einer anderen Kultur landet und versucht, sich an diese Kultur anzupassen, aber immer wieder auf innere Hindernisse stößt, da seine eigen Kultur ihn ganz andere Dinge lehrte. Und so ist es mit Euren heutigen Migranten. (der Fluss ist so langsam und stockend, dass ich nun abbreche, weil extrem müde bin.)

• Vorurteile

Das, was Du in dieser Szene siehst ist X (Name auf dem Band unverständlich) in dieser Rolle, der gegen die Vorurteile der Gesellschaft vorgeht, und diese Vorurteile sind unter anderem dies, dass Reichtum gut und Armut schlecht, dass Glück gut und Unglück schlecht, dass bestimmte Rassen fleißig und andere faul wären, dass bestimmte Religionen gut und andere schlecht wären usw.

Wenn Ihr solche Vorurteile in Euch erkennt, ist das bereits ein Fortschritt, denn Ihr seid zu erkennen bereit, dass Ihr diesbezüglich Glaubenssätze und vorgefasste Meinungen hegt. Tadelt Euch nicht dafür sondern anerkennt, dass Ihr dies erkannt habt und bestätigt Euch, dass Ihr diesen Glaubenssatz hegt, und dann sucht nach anderen Aspekten des Glaubenssatzes, die Euch besser gefallen und dienlicher sind.


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Aktuelle Gedankenpakete und Eure Kommentare dazu
BeitragVerfasst: Do 20. Okt 2016, 05:08 
Supraselbst
Supraselbst

Registriert: Di 11. Aug 2009, 19:49
Beiträge: 11005
Okt. 2016

• Gesamtpersönlichkeit

Wir haben etwas, was Dich interessieren könnte. Du hast einst in einem anderen Leben vielen Menschen Gutes getan und wurdest dafür verehrt und bewundert, und in einem anderen Leben hast Du genau das Gegenteil davon getan und vielen Menschen Böses angetan und wurdest dafür verachtet, und alle diese Erfahrungen tragen zur Gesamtpersönlichkeit bei.

(später) Lasse das Gerät einschaltet und siehe, was da kommen wird. Einst warst Du in einem anderen Leben ein Mensch, der weise und gelehrt war, in einem anderen Leben ein Mensch, der sehr wenig Wissen hatte, und so wählt Ihr ständig andere Existenzen aus, um Euren Erfahrungsbericht zu erweitern.

• Andere Fokusse kontaktieren

Wenn Du wieder einmal in einen Fokus eintauchen möchtest, kannst Du versuchen, Dich ihm so anzunähern, dass Du überlegst, welche Bereiche Dich besonders interessieren und Dir dann diese Bereiche vorstellst und beispielsweise einen imaginierten Dialog mit einem Fokus beginnst, und auf einmal läuft der Dialog von selbst weiter, und Du merkst, dass ein Austausch vorhanden ist. Das wäre beispielsweise eine Möglichkeit, einen solchen Kontakt herzustellen.

• Geister der Lüfte

Die Geister der Lüfte, die einst in den Tiefen der Ozeane lebten, möchten sich mit Dir verbinden, denn sie werden möglicherweise nicht mehr lange in dieser Region verweilen und in andere Gefilde umziehen: „Ja, da sind wir wieder, die Geister der Lüfte. Wir haben alles erfahren, was wir in diesen Gefilden erfahren und erleben wollten und sind bereit, nun in andere Bereiche weiterzuziehen und möchten uns von Dir verabschieden.“

• Rollenspiele in der jeweiligen Fokus-Existenz

Ja, diese Rollenspiele der Menschen sind sehr interessant. Ja, Du hast Recht, manche spielen Rollen, die vergnüglich und heiter sind, Andere haben dramatische oder auch düstere Rollen übernommen, doch an keine Rolle seid Ihr gefesselt, und wenn Ihr erkennt, dass dies alles doch nur ein Spiel der Götter (im Werden) ist, könnt Ihr auch Euer Spiel ändern und eine andere Rolle im Rahmen der Blaupause Eurer Realität übernehmen. Ihr könnt allerdings nicht, wenn Ihr ein alter Mensch seid, plötzlich den Körper eines ganz jungen Menschen haben, aber Ihr könnt Euch vital und gesund und wie ein junger Mensch fühlen und große geistige Beweglichkeit an den Tag legen.

• Krankheit

Manchmal mögt Ihr gewisse Ängste haben, weil Ihr einst eine Krankheit hattet, die zwar geheilt wurde, aber Ihr befürchtet, das sie wiederkehren könnte, und dieser Angst könnt Ihr Euch stellen, indem Ihr akzeptiert, dass Ihr diese Angst habt und sie annehmt und Euch dann darauf konzentriert, dass Ihr Euren Körper mögt, ihn wertschätzt und ihm vertraut und ihn wegen seiner Robustheit und Vitalität schätzt und darauf vertraut dass Ihr eine bereits erlebte Erfahrung nicht wiederholen müsst, weil das unnötig ist.

(später) Manche die einst eine Krankheit hatten, haben Angst dass diese wiederkehren könnte und diese Angst ist durchaus verständlich, aber akzeptiert Eure Angst und lasst sie dann los.

• Weltgeschehen - Wahrscheinlichkeiten

Das ist eine aufrüttelnde Ankündigung, aber bestimmte Ereignisse sind in der Mache, die sich so entwickeln könnten, dass Ihr sie mehr als Andere nicht haben wollt (This ist a bomb shell announcement but certain events are in the making that might develop in a way that you might dislike more than others), und zwar ein Ereignis, das vielleicht Euer großes Missfallen findet, nämlich dass die USA in einer Art völlig sinnloser Vergeltung die UDSSR angreift und es zum dritten Weltkrieg kommt.

Wir wissen, dass die Wahrscheinlichkeit eines dritten Weltkriegs an sich sehr gering ist, aber im Moment sind die USA so sehr gegen die UDSSR eingenommen, dass nur ein kleiner Funke genügt, um Dinge zu entfachen, die völlig unnötig wären.

Ja, nun konzentriert Euch nicht auf eine diesbezüglich Besorgnis sondern darauf, dass die Nationen sich gegenseitig achten, respektieren und unterstützen, denn eine solche Konzentration ist vorteilhafter als sich darauf zu konzentrierten, dass ein Krieg nicht geschehen wird, das leuchtet Euch ein, nicht wahr?

(später) Du hast um Gedankenpaket zum Weltgeschehen gebeten. Ja, das Gedankenpaket bezüglich eines dritten Weltkrieges hat Dich nicht direkt beängstigt aber doch ein bisschen beunruhigt. Du möchtest wissen, wie nahe eine solche Wahrscheinlichkeit ist.

Das ist kein unmittelbare Wahrscheinlichkeit, zwar eine Möglichkeit, aber es ist eher unwahrscheinlich, dass Obama zum Abschluss seiner Tätigkeit einen Weltkrieg initiiert und sein Nachfolger wird auch nicht gleich mit einer solchen Handlung beginnen, wer auch immer dann amerikanischer Präsident sein wird. Diese Wahrscheinlichkeit gibt es zwar, aber es ist eher unwahrscheinlich, dass Ihr sie wählt. Es gibt zwar auf Eurer Welt durchaus Kriegsgeschrei aber die Konzentration auf Frieden ist bei Euch doch größer.

• Neudefinition der Geschlechterrollen

Du hast einst in einer anderen Realität ein Buch über das Verhältnis zwischen Männern und Frauen geschrieben, das dort sozusagen ein Heuler wurde, und einiges davon ist auch in Eure Realität übergeschwappt. Ja, die Beziehung zwischen Männern und Frauen ist gewisse etwas, was noch der Verbesserung bedarf.

In einigen Kulturen werden Frauen unvorstellbar unterdrückt, in anderen können sie bei einer Scheidung einen Mann völlig ruinieren, und die Vorteile sind sozusagen manchmal auf der einen und manchmal auf der anderen Seite. Und in den wenigen matriarchalen Kulturen sind die Karten sozusagen zugunsten der Frauen, allerdings weniger als in patriarchalen Kulturen zugunsten der Männer gezinkt, und nun steht Ihr da und wisst als Frauen nicht, wie Ihr wirklich weiblich und als Männer nicht, wie Ihr wirklich männlich seid. Ihr seid dabei, die Geschlechterrollen neu zu definieren.

• Begegnung mit Menschen, denen man in anderen Existenzen etwas angetan hat

Du hast einst in einem anderen Leben viele Menschen in die Irre geführt, und diese Fokusse melden sich nun erneut, um mit Dir ein neues Arrangement zu finden und eine harmonischer Beziehung mit Deinem Fokus zu haben, und wenn sie dieses Bedürfnis nicht aus freien Stücken hätten, würden sie dass nicht tun.

Und doch sind solche Begegnungen nicht ganz unproblematisch, denn die in einem anderen Fokus erlittene Schmach kann auch in diesen Fokus herüberschwappen, so dass es bei der Begegnung mit einer Person, mit der es einst in ein einem früheren Fokus ein solches Erlebnis gab, gewisse Schwierigkeiten geben mag, wenn die damalige Verletztheit für dies Person völlig unerklärlich heute durchbricht.

• Elfer-Symbolik

Du möchtest wissen, was dieses oft auftauchende Symbol 11:11 bedeutet? Es bedeutet, dass die Person ein Signal bekommt und sozusagen luzide präsent ist und, wenn sie diese Chance nutzt, sie von diesem Punkt aus weitere Erkundungen unternehmen kann. Es könnte auch jede andere Zahlengruppe sein oder jedes andere sich häufig wiederholende Symbol sein.


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Aktuelle Gedankenpakete und Eure Kommentare dazu
BeitragVerfasst: So 30. Okt 2016, 11:09 
Supraselbst
Supraselbst

Registriert: Di 11. Aug 2009, 19:49
Beiträge: 11005
Oktober 2016

• Umschaltung – Weltgeschehen

Ja, Du hast um Gedankenpakete gebeten, und da sind wir wieder. Das aktuelle Weltgeschehen beunruhigt Dich ein bisschen, insbesondere auch das kürzliche Gedankenpaket hinsichtlich eines möglichen dritten Weltkriegs, was aber nicht unbedingt eine naheliegende Wahrscheinlichkeit ist.

(später) Seid gesegnet meine Guten. Es gibt wundervolle und herrlich Dinge, die wir Euch verkünden können. Ja, die Umschaltung ist gut im Gange. Auch das Weltgeschehen wird sich dahingehend verändern, dass die Menschen konstruktiver miteinander herumgehen, weil sie ihre gegenseitige Verbindung erkennen und wissen, dass sie ihre Realität selbst erschaffen, also keinem Anderen die Schuld am Erschaffen ihrer eigenen Realität zuweisen können.

Vieles, was Euch heute noch unerklärlich ist, wird für Euch klar und selbstverständlich werden, und Ihr werdet Eure Schöpferfähigkeiten bewusster und effektiver nutzen könne.

Neue Dinge sind zu Dir hin unterwegs. Lasse den Fluss zu und freue Dich auf die Veränderungen, freue Dich Deines Lebens und all der Dinge, die Du materialisierst.

(später) Beunruhige Dich nicht wegen des Weltgeschehens. Auf Eurer Welt waren schon immer solche Dinge im Gange, nur dass Ihr heute viel mehr darüber informiert seid. Betrachte das Geschehen fasziniert als Spiel der Götter im Werden, wobei manche vergessen haben, dass es bloß ein Spiel ist, das sie aufgrund dieses Vergessens ernst und verbissen angehen statt verspielt und vergnügt. Aber sieh zu, dass Du es aus Deiner Warte verspielt und vergnügt siehst, was dann Kreise zieht.

• Opferrolle

Ja, Deine nette Nachbarin hat sich im Moment ein bisschen die Opferrolle angezogen. Du hast versucht, ihr zu helfen und die richtigen Worte zu finden und bist nicht ganz zufrieden mit den Worten, die Du für sie gefunden hast, aber Du hast eine gute Saat ausgesät, und es liegt an ihr, was sie damit anfängt. Du hast sie getröstet, hast ihr Mut zugesprochen, und jetzt lasse los. Du gestaltest nicht ihre Realität. Sie selbst gestaltet ihre Realität und es liegt an ihr, ob sie die Opferrolle weiterhin pflegt oder ob sie dies ändert.

• Freunde aus anderen Leben
Religionskrieger

Wir, Deine Freunde, aus anderen gemeinsamen Existenzen, wir sind Dir sehr gewogen, und wir möchten Dir etwas sagen, was Dich interessieren wird. Einst haben wir mit Dir zusammen in einem anderen Leben als Religionskrieger gekämpft und Andere abgeschlachtet, so wie dies auch heute geschieht, aber wir taten das mit viel mehr persönlichem Einsatz und kämpften selbst, statt Bomben zu legen oder uns selbst und Andere mit einem Sprenggürtel in die Luft zu sprengen. Wir kämpften mit mutigem, persönlichem Einsatz für unsere damalige Überzeugung. Natürlich waren wir auch grausam. Kriege sind immer grausam.

• Andere Leben

Wir werden Dir jetzt etwas sagen, was Dein Aufmerksamkeit haben mag. In anderen Leben hast Du viele verschiedene Dinge erlebt und warst abenteuerlustiger als in diesem Leben, aber auch in dieser Existenz hast Du viele Erfahrungen gemacht, die Dir bei Deiner Expansion geholfen haben und Dir neue Erkenntnisse brachten. Wilde Abenteuer hast Du in diesem Leben eher in Deinen Träumen erlebt oder auf Astralreisen, an die Du Dich derzeit zwar nicht erinnerst aber Du erlebst sie immer noch.

(später) In einem anderen Leben hast Du viele schöne Beziehungen erlebt, und in einem Leben, in dem Du eine große, beglückende Liebe erlebtest, warst Du ein Mann, der von seiner Frau bezaubert war, sie zutiefst liebte.

• Transgender

Dieser von einer Transgender-Person bewusste herbeigeführten Moped-Unfalls, um auf ihre Situation aufmerksam zu machen, hat sowohl dieser Person als auch den Flüchtlingen geschadet, da diese Person selbst ein Flüchtling ist. (ich habe keine Idee, ob es um ein tatsächliches Geschehen geht.)

Die Situation eines Transgender-Flüchtlings mag besondere schwierig sein, aber es ist nicht so, dass diese Person gezwungen wäre, sich unbedingt als das eine oder als das andere Geschlecht zu präsentieren. Sie kann durchaus extern in ihrem Geburtsgeschlecht auftreten, insbesondere wenn weder durch Operationen noch Hormongaben eine wesentliche optische Veränderung aufgetreten ist, denn zumindest in Eurer wesentlichen Welt können ein Bruder und eine Schwester die absolut gleichen Jeans, T-Shirt, Turnschuhe und einen fast identischen Kurzhaarschnitt tragen, ohne Transgender zu sein und sich genau dem Geburtsgeschlecht entsprechend verhalten und fühlen.

• Eindruck

Ein Eindruck ist eine Idee, ein Gedanke, ein Vorstellung, die Euch gerade in den Kopf schießt, wenn Ihr mit etwas Anderem beschäftigt seid. Beispielsweise mögt Ihr darüber nachdenken, was Ihr zum Mittagessen kocht, und plötzlich kommt Euch der Gedanken, dass Ihr morgen auf dem Weg zur Arbeit einen Unfall haben könntet, und wenn Ihr diesen Eindruck abtut, kann es tatsächlich passieren, dass das geschieht, aber wenn Ihr den Eindruck beachtet und beispielsweise eine andere Strecke fahrt oder einen Tag Urlaub nehmt und Eurem Eindruck Folge leistet, wird die Sache nicht passieren.

Ein Eindruck ist also etwas, was Euch scheinbar zusammenhanglos in den Kopf kommt, während Ihr mit etwas Anderem beschäftigt seid, wenn Ihr lest oder faulenzt, aber nicht speziell über eine solche Sache nachdenkt, wie das, womit der Eindruck zu tun hat.

• Wahrscheinlichkeiten

Manche Menschen wählen eine Wahrscheinlichkeit aus, in der sie verletzt werden oder Schaden erleiden, aber das ist lediglich eine unter vielen anderen Wahrscheinlichkeiten, in denen wiederum andere Weg gewählt werden, was natürlich nicht unbedingt ein Trost für die Person ist, die beispielweise bei einem Unfall ein Bein verliert. Wenn sie jedoch in dieser Opferrolle schwelgt, wird ihr Leid erheblich größer sein als wenn sie sich sagt: „Okay, das habe ich gewählt, und jetzt mache ich für mich etwas Gutes daraus“ und beispielsweise Behindertensport ausübt und darin große Leistungen erbringt, die von Vielen anerkannt werden und sie selbst sehr zufriedenstellen.

• Innere Bilder aktivieren

Wenn Du wieder einmal ein inneres Bild nicht sehen kannst, es aber sehen möchtest kannst Du so vorgehen: Male Dir einfach aus, wie dieses Bild wäre, das Du nicht sehen kannst, und möglicherweise tauchen dann langsam Linien oder Farben auf, die sich zu einem Bild zusammenfügen können. Du hast durchaus bereits schon solche visuellen Erfahrungen gemacht, aber derzeit blockierst Du Dich durch den Glaubenssatz, dass Du nicht dazu fähig wärst bzw. diese Fähigkeit verloren hättest.

• Vermeintliche Stagnation

Du hast manchmal den Eindruck, dass Du stagnierst oder nicht vorankommst, und dieser Eindruck ist insofern richtig, dass Du eine Pause einlegst, um das zu assimilieren, was Du an Neuem aufgenommen hast, um anschließend wieder neue Informationen aufnehmen zu können. Es ist also nicht so, dass Du nichts tust, sondern Du machest etwas ganz Wichtiges. Du assimilierst die Informationen, um sie nutzten zu können.

• Selbst-Liebe

Sir Thomas Knight war ein Mensch, der viele Dinge tat, die Andere nicht taten. Er war großzügig, Anderen gegenüber gutmütig, annehmend und verständnisvoll, aber er wahrte auch seine eigenen Interessen, und genau das ist wichtig bei all Eurem Tun, nämlich im Jetzt präsent zu sein und auf das Selbst zu achten, zu allererst auf das Selbst zu achten. Sogar in einem Eurer sogenannten heiligen Bücher heißt es „Liebe Deinen Nächsten wie Dich selbst“ und es heißt keinesfalls „Liebe Deinen Nächsten mehr als Dich selbst.“


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Aktuelle Gedankenpakete und Eure Kommentare dazu
BeitragVerfasst: Mo 7. Nov 2016, 07:06 
Supraselbst
Supraselbst

Registriert: Di 11. Aug 2009, 19:49
Beiträge: 11005
November 2016

• Innere Symbolik

Manchmal, wenn Ihr auf innere Dinge zugreift, ereignet sich … (nicht verständlich auf dem Band) dass Ihr etwas tun wollt und doch etwas ganz Anderes tut, etwas sagen wollt und etwas ganz Anderes aussprecht, und in diesem Fall meldet sich das Innere mit dieser Symbolik, um Euch an das zu erinnern, was gerade im Gange ist oder um Euch darauf aufmerksam zu machen.

• Andere Leben

Du hast einst in einem anderen Leben einen Menschen getötet, dem Du nahe verbunden warst, und dieser Tod hat Dich sozusagen in eine persönliche Hölle gestürzt, aus der Du lange nicht mehr herausgefunden hast. Bestraft wurdest Du nicht dafür, denn man konnte Dir keine Schuld nachweisen, aber Dein Schmerz und Deine Reue waren groß und quälten Dich bis zu Deinem Lebensende.

• Einem anderen Fokus helfen

Nehmen wir einmal an, Du warst in einem anderen Leben ein Bösewicht, und zugleich bist Du in einem wieder anderen Leben ein heiligmäßiger Mensch, und Beide können sich gegenseitig beeinflussen, so dass der heiligmäßig Mensch gelegentlich schockiert ist, welche Gedanken, Träume und Fantasien in ihm auftauchen, und der Bösewicht ist gelegentlich verwundert, welche feigen und weibischen Gedanken ihn ihm auftauchen.

Wenn der sogenannte heiligmäßige Mensch jetzt anfängt, die bei ihm auftauchenden grausamen Fantasien oder Träume anzunehmen und erkennt, dass sie auch Teil von ihm in einem anderen Leben sind, kann er bewusst durch sein Annehmen den anderen Fokus konstruktiv beeinflussen und diesem durch sein Annehmen eine gewisse Heilung schickt. Das ist ein bisschen ähnlich wie bei Deinem seinerzeitigen Erlebnis, als Du den misogynous guy Annahme, Verständnis und Mitgefühl sandtest. Ja, nun hat sich Dein Ego ein bisschen eingemischt.

• Opferrolle

Du hast soeben lange Gedankenpakete über die Opferrolle bekommen und diese nicht auf Band aufgenommen. Die Opferrolle übernehmt Ihr alle gelegentlich, und auch Du hast sie bereits in diesem Leben übernommen, hast Dich aber wieder davon befreit und die Rolle losgelassen.

Es gehört mit zu Eurem Leben, dass Ihr gelegentlich das Spiel von Macht oder Ohnmacht spielt, und auch der Täter in diesem Leben war in anderen Leben bereits Opfer, und auch das Opfer in diesem Leben war in anderen Existenzen bereits Täter.

Es ist unsinnig, den Täter zu verdammen, insbesondre wenn er sowieso möglicherweise jahrelang für seine Tat ins Gefängnis geht, während das Opfer im schlimmsten Fall starb, sich aber diesen Tod wünschte oder zumindest damit einverstanden war. Es ist tatsächlich so, dass der Täter oft nur das Werkzeug des Opfers für dessen Übergang auf die andere Seite ist, aber auch der Täter traf natürlich seine Wahl, nur dass er möglicherweise viel mehr und länger leidet als das Opfer, aber auch diese Rolle wird gewählt und bringt ihm Erkenntnisse.

• Gedankenpakete

Wenn Ihr wieder einmal einen Versuch unternehmt, ein Gedankenpaket zu einer Sache zu bekommen, die Euch interessiert oder wenn Ihr häufig auf ein bestimmtes Thema zugreift, werdet Ihr merken, dass dieses Gedankenpaket sich bereits in Euch gebildet hat, und wenn der Fluss beginnt, wird er fließend, ohne Stoppen sein.

Solche Gedankenpakete sind eher eine Botschaft an Euch, die von einer anderen Quelle an Euch gesandt wird, während manche Gedankenpakete, die in Euch entstehen, aus Eurem Inneren hervorzuquellen scheinen, wie wenn Ihr etwas in einem Topf kocht und der Deckel sich beim Kochen immer wieder etwas hebt. Auch diese Gedankenpakete sind etwas Besonderes, denn sie offerieren Euch eine Sicht zu etwas, was Euch zuvor nicht ganz klar war, und nun könnt Ihr erleben, wie dies für Euch klarer wird.

• Ötzi

Ja, Du hast Recht, das ist es, was dieser sogenannte Ötzi wollte, auch noch nach seinem einsamen Tod Spuren seiner Existenz und davon, wie er lebte, zu hinterlassen, Spuren, die Ihr heute noch erforschen könnt, und das ist ihm auch perfekt gelungen.

• Der physische Schutzschild der Erde

Manche Eurer Untersuchungen über den physischen Schild der Erde, der sie vor Einschlägen aus dem Weltall schützt, sind falsch. In Wirklichkeit ist dieser Schild, der manche Dinge verglühen und Andere abprallen lässt, anders als Ihr Euch das vorstellt, denn der Schild hat eine innere Beziehung zur Erde, die ihn auf- und abwallen lässt, so dass er je nach Bedarf mehr oder weniger stark ist, und mehr oder weniger stark vor Einschlägen schützt, weil die Erde manchmal durchaus solche Einschläge haben will, um ein bestimmtes Gleichgewicht herzustellen. Und in anderen Fällen schützt sie sich vor Einschlägen, um ihr Gleichgewicht zu erhalten.

Wann dies so oder so ist, das lässt sich für Euch nur schwer verständlich schildern. Es ist einfach so, dass die Erde diesen Schild mehr oder weniger aktiviert, je nach ihren Bedürfnissen. Im einen Fall mag sie durchaus einen starken Einschlag haben wollen, der in Euren Augen weitreichend verheerend sein kann, und in anderen Situationen mag sie sich vor einem solchen Einschlag schützen, weil sie ihn zu diesem Zeitpunkt weder braucht noch haben will.

Vieles, was Ihr heute über die Erde wisst, ist nicht unbedingt zutreffend, aber Ihr macht Fortschritte und gewinnt neue Erkenntnisse, die Euch helfen, Eure Erde besser zu verstehen und auch besser mit ihr umzugehen, denn manches, was Ihr derzeit tut, ist wirklich, wie Ihr sagen würdet, sträflich leichtsinnig. Ihr vergiftet Meer und Flüsse mit dem, was Ihr in sie einleitet, verpestet die Luft, höhlt die Erde aus. Mit alle dem kann die Erde zurechtkommen, aber ihr Anpassen an diese Situationen wird für Euch spürbare Veränderungen ergeben.

Alles, was Ihr jetzt noch nicht versteht, werdet Ihr relativ bald verstehen. Wenn Ihr beispielweise Bäume abholzt, ist es tatsächlich sinnvoll, mit diesen zu kommunizieren, so wie das einige frühe Völker taten. Oder wenn ihr Löcher in die Erde grabt, um Mineralien oder andere Stoffe zu entnehmen, ist es auch tatsächlich sinnvoll, mit der Erde zu kommunizieren und ihr zu sagen, was Ihr tut und auch warum Ihr das tut, denn so kann sie sich besser und problemloser daran anpassen, nicht problemloser für die Erde sondern für Euch, d.h. ohne dass ihre Anpassung Euch große Schwierigkeiten bereitet.

Ja, manche Wissenschaftler würden über solche Vorschläge schallend lachen und diese als unsinnig empfinden, aber auch die Wissenschaften machen Fortschritte und vieles, was sie heute für logisch und richtig halten, wird in nicht allzu langer Zeit von zukünftigen Wissenschaften belächelt werden.

• Weltgeschehen

Das Weltgeschehen ist etwas was Dich fasziniert und gelegentlich auch ziemlich graust. Ja, es ist vorteilhaft, sich das alles nicht allzu tief unter die Haut gehen zu lassen. Es sind die Spiele der Götter im Werden, und Du hast Dir eine Region ausgesucht, in der ihr Eure Spiele so spielt, dass sie weitgehend vergnüglich und erfreulich sind, und in anderen Regionen spielen diese Götter im Werden brutalere Spiele, aber auch das wird sich ändern, und es bringt nichts, sich verzweifelt auf solche Geschehnisse zu konzentrieren, denn das verstärkt nur die entsprechende Energie.


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Aktuelle Gedankenpakete und Eure Kommentare dazu
BeitragVerfasst: Di 15. Nov 2016, 08:59 
Supraselbst
Supraselbst

Registriert: Di 11. Aug 2009, 19:49
Beiträge: 11005
November 2016

• Gedankenpaket-Austausch mit Elias???

In einer Nacht findet ein sehr lange, aufbauender Gedankenpaket-Austausch mit einem Elias statt, was mir dann irgendwie größenwahninnig vorkommt, so dass ich mir gar nicht die Mühe mache, das aufzunehmen, was ich hinterher bedauere.

• Es gibt für Euch nichts Höheres als Euer eigenes Selbst

Viele, die sich selbst ein bisschen vernachlässigen, reden sich damit heraus, dass man sich selbst nicht überhöhen sollte, aber das ist nicht wahr, denn es gibt für Euch nichts Höheres als Euer eigenes Selbst, als Ihr in dieser Existenz. Ehrt, achtet und würdigt Euch, so wie Ihr seid, nehmt Euch selbst an und liebt Euch, was dann in jeder Beziehung auf Euer Leben ausstrahlt und von Anderen reflektiert wird, und Euer Leben beglückend verschönt.

(später) Das, was Euch als Menschen auszeichnet ist, dass Ihr großzügig und liebevoll Anderen sowie Euch selbst gegenüber sein könnt, aber achtet darauf, dass Ihr dies Anderen gegenüber nicht noch mehr als Euch selbst gegenüber seid. Ihr selbst seid tatsächlich in Eurer Fokusexistenz das Wichtigste für Euch, denn wenn Ihr Euch nicht selbst ehrt, achtet und liebt, wer sonst sollte das tun?

• US-Wahlen

Viele, die sich mit dem Weltgeschehen befassen, sind ein bisschen verwundert über den Ausgang der Wahlen in den USA. Das Gute daran ist tatsächlich, dass diese Person eine andere Einstellung Eurem Nachbarn Russland gegenüber hat, und mit dieser anderen Haltung kann sich tatsächlich vieles in Eurer Welt verbessern.

(später) Es ist interessant, was Ihr derzeit in Eurer Welt erschafft. Ihn den USA gab es eine Wahl, in der die Mehrheit der Bevölkerung für eine Kandidatin stimmte und aufgrund der Wahlgesetze ein anderer Kandidat das Rennen machte. Viele von Euch sind entsetzt, dass diese Person die Wahl gewonnen hat, doch wartet einmal ab, denn wie Ihr so sagt, wird nicht so heiß gegessen wie gekocht, und es gibt noch viele Wahrscheinlichkeitsvarianten, die Ihr erschaffen und auswählen könnt.

(später) Manche Menschen sind etwas überrascht, dass Trump als Wahlsieger hervorging. Obwohl die Wahlmänner noch nicht tatsächlich entschieden haben, ob sie für ihn stimmen oder nicht, ist es doch eher wahrscheinlich, dass sie dies tun werden, denn wie Ihr so sagt, hackt keine Krähen der Anderen die Augen aus, und da die Mehrheit der Wahlmänner Republikaner sind, ist es eher unwahrscheinlich, dass sie etwas tun würden, was ihre Ansicht nach der Partei schaden würde, was aber nicht unbedingt stimmen muss, denn es könnte helfen, die Partei zu erneuern, was auch ein großer Gewinn wäre.

• Hass loslassen und verwandeln

Wenn Euch jemand etwas angetan hat und Ihr seid voller Hass auf ihn, versucht innezuhalten, gewährt Euch eine ganz kurze Pause und erkennt, dass Ihr dies selbst erschafft, und dann lässt die Wut nach, und Ihr könnt souverän handeln, und wenn es nur das wäre, um im Falle eines Falles in größter Geschwindigkeit davon zu rennen. Aber es ist schon eher selten, dass Ihr eine Situation erschafft, in der Ihr in Lebensgefahr seid, sondern Ihr seid eher böse auf einen Anderen, weil er Euch gekränkt hat.

Und wenn Ihr Euch die Chance gewährt zu erkennen, dass Ihr das selbst erschafft, seht Ihr, dass es keinen Grund gibt, auf den Anderen böse zu sein. Oft ist es auch so, wenn Ihr Euch mit einer gewissen Wut im Bauch wegen eines Anderen zu Bett legt, dass Ihr am nächsten Tag aufwacht und über die ganze Situation lachen könnt, weil Ihr inzwischen eine andere Perspektive erlangt habt.

• Göttin Kali – Wiedergeburt –erschaffene Götter

Die indische Göttin Kali, die Göttin des Todes und der Wiedergeburt, ist das, was die Menschen sich ausgedacht haben und wie sie das Fragmentieren von Fokussen in die physische Existenz hinein verstanden haben, aber es ist nicht so, dass eine etwas erschreckend aussehende göttlich Gestalt Euch packt und aus dem Leben reißt, wenn es sie danach gelüstet, und dass Ihr dann entsprechend Eurer Taten in andere Leben eingepflanzt werdet, in denen Ihr für Eure Taten belohnt oder bestraft würdet.

Diese Ideen wurden entwickelt, um die Bevölkerung dazu zu bringen, zu kuschen und sich in ihr vermeintliches Schicksal zu fügen, und sich nicht zu wehren, denn wenn jemand in schwierige Verhältnisse hinein geboren wurde oder womöglich Leid und Krankheit erlebt, wäre das alles eine Strafe für frühere Missetaten in anderen Existenzen, und wenn einer in eine höhere Gesellschaftsschicht hinein geboren wird und ein angenehmes und leichtes Leben hat, wäre das der Lohn für gute Taten in anderen Leben.

Ja, eine besser Geschichte kann man gar nicht erfinden, um die Bevölkerung gefügig zu halten und dazu bringen, sich in ihr „Schicksal“ zu fügen.

(später) Die Menschen erschufen sich Götter um sich das Erschaffen der Realität zu erklären. Manche dieser Götter sind Aspekte von Euch, die Ihr als Götter dargestellt habt. Viele andere Aspekte habt Ihr als sogenannte Teufel dargestellt oder verteufelt, aber alle diese Götter seid Ihr, Ihr diese Götter im Werden.

• Unterschiedliche Wesenszüge

Manche Menschen lieben das physische Leben mehr als Andere. Das liegt nicht nur an der Lebenssituation, in die sie hineingeboren wurden oder später hinein gelangten, sondern manche bringen von sich aus eine große Freude an dieser Existenz mit und schaffen es, auch an solchen Zuständen, die Andere als sehr widrig erachten würden, Gutes zu finden und vergnüg zu existieren, während Andere sozusagen mit einem golden Löffel im Mund geboren werden und es doch nicht schaffen, das Leben als schön und vergnüglich zu sehen oder gar das Gefühl haben, dass die irdische Existenz eine Strafe wäre, oder das sie darin fehl am Platz wären.

Das liegt auch sehr an den Wesenszügen die Ihr Euch für dieses Leben ausgesucht haben. Auch die Essenz-Familien-Zugehörigkeit und –-Ausrichtung spielen eine Rolle, ob Ihr das Leben leichter und vergnüg nehmt oder nicht.

• Andere Leben

Ja, es gab einmal eine Ära, da zogen und Bruder und Schwester in gegenseitigen Schlachten übers Land, und sie verheerten die Lande, und die Bevölkerung litt furchtbar, und Ihr wart einer dieser beiden Gewalttäter, wie Ihr sagen würdet.

Ihr habt nicht nur das Volk geknechtet sondern Euch auch gegenseitig gequält, und das ist eines jener Leben, an die Du Dich nicht unbedingt erinnern willst, was wir verstehen können, obwohl es durchaus interessant sein kann, in diese Existenzen einzutauchen und von den Erfahrungen zu profitieren. Auch Du selbst übst einen gewissen Einfluss auf sie aus, die Energie von Dir empfangen und sich bisweilen über die ihn ihnen aufsteigenden Gedanken wundern.

Ja, manche Menschen sind Täter und andere sind Opfer, aber Beide haben, wenn nicht sogar in diesem Leben, zumindest in anderen Leben auch die andere Rolle wahrgenommen.

(später) Wir werden Dir jetzt etwas sagen, was Dich vielleicht erschrecken wird. Du warst einst in einem anderen Leben ein gewalttätiger bösartiger Mensch, der viel sogenanntes Unrecht getan hat. Ja, wir wissen, Du möchtest keine Verbindung zu einem solchen Fokus aufnehmen, weil das Dir Angst macht und Dich erschrecken könnte. Das können wir verstehen, obwohl ein Austausch mit einem solches Fokus für beide Teile sehr bereichernd und hilfreich sein kann.

• Vergleichen
Einflüsse

Manchmal, wenn Ihr in einem Dilemma seid und überlegt, welches Dilemma das andere Dilemma aufheben könnte, liegt das Problem darin, dass Ihr nicht wisst, welches Dilemma größer ist als das Andere, und Ihr eruiert und versucht herauszufinden, welches größer und welche kleiner ist, und solange Ihr abzuwägen versucht, kommt Ihr nicht weiter, weil Ihr zwar das Risiko aber nicht das dahinter steckende Dilemma ermessen könnt.

Und so ist es immer, wenn Ihr versuchte, zwei Dinge zu vergleichen, die sich gar nicht vergleichen lassen, wenn Ihr beispielsweise den Einfluss zu eruieren versucht, den eine Sache auf dies und dann auf jenes ausübt, doch beide Einflüsse sind sehr unterschiedlich und werden nicht immer identisch generiert, und wenn Ihr einen Einfluss mit einem anderen Einfluss vergleichen wollt, so ist das wie wenn Ihr einen Furz auf der Stange mit einem anderen Furz auf der Stange vergleichen wollt, und beide stinken mächtig und sind sich doch nicht gleich. (Gilla: ich habe das einfach mal unzensiert so übernommen.)

• Auf das Hören, was wirklich wichtig ist

“Vieles ist in dieser Sache zu unternehmen“, sage der König, und der Wesir und die Höflinge hörten höflich zu und gaben sich interessiert, aber sie waren nicht wirklich interessiert, denn der König war schon alt, und das, was er von sich gab, interessiert sie wenig, und sie waren viel mehr daran interessiert wie seine Nachfolge aussehen würde und welcher Sohn das Königreich übernehmen und die Macht ausüben würde.

Und so ist das bei Vielem. Man hört auf das, was scheinbar wichtig ist, aber nicht auf das, was tatsächlich wichtig ist und verplempert und verheddert sich dabei, statt auf das zu hören, was von Bedeutung ist.


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Aktuelle Gedankenpakete und Eure Kommentare dazu
BeitragVerfasst: Di 15. Nov 2016, 12:28 
Philosoph
Philosoph

Registriert: Di 8. Nov 2016, 13:19
Beiträge: 43
Hier habe ich etwas zu Gillas *dunkler sonne* gefunden, das vielleicht interessant in diesem zusammenhang sein könnte.
https://www.youtube.com/watch?v=0ovODMoQRc0

lg morgane


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Aktuelle Gedankenpakete und Eure Kommentare dazu
BeitragVerfasst: Di 15. Nov 2016, 12:54 
Supraselbst
Supraselbst

Registriert: Di 11. Aug 2009, 19:49
Beiträge: 11005
Danke Morgane, das war echt interessant.

Liebe Grüße
Gilla


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Aktuelle Gedankenpakete und Eure Kommentare dazu
BeitragVerfasst: Do 17. Nov 2016, 14:54 
Erleuchtet
Erleuchtet

Registriert: So 15. Nov 2009, 21:55
Beiträge: 1030
Wohnort: Muri /Argau
Mir Begegnet die Schwarze Sonne , zunächst als Mythos der Nazis . Sie waren bekanntlich besessen von Okulten Mythen . das Symbol der Schwarzen Sonne , findet man in des In Rom und in Ägypten . Es sollen Symbole der Innerirdischen Fraktion sein. Es handelt sich also um sehr alte Informationen.


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Aktuelle Gedankenpakete und Eure Kommentare dazu
BeitragVerfasst: Do 17. Nov 2016, 15:43 
Supraselbst
Supraselbst

Registriert: Di 11. Aug 2009, 19:49
Beiträge: 11005
Hallo Ashua,

das hatte ich auch schon herausgefunden, als ich seinerzeit die Gedankenpakete über die schwarze Sonne bekam, wobei das Erscheinen der schwarze Sonne in einer anderen Realität lt. Gedankenpaketen etwas ausgesprochen Positives und Liebevolles war. Allerdings kamen die Informationen zunächst so durch, dass es den Anschein hatte, dass diese schwarze Sonne in unserer Dimension auftauchen würde.

Liebe Grüße
Gilla


Nach oben
 Offline  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1144 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 107, 108, 109, 110, 111, 112, 113 ... 115  Nächste

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
GuildWarsAlliance Style by Daniel St. Jules of Gamexe.net
Guild Wars™ is a trademark of NCsoft Corporation. All rights reserved.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de