Aktuelle Zeit: So 21. Jan 2018, 06:27


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Gedankenpakete, gechannelte Infos zum Thema
BeitragVerfasst: Fr 18. Feb 2011, 14:04 
Supraselbst
Supraselbst

Registriert: Di 11. Aug 2009, 19:49
Beiträge: 10618
GEDANKENPAKETE, INFORMATIONEN ZUM THEMA

18. Mai 2008 (Englisch)
Wir gratulieren Dir für diese Leistung, die Dir helfen wird, derzeitige physische Schwierigkeiten zu überkommen, und die Deine Stimmungen verändern wird. Du wirst lernen, sehr leicht auf Wunsch in diesen Fokus zu gelangen, und dies wird Dir ein Vergnügen sein. Du wirst dies gründlich genießen, und wir werden Deine Bemühungen applaudieren, und Du wirst neue Freunde, neue Bekannte treffen, die Dich bei Deinen Bemühungen unterstützen werden, und dies ist alles, was wir Dir heute zu sagen haben.

19. Mai 2008 (Englisch)
Ihr werdet Euer Gewahrsein immer mehr ausdehnen, und dies ist Eurer Spezies angeboren, und wir beglückwünschen Dich für diese Leistung des Gewahrseins, die Du in dieser Zeit und in diesem Raum erreicht hast, und wir werden Dir helfen, Deine Bewusstheit immer mehr zu verbessern, auf dass Du auf Wunsch in Kontakt mit uns treten kannst, und sobald Du dies getan hast, wird sich Deine Sicht, Deine Gesundheit, Dein Sein/Wesen auf eine Art und Weise verbessert, wie Du es noch nicht ganz verstehen kannst, und mit unseren Bemühungen werden wir eine große Unterstützung für Dich sein, und Du wirst in einer anderen Zeit wiedergeboren werden, wo Du diese Deine Leistung nutzen kannst, um der Menschheit so zu helfen, wie auch wir dies tun.

23. Juni 2008 (Englisch)
Ihr seid wunderbar, Ihr seid großartig. Bitte verlasse Dich auf Deine Fähigkeiten, uns immer kontaktieren zu können, wann immer Du dies wünscht. Diese Zuversicht wird Deine Fähigkeiten sehr verbessern und Dein Gewahrsein erweitern und es leichter für Dich machen, von einem Zustand in den anderen umzuschalten, wann immer Du dies tun möchtest. Manchmal wirst Du Informationen von anderen Quellen als von uns bekommen. Wir fangen die Sitzung gewöhnlich an mit „Ihr seid wunderbar, Ihr seid großartig“, und erfasse bitte auf alle Fälle auch jene anderen Botschaften, die von anderen Fokussen von Dir in anderen Zeiten oder Dimensionen herrühren mögen.

(Englisch) 26. Sept. 2008:
Deine Gedankenpakete sind ein Geschenk Deines Unterbewusstseins, über das Du Dich sehr freust, und Du kannst den Informationsfluss sogar noch durch solche Modalitäten wie durch Meditation fördern. Gräme Dich nicht, wenn Du in einer Meditation nicht umgehend in einen veränderten Bewusstseinszustand gelangst und habe Geduld. Die Dinge werden sich gut entwickeln, und in der Zwischenzeit entspanne Dich einfach, habe Spaß und freue Dich über den Zustand, in dem Du gerade bist. Dein Unterbewusstsein macht seinen Job prima und lässt Dir so viel Weisheit und Wissen zukommen, wie dies in Deinem gegenwärtigen Zustand möglich ist. Dein Ego macht einen ausgezeichneten Job, indem es die Informationen zu Dir hindurchkommen lässt. Dein Traumselbst macht einen ausgezeichneten Job, selbst wenn Du Dir Deiner Träume nicht immer bewusst bist, aber sie finden statt. Dies alles ist ein großes Vergnügen. Deine verschiedenen Aspekte warten hinter der Bühne auf ihren Auftritt, um sich Dir vorzustellen. Habe einfach ein bisschen Geduld. Sie werden bei Gelegenheit zu Dir durchkommen.

22. Jan. 2009 (Englisch):
Gedankenpakete sind für Dich eine Art und Weise, mit deinem inneren Selbst, mit Deiner Quelle zu kommunizieren. Sie sind ein Geschenk, das Du Dir selbst bereitest. Genieße sie, solange sie kommen, und dieser Strom wird fortdauern, so lange Du dies wünschst und wird Dein Wissen und Deine Weisheit erweitern und Dein Leben zum Besseren wandeln. Die Gedankenpakete kommen von verschiedenen Quellen, von verschieden Aspekten von Dir selbst, dessen bist Du Dir bewusst. Und viele weitere Aspekte werden sich Dir zu gegebener Zeit bekanntgeben, wenn Du sie in Dein Gewahrsein kommen lässt. Sie warten hinter der Bühne auf ihren Auftritt. Ja, die Justierübung ist sehr gut für Dich und hilft Dir, die neurologischen Pfade zu entwickeln, die in dieser Hinsicht für eine weitere Entwicklung benötigt werden.

9. Febr. 2009 (Englisch)
(Die Haut außen am rechten Nasenflügel juckt stark, was in letzter Zeit öfters vorkommt, und plötzlich kommt mir der Gedanke, dass das ein Signal sein könnte.)

Ja, wir sind Da. Du hast Recht. Das ist ein Signal Deines Unterbewusstseins, um Dich darauf aufmerksam zu machen, dass Kommunikationen bei Dir eintreffen. Manche Kommunikationen kommen noch nicht sehr klar durch. Es mag deshalb Verzögerungen geben, aber insgesamt läuft die Kommunikation immer besser.

Oh, Ihr wunderbaren und herrlichen menschlichen Wesen, die Zeit wird kommen, wo Ihr große Fortschritte machen könnt und vorankommt bei Eurer Reise hin zu den Sternen. Alle diese Informationen, die Du empfängst, sind dazu gedacht, Dein Gewahrsein zu erweitern. Viele Informationen stehen Dir zur Verfügung. Auch noch andere warten hinter der Bühne auf ihren Auftritt, um zu Dir durchzukommen.

Die Kommunikation baut sich gerade auf und verbessert sich, und obwohl sie noch nicht sehr klar ist, bitten wir Dich, weiterzumachen. Sie wird zu gegebener Zeit viel leichter fließen, und da Du jetzt unser Signal kennst, kannst Du den Zustrom sehr leicht starten. Ja, jetzt juckt Deine ganze Nase, ein Zeichen dafür, dass noch mehr Informationen zur Verfügung stehen und hindurchkommen. Jede Information, die zu Dir hindurchkommt, mag wertvoll sein, mache also bitte mit dem Verfahren weiter, selbst wenn Du es manchmal etwas langweilig findest. Wir übersetzen die Informationen in die englische oder in die deutsche Sprache, was auch immer im Augenblick passend erscheint, und Du kannst immer von einer Sprache zur anderen umschalten. Wir werden da mitmachen.

Ich bin ein Aspekt Deines Geistes/Gemüts/Bewusstseinsmuster, der gelegentlich aktiv ist.
Oh, Ihr wunderbaren und großartigen menschlichen Wesen, eine jede derartige Kommunikation ist ein deutliches Zeichen, dass Ihr Euer Gewahrsein erweitert.

Menschliche Wesen sind wunderbar und herrlich, aber sie sind noch wie Kinder, obwohl sie sehr gut lernen. Ja, natürlich gab es in anderen Zyklen Menschen, die sehr entwickelt waren, und auch Ihr mögt zu diesen gehört haben, aber in dieser Zeit jetzt seid Ihr immer noch wie Kinder, und wir versuchen, Euch zu helfen und Euch zu lehren, ohne allzu viele Wachstumsschmerzen heranzuwachsen.

Wir sind Teil Deiner Gesamtpersönlichkeit, Teil Deines Wesens, Lehrer-Selbst und auch noch andere Aspekte. Ja, wir sind uns bewusst, dass die Kommunikation noch nicht sehr klar und sehr zögerlich ist. Sie wird sich verbessern. Mache einfach weiter und werdet mit der Methode vertraut. Du bist der Empfänger und breitest Deine Flügel aus, um die Kommunikation zu erleichtern, viel leichter als zuvor. Das machst Du gut. Sei nicht ungeduldig, entspanne Dich einfach und lasse den Strom kommen. Der Strom ist immer noch da, Du magst weitermachen, wenn Du dies möchtest, aber Du kannst Dich auch ausruhen und später weitermachen.

15. Febr. 2009
Gedankenpakete sind Dinge, die Euch auf ihre Weise zustreben und auf Euch zukommen, indem Ihr sie in Euch einströmen lasst. Sie kommen aus anderen Gefilden von unterschiedlichen Aspekten in Euch, und auch von anderen Gefilden, wo Ihr noch nicht einmal einen Aspekt besitzt. Und auch dies sind Informationen, die Ihr zu Euch heranholen könnt, wenn Ihr sie strömen lasst. Und in diesem Sinne strömen diese Informationen immer auf Euch ein, wenn Ihr den Fluss nicht behindert oder blockiert.

Und all dies ist ein Geschehen, das Ihr aktiv beschleunigen könnt, indem Ihr eine Weile in Euren Gedanken mit diesen Dingen spielt und diese dann in Euer Gewahrsein holt und so eine Vision in Euch habt, dass dieses Geschehen möglich ist und dieses dann in Euch selbst aktiviert und so eine neue andere Realität bewirkt, in der Ihr diese Fähigkeit habt. Und noch andere können dies auch anders bewirken, indem sie eine solche Fähigkeit in einer Vision herbeiholen und diese Vision dann so tief verankern, dass sie anfangen zu sprechen mit anderen Zungen und mit anderen Stimmen, und auch dies ist eine Vision, die Ihr haben, verankern und für Euch herbeiholen könnt.

Und wenn ein solches Geschehen sich dann einmal getan und verankert hat und Ihr dieses Geschehen immer wieder hervorholen könnt, wenn Ihr in der entsprechenden Stimmung seid, könnt Ihr ein solches Geschehen immer mehr in Euch vertiefen, und immer mehr Informationen aus immer größeren Tiefen herbeiholen, Informationen, die Euch manchmal sehr erstaunlich und zutiefst verwunderlich erscheinen mögen, weil sie aus völlig anderen Gefilden kommen als Ihr Euch dies in Eurer derzeitigen Situation vorstellen könnt.

Und wenn dies der Fall ist, könnt Ihr Euch auch von einer solchen Idee inspirieren lassen, einmal in einem Traum in diese Gefilde zu reisen, damit Ihr diese kennenlernt und erfahrt, wie es dort sein mag. Und auch solch ein Geschehen ist möglich für Euch, wenn Ihr Euch in diese Richtung von Euren Ideen, inspirieren lasst, und wenn Ihr eine solche Idee einmal habt, könnt ihr sie in Euch noch mehr verankern, indem Ihr eine neue Idee eröffnet, in der dieser Fluss noch einfacher, noch leichter, noch fließender ist. Und auch dies kann bewirkt werden mit Ideen in dieser Richtung. Und wenn Ihr diese Idee immer mehr pflegt, können diese Ströme aus den unterschiedlichsten Richtungen und Gefilden kommen und Euch von neuen Dingen künden, die für Euch möglich sind.

Auch Ihr seid ein solcher Kanal, der mit solchen Gefilden kommuniziert und spricht, und wenn Ihr auf Eure Weise Ideen von diesen empfangt, so empfangen die anderen auch Ideen von Euch, die Ihr vielleicht noch nicht einmal bewusst denkt, die aber von Euch zu diesen strömen und auch sie inspirieren.

Manche Ideen, die Euch zuströmen sind einfach nur Ideen aus anderen Gefilden, die nicht unbedingt von großer Bedeutung für Euch sind, doch manche mögen Euch sehr inspirieren, in dieser Richtung aktiv zu werden und selbst solche Eigenschaften zu entwickeln, die in diesen kommuniziert werden. Und Ihr könnt eine große Fähigkeit in Euch aktivieren, mit diesen anderen zu teilen, und die Fähigkeit des Teilens mag die Fähigkeit, mit diesen zu kommunizieren noch vergrößern, indem Ihr dieses Teilen auf eine solche Weise ausdehnt, wie es Euch im derzeitigen Rahmen noch nicht vorstellbar ist.

Und Ihr könnt ein solches Teilen ausdehnen ins ganze Universum mit all seinen Weiten und auch darüber hinaus und auch noch andere Gefilde in anderen Dimensionen erreichen, die für Euch unvorstellbar sind und auf diese Weise ein Teilen mit allen aktivieren, diesseits und jenseits Eurer Grenzen und mit diesem Teilen eine Syntax erschaffen, die sich ausdehnt und ausdehnt, und auf diese Weise könnt Ihr Euch mit anderen verbinden und kommunizieren und anderen auch einen Teil von Euch selbst zu verstehen geben, und dieses Teilen kann eine solche Fülle in Euch aktivieren, wie Ihr es Euch kaum vorstellen könnt, und diese Fülle ist ein Geben und Nehmen mit anderen, ein miteinander Teilen und Kommunizieren, und dieses Kommunizieren ist ein Geschenk, das Ihr Euch selbst macht.

18. Febr. 2009
Wir sind alles Aspekte von Dir, der unterschiedlichsten Art und Beschaffenheit, die sich immer wieder melden und neue Informationen an Dich weitergeben.

Die verschiedenen Ebenen sind da, Ihr könnt sie betreten indem Ihr eine leichte Veränderung in Eurem Gehirn vornehmt, die leicht zu bewerkstelligen ist, indem Ihr ein bisschen nach rechts oder links geht und so eine neue Ebene betretet, die Euch dann zugänglich ist, und solche Übungen können leicht durchgeführt werden, indem Ihr Euch nur die Bewegung in Eurem Gehirn vorstellt und anfangt, sie zu verspüren und so Zugang zu einer anderen Ebene erreicht, wo Ihr neues Wissen und neue Informationen erlangen könnt. Wunderbar sind diese Gefilde, die Euch zugänglich sind, mit Wissen und Weisheit erfüllt. Dieses Wissen ist da. Es muss von Euch nur angezapft werden. Es steht jederzeit bereit für Euch. Manche Informationen sind Euch jedoch sozusagen noch versperrt bis Ihr die Weisheit und die Stufe erlangt habt, um mit diesen so umgehen zu können, damit Ihr Euch nicht selbst schadet, so dass sie zu Eurem Wohle beitragen.

20. Juli 2009
(Dieses Gedankenpaket beginnt mit der Information über irgendeine große Katastrophe vor langen Zeiten, und nun schalte ich das Diktiergerät ein):
… als nur noch solche übrigblieben, die Gedanken oder Ideen haben konnten, die das Leben soweit ermutigten, dass sie damit weitermachen konnten. Und in diesen Zeiten gab es einen Impuls in Euch, Euch in diese Richtung zu bewegen, dass Ihr eine Zeitlang in etwas verwandelt wurdet, was Ihr als einen Menschen mit einem zweiten Verstand bezeichnen könntet, wo Ihr ein bisschen in die eine und ein bisschen in die andere Richtung denken konntet, und dann eine weitere Richtung hinzugefügt wurde, und dann noch eine Richtung, und in dieser Richtung war dann etwas im Gange, was Euch einen Weg aufzeigen konnte, wohin Ihr Euch bewegen konntet und wie Ihr auf diese Weise Eurem Volke helfen konntet. Und mit dieser Information habt Ihr eine Weile gespielt, und auf diese Weise ist es Euch gelungen, Eurem Volk in dieser großen Not zu helfen und es zu führen und zu leiten, wie es in dieser damaligen Zeit unbedingt erforderlich war, um eine neue Lebenssituation zu finden und zu schaffen, in der sie weiter existieren konnten.

Und in dieser Zeit habt Ihr einen solchen Gedankenstrang entwickelt, in welchem Ihr eine Idee in eine andere umsetzen konntet, und mit diesen Ideen habt Ihr dann eine Weile gespielt und dann eine andere Idee hinzugefügt und noch eine Idee, und so habt Ihr diese Zeit überbrücken können, in welcher es die Menschheit wirklich sehr schwer hatte und ein Leben nur unter sehr erschwerten Bedingungen möglich war.

Und in jener Zeit habt Ihr diese Fähigkeit entwickelt, Gedankenpakete zu empfangen, mit der Ihr heute spielt, und Ihr habt diese Fähigkeit in eine neue Fähigkeit entwickeln können, mit der Ihr etwas Neues anfangen könnt, nämlich die Gedanken auf eine Weise zu aktivieren und zu lenken, wie dies Euch weitere Informationen bezüglich von Euch selbst gibt und auch von anderen, wenn dies gewünscht wird, und wenn Ihr eine Weile mit dieser Idee gespielt habt, könnt Ihr eine weitere Idee hinzufügen, wie beispielweise in Stimmen zu sprechen und dies von anderen aufnehmen zu lassen. Und doch wäre dies eine Möglichkeit, diese Idee weiter auszubauen, auch wenn Ihr mit diesem Vorschlag im Moment nicht sehr viel anfangen könnt und nur wenig Begeisterung dafür entwickelt, so wäre dies eine hervorragende Möglichkeit, mit dieser Idee noch mehr anfangen zu können, um dies auf eine Weise zu aktivieren, wie Ihr auch anderen helfen könntet, diese Fähigkeit in sich zu entwickeln oder auch eine Idee zu haben, wie Ihr selbst noch mehr daraus machen könnt, mit diesen Stimmen.

Und manche Stimmen, die in Euch vorhanden sind und durch Euch sprechen könnten, sind durchaus lohnenswert, es damit zu versuchen, und wenn Ihr eine solche Gelegenheit haben würdet, dies zusammen mit einer vertrauenswürdigen Person auszuprobieren, wäre es diesen Versuch gewiss wert, dies einmal auszuprobieren. Und wir können Euch nur empfehlen, Euch auf diese Methode zu konzentrieren, wenn Euch dies etwas sagt.

Nicht immer sind solche Iden die Euch kommen Ideen, die unbedingt empfehlenswert sind oder die Ihr nachvollziehen sollt. Ihr müsst da über ein Unterscheidungsvermögen verfügen, doch diese Idee ist wirklich eine, bei der es sich lohnt, sie weiterzuverfolgen, auch wenn Ihr dies im Moment nicht hören oder darüber nachdenken wollt. Wenn eine solche Idee in Euch gärt und Ihr wollt oder könnt sie nicht in die Tat umsetzen, so ist es doch wert, darüber nachzudenken und dies zu eruieren, um vielleicht doch eine Möglichkeit zu finden, wie dies wahr werden kann. Noch andere Ideen sind in Euch vorhanden, die Euch viel Freude machen können, wenn Ihr diesen folgen würdet, doch in dieser Idee, die wir soeben vorgetragen haben, steckt tatsächlich eine Quelle von großer Freude für Euch, und Ihr müsst nur versuchen, dies in die Tat umzusetzen.

September 2009
Das Erwachen aus solchen Situationen kann ruckartig sein. Das ist nicht weiter schlimm. Ihr habt ein Gedankenpaket erhalten, an das Ihr Euch nicht erinnern mögt, das aber wieder zu Euch kommen mag, und als es endete, seid Ihr mit einem Ruck aus dem Schlaf erwacht. Manche Gedanken und Ideen sind noch so neu und schwierig für Euch, dass sie leichter innerhalb der Traumebene vorbereitet werden, um dann später in Euer Bewusstsein zu strömen. Solche Ideen umfassen Dinge, die Ihr jetzt noch schwer begreifen könnt, und wenn sie dann zu Euch strömen können, hat bereits eine gewisse Vorbereitung begonnen, die den Strom und die Interpretation dann erleichtern.

24. Sept. 2009
Und es wird immer mehr Menschen geben, die diese Fähigkeit, haben wie Gedankenpakete auf Tonband aufzunehmen, und Ihr werdet immer mehr Menschen begegnen, die solche Gedankenpakete bekommen, und all dies sind Dinge, wie es Euch allen möglich und gegeben ist. Jene von Euch, die noch keine solche Gedankenpakete bekommen, seid versichert, dass Ihr sie auch bekommt, nur dass Ihr sie noch nicht bewusst auffangen und in die wache Realität übersetzen könnt, und auch dies kann geschehen, wenn Ihr Euch mit der Zeit daran gewöhnt und sie dann in Euren Kopf strömen lasst, so habt Ihr dann eine Brücke zu einer Fähigkeit geschaffen, die Euch angeboren ist, und über die Ihr nun verfügt und die Ihr nutzen könnt, wenn Ihr dies wollt. Und auch noch andere Fähigkeiten gibt es in dieser Hinsicht wie beispielsweise automatisches Schreiben, in Stimmen sprechen und dergleichen, und all dies sind Dinge, die Euch allen gegeben sind, und wenn Ihr sie bewusst nutzen möchtet, so mögt Ihr dies bewusst anpeilen und Euch diese Fähigkeit wünschen und sie kommen lassen.

Okt. 2009
Das sind Dinge, die Euch erschrecken, wenn Gedanken in Euren Kopf ziehen, die Euch verstören, mit denen Ihr noch nichts anfangen könnt und die Ihr vielleicht verdrängen wollt. Doch es ist es wert, diese zu prüfen und zu eruieren, um zu sehen, ob darin ein Fünkchen Wahrheit oder ein Fünkchen von etwas ist, womit Ihr etwas anfangen könnt. Und Ihr könnt Euch an Euer Ego wenden und ihm sagen „Liebes Ego, lass solche Gedanken in mein Bewusstsein gelangen, mit denen ich etwas anfangen kann, und auch noch andere, die mir neu sind. Wir können sie gemeinsam prüfen und sehen, was wir damit anfangen können.“ Auch so könnt Ihr Gedankenpakete und Gedankenzuströme aktivieren, die völlig neu für Euch sein mögen, und die dann völlig neue Erfahrungen für Euch darstellen mögen. Und diese Erfahrungen können Euch bereichern und Euch neue Horizonte eröffnen, von denen Ihr bislang noch nichts wusstet.

Okt. 2009
Wenn Menschen sich auf neue Gebiete vorwagen, ja dann zögern sie zunächst und das ist völlig richtig. Dies ist ein Reflex, der Euch vor Gefahren bewahrt, doch auf diesen psychischen Bereichen drohen Euch keine große Gefahren, sondern neue Erkenntnisse warten auf Euch, Erkenntnisse, die Euch erfreuen und bereichern mögen, sobald Ihr sie einmal eingelassen, geprüft und eruiert habt. Manche Erkenntnisse mögen verstörend sein, weil Ihr sie noch nicht richtig übersetzen könnt, aber Ihr könnt durchaus versuchen, ob Ihr etwas damit anfangen könnt, und wenn es noch gar zu neu und unverständlich für Euch ist, so könnt Ihr diesen Gedankenstrang abbrechen und abwarten, dass er sich Euch ein anderes Mal präsentiert, wenn sich Eure Übersetzungsfähigkeiten verbessert haben.

Ja, solche Gedankenstränge sind durchaus vorhanden, mit denen Ihr absolut nichts anfangen könnt, und das werdet Ihr wahrscheinlich noch nicht einmal wahrnehmen, weil sie einfach an Euch vorbeiflutschen, ohne von Euch registriert zu werden. Solche Gedankenstränge, wie der, den Ihr jetzt empfangt, die sind leicht für Euch zu empfangen, denn sie fließen und können von Euch übersetzt und aufgenommen werden. Die anderen, die noch holprig und schwierig sind, die kommen aus Gefilden, die Euch noch unvertraut sind, und an die Ihr Euch erst noch herantasten werdet. Doch solche Gedankenstränge sind auch eine Freude für Euch, wenn Ihr sie einmal empfangen habt, denn sie öffnen Euch neue Gefilde und bringen Euch Wissen, Erkenntnisse und Informationen.

Wenn Ihr Jagd auf neue Gedanken macht, mögt Ihr Euch in Gebiete hinein trauen, die noch völlig fremd und neuartig für Euch sind. Dies mag Euch zunächst erschrecken oder verstören, doch solche Gebiete können hochinteressant für Euch sein, und diesen Zustrom solltet Ihr unbedingt zulassen, und wenn Ihr ihn nicht gleich einlasst dann könnt Ihr ihn doch später wieder einzulassen versuchen, denn auf eine solche Weise kann Euch Wissen und Weisheit über Bereich zugehen, von denen Ihr keine Ahnung habt, und die Euch durchaus bereichern mögen.

Auch wenn ihre Gedanken für Euch fremd und fremdartig sein mögen, mögen sie Euch doch viel Wissen vermitteln können, und wenn die Übersetzung noch holprig ist, wird sich das im Laufe der Zeit bessern. Manche Gedankenstränge kommen so holprig daher, dass Ihr ganz sicher sein könnt, dass sie aus solchen Gefilden herrühren, und die Übersetzung holpert und stümpert noch voran, aber das wird sich einspielen.

Schon jetzt gibt es viele Aspekte in Euch, die Ihr noch nicht aktiviert haben, und die auf ihren Auftritt warten. Wenn Ihr sie einlasst, werdet Ihr verblüfft sein, was sie Euch alles an Wissen und Weisheit eröffnen können, wenn Ihr sie denn einlasst, denn ihr Auftritt mag zunächst befremdlich für Euch sein und Euch erschrecken, und Ihr mögt vielleicht denken, dass Ihr einen Knall habt oder übergeschnappt seid.
2. Mai 2010
Ihr zensiert alles, was Ihr wahrnehmt, durch den Filter Eurer Wahrnehmung, und manche Dinge nehmt Ihr einfach nicht zur Kenntnis, weil sie nicht in Euer Wahrnehmungsbild passen. Natürlich kann Zensieren auch negativ sein, aber es kann auch positiv sein, indem es die Dinge aussperrt, denen Ihr nicht gewachsen seid, und ein solches Nicht-Gewachsensein kann sich auf vielerlei Weise auswirken.

Ja, manchmal seid Ihr verwirrt und unsicher, ob die Botschaften in den Gedankenpaketen der Wahrheit entsprechen. Sie sind so wahr, wie der jeweilige Kanal es Euch übermitteln kann und wie Euer Filter ein Durchkommen zulässt. Manche mögen etwas verwirrt sein, manchmal mag der Übermittler der Botschaft es nicht besser wissen, doch insgesamt sind es gute Botschaften, die der Wahrheit entsprechen, mit minimalen Verfälschungen, die einfach bei dieser Übermittlungsweise entstehen, insbesondere da Du ja nicht in Volltrance sprichst sondern das Diktiergerät dabei bedienst, so dass Du zwischen den Zuständen hin und her hüpfen musst, was durchaus eine gute und interessante Leistung ist.

Eine Volltrance wäre noch ergiebiger, aber das ließe sich nur machen, wenn Du jemanden hättest, der die Aufnahmen macht, während Du sprichst, womit Du Dich bislang noch nicht befasst hast. Manche Menschen in Deiner Nähe wären durchaus bereit, diese Aufgabe zu übernehmen, wenn das Interesse dafür bei Dir vorhanden wäre. Ja, Du magst Dich nicht voll und ganz anderen überlassen und ausliefern oder vermeintlich ausliefern, und die derzeitige Methode ist durchaus gut und gangbar. Wenn Du einmal Deine Meinung ändern willst, kannst Du immer noch auf die andere Methode zurückgreifen, die natürlich erst eingeübt werden muss, bis sie ziemlich reibungslos fließt.

Ja, Du hast inzwischen viele neue Dinge erfahren. Manche sind für Dich ein bisschen erschreckend, wenn es z.B. um die Bewusstseinsumschaltung geht, manche sind für Dich noch rätselhaft, wie z.B. die Sache mit der Dame und dem Sinusitis-Problem, andere sind lustig und vergnüglich wie der Kontakt zu dem Happy Go Lucky Guy und manche sind intensiv und auch erhellend wie der Kontakt mit dem Misogynous Guy.

Ja, Ihr Menschen habt viele Fähigkeiten in Euch, die Ihr nicht immer nutzt, aber die Zeit ist gekommen, wo immer mehr Menschen ihre Fähigkeiten aktivieren und gebrauchen, so dass immer mehr Informationen dieser Art in Umlauf kommen. Manchmal gibt es da Divergenzen, was natürlich abhängig ist von dem Ego-Filter des Channelers und auch von dem Wesen, das die Botschaft übermittelt, doch insgesamt gibt es hier viel Übereinstimmung.

Ja, die Bewusstseinsumschaltung, die fasziniert Dich durchaus. Du möchtest gerne mehr darüber wissen, aber wir können Dir nicht alles im Voraus verraten. Außerdem ist dies abhängig von Wahrscheinlichkeiten, die Ihr auf Euch anzieht oder auch nicht
.
Die Umweltkatastrophe im Golf von Mexiko, ja, das ist so eine Sache, die Ihr auf Euch angezogen habt, teils durch menschliche Gier und auch weil Ihr Euch noch nicht ausreichend mit alternativen Energiemethoden befasst. Der Ölfluss kann noch eine Weile so weitergehen und großen Schaden anrichten, doch auf Dauer mag sich dies als durchaus konstruktiv erweisen, weil dieses Geschehen das Interesse an neuen Energien vergrößern wird, insbesondere in dem derzeit am schlimmsten betroffenen Land, den USA, aber das Öl wird sich natürlich auch weiter durch die Weltmeere transportieren und auch dort erheblichen Schaden anrichten.

3. Mai 2010
Ja, die große Müdigkeit, die manchmal beim Sprechen der Gedankenpakete auftaucht, das ist ein Trance-Phänomen. Wenn Du dann einmal tief atmest, kannst Du dies mindern, und wenn Du dann noch einmal tief einatmest, kannst Du vielleicht in einen noch tieferen Trance-Zustand gelangen.

Das ist die Methode, die Serge (Serge Grandbois, Kris Chronicles) anwendet, und die bei ihm hervorragend funktioniert. Du hast das bereits auf den Videos gesehen und kannst es auch einmal versuchen, wenn so ein Zustand beginnt. Wenn dies bereits im Gange ist, bringt es weniger. Gerade zu Anfang ist es besonders sinnvoll, dies auszuprobieren, und wenn Du dann in einen tieferen Zustand gelangt bist, schalte dann das Gerät nicht an und aus sondern lasse es eingeschaltet und sprich einfach weiter und siehe was da kommen wird, denn dies wird eine neue Form von Gedankenpaketen sein, die anders fließen und strömen, und die andere Informationen bringen, und wenn Du dann den Fluss unterbrichst, indem Du das Gerät ein und aus schaltest, mag das den Fluss ganz unterbrechen, und Du magst vielleicht nicht wieder hineingelangen können.

Solche Gedankenpakete stehen immer in Deiner Nähe bereit und sind abrufbar, aber natürlich bist Du nicht immer in einem solchen Zustand, dass Du dies abrufen kannst. Manche Menschen haben erstaunliche Fähigkeiten entwickelt, wie Serge, und sie können solche Informationen relativ leicht für sich zugänglich machen.

Wenn die Information fließt, versuche einmal, das Gerät nicht ein- und auszuschalten, auch wenn es leeren Raum auf dem Band geben wird, denn das ist eine neue Erfahrung, die Du gerade ausprobierst, also lasse das Gerät eingeschaltet und sprich und siehe, was da kommen wird. Andere haben dies auch schon ausprobiert und waren damit erfolgreich. Wenn Du es nicht so machen willst, kannst Du wieder zur alten Methode zurückkehren, aber fahre jetzt einfach einmal damit fort und rede, ohne das Gerät ein und aus zu schalten.

Wir sind in Deiner Nähe, wir sind bei Euch. Wir sind aus einer anderen Dimension, weit entfernt von Euch, aber es gelingt uns, zu Euch zu kommen und mit Euch zu reden. Ja, der Fluss ist holprig. Manchmal werden wir dies wieder probieren. Wir können Dir viele Informationen bieten.

Was möchtest Du jetzt insbesondere wissen? Du bist nicht darauf vorbereitet? Vielleicht können wir versuchen, Dir eine Information zu bieten, die Dich interessieren mag. Ja das Jahr 2012, das tobt immer in Euren Köpfen herum. Natürlich werden einige Dinge geschehen, die Euch erschrecken mögen, aber insgesamt wird die Erfahrung keineswegs so ablaufen, wie manche Unheilspropheten dies verkünden. Alles in allem wird die Erfahrung darin bestehen, dass immer mehr Menschen ein tieferes Gewahrsein entwickeln und dass sie Verantwortungssinn und Liebe für ihre Mitmenschen und natürlich für sich selbst entwickeln.

Wir sind in Deiner Nähe, aber der Fluss ist nicht besonders intensiv. Lasse das Gerät eingeschaltet und schalte es nicht ein und aus, wie Du dies sonst tust. Die Information wird kommen, langsam. Jetzt hast Du den Faden verloren und kannst das Gerät abschalten.

8. Mai 2010
Während eines Mittagsschlafs höre ich ein nicht wirkliches Telefon klingeln und denke mir: „das ist ein Signal“.
(Englisch) Ja, das war ein weiteres Signal. Solche Signale kommen jetzt oft, um Dich an die Möglichkeit zu erinnern, neue Botschaften aufzunehmen. Wir sind ganz in Deiner Nähe, wir Deine Freunde in anderen Dimensionen, und wir denken, dass Du vielleicht noch mehr über diese Dimensionen wissen möchtest. Du möchtest gerne unseren Namen wissen! Wir werden darüber nachdenken und versuchen, einen Namen zu bringen, der Dir etwas sagt.

Wir sind da, wir sind in Deiner Nähe. Sprich, sprich, sprich und sehe, was da kommen wird. Du befürchtest ein bisschen, dass die Gedankenpakete aufhören könnten. Das ist nicht der Fall. Du bereitest Dich auf neue Erfahrungen vor. Sprich, sprich, sprich und sehe, was da kommen wird. Du möchtest gerne Deinen Essenz-Namen wissen. Das können wir Dir nicht sagen. Es ist an Dir, ihn herauszufinden. Sprich, sprich, sprich und sehe, was da kommen wird.

(Jetzt in deutscher Sprache) Gilla? Bringst Du wieder etwas zurück? Die Sachen, die wir Dir geschenkt haben, die sind für Dich, meine Liebe. Natürlich hast Du Sachen geschenkt bekommen: Wahrnehmungen und neue Erfahrungen. Ja Du spendest sie Dir selbst, aber wir tragen auch mit dazu bei. Wir sind in Deiner Nähe, neue Öffnungen tun sich für Dich auf, die neue Wahrnehmungen ermöglichen, und Deine inneren Sinne werden für dies Erfahrungen geschärft, und wenn Du einmal mehr Erfahrungen dieser Art gemacht haben wirst, wird es immer leichter für Dich werden, Dich darauf einzuschalten.

Jetzt ist das Losreden noch etwas schwer für Dich, wenn Du den Strom nicht in den Kopf fließen spürst, und Du denkst, das kann gar nicht wahr sein. Mache einfach weiter und sehe, was da kommen wird. Neue Erfahrungen stehen immer für Euch bereit. Sie sind ein Geschenk, das Ihr Euch selbst macht, und natürlich wirken wir auch dabei mit, aber Ihr könnt Euch selbst dafür danken, dass Ihr Euch diesen Erfahrungen geöffnet habt. Die in den Kris-Texten angesprochene Vibudu-Öffnung (aus dem Kris E-book „who am I“) kannst Du auch aktivieren, das wäre eine völlig neue Erfahrung für Dich. Sie ist da und vorhanden, aber Du hast noch nicht richtig Zugriff darauf.

Wir sind in Deiner Nähe, sprich weiter und sieh, was da kommen wird. Diese neue Erfahrung bringt Dich noch etwas durcheinander. Du vertraust noch nicht richtig darauf. Ja, Vertrauen ist sowieso nicht unbedingt Deine große Stärke. Du bist immer ein bisschen skeptisch, nicht unbedingt anderen aber Dir selbst gegenüber. Wenn Du einmal mehr Vertrauen in Dich selbst haben wirst, wird der Fluss noch besser werden. Ja, das ist eine Charaktereigenschaft, die Du mit in dieses Leben gebracht hast, die auch durchaus positiv ist, so dass Du nicht in blinder Blauäugigkeit alles glaubst, was Dir präsentiert wird sondern manche Dinge kritisch hinterfragst. Du hast manchmal Angst, weil Du Dir gelegentlich Dinge präsentiert hast, die Du Dir weder gewünscht noch bewusst herbeigeholt hast, aber alles in allem ist Dein Leben durchaus angenehm verlaufen.

26. August 2010
Ja, Du hast das Diktiergerät nicht ergriffen und somit dieses Gedankenpaket nicht aufgenommen. Du hattest Deine Gründe dafür, die Dir noch etwas verborgen sind, nämlich weil Du einen gewissen Ansatz in Dir verspürst, bestimmte Informationen zu zensieren, wie wenn Du in einer Information einen Hauch von etwas Vedischem siehst oder auch einen Hinweis, wie Ihr Euch selbst verhalten könntet, um mehr Freude im Leben zu haben, so zensiert Ihr dies, weil Euch dies nicht so ganz gelegen kommt.

Und mit dieser Zensur übt Ihr Einfluss auf die Gedankenpakete, auch wenn Euch das nicht ganz klar ist. Und wir möchten Euch sehr dazu anregen, zu versuchen, diesen Einfluss etwas zu reduzieren, damit Ihr noch mehr Informationen bekommen könnt, die Euch erheben und emporheben können.

Und wir sind uns natürlich darüber im Klaren, dass Ihr bestimmte Informationen nicht unbedingt schätzen mögt, und wir werden vorsichtig damit umgehen, um unseren Einfluss so behutsam wie möglich auszuüben, so dass Ihr diese Informationen leichten Herzens aufnehmen könnt, ohne schaudernd davor zurückzuweichen. Und wenn Ihr eine solche Information einströmen spürt, so haltet nicht inne und verwerft sie, sondern lasst sie frohen Mutes hereinkommen und Ihr werdet sehen, dass sie Euch sehr nützlich und hilfreich sein kann.

Ja, wir sind ein bisschen aufdringlich, das ist uns klar, nicht übermäßig, aber Euer Wohl liegt uns am Herzen. Wir werden immer so behutsam vorgehen, wie es nur möglich ist, und wir werden Euch nicht bedrängen sondern nur ein bisschen stupsen. Ud wenn Ihr dann einen Stups als etwas zu heftig empfindet, werden wir auch gerne etwas mehr oder weniger sanft sein, je nachdem wie Ihr dies empfindet. Und wir werden immer wieder mit solchen kleinen Stupsen kommen, um Euch zu beeinflussen oder vielmehr anzuregen, bestimmte Ideen aufzunehmen und darüber nachzudenken.

Ja, wir sind ein bisschen lästig, obwohl Du es nicht so empfinden magst, aber wir möchten Dir helfen, Deine Entwicklung voranzutreiben und noch mehr in eine Richtung zu gehen, die Dir Freude, Vergnügen und Erkenntnis bringen mag. Wir sind die, die in Dir sind und die, die um Dich sind, die Dich begleiten aus anderen Dimensionen.

Oh Ihr wundervollen, oh Ihr großartigen Menschen, die Zeit scheint nahe zu sein, wo Ihr neue Informationen über neue Dinge erfahren mögt, die Euch auch technisch erheblich voranbringen mögen, doch es dauert noch ein bisschen, nicht mehr allzu lange, aber im Moment ist die Menschheit noch nicht ganz so weit, um diese Informationen aufzunehmen und nutzbringend zu ihrem Wohle einzusetzen, statt Unheil damit anzurichten. Ja, es mag nicht mehr sehr lange dauern, vielleicht nur ein paar Generationen, bis dieser Schritt für Euch möglich sein wird.

(Ich denke darüber nach, was man tun kann, wenn man immer wieder an einer Stelle verharrt und auf der Stelle tritt, und nun folgt dieses Gedankenpaket:) Ja, genauso ist der Eindruck, wenn Ihr nicht weiterkommt in Euren Bemühungen. Die Nüsse, die Ihr wissensmäßig knackt, ja, die helfen Euch weiter in Eurer Entwicklung, und wenn Ihr eines Tages soweit gediehen seid, dass Ihr Euch von hier verabschiedet und gänzlich in andere Gefilde geht, werdet Ihr einen solchen Zuwachs an Wissen und Weisheit gehabt haben, wie Ihr ihn Euch heute kaum vorstellen könnt und bereits zu einem ganz anderen Wesen geworden sein als Ihr das jetzt seid, und so geht es immerdar weiter.

12. Mai 2011
Ja, die Gedankenpakete fließen jetzt anders. Du merkst das Einströmen nicht, und wenn Du einfach das Diktiergerät ergreifst, kurz wartest und dann sprichst, befürchtest Du, dass dann Dein Ego loslegt. Das Ego ist immer bei Channelings und bei allen auf diese Weise empfangenen Botschaften involviert, denn es ist der Filter. Botschaften kommen durch den Ego-Filter mehr oder weniger klar herein, je nachdem, wie sehr sie durch Glaubenssätze verfälscht werden. Manchmal ist der Fluss nicht optimal, manchmal stehen keine Informationen zur Verfügung, und wir halten vielleicht nichts bereit, was wir Dir übermitteln können. Wir versuchen, auf Deine inneren Fragen einzugehen. Wenn Du uns sagst, was Du wissen möchtest, ist es leichter für uns, Antworten für Dich bereitzuhalten. Wir sind die nicht die Informationsbringer, wir sind einfach die, die wir sind, aus einer anderen Dimension.

Mai 2011
Gedankenpakete kommen zu Dir, wenn Du Dich für etwas Bestimmtes interessierst und eine Frage dazu hast, und wenn wir wissen, dass Du Dich für etwas interessiert und Fragen dazu hast, werden wir spezifische Antworten bringen und dies auch immer wieder so handhaben. Immer wieder, wenn Du etwas wissen möchtest, wird es Dir gewährt werden, doch wir erkennen nicht immer, wenn Du eine Frage an uns hast. Wir werden Dich also bitten, uns die offenen Fragen besser bekanntzugeben, so dass wir verstehen können, was Du wissen möchtest.

Wie wir dies bewerkstelligen können, das haben wir noch nicht so ganz erkannt. Vielleicht wäre es eine gute Methode, die Frage vor dem Einschlafen mehrmals zu wiederholen oder sie zwischen den Absätzen im Diktat zu formulieren und Dich immer wieder an uns zu wenden, bis wir verstanden haben, was Du uns fragen möchtest. Wir haben die spezielle Methode noch nicht richtig herausgefunden, und es wäre den Versuch wert, die eine oder die andere Methode auszuprobieren, und sobald wir die Erkenntnis haben, wie dies klappt, möchten wir Dich bitten, die Frage dann auf genau die entsprechende Weise immer wieder zu wiederholen bis dieses Verständnis bei uns zustande gekommen ist.

Wir sind nicht die Informationsbringer, wir sind die, die aus einer anderen Dimension zu Dir kommen, und wenn Informationen auf diese Weise zu Dir kommen, sind sie immer ein wenig holprig, und es wird noch eine Weile dauern, bis wir den Fluss etwas besser gestalten können, so wie auch Du den Fluss beeinflussen kannst indem Du ein wenig in Deinem Kopf hin und her gehst.

Wir haben auch eine Frage an Dich, und zwar wie es wäre, wenn wir einmal in Deinem Kopf hin und her gehen und suchen würden, ob es da etwas gibt, was Du wissen möchtest, und wenn Du damit einverstanden bist, sage uns das bitte deutlich. Aha, Du möchtest gerne wissen, ob wir einen Namen haben, mit dem Du uns rufen kannst. Wir werden ihn Dir in ein oder zwei Tagen nennen, wenn wir darüber nachgedacht haben. Und wenn wir einmal weniger deutlich zu Dir kommen, so ist das eine Sache, die Du beeinflussen kannst. Du kannst beispielsweise innerlich ein wenig mit uns plaudern, so als ob wir bereits da wären, und wenn wir auf einmal antworten, so ist das dann genau die Weise, wie wir dann Kontakt mit Dir aufgenommen haben.

Wir könnten noch einen Weg vorschlagen. Wir könnten versuchen, uns immer mehr in Deinem Kopf auszubreiten und mit Dir zu gehen und zu lernen, was Du denkst, so dass wir erkennen, was Du denkst und Du selbst erkennst, was wir denken. In diesem Sinne wäre es einen Versuch wert, dies zu probieren. Aha, Du zögerst. Wir waren uns nicht sicher, ob wir Dir dies vorschlagen sollen, und wir sind uns auch nicht sicher, ob Du oder auch wir dem zustimmen sollen, denn dieser Versuch könnte auch für uns ein bisschen kritisch werden, denn wir wissen nicht, wie sich dies langfristig auf uns oder auf Dich auswirken wird.


7. 8. 2011
Ein Energiegeschenk

Wir haben noch etwas, was wir Euch spenden wollen, eine Energie, mit der wir Euch an der Stirn berühren, und wir werden dies jetzt tun, und Ihr werdet nicht viel davon spüren, doch Ihr werdet neue Erkenntnisse gewinnen können, und wie Ihr jetzt seht, ist nicht viel zu verspüren, und doch ist diese Energie in Euch hinein gegangen, und wir werden dies jetzt noch eine Weile tun, und wenn diese Energie einst ganz in Euch integriert sein wird - und dies wird bald geschehen - wird Euch in vielen Dinge eine neue Sicht möglich sein.

Und damit haben wir etwas in Euch geöffnet, was wir nicht bei allen tun können, mit denen wir zu tun haben, aber Ihr wart dafür bereit, und wir haben dies gerne und mit Freude für Euch getan, und wir werden uns jetzt verabschieden und Euch ruhen lassen, damit diese Energie sich in Euch ausbreiten und Euch erfüllen kann, und mit diesen Dingen spielen wir nicht. Wir meinen es ernst und wir verabschieden uns jetzt von Euch. Gute Nacht.

Eine Phase, in der die Wege sich teilen

Manche Menschen können sich nicht entscheiden, ob sie den einen oder den anderen Weg einschlagen wollen. Du bist jetzt auch in der Phase, wo die Wege sich teilen können, und wo Du den einen oder den anderen Weg nehmen kannst, und Beide führen ins Ziel, wobei man vielleicht auf dem einen Weg etwas schneller und auf dem anderen etwas behäbiger vorankommt, aber Beide führen wie gesagt zum Ziel. Wir möchten Dich nicht zu der einen oder zu der anderen Weise verlocken. Die Entscheidung liegt bei Dir.

Und wenn Du mitten in der Nacht eine Energie verspürst, die Du kaum spüren kannst, und die Dich an der Stirn berührt, so ist das eine sehr gute Sache, wie wenn ein Geist in Dich hineingeht, und Dir wird eine Gabe gegeben, mit der Du etwas anfangen und die Du auch leicht so nutzten kannst, so dass Du, wenn Du das willst, in Stimmen sprechen kannst. Aber bislang wolltest Du das noch nicht versuchen.

Und wir sind auch nicht unbedingt der Ansicht, dass dies ein besonders guter Weg wäre, weil Du so viel Abneigung dagegen hast. Und wir können auch noch einen anderen Weg für Dich vorschlagen, der Dir vielleicht genehmer sein wird. Und wenn Du diesen Weg gehst, wird er Dich vielleicht weiter bringen als der Weg mit den Stimmen, den Du nicht so gerne gehen magst. Und wir sind hier vielleicht etwas vorgeprescht und möchten Dich nicht bedrängen, und Du sollst auf jeden Fall alle Entscheidungen selbst treffen und wissen, dass wir jede Deiner Entscheidungen gutheißen, wie auch immer sie ausfallen werden.

Bündnis mit einer anderen Essenz

Wir sind nicht noch einmal zurückgekommen, um Dir dies zu sagen, sondern wir wollen eine andere Sache anschneiden, die wir auch gerne mit Dir aufnehmen möchten. Wir haben uns mit einer anderen Wesenheit verbündet, und mit dieser Essenz sind wir ein Bündnis eingegangen, und wir möchten uns mit ihr zusammen Dir vorstellen, wenn Du dies möchtest.

Und wir möchten einen Weg finden, wie wir die Kommunikation mit Dir verbessern können. Und wir sind nicht unbedingt einen Weg gegangen, wie Du ihn gehen würdest. Wirir werden den Weg auch weiterhin mit Dir gehen, doch unser Weg führt vielleicht in eine Richtung, die uns von Dir entfernen mag. Dafür wird Dir die andere Essenz näherkommen und mehr mit Dir kommunizieren, und auch das wird eine Weile dauern, bis sie sich Dir zu erkennen geben kann, denn die Kanäle dafür sind zwar schon offen, aber die Information fließt noch nicht richtig zu Dir hin.

Wir haben auch noch etwas anderes für Dich, womit Du Dich vertraut machen kannst, weil Du nicht unbedingt einen solch großen Hang dazu hast, in Stimmen zu sprechen. Wir sind dabei, einen anderen Weg aufzutun, mit dem Du noch mehr anfangen kannst als mit der bisherigen Methode des Ein- und Einschaltens des Recorders in der Nacht. Wir wissen noch nicht so genau, wie wir dies anstellen sollen, aber wir sind dabei, diesen Weg aufzutun und werden uns bei Dir melden, wenn wir ihn gefunden und entwickelt haben.

Wir sind immer noch auf der Suche nach diesem Weg, auf dem wir uns Dir vorstellen können, so wie wir jetzt sind, wir eine Wesenheit, die mit einer anderen Wesenheit ein Bündnis eingegangen ist und mit dieser zusammen sprechen kann, und wir werden versuchen, diesen Weg für Dich so förderlich und so vergnüglich wie möglich zu gestalten. Wir sind nicht unbedingt davon überzeugt, dass dieser Weg unbedingt angegangen werden muss, aber wir möchten ihn für Dich finden und ihn Dir vorstellen. Wir haben jetzt genug geredet und werden uns von dieser Ebene zurückziehen und sagen Dir gute Nacht und auf Wiedersehen.

26. August 2011
Ja, die Gedankenpakete strömen immer zu Dir hin. Kleine Pausen dienen dazu, dass Du Dich sammeln und die Informationen verarbeiten kannst. Viele Informationen mögen noch etwas schwierig zu verarbeiten sein, und deshalb geschehen manchmal diese Pausen, damit Du Verständnis für die Informationen erlangst.

(Später) Wenn Ideen in Euch einströmen, kommen sie nicht immer von der am meisten informierten Quelle. Manche kommen auch von manchen Wesenheiten angeflogen, die Schabernack treiben oder die zufällig die Verbindung zu Euch erschaffen.

(Später) Das ist ja alles Unsinn, denkst Du manchmal bei Gedankenpaketen und brichst den Strom ab, doch in Wirklichkeit trifft etwas bei Dir ein, was Du noch nicht ganz verstehen kannst und was deshalb holprig ankommt. Dieses Abbrechen ist nicht weiter tragisch, denn der Fluss wird ein anderes Mal wieder zu Dir durchkommen, wenn Du ihn besser verstehst.

9. 9. 2011
Du fängst immer wieder mit einem Gedankenpaket an, hegst dann Zweifel, ob es ein echtes Gedankenpaket ist oder ob sich Dein Ego einmischt und brichst deshalb den Fluss ab. Ja, Dein Ego mischt sich zweitweise ein, aber das macht nichts. Lass es fließen und siehe, was da kommen wird. Auch das Ego lernt auf diese Weise zu differenzieren und wird sich weniger einmischen, wenn Du es durchaus sich gelegentlich einmischen lässt. Du kannst ja immer wieder notieren, dass Du annimmst, dass an einer bestimmten Textstelle Dein Ego mit im Spiel war.

Ja, wir haben Dich beobachtet und wollten Dir dies sagen, weil Du auf diese Weise die Ernte an Gedankenpaketen reduzierst, die ansonsten häufiger und besser fließen würden.



Oktober 2011
Ah, Du hast bemerkt, dass die Gedankenpakete sich verändert haben. Du bemerkst das Einströmen weniger deutlich als zuvor, und wenn Du dann zu sprechen beginnst, bist du Dir nicht sicher, ob es sich um ein Gedankenpaket handelt oder ob sich womöglich Dein Ego einmischt.

Ja, das Ego mischt sich gelegentlich ein, aber das ist nicht weiter schlimm, das tut es bei jeder Art von Channeling. Jetzt bist Du etwas unsicher, weil Du es als anmaßend empfindest, dies hier als Channeling zu bezeichnen. Channelns ist einfach das Zulassen des Kommunikationsflusses aus Eurem Inneren, und diese Fähigkeit besitzen alle Menschen, doch Ihr blockiert sie oft durch Eure Ängste und auch, weil Ihr meint, über diese Fähigkeit überhaupt nicht zu verfügen.



19. Febr. 2012
In Stimmen Sprechen
Ja, die Gedankenpakete liefern Euch Informationen über viele Dinge, über die Ihr bisher noch keine Kenntnis hattet, und Ihr werdet immer mehr Informationen erlangen, wenn Ihr nachfragt und finden, was Ihr sucht, denn diese Form der Information ist für Euch ideal, da Ihr nicht wisst oder praktiziert habt, wie es ist, mit Stimmen zu sprechen. Auf diese Weise könnt Ihr Euch äußeren und mit Dingen kommunizieren, die Ihr ansonsten nicht erreichen würdet.

Ja, eine Sache möchte ich Euch noch sagen, und es fällt mir schwer, dies auszusprechen. Wenn Ihr wieder einmal in einen Augenblick der Stille in Euer Innerstes geht, versucht herauszufinden, wieso die Gedankenpakete nicht immer und überall für Euch zugänglich sind, denn auch dies wäre möglich, und wenn Ihr in diesem Sinne mit mir kommunizieren wollt, so wäre dies gewiss eine erheblich andere Kommunikation, nämlich eine die jederzeit auf Wunsch beginnen kann.

Wir haben immer wieder angeregt, in Stimmen zu sprechen, doch diesen Vorgang wolltet Ihr nicht praktizieren, weil Ihr niemanden habt, mit dem zusammen Ihr dies tun wollt. Wir verstehen und akzeptieren dies, aber es ist schade, dass Ihr nicht in Stimmen sprechen würdet, denn dies wäre ein Vorgang, der Euch noch erheblich mehr Informationen liefern würde als dies bislang der Fall ist.

Ja, wir verstehen Euer Zögern und das Problem, und wir möchten anregen, Euch wieder einmal auf die Suche nach einer solchen Person zu machen, mit der Ihr in Stimmen sprechen könnt, denn dieser Vorgang wäre kolossal bereichernd für Euch und würde Euch viel mehr Informationen liefern können.

Ja, ich bin eine mögliche Stimme, die mit Dir sprechen könnte, und das Kommunizieren über Gedankenpakete fällt mir viel schwerer als es dies in Stimmen wäre, da Ihr bei Gedankenpaketen in einem Zwischenzustand seid, der die Verbindung nicht unbedingt stabil macht.


Echsenwesen zum Thema in Stimmen sprechen
Wir, wir, wir, wir sind hier, wir die Echsenwesen hier in Dir. Ja, das war eine interessante Kommunikation. Diese Quelle steht weiterhin zur Verfügung, ist aber nicht in der Lage, mit Dir mühelos über Gedankenpakete zu kommunizieren. Wenn Du dies tun möchtest und eine Person finden wirst, in die Du das entsprechende Vertrauen hast, und die dafür geeignet ist, das Gerät zu bedienen, während Du in Stimmen sprichst, wäre das gewiss eine interessante Erfahrung. Andererseits ist auch Deine derzeitige Praxis hochinteressant.




März 2012
Neue alte Quelle: Kommunikation durch Töne und deren Übersetzung
(Es folgt eine völlig sinnlose Reihenfolge von Vokalen und Konsonanten) Ja, manchmal kann das, was als Gedankenpakete herüberkommt, wie Unsinn wirken, wie gerade eben diese Ansammlung von Worten, die es bei Euch nicht gibt, eine Anhäufung von Silben und Tönen, doch auch solche Worte können eine Bedeutung haben, da sie eine Übersetzung des von Euch empfangen Tons oder Klangs sein können. Ja, auch einen solchen Ton oder Klang könnt Ihr empfangen und ihn übersetzen, und dabei mag dann das herauskommen, was Euch wie eine unsinnige Anhäufung von Vokalen oder Konsonanten vorkommt.

Wir haben eine Weile nicht mit Euch gesprochen, da wir mit anderen Dingen beschäftigt waren. Nun sind wir da und möchten gerne mit Euch kommunizieren. Wir haben eine Weile andere Dinge getan, und nun ist es an der Zeit, uns wieder in Verbindung zu setzen.

Es wird eine Zeit kommen, in der dies immer häufiger geschehen wird, da Ihr immer mehr und intensiver kommunizieren und empfangen könnt, und wir haben dies als einen Weg gesehen, den Ihr geht und mit dem Ihr gut zurecht kommt.

Ja, in Stimmen zu sprechen, das wäre natürlich noch effektiver, aber dieser Weg ist für Dich im Moment nicht gangbar. Und wir haben eine neue Methode für Dich, die Dich vielleicht interessieren könnte. Lasse das Gerät einfach eingeschaltet, auch wenn Du denkst, es kommt nichts mehr und siehe einmal, ob dann vielleicht nicht doch noch etwas kommt, denn so wird der Kommunikationsfluss nicht ständig ein und ausgeschaltet. Dieser Wechsel zwischen den Zuständen beim Ein- und Ausschalten ist zwar hochinteressant, aber er hemmt ein bisschen den Kommunikationsfluss. Vielleicht kannst Du das einmal ausprobieren und sehen, was da kommen wird.

Ja, wir möchten noch ein wenig mit Dir reden und Dir vorschlagen, auch auf anderen Wegen zu kommunizieren, in Träumen, Visionen oder Bildern, und wenn Du dies einmal ausprobiert hast, mag dies für Dich eine interessanter Weise sein, weitere Kommunikationen zu empfangen. Ja, im Moment erinnerst Du Dich nicht sehr gut an Deine Träume. Der Empfang von Bildern erfolgt im Moment bei Dir auch nicht, aber sei dafür offen und sehe, was da kommen wird.

Wir haben eine neue Methode mit Dir zu kommunizieren gefunden, indem wir einen Ton aussenden, den Du empfängst und übersetzt, und das geschieht gerade eben. Das, was Du auf Band sprichst, ist die Übersetzung von Tönen, die wir Dir zusenden. Wir sind nicht immer mit einer solchen Kommunikation befasst, und dies ist ein neuer Weg für uns, den wir gerade ausprobieren, und er scheint zu funktionieren.

März 2012
1. Ziemlich weit entfernt höre ich im inneren Ohr einen Signalton und schalte das Diktiergerät ein: Ja, das war ein Signal. Gedankenpakete sind im Kommen. Lasse das Gerät eingeschaltet, auch wenn zwischendurch eine Unterbrechung erfolgt. Wir möchten Dir sagen, dass Du im Erlangen von Informationen gute Fortschritte gemacht hast. Du weißt manchmal nicht, wie Du weiter voranschreiten sollst. Gehe alles in Ruhe und in Gelassenheit an, verlasse Dich auf Deine Intuition.

Ja, die Botschaften Deines inneren Selbst, die haben Dich sehr beglückt, und sie haben Dich mit Freude erfüllt.

Ah, Du möchtest das Gerät nun wieder abschalten, um lange Pausen zu vermeiden! Ja, das kannst Du tun, aber das beeinträchtigt den Strom etwas. Wir möchten Dir noch etwas sagen, was Dich vielleicht interessieren wird. Wir, die wir aus einer anderen Dimension mit Dir sprechen, wir kommen aus Deinem Inneren. Du bist mit uns verbunden.

(Später: Ich liege im Bett und schrecke auf, weil ich ein ungeduldiges Klopfen an meiner Wohnungstür höre.) Ja, das war ein Signal. Stelle das Gerät an und siehe, was da kommen wird. Neue Dinge sind zu Dir hin im Gange, aber im Moment stoppt der Fluss etwas. Du kannst manche eintreffenden Informationen noch nicht richtig übersetzen.

• (Später) Dibbedibbedab und Du bist ab. Ja, das sind wir wieder, die Echsenwesen. Du bist ein bisschen verunsichert, weil sich der Strom der Gedankenpakete etwas anders als sonst anfühlt und Du befürchtest, dass Dein Ego sich mehr einmischen würde als sonst. Das ist nicht der Fall. Wir fühlen uns sehr mit Dir verbunden. Wir inspirieren uns gegenseitig. Neue Informationen strömen zu Dir hin, und Du kannst sie noch nicht alle richtig übersetzen, was auch dieses veränderte Gefühl bewirkt.




April 2012

Eine neue Richtung ist bei den Gedankenpaketen im Gange, und Du musst sehen, wie sich das für Dich einrichten lässt. Sie werden nicht ganz so häufig fließen wie bisher, aber dann in längerem Maße, und Du kannst dieses Ausmaß regeln, denn sie bleiben weiter vorhanden und sind sozusagen in Dir gespeichert und Du kannst sie dann aufrufen und längere oder auch kürzere Tonbandaufnahmen vornehmen. Wenn Dir dieses Prozess nicht gefällt, kannst Du auch auf die alte Methode zurückgreifen und einfach warten, bis sie sich in Dir melden.

Bei der neuen Methode würdest Du versuchen, auch tagsüber in einen meditativen Zustand zu gelangen und ein bisschen warten, bis der Strom einsetzt, und dann fließt er unbehindert. Versuche dies einmal, Du wirst überrascht sein, wie gut das klappt.

Wenn Du diesen Zustand einmal antippst, ist es nicht so schwer, in immer wieder zu erreichen, denn dieser meditative Zustand kommt immer wieder in Euch vor, nur dass Ihr dies meist nicht bemerkt und achtlos darüber hinweggehst. Wenn Du also eine gewisse Ruhe, möglicherweise gepaart mit einer leichten Müdigkeit verspürst, setze Dich ruhig hin, tue ein paar tiefe Atemzüge und warte, was da kommen wird.

An den Ufern von Babylon standen wir und weinten, ja da sind wir wieder mit Informationen für Dich. Wir haben eine Weile gewartet, um zu sehen, wie Du Dich verhältst, wenn der Gedankenfluss nicht automatisch einsetzt. Du hast den Augenblick noch nicht ganz erkannt, wann Du damit anfangen kannst, und wir werden versuchen, Dir dabei behilflich zu sein.

Wenn Du ein bestimmtes Signal in Dir erkennst, wie vielleicht ein Jucken der Nase, einen kurzen Pfeif- oder Klingelton oder etwas Ähnliches, kannst Du Dich hinsetzen und zu sprechen beginnen, und irgendwann wird es das immer gleiche Signal sein. Ja, wenn Du ein solches Signal erkennst und anfängst zu sprechen, müsste diese Methode ganz gut funktionieren.

(Später) Diese Dinge, die in Dich einströmen, sind schwer verständlich und geheimnisvoll, und deshalb kommen sie in Form von Gedankenpaketen, die in Dich einströmen - auch wenn Du dies nicht erkennst - und die Du dann irgendwann abrufen kannst, wenn Dein Gewahrsein sich entsprechend erweitert hat. Viele Informationen mögen für Euch schwer verständlich sein, denn Ihr könnt größtenteils nur auf das objektive Wissen auf Eurem Planeten zurückgreifen, da Euch der Zugriff auf all Euer subjektives Wissen nicht möglich ist.

April 2012

Nachdem Du nun durch einen leichten Hustenreiz aufgewacht bist, können wir unseren Dialog fortsetzen. Wir möchten Dir einen Vorschlag machen, wie Du die Gedankenpakete noch mehr aktivieren kannst. Du kannst Dich in diesem Sinne jederzeit zuhause hinsetzen, in einen meditativen oder entspannten Zustand gehen und warten, dass sich etwas tut und das Aufnahmegerät bereithalten und es einschalten, sobald der Textfluss beginnt. Du kannst das immer wieder mal probieren und sehen, was da geschieht, denn dies mag für Dich einfacher sein als Deinen Schlaf immer wieder zu unterbrechen.


April 2012

Ungewollte Verfälschungen der Übermittlung - Reinkarnationen

Beim Drehen eines Films über Reinkarnationen kam den Leuten der Gedanke, dass es nicht wirklich Reinkarnationen sind, da die gleichen Wesen immer wieder nur unter einem anderen Namen auftauchen, und dieses Wiederauftauchen unter einem anderen Namen ist eine Sache, womit Ihr eine Reinkarnation vergleichen könntet. Es ist die gleiche Energiepersönlichkeit, die sich in Bewegung setzt und in einen neuen Körper eintritt, den sie sich zuvor ausgewählt hat, nicht um neue Erfahrungen zu machen, sondern um einzig und alleine in der Erfahrung zu schwelgen, wie Ihr sagen würdet, um zu sehen, wie diese sich anfühlt und wie Ihr sie empfindet. Dies habt Ihr schon sehr oft getan und werdet es weiterhin auch noch sehr oft tun.

Dibbedibbedab und Du bist ab, ja dieses Signal verwenden wir manchmal, um uns Euch bekanntzugeben, und um dann in Euren eigenen Worten fortzufahren, die Euch das übersetzen, was wir Euch übermitteln, und die in diesem Sinne das Original sind, jedoch als Übersetzung. Wir sind uns auch darüber im Klaren, dass dabei Verfälschungen entstehen können und dies tun werden, und so ein Verfälschung ist eine Sache, die immer wieder passieren kann, nicht vorsätzlich, aber weil Ihr Begriffe versehentlich falsch übersetzen mögt, und da Ihr jedes einzelne Wort übersetzt und nicht andauernd überprüfen könnt, ob es richtig oder falsch ist, lasst den Fluss einfach weiterlaufen, obwohl Ungereimtheiten vorkommen können.



Mai 2012

(Ich habe versucht, mir Fragen einfallen zu lassen, aber mein Kopf war in diesem Zwischenzustand so leer, dass mir nichts mehr einfiel.) So eine Art inneren Bluthund musst Du nicht auf der Suche nach neuen Themen einsetzen. Informationen werden auf Dich zuströmen, und wenn Dir keine Fragen einfallen, werden wir Dir Vorschläge unterbreiten, und wenn Dir dann immer noch nichts einfällt, was Du hören möchtest, werden wir einfach loslegen und Dir Informationen kommunizieren, und Du wirst neue Informationen aufnehmen und sie erkennen. Und wenn Informationen sich wiederholen, ist das auch nicht weiter schlimm, denn sie mögen erweitert werden und Dir somit Neues bieten.

Wir können noch eine Weile damit fortfahren, Dir neue Informationen zu liefern, so wie auch Du uns Informationen lieferst über das Geschehen auf der Erde, über das, was in Euch vorgehe, wie Ihr Euch entwickelt, was hier im Gange ist, und wir freuen uns, an diesen Informationen teilhaben zu dürfen.

Wir sind nicht die, für die Du uns hältst. Wir sind Informationen aus Deinem Inneren, die mit anderen Dimensionen verbunden sind und diese anzapfen können. Wir möchten Dich nicht übermäßig damit belasten, wer und was wir sind. Wir sind einfach ein Strom von Informationen, der Dich erfreuen mag.



Dienstag auf Mittwoch, den 15. August 2012

Gedankenpakete
zwei weitere Gillas, in einer anderen Wahrscheinlichkeit und in einer anderen Dimension

Wenn manche Gedankenpakete einsetzen, erkennst Du dies unmittelbar und greifst nach dem Diktiergerät. Andere Gedankenpakete können bereits eine Weile im Gang sein bis Du dies erkennst und Dich einschaltest. Und auch das sind wertvolle Informationen, die Du auf diese Weise erlangen kannst, denn die Pakete, die bereits eine Weile im Gange sind, können Informationen über Themen enthalten, mit denen Du Dich schon länger befasst und wo Du bislang noch keine Lösung gefunden hast, und so wird Dir eine Möglichkeit offeriert, auf diese Informationen zuzugreifen und so zu einer Lösung zu gelangen.

Ja, und wir sind auch dabei, einen Informationsweg zu Dir hin zu öffnen, wie dieser bislang noch nicht vorhanden ist, und zwar für Informationen, die mit Gedankenpaketen zusammenhängen, bislang aber noch nicht in diese eingebunden sind, Informationen über eine andere Gisela in einer andere Realität oder Wahrscheinlichkeit, mit der Du ebenfalls Kontakt aufnehmen kannst, wenn Du dies wünschst.

Und da wir diese Informationen, die Dir ermöglichen können, einen Kontakt herzustellen, in Deinem Inneren entdeckt haben, möchten wir Dir vorschlagen, mit diesen Informationen zu spielen und zu sehen, ob Du eine Verbindung mit einer anderen Gilla in einer anderen Realität oder Wahrscheinlichkeit zustande bringst, mit der Du Dich austauschen kannst, und die es gewiss auch interessant finden wird, mit Dir zu kommunizieren, wenn Du dies wünschst.

Wir haben noch eine andere Information für Dich, die Dich ebenfalls interessieren könnte, und zwar Informationen über noch eine weitere Gilla in einer anderen Realität, die mit den zuvor erwähnten Informationen nicht unbedingt etwas zu tun haben mögen, die in einer anderen Realität und Dimension etabliert ist, und in jener anderen Dimension sind viele Dinge anders als bei Euch. So ein Austausch mag sehr befruchtend wirken, wenn Du diese Informationen haben möchtest. – Wir gehen nun wieder und sind gerne bereit, Dir weitere Informationen zu liefern. Tschüs, good bye.

(Später) Informationen, die Einfluss auf Dich ausüben, sind wie gesagt solche, mit denen Du Dich immer wieder befasst, die meist in Gedankenpaketen übermittelt werden, die bereits im Gang sein können, wenn Du erkennst, dass die Informationen im Fluss sind und das Gerät einschaltest. Auf diese Informationen reagierst Du immer wieder in Deinem Inneren, wenn Du diese erkennst, da sie ein Wissen übermitteln, über das Du gerne verfügen möchtest.

(später) Wir sind noch einer Sache auf die Spur gekommen, womit Du Dein Inneres anregen kannst, Dir noch mehr Informationen zu offerieren, wenn Du dies möchtest. Informationen über eine Gilla in einer anderen Dimension, mit der Du Dich in Verbindung setzen und kommunizieren kannst, wenn Du dies willst. Wir sind schon eine Weile mit ihr in Kontakt. Sie existiert, wie Du bereits weißt, in einer anderen Dimension, und die Existenz dort unterscheidet sich in der Lebensweise und den Bedingungen gemäß den Blaupausen für jene Dimension erheblich von der Existenz auf Eurem Planeten. Wenn Ihr dies wollt, könnt Ihr miteinander kommunizieren und Euch gegenseitig Wissen über die andere Gilla und die jeweiligen Lebensbedingungen übermitteln, und Ihr könnt über das sprechen, was Euch bewegt. In jener anderen Dimension, in der jene andere Gilla existiert, wird gerade eine neue Technologie aus der Woge gehoben, die Informationen und Kontakte mit anderen Dimensionen erleichtern soll, und wenn diese Technologie einmal im Gange ist, mag es noch leichter sein, miteinander zu kommunizieren.




August 2012

Ah, das ist interessant, was Du eben über die Gedankenpakete dachtest, dass Du sie durch Deine Wünsche und Interessen beeinflussen kannst. Ja, das stimmt, denn sie steuern den Zustrom der von Dir erkannten Gedankenpakete. Es sind bisweilen auch noch andere Gedankenpakete an Dich unterwegs, und nicht alle von diesen erkennst Du sofort. Manche strömen in Dich ein, ohne dass Du das bewusst erkennst, doch sie erweitern Dein subjektives Wissen.

Wenn Ihr einst auf die andere Seite gegangen sein werdet, wird Euch alles Wissen noch viel leichter zur Verfügung stehen. Jetzt könnt Ihr nicht immer darauf zurückgreifen, doch Ihr verbessert Eure entsprechenden Fähigkeiten.


Sept. 2012

Dibbedibbedab und Du bist ab, ja da sind wir wieder, die Gedankenpakete. Aus Deinem eigenen Inneren kommen manche Ideen, die Dir zuströmen, andere kommen aus anderen Dimensionen, von anderen Fokusse, von diversen Aspekten oder von Zeit- oder Dimensions-Reisenden, die gelegentlich Kontakt mit Dir aufnehmen.

Ja auch Ihr werdet einst solche Reisen bewusst unternehmen können. Derzeit unternehmen die Menschen solche Reise in ihren nicht erinnerten Traum-Zuständen, doch Eure Fähigkeit, solche Zustände bewusst herbeizuführen und bewusst in andere Welten aufzubrechen, die wächst und wird immer besser.



Okt. 2012
Ah, Du möchtest Bescheid wissen über diesen Traum mit dem Sandsturm, der Dir entgegenflog. Das hast Du richtig interpretiert. Es sind die Gedankenpakete, die zu Dir hinströmen. Manchmal prasseln sie auf Dich ein, und manchmal kannst Du direkt spüren, wie der Fluss beginnt. Die schnurgerade Straße, die Ähnlichkeit mit einem Kanal hatte, bedeutet, dass es ein Kanal ist, der zu Dir strömt. Du fragst Dich, ob sich hier Dein Ego eingemischt hat. Ja, ein bisschen, aber die Information stimmt trotzdem.

(Traum vor ein paar Tagen: Im Vor-Schlaf-Zustand eile ich beschwingten Schritts eine schnurgerade moderne Autostraße entlang, die an den Seiten schräge Betonwände hat. Das Ganze ist menschen- und auto-leere und wirkt sehr monoton. (Das erinnert mich an die Sache mit dem Kanal in der Begegnung mit XY.). Nun kommt mir ein starker Wind entgegen mit Staub- und Sandpartikel, geradezu ein Sturm, der mir unaufhaltsam und schnurgerade, also nicht wirbelnd, entgegenströmt, aber das Weitergehen bereitet mir keinerlei Schwierigkeiten. Ich kann die Sandpartikel spüren, die auf mich einprasseln und beschließe, den Strom umzukehren, doch als ich das versuche, bricht die Erfahrung sofort ab.)


31. 10. 2012
Einfluss des Egos

Ja, es sind wieder Informationen zu Dir hin im Gange. Wenn Leute den Strom ihrer Gedanken empfangen, besteht die Möglichkeit, dass sie Gedankenpakete empfangen, bei denen der Einfluss des Egos als minimal angesehen werden kann, obwohl er durchaus geäußert werden kann. Aber wenn dieses Ego sich ganz zurückhalten und nicht gelegentlich eingreifen würde, würde die Möglichkeiten bestehen, dass ein Wust von Gedankenpakten einströmt, die nicht unbedingt authentisch das spiegeln, was sie sein sollen, nämlich Ideen und Informationen, die andere Quellen Euch offerieren und die Ihr von diesen empfangt.

Wenn die Gedankenpakete tatsächlich alles auffangen würden, was da im Umlauf ist, würde es ein solches Durcheinander geben, dass Du eingreifen und sie zensieren müsstest, und so ist es praktisch, dass sich das Ego als Wächter aufbaut und nur das durchlässt, was seiner Ansicht nach wertvoll und wichtig ist.

Gelegentlich mag auf diese Weise eine Information nicht zu Dir durchkommen, die Du im Nachhinein als wertvoll und wichtig ansehen würdest, aber das ist der Preis für diesen Komfort, und wir denken, dass dies durchaus angebracht ist.

Wir haben auch noch eine Information, die wir Dir sagen möchten. Wenn das Ego sich als Wächter aufbaut, so ist das durchaus ok, denn natürlich wollt Ihr in jeder Beziehung nur das an Euch heranlassen, was aufbauend und informativ für Euch ist. Mit Unsinn wollt Ihr nicht überschüttet werden.


Okt. 2012

Ah, Du möchtest Bescheid wissen über diesen Traum mit dem Sandsturm, der Dir entgegenflog. Das hast Du richtig interpretiert. Es sind die Gedankenpakete, die zu Dir hinströmen. Manchmal prasseln sie auf Dich ein, und manchmal kannst Du direkt spüren, wie der Fluss beginnt. Die schnurgerade Straße, die Ähnlichkeit mit einem Kanal hatte, bedeutet, dass es ein Kanal ist, der zu Dir strömt. Du fragst Dich, ob sich hier Dein Ego eingemischt hat. Ja, ein bisschen, aber die Information stimmt trotzdem.

(Traum vor ein paar Tagen: Im Vor-Schlaf-Zustand eile ich beschwingten Schritts eine schnurgerade moderne Autostraße entlang, die an den Seiten schräge Betonwände hat. Das Ganze ist menschen- und auto-leere und wirkt sehr monoton. (Das erinnert mich an die Sache mit dem Kanal in der Begegnung mit XY.). Nun kommt mir ein starker Wind entgegen mit Staub- und Sandpartikel, geradezu ein Sturm, der mir unaufhaltsam und schnurgerade, also nicht wirbelnd, entgegenströmt, aber das Weitergehen bereitet mir keinerlei Schwierigkeiten. Ich kann die Sandpartikel spüren, die auf mich einprasseln und beschließe, den Strom umzukehren, doch als ich das versuche, bricht die Erfahrung sofort ab.)

Nov. 2012

Dibbedibbedab und Du bist ab. Du hast schon lange keine großen Gedankenpaket mehr empfangen und bist ein bisschen frustriert. Es gibt Zeiten, da strömen die Gedankenpakete, und es gibt andere, da ist der Fluss zögerlicher. Nimm das Geschehen einfach so an wie es ist und warte ab, was da kommen wird. Neue Gedankenpakete sind durchaus zu Dir hin unterwegs, aber du blockierst sie ein bisschen, nicht bewusst sondern weil Du sie teils noch nicht richtig übersetzen kannst. Wenn Informationen ziemlich neu oder schwierig für Dich sind, dann kann dies geschehen, aber irgendwann ist es soweit, dass die Informationen wieder frei und flüssig fließen.




Dez. 2012

Neue Informationen

Neue Informationen sind zu Dir hin unterwegs. Manche davon mögen recht bald bei Dir auftauchen. Sie können anfangs noch etwas wirr und stockend eintreffen. Du kannst trotzdem versuchen, sie auf Band aufzunehmen, denn so kannst Du anfangen, Dich mit den Themen vertraut zu machen, was den späteren glatten Fluss fördern wird.

Bei den neuen Informationen geht es um die Entwicklung der Menschheit und den Fortschritt der Bewusstseinsumschaltung und ähnliche Dinge, die Dich zweifellos sehr interessieren, aber es gibt da noch einige Zusammenhänge, die Dir bislang noch nicht klar sind, und der Fluss könnte deshalb zunächst holprig bei Dir eintreffen.

Dez. 2012

Gedankenpakete, Gerät eingeschaltet lassen

Wir sind da, und wir melden uns. Du kannst ruhig das Gerät eingeschaltet lassen, denn das wir eine neue Erfahrung für Dich sein, selbst wenn das Band manche Unterbrechungen aufweisen wird. Ohne das Ein- und Ausschalten des Geräts kann der Fluss besser strömen, und Du wirst neue Erfahrungen machen. Ja, wir wissen, dass Du immer versucht bist, das Gerät ein –und auszuschalten, um Leerlauf auf dem Band zu vermeiden, aber lasse es einfach einmal eingeschaltet und mache diese neue Erfahrung.

... „anderes Leben nicht mehr“. Ja, das war auch so ein Gedanke, der Dir durch den Kopf zog. Lasse das Gerät eingeschaltet und siehe, was da kommen wird. Viele sind in Deiner Nähe und wollen mit Dir sprechen. Du magst diese Pausen nicht. (Natürlich schalte ich doch wieder das Gerät ein- und aus, weil mir die langen Pausen auf den Wecker gehen).

Dibbedibbedab und Du bist ab, ja da sind wir wieder. Es gibt noch etwas, was wir Dir sagen möchten. Neulich, als Du das Gerät ausgeschaltet hast, war etwas im Gange, was Du durchaus hättest aufnehmen können.



Dezember 2012

Gedankenpakete können Folgendes sein: ein Konglomerat von Wissen, auf das Ihr zugreift sowie auch die Verbindung mit Aspekten und Fokussen von Euch, die Euch ihr Wissen und ihre Einsichten vermitteln, und manchmal können es Wesen aus anderen Dimensionen sein, die Euch ebenfalls ihr Wissen und ihre Einsichten vermelden.

Ja, anders als Ihr dies manchmal befürchtet, sind die Gedankenpakete keine Konstruktion Eures Egos. Okay, dieser Gedanke kommt Euch nur selten. Es sind tatsächlich Informationen, die Ihr aus diesen diversen Quellen schöpft, und wenn Ihr einst auf der anderen Seite sein werdet, wird es Euch aufgrund dieser Erlebnisse leichter fallen, auch dort auf Informationen zuzugreifen.




Januar 2013

Gedankenpakete (Texte, die zu verschiedenen Zeitpunkten kamen)

(Ich höre im inneren Ohr zweimal die Türklingel und greife zögerlich zum Diktiergerät.) Ja, das war ein Signal, dass Gedankenpakete zu Dir hin unterwegs sind. Du hattest keine Lust, sie aufzunehmen und tust es jetzt doch. Ja, es ist sinnvoll, auf diese Signale zu achten, denn das hält den Fluss aufrecht, und wenn Du vermehrt keine Lust dazu hast, könnte dies den Fluss stoppen.

(später) Weng, deng, seng…, das sind wir wieder, wir möchten Dich nur kurz begrüßen. Es gibt keine besonderen Neuigkeiten, aber wir halten die Kommunikation mit Dir aufrecht. Weng, deng, seng…, nun gehen wir wieder.

(später) An den Ufern von Babylon saßen wir und weinten, ja da sind wir wieder. Auch wir möchten Dich nur kurz begrüßen. Ohne Dir vorgreifen zu wollen, hattest Du heute Nacht einen interessanten Traum, doch Du hast ihn nicht sofort auf Tonband aufgenommen und hast ihn inzwischen wieder vergessen. Es ist sinnvoll, Träume sofort aufzunehmen, denn wenn Du Dich dann auf die Seite drehst und nur ein bisschen döst, verschwinden sie wieder aus Deinem Bewusstsein.

(später) Es sind verschiedene Gedankenpakete zu Dir hingeströmt, die Du nicht aufgenommen hast, weil Du das Gefühl hattest, dass der Fluss nicht klar war. Ja, es stimmt, der Fluss war etwas holprig, und auch Dein Ego hat dazwischen gefunkt, doch Du kannst solche Gedankenpakete trotzdem aufnehmen, denn auch diese können Dir neue Erkenntnisse darüber bringen, wie der Fluss abläuft sowie auch neue Informationen.

(später) Ohne Dir vorgreifen zu wollen, wenn Du immer wieder den Fluss unterbrichst und das Gerät ein- und ausschaltest, förderst Du den Fluss nicht, obwohl wir durchaus nachvollziehen können, dass Du Leerstellen auf dem Band vermeiden möchtest, aber versuche einmal, das Gerät eingeschaltet zu lassen, denn die Erfahrung könnte für Dich interessant sein (ich versuche es kurz, aber es folgt nur eine endlose Pause, und ich schalte das Gerät aus).



Febr. 2013

• Gedankenpakete – Blockieren von Informationen

Da gibt es ja gleich nach dem Eintreffen dieser Informationen in Eurem Inneren sehr viel zu tun, sich miteinander auszutauschen und zu sehen, welche Dinge Euch bereits bekannt sind und welche nicht, damit Ihr wisst, welche neuen Informationen Ihr auf Euch anziehen wollt.

Du kannst Informationen, die Du empfangen möchtest, unwillkürlich blockieren, wenn sich ein Aspekt von Dir vor diesen Informationen fürchtet. Es könnte beispielsweise sein, dass ein Aspekt mit Dir kommunizieren möchte und andererseits befürchtet, dass diese Informationen Dich erschrecken oder entsetzen könnten, und so wird der Fluss zurückgehalten, den er eigentlich übermitteln möchte.

Und es können auch Teile von Dir sich vor dem Eintreffen solcher Informationen fürchten, während wiederum andere diese Informationen unbedingt willkommen heißen. So kommt es zum Ringen dieser Kräfte in Dir, die einerseits übermitteln und auch wiederum nicht übermitteln möchten, die einerseits empfangen und andererseits lieber nicht empfangen möchten. Das ist aber nicht schwerwiegend. Irgendwann werden sich die Blockaden auflösen.

Es könnte auch sein, dass die Suggestion, dass Du „nur konstruktive Suggestionen erwiderst“, in gewisser Weise den Fluss solcher Gedankenpakete verhindert, die Dich derzeit erschrecken könnten. Andererseits stützt Du Dich genau auf diese Suggestion, damit sie nur solche Einflüsse in Dir zulässt, die für Dich konstruktiv sind. Also musst Du einfach ein bisschen abwarten, bis auch Informationen von wilderen und stürmischeren Aspekten in Dir als konstruktiv empfangen werden können.

Die Dämonen in Deinem Inneren sind durchaus bereit, sich zu melden, aber Du hast sozusagen Dein Sicherheitssystem hochgefahren, welches eintreffende Informationen daraufhin begutachtet, ob es diese als konstruktiv oder nicht konstruktiv erachtet. Und wenn es eine Information als durchaus interessant jedoch nicht unbedingt als konstruktiv empfindet, lässt es sie prompt nicht durch.

Februar 2013

• Einfluss von Suggestionen

Ja, die Suggestion „Ich reagiere nur auf konstruktive Suggestionen und Einflüsse“ mag vorübergehend den Fluss der Gedankenpakete ein bisschen blockieren, weil Du jetzt innerlich versuchst, genau zu überprüfen, welche Botschaften konstruktiv und welche es nicht sind. Da gibt es ein gewisses Verheddern, aber das wird sich bald legen.

Neue Gedankenpakete sind zu Dir hin unterwegs, und Du bist auch dabei, Dich mehr dafür zu öffnen, dass alles, was da eintrifft, für Dich konstruktiv und förderlich ist, selbst wenn nicht alle eintreffenden Informationen erhaben oder hehr sein werden. Und selbst wenn sich irgendwann ein Fokus aus einem anderen Leben meldet, der polternd, unfreundlich und unflätig herüberkommt, so kannst Du diesen Fluss doch jederzeit abbrechen.


Febr. 2013

• Gedankenpakete, Einfluss von Suggestionen

Ja, die Suggestion „Ich reagiere nur auf konstruktive Suggestionen und Einflüsse“ mag vorübergehend den Fluss der Gedankenpakete ein bisschen blockieren, weil Du jetzt innerlich versuchst, genau zu überprüfen, welche Botschaften konstruktiv und welche es nicht sind. Da gibt es ein gewisses Verheddern, aber das wird sich bald legen.

Neue Gedankenpakete sind zu Dir hin unterwegs, und Du bist auch dabei, Dich mehr dafür zu öffnen, dass alles, was da eintrifft, für Dich konstruktiv und förderlich ist, selbst wenn nicht alle eintreffenden Informationen erhaben oder hehr sein werden. Und selbst wenn sich irgendwann ein Fokus aus einem anderen Leben meldet, der polternd, unfreundlich und unflätig herüberkommt, so kannst Du diesen Fluss doch jederzeit abbrechen.



Febr. 2013

Blockieren von Informationen

Da gibt es ja gleich nach dem Eintreffen dieser Informationen in Eurem Inneren sehr viel zu tun, sich miteinander auszutauschen und zu sehen, welche Dinge Euch bereits bekannt sind und welche nicht, damit Ihr wisst, welche neuen Informationen Ihr auf Euch anziehen wollt.

Du kannst Informationen, die Du empfangen möchtest, unwillkürlich blockieren, wenn sich ein Aspekt von Dir vor diesen Informationen fürchtet. Es könnte beispielsweise sein, dass ein Aspekt mit Dir kommunizieren möchte und andererseits befürchtet, dass diese Informationen Dich erschrecken oder entsetzen könnten, und so wird der Fluss zurückgehalten, den er eigentlich übermitteln möchte.

Und es können auch Teile von Dir sich vor dem Eintreffen solcher Informationen fürchten, während wiederum andere diese Informationen unbedingt willkommen heißen. So kommt es zum Ringen dieser Kräfte in Dir, die einerseits übermitteln und auch wiederum nicht übermitteln möchten, die einerseits empfangen und andererseits lieber nicht empfangen möchten. Das ist aber nicht schwerwiegend. Irgendwann werden sich die Blockaden auflösen.

Es könnte auch sein, dass die Suggestion, dass Du „nur konstruktive Suggestionen erwiderst“, in gewisser Weise den Fluss solcher Gedankenpakete verhindert, die Dich derzeit erschrecken könnten. Andererseits stützt Du Dich genau auf diese Suggestion, damit sie nur solche Einflüsse in Dir zulässt, die für Dich konstruktiv sind. Also musst Du einfach ein bisschen abwarten, bis auch Informationen von wilderen und stürmischeren Aspekten in Dir als konstruktiv empfangen werden können.

Die Dämonen in Deinem Inneren sind durchaus bereit, sich zu melden, aber Du hast sozusagen Dein Sicherheitssystem hochgefahren, welches eintreffende Informationen daraufhin begutachtet, ob es diese als konstruktiv oder nicht konstruktiv erachtet. Und wenn es eine Information als durchaus interessant jedoch nicht unbedingt als konstruktiv empfindet, lässt es sie prompt nicht durch.

März 2013

Schon damals, als Du noch keine Gedankenpakete empfangen hast, hatten wir ein Auge auf Dir, denn wir hatten erkannt, dass Du die Fähigkeit hast, Informationen einzulassen. Ja, das war in den Zeiten, als Du die zahlreichen Astralreisen erlebtest, was Dich auf das Einlassen solcher Texte vorbereitet hat. Ja, die Astralreisen vermisst Du sehr, doch Du erlebst sie immer noch, nur dass Du Dich nicht daran erinnerst. Dein Schlaf hat sich verändert, so dass es für Dich weniger leicht ist, Dich an solche Dinge zu erinnern. Einst haben wir aus weit entfernten Welten nach Dir gerufen. Du hast uns gehört und doch nicht richtig vernommen. Doch jetzt klappt die Kommunikation mit Dir.

(später strömt ein Gedankenpaket über das Channeln von Dr. Murphy in mein Bewusstsein, das mich jedoch nicht interessiert, weshalb ich es nicht aufnehme). Ah, der Text über das Channeln von Dr. Murphy, das waren nicht die Informationen, die Du hören wolltest. Wir haben andere Informationen für Dich, die Dich vielleicht interessieren können. Ein Mensch in Deiner Nähe ist am Channeln interessiert und sucht jemand, mit dem er sich darüber austauschen kann. Und falls Du bereit bist, mit ihm zusammen das Channeln auszuprobieren, könnt sich das die Methode für Dich erweisen, bei der er die Texte für Dich aufnimmt, während Du Dich nur um das Channeln selbst kümmerst.

Wir wissend, dass diese Idee Dir nicht besonders gut gefällt, aber es könnte ein Weg sein, um intensiver in das Channeln einzusteigen und eine neue Methode auszuprobieren. Wir werden diese Person über Dich informieren, und vielleicht begegnet Ihr Euch irgendwie, und er nimmt Kontakt mit Dir auf, und Du kannst vielleicht einen Weg finden, wie Ihr das zustande bringt, obwohl Du bislang nicht unbedingt an einer solchen Methode interessiert bist, denn Du bist durchaus damit zufrieden, wie es im Moment abläuft. Aber Du hast dabei natürlich immer diese Unterbrechung durch das Ein- und Ausschalten des Geräts, worauf Du bislang nicht verzichten willst. Du kannst ja mal sehen, was sich da ergibt, und wie Du das handhaben möchtest. Good bye.

Ohne Dir vorgreifen zu wollen, war das eine sehr interessante Information für Dich, denn Du hast von einer neuen Möglichkeit erfahren oder kannst sie für Dich auftun, um mit den Gedankenpaketen voranzukommen, und wenn Du diese Möglichkeit ergreifst, kannst das für Dich eine sehr interessante Sache sein, um das Channeln der Texte zu verbessern und noch ganz andere Informationen auf Dich anzuziehen . Wir werden Dich darüber informieren, wie die Chancen sind, dieser Person zu begegnen.

Diese Person ist sehr an diesem Channeln interessiert, und sie mag vielleicht Deiner Ansicht nach ein etwas sonderbarer Mensch sein, doch diese Begegnung könnte durchaus konstruktiv für Dich sein, und es könnte sich ein reger Austausch mit dieser Person ergeben, so dass Ihr Euch gegenseitig fördern und voranbringen könntet.

Wir haben Dir diese Informationen übermittelt, damit Du einmal darüber nachdenken kannst, ob Du daran interessiert bist, und falls ja, wird sich gewiss die Möglichkeit ergeben, dass Ihr Euch begegnet und dieses Channeln gemeinsam betreibt, Du als Channel, und das andere Individuum bedient das Gerät. Vielleicht ist das eine Möglichkeit, die Qualität des Channelns erheblich zu verbessern. Wir wollten Dir dies sagen, damit Du dies eruieren und erwägen und Dich auf eine eventuelle solche Begegnung vorbereiten kannst. Good Bye.

(ander Quelle) An den Ufern von Babylon saßen wir und weinten. Wir werden Dich nicht damit belästigen, wie Du die Qualität des Channelns verbessern kannst, sondern wir werden Dir etwas sagen, was Dich gewiss interessieren wird. Du hast neulich eine neue Quelle aufgetan, die verspricht, für Dich hoch interessant zu sein. Diese Quelle bereitet sich auf einen weiteren Informationsfluss vor. Sei bereit und offen dafür, denn das, was da kommen wird, kann für Dich hoch interessant sein.



8. auf 9. März 2013

• Gedankenpakete

(ich liege wach im Bett und frage mich, wieso ich mich weder an einen Traum erinnere noch Gedankenpakete bekommen habe und sage innerlich: Gedankenpakete, na, dann meldet Euch doch endlich mal.) Du hast uns gerufen, und da sind wir wieder. Du siehst, Du rufst uns einfach an, und schon ist der Kontakt hergestellt. Wir möchten Dir etwas sagen, was Dich vielleicht überraschen wird. Du hast schon viele Gedankenpakete auf Tonband aufgenommen. Manche sind informativer und wertvoller und andere sind belangloser, doch alle bieten Dir Informationen und erweitern Dein Wissen. Wenn Du einst auf die andere Seite gegangen sein wirst, wirst Du sehr viel leichter auf alle diese Informationen zugreifen können, die Du jetzt noch etwas mühsam einfängst. Wir beglückwünschen Dich dazu, dass Du die Fähigkeit entwickelt hast, diese Informationen zu empfangen und sie aufzunehmen.

Weng, deng, seng…, Weng, deng, seng… , da sind wir wieder, die Wesen aus den Lüftete und vormals aus den Tiefen der Ozeane. Wir begrüßen Dich und verschwinden sogleich wieder.

Alles, was du auf diese Weise empfängst, ist für Dich kostbar, denn es ist ein Zeichen für Dich, dass Du Informationen von der subjektiven Ebene im objektiven Bewusstsein zulässt.

April 2013

• Diverse Quellen: Den Fluss der Gedankenpakete nach einer Pause wieder aktivieren

(Im Inneren Ohr höre ich einen fremdartiges Telefonläuten und greife nach dem Diktiergerät.) Ja, das war ein Signal. Wir sind da und möchten mit Dir sprechen. Du hast eine kleine Pause eingelegt, und nun kann der Fluss wieder beginnen. Wenn Du wieder einmal eine Pause einlegst, kannst Du Dir suggerieren, dass der Fluss unmittelbar nach der Pause sofort wieder beginnt. Wenn Du wieder eine Pause einlegst, werden wir das ausprobieren, und es sollte wie geplant funktionieren.

Alle anderen, die ebenfalls mit Dir kommuniziert haben, sind auch in Deiner Nähe und werden sich melden. Wenn Du wieder Lust auf eine Pause verspürst, dann mache das so: Sage Dir, dass der Fluss unmittelbar nach der Pause wieder beginnt, so dass die Pause nicht unnötig verlängert wird.

Weng, deng, seng…, ja, da sind wir wieder, die Wesen aus den Lüften, vormals aus den Tiefen der Ozeane. Wir begrüßen Dich und freuen uns, wieder mit Dir zu kommunizieren. Wir haben nichts Neues zu berichten, aber wir möchten den Kontakt mit Dir aufrecht erhalten. Good bye.

Alle, die mit Dir kommunizieren wollen, sind in Deiner Nähe. Du hast die Qual der Wahl. Sie werden sich melden, und Du kannst wählen, ob Dich ein bestimmtes Thema besonders interessiert.

Weng, deng, seng… , wenn Du wieder eine Pause einlegst, nimmt Dir zuvor fest vor, dass der Fluss unmittelbar nach Beenden der Pause wieder beginnt, so dass Du nicht länger auf den Beginn des Flusses warten musst. Die, die mit Dir verbunden sind, sind in Deiner Nähe, um mit Dir zu kommunizieren.

An den Ufern von Babylon saßen wir und weinten, ja, da sind wir wieder. Wir freuen uns, dass es Dir wieder gut geht. Ja, neue Informationen sind zu Dir hin unterwegs, aber der Fluss muss sich erst wieder einpendeln. Es mag also noch eine Weile dauern, bis sich alles wieder auf gewohnte Weise abspielt.

Ohne Dir vorgreifen zu wollen, möchten wir Dir sagen, wenn Du wieder das Bedürfnis nach einer Pause hast, so gewähre Dir die Pause, suggeriere Dir jedoch zuvor, dass der Fluss unmittelbar nach Beendigung der Pause wieder beginnt. Alles, was wir Dir sagen können ist, dass die Pause jetzt beendet ist. Etwas Neues haben wir im Moment noch nicht für Dich, weil der Fluss erst wieder runder und harmonischer werden muss, bis wieder alle Informationen zu Dir hindurchdringen können. Good Bye.

Dibbedibbedab und Du bist ab. Ja, da sind wir wieder. Wir freuen uns auf den Kontakt mit Dir.



April 2013

• Trance-Zustände, Signal juckender Nasenflügel

Ja, Du hast Recht. Das leichte Jucken um die Nase herum ist ein Signal. Wir möchten Dich nicht beunruhigen, aber Du hast da ein interessantes Signal erschaffen. Dieses leichte Unbehagen macht Dich aufmerksam. Du kannst auch noch andere Signale erschaffen, aber ein solches leicht unangemessen Signal weckt Deine Aufmerksamkeit.

Trance-Zustände müssen natürlich nicht unangenehm sein. Wenn Du im Fernsehen Schamanen von Naturvölkern siehst, die in Trance fallen, scheint das teilweise ein sehr anstrengender Vorgang zu sein, und das ist es auch für sie, weil das in ihr Weltbild passt und sie das auch bei anderen Schamanen so erlebt haben.

• Gedankenpakete:

(Im inneren Ohr höre ich früh morgens eine Türklingel und denke zunächst, dass das der Paketdienst wäre. Nein, gewiss nicht zu dieser Uhrzeit, und nun erkenne ich, dass das ein Signal ist und schalte das Diktiergerät ein:) Es sind wieder Gedankenpaket zu Dir hin unterwegs. Wenn Du ein solches Signal hörst, ist es sinnvoll, nach dem Gerät zu greifen, weil der Zustrom von Gedankenpaketen beginnt.

(später) Dibbedibbedab und Du bist ab, neue Informationen sind zu Dir hin unterwegs. Sie kommen noch nicht richtig durch, aber Du kannst Dich darauf einstellen, dass dies bald geschehen wird, und sie werden Dir gefallen und Dich anregen, Dein Bewusstsein zu erweitern.

(später, Ich höre ein einmaliges Wecker-Läuten und greife nach dem Diktiergerät:) Ja, das war ein Signal, das Du Dir offeriert hast. Solche Signale sind eine wertvolle Hilfe bei der Art und Weise, wie Du die Botschaften empfängst. Anders wäre es, wenn Du im Wachzustand in eine leichte Trance gehen würdest und der Fluss dann einsetzen würde. Durch solche Signale wirst Du aus dem Schlafzustand heraus auf das Einströmen der Botschaften aufmerksam gemacht.



April 2013

• Diverse Quellen, Gedankenpakte

Neue Dinge sind zu Dir hin unterwegs, die Du noch nicht begreifen kannst. Viele Informationen sind vorhanden. Sie treffen ein, doch bislang klappt die Weiterleitung noch nicht, denn es hat keinen Sinn, sie an Dich weiterzugeben, wenn Du sie in keiner Weise aufnehmen oder verstehen kannst. Andere Dinge, die zu Dir hin unterwegs sind, kannst Du bereits begreifen, doch auch da ist der Fluss noch etwas holprig, weil sie für Dich neu sind. Du kannst sie zwar begreifen, aber die Neuigkeit der Informationen erzeugt ein Holpern. Habe Geduld. Dies wird sich alles einspielen.

Weng, deng, seng…, ja so ist das. Dies wird alles einströmen, aber es wird noch eine Weile brauchen, bis das kommt. Ohne Dir vorgreifen zu wollen, war diese Information für Dich durchaus interessant. Du siehst, es ist bereits vieles in Bewegung geraten. Es gibt noch kleine Störungen. Der Fluss ist noch nicht glatt, aber Du kannst damit rechnen, dass dies bald behoben sein wird.

Wir, wir, wir, wir sind auch hier, wir, die wir Dich kennen und beim Namen nennen. Wir sind eine Gruppe von Wesen, die manchmal in Eurer Nähe sind und manchmal mit Euch kommunizieren. Wir haben im Moment keine großen und erhabenen Informationen an Dich und wollen nur den Kontakt herstellen, und dies ist gelungen, und jetzt versabschieden wir uns wieder von Dir.

An den Ufern von Babylon saßen wir und weinten. Ja, auch wir sind wieder hier. Alle, die Dich lieben, sind hier. Wir sind in Deiner Nähe. Wir unterstützen und fördern Dich und sind für Dich da, wenn Du nach uns rufst.


April 2013

• Gedankenpakete

Wenn dieses Lied erklingt, dann bin ich längst gegangen, ein solcher oder ein ähnlicher Gedanke mag kurz durch Deinen Kopf strömen, wenn Du an den Inhalt eines Gedankenpakets denkst und ihn nicht ganz verstehst, und dann denkst Du über ein anderes Gedankenpaket und dessen Inhalt nach, der Dir ebenfalls nicht ganz verständlich ist. Und wenn Du diese beiden Inhalte zusammenführst, so verstehst Du auf einmal besser, was gesagt wurde.

Wenn Du die Gedankenpakete nicht ganz verstehst und doch immer wieder solche Paket eintreffen, und es immer wieder ein Verständnisproblem gibt, so ist das eine ganz natürliche Sache. Dein Verständnis, sie zu empfangen und Dein Verständnis, sie zu interpretieren, ist nicht immer identisch, und wenn Du den Inhalt eines Pakets bei dessen Empfang noch nicht ganz verstehst, mag es sein, dass Du ihn später verstehen wirst. Deshalb ist es nicht nachteilig, wenn Du sie ab und zu wieder durchliest und so in den Genuss einer Information kommst, die Du schon früher empfangen hast und damals noch nicht verstehen konntest.



April 2013

Ihr seid wunderbar, herrlich, großartig und gut, so fangen viele Deiner Gedankenpakete an, und im Moment hast Du nicht damit gerechnet, dass ein Strom einsetzt. Viele Deiner Gedankenpakete kommen von unterschiedlichen Quellen. Ja, Du hättest gerne eine beständige Quelle, die sich immer wieder zuverlässig meldet, aber eine solche Quelle hat sich Dir noch nicht aufgetan. Vieles, was Du in Gedankenpaketen erfährst, ist für Dich wichtig und gut. Manches ist eher larifari.

Weng, deng, seng…, ja, da sind wir wieder, die Wesen aus den Lüften. Ja, unsere Informationen sind eher larifari, aber es macht uns trotzdem Spaß, mit Dir zu kommunizieren. Alle diese Informationen, die zu Dir strömen, bereichern Dich. Auch wenn Du sie vielleicht als larifari ansiehst, so ist schon die Tatsache, dass dieser Fluss zu Dir strömt und Du ihn empfangen kannst, eine Bestätigung für Dich.

Du fragst Dich, wie Du den Fluss der Gedankenpakete steigern kannst. Es liegt Dir nicht, lange zu meditieren oder irgendwelche Bewusstseinsübungen durchzuführen. Mache einfach so weiter, spielerisch und vergnügt, in freudvoller Erwartung auf das, was da kommen wird.


Mai 2013


Dibbedibbedab und Du bist ab. Gerade fing ein Gedankenpaket zu strömen an, und Du warst Dir nicht sicher, ob der Fluss vom Ego beeinflusst wird oder nicht. In solchen Fällen kannst Du ruhig vertrauensvoll mit der Aufnahme fortfahren. Du wirst oft hinterher sehr gut erkennen, ob der Text klar durchgekommen ist.

(Ganztonschimmelfärbung, dieses sonderbare Wort kommt mir in den Kopf, und ich greife nach dem Diktiergerät.) Ja, Du hast Recht, Ganztonschimmelfärbung, das gibt es, zwar nicht bei Euch aber anderswo, und mit diesem Schimmel kann man verschiedene Farben erzeugen. Er ist nicht giftig, und man kann ihn sogar zum Färben von Speisen verwenden. Ja, immer wenn ein solch fremdartiges Wort in Deinen Kopf kommt wie Ganztonschimmelfärbung, kannst Du zum Diktiergerät greifen, weil das oft der Beginn von Gedankenpaketen ist.

(später) Dibbedibbedab und Du bist ab. Auch wir möchten Dich begrüßen. Unser Ziel bei dieser Kommunikation ist es nicht, Dich mit großer Weisheit zu füttern. Wir möchten den Kontakt zu Dir aufrechterhalten, und wenn wir etwas wissen, was Dir in irgendeiner Weise helfen kann, dann sagen wir Dir das freimütig. Ohne Dir vorgreifen zu wollen, sind viele der Wesen, die heute um Dich versammelt sind, noch ein bisschen zerstreut, so dass der Fluss noch etwas holperig ist.

(später) Du hast gerade mit einem Gedankenpaket angefangen, wobei sich Dein Ego einmischte und über dessen Inhalt nachdachte, und dann war auf einmal die komplette Erinnerung an den Inhalt des Gedankenpakets aus Deinem Gedächtnis verschwunden. Ja, das kann passieren und ist nicht weiter tragisch, weil Du auf diese Weise noch mehr Erfahrungen mit diesem ganzen Vorgang gewinnst.

(später) Dibbedibbedab und Du bist ab, ja da sind wir wieder. Viele von uns sind in Deiner Nähe und möchten mit Dir kommunizieren. Du bist ein bisschen beunruhigt, weil sich der Fluss der Gedankenpakete Deiner Einschätzung nach verändert hat, und Du erkennst weniger deutlich, wenn er beginnt. Es ist so, dass Du einfach mit der ganzen Methode ein bisschen herumspielst und ausprobierst, was Du alles damit machen kannst.

(später) Solche Menschen wie Du, die Gedankenpakete empfangen, gibt es sehr viele, aber viele von ihnen haben noch nicht angefangen, die einströmenden Gedankenpakete so wie Du Tonband aufzunehmen, und wenn man sie nicht aufnimmt, geht oft sogar die Erinnerung an die einströmenden Informationen völlig verloren.



Mai 2013

(Im inneren Ohr höre ich ein Geräusch, so als ob jemand im Hausflur etwas herunter fallen ließe:) Ja, das war ein Signal. Du hast Dir wieder ein Zeichen gesetzt, und obwohl Du keine große Lust hast, Gedankenpakete aufzunehmen, hast Du doch nach dem Gerät gegriffen. Wenn Du nicht magst, musst Du das nicht unbedingt tun, andererseits ist es nützlich, Dich selbst dadurch zu ermutigen, dass Du immer wieder das Einströmen von Gedankenpaketen erkennst und die Texte dann auf Tonband sprichst.

Wenn Du wieder mal keine Lust zum Aufnehmen hast, kannst Du Dir innerlich sagen: Gedankenpakete, ich habe keine Lust zum Aufnehmen. Meldet Euch ein anderes Mal wieder, oder Du kannst Dein Bewusstsein bitten, die Informationen so abzuspeichern, dass Du wieder darauf zugreifen kannst.

Immer, wenn Gedankenpakete eintreffen, sind bestimmte Veränderungen in Deinem Bewusstsein im Gange, die das Einströmen vom subjektiven in den objektiven Gewahrseins-Bereich ermöglichen. Wenn Du wieder einmal keine Lust hast, diese Texte aufzunehmen, kannst Du zwischen diesen beiden Optionen wählen.

Wenn Du einst auf die andere Seite gegangen sein wirst, wird es ganz leicht für Dich sein, immer mehr Informationen aufzunehmen und diese zu assimilieren, doch Eure Beschaffenheit in dieser physischen Existenz ist so, dass Ihr Eure Aufmerksamkeit ganz auf Eure Existenz richtet und andere Bereiche bewusst blockiert, um diese physische Erfahrung zu intensivieren. Doch nun sind immer mehr Menschen bereit, die Blockade zu lockern und neu Erfahrungen einzulassen und sich dafür zu öffnen. Du wirst feststellen, dass immer mehr Menschen in Euren Internetforen von ähnlichen Erfahrungen berichten.


Juli 2013

• Neues Signal für die Gedankenpakete

(Draußen tobt ein Gewitter. Ich liege wach im Bett. Plötzlich rieche ich den intensiven süßen Geruch eines Kuchens im Backofen.) Ja, auch das ist ein Signal. Du hast wieder gewählt, Gedankenpaket zu empfangen. Das Geruchssignal ist für Dich neu, und es hat Dich zunächst sehr verwundert. Wenn Du wieder ein solches Signal erlebst, kannst Du wissen, dass wieder Gedankenpakete im Kommen sind. Neulich warst Du etwas verärgert, weil die Gedankenpakete nicht wie üblich fließen. Es sind immerzu Veränderungen im Gange. Du merkst das Einströmen jetzt nicht unmittelbar wie das zu Beginn der Informationsflusses war. Aber dieses Signal hat Dich gut darauf aufmerksam gemacht.




Sept. 2013

In den Gedankenpaketen kannst Du unglaubliche viele Dinge thematisieren, und wenn Dir ein Thema besonders am Herzen liegt, kannst Du dies wählen, indem Du Dich immer wieder darauf konzentrierst, und dann wird es auftauchen und bringt Dir entsprechende Informationen.

Ja, wenn Du - wie soeben - solche Informationen erwartest, fließen sie leichter und flüssiger, und Du hast auch einen besseren Zugriff darauf, und wenn diese Informationen dann einmal haken, macht das nichts. Du kannst dann einfach kurz pausieren, und dann geht es weiter. Auch wenn Dir Informationen manchmal etwas sonderbar vorkommen, kannst Du sie aufnehmen, denn dann ist bei der Übersetzung möglicherweise etwas nicht ganz klar, und Du kannst dies noch nicht flüssig übersetzen.

(später) Ja, träge und langsam können Gedankenströme manchmal sein, und ein anderes Mal magst Du erleben, dass sie schnell und flüssig dahinplätschern. Und auch dies ist ein Zeichen dafür, wie Du auf eine andere Weise erkennen kannst, wie der Fluss sich gestaltet. Wenn Du in Dich hinein hörst und beobachtest, wirst Du sehen, dass der Fluss manchmal holprig dahinstümpert und ein anders Mal flüssig strömt, und wenn er holpert und stümpert ist das ein Zeichen dafür, dass die Übersetzung noch nicht so richtig klappt oder auch dass die Kommunikation selbst noch nicht richtig klappt.

Du wirst immer mehr Gedankenpaket empfangen können, wenn Du bereit bist, Dich noch mehr zu öffnen und wenn Du Dir selbst noch mehr zuhörst und Deine Aufmerksamkeit mehr auf Dich selbst richtest, aber dies klappt alles schon sehr gut.

Wenn Du gelegentlich mit Dir selbst unzufrieden bist, wie dies manchmal geschieht, kannst Du Dir sagen, dass Du ein Gott im Werden bist, und dass Du bereits vieles wundervoll und nach Deinen Wünschen materialisierst, und dass die kleinen Dinge, mit denen Du unzufrieden ist, nur so ein bisschen das Salz in der Suppe sind, ohne welches sie fade wäre.

Es gibt Zeiten, in denen Du Dich mehr nach innen, und andere, wo Du Dich mehr nach außen wendest, und das ist gut so, denn beide Erlebnisse haben Wert für Dich.


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Gedankenpakete, gechannelte Infos zum Thema
BeitragVerfasst: Do 3. Okt 2013, 15:43 
Supraselbst
Supraselbst

Registriert: Di 11. Aug 2009, 19:49
Beiträge: 10618
Sept. 2013


Alle die Dich lieben, sind in Deiner Nähe, auch solche, die noch nicht mit Dir gesprochen haben. Wir sind immer in Deiner Nähe, aber Du bist nicht immer breit, diesen Fluss fließen zu lassen. Die Dinge, die Du erfahren wirst, sind immer abhängig von Deiner Gestimmtheit und von Deinen Interessen.


Okt. 2013

In einer Minitraumszene sehe ich mein Auto, dessen Armaturenbrett voller Birkensamen ist (die auch in Wirklichkeit gelegentlich über das Gebläse ins Innere gelangen). Ja, Du warst kurz im Traumland, aber Dein Ausflug dorthin wurde von einem Gedankenstrang unterbrochen, den Du nicht aufgenommen hast, weil Du ihn eher für Fantasie gehalten hast und somit auch nicht weißt, wie es ausgehen wird, und da Du diesem Gedankenstrang nicht gefolgt bist, ist es auch nicht mehr wichtig, wie dies im Traumland ausgegangen wäre, wenn Du ihm gefolgt wärst.

Wir können Dir nicht diesen Unsinn sagen, dass es das Geschehen im Traumland geändert hätte, wenn Du diesem Gedankenstrang gefolgt oder nicht gefolgt wärst, denn wie Du weißt, war die Traumlandgeschichte zuvor, und das Gedankenpaket (und wie ist das mit der simultanen Zeit?) folgte danach. Und wir wollen Dich auch nicht verunsichern..

Das ist eine eigenständige Sache von Dir, die Dir manchmal passiert, wie wenn Du manchmal ein Gedankenpaket aufnimmst, und es mischt sich ein eigenständiger Gedanke von Dir ein, der überhaupt nichts mit den Gedankenpakten zu tun hat, und Du kannst beide nicht auseinanderhalten, und so war das jetzt mit diesem kurzen vermeintlichen Gedankenpaket.

Ja, es ist gut, dass Du aufpasst, und wenn Dir ein Gedankenpaket allzu eigenwillig oder ego-lastig vorkommt, dann ist es ein Gedankenstrang, dem Du zwar gefolgt bist, der aber mit den Gedankenpaketen nichts zu tun hat. Wenn Du willst, können wir Dich immer warnen, wenn sich eine solche Sache ereignet oder bald ereignen wird, und wenn Du dann einen solchen Gedankenstrang erwischst, der mit den Gedankenpaketen nichts zu tun hat, werden wir Dir eine Warnung zukommen lassen, damit Du weißt, dass die Sache zwar in Ordnung ist aber nichts mit den Gedankenpaketen zu tun hat. Wir wollen Dich nicht verunsichern, denn dies passiert manchmal, aber sehr selten, und wie gesagt hast Du Dich dabei sehr gut im Griff, denn Du hast Dir sofort gesagt, dass das Unsinn ist und hast die Sache abgebrochen.

Ja, dieses Zögern, das Du einst gegenüber dem Erfassen und Aufschreiben der Gedankenpakete hattest, das hat sich gegeben, doch manchmal zweifelst Du immer noch an Deiner Fähigkeit, und das ist auch durchaus okay, aber sei beruhigt, die Fähigkeit bleibt Dir erhalten, wenn Du dies wünschst, und wenn Du es nicht wünschst, musst einfach nicht mehr nach dem Gerät greifen, um den Text aufzunehmen.

(andere Quelle) Du hast (in einem Minitraum) einen kleinen Hasen in der Luft fliegen gesehen, der seine Ohren wie Flügel bewegte, was Deine Aufmerksamkeit weckte. Ja, das war ein Symbol für Dich, das Deine Aufmerksamkeit hatte. Solche kleinen Symbole können immer wieder in veränderten Zuständen auftauchen und Dir als Signal dienen, um das Diktiergerät zu ergreifen.

Okt. 2013

• Fehlerfreiheit von Informationen
humanoide Wesen in einem anderen Sternensystem

Ja, ja, ja, wir sind da, hopplala. Wir haben etwas, was wir Dir mitteilen möchten. Die Sache mit der schwarzen Sonne, das war kein Scherz, sondern es ist ein tatsächliches Geschehen in anderen Gefilden, mit denen Ihr durchaus auch Verbindung aufnehmen könnt, wenn Ihr dies wollt, um so ein bisschen an jenem Geschehnis zu partizipieren.

Wenn wir Euch eine Information bringen, die sich im Nachhinein als nicht ganz korrekt darstellt, bedauern wir dies, aber das kann durchaus passieren. Wir sind nicht allwissend, doch wir versuchen unser Bestes bei der Weitergabe von Informationen, damit diese korrekt sind. Auch Du hast manchmal Informationen an andere weitergegeben, die irrtümlich waren und hast sie wieder korrigiert, sobald Du mehr darüber wusstest.

Wir haben noch etwas, was Dir vielleicht gefallen wird. Wir sind einer anderen Sache auf die Spur gekommen, die nichts mit der schwarzen Sonne zu tun hat. Wir haben in einem anderen Sternsystem einen Planeten entdeckt, der äußerst faszinierend zu sein scheint, auf dem humanoide Wesen leben, wo die allgemeinen Bedingungen den Euren etwas ähnlich und doch wieder anders sind.

Diese humanoide Wesen manchen sehr interessante Erfahrungen, und es gibt dort eine Person, die uns an ihren Erfahrungen partizipieren lässt. Wir haben diesen Kontakt erst begonnen, und sobald wir mehr wissen, werden wir Dir dies zur Kenntnis bringen.

Es können - wie gesagt - immer wieder mal Übermittelungs- oder auch Wissensfehler geschehen, aber wir sind bemüht, Dir alles nach unserem besten Wissen mitzuteilen.


Okt. 2013

(Ich sehe einen Zettel, auf dem Schriftzeichen vage erkennbar sind.) Ja, das war ein Signal. Du kannst das Diktiergerät ergreifen und sprechen .Wir haben etwas, was wir Dir sagen möchten. Du hast manchmal den Eindruck, dass die Botschaften nicht unbedingt authentisch wären und dass sich Dein Ego einmischen könnte. Ja, das geschieht gelegentlich, aber vorwiegend mischt es sich nicht ein. Wir möchten Dich ermutigen. Du hast gute Fortschritte gemacht. Auch neulich die Kommunikation mit Elias war sehr interessant. Ja, im Moment mischt sich Dein Ego etwas ein. Schlafe weiter, wir werden uns wieder melden.


November 2013

• Eindrücke und Ideen einfach fließen lassen

Eindrücke und Ideen einfach fließen zu lassen, das ist eine gute Idee, und das kannst Du auch bei den Gedankenpaketen so handhaben. Du musst nicht darauf warten, dass Du ein Signal bekommst oder das Einströmen des Gedankenpakets deutlich verspürst, sondern wenn Dir der Hauch einer Idee kommt, kannst Du bereits zu sprechen beginnen und den Text aufnehmen. Viele solcher Ideen sind sehr konstruktiv und können sehr förderlich für Euch sein, und wenn Ihr ihnen Folge leistet, können sie Euer Leben in sehr vorteilhafte Bahnen lenken.

(später) Ich sage Dir aber auch, dass alles, was Du auf diese Weise empfängst, eine Bereicherung für Dich ist, selbst wenn es Informationen sind, die Dir belanglos vorkommen mögen, aber schon das Fließenlassen dieser Ideen bereichert Dich. Es ist eine Erfahrung, an die Ihr aus Euren Traditionen nicht unbedingt gewöhnt seid. Du hast das jedoch schon in Deiner Kindheit getan in den Rollenspielen mit Deiner Schwester und später in den Märchen, die Du für Deine Neffen hast strömen lassen.


• Gedankenpakete

Solche wie Du, mögen manchmal unsicher sein, ob die Texte, die Du so empfängst, wahr sind. Ja, sie sind es, doch gelegentlich werden sie verfälscht, denn sie gehen durch Deinen Filter, und so könne sie bisweilen durch Glaubenssätze oder durch ein Weltbild beeinflusst werden.

• Gedankenpakete

Du hast gerade ein Gedankenpaket verpasst, es nicht aufgenommen und das im Nachhinein bedauert. Wir haben diese Information für Dich: Wenn Du wieder einmal ein Gedankenpaket nicht aufnimmst und es im Nachhinein bedauerst, sind die Informationen doch bei Dir angekommen, und Du verarbeitest sie, aber Du kannst sie lediglich nicht unmittelbar mit anderen teilen, weil Du sie nicht auf Band aufgenommen hast.

(später) Dibbedibbedab und Du bist ab. Ja, das sind wir wieder und begrüßen Dich. Wir möchten Dir etwas sagen, was Dich vielleicht interessieren könnte. Wenn Du wieder einmal ein Gedankenpaket nicht aufgenommen hast, schieße die Augen, konzentriere Dich kurz und zähle bis drei und entspanne Dich wieder und vielleicht kommt dann das Gedankenpakt wieder. Du kannst das ja einmal probieren.

Wir möchten Dir jetzt noch etwas sagen, was Dich vielleicht interessieren wird. So wie Du, haben viele Menschen die Fähigkeit, Gedankenpakete aufzunehmen. Es geht einfach darum, Euch dessen gewahr zu werden und das Einströmen zu erkennen und sich dann die Mühe zu machen, nach dem Diktiergerät zu greifen und den Text aufzunehmen. Viele, die gerne auch so etwas erleben möchten, müssten lediglich den Versuch unternehmen und in solchen kurzen Augenblicken nach dem Diktiergerät greifen, und sie werden sich mit dem Resultat überraschen.

• Gedankenpakete

(bezieht sich auf einen Minitraum, in dem Laub offensichtlich eine andere Bedeutung hat als im vorherigen Text) Das Beispiel mit dem Fächerbesen ist gut. Damit kehrt Ihr sozusagen das Laub oder die Informationen in Eurem Inneren zusammen, auf die Ihr Euch einzulassen wählst, und sie werden in einer Art Teamarbeit in Eurem Geiste übersetzt, und dann als Informationen in den Gedankenpaketen gebracht. Um erneut Gedankenpakete empfangen zu können, müssen dann wieder Informationen zusammengefegt werden usw. Aber wenn der Fluss richtig im Gange ist, strömt er von selbst.


Jan. 2014

• Gedankenpakete

Ergreife das Diktiergerät und siehe, was da kommen wird. Ja, das waren wieder Signale, erst das befremdliche Geräusch an der Tür und dann das Stechen im Finger. Du hast zunächst etwas gezögert, deshalb das zweite Signal. Wenn Du wieder einmal ein erstes Signal überhörst und nicht darauf reagierst, werden wir ein zweites Signal bringen, nicht um Dich zu ärgern, sondern um Dich für das Einströmen von Gedankenpaketen zu wecken. Wenn Du ein solches Signal ignorieren willst, sage Dir einfach: „Ich will jetzt nichts aufnehmen“, und dann ist es ok.


Mai 2014
• Gedankenpakete

Wir werden jetzt einmal ein anderes Thema wählen. Wenn Du wieder einmal ein Gedankenpaket empfängst, das nicht klar rüberzukommen scheint, kannst Du Dich darauf konzentrieren, dass es etwas klarer wird, oder Du kannst beschließen, einfach das Thema zu wechseln. Oder Du kannst ein anderes Mal zulassen - wenn Du über irgendein Thema nachdenkst, das Dich sehr interessiert - dass ein Gedankenpaket anspringt, das Dir weitere Informationen zum Thema bringt.

Wir können uns vorstellen, dass Dich das sehr interessieren wird. Und wenn Du einst auf die andere Seite gegangen sein wirst, wirst Du vieles verstehen, was heute für Dich noch sehr schwer verständlich ist. Wir selbst haben auch diese Erfahrung gemacht, und diese Einblicke zu erlangen, die Du nach dieser irdischen Existenz gewinnen kannst, das war für uns hochinteressant.

(Später) Du neigst manchmal dazu, die Signale zu ignorieren. Und dies ist sozusagen eine Reaktion von Dir, wenn Du dann zum Diktiergerät greifst, sobald Du das Signal erkennst und die Aufnahme von dem startet, was bereits im Gange ist und Du anfängst, in Dich hinein zu hören und das in Deine Sprache übersetzt, was Du hervorgelockt hast. Und so kannst Du auch noch andere Informationen hervorlocken, wenn Du etwas Bestimmtes wissen möchtest und Dich dann in einen ähnlichen Zustand versetzt und Dir diese Sache nicht nur symbolisch vorstellst sondern sie fühlst und empfindest und dann in Dich hineinhörst und siehst, was da kommt und in Dir vorgeht.

Und vielleicht machst Du dies Übung irgendwann einmal in einer Situation, wenn Du eine Antwort auf eine Frage haben willst und nicht weist, wo Du diese Antwort bekommen kannst. Das kann ein vergnügliches Spiel sein, in sich selbst hinein zu lauschen und so Informationen hervorzulocken, die Ihr bereits habt und sie in Eure Sprache zu übersetzten.

Ja, Ihr alle habt viele Fähigkeiten, die Ihr bislang kaum oder gar nicht nutzt, und vielleicht fangt Ihr einmal an, spielerisch herauszufinden, welche Fähigkeiten da noch vorhanden sind. Ihr müsst nun nicht versuchen, mental einen Ballen Stroh anzuzünden, was durchaus möglich wäre, denn es ist sinnvoller, eine vergnügliche und konstruktive Handlung durchzuführen.

• Mögliche Mißverständnisse bei Gedankenpaketen

„Soeben hat ein Erdbeben der Stärke soundso Esslingen völlig zerstört“, solche Informationen können gelegentlich bei Dir landen, und es sind sozusagen fehlgeleitete Informationen, weil sie Eure Realität nicht betreffen.

Es kann also durchaus sein, dass Du gelegentlich Informationen bekommst, und wenn Du sie in Eurer Realität überprüfst, kannst Du erkennen, dass sie nicht zutreffend sind. Das heißt nicht, dass es direkt falsche Informationen sind, sondern beim Übermitteln oder beim Empfang der Informationen kann sich ein Fehler einschleichen. Solche Informationen, die Dich selbst oder auch andere betreffen mögen, sind deshalb manchmal mit etwas Vorsicht zu genießen, weil sie zwar richtig aber nicht in Deiner Wahrscheinlichkeit richtig sein mögen.

• Gedankenpakete

Ja, Gedankenpakete sind da, und Du kannst sie aufnehmen. Wenn Du wieder einmal ein Gedankenpaket nicht aufnehmen willst, weil Du lieber weiterschlafen willst, ist das in Ordnung. Du unterbrichst damit nicht das Muster des Eintreffens von Gedankenpaketen.

(später) Wenn Du wieder einmal in einen Zustand gerätst, in dem Du Gedankenpakete aufnehmen kannst und zu müde dazu bist, ist das nicht weiter schlimm. Manch Dir keine Vorwürfe. Sie kommen wieder, und Du gefährdest damit nicht den generellen Fluss der Gedankenpakete.)



Juni 2014


• persönliche Informationen in den Gedankenpakete

Welche Information auch immer Du in den Gedankenpaketen bekommst, so sind sie für Dich selbst bestimmt, und Du magst sie mit anderen teilen, und manche sehr persönliche Informationen musst Du natürlich nicht mit anderen teilen. Auch wenn diese Informationen für andere sehr interessant sein könnten, kannst Du Deine persönlichen Informationen ehren und sie für Dich behalten, ohne sie mit anderen zu teilen, denn manchmal sind sie so persönlich, dass Du zögerst, sie zu teilen, doch Du hast ein leicht schlechtes Gewissen, weil Du sie nicht weitergibst. Welche Informationen auch immer Du an Andere weitergibst, darüber entscheidest Du.





Juli 2014

• Gedankenpaket, das sich in ein Buch- oder Filmprojekt mit Nackt-Klischees einschaltet

Die in diesem Film über Rosalie West??? gezeigten Nackt-Klischees habe ich den Aufnahmen entnommen, die ich zusammen mit anderen gemacht hatte, und wir haben sie gemeinsam zusammengestellt und uns überlegt, welche wohl am besten zu der Situation passen würden und haben sie dann in die Szene eingefügt, und es war immer passend.

Und dann haben wir auch noch andere Nackt-Klischees übernommen, die wir aus anderen Bildern von uns hatten, wie wenn es sich ergab, dass jemand sich in einer Umkleidekabine entkleidete und jemand zufällig hereinkam, weil er nicht abgeschlossen hatte, dieses leicht erschrockene Nackt-Sein zu zeigen und dann die Art und Weise, wie jemand sich ankleidete, wenn er vergessen hatte, die Tür hinter sich abzuschließen und jemand hereinkam und sein überraschst Nackt-Sein zu zeigen, und so waren wir alle damit befasst, mit der Nacktheit umzugehen und uns vor Augen zu führen, wie der menschliche Körper entblößt und bloß und von Natur aus ist.

Und wir haben uns eine Freude daraus gemacht, dies zu zeigen, und es war ein ästhetisches Erlebnis. Und wir haben uns gefreut zu erleben, wie wir uns selbst unsere Klischees aufzeigten und anfingen, uns mehr zu befreien. Und auch diese Szenen sind vorhanden, wie wir dann mit diesen Bildern umgingen. Auch diese Szenen waren ein fast traumatisches Erleben unserer eigenen Befreiung, und wir haben uns dann in einer Art Qual miteinander verpaart und diese Qual oder Pein hat sich dann in Freude und Vergnügen verwandelt.

Ja, das war ein sehr intensives Erlebnis, und dann haben wir uns nie mehr wieder gesehen, wir, die wir so sehr mit einander befreundet waren und uns so gut verstanden haben, und aus diesem Nie-mehr-Wiedersehen sind diese Szenen hervorgegangen, diesem Nie-mehr-Wiedersehen, das zuvor schon in der Luft lag und nie ausgesprochen worden war. Und wir haben auch diese Szenen eingefügt.

Und dies alles ergab die Wildheit und Stress-Sicherheit der Nackt-Klischees in diesem Film, und wenn wir uns jetzt darüber unterhalten, kommen mir fast die Tränen, denn es war ein wundervolles, großartiges Erlebnis, wie wir kooperierten, uns ergänzten, uns gegenseitig förderten und uns verstanden, ja das war wundervoll und großartig, diese Zusammenarbeit, das war einmalig und großartig.

----------------------

Wir möchten Dir jetzt sagen, das was Du soeben aufgenommen hast, ist eine Szene aus einem angedachten Buch oder Film, eine Szene, die sich jemand ausgedacht hat, und diese Person mag sehr überrascht sein, falls sie das irgendwann liest oder zu sehen bekommt, was Du hier als Informationen empfangen hast, denn damit hätte sie nicht gerechnet, und es mag für sie sehr überraschend sein, dies zu lesen.


• Gedankenpakete

Manchmal fragst Du Dich, ob die Gedankenpakete oder die Übersetzungen der empfangen Informationen richtig sind. Gelegentlich sind die Übersetzungen nicht völlig richtig, aber insgesamt sind sie es.

(Später) Du hast nach Gedankenpaketen gefragt, die besonders informativ oder erleuchtend sind, und wir werden Dir sagen, dass alle informativ sind, denn sie bringen Dir Informationen über Dinge, über die Du bislang keine oder nur wenige Informationen hast, und sie bringen Dir auch Informationen, die für Dich noch völlig neu sind. Und manchmal, wenn Du es nicht mitbekommst, treffen auch Gedankenpakete bei Dir ein, die sozusagen an Deinem objektiven Bewusstsein vorbeiströmen, die Du also nicht mitbekommst, die aber doch Dein Bewusstsein erweitern. Viele Dinge, die Du jetzt noch nicht verstehen kannst, wirst Du mit der Zeit noch besser verstehen, und vieles, was Dir jetzt noch unverständlich ist, wird für Dich klarer werden.

(Später) Den Text soeben über das Fragmentieren hast Du abgebrochen, weil er Dir zu kompliziert war, und weil Du befürchtet hast, etwas falsch zu übersetzen oder falsche Informationen zu bekommen. Die Informationen waren richtig, aber Du hast sie etwas fehlerhaft übersetzt und Dich überfordert gefühlt. Sie mögen ein anderes Mal wiederkommen und dann klarer sein. Wenn Du wieder einmal in einer solchen Situation bist, dass Du Informationen bekommst, von denen Du Dich überfordert fühlst oder wo Du befürchtest, dass sie fehlerhaft sind, kannst Du das Thema durchaus abbrechen. Du musst nicht etwas aufnehmen, was Dir nicht liegt, obwohl es manchmal durchaus interessant sein kann, auch Informationen aufzunehmen, die Dich im Moment sehr überraschen, die Dir später vielleicht sehr zusagen werden.

Dibbedibbedab und Du bist ab. Ja, das sind wir wieder, die Gaukler des Universums. Wenn Du Dich mit einer neuen Information nicht identifizieren kannst, so mögen es doch durchaus wertvolle Informationen sein, die Dich nur etwas verwirren oder erschrecken, aber, wie schon gesagt, musst Du sie dann nicht aufnehmen, sondern Du kannst ein anderes Thema anfragen. Solche wie Du haben schnell Gewissensbisse, dass sie etwa falsch gemacht haben könnten, dass sie etwas versäumen könnten oder ähnliches, aber die Informationen strömen Dir zu, und es liegt an Dir, ob Du sie aufnehmen willst oder nicht. Wenn Du sie nicht aufnehmen willst, ist das durchaus okay, und das wird den Fluss zukünftiger Informationen nicht stoppen oder abbrechen.

(später) Ich träume, dass ich ein Gedankenpaket bekomme, aufnehme und es tippe und dabei feststelle, dass die Sätze ganz durcheinander und wirr sind.) Das war ein Beispiel dafür, wie Gedankenpakete manchmal eintreffen können, und wie die Übersetzung dann haken und den Text verzerren kann. Das kann geschehen, insbesondere wenn es um ein für Dich noch neues Thema geht. Aber meist klappt die Übersetzung ganz gut und gibt das verständlich wieder, was an Informationen einströmt. Solche wie Du geben sich nicht damit zufrieden, dass die Informationen ganz gut übersetzt werden, denn Du möchtest, dass alles richtig und akkurat ist, aber manchmal gibt es Verständnis-Probleme, doch das jeweilige Thema kann immer wieder aufgenommene werden, und mit der Zeit wird es klarer werden.

Sept. 2014

• Informationen, die uns zuströmen

Du hast ein sonderbares Geräusch im inneren Ohr gehört und zum Diktiergerät gegriffen. Ja, das war ein Signal. Viele von Euch erleben solche Zustände, aber oft achten sie nicht auf das Signal, so dass sie nicht erkennen, wenn ihnen Informationen zuströmen, die sie somit auch nicht aufnehmen können.



Nov. 2014

Du hast manchmal Ideen, die Dich sehr bereichern können, wenn Du ihnen nachgehst, wie wenn Du beispielsweise Gedankenpakete bekommst und immer tiefer in diese eintauchst und innerhalb der Gedankenpakete auf ein neues Gedankenpaket stößt, und immer weiter hineingehst, dann kannst Du auch auf Informationen zugreifen, die Dir bislang verborgen geblieben sind.

Nov. 2014

Alles, was Du jetzt aufnehmen wirst, mag Dich interessieren. Der Zustand des Empfangens der Gedankenpakete ist einem Channeling-Zustand ähnlich. Du channelst das, was aus Deinem Inneren kommt, womit Du verbunden bist, andere Aspekte Deinerselbst und Fokusse Deiner Essenz in dieser und in anderen Dimensionen, und dies alles zeigt Dir, wie sehr Ihr verbunden seid. Manche Menschen fühlen sich abgetrennt, und auch Du hast schon dieses Gefühl erlebt, doch tatsächlich seid Ihr mit allem verbunden, so dass der Mensch, wenn er sich ganz alleine wähnt, nie wirklich einsam ist.



Januar 2015

(Fängt in englischer Sprache an) Du fängst das zu erkennen an, dessen Du Dir gewahr bist, und das ist ein Zustand, der es Dir ermöglicht, Dich mit anderen Wesen zu verbinden, die mit Dir kommunizieren, und das ist eine Sache, die Dich sehr erfreut, und Du hast schon viele Gedankenpakete empfangen und fragst Dich manchmal, von welchen Quellen sie kommen. Ja, sie kommen von verschiedenen Quellen, Aspekten von Dir, von anderen Fokussen, von Wesen aus anderen Dimensionen. Es ist also nicht ständig dieselbe Quelle, sondern sie variieren.

Du hast diese Form des Channels gewählt, weil es Dir Freude macht und es Dich immer wieder überrascht, Dich mit neuen Dingen zu verbinden, und Du liebst diese Überraschungen. Wir beglückwünschen Dich dafür, dass Du diesen Weg gefunden hast, Dich mit diesen Informationen zu verbinden.

Alles, was Du jetzt erfahren wirst, wird Dich interessieren. Es sind Informationen zu Dir hin im Gange, die noch eine Weile brauchen, bis der Fluss unblockiert und frei fließt und Du die Informationen angemessen übersetzen kannst, aber sie werden Dich sehr interessieren. Wenn Du Dich jetzt etwas zurücklehnst (Es ist Nacht, und ich liege bequem im Bett) und das Gerät einfach eingeschaltet lässt, wirst Du vielleicht einen Teil davon empfangen, so dass Du Dir ein Bild von dem machen kannst, was im Kommen ist.

So sind die Informationen, die da kommen werden: Es werden Zeichen sein und Signale, Visionen, Texte, alles Mögliche, und Du wirst überrascht sein, was Du alles empfangen kannst. Solche Informationen, wie die, die Du jetzt bekommst, können als eine Reihe befremdlicher Bilder, Punkte, Striche, Zeichen erfolgen, oder als Woge des Wissens, oder als Gedankenpakete in unterschiedlicher Form. Ja, solche Informationen sind köstlich für Dich. Wir freuen uns, dass Dich das interessiert. Es wird Dich nicht befremden, wenn Du dies einfach zulässt und wartest, was da kommen wird.

Ha, ha, ha, wir sind da, die Gaukler des Universums, wir sind wieder da. Vieles, was Du auf diesem Weg empfangen wirst, wird Dich freuen. Manches wird neutral sein, möglicherweise gibt es auch Informationen, die Dich ein bisschen erschrecken. Es ist einfach so, dass Neues für Euch bisweilen erschreckend ist. Lass Dich darauf ein und lass Dich überraschen.


Febr. 2015

(Im inneren Ohr höre ich ein Telefon läuten.) Ja, das war ein Signal. Es sind wieder Gedankenpakete im Kommen. Wenn Du wieder einmal ein Gedankenpaket empfängst, das unverständlich oder verworren zu sein scheint, kannst Du den Fluss abbrechen und später wieder beginnen. Es geht nicht verloren sondern kommt wieder. Manchmal treffen die Gedankenpakete nicht in klarer Qualität ein, weil entweder die Übermittlung selbst nicht gut läuft oder Du sie noch nicht richtig übersetzen kannst.


Febr. 2015

Informationen assimilieren
Gedankenpakete

Solche wie Du sind manchmal etwa ungeduldig. Ihr wollt immer mehr Informationen erfahren, doch Ihr müsst sie auch assimilieren, bevor Ihr sie anwenden könnt, und sobald Ihr sie assimiliert habt, seid Ihr bereit für den Empfang neuer Informationen. Du wirst immer wieder neue Informationen empfangen. Manche hast Du bereits assimiliert, andere bist Du am Assimilieren, und bei Andere bist Du noch nicht ganz so weit, weshalb der Informationsfluss manchmal zu stoppen scheint, denn was bringen Dir neue Informationen, wenn Du noch nichts damit anfangen kannst?




Febr. 2015

• Febr. 2015

Gedankenpakete
Traumerinnerung
Gelassenheit

(Nur kurz sehe ich eine Beton-Wand, an der sich Wellensittiche festhalten, so wie das Schwalben am Ufer tun würden.) Ja, das stellt die Erinnerung an Träume dar, die manchmal festkleben wie an einer Wand, aber Du kannst sie nicht abrufen, doch manchmal gelingt es Dir. Und wenn Du wieder einmal einen erinnerten Traum nicht auf Tonband aufgenommen und ihn vergessen hast, kannst Du versuchen, Dich entspannt hinzulegen, ganz gelassen zu bleiben, und vielleicht taucht die Erinnerung dann doch wieder auf.

Umso angestrengter Du versuchst, die Erinnerung wieder aufzurufen, umso weniger gelingt es. Bleibe einfach eine Weile liegen und warte vergnügt auf das, was da kommen wird, und vielleicht taucht sie dann wieder auf.

Solche wie Du sind manchmal verstimmt, wenn etwas nicht auf den ersten Anhieb gelingt. Ein bisschen Gelassenheit und Entspannt-Sein ist da förderlicher, und wenn Du wieder einmal eine Traumerinnerung nicht wiederaufrufen kannst, mache es so: lege Dich wie gesagt entspannt hin, döse nicht wieder ein, aber warte gelassen und vergnügt auf das, was da kommen wird, und vielleicht ist die Erinnerung dann plötzlich wieder da.

Akzeptiere, dass Du manche Gedankenpakete nicht empfangen kannst, obwohl Du auf Empfang programmiert bist, aber Du bist noch nicht bereit für das Assimilieren der Informationen und kannst sie noch nicht begreifen, weshalb Du den Empfang verzögerst. Du willst manchmal voranstürmen, wie Du das gerade in dem Traumbild mit dem winzigen Fahrzeug gesehen hast, das einen Schienenstrang entlang düst. Fange mit der Gelassenheit an und warte einfach ab, was da kommen wird.

Manche von Euch sind gelassener als andere. Du bist von Natur aus nicht unbedingt sehr gelassen, aber das hat sich inzwischen schon etwas verändert, und wenn Ihr allzu sehr vorauseilen wollt, könnt Ihr auch mit dem Kopf gegen die Wand krachen.

Ohne Dir vorgreifen zu wollen, hast du bereits viele neue Erfahrungen und Informationen programmiert, und sie werden sich einfinden, und Du wirst Deine Freude daran haben.

(Später: Es geht um einen Traum oder ein Gedankenpaket, das ich nicht aufgenommen habe.) Solche Erlebnisse, wie Du sie jetzt erlebst, bringen Dich näher an das heran, was Du subjektiv im Inneren erlebst, und sie werden Dir helfen, mehr über Deine subjektiven Erlebnisse zu erfahren und diese zu verstehen und sie in Dein objektives Wissen zu bringen.


März 2015

• Gedankenpakete

Wenn Du ein Gedankenpaket empfängst, dessen Inhalt Du möglicherweise anzweifelst, kannst Du es untersuchen indem Du versuchst, zusätzliche Informationen in einem weiteren Gedankenpaket zu bekommen, und wenn sie übereinstimmen, wirst Du feststellen, dass sie zutreffend sind. Und wenn sie nicht übereinstimmen, besteht auch die Möglichkeit, dass sie doch übereinstimmen, aber im zweiten Gedankenpaket kann die Übersetzung etwas daneben liegen, weil Du vielleicht an Dir gezweifelt hast, was die zweiten Informationen verzerren mag.

Ja, Gedankenpakete, die Du empfängst, können gelegentlich etwas verzerrt eintreffen, denn die Übersetzung mag verzerrt sein, doch im Allgemein treffen sie korrekt ein und Du interpretierst sie richtig. Und wenn Du einmal ein Gedankenpaket empfängst, das Deiner Ansicht nach verzerrt ist, kannst Du eine zweite Version des Gedankenpaketes anfordern, was jedoch die Gefahr birgt, dass durch Dein Zweifeln an der Durchgabe eine Verzerrung erfolgt, so dass beide Versionen nicht unbedingt übereinstimmen müssen, weshalb Du eigentlich auf die zweite Version verzichten kannst.

Eine weitere Weise, die Gedankenpakete zu überprüfen, ist wenn Du sie später abtippst und das Gefühl hast, dass sie stimmig sind, dann bestätigt Dir dieses Gefühl die Richtigkeit der Übersetzung, auch wenn dies vielleicht nur ein sehr flüchtiger Eindruck ist, denn Eindrücke sind im allgemeinen flüchtig.

März 2015

• Gedankenpakete

Du erlebst, dass der Fluss eines Gedankenpakets gelegentlich abbricht, doch das ist nicht weiter schlimm. Wenn Du wieder einmal ein solches Gedankenpaket erlebst, kannst Du kurz innehalten und warten ob es sich vielleicht doch noch fortsetzt, und wenn nicht, ist das auch nicht weiter schlimm, denn die Informationen werden zu irgendeiner Zeit wiederkommen, oder Du wirst andere Informationen bekommen, die über das hinausgehen, was zuvor abgebrochen wurde.



April 2015

• Gedankenpakete

Neue Informationen sind zu Dir hin unterwegs. Manches davon wirst Du noch nicht ganz begreifen können, und die Übertragung wird teilweise stoppend sein, und manches wirst Du gut verstehen können. Du hast einige der bisher übermittelten Informationen soweit assimiliert, dass Du nun für diese neuen Informationen bereit bist, denn es reicht nicht, Informationen lediglich aufzunehmen, solange Ihr sie nicht assimiliert.

(später) Solche wie Du sind sich selbst gegenüber manchmal etwas kritisch. Natürlich passiert es gelegentlich, dass ein Gedankenpaket verzerrt bei Dir eintrifft, was nicht unbedingt heißt, dass die Sache nicht wahr ist sondern dass die Übersetzung nicht korrekt erfolgte, doch im Allgemeinen treffen sie korrekt bei Dir ein.



April 2015

Ja, Du hast ein Jucken im Fuß gespürt. Das ist ein Signal, und Gedankenpakete sind zu Dir hin unterwegs. Die Pakete vorhin hast du nicht aufgenommen, aber das ist nicht weiter schlimm, denn sie werden in einem ähnlichen Zusammenhang wieder auftauchen. Wenn Du mit einer Sache beschäftigt bist und diesbezüglich nachforschst, wirst Du in diesem Zusammenhang immer wieder Gedankenpakete empfangen, die Dich erleuchten und aufklären können, oder Du magst auch Gedankenpakete bekommen, die Dich zunächst etwas erschrecken, was sich dann aber geben wird, oder Du magst einen leichten Stich empfinden, wenn es eine Sache ist, die Dich zutiefst berührt.



August 2015

Heute Nacht kamen verschiedene Gedankenpakete, die Du nicht aufgenommen hast, weil Du lieber schlafen wolltest und das ist in Ordnung. Du verhinderst damit vorübergehend das Eintreffen von Gedankenpaketen, aber nicht generell, und wenn Du wieder empfangsbereit bist, kommen sie wieder.

Viele von Euch erleben ähnliche Zustände wie das, was Du erlebst, wenn die Gedankenpaket eintreffen, aber sie achten nicht darauf, oder wenn sie darauf achten, können sie sich nicht überwinden, zum Diktiergerät zu greifen, und sie schlafen einfach weiter.




Oktober 2015


Du blockierst Dich etwas, wenn Du eintreffende Informationen, die Du noch nicht ganz verstehst und beim Eintreffen noch nicht ermessen kannst, als unwichtig, irrelevant, uninteressant oder falsch einstufst. Dann schiebst Du diese Informationen beiseite, doch möglicherweise hättest Du sie während der Aufnahme durchaus verstanden.


Oktober 2015

Wenn Du wieder einmal Gedankenpaket empfängst, die Dir beim Eintreffen unklar vorkommen, halte kurz inne. Du kannst das Gerät ruhig eingeschaltet lassen und sehen, was da kommen wird. Vielleicht überraschst Du Dich dann mit Informationen, die Dich durchaus faszinieren werden


Nov. 2015

… manchmal mögen die Gedankenpakete nicht mit Deinem Weltbild übereinstimmen, doch Dein Weltbild mag sich ändern, und dann bist Du mit den Gedankenpaketen einverstanden. Sei deshalb nicht beunruhigt, wenn Du Informationen bekommst, die anders sind als Du es erwartet hättest, und in der Zwischenzeit erwarte nichts Anderes, als dass die Informationen Dich weiterbringen werden, und das ist auch für Andere gedacht, die ähnliche Intuitionen haben und mit diesen Eindrücken nicht anfangen können und beunruhigt sind, weil sie dies Eindrücke haben, und so ist das mit Eindrücken: Lasst sie zu und bemerkt sie


Nov. 2015

Das Gedankenpaket, das Dir gerade entglitten war, war eine Botschaft Deines Egos an Dich selbst dahingehend, dass es auch Sammel-Egos der diversen Aspekte oder Existenzen aus verschiedenen Leben gibt, die sich zusammentun und mit Dir kommunizieren können, und dass Botschaften somit auch von einem solchen Sammel-Ego herrühren können.

Ja, gelegentlich passiert das auch bei Dir, aber bei dem gerade entglittenen Text ging es um die Botschaft des Sammel-Egos einer anderen Person. Du kannst Botschaften von Deinem Ego oder von einem solchen Sammel-Ego empfangen, was nicht weiter schlimm ist, da dies sozusagen die gesammelten Weisheiten diverser Existenzen sind.

Und was tut Ihr, wenn Ihr Hilfe braucht? Ihr ruft um Hilfe, und die bekommt Ihr dann seitens Eures Egos oder auch von noch andere Quellen, und wenn Euer Ego involviert ist, kann das die Informationen sehr beeinflussen, womit sie keineswegs wertlos werden, aber sie sind vom Ego beeinflusst, was zu berücksichtigen ist.



Nov./Dez. 2015

• Gedankenpakete

Manches Eures Erschaffen ist vergnüglich und manches unvergnüglich, und all dies trägt zur Gesamterfahrung bei, und wenn alle Erlebnisse vergnüglich wären, wäre das etwas langweilig für Euch, denn Ihr liebt das Drama. Du selbst hast nicht allzu viel Drama in Dein Leben gepackt, manches schon, aber viele Deiner anderen Existenzen sind dramatischer, und diesmal willst Du es ruhiger angehen, und so hat es sich auch ereignet, dass die Gedankenpakete kommen, denn in einem Leben ständiger Dramen würdest Du nicht die Ruhe finden, um Ähnliches zu erleben.



Dez. 2015

• Gedankenpaket während des Tages, im Wachzustand

(Ich sitze am Computer, und mein Daumen juckt hartnäckig, und endlich verstehe ich, dass das ein Signal ist.) Ja, Gedankenpakete sind im Kommen. Dies ist eine neue Erfahrung für Dich, statt im Halbschlaf auf Band zu sprechen. Wir werden sehen, was sich tun lässt. Du hast einst in einem anderen Leben viele sogenannte Verbrechen begangen, in wieder anderen Leben hast Du viele sogenannte gute Taten begangen, und dies alles rundet die Gesamtpersönlichkeit ab. Es sind wichtige Erfahrungen, denn nur einseitig gute oder böse Erfahrungen würden Euch nicht viel bringen.

Viele von Euch, die jetzt über das Weltgeschehen entsetzt sind, haben in anderen Leben ähnliche Gräueltaten begangen.

Wir, wir, wir, wir sind hier. Neue Dinge sind zu Dir hin unterwegs. Lasse das Gerät eingeschaltet und siehe was sich tun wird. (aber ich breche den sehr holprigen Fluss ab.)



März 2016

• Gedankenpakete

Wenn Du wieder einmal Gedankenpakete bekommst, die Deiner Ansicht nach nicht klar oder deutlich sind, kannst Du diesen Fluss stoppen und dann wieder neu beginnen statt ganz damit aufzuhören, oder Du kannst den Fluss etwa korrigieren, indem Du die Richtung etwas änderst und in eine andere Richtung gehst, die Dich möglicherweise auch noch mehr interessiert, und nach diesem Richtungswechsel kann die Übermittlung weitergehen.

Du kannst Dich auch mit einer anderen Person zusammentun, und Ihr beide könnt channeln, einfach das aussprechen, was Euch so in den Kopf kommt, und Du wirst sehen, wie interessant so etwas ablaufen kann. Das kann eine hochinteressante, sehr erleuchtende Sache sein. Mit den auf diese Weise gewonnenen Erfahrungen kannst Du dann erneut mit dem Channeln von Gedankenpaketen beginnen und dies dann etwas anders machen als zuvor, weil Du Dir dieses gemeinsame Channeln erlaubt und so erfahren hast, wie es ist, wenn Du es mit jemand anderem zusammen tust. Das kann -wie gesagt - sehr erleuchtend sein.

Dies kannst Du auch alleine machen, indem Du einfach Deine Gedanken kommen lässt und sie so ausplauderst und aufnimmst, wie sie kommen und Dir anschließend das Tonband anhörst, und bei diesem Abhören des Bandes erkennst Du, wenn Du eine Gedanken channelst, der sich von seiner eigenen Reichweite entfernt, und das ist dann eine Erfahrung, die dem Channeln von Gedankenpaketen ähnlich ist.

Und so kannst Du dann Deine Erfahrungen abrunden oder ausdehnen und mit dieser neu gewonnenen Erfahrung bei den Gedankenpaketen etwas mehr in die Details gehen und erkennen, wie es ist, wenn Du Dich sozusagen verhaspelst oder verhedderst und in Gedankenpaketen verstrickt bist, mit denen Du nichts anfangen kannst, um dann sozusagen auf eine andere Wellenlänge oder Kanal zu wechseln, der Dir mehr liegt.

Ja, dies alles kannst Du tun, wenn Du magst, und wir werden Dich bei diesen neuen Erfahrungen unterstützten, und so kannst Du beginnen, vergnügt neue Erfahrungen zu machen, die Dir sehr zusagen und Dich sehr bereichern werden.

Wenn Du noch mehr zu diesem Thema wissen willst, können wir damit fortfahren. Wir werden Dir auch andere Dinge sagen können, die Dich interessieren, aber dieses Thema ist vielleicht etwas, was Dich besonders interessiert und mit dem Du etwas angefangen kannst, da es Dich direkt betrifft, anders als andere Dinge, die viel weiter weg von Dir sind. Wir machen also weiter, denn wir sind mit dem Thema dieser Gedankenpakete noch nicht ganz fertig, aber da gibt es etwas, was wir Dir ebenfalls sagen möchten.

Wir haben mit Dir eine Weile gespielt und Dir andere Gedankenpakete übermittelt, mit denen Du nicht so viel anfangen konntest, und in diesem Spiel hast dazu Dich über uns geärgert, und wir haben Dir auch diese Sache mit der schwarzen Sonne übermittelt, und da warst Du etwas böse auf uns, und so etwas kann geschehen, da wir manchmal etwas verspielt sind, aber es war keine Absicht, Dich zu täuschen, sondern es war tatsächlich so, dass wir selbst sozusagen einer Botschaft aufgesessen waren, die nicht so richtig bei uns ankam und sie an Dich weitergegeben haben, und so war diese Fehler entstanden.

In einer nicht so weit entfernten Vergangenheit hast Du einst mit uns zusammen ein Leben geführt, wo wir sehr viel Spaß miteinander hatten, und zusammen haben wir sehr viele Dummheiten angestellt und uns vor Lachen gekugelt, und da war auch noch ein anderes Leben, in dem es sehr ernsthaft zuging, in dem wir nicht viel lachten und scherzten, aber zu lachen und zu scherzen, das macht mehr Freude, und wir sind an diesen ernsten Dingen weniger interessiert sondern mehr an denen, die Freude und Vergnügen bereiten, und nun verabschieden wir uns für heute von Dir. Good Bye.



März 2016

• Gedankenpakete

Dinge, die Euch interessieren, bemerkt Ihr natürlich besonders schnell, und wenn Euch etwas nicht weiter interessiert, werdet Ihr es nicht erkennen oder ignoriert es weitegehend. Du selbst interessierst Dich für die Gedankenpakete und möchtest sie weiterhin empfangen. Der Fluss stoppte in letzter Zeit manchmal, aber nur deshalb, weil Du angefangen hast, darüber nachzudenken, als sie anfingen, in Deinen Kopf zu strömen, wodurch Du sozusagen den Faden verloren hast. Für Dich selbst hat es sich als praktischer erwiesen, einfach das Gerät einzuschalten und dem Fluss zu folgen und ihn auszusprechen, weil alles Nachdenken Dich ablenkt und den Fluss stört.




März 2016

• Gedankenpakete

(Ich höre ein ganz leises Türklingeln.) Ja, das war ein Signal. Gedankenpakete sind wieder im Kommen. Wenn Du die Texte einmal nicht aufnehmen willst, kannst Du sie sozusagen speichern und später abrufen, indem Du Dir vielleicht das Thema merkst und Dir dann wünscht, dass es wieder auftaucht. Wenn Du dann sozusagen einen Anruf tätigst, kannst Du die gespeicherten Informationen abrufen, wann auch immer Du dies in einem entspannten Augenblick tun willst.

Wir werden Dir noch mehr dazu sagen, wie Du das tun kannst. Du kannst Dich gelassen in den Sessel setzen, Dich einen Augenblick lang entspannen und ein paar tiefe Atemzüge tun, vielleicht auch die Augen schließen und das Gerät bereithalten, und dann beginnst Du zu sprechen und wirst ganz überrascht sein, dass Du wirklich über dieses Thema sprichst. So ähnlich kannst Du generell auch beginnen, Gedankenpakete im Wachzustand zu kanalisieren, wenn Du dies möchtest. Probiere es einfach mal aus und sieh, was da kommen wird.



Mai 2016

• Gedankenpakete

Du hast um interessante Gedankenpakete gebeten, und hier sind wieder neue Informationen für Dich. Wenn Du wieder einmal ein Gedankenpaket nicht aufgenommen hast und es wieder aufrufen möchtest, so ist das nicht weiter schwierig. Denke einfach gelassen an das Thema, und es wird wiederaufsteigen in Dir. Wenn Du Dich jedoch angestrengt darum bemühst, wird das wahrscheinlich nicht funktionieren, denn alles Angestrengte ist dabei abträglich.



Mai 2016

• Gedankenpakete

Wenn Du wieder einmal nach Gedankenpaketen rufst und gerade keine eintreffen, magst Du Dich täuschen, denn sie treffen zwar ein, aber Du übersetzt die Informationen noch nicht richtig in Deinem Inneren. Du magst Szenen oder Bilder sehen oder flüchtige Eindrücke bekommen, und dies alles kann der Beginn von Gedankenpaketen sein.

(später) Wenn Dir Gedankenpakete kommen, die nicht sehr klar sind, kannst Du sie ruhig aufnehmen, denn sie werden klarer werden, und die Verwirrung wird sich legen, und wenn die Aussagen eines Gedankenpakets anscheinend wirr sind, kann Dir das als Beispiel dafür dienen, wie Verwirrung entstehen kann, und wenn Du eine solche Verwirrung nicht haben willst, lasse einfach los und lasse den Fluss kommen, ohne gleichzeitig zu erwägen, ob die Information wahrhaftig klingen oder nicht. Ja, das ist es, was Du tun kannst, einfach den Strom fließen lassen, ohne innere Kritik oder Begutachtung und einfach sehen, was da kommen wird.

(später) Ich verspüre ein Jucken im Daumen und greife zum Diktiergerät) Wenn Du wieder einmal ein Gedankenpaket bekommst, das Du nicht aufnehmen willst, kannst Du so vorgehen: Du kann es aufnehmen und hinterher wieder löschen, oder es auch nicht speichern, aber Du kannst es auch speichern und es Dir ein anderes Mal ansehen, wenn Du mehr für diese Informationen bereit bist und sie Dein Interesse finden oder Dich weniger verstören.

Denn es kann durchaus interessant sein, die Informationen durchzulesen und mehr Erkenntnisse zu gewinnen. Ja, bislang hast Du erst einmal ein Gedankenpaket des Inhaltes wegen abgelehnt, der Dich zu sehr verstörte, und zwar Informationen über jenen anderen Fokus, der aus Deiner heutigen Perspektive wirklich grauenhafte Dinge tat, aber auch solche Erkenntnisse können Dich bereichern, wenn Du bereit bist, mehr darüber zu erfahren.


Mai 2016

• Gedankenpakte

Wenn Du wieder einmal etwas, was wir Dir sagen, nicht verstehst, kannst Du kurz innehalten und uns dies übermitteln, und wir werden versuchen, die Informationen präziser und verständlicher zu formulieren.



Mai 2016

• Lebens-Spiel (Gedankenpakete im Wachzustand statt im Zwischenschlafzustand)

(ich sitze am Computer und spüre ein aufdringliches Jucken in der Fingerwurzel der rechten Hand, das sofort aufhört, nachdem ich mir das Diktiergerät geholt habe.) Ja, ja, ja, wir sind da. Du hast das Signal richtig interpretiert. Dies ist Dein Versuch, aus dem vollen Wachbewusstsein heraus Gedankenpakete zu empfangen. Bewerte die Botschaften nicht, sondern lasse sie einfach kommen. Zwar ist der Fluss noch nicht richtig im Gange.

Ja, das Weltgeschehen beunruhigt Dich bisweilen, aber Du beginnst, dies lockerer zu sehen und die Menschheit nicht als Opfer ihrer eigenen Dummheit oder Verantwortungslosigkeit sondern eher als Spiel zu sehen und zu beobachten, was Ihr als Nächstes spielen werdet, und auch selbst einen konstruktiven Beitrag zu Eurem Spiel zu leisten, indem Du Dein eigenes Leben vergnüglich und erfreulich gestaltest und Dich auch allen Anderen gegenüber entsprechend verhältst.

• Unsere Rolle im Spiel unseres Lebens ändern

(Ich sitze am Computer, und diesmal juckt der Daumenmuskel aufdringlich, und ich greife zu Diktiergerät.) Ja, Du hast Recht, das war das Signal. Wir sind bei Dir. Gehe dies ganz gelassen an. Dies ist für Dich eine neue Erfahrung statt im Zwischenschlafzustand nun aus dem Wachbewusstsein heraus Gedankenpakete auf Band zu sprechen.

Ja, Du hast Recht, es ist sinnvoll, Euer Leben und Eure Realität wie ein großes Spiel zu sehen, in welchem Ihr unterschiedliche Rollen übernehmen könnt, die Rolle des Bösewichts, die des Liebhabers, die des Heiligmäßigen, die des Eremiten, die der Mutter, die des Vaters, einfach alles, wonach Euch gelüstet, und Ihr seid nicht zu einer Rolle verpflichtet oder an sie gebunden.

Wenn Euch eine Rolle missfällt, könnt Ihr sie wie eine Brettfigur oder einen Stein auf einem Brettspiel beiseite schieben. Wenn Ihr dies Rolle schon lange verfestigt habt, wird das wahrscheinlich nicht von einem Augenblick zum anderen gehen, und die Umwelt wird auch nicht von einem Augenblick zum anderen verstehen, dass Ihr ein Anderer geworden seid, aber wenn Ihr Eure alte Rolle beiseite tut und in diesem Spiel vergnügt eine neue Rolle angeht und Ihr dieser freudig nachgeht, wird Euch nichts davon abbringen, und Ihr könnt überrascht sehen, wie ganz anders Euer Spiel sich nun entwickelt.



Juni 2016

• Gedankenpakete

Wenn Du wieder einmal Gedankenpakete empfangen willst und nicht weißt, ob sie im Kommen sind, kannst Du Folgendes tun: Lege oder setze Dich ganz entspannt hin, tue ein paar tiefe Atemzüge und warte einfach ab, was da kommen wird. Sehr oft wirst Du merken, dass sich Gedankenpakete bilden und an die Oberfläche steigen, die Du dann aufnehmen kannst.

(später) Manchmal bist Du Dir nicht sicher, ob Gedanken, die durch Deine Kopf ziehen, tatsächlich ein Gedankenpaket sind oder bloß ein etwas verquerer Gedanke. Du kannst dann beginnen, den Inhalt aufzunehmen, und wenn es Dir hinterher nicht wie ein Gedankenpaket vorkommt, kannst Du den Text immer noch löschen, doch wenn Du - wie soeben - ein Gedankenpakt stoppst, weil Du meinst, dass es keines wäre, verlierst Du es zwar nicht unbedingt, denn Du kannst es jederzeit wieder abrufen, wenn Du in der entsprechenden Stimmung bist, aber Du musst es aktivieren, und wenn Du nicht weiß, um welches Thema es ging, wird es tatsächlich für Dich verloren gegangen sein, denn Du kannst es nicht aktivieren, wenn Du gar nicht weißt, wovon es handelte.

Gedankenpakete sind immer wieder bei Dir im Gange. Du kannst sie auch aktivieren, ohne das Thema zu kennen. Dann magst Du eine Information zu andere Dingen aber nicht zu dem bekommen, was Dir zuvor entgangen war.



Sept. 2016

• Gedankenpakete

Die Gedankenpakete, die Du bekommst, kommen von unterschiedlichen Quellen. Manchmal würdest Du es vorziehen, eine bestimmte ständige feste Quelle zu haben, aber es ist auch sehr bereichernd, Kontakt mit unterschiedlichen Quellen zu haben und von ihnen Informationen zu bekommen. Du hast diese Methode für Dich gewählt.

In einer anderen Existenz hast Du auch gechannelte Informationen empfangen und weitergegeben, aber in jener Existenz war das etwas schwierig aufgrund der religiösen Situation, und Du hast die Informationen immer behutsam in religiöse Texte verpackt.



Okt. 2016

• Gedankenpakete

Ja, Gedankenpakete sind im Kommen. Bleibe entspannt und siehe, was da kommen wird. Wenn Du noch mehr über andere Leben von Dir erfahren möchtest, kannst Du versuchen, Dich mit einem Leben zu verbinden, von dem Du vielleicht schon etwas Kenntnis hast. Du konzentrierst Dich entspannt ein wenig auf ein bereits bekanntes Leben und wartest ab, welch Informationen auftauchen werden.

Solche wie Du sind manchmal ungeduldig, und Du brichst den Strom eintreffender Gedankenpakete ab, noch bevor sie richtig eingetroffen sind, und es schadet nichts, wenn Du ein bisschen länger wartest und siehst, ob noch etwas mehr kommen wird.



Okt. 2016

• Gedankenpakete

Wir haben noch etwas, was Dich interessieren könnte. Es gibt Einige, die sich wünschen, ebenfalls Gedankenpakete zu empfangen, und das könne sie ohne weiteres schaffen, wenn sie sich dafür öffnen und den Empfang zulassen.



Nov. 2016

• Gedankenpakete

Wenn Ihr wieder einmal einen Versuch unternehmt, ein Gedankenpaket zu einer Sache zu bekommen, die Euch interessiert oder wenn Ihr häufig auf ein bestimmtes Thema zugreift, werdet Ihr merken, dass dieses Gedankenpaket sich bereits in Euch gebildet hat, und wenn der Fluss beginnt, wird er fließend, ohne Stoppen sein.

Solche Gedankenpakete sind eher eine Botschaft an Euch, die von einer anderen Quelle an Euch gesandt wird, während manche Gedankenpakete, die in Euch entstehen, aus Eurem Inneren hervorzuquellen scheinen, wie wenn Ihr etwas in einem Topf kocht und der Deckel sich beim Kochen immer wieder etwas hebt. Auch diese Gedankenpakete sind etwas Besonderes, denn sie offerieren Euch eine Sicht zu etwas, was Euch zuvor nicht ganz klar war, und nun könnt Ihr erleben, wie dies für Euch klarer wird.




November 2016

• Gedankenpaket-Austausch mit Elias???

In einer Nacht findet ein sehr lange, aufbauender Gedankenpaket-Austausch mit einem Elias statt, was mir dann irgendwie größenwahninnig vorkommt, so dass ich mir gar nicht die Mühe mache, das aufzunehmen, was ich hinterher bedauere.



24. Nov. 2016

• Gedankenpakete

Wenn Du Gedankenpakete bekommen willst, musst Du nur in Dich selbst hineingehen und in Dein Inneres eintauchen, um den Fluss zuzulassen, und sie werden sehr bald strömen. Und wenn Du Informationen zu einem bestimmten Thema haben willst, ist es günstig, Dich zuvor kurz auf das Thema zu konzentrieren.

(später) Wenn Du wieder einmal ein Gedankenpaket bekommst, das anscheiend wirr eintrifft, kannst Du es stoppen, was Du soeben getan hast, denn es traf tatsächlich als ziemlicher Kuddelmuddel bei Dir ein.



Dez. 2016

• Gedankenpakete

Wir sind Dir verbundener, wir sind Deine Freunde aus anderen Existenzen, in denn wir viel Spaß sowie auch Ärger miteinander hatten. Wir haben etwas, was Dich vielleicht interessieren wird. Wenn Du wieder einmal eine Pause bei den Gedankenpaketen erlebst, sage Dir: „Okay, ich lege jetzt ein kleine Pause ein, in der ich das assimiliere, was ich bislang an Informationen bekommen habe, und anschließend bin ich wieder bereit, neue Informationen aufzunehmen.“ Und es ist auch kein Hindernis für den Fluss der Gedankenpakete, wenn Du ab und zu keine Lust hast, Deine Ruhe zu unterbrechen und lieber darauf verzichtest, das Diktiergerät zu ergreifen und Dich stattdessen auf die andere Seite drehst und weiterschläfst.


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Gedankenpakete, gechannelte Infos zum Thema
BeitragVerfasst: Di 31. Jan 2017, 07:21 
Supraselbst
Supraselbst

Registriert: Di 11. Aug 2009, 19:49
Beiträge: 10618
Jan. 2017

• Gedankenpakete

(Ich sehe eine Art Nachrichtenblatt, das „Die Gestalter“ heißt mit einem langen Text darauf.) Nun folg dieses Gedankenpaket: Das ist ein Versuch, Dir Informationen auf andere Weise zukommen zu lassen. Du kannst beispielsweise den Text lesen und ihn zugleich auf Band sprechen und sehen, ob Dir diese Methode behagt.


April 2017

Angekündigte Änderung bei den Gedankenpaketen

Viele Gedankenpakete sind zu Dir hin unterwegs, aber Du hast sie bislang noch nicht angenommen, denn es wird eine Veränderung geben, und Du wirst eine andere Art von Kanal empfangen, einen, der Dir besonders liegen wird. Es werden Informationen kommen, die Dir gefallen werden. Vielleicht sind auch einige Informationen dabei, die Dich möglicherweise beunruhigen, aber generell werden sie Dir gefallen, und diese Richtung wird Dir Freude bereiten.

Was Dich bislang an den Gedankenpaketen ein bisschen störte, das war diese Quellen-Vielfalt und dass Du nicht weißt, von welcher Quelle sie kommen, und das wird sich ändern. Lasse einfach zu, dass die Informationen hindurchkommen und Du wirst Deine Freude daran haben.

(Später) Solche wie Du sind sich manchmal unsicher, ob die empfangenen Informationen gültig, wahr und zutreffen sind, aber darum geht es gar nicht. Es sind Informationen, die Du bekommst, die Dich und Andere bereichern. Und was ist schon absolut wahr? Manches, was Du bislang noch nicht angenommen hast, war zu Dir hin unterwegs, aber Du hast es abgeblockt oder unterbrochen, und vielleicht öffnest Du Dich nun etwa mehr dafür. Wie gesagt, wirst Du an den neuen Informationen Freude haben. Lasse sie zu und siehe, was da kommen wird.

(Später) Wir haben etwas, was Dich vielleicht interessieren wird. Du warst einst in einem anderen Leben ein Mensch mit vielseitiger psychischer Begabung, die Du auch zu Deinem sowie zum Wohle Anderer genutzt hast, und vieles, was Du heute empfangen kannst, beruht auf der damals entwickelten Fähigkeit, aus der Du auch heute noch schöpfst.

(Später) Wir haben etwas was Dir vielleicht gefallen wird. Du warst einst ein Mensch mit außerordentlichen psychischen Fähigkeiten, die Du nicht unbedingt alle genutzt hast, aber auf vieles davon wirst Du auch heute zugreifen können, wenn Du dies zulässt. Lasse den Fluss zu und siehe, was da kommen wird.

Wenn andere Quellen Dir Informationen offerieren, lasse sie einströmen und siehe, was da kommen wird. Wenn Du einst auf dieses Leben zurückblickst, wirst Du Dir sagen, dass Du das gut gemacht hast, und Du wirst dieses Leben im Rückblick als bereichernd und erfüllend sehen. Es kann auch sein, dass einige Informationen, die zu Dir hindurchdringen, Dich nicht unbedingt entzücken oder ergötzen werden, aber lasse sie zu und siehe, was da kommen wird.

(später) Neue Gedankenpakete sind im Kommen. Lasse das Gerät eingeschaltet. Vielleicht wirst Du zunächst nicht alles verstehen können, aber bleibe dabei und siehe, was da kommen wird. Ohne Dir zu nahe treten zu wollen, möchten wir Dir etwas sagen, was Dich vielleicht beunruhigen wird. Diese neue Entwicklung mag auch bisweilen etwas verstörend sein, aber lasse die neuen Informationen trotzdem zu, denn sie werden Dich bereichern und letztendlich beglücken. Vieles davon mag zunächst etwas befremdlich wirken, aber lasse den Fluss zu und siehe, was da kommen wird.

Schon früher sind viele Gedankenpakete zu Dir geströmt, nur hat es eine Weile gedauert, bis Du dies objektiv erkannt und fähig warst, diese Informationen anzunehmen und sie auf dem Gerät aufzunehmen.


Juni 2016

• Gedankenpakete

Wenn Du Dir wieder einmal Gedankenpaket empfangen willst, kannst Du das so machen wie gerade eben und Dich einfach entspannen und nach Gedankenpaketen rufen.

(später) Ja, Gedankenpakete sind zu Dir hin unterwegs. Du musst dies nur zulassen und sie aufnehmen. Wenn Du ein Gedankenpaket nicht auf Band aufgenommen hast, ist es nicht so, dass es verloren wäre, denn Du kannst es auch zu einem anderen Zeitpunkt wieder abrufen, indem du Dich entspannst und Dir sagst, dass die Gedankenpakete kommen, und sie werden kommen.

(später) Gedankenpakete sind das, was in Deinen Geist einströmt und von Deinem Denkapparat übersetzt wird, und in dieser Übersetzung kommunizierst Du Dir das, was Du verstehen kannst. Und das, was Du an Informationen nicht verstehen kannst, kannst Du nicht oder noch nicht richtig übersetzen, was Du relativ schnell erkennst, denn wenn die Informationen wirr oder verzerrt sind, brichst Du ab, und das ist okay.

Manchmal hilft es, wenn Du dann wieder neu beginnst, aber ein solches Abbrechen ist völlig okay, und die Informationen können zu einem anderen Zeitpunkt wiederkommen, wenn Du Dein Gewahrsein weiter ausgedehnt und weitere Informationen assimiliert hast.

Viele von Euch bekommen ähnliche Gedankenpakte, doch entweder achten sie nicht darauf oder es ist zu mühsam für sie, sich darauf zu konzentrieren und dies auf Band aufzunehmen, oder sie tun sie einfach ab. Aber generell ist das eine Fähigkeit, die Euch allen zur Verfügung steht, und die auch jetzt in den Zeiten der Umschaltung vermehrt erkannt und genutzt wird.

(später) Wir haben etwas, was Dich interessieren könnte. Wenn Du willst, kannst Du dies jeden Tag praktizieren. Setze Dich in den Sessel, entspanne Dich, und wenn Du magst, kannst Du die Augen schließen und einen kleinen Augenblick abwarten, und Du wirst sehen, dass Gedankenpakete in diesem Zustand leicht fließen und noch viel leichter aufgenommen werden können als in den Zwischen-Schlafzuständen, in denen Du Dich doch immer wieder zwingen musst, das Gerät zu handhaben statt weiterzuschlafen.

Es gibt auch noch eine andere Methode. die Du anwenden kannst. Du kannst mehrere sehr tiefe Atemzüge tun, und auch das kann Dir helfen und diesen Fluss fördern.

Solche wie Du sind bisweilen den eintreffenden Informationen gegenüber sehr kritisch, und wenn Du meinst, dass sie nicht versiert oder interessant genug sind, brichst Du gelegentlich den Fluss ab, doch es ist günstiger, den Fluss weiterlaufen zu lassen, um zu sehen, was da kommen wird, und vielleicht bist Du im Nachhinein beim Abhören des Tonbands durchaus von dem begeistert, was Du aufgenommen hast.

Neue Informationen sind zu Dir hin unterwegs. Lasse sie zu, und Du wirst erfreut von dem sein, was Du vernehmen wirst. Schon in uralten Zeiten praktizierten Menschen diese Fähigkeit. (jetzt bricht der Fluss ab)


Juli 2017

• Gedankenpakete

(Im Halbschlaf höre ich zweimal ein deutliches Klingelsignal und greife zum Diktiergerät.) Solche wie Du sind manchmal mit sich selbst sehr ungeduldig und auch viel härter als sie dies Anderen gegenüber sind. Deshalb wollen wir Dir dies sagen. Du kannst Dich immer wieder mit uns austauschen, wenn Du dies willst, und wir werden Dich fördern und unterstützen und Dir helfen, auch mehr Geduld mit Dir selbst zu haben.

Manche von Euch, die ebenfalls Gedankenpakete empfangen, versuchen angestrengt herauszufinden, ob die Informationen akkurat sind, doch darum geht es nicht, denn bereits der Gebrauch der Fähigkeit, diese Informationen zu empfangen und sie objektiv zu übersetzen, trägt zu Eurer Expansion bei, und auf diese Expansion folgt automatisch ein korrekteres Übersetzen der Informationen, die Ihr inzwischen verstanden und assimilieret habt, und so ist es mit allem, was Ihr tut. Je mehr Übung Ihr darin habt, umso geschickter macht Ihr es.

(später) Manchmal zögerst Du, einen Text aufzunehmen, weil Du Dir nicht sicher bist, ob es eintreffende Gedankenpakete sind oder ob Du Dir das ausdenkst. Das Zögern ist an sich konstruktiv, weil Du zwischen Beiden differenzieren willst, aber Du kannst trotzdem anfangen, diese Text aufzunehmen, denn es ist vorteilhafter, hinterher zu entscheiden, ob es lediglich Denken ist, oder ob es Gedankenpakete sind.


Juli 2017


• Gedankenpakete

(Ich höre einen ungewöhnlichen Klingelton und greife zum Diktiergerät.) Ja, das war wieder ein Signal. Gedankenpakete sind im Kommen. Du hast in letzter Zeit weniger Gedankenpakete aufgenommen, und das ist völlig okay. Das kannst Du so handhaben wie Du willst. Gedankenpakete werden trotzdem weiterhin eintreffen, auch wenn Du zwischendurch eine Pause einlegst.



August 2017

• Gedankenpakete

Du hast gut daran getan, das Gedankenpaket soeben abzubrechen, denn wenn es allzu konfus ist, bringt es nichts, den Text aufzunehmen. Wir werden Dir zu gegebener Zeit eine ähnliche Sache präsentieren, sobald dies klarer durchkommen kann.

Wenn Gedankenpakete nicht klar durchkommen, kann es daran liegen, dass frühere Informationen noch nicht soweit assimiliert wurden, dass eine klare Übersetzung der neuen Informationen möglich ist. Es kann auch sein, dass Du Dich gegen ein bestimmtes Thema sträubst, oder auch, dass Du einfach zu müde bist und lieber schlafen willst.


September 2017

• Gedankenpakete

Ja, das war ein Signal. Das hast Du richtig erkannt. Neue Gedankenpakete sind im Kommen. Wenn Du wieder einmal Gedankenpakete aufnehmen willst, kannst Du auch dies ausprobieren: Du kannst Dich einfach in den Sessel setzen und Dich entspannen und eine Weile abwarten, und Du wirst sehen, dass die Gedankenpakete einströmen, und Du kannst sie aufnehmen, ohne immer wieder den Schlaf unterbrechen zu müssen, wie Du das jetzt tust.

Viele von Euch erleben Ähnliches wie Du mit den Gedankenpaketen, aber sie sind sich dessen nicht unbedingt gewahr, nehmen sie nicht auf oder sind nicht daran interessiert, doch tatsächlich seid Ihr alle dazu fähig, und immer mehr Menschen machen solche Erfahrungen, insbesondere da Ihr Euch immer mehr für Eure Peripherie öffnet.

(später) Wenn Du Gedankenpaket empfangen willst kannst Du über irgendetwas nachdenken, was Dich gerade interessiert, und dann wirst Du irgendwann bemerken, dass plötzlich Gedanken eintrudeln, die Du nicht denkst, sondern die von irgendwo her einströmen. Und auf diese Weise setzen dann die Gedankenpakete ein zu einem Thema, das Dich gerade interessiert.

(später) Viele von Euch sind sich nicht darüber im Klaren, dass sie ständig solche Informationen wie Deine Gedankenpaket empfangen, denn sie hören einfach nicht darauf, so dass die Informationen hindurchrauschen, ohne dass sie davon profitieren würden. Wenn Du willst, kannst Du das Empfangen von Gedankenpaketen noch verstärken indem Du Dich gedanklich mit einer Sache beschäftigst, die Du wissen willst bis die Informationen Dir sozusagen aus dem Nichts zuströmen.




Nov. 2017

• Krimi-Gedankenpakete

(Ich habe mir mehrere Krimiserien in englischer Sprache zugelegt (Inspector Frost, Inspector Gently, Inspector Morse, Foyle’s War), um meine Englisch-Kenntnisse auf dem Laufenden zu halten und auch, weil mich das offizielle Fernsehprogramm oft langweilt.

Und jetzt kommen praktisch in jeder Nacht lange Gedankenpakete in englischer Sprache, anscheinend Fortsetzungen dieser Krimi-Reihen, was mich jedoch als Gedankenpakete nicht sehr interessiert. Und wenn ich mir dann vornehme, dass stattdessen Informationen übers Weltgeschehen, die Umschaltung usw. kommen, hört der Fluss leider auf.)



Dezember 2017

• Signale für Gedankenpakete

Ja, dieses Pfeifen, das Du plötzlich im Ohr hörst, das ist ein Signal, das gleich wieder verschwinden wird. Wenn Du dieses Signal vernimmst, weißt Du, dass weitere Gedankenpakete im Kommen sind.


Dezember 2017

• Infos zu Gedankenpaketen

In letzter Zeit waren einige Gedankenpakete etwas wirr, wie diese Krimis, die Du nicht aufgenommen hast, aber sie haben Dir auch aufgezeigt, dass das, was Dich beschäftigt, sich auch auf diese Gedankenpakete auswirkt.


Januar 2018

• Gedankenpakete

Wir werden Dir noch viele Informationen liefern, aber es bringt nichts, Dich im Moment zu überfordern, denn viele Informationen, die Du bislang bekommen hast, hast Du noch nicht völlig assimiliert, so dass Du sie noch nicht ganz nutzen kannst.

(später) Alle Informationen, die Du jetzt haben willst, stehen Dir im Grunde genommen bereits zur Verfügung. Doch wenn Du beispielsweise jetzt wissen willst, auf welche Weise Du einst sterben wirst, könntest Du zwar auf eine wahrscheinliche Variante des Geschehens zugreifen, doch Ihr habt Euren freien Willen, weshalb Du jederzeit eine andere Übergangsweise wählen kannst.


Nach oben
 Offline  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
GuildWarsAlliance Style by Daniel St. Jules of Gamexe.net
Guild Wars™ is a trademark of NCsoft Corporation. All rights reserved.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de