Aktuelle Zeit: Do 19. Jul 2018, 21:00


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Herausforderungen
BeitragVerfasst: Fr 25. Okt 2013, 06:52 
Supraselbst
Supraselbst

Registriert: Di 11. Aug 2009, 19:49
Beiträge: 11005
HERAUSFORDERUNGEN
Juni 2013

• Ihr seid Götter im Werden
Das Erschaffen von Herausforderungen

Ja, Ihr menschliche Wesen seid großartig und wunderbar. Ihr habt es auf Euch genommen, in dieser physischen Welt Materie zu erschaffen und selbst physisch zu sein. Das ist ein großes und erstaunliches Unterfangen, das Mut und Begeisterung erfordert. Ihr seid wunderbar und großartig, Götter im Werden, und manche haben sich in diesem Spiel Rollen ausgesucht, die andere abschrecken oder erschrecken mögen, doch auch solche ganz besonders herausfordernde Rollen bereichern Euch insbesondere. Es sind mutige, ja geradezu tollkühne Seelen, die sich solchen Herausforderungen stellen.

Doch Euren Mut und Eure Tollkühnheit könnt Ihr auch beweisen, indem Ihr über Euch selbst herauswachst und Euch immer wieder neue, vergnügliche Herausforderungen stellt, Herausforderungen müssen nicht immer nur aus solchen Dingen bestehen, die Ihr als belastend und schwierig empfindet, sondern es können auch höchst vergnügliche Herausforderungen sein.

Menschen, die in einer verzweifelten Lage sind, neigen dazu, alles andere auszusperren und nur ihre verzweifelte Lage zu sehen, und sie konzentrieren sich so sehr auf ihre verzweifelte Lage, dass sie alle anderen Auswege blockieren. Obwohl das schwierig ist, ist es sinnvoll, in einer solchen Situation kurzfristig loszulassen und seinen Fokus von dieser Sache abzuziehen, um Euch die Möglichkeit einzuräumen, andere Wege zu erkennen.

Okt. 2013
• Menschen, die sich sehr schwierige und dramatische Erlebnisse erschaffen

Manche Menschen erschaffen sich ein sehr schwieriges und dramatisches Erlebnis, und die Erinnerung daran begleitet sie ihr ganzes Leben lang. Auch Du hattest einst ein solches Erlebnis, als Du als kleines Mädchen erlebtest, dass Dein Vater anfing, Dich abzulehnen, und selbst wenn Du das auch nicht als ein dramatisches Erlebnis ansiehst, so hat Dich das doch Dein ganzes Leben lang begleitet (Ausschnitt).

Manche Menschen, die sich dramatisch Erlebnisse erschaffen, knabbern ein Leben lang daran, wie Du dies auch getan hast, aber Du bist dabei, dies nun zu überwinden und hinter Dir zu lassen, insbesondere auch weil Du erkannt hast, dass Du Dir dies alles selbst erschaffen hast und dass kein Anderer Dir je etwas angetan hat, und dass alle Deine Erlebnisse in Deinem Leben von Dir selbst erschaffen wurden. Ja, eine solche Erkenntnis ist höchst wertvoll und hilft Dir, eine neue Richtung zu wählen.

Wenn Du einst auf die andere Seite gegangen sein wirst, wirst Du viele Dinge verstehen, deren Begreifen Dir heute noch schwer fällt. Du wirst Zusammenhänge erkennen, die Dir heute noch rätselhaft sind.

Ja, Ihr Menschen seid wundervoll und großartig. Manche von Euch verwirklichen in ihrem Leben Herausforderungen und Dinge, die sich andere niemals trauen würden. Es sind mutige, Ihr würdet sagen, es sind tollkühne Seelen, die sich an so etwas heranwagen. Ihr müsst sie nicht bemitleiden, sondern Ihr könnt Hochachtung für ihren Mut empfinden, sich solchen Schwierigkeiten zu stellen und zugleich mit ihnen mitfühlen.


Dez. 2013

• Nicht in Unannehmlichkeiten schwelgen

(Ich erwache mit einem Ruck.) Ja, das war ein kleiner Aussetzer in einem Gedankenpaket und bist wieder zu diesem Gedankenpaket zurückkehrt, und das war dieser Ruck, den Du verspürt hast.

Wenn Euer Leben etwas bereithält, was Ihr als unangenehm erachtet, dann ist es sinnvoll, sich auch noch auf das zu konzentrieren, was Ihr in Eurem Leben als angenehm empfindet, statt ausschließlich in den Unannehmlichkeiten zu schwelgen, denn je mehr Ihr Euch damit beschäftigt, desto mehr halte Ihr sie fest und zieht sie auf Euch an.

Du denkst, wenn ich mir den Fuß gestoßen habe, und da ist dieser Schmerz, dann kann ich den Schmerz doch nicht einfach vergessen, aber genauso ist es. Vergesst den Schmerz, beschäftigt Euch mit etwas anderem, lenkt Euch ab, das fördert Eure Heilung und verhindert den Schmerz.


Dezember 2015

• Schwierige Situationen

Viele Personen, die große Schwierigkeiten und Probleme erleben, erleben dies nicht als beglückend, aber auch diese Erfahrungen sind eine Bereicherung der Gesamtpersönlichkeit, auch wenn Ihr sie gewiss nicht als beglückend erlebt. Wenn jemand in einer sehr schwierigen Situation ist, lässt sich seine Wahrnehmung nicht ganz leicht verändern, auch wenn er über die entsprechenden Informationen verfügt, denn das Erlebte bedrängt und belastet Euch so sehr, dass es fast unmöglich zu sein erscheint, etwas Anderes als diese Bedrängnis wahrzunehmen.

Eine Möglichkeit wäre, das Ganze vielleicht als eine Art bösen Traum der Seele zu sehen, und Ihr selbst als Beobachter seid bemüht, Euch nicht allzu tief in diesen bösen Traum hineinzuziehen sondern immer zu erkennen, dass dies bloß ein Traum ist, den Ihr zwar selbst erschafft, wo Ihr jedoch als Beobachter durchaus in der Lage seid, Euch kleine Erleichterungen zu erschaffen. (jetzt breche ich den Fluss ab, weil ich anfange, intensiv darüber nachzudenken, wodurch mein Ego sich einschaltet.)


Nach oben
 Offline  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
GuildWarsAlliance Style by Daniel St. Jules of Gamexe.net
Guild Wars™ is a trademark of NCsoft Corporation. All rights reserved.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de