Aktuelle Zeit: Di 17. Sep 2019, 06:46


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1163 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 113, 114, 115, 116, 117
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Aktuelle Gedankenpakete und Eure Kommentare dazu
BeitragVerfasst: Fr 16. Aug 2019, 08:11 
Supraselbst
Supraselbst

Registriert: Di 11. Aug 2009, 19:49
Beiträge: 12280
August 2019

• Bewusstseinsumschaltung/Weltgeschehen

(Im Halbschlaf höre ich einen Brummton, bin mir nicht sicher, ob das ein Signal ist und greife schließlich doch zum Diktiergerät.) Ja, das war ein Signal. (Text beginnt in englischer Sprache) Eure Welt verändert sich sehr schnell. Vieles am Rand Eurer Landmassen wird im Meer versinken, und im Allgemeinen sind das dicht bevölkerte Regionen. Und diese Menschen werden neue Siedlungsgebiete brauchen. Außerdem werden die bisherigen Hafenanlagen dann unter Wasser sein, und es müssen in den neu entstandenen Randzonen neue Hafenanlagen errichtet werden, um den Seetransport sicherzustellen.

Es wird Unruhen geben, denn die Menschen, die bislang vom Meer lebten und nun aus ihren Siedlungsgebieten vertrieben werden, möchten nicht unbedingt im Binnenland leben sondern weiterhin vom Meer leben. Es wird Gerangel und Streit um die neuen Küstenregionen geben, denn die dortigen Bewohner werden sich nicht einfach vertreiben lassen. Es wird sehr viel Kooperation nötig sein, auch beim Aufbau neuer Siedlungsgebiete mit entsprechender Infrastruktur usw.

(später) Du möchtest Informationen zur Bewusstseinsumschaltung haben. Ja, sie ist gut im Gange, auch wenn Ihr dies bisweilen bezweifelt, wenn Ihr das Weltgeschehen beobachtet. Doch die Menschen werden sich immer mehr gewahr, und Viele fragen sich auch, wie es kommt, dass gewisse Leute, die Eurer Ansicht nach absolut nicht dazu geeignet sind, in hohe politische Positionen gewählt wurden, in denen sie viel Macht ausüben können, und so fangt Ihr an darüber nachzudenken, wie Ihr selbst zu diesem Geschehen beigetragen und dies somit erschaffen habt.

(später) Du möchtest Information zum Weltgeschehen haben. Durch Trumps provokantes Verhalten ist die Situation im Weltgeschehen nicht unbedingt brisanter geworden, denn im Grund genommen ist Allen klar, dass er ein Marktschreier ist, der zwar als Individuum nicht persönlich für voll genommen wird, aber seine Position wird für voll genommen, doch die Gefahr, dass er aus seiner Position heraus schlimme Dinge anrichtet, die ist nicht so groß, da alle Nationen auf der Hut sind, doch sein Verhalten trägt dazu bei, dass die bisherigen Freunde der Vereinigten Staaten eher bereit sind, sich nach neuen Allianzen umzusehen, wodurch tatsächlich Vieles in Bewegung gerät.

(später) Du hättest gerne Informationen zum Weltgeschehen, das weniger beunruhigend ist als es manchmal den Anschein erweckt. Ja, es gibt gewisse Krisenherde, die weiterhin schwelen, doch das, was bisweilen sehr bedrohlich wirkt, das Geschrei des amerikanischen Präsidenten ist nichts als bloße Angeberei, das Verhalten einer sogenannte Rampensau, die unbedingt bewundert und im Gespräch bleiben möchte und fast alles tut, um diese Bewunderung zu erreichen, doch seine Gesprächspartner in anderen Ländern sind sich darüber im Klaren und lassen sich im Allgemeinen nicht provozieren, zumindest nicht zu unangebrachten Handlungen.

• Zuneigung

Zuneigung ist etwas, was Ihr manchmal für Andere empfinden könnt, ohne dass sie erwidert werden muss, was für den, der diese Zuneigung empfindet, sehr bitter sein kann, es jedoch nicht sein muss, wenn Ihr wahrnehmt und versteht, dass Ihr Euch selbst diese Zuneigung für den Anderen gönnt, dass es Eure ureigene Empfindung ist, die Ihr wertschätzt, und dass es keinesfalls erforderlich ist, dass der Andere diese Zuneigung erwidert, auch wenn es äußerst angenehm sein mag, wenn Eure Zuneigung erwidert wird. Tadelt Euch auch nicht für nicht erwiderte Zuneigung, kritisiert Euch nicht und sagt Euch nicht, dass Ihr unfähig seid, eine solche Erwiderung zu erlangen.


• Entwickeln von Sprachen

(Dieses Gedankenpaket fängt damit an, dass ich im Zwischenschlafzustand eine sehr fremdartige Kombination aus Silben und Vokalen unbedingt laut aussprechen will, es jedoch abbreche, weil das Ganze sehr befremdlich ist, und dann folgt diese Information:) Das ist etwas, was Ihr manchmal tut, dass Ihr anfangt, eine neue Sprache zu erfinden, die möglicherweise in einer anderen Zeit einmal als Sprache gesprochen werden wird, was zwar selten aber doch gelegentlich getan wird.

So haben alle Eure Sprachen begonnen, dass jemand in einer Art Traumzustand anfing, eine Wort- oder Silben-Kombination zu erfinden und auszusprechen, die sich dann mit der Zeit in der Menschheit zu einer Sprache entwickelte. Zu diesem Vorgang wurdest Du inspiriert durch die gestrige Fernsehsendung über Hildegard von Bingen, in der erwähnt wurde, dass sie eine Art fremder Sprache entwickelte, in der nur Substantive vorkamen, was sie dann ins Deutsch übertrug. Die meisten von Euch können das tun, doch die Wenigsten tun es. Es ist eine spielerische Sache, die durchaus Vergnügen bereiten kann.

Wir haben noch etwas, was Dich vielleicht interessiert. In einer anderen Zeit warst Du an einem Königshof als Narr tätig und hast viele solche Sprachvariationen gestartet, als Spiel oder Scherz, und einige davon wurden in anderen Zeiten zu Sprachen entwickelt.

Nun fragst Du dich, wie das funktionieren kann. In einer anderen Zeit schaltet sich dann jemand auf diese Sprachfantasie ein und fängt an, sie auszusprechen und weiterzuentwickeln, und das wird dann zum Anfang einer Sprache, die Andere aufnehmen und in der sie miteinander kommunizieren.

Viele Dinge geschehen auf diese Weise, beispielweise mag ein Fokus über eine technische Entwicklung nachdenken und diese ein bisschen entwickeln, und in einer anderen Zeit schaltet sich ein anderer Fokus darauf ein, fängt dies auf und entwickelt die Sache weiter zu einer technischen Erfindung. Viele Dinge, die Ihr heute kennt, sind auf diese Weise entstanden und entstehen auch immer noch auf diese Weise.


• Opferrolle

(fängt in englischer Sprache an) Die Opfer, die in einem Angriff mit Granaten sterben, sind jene zwischen den Fronten. In diese Opferrolle haben sie sich selbst platziert. Weder die Angreifer noch die Verfolger sind in der Opferrolle, denn ihre Rollen haben sie bewusst gewählt, während Jene in der Opferrolle (die zwischen den Fronten) dies im Allgemeinen unbewusst tun, denn bewusst wählt nahezu niemand die Opferrolle.

Ich spreche hier nicht von einem solche Fall, wenn sich beispielweise eine Mutter zwischen ihr Kind und einen Angreifer wirft und dabei umkommt, weil sie ihr Kind schützen will, sondern von Angreifern, die auf alles schießen, was sich bewegt und deren Verfolgern, die das Gleiche tun, und die, die zwischen diese Fronten geraten, das sind die in der Opferrolle.

„Wäre es dann nicht das Beste, sich sofort aus dieser Rolle hinauszubewegen“, fragt der Schüler den Lehrer, doch dieser schüttelt den Kopf, denn es ist nicht so einfach, sich aus dieser Opferrolle herauszubewegen. Selbst wenn Ihr wisst und begreift, dass Ihr Euch in die Opferrolle begeben habt, fühlt Ihr Euch doch in dieser Rolle sehr wehrlos und angegriffen, und dieses Gefühl der Wehrlosigkeit verleitet Euch dazu, weiterhin in dieser Opferrolle zu bleiben, statt sie ganz bewusst sofort zu verlassen.

Ja, wenn Ihr wirklich ganz bewusst und ohne jegliche Zweifel an Eurer Fähigkeit die Wahl trefft , sofort diese Opferrolle sofort zu verlassen, könnt Ihr tatsächlich bewirken, dass der Angreifer Euch nicht sieht oder eine Waffe Euch nicht trifft, aber die Meisten werden diese bewusste Aktion – ganz frei von jeglichen Zweifeln – nicht tatsächlich hinkriegen. Selbst wenn sie ganz bewusst wählen, die Opferrolle zu verlassen, sind die Zweifel doch meist so groß, so dass es nicht funktioniert.

Nehmen wir einmal an, ein wild gewordener Stier rennt auf Dich zu, und hinsichtlich des Verlassens der Opferrolle gibt zwei Optionen. Die eine ist es, mit einem Satz einen 4 m hohen Zaun zu überwinden, und die andere ist dies, Dich auf den Boden zu werfen und Dich tot zu stellen. In Gefahren kann der Mensch tatsächlich völlig unerwartete physische Fähigkeiten entwickeln und mit einem Satz einen 4 m hohen Zaun überwinden, aber da Du daran zweifelst, funktioniert diese Option für Dich nicht. Und wenn Du Dich auf den Boden wirst und Dich totstellst, hast Du zwar die Hoffnung, dass der Stier Dich nicht angreift, aber Deine Zweifeln, auf diese Weise für den Stier uninteressant geworden zu sein, sind größer, so dass er Dich wahrscheinlich angreift.


• Anderen beistehen/Hilfe leisten

(fängt in englischer Sprache an: Manche sagen sich: Warum sollte ich mich einmischen, wenn ein Anderer angegriffen wird und um sein Leben kämpft, aber so lange für Euch selbst dabei keine Lebensgefahr besteht ist es durchaus angebracht, dem Anderen beizustehen, denn auch Ihr wollt, dass man Euch in der Not beisteht und eine helfende Hand reicht. Wenn Ihr einem Anderen eine solche Hilfe spendet, hat der Andere zwar durchaus selbst materialisiert, dass er Hilfe bekommt, was nicht heißt, dass Ihr verpflichtet seid, diese Hilfe zu leisten, doch Ihr selbst werdet Euch hinterher zweifellos viel besser fühlen, wenn Ihr im geholfen habt als wenn Ihr achtlos vorübergegangen wärt.


• Gedankenpakete

(fängt in englischer Sprache an) Du hast gewählt, verschiedene Entitäten zu channeln, was Du sehr effizient tust, obwohl Du jetzt eine Pause eingelegt hast, aber das Channeln dieser verschiedenen Wesenheiten und Aspekte ist eine sehr interessante Sache und bietet Dir viele Informationen, und Du kannst dies jederzeit wieder aufnehmen, wenn Du diese Pause abbrechen möchtest. Ja, Du möchtest sie abbrechen. (nun folgt ein Text zum Weltgeschehen, der weiter oben zu finden ist.)


• Andere Leben

Du warst einst in einem anderen Leben ein Mensch mit sehr großen Fähigkeiten, der diese Fähigkeiten sehr konstruktiv nutzte und Anderen half, ihre eigenen Fähigkeiten zu entwickeln. In einem weiteren Leben warst Du ein Mensch – ein Dummkopf wie Ihr sagen würdet - und auch in jenem Fokus hast Du große Fähigkeiten entwickelt, denn Du hattest ein enormes Gespür für die Empfindungen anderer Menschen und konntest darauf eingehen und Dich entsprechend verhalten, was für Dich in jener Existenz sehr vorteilhaft war und Dir Schutz bot.


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Aktuelle Gedankenpakete und Eure Kommentare dazu
BeitragVerfasst: Sa 17. Aug 2019, 06:21 
Traumtänzer
Traumtänzer

Registriert: Mo 29. Apr 2019, 06:55
Beiträge: 14
Hallo Gilla,
wieder sehr interessant was du bekommen hast.

Habe auch den Eindruck energetisch ist es nicht so extrem dramatisch wie es oft zu sein scheint.
Interessant ist auch, dass Bashar in einer der letzten 2019 Veranstaltungen sagte, wenn die Menschen in Amerika eine Änderung wollen, dann müssen sie wählen gehen und nicht die Wahl bestreiken und sie müssen rechtzeitig wählen gehen. Also sobald die Möglichkeit beteht wählen. (wird vermutlich Briefwahl gemeint haben oder bestimmte Vorabwahlen bestimmter Regionen). Er sagt, wählt sofort. Zögert nicht. Dann verringert sich die Wahrscheinlichkeit von Wahlmanipulationen am Wahltag selbst, da bereits Stimmen eingegangen sind, die bereits gezählt werden mussten, laut Gesetz.

Immer mehr Menschen überall auf der Welt ändern ihre Aufmerksamkeit und richten sie auf Freude, Frieden, gemeinsam, Liebevolles Miteinander etc. Dieses Feld wird immer umfangreicher wahrnehmbar.
_____________________________________________________

Die Gedankenpakete zu den Sprachen gefallen mir. Ja spielerisch damit umgehen und Laute produzieren und dann Worte formen. :) und wer mag, welcher Fokus auch immer, erfindet so eine neue Sprache.

Ich hab auch immer wieder mal die Anwandlung für etwas neue Wörter zu erfinden. Das macht Spaß. Hat auch was von Pippi Langstrumpf Leichtigkeit und Freude.

Liebe Grüße
Diero


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Aktuelle Gedankenpakete und Eure Kommentare dazu
BeitragVerfasst: Mo 26. Aug 2019, 16:26 
Supraselbst
Supraselbst

Registriert: Di 11. Aug 2009, 19:49
Beiträge: 12280
August 2019

• Schmerz, Leid und Kummer können das Salz in der Suppe sein

„Natürlich war dieses Leben schön, aber nicht so schön, wie ich es erhoffte, und wenn Du meinst, dass ich bloß deshalb erwäge, dieses Leben zu verlassen, so ist das eine irrige Annahme, denn ich erwäge, es zu verlassen, weil es mir zwar viele schöne Augenblicke bot, aber die schönen Augenblick lassen nach und werden immer weniger, und so macht das Leben weniger Freude, und ich möchte es verlassen, um wieder eine neue Existenz zu haben, die mir mehr schöne Augenblicke bietet“ worauf ihm der Andere antwortete: „Wenn Du dies zu tun erwägst, ist das Feigheit gegenüber dem von Dir erwählten Leben, und es ist an der Zeit, mir Dir und Deinesgleichen zu reden, die das Leben nur für lebenswert halten, wenn es ihnen ständig Freude und Vergnügen bietet.

Sogar Leid kann ein Anreiz sein, das Leben voll auszukosten, und mit voll Auskosten meine ich auch Schmerz, Leid und Kummer voll zu erleben. Nicht alles, was Du für unerfreulich und unangenehm hältst, ist dies wirklich, und die andere Seite Deiner Einstellung ist es, wenn Du nur immer Freude und Vergnügen haben willst, wo wirst Du dies finden? Und wird Dich das nicht auf Dauer langweilen? Wenn Du auf Dein bisheriges Leben zurückblickst, so hast Du zwar sehr viel Freude und Vergnügen erlebt, aber Leid, Kummer und Schmerz waren dabei nicht völlig abwesend. Sie waren sozusagen das Salz in der Suppe, und wer will schon eine Suppe ganz ohne Salz essen?

• Missfallen macht eine missliebige Sache nicht besser

(fängt in englischer Sprache an) Wenn Ihr gewahr seid, dass Ihr in Umschaltungszeiten seid und etwas geschieht, was Euch sehr stört, erkennt bitte, dass die Umschaltung näherkommt und die Geschehnisse erfordern, dass Ihr Euer Gewahrsein schneller ändert. Ihr könnt Euer Gewahrsein schneller ändern, wenn Ihr eine Sache wahrnehmt, die Euch missfällt und dann kurz überlegt, warum sie Euch missfällt und sodann feststellt, dass Euer Missfallen die Sache nicht besser für Euch macht und es vorteilhafter ist, zu akzeptieren, dass dies geschehen ist und Ihr Euch an die Situation anpasst und überlegt, welche Möglichkeiten Euch zur Verfügung stehen und dann erfreut feststellt, dass Euch noch viel mehr Möglichkeiten zur Verfügung stehen als Ihr zunächst dachtet.

Wenn Ihr nicht innehaltet und stattdessen blindlings reagiert, erkennt Ihr nicht, was Ihr erwählen könnt und seid somit erheblich eingeschränkt. Ja, diese Informationen kommen etwas holprig und Du bist Dir nicht sicher ob Du sie richtig übersetzt. Mache einfach weiter und sieh, was da kommen wird.

Vieles in der nächsten Zeit mag zunächst für Euch etwas beunruhigend wirken, aber seid versichert, dass nichts geschehen wird, dem Ihr nicht gewachsen seid. Es ist wichtig, gelassen zu bleiben und in eventuell beunruhigenden Situationen ganz kurz innezuhalten, um offen für das Erkennen Eurer Chancen zu sein und das zu wählen, was für Euch am vorteilhaftesten ist.

Die Informationen, die Du soeben empfangen hast, haben Dich etwas beunruhigt. Sie kommen Dir vage wie Unheils Prophezeiungen vor. Nein, so ist es nicht. Sei versichert, Ihr seid den Ereignissen, die da kommen werden, durchaus gewachsen.

• Wiedererinnern

Wenn Ihr Euch an etwas wieder erinnert so als ob es Euch selbst geschehen wäre, was aber nicht der Fall war, sondern es ist einem Anderen geschehen, zeigt Euch das, wie stark Ihr miteinander vernetzt seid, denn Ihr habt ein Erlebnis des Anderen aufgefangen und daran teilgenommen, so als ob Ihr es selbst erlebt hättet, was Ihr Euch mit diesem Wiedererinnern dann aufzeigt.

Es kann auch sein, dass Ihr Euch an eine Sache wiedererinnert, die gar nicht geschehen ist, an eine Sache, die sich in einer anderen Realität ereignet haben mag, an der Ihr beobachtend partizipiert habt, und so werdet Ihr in Euer Realität möglicherweise auf niemanden stoßen, der Euch bestätigt, dass dies wirklich geschehen ist, obwohl Ihr wisst, dass es geschehen ist. Und in Eurem Inneren könnt Ihr auf dies Erinnerung zugreifen, aber nicht auf das Geschehen selbst, das sich nicht in Euer Realität ereignet hat. So ist das mit Dingen, die nicht in Euer Realität stattgefunden habe, und an die Ihr Euch erinnert. Es sind Erinnerungen an Ereignisse in einer anderen Realität, an der Ihr (beobachtend) partizipiert habt.

• Andere Leben – Misstrauen ist buchstäblich ein starkes Gift

In einem anderen Leben hast Du etwas getan, was Du nicht tun wolltest. Du hast einen Anderen getötete, und um dieses Verbrechen zu verbergen, hast Du einen weiteren Menschen umgebracht, und so ging das immer weiter, und Du wurste Du einem viel gesuchten Verbrecher. Aber niemand wusste, wer dieser Verbrecher tatsächlich war, und es ist Dir gelungen, Dich zu verstecken, und als die Sache endlich aufflog, warst Du außer Landes und niemand konnte Dir etwas anhaben.

Doch diese Verbrechen, die Du begangen hattest, haben Dich verändert und aus Dir einen misstrauischen Menschen gemacht, der sich selbst nicht und auch keinem Anderen traute, und dieses Misstrauen war es, was Dich letztendlich zugrunde richtete, denn Du warst so misstrauisch, das Du selbst dem Essen und den Getränken nicht trautest, die Du an Deinen Mund geführt hast, so dass Du schließlich buchstäblich verhungert und verdurstet bist, weil Du bei allem befürchtet hast, dass man Dich vergiften würde.

Misstrauen ist buchstäblich ein mächtiges Gift, das alles vergiftet, womit Ihr zu tun habt, das auch ohnmächtig macht, da Ihr weder Euch selbst noch Anderen traut.

• Weltgeschehen – Bewusstseinsumschaltung

Alles, was wir Dir jetzt sagen werden wird Dich interessieren. Ja, die Bewusstseinsumschaltung ist gut im Gange. Ihr kommt tatsächlich gut voran. Du selbst bemerkst beispielweise, dass Du viel gelassener geworden bist und dass Deine Interaktionen mit anderen Leuten sich vergnüglicher gestalten als früher.

Ja, der amerikanische Präsident verblüfft Euch immer wieder, aber auch dieses Geschehen ist ganz im Sinne der Umschaltung. Denn es ist an der Zeit, dass die US-Vorherrschaft in der Welt verschwindet. Es ist nicht angebracht, dass eine solch kleine Minderheit der Weltbevölkerung der Mehrheit vorschreibt, wie sie sich zu verhalten hat. Das ist eine Form von Größenwahn. Natürlich wird dieser Wandel nicht ganz ohne Trauma ablaufen. Es werden neue Bündnisse entstehen, und die Menschen werden insgesamt viel besser miteinander kooperieren als bisher.

(später) Die Krimi- Oder Fernseh-Serien-Gedankenpakete, die Du nachts bekommen kannst, sind auch erleuchtend für Dich, auch wenn Du sie abbrichst, weil Du andere Informationen vorziehst. Okay, wir werden Dir jetzt andere Gedankenpakete offerieren. Wenn Du unbedingt etwas über die Bewusstseinswoge der Wissenschaften, das Weltgeschehen und solche Dinge wissen willst, hier sind die Informationen. Das Weltgeschehen mag bedrohlich wirken, aber es ist es nicht wirklich. Es gibt derzeit viel Angeberei, und vom amerikanischen Präsidenten und auch aus England kommen giftige Töne, aber sie sind eigentlich nur dazu gedacht, die Protagonisten im Weltgeschehen ins Rampenlicht zu rücken.

Andererseits ist das Verhalten des amerikanischen Präsidenten durchaus förderlich dafür, die Menschheit in der Umschaltung voranzubringen. Die alten Bündnisse brechen auf, und viele fragen sich verwundert, wieso der Präsident von 4,5 % der Weltbevölkerung meint, den restlichen 95,5 % Vorschriften machen zu können. Es werden neue Bündnisse entstehen. (jetzt breche ich ab, weil ich das Gefühl habe, dass sich mein Ego einschaltet.)

(später) (Ich höre ein Türklingel und greife zum Diktiergerät.) Ja, das war ein Signal. Gedankenpakete sind im Kommen. Vieles, was Du jetzt hören wirst, wird Dir gefallen. Ja, die Umschaltung ist gut im Gange und entwickelt sich so wie gedacht. Ihr kommt voran, und immer mehr Menschen werden sich dessen gewahr, was sie am Tun sind und erlangen die Fähigkeit, das, was sie haben wollen, bewusst zu erschaffen.

(später) Ja, viele Dinge sind in Gang gekommen. Es war ein kluger Schachzug, den iranischen Außenminister nach Biarritz einzuladen, obwohl es noch fraglich ist, ob es den anderen Teilnehmern gelingen wird, dem amerikanischen Präsidenten diplomatisch klarzumachen, dass 4,5 % der Weltbevölkerung nicht die Handlungen der restlichen 95,5 % diktieren können. Selbst wenn das nicht gelingt, ist es doch so, dass Trump viel in Bewegung gesetzt hat dahingehend, dass die Weltbevölkerung immer weniger bereit ist, sich von diesem kleinen Prozentsatz der Menschheit Vorschriften machen zu lassen. Die alten Bündnisse lösen sich auf und neue Bündnisse werden entstehen, und die Menschheit wird immer mehr erkennen, dass Kooperation viel mehr bringt als Feindseligkeit und auch anlässlich des Klimawandels immer unerlässlicher wird.


• Der Auswahlknopf

Natürlich kann man nur eine Wahl treffen, wenn man weiß, dass man eine Auswahl hat und sie erkennt, und deshalb ist es unerlässlich, Euren Auswahlknopf zu entdecken, mit dem Ihr Eure Auswahl aktiviert, und dieser Auswahlknopf ist die Erkenntnis, dass Ihr selbst die Situation erschaffen habt und sie somit auch unerschaffen machen könnt, ganz egal, welche entsetzliche Situation es wäre, ob Euch nachts ein Bösewicht auf der Straße angreift, ob Euch ein Tiger angreift, selbst wenn eine Bombe sogleich auf das Haus fallen wird, in dem Ihr wohnt, wobei es dann die wahrscheinlichste Lösung ist, dass Ihr erstaunlicherweise lebendig und relativ unbeschädigt aus den Trümmern gerettet werdet.


• Opfer – Täter

Auch wenn Menschen ganz bewusst grauenhafte Taten tun, um Andere zu quälen und um sich an deren Leid zu weiden, sind das Erfahrungen, die durchaus innerhalb der menschlichen Erfahrungsbreite liegen. Dies widerspricht zwar völlig Deinen eigenen Richtlinien, doch auch das sogenannte Opfer war mit dem Geschehen einverstanden. Es hat dies nicht bewusst gewählt, denn werde würde schon bewusst wählen, großes Leid zu erleben, aber es hat dies Erfahrung auf sich angezogen und war damit einverstanden.


Nach oben
 Offline  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1163 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 113, 114, 115, 116, 117

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
GuildWarsAlliance Style by Daniel St. Jules of Gamexe.net
Guild Wars™ is a trademark of NCsoft Corporation. All rights reserved.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de