Aktuelle Zeit: Do 19. Jul 2018, 04:02

Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: eine botschaft
BeitragVerfasst: Di 12. Apr 2011, 14:37 
Supraselbst
Supraselbst
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Aug 2009, 14:32
Beiträge: 4677
Wohnort: 5. dimension
http://www.youtube.com/watch?v=SYnamubK ... re=related

Was haltet ihr davon? wenn das wirklich authentisch sein sollte, dann stimme ich mit JA :shock:

lg morgane

_________________
Wunder sind nicht die ausnahme von der regel, sondern die natürliche, wahre ordnung der dinge (Bashar).


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: eine botschaft
BeitragVerfasst: Di 12. Apr 2011, 14:56 
Supraselbst
Supraselbst

Registriert: Di 11. Aug 2009, 19:49
Beiträge: 11005
Wenn ich es richtig verstehe, hat Jonn Serrie sehr viele "Weltraum" und "New Age" Musik herausgebracht. Umfangreichere Infos über ihn konnte ich nicht finden http://en.wikipedia.org/wiki/Jonn_Serrie.

Ich selbst bin nicht so sehr begeistert, wenn Leute an finstere Mächte glauben, die Einfluss auf uns Menschen ausüben. Erinnert mich zu sehr an die früheren religiösen Vorstellungen. Wobei die Hathoren auch irgendwo von finsteren Mächten sprechen, weshalb ich das Hathoren-Buch nie zu Ende gelesen habe.

Liebe Grüße
Gilla


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: eine botschaft
BeitragVerfasst: Di 12. Apr 2011, 15:16 
Supraselbst
Supraselbst
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Aug 2009, 14:32
Beiträge: 4677
Wohnort: 5. dimension
Ja, gefühlsmäßig glaube ich aber, dass es authentisch ist. Du weißt ja, ich bin ein sternenkind ;)
Noch etwas: http://www.youtube.com/watch?v=z97WBLxVMww&NR=1

lg morgane

_________________
Wunder sind nicht die ausnahme von der regel, sondern die natürliche, wahre ordnung der dinge (Bashar).


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: eine botschaft
BeitragVerfasst: Di 12. Apr 2011, 16:05 
Erleuchtet
Erleuchtet

Registriert: Do 6. Mai 2010, 18:33
Beiträge: 1528
Hi,

könnt ihr mich mal aufklären ? Wie lautet die letzte Frage, die am Ende der 3 (!) Filme gestellt wird ??

Egal ob authentisch oder nicht, diese Typen sollten mal ne Version für berufstätige Mamas online stellen...

;)
feuervogel


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: eine botschaft
BeitragVerfasst: Di 12. Apr 2011, 16:32 
Supraselbst
Supraselbst

Registriert: Di 11. Aug 2009, 19:49
Beiträge: 11005
Ehrlich gesagt, hatte ich keine Lust, mir alles bis zum Ende anzuhören! Die haben so hetisch gequasselt. Das hat mich ganz nervös gemacht.

Ich weiß nicht, ob das alles echt oder eine gestellte Szene ist, aber wenn Regierungen oder auch Energieversorgungsbetriebe bereits Zugriff auf dieses Nullpunktenergiefeld haben, dann frage ich mich, wieso sie immer noch auf Erdöl, Erdgas, Wasserkraft, Windenergie, Solarenergie oder gar auf Kernkraft setzen. Jede Regierung, die die Nutzung dieser Energie zuerst konsequent fördert, würde ihrem Land doch automatisch einen riesigen Vorteil anderen Ländern gegenüber verschaffen!

Liebe Grüße
Gilla


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: eine botschaft
BeitragVerfasst: Di 12. Apr 2011, 17:15 
Supraselbst
Supraselbst
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Aug 2009, 14:32
Beiträge: 4677
Wohnort: 5. dimension
Das frage ich mich auch. Allerdings, das *disclosure project* ist kein fake. Es ist real. http://www.disclosureproject.org/

lg morgane

_________________
Wunder sind nicht die ausnahme von der regel, sondern die natürliche, wahre ordnung der dinge (Bashar).


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: eine botschaft
BeitragVerfasst: Di 12. Apr 2011, 19:17 
Erleuchtet
Erleuchtet

Registriert: Do 6. Mai 2010, 18:33
Beiträge: 1528
Dieses Projekt finde ich hochinteressant. Gerade jetzt, vor dem Hintergrund der Atomkatastrophe von Japan, wäre es sowas wie ein Super-Gau im positiven Sinn, wenn wir diese Nullpunkt-Technologie bereits hätten. Wieso hört man so wenig (bis gar nichts) davon? Die erste Pressekonferenz war doch bereits im Mai 2001 ??

Anbei übrigens ein link zum kompletten Transkript der Konferenz. Für meine Begriffe hochspannender Lesestoff. Am Ende stellen Journalisten Fragen und die Typen vom Disclosure Projekt bleiben keine Antwort schuldig. Trotzdem: wo bleiben die Beweise ? Wieso führen diese Typen ihre Antigravitations-Maschinen nicht einfach vor ? So könnten sie 'ihre Sache' erheblich beschleunigen....

Hier noch der link zum Transkript.

http://www.exopoliticsswitzerland.ch/cm ... script.pdf

ich bin trotzdem elektrisiert.

feuervogel


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: eine botschaft
BeitragVerfasst: Di 12. Apr 2011, 20:30 
Supraselbst
Supraselbst
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Aug 2009, 14:32
Beiträge: 4677
Wohnort: 5. dimension
Ich auch.
Diese *typen* können die maschinchen nicht vorführen, weil sie sie

1. nicht entwickelt haben, sondern nur gesehen. Es sind keine techniker oder erfinder, sondern z.t. ziemliche militärschädeln (was sie für mich komischerweise glaubhaft erscheinen lassen, weil diese leute sicher keine fantasten sind),

2. diese erfindungen im besitz des militärs oder des geheimdienstes sind und somit unter verschluss.

Ich habe mich ziemlich intensiv mit *freier oder nullpunktenergie* befasst, ohne natürlich das technische und physikalische wissen zu haben. Viktor Schauberger und Nicola Tesla haben da schon vor langer zeit sehr interessante erfindungen gemacht. Von Schauberger ist sogar das modell einer *repulsine* bekannt, die wie eine fliegende untertasse geflogen ist, ohne herkömmliche energiezufuhr. Das wird aber offiziell alles als eso - schmäh und spinnerei bezeichnet. Auch, wenn man von der existenz außerirdischer spricht, wird man für nicht ganz dicht gehalten.
Ein satz dieses filmes hat es auf den punkt gebracht: "Es gibt weltweit 100 000e meldungen von sichtungen und begegnungen. Wenn davon 99 000 falsch wären und nur eine einzige wahr, was würde das bedeuten? Es wäre ein beweis.

lg morgane

_________________
Wunder sind nicht die ausnahme von der regel, sondern die natürliche, wahre ordnung der dinge (Bashar).


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: eine botschaft
BeitragVerfasst: Mi 13. Apr 2011, 04:33 
Erleuchtet
Erleuchtet

Registriert: Do 6. Mai 2010, 18:33
Beiträge: 1528
Guten Morgen Morgane,

Zweifel am Realitätsgehalt der Sichtungen habe ich auch nicht. Ich selber habe als 9-Jährige ein Ufo gesehen. Aber Sichtungen sind eine Sache und die Beherrschung der Anti-Gravitation ist die andere.

Immer wieder hört man von Seiten der Leute, die am disclosure-project beteiligt sind.... "Wir können das beweisen". Dieser Satz fällt auch, wenn es um die Nullpunkt-Energie geht. Und genau diesen Beweise hätte ich gern.

feuervogel


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: eine botschaft
BeitragVerfasst: Mi 13. Apr 2011, 06:17 
Erleuchtet
Erleuchtet

Registriert: Do 6. Mai 2010, 18:33
Beiträge: 1528
Raumenergie für Dummies: Sind Raumenergie, Vakuumfeldenergie, Anti-Gravitation und Nullpunktenergie dasselbe ?

Dazu ein Video, für die, die's kapieren. Mir fehlen dazu sämtliche Grundlagen. Aber ich werde meinen Physikerfreund mal fragen. Ich bin neugierig, was der dazu sagt.

http://www.youtube.com/results?search_q ... ergie&aq=0

Liebe Grüße,
feuervogel


Nach oben
 Offline  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
GuildWarsAlliance Style by Daniel St. Jules of Gamexe.net
Guild Wars™ is a trademark of NCsoft Corporation. All rights reserved.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de