Aktuelle Zeit: Fr 24. Nov 2017, 00:03

Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Raumschiffabsturz
BeitragVerfasst: Mo 16. Mär 2015, 12:39 
Supraselbst
Supraselbst

Registriert: Di 11. Aug 2009, 19:49
Beiträge: 10518
Hallo Ashua,

mein Satz über Ohnmachts-Fantasien bezieht sich auf die Leute, die diese Verschwörungs-Geschichte über Geheimabkommen zwischen irdischen Mächten und Außerirdischen imaginiert haben, nicht auf Dich. Aber ich gebe gerne zu, dass ich Dich mit dieser Aussage auch ein bisschen provozieren wollte, nicht unbedingt solche Fantasien zu glauben.

:lol2:

Liebe Grüße
Gilla


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Raumschiffabsturz
BeitragVerfasst: Mo 16. Mär 2015, 13:12 
Erleuchtet
Erleuchtet

Registriert: So 15. Nov 2009, 21:55
Beiträge: 1027
Wohnort: Muri /Argau
Na da bin ich ja beruhigt ....

Trotz alle dem , kann ich nun nicht mehr ausschliessen , dass es kein Abkommen gäbe .
Ich halte es für denkbar .....und manche Informationen lassen sich durchaus auch in diesem Sinne interpretieren .
Doch genaues wissen wir natürlich nicht .
Auch nicht wer die Leute dort oben auf dem Mond sind .
Warum gibt es da keine Informationen ?


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Raumschiffabsturz
BeitragVerfasst: Mo 16. Mär 2015, 13:34 
Supraselbst
Supraselbst
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Aug 2009, 14:32
Beiträge: 4677
Wohnort: 5. dimension
Hi Ashua!
Wenn du mein post aufmerksam liest, dann wirst du verstehen, was ich gemeint habe.

lg morgane

_________________
Wunder sind nicht die ausnahme von der regel, sondern die natürliche, wahre ordnung der dinge (Bashar).


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Raumschiffabsturz
BeitragVerfasst: Di 17. Mär 2015, 11:35 
Erleuchtet
Erleuchtet

Registriert: So 15. Nov 2009, 21:55
Beiträge: 1027
Wohnort: Muri /Argau
Hallo Morgane
ja da war ich etwas voreilig ...sorry

Vielleicht meinen wir das gleiche .
Bei Gilla und Dir habe ich nur manchmal den Eindruck , das ihr die Lehre über ,, Aufmerksamkeit ,, etwas überstrapaziert .
Ich selbst halte mich so gut ich kann ebenfalls daran .

Um es zu verdeutlichen , wähle ich mal ein besseres Beispiel .
Erderwärmung ....Wir können Sie nicht verhindern oder beeinflussen . Sie ist bereits in vollem Gang . Wenn wir Sie verteufeln und Panik machen , werden wir diese Aspekte erleben .
Das Prinzip der Verstärkung ...
Aber umgekehrt ....verschwindet die Erderwärmung nicht , nur weil wir Sie Ignorieren .
Ignorieren = Aufmerksamkeit unterdrücken

Was aus meiner Sicht funktioniert , und hier sehe ich mich von Elias Seth und anderen Bestätigt ,
ist ....Diese Herausforderung an zu nehmen. Punkt.
Und das kann sehr starke Veränderungen mit sich bringen .
Ob wir diese Veränderungen mit Konflikten erleben oder ohne Konflikt ....das ist Unsere Macht.

So verstehe ich Eigenmacht .
LG


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Raumschiffabsturz
BeitragVerfasst: Di 17. Mär 2015, 12:21 
Supraselbst
Supraselbst

Registriert: Di 11. Aug 2009, 19:49
Beiträge: 10518
http://www.gottwissen.de/ET/abkommen.htm

okay, wenn jemand das glauben will, kann er das gerne tun und vielleicht schafft er es dann auch, diese Wahrscheinlichkeit für sich zu verwirklichen. Eine solche Verschwörungstheorie hat aber schon sehr viel mit Macht- und Ohnmachtsfantasien und extrem großem Mißtrauen den Amerikanern gegenüber zu tun.
----------

Hier findest Du durchaus interessante Elias-Aussagen zum Thema:

viewtopic.php?f=13&t=1188&p=6868&hilit=Entf%C3%BChrung#p6868
viewtopic.php?f=13&t=987
viewtopic.php?f=4&t=990&hilit=Entf%C3%BChrung

Liebe Grüße
Gilla


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Raumschiffabsturz
BeitragVerfasst: Di 17. Mär 2015, 13:48 
Erleuchtet
Erleuchtet

Registriert: So 15. Nov 2009, 21:55
Beiträge: 1027
Wohnort: Muri /Argau
Zunächst mal lieben Dank ....Gilla
Ich war tatsächlich schon einige Zeit auf dieser Seite unterwegs . Vielleicht weil Ramtha hier auch erwähnt wird. Und vieles was ich gelesen habe.
Wer etwas näher hinschaut und sich die Mühe macht verschiedene Komponenten zu lesen . Erkennt , das der Verfasser versucht viele gegensätzliche Sichtweisen relativ neutral wieder zu geben.

Die Amerikaner sind ebenso wenig als Volk gemeint wie die Deutschen als Volk gemeint sind .
Es geht um die Machthaber welche sich hinter Amerika verstecken .

Und es geht nicht um Verschwörung .....sondern um Aufklärung . Genau das was wir hier auch anstreben . Nur auf einem anderen Gebiet .

Vielleicht können wir das ganze Thema in den Ordner UFO/ Ausserirdische verschieben.

LG


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Raumschiffabsturz
BeitragVerfasst: Di 17. Mär 2015, 15:10 
Supraselbst
Supraselbst
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Aug 2009, 14:32
Beiträge: 4677
Wohnort: 5. dimension
Hi Ashua!

Du hast geschrieben: "Ob wir diese Veränderungen mit Konflikten erleben oder ohne Konflikt ....das ist Unsere Macht."

Genau so sehe ich das auch.

Es kommt aber tatsächlich auf unsere schwingung an, welche art von realität wir erleben. Wenn wir in der schwingung totaler annahme, liebe, offenheit, vertrauen..... sind, dann erleben wir auch die Erde, die dieser schwingung entspricht. Es kann eine paradiesische sein oder ein schreckliche, wenn wir uns auf angst, abwehr und kampf fokussieren. Wir bestimmen unsere realität, und das ist tatsächlich, wie ein radioprogramm einzustellen.

Das ist unsere macht.

lg morgane

_________________
Wunder sind nicht die ausnahme von der regel, sondern die natürliche, wahre ordnung der dinge (Bashar).


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Raumschiffabsturz
BeitragVerfasst: Mi 18. Mär 2015, 12:04 
Erleuchtet
Erleuchtet

Registriert: So 15. Nov 2009, 21:55
Beiträge: 1027
Wohnort: Muri /Argau
Hallo Morgane
Das mag so stimmen wie Du es formulierst .
Doch das wirft Fragen auf . Denn viele religiösen Menschen dachten und lebten so . Gerade zu vorbildlich in Selbst und Nächsten Liebe ....im Einklang mit Sich und der Natur .
Wenn dies also genauso wäre , wie Du schreibst .....dann sollten Sie in einer Realität gelebt haben , die unberührt von Gewalt geblieben ist .
Doch das war bisher immer nur von kurzer Dauer. Richtig ?
Anders Gefragt ....Gibt es Beispiele in der Menschheitsgeschichte ?
Wo es einem Volk gelungen ist diesen Zustand zu leben . Und wie lange war das ?

Meine Vermutung war bisher , dass dies erst ab der vierten / fünften Dimension machbar ist .
Und nun habe ich Informationen , das es scheinbar auch dort noch Machtkämpfe gibt .

Hallo Gilla ,
Deine Anhänge von Elias zum Thema Ausserirdische passen perfekt .
Ich muss zu geben , das ich diese Wiedersprüche nur teilweise auflösen kann .

Ich habe bisher zwei Gedanken dazu . 1. Ausserirdische bzw . Menschen waren bzw . sind Alle das Gleiche .... nur in verschiedenen Umwellten und Zeiten zu hause .
Wir könne ja auch nicht so tun , als wäre dies jetzt unsere EINZIGSTE Inkarnation.

2. Das verstehe ich bisher nur sehr intelektuell .....Die Wirklichkeit ist ein Hologramm ( Matrix)
Und Jeder hat seine ganz eigene Matrix . Genauso wie im Traum , nur eben mit anderen Gestzmäsigkeiten . (GS) Alles was ich Wahrnehme habe ich selbst Projeziert . Und das macht jeder für sich . Und doch gibt es Austausch . keine Ahnung wie das funktioniert ....
Somit Unterhalten Wir uns Quasie nicht . Sondern ich Phantasiere eine Unterhaltung mit Dir ....
und du Glaubst das gleiche zu tun ....in deiner Matrix.


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Raumschiffabsturz
BeitragVerfasst: Mi 18. Mär 2015, 15:18 
Supraselbst
Supraselbst
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Aug 2009, 14:32
Beiträge: 4677
Wohnort: 5. dimension
Hi Ashua!
Ich gebe dir zu bedenken: was ist die überlieferte historie? Es ist eine geschichte, die uns erzählt wird, die wir aber nicht selbst erlebt haben.

Was erlebst DU SELBST? Was ist DEINE realität? Und damit meine ich wiederum nicht die berichte in den medien, sondern das, was du selbst erlebst.

Ja, sicher, viele menschen wählen für sich verschiedene, herausfordernde realitäten, die wir gemeinhin als *schweres schicksal* bezeichnen. Natürlich gibt es so etwas wie schicksal nicht. Es ist immer unsere wahl hinter den kulissen des physischen verstandes. Und die seele oder das höhere selbst trifft nicht solche urteile wie gut oder schlecht. Es sieht alles von einer höheren warte, jenseits unserer welt der polarität.

Aber niemand wird zu solchen erfahrungen gezwungen. Es ist immer unsere wahl. Und wenn wir jenseits der urteile und wertungen, in völliger, bedingungsloser liebe sind, dann brauchen wir solche erfahrungen nicht mehr für unser wachstum. Du hast sicher recht damit, dass das dann schon ein zustand der vierten oder auch fünften dichte ist, in den wir uns ja momentan hinein bewegen. Warum also zurück schauen, auf relativ *unerleuchtete* realitäten? Das haben wir größtenteils hinter uns gelassen. Wer noch ein wenig darin bleiben will, kann das auch tun. Ich, für meinen teil habe daran kein interesse mehr.

lg morgane

_________________
Wunder sind nicht die ausnahme von der regel, sondern die natürliche, wahre ordnung der dinge (Bashar).


Nach oben
 Offline  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
GuildWarsAlliance Style by Daniel St. Jules of Gamexe.net
Guild Wars™ is a trademark of NCsoft Corporation. All rights reserved.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de