Aktuelle Zeit: Mo 24. Sep 2018, 15:41

Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: The founders
BeitragVerfasst: Fr 22. Feb 2013, 14:48 
Supraselbst
Supraselbst
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Aug 2009, 14:32
Beiträge: 4677
Wohnort: 5. dimension
The Founders on Earth History Part 3
Received by Sal Rachele
May 11, 2005

Wir grüßen euch, geliebte schöpfer! Wir setzen nun unser gespräch über die erdgeschichte fort. Wir hoffen, dass ihr der gestrigen lektion folgen konntet. Es ist schwierig zu verstehen für die meisten erdenseelen, denn verschiedene energiestränge existieren gelichzeitig – evolution, devolution und dauer (auf hohen ebenen).

Heute wollen wir uns mit historischen geschehnissen auf eurer zeitlinie beschäftigen. Wie wir bereits oft betont haben, ist zeit plastisch und nicht in stein gemeißelt, wie es eurem rationalen verstand scheinen mag. Deshalb ist so maches, was wir für euch berichten, etwas veränderliches. Auch, wenn die physischen ereignisse sich der Akasha – chronik eingeprägt haben und auf einer eurer zeitlinien fort bestehen, habt ihr, als spezies, doch die fähigkeit, eure zeitlinien zu verändern, wenn das eurer evolution besser dient. Wir werden das ein andermal näher ausführen.

Ihr könnt uns beim wort nehmen, wir sagen nur, was ist. Es könnte aber wichtig sein, zu betonen, dass viele der gedanken, die wir hier präsentieren, in euren mythologien und religiösen lehren anklingen, und manches wird auch in widerspruch zu dem stehen, was euch aus diesen lehren vertraut ist. Wir haben nicht die absicht, jemanden zu bekehren. Wir möchten euch nur auffordern, euch unseren ansichten zu öffnen, aus einsicht, dass wir einen weiteren gesichtskreis haben, als so manche wesen, die eure welt besucht haben.

Es gab vier haupt – zivilisationen (und eine menge nebenzivilisationen) auf eurem planeten, seitdem das große experiment begann und sich entfaltete.

1. Pangaea
2. Lemuria
3. Atlantis
4. die gegenwärtige

Dazu gab es noch zwei große ereignisse in eurem sonnensystem, die die geschichte eurer welt dramatisch beeinflusst haben.

1. die zerstörung von Maldek
2. die zerstörung der oberfläche des Mars

Wir vereinfachen das ganze ziemlich, denn es gab eine reihe anderer ereignisse, auf die wir teilweise noch eingehen werden. Dazu gehört auch, was in euren religiösen lehren der *Sturz Lucifers* genannt wird, was wir mit der Orionischen invasion, dem eindringen der Alpha Drakonier und der herrschaft der Sirianer in biblischen und vorbiblischen zeiten verbinden und mit der stillen invasion der Zeta Reticuli. Das sind nur die größten ET – einflüsse. Es gab deren VIELE andere, einschließlich einflüssen aus bestimmten sektoren von Andromeda, bestimmten ebenen und dimensionen von Plejadischen gruppen, Venusiern, Arcturianern, Anteus, Polaris, Alpha centauri uva. Dazu kommt noch die beobachtung eurer fortschritte durch den rat von Alcyone (die Große, Weiße Bruderschaft), die Föderation des Lichts und ihre abkömmlinge und interplanetare priesterschaften wie Melchizedek, Metatron, Henoch etc.). Das ergibt einen ziemlichen eintopf auf dem kosmischen herd!

Wir wollen also mit Pangaea beginnen. Wir haben erst vor kurzem von dieser zivilisation gesprochen, und nun wollen wir sie in die historische zeitlinie eingügen. Das land Pan war der erfolgreiche höhepunkt hinsichtlich der experimente und kreuzungen verschiedener DNA – stränge. Es war das paradies oder der *Garten Eden*, über den in euren religiösen büchern berichtet wird. Der großteil der Erde war tropischer dschungel während der zeitperiode vor 200 – 20 millionen jahren. Das beweisen geologische formationen, speziell in heutigen wüstengebieten. Das wüstengebiet, bekannt als *Versteinerter Wald* in NO – Arizona z.b., war dichtes dschungelgebiet. Viele gebiete, einschließlich eures berühmten hot spots *Sedona*, lagen damals die meiste zeit unter wasser. In anderen worten, eure welt war großteils von wasser und dichtem dschungel bedeckt. Nur die polarregionen wimmelten waren frei.

Die aussaat der humanoiden form begann ungefähr 100 miliionen jahre vorher, genau in der mitte dieser dschungelperiode. Es gab kleine gruppen von humanoiden, die sich auf relativ kleine gebiete eurer welt beschränkten. Diese humanoiden waren 7D – wesen mit flügeln und hoch entwickelten telepathischen und psychischen fähigkeiten. Sie lebten im paradies. Sie waren liebevoll und kooperativ und kommunizierten mit den pflanzen und tieren, die sie umgaben. Ihre nahrung bezogen sie direkt aus dem sonnenlicht und assimilierten wasser durch ihre poren. Sie brauchten, außer einander, nichts sonst. Das ist eine grobe entsprechung eures gartens Eden, wie er in euren religiösen schriften beschrieben wird.

Die lebensformen dieser periode waren vielfältig und zahlreich. Die dinosaurier starben etwa 60 millionen jahre früher aus, als der komet Arunhatak seinen 10.000 jährigen zyklus vollendete und der Erde, bei seinem vorbeiflug, zu nahe kam. Die daraus resultierende kälteperiode zerstörte einen großen teil der vegetation, aber die Erde, in ihrer erstaunlichen regenerationsfähigkeit, konnte sich regenerieren, und eine weitere, fruchtbare periode brach an. Zu dieser zeit gab es nur einige hundert tausend humanoide auf Erden, und die meisten von ihnen zogen sich in den untergrund zurück. Sie erschufen, mit hilfe verschiedener Plejadischer gruppen, eine unterirdische welt von großer schönheit und vielfältigkeit. Daher stammen auch die legenden über eine *innere erde*. Wir werden etwas später darüber sprechen. (Anm. morgane: siehe Seths aussagen über die sog. Lumanianer, die im untergrund lebten).

Die meisten lebensformen auf Pan waren exotisch und existieren heute nicht mehr. Es gibt legenden über einige von ihnen, z.b. über die Kentauren und über Pegasus und über kreaturen, die abkömmlinge der dinosaurier und der frühen reptilien waren. Die legenden über drachen stammen aus zwei quellen: Pangaea und der Draconischen invasion. Die frühen drachen waren reptiloide kreaturen, die sich, gemeinsam mit den dinosauriern etwickelten und von uns und anderen genetisch manipuliert wurden. Später kamen dann die Draconier, in ihrer reptiloiden form, auf die Erde und begannen, sich mit ihnen zu kreuzen und höchst exotische drachenformen hervor zu bringen. Aber, wir überholen uns selbst.

Der fall Pangaeas war der eigentliche *sündenfall*, wie er in euren schriften überliefert wird. Er geschah, als die *gottessöhne* (die 7D Plejadier) in humanoide formen inkarnierten, die sich auf der Erde entwickelt hatten und ihre verbindung mit dem göttlichen dadurch vergaßen. Die humanoiden besaßen, vor der inkarnation der 7D – Plejadier, ein rudimentäres bewusstsein, irgendwo zwischen zweiter und dritter dichte. Euren wissenschaftern erscheint die veränderung durch diese Plejadischen inkarnationen als unerwartete mutation, die den unterschied zwischen mensch und affe darstellt.

Die inkarnierten Plejadischen menschen kreuzten sich mit verschiedenen kreaturen, was z.b. zu halb pferd – halb mensch – wesen und vielen anderen führte. Auch das feenreich war ein abkömmling dieser kreuzungen. 7D – seelen nahmen humanoide formen mit flügeln an. Als sie sich mit vierfüßigen geschöpfen kreuzten, war eines der ergebnisse der Pegasus. Die flügel verkümmerten, als die humanoiden Plejadier ihre schwingung verringerten, genauso, wie ihre telepathischen und psychischen fähigkeiten. Sie ähnelten immer mehr den kreaturen, die sich auf Erden entwickelt hatten – tierischer in ihrer natur und weniger zu höheren intellektuellen leistungen befähigt.

All das geschah ungefähr vor 10 millionen jahren, als das ende eines kosmischen zyklus anbrach und die elektromagnetischen pole sich verschoben. Große stürme fegten, aufgrund der veränderten EM – frequenzen, über die Erde, eine flut löschte die meisten erdbewohner aus. Das wird in euren religiösen schriften als *große flut* beschrieben. Die Erde lag wieder größtenteils unter wasser, nur einige reste des landes blieben hier und da über wasser.

Das ist das ende des 3. teiles. Wir sind die Gründer.

_________________
Wunder sind nicht die ausnahme von der regel, sondern die natürliche, wahre ordnung der dinge (Bashar).


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: The founders
BeitragVerfasst: Fr 22. Feb 2013, 16:47 
Supraselbst
Supraselbst
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Aug 2009, 14:32
Beiträge: 4677
Wohnort: 5. dimension
The Founders on Earth History Part 4
Received by Sal Rachele
May 12, 2005

Seid gegrüßt, meine lieben. Wir sind die Gründer. Der channel möchte, dass wir euch versichern, dass alle unsere botschaften in einem buch heraus kommen werden, wenn es soweit ist. In eurer terminologie: „Haltet nicht die luft an beim warten.“ Ein buch zu schreiben, ist ja eine ziemliche anstrengung. Das aufnehmen dieser information geht ja ganz schnell, aber das editieren und herstellen eines buches braucht schon einige energie.

Heute werden wir die hauptsächlichen kriege und invasionen von seelen in eure welt untersuchen, die den anfang von gewalt und konflikt bedeuten. Für viele von euch mag das kein hübsches bild bieten, aber ich nehme an, dass die meisten von euch nun so gereift seelen sind und ein wenig unerfreuliches, das der strahlenden schöpfung beigefügt ist, aushalten können.

Eure Erde war nicht der einzige planet, der die aufmerksamkeit der ETs erregte. Zehn millionen jahre früher gab es drei planeten, die lebensfomen beherbergten: die Erde, Mars und Maldek. Das waren der dritte, vierte und fünfte planet von eurer Sonne aus gesehen. Ja, das klima auf dem vierten und fünften planeten war kälter und weniger freundlich als auf der Erde, das hielt die ETs aber nicht davon ab, diese welten zu kolonisieren. Diejenigen, die auf Mars und Maldek ankamen, waren abenteuerlustig und gewillt, die harten winter und öden landschaften auf diesen planeten zu ertragen. Es gab auch wälder und pflanzliches leben in den äquatorregionen und genug wasser und eis in den polarregionen.

Viele dieser seelen, die während der großen flut von der Erde verschwanden, reinkarnierten auf Mars und Maldek. Die zivilisationen, die sich schon auf diesen planeten entwickelt hatten, stammten von vielen, verschiedenen sternensystemen, und nun vervollständigte die Plejadische wurzelrasse diese mischung. Wie ihr euch vorstellen könnt, war die schwingung der wesen, die nun auf diesen welten lebten, auf die vierte dichte abgesunken. Seelen, die in die vierte dichte hinein geboren werden, verfügen nicht über die gleiche, liebevolle aufmerksamkeit wie seelen in der siebenten dichte. Diese äußeren planeten waren aus diesem grund ein aufenthaltsort für bizarre gedanken formen und gedankenschöpfungen, wie sie im reichhaltigen und formenreichen astralreich – dem reich der gedankenschöpfung, imagination und der träume, vorkommen.

Während dieser periode nahmen viele wesen von überall her in der ganzen galaxie notiz vom Erdenexperiment und dem der nachbarplaneten. Eine gruppe von seelen aus dem sternsystem Draco sandte 40 millionen jahre vorher erkundungsschiffe aus und erneut 2 mio. jahre vor der großen flut. Aber sie ließen sich nicht in großem ausmaß nieder. Ihre berichte an den Draconischen rat führten dazu, dass Erde, Mars und Maldek für künftige erkundungen und mögliche eroberungen kartiert wurden.

Eine andere gruppe, aus der Orion – konstellation, nahm ebenfalls notiz von der flügge werdenden Erde und ihren landsleuten auf Mars und Maldek. Wir, aus der 7. und 12. dichte beobachteten das Erdenexperiment aus der nähe, und diese, wenig bekömmlichen zivilisationen von Orion und Draco konnten dadurch auf der Erde nicht fuß fassen. Das wäre so gewesen, als würden sie in unser laboratorium eindringen und das experiment an sich reißen. Wir erschufen damals eine schützende schwingung rund um die Erde, dass so etwas nicht geschehen konnte – jedenfalls damals nicht. Den gleichen schutz hatten Mars und Maldek nicht, weil das, kurz gesagt, nicht unser revier war. Diese planeten waren eher zugänglich für alle. Und so kamen sie, zuerst in kleiner anzahl, als späher und in kleinen ansiedlungen neben den bestehenden siedlungen. Als dann kreuzungen stattfanden, begannen die seelen von Orion und Draco ebenfalls hier zu inkarnieren. Es war schwierig für die reptiloiden formen, sich an die umwelt von Mars und Maldek anzupassen, dadurch wurde inkarnation zur bevorzugten methode, in dieser welt fuß zu fassen.

Sowohl auf Orion als auch auf Draco gab es ein weites spektrum von bewussten wesen, und die endtecker, die sich auf Mars und Maldek ansiedelten, waren von ziemlich agressiver und kriegerischer gesinnung. Ihr hauptgrund, ins sonnensystem der Erde zu kommen, war bergbau und die suche nach natürlichen resourcen, im grunde alles, was ihnen macht und ansehen verleihen konnte. Diese wesen hatten schon lange ihre verbindung mit der quelle vergessen, und sie glaubten, anderen etwas wegnehmen zu müssen, um sich vollständig und ganz zu fühlen.

Nicht lange danach begann krieg auf Mars und Maldek auszubrechen. Wegen der ziemlichen erdnähe des Mars und unserer wachsamen beobachtung, trachteten die Orions und Drakos nicht in großer anzahl auf diesen planeten zu inkarnieren. Sie zogen die relativ größere entfernung von Maldek vor. Sie kamen in großer anzahl, und bald zählte die Maldekische zivilisation millionen von seelen. Sie bauten riesige städte aus stein mit starken befestigungen und türmen zur abwehr von angriffen.

Eines tages entdeckten die Maldekier die neutronentechnologie und begannen, bomben und kriegsgerät damit herzustellen. Zu dieser zeit gab es keine sicherheitseinrichtungen, um die folgeerscheinungen dieser technologie zu vermeiden. die Maldekische zivilisation, die zehn mio. jahre in erdenzeit vorher begonnen hatte, zerfiel nun in mehrere, sich bekriegende fraktionen. Diese kämpfe zogen die aufmerksamkeit von, sowohl gutwilligen als auch böswilligen, ET – gruppen, aus verschiedensten systemen, rund um die galaxie, auf sich. Aber wegen der nicht – einmischungsklausel (die hauptdirektive aus Star – Trek .-)) und dem schutz des freien willens wurde wenig getan, um zu intervenieren.

Vor etwa 3.200.000 jahren eskalierten die konflikte, und die neutronenwaffen wurden scharf gemacht. Man dachte an einen *begrenzten nuklearschlag* zwischen den beiden haupfraktionen (wie mir das bekannt vorkommt *seufz*). Damals gab es eine genetische vermischung der Draconischen und Orionischen DNA, und beide hatten aggressive gene. Jede seite wollte die andere (die die gleichen gene hatte) auslöschen, und die waffen wurden immer größer und zahlreicher. Der erstschlag löschte nur einige tausend humanoide aus. Die besiegten bauten ihre stärke wieder auf und antworteten mit noch größerer zerstörung. Durch *zufall* wurde eine starke neutronenbombe erfunden, die eine seltene kombination katalytischer elemente benutzte. Die wissenschafter, die daran arbeiteten, erkannten das ausmaß ihrer zerstörungskraft nicht wirklich. Diese waffe wurde auf eine verborgene, unterirdische basis, auf feindlichem territorium, gerichtet, in der sich hunderte neutronenwaffen befanden. Die gegner trachteten danach, ihre waffen aufsteigen zu lassen. Einige dutzende der hunderten waffen wurden getroffen und explodierten im luftraum, wobei sie einen leuchtenden blitz erzeugten. Sie konnten aber die ankommende, viel stärkere waffe nicht ausschalten, und sie erreichte die silos und über 200 konventionelle waffen explodierten gleichzeitig. Das rief ein mächtiges erdbeben hervor, das den planeten Maldek zerstörte und ihn in hunderte teile zerbrach, die nun den asteroidengürtel zwischen Mars und Jupiter bilden.

Über zehn mio. humanoide starben in der explosion, und diese seelen inkarnierten später auf dem Mars. Wir und andere, wohlmeinende gruppen waren entsetzt über das, was geschehen war und baten die Gottheit um größere interventionsmöglichkeiten, um so etwas zukünftig zu verhindern. Die explosion veränderte die umlaufbahnen von Mars und Erde und unterbrach die ätherische grundlage von Jupiter und Saturn. Eine welle elektromagnetischer störung breitete sich vom sonnensystem aus, die überall in der galaxie gespürt wurde. Auf dem Alcyone – system wurde ein konzil gegründet, die *Große, Weiße Bruderschaft*, und sie sollte gewährleisten, dass niemals mehr eine völlige zerstörung eines planeten in der galaxie zugelassen werden würde.

Das ist das ende von teil 4. Wir sind die Gründer.

_________________
Wunder sind nicht die ausnahme von der regel, sondern die natürliche, wahre ordnung der dinge (Bashar).


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: The founders
BeitragVerfasst: Sa 23. Feb 2013, 09:07 
Supraselbst
Supraselbst
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Aug 2009, 14:32
Beiträge: 4677
Wohnort: 5. dimension
The Founders on Earth History Part 5
Received by Sal Rachele
May 12, 2005

Ich grüße euch, meine geliebten schöpfer. Ich hoffe, ihr habt diese serie eindrucksvoll gefunden. Hat sie mehr fragen als anworten aufgeworfen? Wenn ja, dann ist das in ordnung. Denkt daran, dass wir dabei die tiefen grundlagen der geschehnisse und situationen berühren und euch unsere sichtweise des tanzes der dualitäten anbieten, wie er sich über millionen von jahren entfaltet hat.

Viele von euch haben nach den Orions und den Drakoniern gefragt. Wir sind, bezüglich dieser gruppen, nicht ins detail gegangen, denn das ist nicht notwendig. Es erübrigt sich, zu sagen, dass unser ursprüngliches DNA – experiment den bach runter gegangen ist, um eure irdischen ausdrücke zu verwenden. Andere labortechniker und eindringlinge sind, mitten in der nacht, ins labor eingedrungen, haben die ausrüstung zerstört und die proben gestohlen, um ihre eigenen experimente durch zu führen und ihre eigenen laboratorien zu betreiben.

Gefällt euch unser vergleich? Wir haben eure sprache und eure gebräuche lange zeit studiert, um unsere ausführungen in euren zeitgemäßen begriffen machen zu können. Das irdische experiment kann am besten nachvollzogen werden, wenn wir zurück gehen, bis in die zeit nach der zerstörung von Maldek.

Über zehn mio. humanoide verloren ihr leben während der zerstörung von Maldek. Die meisten davon siedelten sich auf Mars an, wo bereits eine population in entwicklung war. Die leute auf Mars waren das ergebnis unserer experimente, zusammen mit gruppen aus verschiedenen anderen systemen, einschließlich Orion und Alpha draconis. Diese gruppen haben ihre merkmale an vielen stellen entlang der spirale eurer evolution hinterlassen, jedoch niemals bis zu einem solchen grad, dass es eure DNA – blaupause ernsthaft verändert hätte – jedenfalls noch nicht.

Die seelen von Maldek inkarnierten in gewohnter weise durch kreuzung mit der Plejadischen, Orionischen und Drakonischen abstammungslinie auf Mars. Die zivilisation auf Mars wuchs signifikant an, bis sie über 100 mio. individuen umfasste. Wir wollen jetzt nicht so sehr ins detail bezüglich der fragmentation von seelen gehen. Es ist aber notwendig zu sagen, dass die 10 mio. seelen von Maldek sich, in einigen tausend jahren, in ungefähr 50% der Marsbevölkerung aufgeteilt hatten. Als die bevölkerung auf Mars so stark zunahm, belastete das die fragile atmosphäre des Mars. In hinblick auf ihren abstand von der Sonne, hatten Mars und Maldek eine dünne und empfindliche atmosphäre, die solch große populationen nicht vertrug (die nuklearwaffen nicht einmal berücksichtigt).

Als die bevöllkerung auf Mars weiter zunahm, wuchs die spannung zwischen den verschiedenen gruppen, besonders, da viele der Maldekischen seelen ihre kriegslektion nicht gelernt hatten, als sie ihre körper plötzlich, während der katastrophalen ereignisse, verloren. Wenn auch viele seelen zwischen ihren leben beraten wurden, gab es doch schließlich die nichteinmischungs – politik, die sich darauf beschränkte, weitere, planetarische zerstörung zu verhindern, und deshalb blieben sie Marsbewohner größtenteils sich selbst überlassen, solange sie keine waffen entwickelten, die den ganzen planeten zerstören konnten. Die explosion auf Maldek hatte die umlaufbahn von Mars und das elektromagnetische frequenzband deutlich verändert. Das klima veränderte sich, und große kanäle wurden gebaut, um das wasser aus den tropischen – und den polarregionen in die dazwischen liegenden wüstengebiete zu leiten. Als das klima zunehmend instabiler wurde, brachen kriege um wasserrechte aus, und schließlich wuchs auch die anzahl konventioneller waffen wieder.

Es wurde eine art schmutziger atombombe aus Uran, Plutonium usw. entwickelt (!), und mit ihnen wurde krieg geführt. Viele wurden durch die *Bruderschaft des Lichtes* gewarnt (später die Föderation der Planeten), und es wurde ihnen beim bau von unterirdischen schutzräumen und schließlich auch unterirdischen städten geholfen. Die Bruderschaft neutralisierte viele der waffen, um eine wiederholung der Maldek – erfahrung zu verhindern (Anm. morgane: siehe auch die berichte von luftwaffenbediensteten in den 60 und 70ern bei uns, als unterirdische silos von UFOs außer betrieb gesetzt wurden). Trotzdem durchlöcherten die Marsianer ihre atmosphäre, bis das ökologische gleichgewicht derart gestört war, dass die meisten lebensformen von der oberfläche verschwanden. Viele überlebende gingen in den untergrund und schlossen sich den, dort bereits lebenden, an. Von hier aus wollten sie ihre zivilisation wieder aufbauen, bis eine neue ordnung hergestellt werden würde. Von den ungefähr 100 mio., auf der oberfläche lebenden, überlebten rund 10 mio. im untergrund.

Um weitere angriffe zu verhindern, wurden die unterirdischen städte von der außenwelt abgeschlossen, und die wissenschafter stellten ein künstliches umfeld her, das bis zu 20mio. leute versorgen können sollte. Große sandstürme verwüsteten die oberfläche des Mars und die meisten städte mit all ihren bauwerken. Übrig geblieben sind, bis zum heutigen tag, einige pyramiden und rechteckige bauwerke, die eure wissenschafter daran erinnern, dass es hier einst leben gab – wenn diese informationen auch unterdrückt werden). http://www.fast-geheim.de/Die_Mars-Pyramiden.html

Die untergrundstädte sind heute noch bewohnt, aber, sie haben sich in die 4. dichte entwickelt und können deshalb von den forschern nicht gesehen werden.

Eure wissenschafter werden, ausschließlich bei natürlichen bergformationen, unerklärliche radioaktivität auf dem Mars entdecken. Das ist ein rückstand der atomexplosionen, denn einige der elemente haben eine halbwertszeit von millionen von jahren.

Was geschah mit den ungefähr 90mio. leuten, die nicht in den untergrund gingen? Wie ihr schon vermutet habt, emigrierten sie auf die Erde und inkarnierten im schmelztiegel von Plejadischen, Orionischen, Drakonischen u.a. gruppen, die sich, seit dem untergang von Pan reorganisiert hatten.

Das ist das ende von teil 5. Wir sind die Gründer.

_________________
Wunder sind nicht die ausnahme von der regel, sondern die natürliche, wahre ordnung der dinge (Bashar).


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: The founders
BeitragVerfasst: Sa 23. Feb 2013, 09:31 
Erleuchtet
Erleuchtet

Registriert: So 15. Nov 2009, 21:55
Beiträge: 1030
Wohnort: Muri /Argau
Einiges davon ist mir wohl bekannt ...
Die Zerstörung von Maldek taucht ziemlich offt auf . zecharia Sitchin beschreibt es in seinen Büchern , welche Übersetzte Keilschriften sein sollen.
Die Weise Bruderschaft ist bekannt als Quelle von Channelings . Aber hier gibt es auch viele Bücher in deren Namen , welche nur eine Einzige Information liefern mit vielen Worten. ...

Ramtha sprach auch von diesem Krieg , ....als den Kampf zwischen Licht- und Dunkel ,...wobei es zu den nun bekannten auswirkungen kam .
Er sprach mal ganz kurz über sogenannte Rassen . Nicht das was wir als Rasse bezeichnen . Und dennoch gibt es beispielsweise eine Arische Rasse ,.....Sie müsten tatsächlich gross und Blond sein.
Und das könnte auf die Orioner zutreffen....vermutlich.
Es gibt dieses Gerücht , wonach Hitlers -Wissenschaftler Konntakte hatten , zu einer gewissen ET Gruppe.
Ohne dieses Thema überbewerten zu wollen.

Und wie der Zufall es will ,...sah ich gestern Abend einen Film ....,, Der Plan,, (Hoplywood)
Hier haben die heutigen Menschen keinen freien Willen mehr . Denn Sie werden von einem gigantischem Plan einer Hochentwickelten Ausserirdischen Macht gelenkt.
Eine gelungene Anspielung , bei der mir nicht klar ist , ob dies mehr eine Verunglimpfung von Hochentwickelten Rassen geht . Weil uns dies ja bald bevorsteht....


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: The founders
BeitragVerfasst: Sa 23. Feb 2013, 10:03 
Supraselbst
Supraselbst
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Aug 2009, 14:32
Beiträge: 4677
Wohnort: 5. dimension
Hi Ashua!
Es gibt vieel querverbindungen zu anderen quellen, und das ist für mich auch oft ziemlich verwirrend. Ich halte mich an den grundaussagen fest, die für alle quellen gleich sein müssen, dass sie mir authentisch erscheinen:

1. Wir sind verkörpertes bewusstsein, das zeit und raum erfährt.
2. Wir erschaffen unsere realität - und sonst niemand .
3. Alle realitäten entfalten sich im Jetzt, und wir, als wesenheit, existieren in allen möglichen realitäten gleichzeitig. Es kann also niemand von außen kommen und uns etwas aufzwingen.

Das ist es, im großen und ganzen schon, auch, wenn es davon viele, verschiedene beschreibungen gibt. Wenn eine quelle behauptet, eine macht käme von außen, um uns zu beherrschen, dann wäre ich schon äußerst skeptisch..... Für alles andere bin ich ziemlich offen..... :illu:

lg morgane

_________________
Wunder sind nicht die ausnahme von der regel, sondern die natürliche, wahre ordnung der dinge (Bashar).


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: The founders
BeitragVerfasst: Sa 23. Feb 2013, 15:30 
Supraselbst
Supraselbst
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Aug 2009, 14:32
Beiträge: 4677
Wohnort: 5. dimension
The Founders on Earth History Part 6
Received by Sal Rachele
May 19, 2005

Geliebte schöpfer, wir sind die Gründer, und wir kommen zu euch in der unendlichen liebe und im licht des schöpfers. Unser heutiges gespräch eröffnet eine neue informationsebene, die gleich mit einem einwurf beginnt. Das, was wir euch hier erzählen und auch das folgende, beruht auf information, die durch bestimmte mächte und einflüsse unterdrückt wurde, die euren planeten lange zeit kontrolliert haben. Wir möchten diese unterdrückte information enthüllen und das so klar und genau wie möglich. Wir sind uns keiner seele im irdischen raum bewusst, die diese information so 100%ig genau verbreitet hätte. Das kommt von der schwierigkeit, die damit verbunden ist, diese informationen der Akashachronik zu entnehmen.

Auch, wenn jede information im universum grundsätzlich jedem frei verfügbar ist, der aufrichtig danach verlangt, sind nur diejenigen seelen dabei erfolgreich, die nicht länger unter dem einfluss des Rates von Rigel und Drako stehen und imstande sind, das system der verzerrungen, das im ätherischen raum eures planeten plaziert wurde, zu durchbrechen. In manchen eurer gechannelten schriften wird diese verzerrung auch als schwingungsmäßige barriere bezeichnet. Bis vor kurzem wurde uns nicht gestattet, etwas an diesem ätherischen verzerrungsfeld zu verändern. Erst seit 1950 in eurer zeitlinie dürfen wir dieses feld aus eurer planetaren sphäre entfernen. In späteren gesprächen werden wir die einzelnen ebenen der verhüllung, die eurer schwingungssphäre auferlegt wurden, und den grund dafür, untersuchen.
Manche davon sind eine natürliche erscheinung, die mit der verringerung aus der 7. dichte zur 3. dichte, einher geht. Andere sind absichtlich von verschiedenen wohlmeinenden fraktionen plaziert worden, um sog. *dunkle mächte* davon abzuhalten, zu stark zu werden und den freien willen der aufsteigenden seelen nicht zu beeinträchtigen. Andere wurden wieder von sog. dunklen mächten platziert, um die aufsteigenden seelen davon abzuhalten, mächtig genug zu werden, und dem einfluss von Orion, Drako und Sirius zu entkommen (das gefällt mir nicht. Es ist, m.e. viel zu wertend).

Weil es offensichtlich keinen irdischen humanoiden möglich ist, diese information erfolgreich dem Akashafeld zu entnehmen, möchten wir betonen, dass es auch dem channel nicht wirklich genau möglich sein könnte. Er und die Founders können nicht die ganz genaue wiedergabe garantieren. Wir würden euch extreme skepsis empfehlen, wenn ein channel behauptete, die 100%ige wahrheit zu besitzen. Das wollen wirdem, was wir hier besprechen werden, voran schicken.

Die auflehnung Luzifers wurde schon lang und breit in euren religiösen schriften überliefert................................................viele wesen in höheren dichten besitzen genaue informationen, die sich auf diesen zeitraum beziehen, aber es ist uns nicht gestattet, diese informationen zu verbreiten, wegen der nicht – einmischungsdirektive. die energieübermittlung unserer gruppe, der Gründer und mehreren anderen wesen aus höheren dichten, sind hinreichend fähig, ALLE schleier zu lüften, von wem oder aus welchem grunde sie platziert wurden. Es gibt bestimmte visualisationen und DNA code – muster, die mit sternentoren und portalen verbunden sind und beim entfernen dieser schleier beachtet werden müssen.

Die alten mysterienschulen, die zu verschiedenen zeiten, auf eurem planeten, existierten, wurden in erster linie zu dem zweck gegründet, die seelen auf dem spirituellen pfad zu leiten, bis sie diese portale meistern konnten. Das system aus initiationen und ritualen, die von solchen geheimen und nicht so geheimen orden vermittlet wurden, wie die Freimaurer, die Rosenkreuzer, der orden der Weißen Rose, der Orden der Purpurnen Rose dienten dazu, die seelen zu lehren, diese schleier zu druchdringen................................................
Anm. morgane: ich erlaube mir, die übersetzung dieser sitzung hier abzubrechen. Was noch kommt, sagt mir nicht zu und ist, in meinen augen, ebenfalls eine verzerrung ;-)

_________________
Wunder sind nicht die ausnahme von der regel, sondern die natürliche, wahre ordnung der dinge (Bashar).


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: The founders
BeitragVerfasst: Mo 25. Feb 2013, 12:06 
Erleuchtet
Erleuchtet

Registriert: Mo 26. Mär 2012, 09:58
Beiträge: 1578
Hallo Morgane!

Bis jetzt war die ganze Evolutionsgeschichte jedenfalls sehr interessant, insbesondere für jemanden wie mich, der von all diesen angeführten Planeten (außer Erde und Mars natürlich :mrgreen: ) und von all diesen Wesen, die sie bevölkerten, überhaupt keine Ahnung hat. Ich habe mich mit so etwas wie außerirdischen Existenzen früher keinen Augenblick lang befasst, weil sie für mich nicht existierten, bis ich durch Seth u.a. zur Erkenntnis gelangte, dass es wohl noch andere Fokusse außerhalb unseres Sichtbereiches gibt.

Ich mag evolutionsgeschichtliche Details verschiedene Channels besonders gerne, da ja von uns keiner weiß, wie es wirklich war oder gewesen sein könnte. Deine Berichte sind so umfangreich. Die muss ich jetzt erst mal überdenken und verdauen. :roll:

Bis bald
Hiskia


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: The founders
BeitragVerfasst: Mo 25. Feb 2013, 15:19 
Supraselbst
Supraselbst
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Aug 2009, 14:32
Beiträge: 4677
Wohnort: 5. dimension
Hi Hiskia!
Auch mich haben diese informationen bis jetzt immer sehr fasziniert. Jetzt habe ich aber so viele, sowohl übereinstimmende, als auch widersprüchliche informationen gelesen, dass ich nicht mehr hinter all den übersetzungen stehen kann. Deshalb mache ich mal pause und warte, ob sich das ganze noch klärt.

lg morgane

_________________
Wunder sind nicht die ausnahme von der regel, sondern die natürliche, wahre ordnung der dinge (Bashar).


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: The founders
BeitragVerfasst: Di 26. Feb 2013, 04:37 
Erleuchtet
Erleuchtet

Registriert: Sa 1. Sep 2012, 06:04
Beiträge: 824
Wohnort: südlich von dänemark
hier erinnert sich ein junge an ein früheres leben auf dem mars. die informationen passen zu deinen übersetzungen.

http://projectcamelot.org/lang/de/Boris ... ars_de.pdf

ich würde mich freuen, wenn du diese reihe weiter übersetzt.
du bist nicht verantwortlich für die information selbst, du bist nur bemüht sie zu teilen. daran ist niemals etwas verkehrt.
verzerrungen gibt es überall, aber das ist egal.
zeitangaben sind zum beispiel immer verzerrungen, weil zeit, so wie wir uns das vorstellen, einfach nicht existiert. besser stellt man sich zeit als ereignisabfolge vor..."wenn jenes passiert ist, kann sich folgendes ereignen", das kommt dem näher. und auch das ist natürlich nicht absolut, basiert aber auf dem starken glauben an ursache und wirkung, dem hier gehuldigt wird.

hau rein^^

_________________
sei du selbst
steh zu dir
die wahrheit wird gelebt
und nicht doziert

"böhse onkelz"


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: The founders
BeitragVerfasst: Di 26. Feb 2013, 07:39 
Supraselbst
Supraselbst
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Aug 2009, 14:32
Beiträge: 4677
Wohnort: 5. dimension
Hi FF.!
Was mich eigentlich stört, ist das wertende weltbild, das einige unserer verwandten als *böse* hinstellt. Das gefällt mir nicht und passt nicht mehr in mein neues denken. Aber ich werde die serie noch fortsetzen..... mit vorbehalten.

lg morgane

_________________
Wunder sind nicht die ausnahme von der regel, sondern die natürliche, wahre ordnung der dinge (Bashar).


Nach oben
 Offline  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
GuildWarsAlliance Style by Daniel St. Jules of Gamexe.net
Guild Wars™ is a trademark of NCsoft Corporation. All rights reserved.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de