Aktuelle Zeit: Fr 19. Okt 2018, 07:07

Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: disclosure
BeitragVerfasst: Mo 16. Jul 2012, 07:14 
Supraselbst
Supraselbst
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Aug 2009, 14:32
Beiträge: 4677
Wohnort: 5. dimension
http://www.exopolitik.org/exocommunity/ ... ation-2012

lg morgane

_________________
Wunder sind nicht die ausnahme von der regel, sondern die natürliche, wahre ordnung der dinge (Bashar).


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: disclosure
BeitragVerfasst: Mo 16. Jul 2012, 21:42 
Erleuchtet
Erleuchtet

Registriert: So 15. Nov 2009, 21:55
Beiträge: 1030
Wohnort: Muri /Argau
Als ich Ramthas Aussagen über die Verschieden Besucher der Erde in EIN ,,aufgeklärtes ,, Forum stellte .
wurde ich genauso vrehönt und lächerlich gemacht , wie es jeder unaufgeklärte Mensch machen würde.
Das war ziemlich ernüchternd.
Auch Ramtha spricht von Interplanetar ...Interstellar ...Interdimensional .....

Er selbst und seine Leute sind Interdimensional (Multidimensional)
Es gibt einen Intergalaktischen Raat bei dem auch Menschen der Erde vertreten sind . Das würde uns wohl sehr wundern ?

LG


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: disclosure
BeitragVerfasst: Di 17. Jul 2012, 06:25 
Supraselbst
Supraselbst
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Aug 2009, 14:32
Beiträge: 4677
Wohnort: 5. dimension
Hi Ashua!
Es ist völlig normal, dass ein jahrtausende altes weltbild nicht von heute auf morgen verschwindet. Auch ich werde im bekanntenkreis belächelt, aber was macht das schon? Die welt steht im zeichen der transformation, und was gestern noch esoterisch, exotisch oder verrückt war, wird morgen ganz normal sein. Wunderbare erkenntnisse kommen auf uns zu. Nur nicht verzweifeln. Du kannst dich ruhig zurück lehnen und den ereignissen gelassen und freudig entgegen sehen :mrgreen:

lg morgane

_________________
Wunder sind nicht die ausnahme von der regel, sondern die natürliche, wahre ordnung der dinge (Bashar).


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: disclosure
BeitragVerfasst: Di 17. Jul 2012, 20:19 
Erleuchtet
Erleuchtet

Registriert: So 15. Nov 2009, 21:55
Beiträge: 1030
Wohnort: Muri /Argau
Ja Morgane ,
schauen wir gelassen auf die Ereignisse der Zukunft . Mir ist jetzt schon klar , dass es dann wieder Niemand geben wird der je daran gezweifelt hätte. :mrgreen:


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: disclosure
BeitragVerfasst: Mo 13. Aug 2012, 17:16 
Supraselbst
Supraselbst
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Aug 2009, 14:32
Beiträge: 4677
Wohnort: 5. dimension
Dies ist eine deklaration von Bashar, die verbreitet werden soll. Sie richtet sich, allem anschein nach, vor allem an die Amerikaner, ist aber trotzdem für die ganze welt gültig:

UFO ZEUGENERKLÄRUNG

Tatsache ist: Von 1982 bis 1985 wurden große, bumerangförmige UFOs über dem Kernkraftwerk *Indian Point* im Hudsontal von über 7000 vertrauenswürdigen Zeugen, inklusive Polizei und anderen Amtspersonen, beobachtet.

Tatsache ist: In den Jahren 1989 und 1990 wurden große, dreieckige und rechteckige, unidentifizierte, fliegende Objekte über Belgien, eines davon in der Größe eines Flugzeugträgers, von 2000 Zeugen, inklusive Polizei und Militär, beobachtet.

Tatsache ist: Im Jahre 1997 wurden mehrfache Sichtungen eines, eine Meile (ca.1,6 km) langen und bumerangförmigen, UFOs über dem Staat Arizona von über 10 000 zeugen, inklusive Polizei, Militär und dem republikanischen Gouverneur Fife Symington, beobachtet.

Wir machen nicht den Versuch, den Ursprung dieser UFOs zu erklären. Jedenfalls wissen jene, die sich die Zeit und Mühe genommen haben, diese Berichte ernsthaft zu untersuchen, dass es sich bei diesen Sichtungen um reale, physische Fluggeräte handelte, und dass das eindeutige Tatsachen sind. Tausende solcher Sichtungen physischer Fluggeräte ungeklärter Herkunft sind über Jahrzehnte hinweg auf der ganzen Welt von glaubwürdigen Zeugen berichtet worden, und immer noch werden die meisten, die von solchen Sichtungen berichten, lächerlich gemacht, Verachtung und Hohn ausgesetzt, oder es wird ihnen einfach nicht geglaubt.

Im Lichte dieser Tatsachen werden wir, die diese ungeklärten Fluggeräte bezeugen, diese zynische denkweise nicht mehr länger als realistisch oder glaubwürdig hinnehmen.

Die jenigen von uns, die das UFO – Phänomen erlebt haben, wissen, dass es tatsächlich existiert. Es ist für diese Zeugen keine Spekulation mehr. Wir bestehen nicht darauf, dass Nicht – Zeugen glauben müssen, dass solche Objekte existieren, aber wir verlangen, dass Zeugen mit Respekt und Fairness behandelt werden, und dass Personen oder Personengruppen aufrichtig ihren Standpunkt vertreten können, ohne Angst, lächerlich gemacht oder verfolgt zu werden.

Befragungen haben ergeben, dass mehr als 50% der Amerikaner glauben, dass das UFO – Phänomen real ist und legitimiert werden muss und verdient, von unvoreingenommenen, qualifizierten Wissenschaftern untersucht zu werden, statt a priori von zynischen, unqualifizierten *Entlarvern* als falsche Wahrnehmungen, Fantasien, Fälschungen oder Halluzinationen verunglimpft zu werden. Über 36 Mio. Amerikaner haben bereits ein UFO gesehen.

Um es in politischen Begriffen auszudrücken – diese Zeugen sind auch Wähler.

Deshalb fordern wir alle, die mit dem Geist dieser Deklaration übereinstimmen, auf, Kopien dieses Briefes an ihre abgeordneten, Amtsinhaber, Medien, Polizei, Militär, Fluglinien – Chefs und alle, die ein öffentliches Amt anstreben, zu versenden, um ihnen zu versichern, dass wir nur die jenigen von ihnen wählen werden, die das UFO –Phänomen als real anerkennen, das eine seriöse, wissenschaftliche untersuchung verdient, und die allen Zeugen, die über UFOs berichten, Fairness und Respekt zuerkennen.

UFO WITNESS DECLARATION
FACT: From 1982 to 1985, large triangular and boomerang-shaped UFOs were
reported over the Hudson Valley by over 7,000 credible witnesses, including
police and officials at the Indian Point Nuclear Power Plant.

FACT: In 1989 and 1990, large triangular and rectangular unidentified flying
objects, one the size of an aircraft carrier, were reported over Belgium by over
2,000 witnesses, including police and military personnel.

FACT: In 1997, multiple sightings of a mile long boomerang-shaped UFO were
reported over the state of Arizona by over 10,000 witnesses, including police,
military personnel and Republican Governor Fife Symington.
We make no claims as to the nature or origin of these UFOs. However, those
who have taken the time and effort to conduct serious, in-depth investigations
into these reports know that these sightings are of real, physical crafts and are
indisputable FACTS. Thousands of such sightings of physical crafts of unknown
origin have been reported throughout the world for decades by credible
witnesses, yet most who report such sightings are treated with ridicule, disbelief,
scorn and even threats.
In light of the facts, we who have witnessed such unexplained crafts no
longer accept this cynical mindset as realistic or credible.
Those of us who are witnesses to the UFO phenomenon know they exist for a
fact. This is not an issue of speculation for such witnesses. However, we do not
insist that non-witnesses must believe such objects exist, only that witnesses be
treated with respect and that we deserve the same fairness and courtesy
afforded to any individual or group who honestly expresses their point of view
without fear of ridicule, punishment or persecution.
Recent polls clearly demonstrate that more than 50% of Americans believe that
UFOs are a real phenomenon that deserves legitimate recognition and serious
study by open-minded, qualified scientists, rather than being summarily
dismissed as misperceptions, fantasies, hoaxes or hallucinations by cynical,
unqualified debunkers. Over 36 million Americans have seen a UFO.
To put this statistic in political terms, these witnesses are also voters.
Therefore, we urge all who agree with the spirit of this declaration to send copies
of this letter to their representatives, public officials, the media, the police, the
military, airline officials, NASA and all candidates running for any public office to
assure them that our votes will go only to those who acknowledge the UFO
phenomenon as real and deserving of serious scientific investigation and who
publicly endorse fairness and respect toward any witness who reports a UFO.

lg morgane

_________________
Wunder sind nicht die ausnahme von der regel, sondern die natürliche, wahre ordnung der dinge (Bashar).


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: disclosure
BeitragVerfasst: Di 14. Aug 2012, 10:45 
Erleuchtet
Erleuchtet

Registriert: Mo 26. Mär 2012, 09:58
Beiträge: 1579
Ich denke mal ein Grund, warum Leuten, die angeben UFOs gesichtet zu haben, nicht geglaubt wird, ist, weil diese Leute oftmals leicht überdreht wirken. Vielleicht liegt das ja nur an der Tatsache, dass sie gerade etwas gesichtet haben, das sie sehr aufgewühlt hat. Allgemein wird Menschen, die sachlich auftreten, ja mehr geglaubt als solchen, die irgendwie als Fantasten rüberkommen. Die Leute werden somit gleich in eine Lade gestopft und als verrückt angesehen, egal, ob sie die Wahrheit sagen. Schade eigentlich. Dasselbe gilt ja auch für andere "übernatürliche" Erscheinungen. Spricht jemand darüber, wird er gleich als bekloppt angesehen. :roll:

Bis bald
Hiskia


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: disclosure
BeitragVerfasst: Di 14. Aug 2012, 12:45 
Supraselbst
Supraselbst
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Aug 2009, 14:32
Beiträge: 4677
Wohnort: 5. dimension
Ja, das ist auch mit ein grund, warum ich mich bemühe, auch in meinem umfeld von solchen dingen zu sprechen. Das senkt mit der zeit die schamschwelle. Und, wenn man mich als bekloppt bezeichnet - so what! Mich kratzt sowas nicht mehr :roll:

lg morgane

_________________
Wunder sind nicht die ausnahme von der regel, sondern die natürliche, wahre ordnung der dinge (Bashar).


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: disclosure
BeitragVerfasst: Sa 20. Okt 2012, 10:32 
Supraselbst
Supraselbst
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Aug 2009, 14:32
Beiträge: 4677
Wohnort: 5. dimension
Vortrag auf dem kongress für grenzwissenschaften 2012: http://z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.c ... WUSST+SEIN)

_________________
Wunder sind nicht die ausnahme von der regel, sondern die natürliche, wahre ordnung der dinge (Bashar).


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: disclosure
BeitragVerfasst: Do 9. Mai 2013, 07:34 
Supraselbst
Supraselbst
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Aug 2009, 14:32
Beiträge: 4677
Wohnort: 5. dimension
Heute in Amerika: http://www.exopolitik.org/wissen/exopol ... ere-zeugen

Bei uns aber nicht einmal eine winzige notiz in der presse...... :censor:

lg morgane

_________________
Wunder sind nicht die ausnahme von der regel, sondern die natürliche, wahre ordnung der dinge (Bashar).


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: disclosure
BeitragVerfasst: Sa 13. Jul 2013, 07:09 
Supraselbst
Supraselbst
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Aug 2009, 14:32
Beiträge: 4677
Wohnort: 5. dimension
http://www.youtube.com/watch?v=qu0InfzC ... r_embedded
Zeitzeuge berichtet.

lg morgane

_________________
Wunder sind nicht die ausnahme von der regel, sondern die natürliche, wahre ordnung der dinge (Bashar).


Nach oben
 Offline  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
GuildWarsAlliance Style by Daniel St. Jules of Gamexe.net
Guild Wars™ is a trademark of NCsoft Corporation. All rights reserved.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de