Aktuelle Zeit: Di 23. Jul 2019, 07:33

Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Elias: Farbe
BeitragVerfasst: Di 20. Okt 2015, 11:59 
Supraselbst
Supraselbst

Registriert: Di 11. Aug 2009, 19:49
Beiträge: 12115
Elias Channelings Deutsch
Mary Ennis
The Elias Transcripts are held in © copyright 1995 – 2015 by Mary Ennis,
All Rights Reserved.
© copyright 1997 – 2015 by Paul M. Helfrich (Elias Digest)
http://www.eliasweb.org/
http://www.eliasforum.org/digests.html

JIM: Ich möchte ein paar Punkte mit Dir klarstellen. Es gibt keine Heil-Energien sondern einfach nur Energie. Es ist alles dasselbe, nicht wahr?

ELIAS: Richtig.

JIM: Die über Kräuterheilmittel empfangene Energie ist ein Glaubenssatzsystem? Wir bekommen nicht wirklich Energie über Kräuterheilmittel? Ist das ein Glaubenssatzsystem, oder wird diese Energie wirklich über dieses Glaubenssatz-Konzept empfangen? Oder ist es einfach der Gedanke und das Vertrauen ins Selbst, das ebenso gültig ist wie Kräuter, Farben usw.?

ELIAS: Yarr, das ist eine interessante Frage. Tatsächlich besitzt Ihr als Essenz/eigentlich (within essence) die Fähigkeit, alle Dinge ohne Interaktion anderer Elemente zu beeinflussen, aber Ihr manifestiert Euch im physischen Fokus. Ihr habt Glaubenssatzsysteme und bezieht physische Interaktionen mit ein. Wie schon früher besprochen, gibt es verschieden Schwingungston-Energien. Jede Eurer Manifestationen hat sozusagen eine Wellenlänge inne, und manche Energien sind dichter als andere, und manche verschmelzen leichter mit Eure Energie als wiederum Andere dies tun. Ihr könnt bezüglich dieser Energien Glaubenssatzsysteme erschaffen, aber Ihr könnt auch physische Energie-Manifestationen miteinbeziehen und sie zu Eurem Nutzen handhaben. Nicht alle Dinge in Eurem physischen Fokus sind Verfälschungen. Viele sind es, aber nicht alle. Eure Vorstellungen der Energiehandhabung können verzerrt sein, denn Ihr versteht die Energie selbst nicht.

Angesichts Eures Getrenntseins seid Ihr Euch gegenwärtig der Realität des Bewusstseins, seiner Elemente, Eigenschaften, Bewegungen, Auswirkungen und Kreativität nicht gewahr. Deshalb sind Eure Glaubenssatzsysteme teilweise mit der Handhabung verschiedener Energien sehr verknüpft. Das heißt nicht dass diese Energien keine eigenständigen Eigenschaften innehätten, die sich auswirken könnten. Ihr versteht nur noch nicht, wie Ihr diese Energie verschmelzt und sie anheuert.

Damit sage ich nicht, dass Ihr zu diesem Verschmelzen nicht fähig wärt. Ihr seid im physischen Fokus fähig, Euch zu erweitern/expandieren und weniger getrennt zu sein, und somit könnt Ihr Euch verschmelzen und Euer Euch mit anderer Energien Vermischen verstehen. Eure Handhabung jener Energie wird anders sein als das, was Ihr bislang darunter versteht, denn innerhalb des Bewusstseins kommt Ihr überein zu kooperieren. Ihr sagt keiner Energie, was sie tun soll. Ihr verschmelzt und erlebt zusammen.

JIM: Empathisch.

ELIAS: Oder auch konzeptuell oder mittels vieler sogenannter anderer innerer Sinne, denn alle Eure Energiehandhabungen sind ein sich Vermischen, das dies zustande bringt. Auch Telepathie heuert Ihr als Übereinkunft und Verständnis von dem an, wie Ihr Energien vermischt.

JIM: Ich lese gerade das Buch von Charles Klotsche über Farbmedizin, und vieles davon klingt hinsichtlich der Farben und Schwingungstöne für mich wahr. Gibt es bei diesem Text und diesen Konzepten viele Verzerrungen?

ELIAS: In vielen Eurer Texte, auch in diesem, gibt es gültige Elemente. Damit es für Dich glaubhaft klingt, musst Du Deine eigene Energie und Dein eigenes Wissen anheuern. Du wirst eine Schwingungseigenschaft erleben, die es Dir ermöglicht zu verstehen und zu wissen, wenn Du Dich verbunden hast. Farbe ist ein Absolutum, was ich schon früher sagte. Sie hat Ton/Klang und Dimension inne sowie ein Schwingung. Ihr müsst lernen, Energie kooperativ anzuheuern, was müheloser ist. Effektivität rührt nicht vom Verschieben eines Tischs her. Du kannst Deinen Tisch über den Boden schieben und sehr viel Energie dafür aufwenden. Aber Du kannst auch innerhalb Eurer Realität den Tisch mühelos auf die andere Raumseite „denken“.

JIM: Als Kooperation.

ELIAS: Im Verständnis und Annehmen der Realität des Energieaustauschs. Du glaubst nicht, dass Gedanke Realität ist. Du glaubst nicht, dass Du Deinen Tisch auf die andere Zimmerseite denken kannst, weshalb er sich nicht bewegt.

Session 91: "Mellow"
Wednesday, May 1, 1996 © 1996


Nach oben
 Online  
 Betreff des Beitrags: Re: Elias: Farbe
BeitragVerfasst: Mi 21. Okt 2015, 04:59 
Supraselbst
Supraselbst

Registriert: Di 11. Aug 2009, 19:49
Beiträge: 12115
Elias Channelings Deutsch
Mary Ennis
The Elias Transcripts are held in © copyright 1995 – 2015 by Mary Ennis,
All Rights Reserved.
© copyright 1997 – 2015 by Paul M. Helfrich (Elias Digest)
http://www.eliasweb.org/
http://www.eliasforum.org/digests.html

VICKI: Sena hat eine Frage zu einer Kachel (s. Sumari-Stadt), ein Kreis mit einem Punkt darin, blaugrün, mit einem Hauch blau, in Verbindung mit der Ilda-Essenz-Familie. Sie hätte gerne, dass Du über die subjektiven Farb-Eigenschaften sprichst.

ELIAS: Es gibt viele subjektive Farb-Eigenschaften, die sich auf Euch in dieser Dimension auswirken. Eure Interaktionen mit dieser Schwingungseigenschaft interpretiert Ihr so, dass Ihr dies verstehen könnt, und Ihr erschafft somit objektive Bilderwelt, die nicht unbedingt mit der Farbe selbst zu tun hat, obwohl Ihr bisweilen in Erkenntnis der subjektiven Interaktion mit einer Farbe objektiv damit interagiert. Es ist schwierig, Euch subjektive Aktivitäten zu erklären, wenn Ihr Euch nicht erlaubt, Euch ihrer objektiv gewahr zu sein.

Farbe ist eine Wahrheit, und Eure Interaktionen mit diesem Element offerieren Euch subjektive Essenz- und Bewusstseinsinformationen, die vielleicht außerhalb der Schranken dieser bestimmten Dimension sein mögen.

Aufgrund dieser „hinter“ Eurem Traumzustand vorgehenden Interaktion werdet Ihr deshalb als Eure Interpretationen objektive Symbole erschaffen, die in Eure Realität passen. Interdimensional mögt Ihr mit diesem Bewusstseinselement Farbe interagieren, das eine Wahrheit ist, doch unsere Definition von Wahrheit unterscheidet sich sehr von der Euren. Ihr verschmelzt mit der dimensionale Eigenschaft dieses Bewusstseins- und Energieaspektes und offeriert Euch subjektiv noch mehr Essenz-Informationen, die Ihr in diesem Fokus vergessen habt.

Eure subjektive Aktivität fokussiert Ihr in dieser Realität im sogenannten regionalen Bereich 2 des Bewusstseins, der direkt mit Eurer Realität und dem diesbezüglichen Erschaffen zu tun hat. Jenseits dieses regionalen Bereichs 2 mögt Ihr Euch in den subjektiven Elementen Eures Bewusstseins mit der dimensionalen Eigenschaft von Farbe verbinden, was Euch Essenz- und Bewusstseinsinformationen offeriert, Elementen, die Ihr im objektiven Gewahrsein von Euch abgetrennt habt. Das ermöglicht Euch das Einfügen von Erinnern in den regionalen Bereich 2, wo eine Übersetzung erschaffen und in einer für Euer objektives Gewahrsein verständlichen Sprache und Symbolik offeriert wird. Deshalb wirkt sie sich aus, denn die Auswirkung ist keine Verfälschung/Verzerrung sondern lediglich eine Übersetzung, die Ihr physisch in diese bestimmte Dimension inkorporieren könnt.

(Within this reality, you focus your subjective activity in what I have expressed to you as Regional Area 2 of consciousness, which is directly related to this reality and your creation of it. Beyond this Regional Area 2, within subjective elements of your consciousness, you may connect with the dimensional quality of color, which offers you information of essence and consciousness; those elements that you have separated yourself from in objective awareness. This allows an insertion into Regional Area 2, of memory. In this, the translation is created within Regional Area 2 and offered to your objective awareness within the language and imagery that it understands. Therefore, it is affecting, for the affectingness is not a distortion. It is merely a translation that you may incorporate into this particular dimension physically.)

VICKI: Als sie kürzlich inoffizielle Informationen bekam und Personen mit bestimmten Farben in Verbindung brachte, könnte das ihr Essenz-Erinnern repräsentieren?

ELIAS: Und die Schwingungseigenschaft, mit der sie sich bewusstseinsmäßig verbindet.

BOB: Wäre das bei konsistent bei Essenzfamilien und deren Farben?

ELIAS: Teilweise, aber es ist nicht unbedingt unmittelbar mit einer individuellen Essenz-Familie verbunden.

BOB: Weil eine jede Facette Aspekte einer Farbe aufweisen könnte, oder weil…

ELIAS: Alle Essenzen haben alle Aspekte aller Farben inne.

BOB: Dieses Erinnern könnte also mit einem Aspekt verbunden sein, der mit einer bestimmten Farbe verbunden war?

ELIAS: Richtig, Deiner Denkweise nach.

BOB: Statt sich an ein Ereignis zu erinnern, könnt man sich auch an die Beschaffenheit seines Schwingungstons, an seine Farbe erinnern.

ELIAS: Ja.

GAIL: Ist es das, was wir einem Gegenstand anheften, zu dem wir eine Verbindung haben? Wir verbinden uns erst mit dem objektiven Erscheinungsbild, dann mit der Farbe und somit auch mit dem Klang/Ton?

ELIAS: Ja.

BOB: Ich muss gerade an Johnny Cash denken! Keine Farbe, ganz in schwarz! Er wollte es also nicht wirklich wissen! (alle lachen)

RETA: Wenn Du alle Farben zusammenmischst, bekommst Du Schwarz.

VICKI: Ja, Schwarz inkorporiert alle Farben.

BOB: Nicht wirklich. Weiß inkorporiert alle Farben, Schwarz ist die Abwesenheit von Farbe.

VICKI: Ist das wahr?

ELIAS: Tatsächlich ist es nicht richtig.

BOB: Es ist ein Glaubenssatzsystem. Wenn man alle Pigmente zusammentut, bekommt man Schwarz. Aber weißes Licht inkorporiert das gesamte Farbspektrum.

ELIAS: (grinst) Auch das ist eine Fehlinterpretation. Licht hat keine Farbe.

BOB: Wenn Licht also durch ein Prisma geht und Farbe erscheint, ist das auch bloß ein Glaubenssatzsystem?

ELIAS: Ein Reflektieren von Schwingungswellen und ein sich Verbinden mit diesen Wellen, ein Reflektieren mittels dieser Wellen, das dann das erschafft, was Ihr als Farbe anseht. Wenn Du das Licht entfernst, das keine Farbe hat, wirst Du eine scheinbare Abwesenheit von Farbe erschaffen und „Schwarz“ sehen, aber die Farbe existiert weiterhin.

(It is reflecting off of vibrational waves and connecting with these waves, reflecting through these waves, creating what you view to be color. If you are removing of light, which holds no color, you shall create what appears to be the absence of color and you shall view black, but the color continues existence.)

BOB: Weil man glaubt, dass sie das tut.

ELIAS: Weil sie ist. Sie verschwindet nicht bloß beim Entfernen des Lichtes. Das ist Deine Interpretation.


Session 193:
Sunday, July 13, 1997 © 1997 (Group)


Nach oben
 Online  
 Betreff des Beitrags: Re: Elias: Farbe
BeitragVerfasst: Mi 21. Okt 2015, 11:07 
Supraselbst
Supraselbst

Registriert: Di 11. Aug 2009, 19:49
Beiträge: 12115
Elias Channelings Deutsch
Mary Ennis
The Elias Transcripts are held in © copyright 1995 – 2015 by Mary Ennis,
All Rights Reserved.
© copyright 1997 – 2015 by Paul M. Helfrich (Elias Digest)
http://www.eliasweb.org/
http://www.eliasforum.org/digests.html

(teilweise bereits in anderen Threads vorhanden)

LINDA: Würdest Du bitte über Farb-Schwingungen sprechen, wie wenn uns jemand sagt, dass wir einem bestimmten Lichtstrahl (ray) angehören? Was bedeutet das? Ist das einfach eine Schwingung, mit der wir in Einklang sind, und wie wirkt sie sich auf uns aus?

ELIAS: Hinsichtlich der Bedeutung von Farb-Schwingungen gibt es viele Interpretationen, und diesbezüglich sind viele Glaubenssatzsysteme im Umlaufe. Ich habe für Euch die Essenz-Familien* mit jeweils einer Farb-Schwingung identifiziert, weil diese übergreifende Schwingung der Schwingungston-Eigenschaft der jeweiligen Essenz-Familie am nächsten kommt, weshalb es einen Einfluss im Bereich der Farbe und ihrer Schwingungstoneigenschaft gibt, was Euch auch aus unterschiedlichen Gründen zu verschiedenen Zeiten beeinflusst, da Eure Energiezentren ebenfalls Farbschwingungstöne innehaben.

LINDA: Bringt uns das in Einklang mit anderen Wesen oder Aspekten, oder was ist der Zweck einer solchen Farb-Schwingungs-Übereinstimmung?

ELIAS: Sie passt Euch an andere Essenzen mit ähnlichen Schwingungston-Eigenschaften wie Ihr selbst an.

LINDA: Denn zuerst hieß es, dass ich mit Violett, aber dann, dass ich mit Magenta auf einer Linie bin, die auch irgendwie zu einander passen. Welche Bedeutung haben diese Farben? Ich weiß, dass Violett immer Umwandlung (transmutation) bedeutet, aber…

ELIAS: Auch das sind Interpretationen entsprechend erworbener Glaubenssatzsysteme. Diesen einzelnen Farben werden bestimmten metaphysische Eigenschaften zugeordnet, und im Einklang mit diesem Glaubenssatzsystem werden sie auf eine bestimmte Weise identifiziert, obwohl Ihr Euch tatsächlich ernsthafter/echter mit den Schwingungston-Eigenschaften jener Farben verbinden könnt, die zu Euren Essenz-Familien passen.

Bisweilen mögen Individuen einen Farbton identifizieren und Dir gemäß ihrer Glaubenssatzsysteme sagen, dass Du sehr in Einklang mit diesem oder jenem Ton bist. Das, was sie Dir sagen, ist dass Du gerade auf diese gewisse Schwingungstoneigenschaft innerhalb Deiner eigenen Energiezentren** zugreifst und Dich damit verbindest. Violett ist mit Deinem obersten Energiezentrum verbunden, und Magenta verbindet sich mit dem regionalen Bereich 3 der Transition.

LINDA: Was verstehst Du unter regionalem Bereich? Kannst Du mir das bitte erklären?

ELIAS: Für das Verständnis physisch fokussierter Individuen habe ich bestimmte Bewusstseinsbereiche definiert und Euch viele Informationen über die Energiezentren Eurer physischen Form gegeben. Über Eure physische Form hinaus habt Ihr noch drei weitere Energiezentren, die sich physisch dort befinden… (Linda deutet auf den Bereich über ihrem Kopf.) Richtig.

LINDA: Sie wären also das, was wir als Himmelsstern und Seelenpunkt (obere transpersonale Chakren) bezeichnen? Ist das ein anderes Wort für dieselbe Sache? https://de.wikipedia.org/wiki/Chakra

ELIAS: Eine andere Terminologie.

LINDA: Also der Seelen- und der Quellenstern. Was ist die Nummer drei?

ELIAS: Es gibt das schwarze, das weiße und das Magenta-Energiezentrum. Sie befinden sich nicht übereinander sondern nebeneinander und rotieren. Das Eine verbindet sich mit dem regionalen Bereich 2, das Andere mit dem Regionalen Bereich 3, und das Andere mit dem sich Verbinden. (Gelächter)

LINDA: Der Regionale Bereich 2 wäre also der Seelenstern oder Dein Quellenstern? Was würdest Du in meiner Terminologie…

ELIAS: Alles, was Ihr als subjektives Bewusstsein bezeichnet, alles, wo Ihr zunächst Eure Realität für diesen physischen Fokus erschafft, ist der regionale Bereich 2, das, was Ihr als unbewusst bezeichnet, was nicht unbewusst ist.

Der regionale Bereich 3 ist noch weiter vom objektiven Bereich entfernt und heuert ein kollektives Bewusstsein sowie den Bereich der nicht-physischen Transition an.

Schwarz ist die Farbe des sich Verbindens mit dem physisch fokussierten kollektiven Bewusstsein.

LINDA: Es ist also die erdende Farbe?

ELIAS: Ja und nein. (grinst)

LINDA: Wenn irgendwelche Meister, Engel und Andere durchkommen und gesagt wird, dass sie dem violetten Lichtstrahl angehören würden, dass beispielsweise St. Germain kommt und sagt, dass er des violetten Strahls wäre, ist das bloß Terminologie für uns?

ELIAS: Richtig.

LINDA: Okay. Damit sagen sie uns im Grunde genommen nur, dass sie in Einklang mit uns sind? Mehr ist da nicht dran?

ELIAS: Sie äußern sich innerhalb der Grenzen Eurer Glaubenssatzsysteme.

LINDA: Wenn sie sagen, dass sie des gleichen Lichtstrahls wären wie ich, dann bin ich mit ihnen in Einklang, und im Grunde genommen führen sie mich?

ELIAS: Sie äußern die gleiche Eigenschaft wie Ihr, sie und wir alle sie haben, denn es gibt keine Trennung, doch innerhalb der Schranken Eurer Glaubenssatzsysteme seht Ihr eine Trennung, weshalb sie Euch Begriffe offerieren, die für Euch annehmbarer sein können. Andere Essenz mögen Euch suggerieren, dass es den Karma-Vorgang gibt. Daes sind allesamt Begriffe, die Ihr versteht.

Derzeit heuern nur wenige Essenzen der Sumafi-Familie einen physischen Austausch an. Diese wenigen sind die Einzigen, die sich Euch gegenüber außerhalb Eurer akzeptierten Glaubenssatzsysteme und Begriffe äußern, da diese Essenzen die Absicht der geringsten Verfälschung anheuern. Andere Essenz-Familien heuern diese Absicht nicht an. Deshalb spielt es für sie keine Rolle, wie sie sich in Eurer Sprache und innerhalb Eurer Glaubenssatzsysteme äußern. Sie versuchen lediglich, Hilfe zu leisten.

Diese Essenz (Elias) wird sich Euch gegenüber außerhalb Eurer offiziell akzeptierten Glaubenssatzsysteme äußern und mag damit geringfügig mehr Verwirrung verursachen und anscheinend im Widerspruch zu anderen von anderen Essenzen offerierten Informationen stehen, aber dies ist kein Widerspruch, denn jene äußern sich Euch gegenüber lediglich innerhalb der Schranken Eurer Glaubenssatzsysteme, was ich größtenteils nicht tun werde. Ich werde allerdings bestimmten Individuen den Luxus einräumen, sich mir gegenüber vorübergehend innerhalb ihrer Glaubenssatzsysteme zu äußeren, denn es wäre aufdringlich, sich im Widerspruch zu ihnen zu äußern, da sie noch nicht bereit sind.

GAIL: In Verbindung mit dem Heilen hast Du das pink-farbige Energiezentrum (zwischen Herz und Kehle) erwähnt. Würdest Du bitte noch mehr dazu sagen?

ELIAS: Das wäre in Verbindung mit demselben Vorgang wie Euer grünes Energiezentrum (Herz). Dieses neue pink-farbige Energiezentrum habt Ihr erschaffen, weil Ihr Eure Aufmerksamkeit innerhalb des Massen-Bewusstseins so sehr auf das Heilen gerichtet habt, und dies ist auch ein Einwurf de Tumold Essenz–Familie. Ihr habt dies akzeptiert und en Masse einvernehmlich in Euren physischen Formen ein weiteres Energiezentrum erschaffen, nämlich das pink-farbige.


Session 220:
Saturday, September 20, 1997 © 1997 (Public)

*
Borledim rosa Träger
Gramada orange Former
Ilda grün Erzähler
Milumet rot Wächter
Sumafi schwarz Seher
Sumari blau Sprecher
Tumold indigo Deuter
Vold gelb Hörer
Zuli violett Bildner


** Energiezentren
http://www.eliasforum.org/digests/energy_centers.html = Abbildung der Farben und Energiezentren (Paul Helfrich)


Farbe – Klang/Ton (Begriffe in Klammer = englische Aussprache) - Beschreibung

• Schwarz (nah) der Fluss der Essenz-Kommunikation – Impulse- in den physischen Fokus (s. schwarzen und weißen Punkt auf der Abbildung über und etwas seitlich vom Kronenchakra)

• Magenta (rah) – verbindet uns mit dem regionalen Bereich 3

• White (sum) – verbindet uns mit dem regionalen Bereich 2

• Violett (may) – oben auf unserem Kopf, tatsächlich außerhalb unseres physischen Körpers zentriert. Dieses Kronen-Energiezentrum beschäftigt sich, zusammen mit Weiß, Magenta und Schwarz, mit nicht-physisch fokussierter Energie. Gedanklich fokussierte Individuen verarbeiten über das lila Energiezentrum Informationen über ihre Realität.

• Indigo (whoo) – im Zentrum des Kopfes situiert, parallel zur Fläche zwischen den Augen

• Blau (ray) – Kehle. Politisch fokussierte Individuen verarbeiten Informationen durch das blaue Energiezentrum.

• Rosa/pink (sea) – ein “neues Energiezentrum” zwischen Herz und Kehle

• Grün (tea) – im Herzen

• Gelb (waw) – im Magen. Emotional fokussierte Individuen verarbeiten Informationen mit dem gelben Energiezentrum

• orange (moo) – in den Genitalien

• Rot (low) – am Ende der Wirbelsäule. Religiös fokussierte Individuen verarbeiten Informationen durch das rote Energiezentrum


Nach oben
 Online  
 Betreff des Beitrags: Re: Elias: Farbe
BeitragVerfasst: Mi 21. Okt 2015, 15:43 
Supraselbst
Supraselbst

Registriert: Di 11. Aug 2009, 19:49
Beiträge: 12115
Elias Channelings Deutsch
Mary Ennis
The Elias Transcripts are held in © copyright 1995 – 2015 by Mary Ennis,
All Rights Reserved.
© copyright 1997 – 2015 by Paul M. Helfrich (Elias Digest)
http://www.eliasweb.org/
http://www.eliasforum.org/digests.html


(Text teilweise bereits in anderen Threads vorhanden.)

DAVID: Welche Verbindung gibt es zwischen den Essenz-Familien und den Energiezentren?

ELIAS: Es ist ein Schwingungston. Jedes Energiezentrum hat eine Farbe inne. Jede Essenzfamilie hat eine Farbe inne. Die Farbe selbst hat einen Schwingungston. Diese Schwingungstöne sind in Einklang mit den Tönen der Essenzfamilien, und sie werden auch innerhalb Eurer Energiezentren repräsentiert. Obwohl Ihr Euch an einer bestimmten Essenz-Familie ausrichtet und einer bestimmten Essenzfamilie angehört, habt Ihr doch Eigenschaften sämtlicher Bewusstseins-Familien. Deshalb passt Ihr auch energetisch Eure eigenen Energiezentren an alle diese Familien an.

DAVID: Sie beeinflussen also irgendwie jedes Energiezentrum?

ELIAS: Ja, tonal.

DAVID: Ja, innerhalb des Tons. Sie wirken sich nicht auf den Zweck der Energiezentren noch auf die Absicht der Essenz-Familien aus. Sie stimulieren nicht und spornen uns auch nicht an.

ELIAS: Nein.

BOBBI: Entspricht von den drei Energiezentren außerhalb des Körpers Magenta dem rosa Energiezentrum, der Farbe der Borledim? Ist es richtig, wenn ich sie mit der Farbe der Essenzfamilien verbinde?

ELIAS: Das ROSA (Energiezentrum) wäre in Einklang mit dem Ton dieser Familie.

BOBBI: Okay, dann erkenne ich das nicht. Wo wäre es? Es befindet sich im physischen Körper?

ELIAS: Zwischen dem grünen und dem blauen Energiezentrum. (Bobbi deutet auf den Bereich ihres Körpers, zwischen Herz und Kehle). Ja, richtig.

PAUL: Sozusagen das Achte. (Elias nickt)

CATHY: Sind die Energiezentren nicht im Einklang, wenn man einen Konflikt empfindet?

ELIAS: Stimmt.

CATHY: Wenn man ganz im Jetzt ist, seine Gedanken und Gefühle im Jetzt bemerkt und bemerkt, welche Glaubenssatzsysteme oder Themen uns einen Konflikt bringen und seine Chakren wirbelt (to spin) und versucht, sie wieder in Einklang zu bringen… Ich denke, dass man zugleich auch seinen Griff auf beistimmte Glaubenssatzsysteme lockern müsste, um die Chakren wieder auszurichten, weil das Subjektive und das Objektive harmonisch miteinander arbeiten?

ELIAS: Auf diese Energiezentren könnt Ihr objektiv Einfluss nehmen und sie neu ausrichten, und wie ich Yarr (Jim) sagte, mag dies vorübergehend effektiv sein. Wenn Ihr jedoch die Glaubenssatzsysteme, die diese Situation beeinflussen, erkennt, sichtet und akzeptiert, ist es nicht nötig, diese Energiezentren objektiv neu auszurichten, da sie sich automatisch selbst ausrichten werden. Wenn Ihr bemerkt, dass sie nicht in Einklang sind, könnt Ihr Euch selbst Informationen liefern und die Themen ansprechen, die diese Situation verursachen mögen. Dies ist für Euch eine weitere Herangehensweise, um Euch Informationen über Euch selber zu offerieren. Immer wenn Ihr Konflikte erlebt, erlebt Ihr auch Emotionen. Deshalb könnt Ihr sicher sein, dass Euer gelbes Energiezentrum betroffen ist.

NORM: Habe ich mir in den letzten Wochen objektive Beispiele eines Konfliktes offeriert, weil entweder jede Komponente meines Computers anfing, Geräusche zu machen oder ein Problem hatte? Und da ich viele der Konflikte bearbeitet habe oder versucht habe, damit zurechtzukommen, habe ich Mittwoch oder Donnerstag den Computer wieder ausprobiert, und die Geräusche im Ventilator verschwanden einfach und alles wurde wieder normal. War ich das, oder warst Du das?

ELIAS: Du warst das. Jetzt kannst Du bemerken, wie Du objektiv auf Elemente um Dich herum Einfluss nimmst!

BOBBI: Ich habe noch eine Frage zum rosa Energiezentrum. Was tut dieses?

ELIAS: Es arbeitet in Verbindung mit dem grünen Energiezentrum und stellt eine Heilungsenergie für Euch bereit.

BOBBI: Jedwede Sorte der Heilung?

ELIAS: Richtig.

BOBBI: Nicht nur physisch?

ELIAS: Richtig.

BOBBI: Die Leute haben eine Aura, nicht wahr? Entspricht die Aura der Aktivität in den Energiezentren?

ELIAS: Ja. Eure Aura oder das Energiefeld, das Eure physische Form umgibt, ist die Energieabstrahlung, die durch Eure Energiezentren projiziert wird, und zusammen erschaffen sie ein Energiefeld um Euch herum.

BOBBI: Wenn jemand sagt, dass er eine Aura in einer einzigen bestimmten Farbe sieht, wohin gehen dann die anderen Farben? Wenn alle unsere Energiezentren Farbe projizieren und man nur eine Farbe sieht….

ELIAS: Was gesehen wird, das ist die vorherrschende Farbe, die sich in diesem Augenblick am meisten auswirkt und für Euch visuell die anderen Farben zu übertönen scheint. Diese sind da, aber Ihr seht die Farbe, die diesem Augenblick am meisten vorherrscht und sich am meisten auswirkt.

SUE: Kann die sogenannte Aura Photographie manchmal ein akkurates Foto der Aura machen?

ELIAS: Bislang ist Eure Fotographie noch nicht völlig akkurat, denn sie neigt zu den unteren/niederen (lower) Schwingungstönen und nimmt diese leichter auf als die höheren Schwingungstöne.

SUE: Rot würde also zu den unteren Schwingungstönen gehören?

ELIAS: Richtig.

PAUL: Beruht die Kirlian-Fotographie darauf?

SUE: Ich denke, dass es etwas ähnlich aber auch ein bisschen anders ist. Ich hatte eine Aura-Fotographie gemacht.

(Ausschnitt)

BOBBI: Wenn Leute Lieblingsfarben haben, werden sie von diesen aufgrund entsprechender Dinge in den Energie-Zentren angezogen?

ELIAS: Manchmal. Wir sprachen bereits darüber. Bisweilen mag ein Individuum eine bestimmte Farbe in Verbindung mit der Aktivität eines bestimmten Energiezentrums.

BOBBI: Würden sie auch eine Farbe wegen der Inaktivität wählen, so als Ausgleich?

ELIAS: Manchmal. Ja, das ist richtig.

BOBBI: Das kann sich also ändern?

ELIAS: Ja.

BOBBI: Okay. Ich fange an die lebenslange Anziehung von Gelb für mich herauszufinden. Ich denke nicht, dass ich eine so emotionale Person bin, aber vielleicht bin ich es doch.

ELIAS: Die Sympathie für eine bestimmte Farbe kann sehr oft die Erwiderung der erkannten Aktivität dieses Energiezentrum sein. Das heißt nicht, dass dessen Aktivität nicht mehr ausgerichtet wäre. Es kann das Energiezentrum sein, bei dem Du die wenigsten Unterbrechungen hast.

BOBBI: Ist das bei mir der Fall?

ELIAS: Größtenteils.

JO: Trifft das auch auf meine Freundin Andrea und die Farbe violett zu?

ELIAS: Ja. Michael (Mary) mag die Farbe Rot auch sehr und fühlt sich von ihr angezogen, und das ist auch das eine Energiezentrum ist, bei dem er die wenigsten Unterbrechungen hat. Sehr oft mögt Ihr von einer Farbe gar nicht angezogen werden, die dann das Energiezentrum repräsentiert, mit dem Ihr den meisten Konflikt habt. Deshalb verabscheuen manche Leute Gelb. (grinst)

Session 264:
Sunday, February 1, 1998 © 1998 (Group)


Nach oben
 Online  
 Betreff des Beitrags: Re: Elias: Farbe
BeitragVerfasst: Do 22. Okt 2015, 09:00 
Supraselbst
Supraselbst

Registriert: Di 11. Aug 2009, 19:49
Beiträge: 12115
Elias Channelings Deutsch
Mary Ennis
The Elias Transcripts are held in © copyright 1995 – 2015 by Mary Ennis,
All Rights Reserved.
© copyright 1997 – 2015 by Paul M. Helfrich (Elias Digest)
http://www.eliasweb.org/
http://www.eliasforum.org/digests.html

(Text teilweise bereits in diversen Threads vorhanden)

ERIK: Wie kommen Farben in unsere Realität? Können sie Teil bestimmter Essenz-Familien sein, denen wir begegnen?

ELIAS: Sehr gut. Nun offeriere ich Euch auch eine Einführung in unser Spiel für die nächste Sitzung.

ELIAS: Farbe ist eine Wahrheit. Ihr werdet erkennen, dass ich selten von Wahrheiten spreche, denn Wahrheiten sind Konstanten und Absoluta des gesamten Bewusstseins, die in irgendeiner bestimmten Dimension nicht erkannt werden. Sie werden entstellt und nicht völlig verstanden, und man misst ihnen wenig Bedeutung zu. Ihr sucht in Euren Glaubenssätzen nach Wahrheiten und sucht sich auf philosophischen oder religiösen Gebieten. Wahrheiten des Bewusstseins sind jene Elemente des Bewusstseins, die in allen Dimensionen sind und in allen Bereichen des Bewusstseins Bedeutung haben, sowohl im physischen wie auch im nicht-physischen Bereich. Sie mögen anders übersetzt werden, aber es sind Konstanten. Farbe ist eine davon, auch der Klang/Ton. Wenn wir anfangen, unser vergnügliches Spiel anzuheuern, werdet Ihr erkennen, dass jede Essenzfamilie sich an einer Farbe ausrichtet.

Farbe ist eine spezifische Schwingungs-Eigenschaft des Bewusstseins. In dieser Dimension habt Ihr sehr viele Glaubenssatzsysteme über Farbe erschaffen. Ihr habt Glaubenssatzsysteme über Chakren erschaffen, die ich als Energiezentren bezeichne, physische Energiezentren innerhalb Eurer physischen Formen, die um diese herum Energie projizieren, Euer Energiefeld, das Ihr als Aura bezeichnet.

Diese Energiezentren/Chakren sind sehr reale Elemente, aber Ihr habt auch viele Glaubenssatzsysteme darüber entwickelt. Jedes Energiezentrum hat die Bewusstseinseigenschaft spezifischer Farben inne, die wiederum auf unterschiedliche Weise funktionieren. In dieser Dimension ist auch jede Essenz-Familie auf gleicher Linie mit einer bestimmten als Farbe identifizierten Schwingungseigenschaft. Es ist also signifikant, dass diese Essenz-Familien durch Farbe erkannt werden.

Wie bereits gesagt, gehört Ihr alle der Sumafi Essenzfamilie an, orientiert Euch aber nicht an dieser. Die Sumafi-Familien-Farbe ist Schwarz, was alle Farbtöne miteinbezieht. Das ist nötig für die Sumafi-Absicht, die Inhaber von Wissen und Lehre. Deshalb ist die Farb-Schwingungseigenschaft mit dieser Absicht in Einklang, denn sie umfasst alle anderen Farben, alle Schwingungseigenschaften des gesamten Farb-Spektrums, was den freien Bewusstseinsfluss im sich Verbinden mit allen anderen Essenz-Familien erlaubt. Deshalb seid Ihr sowohl objektiv als auch subjektiv fähig, Euch bewusstseinsmäßig mit allen Individuen zu vernetzen und zu verbinden, um die Absicht des Unterrichtens zustande zu bringen, und dies erlaubt Euch diese Fähigkeit.

Gemäß Eurer Glaubenssatzsysteme seht Ihr die Farbe Rot als die mit der niedrigsten Schwingung an. Deshalb auferlegt Ihr dieser Farbeigenschaft niedrige Glaubenssätze. Das ist falsch. Ihr werdet bei unserem Spiel entdecken, dass Rot mit der Milumet-Essenz-Familie assoziiert ist und sich daran orientiert. Die Milumet sind die Spirituellen, was Eurer Ansicht nach eine höhere Schwingungseigenschaft ist, der Ihr violett zuweist.

Die violette-Schwingungseigenschaft ist in Einklang mit der Zuli-Essenz-Familie, jener physischen Familie, die die physischen Gestalt und Schönheit erschafft, wieder ganz konträr zu Euren Glaubenssatzsystemen.

Aber das sind die Töne, die als Ton, als Absicht und Schwingungseigenschaft die effizienteste Entwicklung und das Zustandebringen spezifischer Absichten einer jeder dieser Essenzfamilien erlauben. Ich werde Euch weitere Informationen über die Essenz-Familien geben, da es wichtig ist, dass ihr sie versteht.

ELIAS: Im Zuge dieser Bewusstseinsumschaltung strebt Ihr nach einem neuen Bewusstsein und danach, Euer Gewahrsein zu erweitern und objektiv zu verstehen, WIE Ihr Eure Realität erschafft. Ihr erschafft tatsächlich Eure Realität, aber vieles davon ist vor Euch verborgen. Mit Eurer singulären Aufmerksamkeit erlaubt Ihr Euch nicht zu sehen, wie Ihr bei jeder von Euch gewählten Handlung Eure Realität innerhalb des Erschaffens Eurer Wahrscheinlichkeitslinien erschafft. Dies ist der Vorgang diese Umschaltung, Euer Erschaffen Eurer Realität objektiv zu erkennen und Euch somit das vollständigere Äußern Eurer Kreativität und eine freiere Bewegung innerhalb des Bewusstseins zu erlauben.

Es ist auch wichtig, diese Essenz-Familien zu verstehen, denn Ihr orientiert Euch nicht nur an ihnen sondern seid auch ein Teil davon, denn Ihr habt gewählt, Euch innerhalb dieser Dimension zu manifesteren, und deshalb seid Ihr ein Teil dieser bestimmten Essenzgruppierung, die wir als die Essenz-Familien bezeichnen, und dies ist ein Element von dem, wie Ihr Eure Realität erschafft. Diese Essenzfamilien offerieren Euch viele Informationen, weshalb es wichtig ist, sie zu verstehen und auch Euch selbst zu verstehen, denn sie offerieren Euch die Bestätigung und Erklärung sowie Einblick in Euch selbst und in die Weite/Ausdehnung Eurerselbst.

Ihr habt eine Übersicht der Essenz-Familien bekommen, und ich frage Dich, an welcher Essenz-Familie* Du (Nathan) Dich orientierst. Was denkst Du? An welcher orientierst Du Dich?

NATHAN: Ich habe beim Durchlesen darüber nachgedacht, aber es fiel mir schwer. Vielleicht Violett (Zuli).

ELIAS: Sehr gut.

ERIK: Ich war etwas verwirrt und muss das noch einmal untersuchen, aber ich denke, dass Schwarz (Sumafi) vorhanden war.

ELIAS: Das ist Deine zugrundeliegende (Lebens)absicht, da Du der Sumafi-Bewusstseinsfamilie angehörst. Aber in diesem bestimmten Fokus orientierst Du Dich an einer anderen Essenz-Familie. Hast Du eine Vorstellung davon, welche es ist? (grinst Richard an.)

RICHARD: Grün?

ELIAS: Lass mich Euch dies offerieren:

• (Nathan) grün, Ilda, Kommunikatoren.
• (Jennifer) Rot, Milumet.
• (Erik) Violett, Zuli.
• (Laura) Gelb, Vold, Revolutionäre.
• (Richard) Blau, Künstler, die, die Bewegung in die Sache bringen! (Sumari)
• (Robin) Orange, Initiatoren, Gramada.
• (Margot) Orange, auch Gramada; die im Hintergrund, die den Intellekt und die Initiativkraft des Erfindungsreichtums haben.
• (Richard) Sumari, blau.
• (Nathan) Sumari, blau, sehr kreativ! (möglicherweise Übertragungsfehler, weil dieser Teilnehmer zweimal genannt wird)

Ihr alle gehört der Sumafi-Familie an. In diesem Fokus äußert Ihr somit Eure Kreativität, diese Eure Gaben, obwohl es keine Gaben sind, denn sie wurden Euch nicht gegeben sondern Ihr besitzt sie. Eure (Lebens)Absicht in diesem Fokus tendiert zu jener Bewusstseins-Familie, an der Ihr Euch orientiert, und demgemäß äußert Ihr Euch. Wenn Ihr Euch die bisherigen Ereignisse in Eurem Fokus anseht, werdet Ihr Eure Orientierung verstehen und könnt die Beweise Eures eigenen Erschaffens gemäß Eurer Orientierung erkennen.

(Richard) Du äußerst Dich in Deinem Fokus künstlerisch kreativ. Das ist die Sumari-Orientierung, doch die Detailtreue und Dein Begehren nach der geringsten möglichen Verfälschung sind die Sumafi-Absicht.

(Nathan) Du initiierst Zusammenkünfte von Individuen, die kommunizieren und ziehst Andere auf Dich an, um Euch auszutauschen. Das ist die Ilda-Orientierung, die Informationen austauscht, aber Du hast auch diese Detailtreue und begehrst nach der geringsten möglichen Verzerrung, der zugrundeliegenden Sumafi-Absicht.

(Erik) Der Naturbursche/Frischluft-Fan schätzt ästhetische Schönheit, bei der eigenen Spezies oder bei dem, was Ihr als Natur bezeichnet, die physische Gestalt. Das ist die Zuli-Orientierung, die sich innerhalb der physischen Künste im Erschaffen von Schönheit äußert.

(Laura) Vold, sehr emotionale Individuen, Revolutionäre und Zweifler, die sowohl psychisch als auch physisch äußerst sensibel sind und andauernd dazu neigen, die Grenzen zu erweitern und neue Abenteuer zu entdecken und, wenn sie dies zulassen, durchaus über telepathische Fähigkeiten verfügen und wie alle Sumafis Detailtreue und Perfektionismus lieben.

(Jennifer) Gelassenheit, innere Reflektion, Wiedererkennen von Bewusstseinselementen, die noch expansiver sind als nur diese eine Realität und das Wissen um noch mehr, das sind die Milumet, die Spirituellen, die von natürlichen Elementen wie Steinen, Kristallen und Edelsteinen, von der Schönheit dessen. was Ihr erschaffen habt, angezogen werden und auch Perfektionismus aufweisen.

(Robin und Margot) Gramada, die Initiatoren. - Unsere Initiatoren-Ecke ist ziemlich voll. -Mächtige Individuen, sehr selbstsicher und selbstbewusst, und in Eurem Inneren wisst Ihr auch, dass Ihr fähig seid, Eure Realität zu manifestieren und auch Andere entsprechend zu informieren, jedoch nicht an der Vorderfront stehen wollt. Für Euch ist es nicht nötig, als Lehrer vor der Klasse zu stehen. Ihr unterrichtet innerhalb der Klasse. Und ähnlich wie die Anderen legt Ihr auch Wert darauf, dass die Verfälschung so gering wie möglich bleibt. Ihr legt Wert auf die Realität der Realität.

(Ausschnitt)

RICHARD: Was kannst Du mir hinsichtlich von Pyramiden als Werkzeuge insbesondere was ägyptischer Pyramiden anbelangt gegenüber denen der Maya und über die Bedeutung der Ecken/Winkel sagen?

ELIAS: Es ist interessant, dass Ihr von Eurer eigenen Kreativität so fasziniert seid und so sehr über Eure Leistungen auf diesem Gebiet Eurer eigenen Kreativität staunt.

Die Bedeutung im Draußen: Eure Pyramiden haben sozusagen jedwede Energie und Macht inne, die Ihr diesen zuweist und auf sie projiziert. Sie haben Energie und Macht inne, denn Ihr alle habt kollektiv über Generationen hinweg diese Energie in diese physischen Formen gesteckt.

Es besteht ein Unterschied zwischen solchen Elementen, die Ihr in dieser Dimension ganz erstaunlich erschaffen habt und anderen, die zwar in Eurer physischen Dimension auftauchen, die aber nicht Ihr sondern ein anderer Aspekt von Euch erschaffen hat, die also nicht jener Aspekt von Euch erschuf, dessen Ihr in dieser Dimension gewahr seid. Was physischen Formen wie Eure Pyramiden anbelangt, so habt Ihr sie wundersam erschaffen. Beim Erschaffen dieser (Pyramiden)Formen habt Ihr eine Dynamik geschaffen, so dass diese Inhaber und Manipulierer Eurer Energie sind, um die Energie in die von Euch gewählte Richtung zu lenken.

In Eurer Dimension tauchen auch andere Elemente auf, nämlich Kornkreise, die Ihr als Muster anseht, und die nicht von Euch geschaffen werden. Diese sind ein Hindurchträufeln aus anderen Dimensionen, sozusagen Markierungen oder Straßenzeichen, die aus einer anderen Dimension hindurchträufeln und sich Eurer Dimension aufprägen. Es sind nicht Eure Schöpfungen, aber sie tauchen in Eurer Dimension auf.

Jene anderen Schöpfungen (die Pyramiden) sind keine Deponate aus anderen Dimensionen. Es sind Eure Schöpfungen, und sie sind herrliche Beweise Eurer Kreativität, denn Ihr könnt schon in die Form einer eigenhändig von Euch erschaffene kleinen Pyramide ganz erstaunliche Energie projizieren, denn dies ist eine dynamische Form, die Euch allen kollektiv gefällt, und Ihr könnt dieser Pyramidenform erlauben, Energie auf durchaus kreative Art und Weise zu manipulieren.

Die in diesen Pyramiden manipulierte Energie kann für Euch Fähigkeiten im Zugreifen auf Informationen generieren. Sie kann Euch die Fähigkeit geben, auf Ton/Klang zuzugreifen. Sie kann Euch auch in Verbindung mit ihrer Energie – es ist die von Euch deponierte Energie, die wir jedoch als ihre Energie bezeichnen werden – noch mehr Fülle (fullness) im Äußern Eurer individuellen Absichten ermöglichen.

Viele Individuen, die der Tumold-Familie angehören, und die sich auch an dieser Familie ausrichten, nämlich die Heiler, zieht es zu den Pyramiden, da sie sich erlauben, auf die innerhalb dieser Pyramiden vorhandene Energie zuzugreifen, die die Äußerung ihrer bestimmten Absichten verstärkt. Aber Ihr werdet auch von diesen Strukturen angezogen, weil Ihr überhaupt erstaunt seid, dass Eure Spezies solche Herrlichkeit erschuf! Diese Strukturen sind ein Testament für Eure Kreativität.

RICHARD: Welches ist die Farbe der von Dir erwähnten Heiler?

ELIAS: Indigo.

Session 275:
Thursday, April 23, 1998 © 1998 (Group)

-----------------

* Essenzfamilien, ihre Farbe und Absicht

Sumafi (Seers = Seher) schwarz
Milumet (Watchers = Wächter/Beobachter/Spirituelle) rot
Gramada (Formers = Former/Gestalter, Initatoren) orange
Vold (Hearers = Hörer, Revolutionäre) gelb
Ilda (Tellers = Erzähler/Wahrsager/Kommunizierende) grün
Sumari (Speakers = Sprecher, Künstler, die Bewegung in die Sache bringen) blau
Tumold (Readers = Leser/Deuter) indigo
Zuli (Imagers = Abbildende) violett
Borledim (Bearers = Träger/Gebärer) pink


----------------------------


Nach oben
 Online  
 Betreff des Beitrags: Re: Elias: Farbe
BeitragVerfasst: Do 22. Okt 2015, 17:07 
Supraselbst
Supraselbst

Registriert: Di 11. Aug 2009, 19:49
Beiträge: 12115
Elias Channelings Deutsch
Mary Ennis
The Elias Transcripts are held in © copyright 1995 – 2015 by Mary Ennis,
All Rights Reserved.
© copyright 1997 – 2015 by Paul M. Helfrich (Elias Digest)
http://www.eliasweb.org/
http://www.eliasforum.org/digests.html

(Text bereits in anderen Threads vorhanden)

NATHAN: Ich habe noch Fragen zu den Farben der Essenz-Familien. Sind dies tatsächlich die Farben unserer Aura?

ELIAS: Nein. Lass mich das bitte klarstellen. In Eurer physischen Form habt Ihr Energiezentren. Diese bewegen sich in Schwingungseigenschaften von Farben. Sie sind in Harmonie mit der Schwingungseigenschaft jeder Farbe Eures Farbspektrums. Die Farben in Eurem als Aura bezeichneten Energiefeld sind die Abstrahlung jener physischen Energiezentren Eures physischen Körpers, die nach außen abstrahlen und Euch in dem umgeben, was zu einem Energiefeld um Euch herum wird, das ebenso physisch und Teil Euer physischen Form ist wie das, was Ihr berühren und sehen könnt (berührt Marys Bein).

Ihr könnt Euch auch dahingehend trainieren, dass Ihr Eure Energiefelder seht. Dann könnt Ihr Euch selbst und anderen Informationen über Euren Zustand offerieren, denn die Energiezentren in Eurer physischen Form erwidern Euch und Eure subjektive Leitung/Anordnung/Richtung. Wenn Ihr beispielsweise einen sehr emotionalen Augenblick erlebt, wird Euer Energiefeld das entsprechende Energiezentrum spiegeln, nämlich gelb, Euren Solarplexus. Dieses Energiezentrum lenkt Eure Emotion und ist sehr tangiert (affected) und beeinflusst das Energiefeld um Euch herum. Wenn Ihr also jemand in einem Augenblick extremer Emotion seht und Euch erlaubt, das ihn umgebende Energie Feld zu sehen, wird dieses für Euch größtenteils gelb aussehen.

Die dominante Farbe Eures Energiefeldes verändert sich in Einklang mit dem, was Ihr erschafft. Ihr habt nicht grundsätzlich die Farbe der Essenzfamilie, der Ihr angehört oder mit der Ihr in Einklang seid als die Farbe Eures Energiefeldes. Dies sind Schwingungstöne, auf die Ihr Euch ausrichtet und zu denn Ihr strebt (magnate to), aber es ist nicht Eure individuelle Äußerung, die in Euer physischen Energiefeld projiziert wird.

(Ausschnitt)

ELIAS: Wie ich Euch schon früher sagte, sind Wahrheiten jene Bewusstseinselemente, die in allen Dimensionen konsistent und unveränderlich sind. Was die Essenz-Familien anbelangt, so sind sie Essenzgruppierungen, die jeweils einen ähnlichen Ton haben und von dieser bestimmten Dimension und deren kontinuierlichen Erschaffen angezogen sind. Sie treffen deshalb nicht unbedingt auf alle anderen Bewusstseinsbereiche zu.

Klangmäßig orientieren sich diese Gruppierungen von Essenzfamilien mit bestimmten Schwingungseigenschaften des Bewusstseins. Deshalb werden ihnen in dieser Dimension bestimmte Farben zugeordnet. Diese Farben sind für die Schwingungseigenschaft dieser bestimmten Familiengruppierung, mit der sie bewusstseinsmäßig am meisten in Einklang sind, repräsentativ, aber dies bezieht sich auch auf die Dimension und würde sich deshalb nicht als Wahrheit qualifizieren. Obwohl die Essenz eine Wahrheit ist, würden die Essenzfamilien sich nicht als eine Wahrheit qualifizieren, denn sie gruppieren sich lediglich für diese Dimension. In anderen Dimensionen gibt es andere Gruppierungen, andere Zahlen (Anzahlen) und andere Essenzen, die sich klangmäßig gruppieren, um jene Dimensionen zu erschaffen. Die neun Bewusstseinsfamilien sind in dieser bestimmten Dimension miteinander vernetzt.

Session 280:
Thursday, May 14, 1998 © 1998 (Group)


Nach oben
 Online  
 Betreff des Beitrags: Re: Elias: Farbe
BeitragVerfasst: Fr 23. Okt 2015, 04:49 
Supraselbst
Supraselbst

Registriert: Di 11. Aug 2009, 19:49
Beiträge: 12115
Elias Channelings Deutsch
Mary Ennis
The Elias Transcripts are held in © copyright 1995 – 2015 by Mary Ennis,
All Rights Reserved.
© copyright 1997 – 2015 by Paul M. Helfrich (Elias Digest)
http://www.eliasweb.org/
http://www.eliasforum.org/digests.html

BOBBI: Sind Farben Teil des Essenz-Tons/Klangs? Ich dachte über Essenz-Namen nach und sehe den Namen Jale (Bobbis Essenz-Name) als rosa-orange-gelbe Farbe. Ist das richtig?

ELIAS: Farb-Schwingungs-Eigenschaften könnt Ihr mit dem Essenz-Ton assoziieren, da sie ein Aspekt und eine Wahrheit des Bewusstseins sind, und alle Wahrheiten sind in der Essenz inkorporiert

Du kannst Dir deshalb die Farb-Schwingung-Eigenschaften Deines Essenz-Tons offerieren, was Dir umfangreichere objektive Kenntnisse der Essenz offerieren kann. Ja, die Schwingungen Deiner Essenz können als diese Farb-Schwingungs-Eigenschaften übersetzt werden. Und wenn Du Dir erlaubst, Dein Energiefeld zu sehen oder einem Anderen das zu tun erlaubst, kannst Du bemerken, dass diese Farben in Deinem Energiefeld vorherrschend geäußert werden.

BOBBI: Bin ich deshalb so von Gelb fasziniert? Ich liebe Gelb.

ELIAS: Teilweise. Manchmal könnt Ihr sehr von einer bestimmten Farbe angezogen sein, weil Ihr mit ihr in Resonanz seid. Ja, dies beeinflusst Deine objektive Identifizierung mit dieser Farbe.

BOBBI: Und was wäre dann der Rest?

ELIAS: Die Schwingung, die diese Farbe erschafft, hat diese Eigenschaften inne und äußert sie. Diese Farben stehen für Güte/Sanftmut und Gelassenheit, was auch im Bereich des Heilens förderlich ist. Ich erkenne, dass Heilen nicht Deine (Lebens)Absicht ist, aber Individuen mit dieser (Lebens)Absicht greifen oft auf diese Eigenschaften zu. Diese Eigenschaften äußert und handhabst Du nicht unbedingt als Heiler, sondern um in Deinem Fokus effizienter zu manövrieren, was dem Erschaffen von weniger Konflikt Energie verleiht.

Session 358:
Monday, February 1, 1999 © 1999 (Private/Phone)


Nach oben
 Online  
 Betreff des Beitrags: Re: Elias: Farbe
BeitragVerfasst: Fr 23. Okt 2015, 04:57 
Supraselbst
Supraselbst

Registriert: Di 11. Aug 2009, 19:49
Beiträge: 12115
Elias Channelings Deutsch
Mary Ennis
The Elias Transcripts are held in © copyright 1995 – 2015 by Mary Ennis,
All Rights Reserved.
© copyright 1997 – 2015 by Paul M. Helfrich (Elias Digest)
http://www.eliasweb.org/
http://www.eliasforum.org/digests.html


(Übersetzung bereits im Thread “Glaubenssatzsystem der Wahrheit” vorhanden.)

MIKE: Der Ton, den Du mir letztes Mal gegeben hast, zweite Oktave G, galt der meinem Fokus oder meiner Essenz?

ELIAS: Der Essenz.

MIKE: Okay. Ich habe darüber nachgedacht, und es gibt viele Glaubenssatzsysteme, die dafür oder dagegen sprechen und den Glaubenssatz, dass Schwarz eine Farbe ist. Viele sagen, dass Schwarz keine Farbe und die Abwesenheit von Farbe wäre. Wie kann es als Farbe klassifiziert werden? Sind das Glaubenssätze, oder ist Schwarz wahrhaftig keine Farbe.

ELIAS: Da es alle Farben inkorporiert, hat Schwarz seine eigene Schwingungseigenschaft. Eure Übersetzung in physischen Begriffen ist nicht tatsächlich das, was die Eigenschaft diese Farbe ist. Es ist eine Übersetzung in physische Begriffe hinein, aber tatsächlich ist Schwarz eine eigenständige einzigartige Farbe mit eigener Schwingungseigenschaft, und es ist eine Wahrheit.

MIKE: Wissenschaftler glauben, wenn man sich beispielsweise ein paar Blue Jeans ansieht, dass das, was man sieht, eine Lichtschwingungseigenschaft von blau ist, die reflektiert wird. Und Schwarz absorbiert alle Farben, so dass man keine Farbreflektion sieht.

ELIAS: Ich bin mir dessen gewahr, was Du sagst sowie der Glaubenssätze Eurer Wissenschaften. Das sind ihre diesbezüglichen Interpretationen und Glaubenssätze. Ich sage Dir, Farbe ist Wahrheit, und sie hat eine Schwingungseigenschaft, die Eure Wissenschaften nicht verstehen.

Sie interpretieren die Schwingungseigenschaft von Farbe und die Beziehung zwischen Farbe und dem, was sie selbst als Licht verstehen, entsprechend ihrer Glaubenssätze, doch auch ihre Identifizierung von Licht ist ziemlich begrenzt, und die Schwingungseigenschaft jenes Elements verstehen sie nicht besser als die von Farbe.

Was die Interpretation einer Abwesenheit von Farbe bei Schwarz anbelangt, ein sogenanntes Vakuum hinsichtlich der Schwingungseigenschaft von Farbe erschaffen würde, kann ich Dir sagen, dass das nicht richtig ist.

Schwarz ist eine Farbe mit einzigartiger eigenständiger Eigenschaft und mit eigener Schwingungsqualität. So wie auch alle anderen Farben, ist Schwarz eine Wahrheit und eine Farbe. Und nun frage ich Dich, was bezeichnest Du als Licht? (light)

MIKE: Licht oder weiß?

ELIAS: Licht. Sie verstehen nicht die Eigenschaft des Lichtes noch dessen Designation/Bestimmung. Sie sehen Licht nur als irgendeine Art von Beleuchtung, aber tatsächlich verstehen sie nicht die Eigenschaft des Lichtes.

Obwohl Eure Physiker und Mathematiker glauben, dass sie die Antwort auf diese Frage wüssten, sage ich Dir, dass sie nur eine teilweise Übersetzung als Antwort auf diese Fragen haben, und dass sie über dies teilweisen Erklärungen hinaus die Eigenschaften des Bewusstseins nicht verstehen, welches sie erforschen oder über das sie Wissen äußern. Das sind Bewusstseins-Elemente, und es sind Wahrheiten.


Session 363:
Sunday, February 21, 1999 © 2000 (Private/Phone)


Nach oben
 Online  
 Betreff des Beitrags: Re: Elias: Farbe
BeitragVerfasst: Fr 23. Okt 2015, 11:33 
Supraselbst
Supraselbst

Registriert: Di 11. Aug 2009, 19:49
Beiträge: 12115
Elias Channelings Deutsch
Mary Ennis
The Elias Transcripts are held in © copyright 1995 – 2015 by Mary Ennis,
All Rights Reserved.
© copyright 1997 – 2015 by Paul M. Helfrich (Elias Digest)
http://www.eliasweb.org/
http://www.eliasforum.org/digests.html

ELIAS: Die Beziehung zwischen Essenzfamilien und Farbe ist die von Ton und Schwingungseigenschaft. Erinnert Euch daran, dass Farben Wahrheiten sind. Es gibt bestimmte Schwingungs-Eigenschaften, die mit bestimmten Tönen in Resonanz und eng damit assoziiert sind.

Jede Farbe, die eine Essenzfamilie repräsentiert, schwingt/vibriert in einer bestimmten Geschwindigkeit und hat eine spezifische Eigenschaft inne, die dem Ton der Essenz-Familie sehr nahe kommt.

Der Ton der Essenzfamilie wird kollektiv von allen an dieser Bewusstseinsfamilie partizipierenden Essenzen erschaffen und von der Absicht dieser Essenz-Familie bestimmt. Die Absicht identifiziert den Ton der jeweiligen Essenz-Familie als die Eigenschaft, die eng in Resonanz mit der Schwingungs-Eigenschaft einer spezifischen Farb-Schwingung ist.

Innerhalb des Bewusstseins wird dies nicht so übersetzt wie Ihr das in physische Hinsicht tut, aber die physischen Manifestationen können in tatsächliche visuelle Farbe und auch in einen Ton hinein übersetzt werden, der in eine Klang übersetzt werden kann.

Deshalb können der Ton und Klang der Farbe und des (Essenz?)Tones in Verbindung mit einer Meditation genutzt und auf die Absicht der Essenzfamilie fokussiert werden, was auch ein weiteres Fenster produzieren kann, um noch mehr Information über diese Essenzfamilie zu erlangen.

In Verbindung mit Farbe habe ich das Wort Ton benutzt, denn es kann auch mit (Farb)Schattierung assoziiert werden. Jede mit einer Essenzfamilie assoziierte Farbe hat eine spezifische Schwingungs-Eigenschaft, und es gibt im physischen Fokus sehr viele verschiedene Varianten jeder Farbe. Deshalb hat jede dieser Farben auch ihren eigenen Ton inne, der nicht mit ähnlichen Farben verwechselt werden sollte, denn jede Essenzfamilie hat ihre eigene spezifische Schwingungs-Eigenschaft. Diese Farbe-, Ton- oder Schattierungs-Unterschiede könnt Ihr auch mit den Untergruppen der jeweiligen Essenzfamilien assoziieren.

Session 368:
Friday, March 5, 1999 © 1999 (Private/Phone)


Nach oben
 Online  
 Betreff des Beitrags: Re: Elias: Farbe
BeitragVerfasst: Sa 24. Okt 2015, 07:43 
Supraselbst
Supraselbst

Registriert: Di 11. Aug 2009, 19:49
Beiträge: 12115
Elias Channelings Deutsch
Mary Ennis
The Elias Transcripts are held in © copyright 1995 – 2015 by Mary Ennis,
All Rights Reserved.
© copyright 1997 – 2015 by Paul M. Helfrich (Elias Digest)
http://www.eliasweb.org/
http://www.eliasforum.org/digests.html


MARJ: Ich hab auch im Forum gefragt, was meine Farbe ist, und dabei kam Fuchsia heraus. Ist das dasselbe wie die Aura, und was bedeutet das?

ELIAS: Im physischen Fokus äußert die identifizierte Farbe Eure Gesamt-Schwingungseigenschaft. Sie ist mit der Aura verbunden, die ich als das Energiefeld bezeichne, das Euch umgibt und von Euren körperlichen Energiezentren generiert wird, die wiederum die Richtung/Regie Eures Körperbewusstseins erschaffen.

Alle Eure Energiezentren bewegen sich in gegenseitiger Harmonie und projizieren eine bestimmte Farb-Schwingung nach draußen, die das Energiefeld erschafft, das Euren Körper umgibt. Bestimmte Energiezentren mögen die Farb-Schwingung stärker ausstrahlen, weshalb sie die Farbe Eures Energiefelds beherrschen.

Das Energiezentrum, das die ausgestrahlte Schwingung Deines Energiefeldes beherrscht, ist das pink-farbige Energiezentrum (neues Energiezentrum zwischen Herz und Kehle). Da es stark abstrahlt und bisweilen vom violetten Energiezentrum (oben über dem Körper) beeinflusste werden kann, erschafft das die Schwingung eines dunkleren Pink, das Ihr als Fuchsia bezeichnet.

In Verbindung mit Deiner Lebensabsicht erlaubst Du, dass dieses pink-farbige Energiezentrum eine beruhigende Energie nach draußen abstrahlt, was sich auf Andere auswirkt, wenn sie Dir physischen näherkommen und Deinem Energiefeld begegnen. Deshalb projizierst Du die Schwingungseigenschaft dieser Farbe.


Session 394:
Tuesday, May 11 1999 © 1999 (Private/Phone)


Nach oben
 Online  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
GuildWarsAlliance Style by Daniel St. Jules of Gamexe.net
Guild Wars™ is a trademark of NCsoft Corporation. All rights reserved.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de