Aktuelle Zeit: Mo 22. Okt 2018, 01:35

Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Elias: Sitzung 3263 Testgruppensitzung - Polizeigewalt
BeitragVerfasst: Fr 20. Mär 2015, 06:25 
Supraselbst
Supraselbst

Registriert: Di 11. Aug 2009, 19:49
Beiträge: 11306
Elias Channelings Deutsch
Mary Ennis
The Elias Transcripts are held in © copyright 1995 – 2011 by Mary Ennis,
All Rights Reserved.
© copyright 1997 – 2011 by Paul M. Helfrich (Elias Digest)
http://www.eliasweb.org/
http://www.eliasforum.org/digests.html

Session #3263
Erste Elias Gruppe Webinar Sitzung
Die Rolle von Gesetze und Ordnung in der Umschaltung in der nahen Zukunft

Sunday, March 15, 2015 (Group/Webinar)

Participants: Mary (Michael), Barbara, Beth, Celeste, Charmaine, Christine (Lurine), Ethan (Jasper), Fatma, Golden, Hernan (Hernan), Jean-François (Samta), Jerrie, John, John (Rrussell), Katrin (Duncan), Kevin, Kimi, Laurie, Lynda (Ruther), Mysty (Michella), Nardine, Nicole, Shelly, Sofia, Wendy (Luelyth)

--------------

JEAN-FRANÇOIS: Ich habe gerade auf unserer jetzigen Plattform die Idee der online-Gruppensitzungen erklärt. Die Leute werden Dich hören und sehen können, und wir stellen uns das so vor, dass wir mit einem gewählten Thema anfangen und Dich dann einladen, über dieses Thema zu sprechen oder zu unterrichten. Anschließend würde es eine Fragen- und Antworten-Phase geben. Klingt das gut?

ELIAS: Okay. Du fängst an?

JEAN-FRANÇOIS: Wir fangen mit einem Thema an. Wir werden Dir sagen, welches Thema wir an diesem Tag besprechen wollen. Am Tag der zukünftigen Webinars online Gruppensitzung würdest Du über das Thema sprechen und dann mit einer Fragen- und Antwort-Sitzung zum gewählten Thema fortfahren.

ELIAS: Okay.

JEAN-FRANÇOIS: Heute möchten wir einfach die Technologie testen und Dich dabei haben, um das zu beschleunigen. Wir haben kein Thema gewählt. Wir wollen nur eine Frage von einer jetzt eingeloggten Person wählen, die am Webinar teilnimmt, einfach eine allgemeine Frage, und vielleicht kannst Du dann 10 oder 15 Minuten lang antworten, und anschließend werden wir diesen Test mit Dir beenden.

ELIAS: Okay.

JEAN-FRANÇOIS: und da ist für die, die jetzt mithören: Wir werden ein kleines Chat-Fenster unten auf Eurem Bildschirm sichtbar machen. Wenn Ihr eine allgemein interessante Frage gehabt, gebt sie bitte dort ein. Bitte wählt eine Frage, die innerhalb von 10 oder 15 Minuten beantwortet werden kann, und wir werden dann eine Eurer Fragen auswählen. Anschließend werden wir diese Person auf „Sprache“ schalten, und Ihr könnt die Frag direkt an Elias richten, so dass Elias diese Person hören kann.

ELIAS: Okay.

JEAN-FRANÇOIS: Wir warten jetzt auf eine Frage. Ihr seht unten links auf Eurem Bildschirm die Chat-Box. Tippt einfach Eure Frage ein. (Pause) Einige Fragen treffen ein, aber wir brauchen eine spezifische Frage, nicht nur ein allgemeines Thema. Für heute brauchen wir etwas Spezifisches. Wir bekommen bereits Fragen, aber wir haben noch keine spezifische Frage für den heutigen Test.

Okay, wir haben eine Frage bekommen und werden dies heute zusammen mit Ethan durchführen. Ethan, bleib einfach in der Leitung. Die anderen können aufhören zu schreiben, denn bei diesem Test nehmen wir nur eine Frage an. Eine Minute bitte. Wir werden…

(Webinar System Meldung: Alle Teilnehmer sind still geschaltet. Ihr könnt die Stillschaltung aufheben, indem Ihr auf *6. Drückt)

Ihr werdet die Meldung gehör haben, dass Ihr Euch wieder auf Sprechen schalten könnt, aber tut das bitte nicht. Der Moderator wird die Person freischalten. Wir warten also auf Ethan. Ethan, jetzt solltest Du sprechen können. Bist Du da, Ethan?

-----------------------

ETHAN: Hallo. Ich bin da.

JEAN-FRANÇOIS: Du hast uns Deine Frage gegeben, und nun richte sie an Elias.

ETHAN: Hi, Elias. Ich habe eine Frage. Kannst Du bitte etwas zum Einsatz/Anwendung des Gesetzes und von Recht und Ordnung in der nahen Zukunft sagen, insbesondere über Menschenrechte und die mit den Menschenrechten geäußerten Werte wie Würde, und auch wie dies mit der Umschaltung/Wandel zusammenspielt? Vielen Dank.

ELIAS: Es geht bei der Frage um die Rolle des Gesetzes in Verbindung mit der Umschaltung und in der nahen Zukunft und wie dies mit den Rechten des Individuums und seiner Würde zusammenspielt. Richtig?

ETHAN: Ja, das ist richtig. Und wenn möglich auch einen Kommentar bezüglich des Kollektivs.

ELIAS: Okay, die Rolle von Gesetz, Recht und Ordnung geht derzeit in eine extremere Richtung, und wie Ihr schon bemerkt habt, tendieren seit kurzem viele Äußerungen mehr in eine extremere Richtung. Wie ich Euch schon früher sagte, geht es dabei um die Bewegung des Pendels von einer Richtung zur anderen, und schließlich wird es ins Gleichgewicht kommen.

Gesetz, Recht und Ordnung äußern derzeit extrem das, was Ihr als Macht bezeichnen mögt. Diese Äußerung entsteht aus Frucht und aus der Defensive. Die Rolle und Position von Polizei und Regierungsbeamten wird durch die Macht des Individuums bedroht. Das wirkt sich auf das Kollektiv so aus, da dieses durch die Äußerung eines jedes Individuums, seines Selbstgewahrseins und seines Gewahrseins der individuellen Wichtigkeit mehr ermächtigt wird, was die Autorität von dem gefährdet, was Ihr als das Gesetz oder das System von Recht und Ordnung in verschiedenen Ländern überall in der Welt bezeichnet.

Nach Lage der Dinge erschafft das eine signifikante Gefahr für deren Einfluss und ruft sozusagen eine beachtliche individuelle und kollektive defensive Äußerung seitens derer in der Position von Gesetzeshütern und rechtspolitischer Äußerungen hervor. Es geht nicht nur ums Militär oder Polizeikräfte sondern auch um das Rechtssystem mit Rechtsanwälten und Richtern. Das gesamte System wird durch die Expansion des Individuums bedroht.

Wie es damit weitergeht, und es entwickelt sich schon weiter, aber wie es in der nahen Zukunft weitergeht, ist so, dass es wahrscheinlich noch mehr extrem defensive Reaktionen des gegenwärtigen Rechtssystems geben wird. Deshalb ist es wahrscheinlich, das Ihr für eine Weile noch größere Machtentfaltung und Anwendung von Gewalt, strengere Gesetze, weniger Milde bezüglich existierender Gesetze und neue, noch restriktivere Gesetze haben werdet. Das ist in der eher unmittelbaren Zukunft.

Entsprechend Euer menschlichen Geschichte, ist das eine natürliche Entwicklung und wird schließlich zur Revolution führen, nicht Revolution wie Krieg aber zu einer Revolution im Denken und der Anwendung von Handlungen, dem Herausfordern des gesamten Rechtssystems all überall in Eurer Welt und von dem, wie dieses geäußert wird und was es leistet oder nicht leistet.

Dies geht auch in die Richtung des Untersuchens seiner Effizienz und Effektivität für die allgemeine Bevölkerung - das allgemeine Kollektiv von Individuen - die angeblich dem Gesetz unterworfen sind. Das Neuevaluieren des Systems selbst und seiner Anwendung wird eine beachtliche Rebellionen gegen das System generieren und das Hervorkommen oder die Geburt eines völlig anderen, neuen Systems ermöglichen, das nicht auf Gewalt sondern Kooperation beruhen wird. Ich bin mir gewahr, dass das anscheinend fast lächerlich und unmöglich ist und dass es Euch schwer fällt, sich das mögliche Hervorbrechen in ein System von Kooperation und Aufrechterhaltung von Ordnung vorzustellen, aber das ist die Richtung, in die Ihr geht. Das ist auch sehr mit Eurer Bewegung des Demontierens des Handels und Exchange-Systems verbunden, die Hand in Hand gehen.

Deshalb würde ich vorschlagen, sowohl kurzfristig als auch auf lange Sicht darauf zu achten, welche Energie Ihr projiziert und äußert und mit welchen Handlungen Ihr somit in Einklang seid. Das heißt, wenn Ihr zuhause in Euer Familie, bei Euren Freunden, Kollegen und Individuen, mit denen Ihr interagiert, ganz egal, wer es wäre, Konflikt, Nicht-Annehmen und Autorität äußert und fortfahrt, eine Energie des Vorschreibens von Regeln und Handlungen zu äußern und diese Autoritätsäußerung in Euren unmittelbaren Interaktionen darbietet, dass Ihr damit der Fortsetzung des gegenwärtigen Systems von Gesetz, Ordnung und Vollzug weiterhin Energie verleiht. Das heißt, dass der Kampf oder Konflikt bei dieser Defensive länger währen wird. Wenn Ihr Euch jedoch dessen gewahr seid, was Ihr äußert und anheuert und Ihr Euch individuell nicht an dieser Energie ausrichtet, tragt Ihr zur kollektiven Energie bei, um diese vorübergehende Periode schneller zu bewerkstelligen.

Das, was Ihr sozusagen in unmittelbarer Zukunft erwarten und beobachten könnt, sind immer mehr gewalttätige Handlungen, Vorschriften, weniger persönliche Freiheiten, mehr Extreme im Gesetzesvollzug und weniger Anerkennen individueller und persönlicher ziviler Recht und Freiheiten.

Wenn dies schließlich einen Gipfelpunkt erreicht, werden sich die Massen oder das Kollektiv der Individuen, die vermeintlich dem Gesetz unterworfen sind, erheben und stärker kollektiv und nicht nur einzeln ihre Individualität und die Bedeutung des Individuums erforschen, was schließlich dazu führen wird, dass sich die Äußerung des System von Recht und Ordnung auflösen wird. Und im Bemühen, das zu äußern, was Ihr als eine erfolgreiche und funktioniere Methode des Aufrechterhaltens der Ordnung bezeichnen würdet, wird es schließlich zu einer kooperativen Äußerung kommen, in der Ihr ein neues System entwickeln werden. Gemessen an Eurem heutigen Fortschritt wird dies etwa 20 bis 25 brauchen.

Was die Gegenwart und die nahe Zukunft von etwa 5 Jahren anbelangt, vielleicht auch weniger, abhängig von der kollektiven Erwiderungen - dies mag nur 3 Jahre aber wahrscheinlicher 5 Jahre brauchen – ist es wahrscheinlich, dass Ihr mit einer beachtlichen Oppositions-Eskalation und mehr Gewaltäußerung rechnen könnt, was das Rechtssystems und jeden Aspekt davon, nicht nur den Vollzug anbelangt. Ihr werdet dies als immer weniger Anerkennen der persönlichen Rechte oder Freiheiten wahrnehmen.

Was Würde anbelangt, die eine Bestätigung Euer individuellen Bedeutung ist, demonstriert Ihr bereits deren Gegenteil sowie die Geringschätzung der individuellen Würde durch Eure Gesetzeshüter, aber sie wird über eine beachtliche Zeitspanne hinweg noch nicht toleriert werden.

(In relation to dignity, you are already displaying the opposition to that and the disdain of the law enforcement community for individual dignity, which is an acknowledgment of your individual importance, but that will not be tolerated for a considerable time.)

JEAN-FRANÇOIS: Elias, Entschuldigung dass ich Dich abschalte, aber im Moment arbeiten wir mit einem festen Zeitplan.

ELIAS: Okay.

JEAN-FRANÇOIS: Vielen Dank, dass Du uns dies mitgeteilt hast.

ELIAS: Sehr gerne geschehen.

JEAN-FRANÇOIS: Hast du irgendwelche Vorschläge, worauf wir achten sollten, um die Qualität der Sendung aufrechtzuerhalten, wenn wir das auf diese Weise tun?

ELIAS: Ich würde vorschlagen, dass die Teilnehmer größtmögliche Gelassenheit und fokussierte Energie äußern. Anders als Ihr denkt, wirken sich Eure und nicht nur meine Energie auch auf die elektrischen Geräte aus.

JEAN-FRANÇOIS: Im Grunde genommen beeinflusst also eine kollektive Energie die Übertragungsqualität?

ELIAS: Ja.

JEAN-FRANÇOIS: Okay. Vielen Dank. Ich werde mich wegen eventueller zukünftiger Tests oder des Starts dieser online Gruppen an Dich wenden.

ELIAS: Okay. Ich sehe unseren zukünftigen Interaktionen entgegen und gebe Euch allen meine enorme Liebe. Auf Wiedersehen.

JEAN-FRANÇOIS: Au revoir.



PS: (Gilla: Ich denke dass Ethan insbesondere die wirklich grauenhaften Übergriffe amerikanischer Polizisten auf die schwarze Bevölkerung angesprochen hat.)


Nach oben
 Offline  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
GuildWarsAlliance Style by Daniel St. Jules of Gamexe.net
Guild Wars™ is a trademark of NCsoft Corporation. All rights reserved.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de