Aktuelle Zeit: Fr 21. Sep 2018, 19:44

Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Das Wohlstandsspiel
BeitragVerfasst: So 16. Aug 2009, 15:33 
Supraselbst
Supraselbst

Registriert: Di 11. Aug 2009, 19:49
Beiträge: 11211
Copy right Connee Chandler
http://www.abraham-hicks.com/lawofattra ... om/Connee/
http://whatanicewebsite.com/Connee/Lessons_List.htm
abraham-hicks@yahoogroups.com

Mit Genehmigung von Connee Chandler


Abraham englische Mailing-Liste, Lektion 12

Inhalt und Aufgaben: Das Wohlstandsspiel

Zusammengestellt von Connee Chandler


Themen-Zitat aus Ilana Goldmans Brief an ihren Sohn mit einer Beschreibung dieses Spiels:

„Und so funktioniert es:

Jeden Morgen, wenn Du erwachst, findest Du einen Umschlag unter Deinem Kissen, in der Nähe Deines Betts oder an einem anderen Platz, den Du leicht sehen und erreichen kannst. Wenn Du den Umschlag öffnest, stellst Du fest, dass es einen Bankeinzahlungsschein und folgende Notiz enthält:

“Geliebtes Kind,

weil wir Dich so sehr lieben, haben wir beschlossen, Dir für den Rest Deines Lebens eine Summe auszusetzen. Anbei findest Du die heutige Abschlagszahlung. Wir haben sie bereits auf Dein Konto eingezahlt. Wir bitten Dich, am heutigen Tag nach Ideen und Wegen Ausschau zu halten, wie Du dieses Geld so verwenden kannst, dass es Dein Herz zum Klingen bringt. Wenn Dir eine Idee einfällt, stelle einen Scheck darüber aus. Wir bitten Dich, dafür zu sorgen, dass das Konto möglichst am Ende eines jeden Tages geleert ist – unser Wunsch ist es, dass Du das Geld zur Erfüllung Deiner eigenen Wünsche ausgibst – es würde keinen Sinn ergeben, Dir das Geld auszuhändigen, wenn Du es nur in der Bank verfaulen lassen willst! Es macht uns nichts aus, wenn Du immer einmal ein paar Tage auslässt und dies später aufholst (denn wir werden sowieso jeden Tag Geld für Dich einzahlen), doch wir ziehen es vor, dass Du weitestgehend mit den Ausgaben auf dem aktuellen Stand bist. Wie du weißt, kannst Du Dich darauf verlassen, dass der Betrag täglich um 1.000 Dollar ansteigt. Wir erwarten beobachten zu können, dass Du viel Spaß dabei hast.

Deine heimlichen Bewunderer.“


Ihr findet den Umschlag jeden Morgen unter Eurem Kopfkissen, weil Ihr ihn am Vorabend dort hingelegt habt. Kopiert diese Notiz oder druckt sie aus, um sie in den Umschlag zu legen. Stellt einen Einzahlungsbeleg aus und fangt mit 1.000 Dollar an, und dann erhöht den Betrag täglich. Ihr könnt Eure eigenen Schecks ausstellen und sie für die Ausgaben verwenden. Umso realistischer es sich für Euch anfühlt, desto besser. Immer, wenn Ihr einen solchen Scheck ausschreibt, vermerkt kurz auf der Rückseite des Schecks, wofür Ihr das Geld ausgegeben habt, und warum dies Euer Herz zum Klingen bringt.

Am Ende des Jahres habt Ihr 67.000.000 Dollar ausgegeben. Nach 5 Jahren könnt Ihr
Bill Gates Haus kaufen und es bar bezahlen.

Lasst die Magie fließen.)”

Danke Ilana für Deine perfekte Beschreibung dieses Spiels!

Abraham hat uns dieses Reichtumsspiel angeboten, damit wir in größerem Rahmen imaginieren können und uns daran gewöhnen, große Energiemengen strömen zu lassen.

Viele Mailingliste-Mitglieder haben andere Werkzeuge beschrieben als die von Ilana oben geschilderte Methode. Manche erstellen Kalkulationstabellen und nutzen Programme, um Schecks auszustellen und nachzuverfolgen. Ich benutze ein Journal und schreibe die täglichen Einnahmen in die linke und die Ausgaben in die rechte Spalte. Wenn ich das Spiel spiele, schreibe ich keine Schecks aus, aber viele tun es. Abraham sagt, dass Esther es so macht.

Abraham hat vorgeschlagen, das Geld nicht zu verschenken, sondern es stattdessen für Euch selbst und zur Erfüllung Eurer Träume auszugeben. Sie (Abe) haben gesagt, dass wir, wenn wir hier wären, um es zu verschenken, ebenso gut gleich krepieren könnten (Abe’s absichtlich respektloses Wort für den Tod, da es diesen aus der nicht physischen Perspektive nicht gibt), weil wir aufgehört haben, die Energie, die das Leben ermöglicht, strömen zu lassen.

Einige Leute auf der Mailingliste haben beschrieben, wie sie Stifungen gründen, um Abraham-Seminare zu halten oder Kunstwerke für die Öffentlichkeit kaufen, also Taten, bei denen sie sich gut fühlen, und die dazu bestimmt sind, die Schwingungen anderer anzuheben. Dies scheint mir Abrahams Vorschlägen zu entsprechen. Doch Lehrersprösslinge wollen sowieso immer gegen die Regeln verstoßen.

Abraham hat auch abgeraten, anderen Individuen mehr als nur begrenzte Beträge zu schenken. Sie (Abe) haben gesagt, dass das Geldverschenken an andere Individuen in manchen Fällen unterstellt, dass obwohl wir glauben, mit dem endlosen Strom reiner positiver Energie verbunden zu sein, der durch endlos anwachsende Depots repräsentiert wird, zugleich auch glauben, dass der andere nicht dazu in der Lage ist oder keinen Zugang dazu hat. Dieser Glaube kann den anderen entmachten.

Wenn ich deshalb daran denke, meinem Mann einen Sportwagen zu kaufen, dann kann ich darauf vertrauen, dass er sich selbst durch die tägliche Abschlagszahlungen (aus dem Wohlstandsspiel) darum kümmert und kann wieder an das denken, was ich für mich selbst haben möchte. Jedoch an seinem Geburtstag oder an unserem Hochzeitstag oder zu anderen spontanen Gelegenheiten, wenn es mir große Freude bereit, etwas Besonderes in Liebe zu verschenken, ignoriere ich Abrahams Regeln.


Aufgaben

Fangt an, Eure täglichen ansteigenden 1.000 Dollar auszugeben. Vielleicht erscheinen Euch die 1.000 Dollar des ersten Tags, die 2.000 Dollar des zweiten und die 3.000 Dollar des dritten Tags nicht besonders aufregend. Vielleicht gebt Ihr den Gesamtbetrag der ersten
15 Tage an einem Tag aus, um zu sehen, wie Ihr schneller über einen größeren Gesamtbetrag verfügt.

Bittet das Universum darum, Euch wissen zu lassen, was Euch an diesem Tag entzücken, überraschen und begeistern kann. Und sammelt all die tollen Daten, die Euch einfallen! Schwelgt in diesem Spiel. Spielt es, weil es Spaß macht. Wenn es sich schwierig anfühlt, macht ein paar Tage Pause und fangt wieder damit an, sobald Ihr ein paar Ideen habt, die es wieder vergnüglich machen.

Zum guten Schluss. Wenn dieses Spiel Arbeit für Euch bedeut, dann bringt es Euch nichts. Spielt es aus Spaß, oder legt es beiseite! Alles ist so oder so gut.


--------------------------------------------------------------------------------

Lektion 13: Wer bin ich?



Kris Chronicles Gesetz der Anziehung viewtopic.php?f=6&t=267

Sehr vertiefende Informationen:

Elias: Versprengte Energie/Fülle materialisieren viewtopic.php?f=13&t=1009
Elias: Fülle oder Armut materialisieren viewtopic.php?f=13&t=982
Elias: Glaubenssätze viewtopic.php?f=13&t=1093
Elias: Schreine/Altäre/Glaubenssätze
viewtopic.php?f=13&t=1022
Elias Wahrscheinlichkeiten viewtopic.php?f=13&t=1112
Elias Glaubenssätze Annahme des Selbst htt
Elias: Das Erschaffen der eigenen Realität viewtopic.php?f=13&t=1195

Sehr viele interessante Seth-Zitate findet Ihr hier viewtopic.php?f=1&t=945
die ebenfalls weiterführende Informationen bieten.

Auch sehr interessant: viewtopic.php?f=1&t=1070 Seth, Kulte als unverzeihlich Demonstration von Dummheit


Nach oben
 Offline  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
GuildWarsAlliance Style by Daniel St. Jules of Gamexe.net
Guild Wars™ is a trademark of NCsoft Corporation. All rights reserved.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de