Sethforum
http://www.sethforum.de/phpBB3/

Seltsames phänomen
http://www.sethforum.de/phpBB3/viewtopic.php?f=11&t=2059
Seite 6 von 7

Autor:  Nicki [ Mi 12. Mär 2014, 06:38 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Seltsames phänomen

ich habe nach ein paar zeilen aufgehört zu lesen, (keine zeit), deshalb enthalte ich mich meiner meinung hier. ich möchte nur darauf hinweisen was elias zum thema hilfe sagt. dieses thema ist sehr kompliziert finde ich. aber ich glaube das es wertvoll ist, wenn diese dame daruf hingewiesen wird, dass sie ein göttliches selbst hat und ihre realität selber erschafft. das kann sicher niemandem schaden !

natürlich konnte ich meinen sarkasmus wieder einmal nicht zurückhalten und die meldung mit den steinen musste einfach sein :peace:

Autor:  FredFree [ Mi 12. Mär 2014, 06:45 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Seltsames phänomen

alter bleib ruhig, mit dir ist alles in ordnung.
hmmm....kuck mich an^^.
ich sage immer ehrlich was ich denke und habe damit schon manchmal soo tief in die kacke gegriffen. naja aber meistens stimmt es.
dich kann ich gut leiden.
hau rein.

FF

im übrigen ist der verzehr von gemahlenen steinen ziemlich lustig...aber das hab ich jetzt nicht gesagt....hust

Autor:  Hiskia [ Mi 12. Mär 2014, 10:31 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Seltsames phänomen

Ich schließe mich auch nach wie vor der Realität/Meinung von Gilla und FF an. Aber wir machen hier schließlich keine Abstimmung, wie viele Leute welcher Meinung sind. Solche vorher-nachher-Bilder sieht man ja manchmal von Drogenkonsumenten. Da gibt's schon tiefgreifende Veränderungen im Äußeren. Auf solche Bilder könnte von einer Organisation/einem Spaßvogel zurückgegriffen worden sein.

Aber, Morgane, mach, was Dir Dein Inneres sagt - das ist für Dich der richtige Weg. ;)

Bis bald
Hiskia

Autor:  Gilla [ Mi 12. Mär 2014, 11:12 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Seltsames phänomen

Das erinnert mich ein bisschen an die kulinarischen Gelüste der Email-Schreiberin: http://www.aerztezeitung.de/medizin/kra ... sache.html

Autor:  Ashua [ Mi 12. Mär 2014, 12:09 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Seltsames phänomen

Gut ....herausgesucht ...Gilla .

Das was Morgans Zufallsbekanntschafft schreibt ist bei weitem nicht das bizarreste , was bekannt ist .....über Leute die man für ,, verrückt,, hält.
Das essen von Steinen und Dreck oder Plastik und Seife sogar .....hat inzwischen auch Namen bekommen ...
Ich fand es immer schon interesant von solchen Verhalten zu hören oder zu lesen .
Allein was sich im Bereich SEX an bizaren Vorlieben und Fetischen gibt ist schlichtweg athemberaubent . ... doch hier schaffen es Betroffene ihre Verhalten als eine Art Spiel zu integrieren , das hin und wieder ausgelebt wird. ...
Manche bizarren Spielarten sind immernoch geächtet und missverstanden bzw. werden garnicht verstanden . ....

Ich verstehe diese extremen Spiele als ein verwischen von Phantasie - Traum Ebene mit der
Alltags-Realität .
Ein Betroffener findet einen Adequaten Ausdruck in seinem Inneren als Traum oder Phantasie .
Auf dieser Ebene ist dieser Ausdruck .....höchst befreiend und emotional ....
so dass man glaubt dies auch manifestieren zu müssen ....oder wollen ...

Wir Alle kennen das ....nur sind unsere Spiele nicht so extrem bizarr ....
bzw, haben wir gelernt zu unterscheiden ......was Sinn macht ....ausgedrückt zu werden .

Krankheiten - Symptome können auch sehr bizarr sein .....nur würden wir Niemand mehr verurteilen ...wegen seiner bizarren Symptome ....

Beim Helfen bin ich inzwischen auch sehr vorsichtig geworden .....
doch es gibt etwas das ich mir erlaube zu tun ....
und das nennt sich Coaching .... es trainiert ausschlieslich das Konnstruktive Handeln Fühlen und Denken ....und macht aus Hilfesuchenden Opfern ....Eigenverantwortliche ,, Götter,,

Autor:  Tardis [ Mo 17. Mär 2014, 05:15 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Seltsames phänomen

Es gibt tatsächlich eine Krankheit, deren Name mir aber nicht mehr einfällt, wo Nase, Ohren, Füße extreme Wachstumsschübe erfahren, auch in höherem Alter.

lG, Tardis

Autor:  Gilla [ Mo 17. Mär 2014, 05:43 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Seltsames phänomen

http://de.wikipedia.org/wiki/Akromegalie, hat diese Schreiberin aber bereits ausgeschlossen. Ich tippe immer noch darauf, dass sie unter der "Scherzbold-Krankheit" leidet.

Liebe Grüße
Gilla

Autor:  FredFree [ Mo 17. Mär 2014, 06:30 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Seltsames phänomen

http://www.youtube.com/watch?v=GS_Ku1VGTZk

FF

Autor:  Hiskia [ Mo 17. Mär 2014, 08:24 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Seltsames phänomen

Ich habe einmal eine Patientin mit Akromegalie gesehen. Die war aber nicht "monstermäßig", nur ziemlich grobschlächtig (halt eben nicht fein und zart). Und sie hatte riesige Füße und Zehen.

Bis bald
Hiskia

Autor:  sky82 [ So 23. Mär 2014, 12:10 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Seltsames phänomen

Hallo Morgane!

Hat sich die Dame noch mal bei die gemeldet? Habe den Thread mitgelesen, weiß aber auch nicht so recht, was ich dazu beisteuern soll...könnte auch nur vermuten. Akromegalie, Hormonmissbrauch...aber wenn die Blutwerte i.O. sind, macht das auch nicht wirklich Sinn.
Würde mich schon interessieren, was nun daraus geworden ist.

LG Sky

Seite 6 von 7 Alle Zeiten sind UTC
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/