Aktuelle Zeit: Sa 18. Nov 2017, 06:22

Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 62 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Seltsames phänomen
BeitragVerfasst: Mo 10. Mär 2014, 07:47 
Supraselbst
Supraselbst
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Aug 2009, 14:32
Beiträge: 4677
Wohnort: 5. dimension
Liebe foris!
Ich stelle das mal hier ein, weil ich nicht weiß, wohin es eigentlich passt. Wir haben gestern ein erstaunliches und unfassbares mail bekommen, das mich eigentlich ziemlich ratlos zurück gelassen hat. vielleicht fällt jemandem etwas dazu ein, vielleicht bekommt auch Gilla etwas dazu in einem gedankenpaket. Es ist sehr lang:

hallo,
mein name ist..........., ich wurde am 06.09.1982 geboren und
bin verzweifelt auf der suche nach hilfe und heilung!!! ich weiß auch, dass
nachfolgendes mehr als unglaubwürdig klingt, aber trotzdem wäre ich sehr
dankbar, wenn sie diese super lange email komplett und bis zum ende
durchlesen und mir antworten oder evtl sogar helfen können (ich gebe darin
so viele infos wie möglich, um in etwa ein bild zu vermitteln, dessen, was
mir widerfahren ist und nach wie vor widerfährt -ich könnte natürlich noch
millionen mehr geben)?! und zwar habe ich mir im sommer über monate täglich
leichte und z.t. mehrfach schwere vergiftungen zugezogen (unbeabsichtigt und
ohne suizid begehen zu wollen!!!)

...und habe damit etwas ausgelöst, das niemand versteht oder aufzuhalten
bzw. zu behandeln weiß. ich gebe ganz kurz an, was ich im völligen nebel
einer schweren depression alles verzehrt habe in der total irren
überzeugung, die natur
würde mich heilen, statt mir schaden zuzufügen (kein scherz, sondern total
benommen):

Antwort meines mannes eingeschoben: Wer hat deine depression diagnostiziert? Warst du da schon in behandlung?
Hast du psychopharmaka bekommen während du die "natürlichen" sachen genommen
hast? Das hat vielleicht deine innere "hexe" beunruhigt.

es begann im april 2013 mit dem monatelangen und täglichen verzehr von
weichem, gammligem gestein, das ich zermörsert in meinem essen zu mir nahm
(es war rosa, grau, pink, grau und rot) fingerhutblüten (ca.7-10 tage,
täglich etwa 1blüte) besenginster (zeitlich versetzt, immer mal wieder
1-2schoten bzw die kügelchen darin) rohe pilze: halimasch, krause, glucke,
röhrlinge (z.t. etwas gammlig), parasol-schirmlinge (evtl aus versehen
giftriesenschirmling) & ein paar
andere kleine pilze, die ich nicht kannte, allerlei beeren und kräuter,
gräser, moose und erde ... alles wahrscheinlich durchaus auch etwas modrig
zecken-, floh-, schnaken-, ... und bremsenbisse.

Schon ein seltsamer cocktail, den du da zu dir genommen hast. Wie hast du
dich dabei gefühlt? War es für dich normal, was hast du damit bezweckt? Oder
was wollte deine innere "Hexe"?

während dieser mehr als nur seltsamen phase, steckte ich völlig im nebel und
habe daher sämtliche verschlechterungen meines gesamt-zustandes mit allen
körperlich auftretenden symptomen auf eine depression projeziert. selbst als
ich dann immer schwächer wurde, immer stärkere unruhe empfand, gefolgt von
herzrasen, alpträumen, unterleibskrämpfen, bauchrasen, innere
schläge/elektroschocks, schweißausbrüche und speichelfluß, „inneres
verbrennen“, ausbleiben meiner periode (zuletzt im august2013), verkrampfte
wirbelsäule mit starken schmerzen (vor allem HW und BW), völlig verkrampfter
unterleib (es ist gar keine weibliche form mehr, sondern nur noch ein kloß),
trübe augen, meine rosige baby-haut ist einem zerfurcht teigigen hautbild
gewichen, massives haarwachstum am körper (dicke schwarze haare sogar am
bauch, oberarmen und -schenkeln), haarausfall auf dem kopf, ein ruhepuls der
von zuvor 50bpm auf 100bpm angestiegen ist (und bereits nach kleinsten
anstrengungen sehr schnell viel, viel höher wird), blutwerte kleinesblutbild
sind an sich unauffällig (ausser ein viel zu hoher cholesterinwert mit viel
zu hohem ldl), schilddrüsen- und sexual-hormone sind ok, borrellien-werte
wohl erhöht (jedoch wurde mir versichert, dass dies nicht ursächlich für
solch einen verlauf sein kann), mrt schließt hirn-tumore aus, verlust der
konzentration und merkfähigkeit (demenz), angst und panik, veränderte/keine
körperempfindungen, verlust körperlicher sensibilität, interesselosigkeit,
schwerste alpträume, völlig verdrehtes zeitgefühl (das letzte halbe jahr
erscheint bereits wie 1mio.jahre, entsprechend weit weg ist bereits das
leben, das ich zuvor hatte), sowie eine völlig verdrehte sicht auf die welt
inklusive wahnvorstellungen einstellten blieb die assoziation zu all den
über den sommer verzehrten dingen aus. erst im
oktober kam zum ersten mal eine vage erinnerung daran auf, was ich alles zu
mir genommen hatte und dass dies evtl ursache meiner misere ist. darauf
begann eine irrfahrt zu ärzten aller art. ich landete schließlich ende
november in der psychatrie und wurde mit allerlei psychopharmaka
fehlbehandelt auf angst-psychose (seroquel, bromacepam, tavor, promethazin,
zopiclon). zusätzlich zu den ohnehin bereits großen schmerzen, begann sich
dann mein gesicht auf dramatische weise zu verwandeln. danach versuchten
sich noch heilpraktiker an mir und nun bin ich seit 5wochen erneut im
krankenhaus, allerdings werden mir hier keine medikamente verabreicht, weil
wohl niemand mit meinem zustand so recht etwas anzufangen weiß. ich leide
nun seit ca.7monaten unter insomnie (0-5std.schlaf pro nacht und auch nur
bei völliger erschöpfung, tagsüber dösen oder ausruhen gibt es gar nicht
mehr!!!), angst- und panikattacken, immensen körperlichen veränderungen, so
wie massivsten gesichtsveränderungen (starkes nasenwachstum länge, höhe und
breite bereits verdoppelt in nur 3monaten!!! z.zt. läuft gerade der dritte
wachstumsschub!!! verkrampfte muskulatur, nach vorn verschobener
unterkiefer, seltsam verschobene, umproportionierte gesichtszüge, wulstig
dicke hänge-backen mit doppelkinn, verdickte stirn, schmerzhafte
"drahtseile", die sich z.t. quer durch den ganzen körper ziehen, die muskeln
um den augapfel sind hart, so dass umschauen ohne kopfbewegung schmerzt, …)
und einer völligen verkehrung der verarbeitungsprozesse von empfinden,
denken und verhalten, ganz zu schweigen von einem rapiden alterungsprozess,
mein tinnitus, den ich schon lange vorher hatte, ist mittlerweile so laut
wie nie zuvor!!! akromegalie, als einzig bekannte erkrankung, die zu solchen
transformationen führen kann wurde auch bereits per bluttest
ausgeschlossen!! zum erstaunen aller habe ich all das überlebt, aber zum
preis eines völligen verlusts meiner ursprünglichen person (optisch als auch
emotional...auf allen ebenen)!!! psychose und schizophrenie wird definitiv
ausgeschlossen, kognitive prozesse sind intakt, gestörte wahrnehmung oder
"probleme mit dem älter werden" wurden angenommen, konnten aber zum glück
durch bestätigung dieser rapiden und völlig unnormalen veränderungen durch
bekannte und freunde ausgeschlossen werden, die diagnose depression erklärt
meinen gemütszustand, alles andere erklärt sich dadurch aber nicht (ich war
nämlich große teile meiner lebzeit über depressiv, hatte z.t. auch
angstzustände, ... und das macht einen fertig, keine frage, aber es
verändert nicht die physiologie oder physiognomie in diesen maßen). aus
irgendeinem grund wiederholt mein körper immer und immer wieder die
vergiftungs-symptome und pusht mich dadurch körperlich als auch emotional
auf 180!!!! zudem schlafen mir immer leichter und daher immer häufiger die
extremitäten ein (hände/füße, arme/beine). zu allem unglück haben sämtliche
zuvor verabreichte substanzen (egal ob schulmedizin oder homoöpathie) stets
zu einem noch größeren chaos (zum teil mit paradox-wirkung) und einer
weiteren verschlechterung meines zustandes geführt... insgesamt reagiere ich
mittlerweile sehr empfindlich auf künstliches licht, elektro-geräte wie
fernseher, radio, mikrowelle, handy, laptop, ... schnelle örtliche
verschiebungen in form von auto fahren, ... uvm.!!! ein zu hohes maß solcher
stressoren quittiere ich immer wieder mit kleineren fieberschüben, enormer
auslaugung und noch rapideres altern!!! insgesamt ist mein kopf, mein
gesicht, mein körper wie von schmerzhaften "drahtseilen" durchzogen und
umwunden!!! meine nase sticht mir immer stärker aus meinem gesicht, immer
länger und größer...die nasenwurzel wandert immer höher gen stirn....zuvor
war ich sehr elfenartig in meiner erscheinung, seh feingliedrig ein
benmäßiges gesicht, frische, glatte, rosige baby-haut...alles passte
proportional zusammen und ergab ein wunderschönes strahlendes leuchtendes
gesamtwesen. die leute nannten mich waldelfchen und waren sich sicher, dass
ich selbst in 200 jahren noch wie 20 aussehen würde....das ist nun alles
zerstört!!!

Das gesamtbild deutet für mich sehr auf eine reaktion - abwehr deiner
inneren "hexe" hin. Wir wissen heute, das sich zellen durch die kraft der
gedanken, des unbewussten und emotionalen, verändern können und auch tun.
Für die schulwissenschaft noch ein relativ neues gebiet ist die epigenetik
. (Vielleicht mal googeln, ich will nix vorgeben) In unserem weltbild
schaffen wir uns unsere realität selbst, aber halt sehr oft unbewusst. Das
heisst es können ängste, wünsche und noch vieles anderes im unbewussten
schlummern, das sich aber realisieren kann und auch tut. Das alles ist
natürlich ein etwas langwieriger prozeß, der aber, meiner meinung nach, mit
einer hypnosetherapie ausgelöst werden kann. Leider kenne ich selbst keine
therapeuten, die so etwas machen.



bitte, falls dieses ganze schreckliche geschehen für sie irgendein bild
ergibt und ein evtl doch noch irgendwie lösbares problem darstellt oder sie
irgendwen kennen, der irgendjemanden kennt, der damit etwas anzufangen weiß,
dann bitte bitte melden sie sich gerne ganz ganz bald....und so klar ich
zwar noch in worten wirke, so sehr stehe ich doch auf den restlichen ebenen
meiner selbst und des drumrum neben mir: ich fühle mich wie
benebelt/betrunken, fern jedem realitäts-empfinden, alles wirkt wie ein
einziger alptraum, ich bin körperlich völlig geblockt das gefühl von
anwesenheit zu produzieren, gar nicht bei mir (was wahrscheinlich auch nötig
ist, um das alles irgendwie ertragen zu könne), dauernd stoße ich
irgendwelche dinge um, bin zu den einfachsten tätigkeiten (kochen,
einkaufen, aufräumen, waschen, ....) nicht mehr im stande, da jegliche kraft
und konzentration für das bloße existieren und aushalten meiner selbst in
diesem schrecklichen zustand aufgebraucht wird (selbst das wichtigste in
meinem leben habe ich schon vor monaten weggeben müssen: meinen hund und
meinen kleinen hengst) ...ein echter alptraum für mich, freunde und famillie
(eine meiner etwas jüngeren freundinnen ist deswegen nun sogar in
psychatrische behandlung, weil sie überhaupt nicht damit umgehen konnte,
dass es so etwas übrehaupt gibt und jemand so strahlend starkes so plötzlich
zugrunde geht und sich so dermaßen verwandeln kann und das in solch immens
kurzer zeit...das hat sie furchtbar verängstigt und traumatisiert...mich
übrigens auch...ihre letzten worte waren einfach nur: "du warst vor wochen
schon fern, aber jetzt bist du verschwunden... dein licht ist weg, deine
haare sind dunkel, dein gesicht erschreckend verzerrt, du machst mir angst,
ich muss jetzt gehn, aber du bist ja eh schon fort")!!!
bitte, ich hoffe sehr ihnen fällt dazu wirklich irgendetwas ein, denn ich
kenne mich mit leiden aller art aus (psychisch, als auch somatisch...und ich
habe bisher alles mit einem lächeln verkraften können...sogar meine durch
einen unfall gelähmte hand habe ich nach 4monaten wieder aufgeweckt!!! ich
kann also wirklich einiges und nichts hat mir bisher mein strahlen
geraubt...umso dringlicher ist dieser umstand anzusehen, dass ich nicht
einmal mehr meine identifikation nr.1, mein gesicht stabil beisammen halten
kann) und ganz egal wie schwer die auch sein mögen, keine nase vergrößert
sich im erwachsenenalter plötzlich aufs doppelte aufgrund einer depression
o.ä. ...und niemand altert und altert und altert...und versinkt einfach jede
sekunde tiefer in der hölle (ich kann es nicht anders bezeichnen obwohl ich
selber nie an die hölle geglaubt habe, aber das ist definitiv nicht mehr
annähernd mit irgendetwas, das ich je gehört oder
gesehen habe zu vergleichen)!!! das ist so furchtbar....ich verwandle mich
und niemad kann es stoppen!!! gibt es evtl so etwas wie eine notaufnahme für
völlig zerstörte licht- bzw. schwingungskörper??? kann man das überhaupt
wieder reparieren??? ich verliere jegliche identität: optisch, emotional,
geistig, ….

bitte, ich hoffe ihnen oder irgendjemandem den sie kennen fällt zu diesem
fall evtl etwas ein, bitte, ich bin völlig verzweifelt, hilf- und
hoffnungslos... die leute waren immer fasziniert wie jemand leuchten kann
aus den augen und um sich rum, das ist nun alles nicht mehr existent...als
wäre die arbeit von milliarden von jahren einfach unwiderbringlich zerstört
(nicht vergraben wie in einer depression...das kenne ich, da scheinen teile
zu fehlen, aber man muss nur
tief genug graben und dann sind sie wieder da...das jetzt ist anders....es
ist nichts begraben, es ist gelöscht, umgeschrieben, verändert, ins
gegenteil verkehrt), das tiefe gefühl von verbundenheit, die schwingung, die
dafür nötig ist einfach gelöscht oder überschrieben worden...!!! ich bin in
meinen träumen nicht mehr nur aus stein, sondern aus metall, wurde
zerstückelt, zerhackt, verätzt, verbrannt, verstümmelt, bin zum mann, zum
affen, zum zombie geworden unddann zersprungen und in alle himmelsrichtungen
des universums zerfahren. und in realität...naja,ich habs ja bereits
beschrieben... bitte bitte, es muss doch einen gegenimpuls geben. so wie
mich diese monatelange intoxikation auf all meinen ebenen zerstört und
verändert hat, so muss es doch auch intensive möglichkeiten geben, die meine
ursprüngliche ordnung wieder herzustellen vermögen?! bitte bitte hilf mir,
falls ihnen irgendetwas einfällt, sie irgendjemanden kennen....es ist wie
eine rasend schnelle evolution in umgekehrter richtung (und das obwohl ich
in den letzten jahren so immens schnell und stark leuchten gelernt habe)...
es zieht mich immer weiter in die tiefe!!! ich bin wirklich in aller größter
not
und fühle mich verlorener denn je....bitte bitte hilf mir, wenn sie
können... ich war doch so angebunden...das kann doch jetzt nicht alles weg
sein....bitte, ich war nie so hilflos mir selber gegenüber, nie so verloren
und gelähmt...wie aus
blei...dabei war ich zuvor so eine feder die jegliches unheil mit einem
lächeln annehmen und heilen konnte!!! ich saß einfach stundenlang im wald
und habe meditiert im reinen mit mir und der welt!!!! meinen sinn auf dieser
welt betrachtetet ich darin gott am werk zu erkennen (also sinn in allem,
das große ganze wunderwerk der genialität von existenz)!!!

Du bist Gott, sieh das nicht als Blasphemie, sondern dich als Teil des
Göttlichen und DU bist es, die mit Hilfe Deines höheren Selbst das große
Wunderwerk verwirklicht!!!

das geht nicht mehr...still sitzen...ruhe empfinden unmöglich, da nichts in
oder an mir mehr zur ruhe kommt, sondern sich in einer viel zu rapiden
transformation immer weiter zu etwas völlig verzerrtem verändert...oder
frieden....sinn erkennen...nichts mehr...es ist wirklich nur noch hölle in
mir übrig (wie gesagt, nicht die normale hölle einer depression, die kenne
ich... sondern eine hölle die mich entstellt...innerlich als auch
äusserlich...auf allen ebenen die es eben gibt....es wird nicht etwas
begraben, es wir einfach alles umgedreht)!!! die punkkte, die ich für so
wichtig halte sind einfach folgende:

- ich bin nicht mit synthetisch erzeugten rein-giften in kontakt gekommen,
sondern mit natürlichen, giftigen substanz-gemischen
- ich bin nicht mit einem, sondern vielen unterschiedlichen dieser gemische
in kontakt gekommen (oft mehrere davon am selben tag) und das über monate
- keine einzige dieser vergiftungen wurde behandelt, sondern alle konnten
lange und in vollem ausmaß auf den gesamten organismus auf allen ebenen und
bis in den kleinsten winkel ihre volle wirkung entfalten und veränderungen
welcher art auch immer und wo auch immer hervor rufen!!!
- und (und das ist der brüller), ich hatte von kindheit an immer angst vor
den "vielen monstern" und am meisten vor hässlichen hexen (zu der ich ja
jetzt schmerzhaft werde!!!) und die große, tiefe angst irgendwann in den
spiegel zu schauen und mich nicht mehr erkennen zu können (jedoch dachte ich
das käme von aussen durch einen unfall o.ä. und nicht als tatsächliche
verwandlung)!!!!!
- das schlimme ist, es hört nicht auf!!! diese zerstörung, dieser völlige
selbstverlust.....es hört nicht auf, so dass ich mal auf irgendeinem stand
ankommen könnte, sondern im gegenteil, es scheint immer schneller voran zu
schreiten...mit jedem verlorenen teil meines alten ichs....ich rase einfach
weiter mit lichtgeschwindigkeit und verbrenne dabei.... (das hört sich total
beknackt an, ich weiß)... und jegliche hilfe verkehrt sich ins gegenteil
oder bleibt einfach gänzlich versagt....

Ich habe den Eindruck, du hast dich selbst verflucht! Brich diesen Fluch
dadurch, dass Dir mit diesem Brief bewusst wird, das Du nicht alleine bist.
Du bist auch Teil von mir und margarete geworden, in dem Augenblick als wir
Deinen Brief gelesen haben.

bitte, ich bitte sie nach wie vor mich ernst zu nehmen, das nicht als
schlechten scherz abzutun, sondern bitte sie müssten das sehen...sie müssten
die leute zu wort kommen lassen, die mich kennen und das miterleben...bitte
bitte....es ist ein einziger alptraum...leute die sich über jahre mit drogen
zugebollert haben verändern sich nicht in diesem maße!!!! wenn jemand das
perfekte chaos kreiert hat, dann ich.... ich weiß nicht mehr an wen ich
mich noch wenden soll, um es wenigstens zu stoppen!!! ich war/bin in
persönlichem kontakt mit psycho-ärzten, normalo-ärzten, homöopathen,
naturheilern, ayuerveda-leuten und schamanen, zudem stand/stehe ich in
virtuellem kontakt mit toxikologen, neurologen, chiru-praktikern,
kinesiologen, lebensberatern, exorzisten/pfarrern, parapsychologen, .... im
prinzip alles, was das riesige spektrum im internet hergibt, die aber online
bzw per telefon-gespräch natürlich zu keinem ergebnis kommen/gekommen sind
bzw natürlich nichts besonderes finden konnten oder sich gar nicht damit
befassen wollten (zu komplex, zu erfunden, zu irreal, ....)!!! ein
ex-kommilitone hatte die parallele gezogen, dass darstellungen typischer
waldhexen seit jeher ganz spezielle physiologische attribute aufweisen:
lange nase, nach vorne geschobener unterkiefer mit spitzkinn, tief in den
höhlen liegende augen, verkrampfte gesichtszüge, buckel, ... all das, wa
stück für stück mit mir geschieht, weil mir nämlich mit sicherheit das selbe
passiert ist wie denen damals: nämlich ein haufen unbehandelter vergiftungen
mit natürlichen stoff-gemischen, die völlig frei und ungehindert, auf allen
körperebenen und über einen unbegrenzten zeitraum ihre wirkung entfalten
konnten bzw nach wie vor entfalten und was und wem auch immer tür und tor
geöffnet haben...da muss es doch mittlerweile doch ein wissen geben, wie dem
bei zu kommen ist!!? ich war so kurz davor einen genialen lebenstraum fertig
zu stellen .... es ist immer kurz davor und dann geht alles schief...und
dieses mal mit verheerenderen folgen denn je, denn vorher gab es immer eine
möglichkeit des sich selber auffangens und des aufgefagen werdens, aber
jetzt...wie gesagt ich kann ja nicht mal mein soma stabil beisammen halten
geschweige denn meine anderen ebenen...

bitte ruf an, egal zu welcher zeit (ich bin ja eh meistens wach) (Tel. Nr. gelöscht, Gilla)...auf jeden fall erscheint mir das alles immer eiliger, weils
einfach schon zu lange läuft und ich schon sooo viel von mir verloren habe
und auch das gefühl habe, je mehr von mir zerstört wird, desto weniger
chancen habe ich noch auf irgendeine rettung!!!


und ich weiß, wie verrückt und unglaublich das alles klingt, aber man kann
es sehen, die veränderungen beobachten und anfassen...bitte bitte...das ist
kein scherz noch wahnsinn (wäre das der fall würden die mir hier schon
ordentlich was an medikamenten einflößen, um dem entgegen zu wirken), bitte
nimm es als das, was es ist: ein hilferuf, eine bitte, ein absoluter
notfall...und meine zeit rast mir davon (denn jeden tag stirbt mehr von
mir...innerlich spür-, wie auch äusserlich sichtbar), andererseits zieht
sich diese hölle unendlich und so dauert dieses leid irgendwie bereits eine
gefühlte milliarde jahre...ich kann nicht mehr...bitte hilf...ich bete jeden
tag und jede nacht...nichts davon kommt an, aus meiner kleinen metallzelle
gibt es keinen draht mehr zu dieser welt, zum großen ganzen, zu irgendwem,
nicht mal mehr zu mir oder meinen mitmenschen...nichts...
niemand...bitte....helft mir...

lg, sabrina

ps: das ist kein scherz!!!!!
pps: die vergiftungen waren keine neugieriegen drogen-experimente, an sowas
hatte ich kein interesse, im gegenteil, ich habe drogen gefürchtet, weil ich
immer so empfindlich auf alles reagiert habe!!! ich war sehr bedacht um mich
(hat jemand geraucht, bin ich oft aus dem zimmer gegangen)....umso
unerklärlicher ist mir selber dieses verhalten!!!
ppps; ich war wirklich, entgegen dem bild, das ich jetzt abgebe wunderschön
(auf allerlei ebenen) und höchst begabt im wunder bewirken an anderen und
oft auch an mir (wobei ich im drumrum wirklich besser wirken kann)...ich
weiß nicht, warum ich mir nun so machtlos gegenüberstehe, aber ich schwöre
ich hatte viel talent und würde nie so verstört um hilfe betteln, wenns
nicht wirklich an allen ecken und enden brennen würde!!! bitte bitte
antwortet ganz schnell und helft wenn ihr könnt, denn die veränderung läuft
natürlich auch erschreckenderweise immer weiter!!!

Meine antwort: Hallo Sabrina!
Vorerst bin ich einmal völlig ratlos, was ja schließlich kein wunder sein
dürfte. Mit so etwas war ich noch nie konfrontiert. Ich bin aber überzeugt
und zwar zu 100%, dass alles, wirklich alles, was vorstellbar ist, auch
verwirklicht werden kann. Du schreibst, du hättest dich immer, schon als
kind, vor hexen gefürchtet. Also muss eine solche gestalt in deinem inneren
leben. Sie hat sich, allem anschein nach, jetzt im außen zum ausdruck
gebracht. Ich weiß keinen anderen rat, als dieser gestalt eine stimme zu
verleihen, ihr realität zuzubilligen und sie anzunehmen. Ich weiß, das ist
eine fast unlösbare aufgabe. Aber, da sie nun mal da ist, muss sie auch
akzeptiert werden. Schreibe, spreche, zeichne, gib ihr ausdruck und stimme.
Vielleicht erfährst du, was sie will und braucht. Und, wie Günther vorgeschlagen hat, such einen guten hypnotherapeuten.


SO WIE DU AN ANDEREN WUNDER GEWIRKT HAST, SO WIRKE NUN AN DIR SELBST UND DAS
JETZT !!!
DU BIS GOTT UND ICH BIN GOTT

SEI GESEGNET, MARGARETE UND GÜNTHER

_________________
Wunder sind nicht die ausnahme von der regel, sondern die natürliche, wahre ordnung der dinge (Bashar).


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Seltsames phänomen
BeitragVerfasst: Mo 10. Mär 2014, 08:36 
Erleuchtet
Erleuchtet

Registriert: Sa 1. Sep 2012, 06:04
Beiträge: 824
Wohnort: südlich von dänemark
vorsicht.... ich werde ehrlich reden.

ich hab den scheiß gar nicht zu ende gelesen.
hier wird kräftig auf die tränendrüse gedrückt und so zusammenhanglos.
ich hab wirklich viel durch und mute meinem körper extrem viel zu aber das klingt unglaubwürdig.
es geht darum, das ihr euch auf die eine oder andere art damit identifiziert, um selbst zu glauben, das ihr verrückt seid, weil ihr euch mit solchen dingen beschäftigt.

einfach ausgedrückt aus meiner sicht---> trollallarm.

soll zum artzt gehen oder sich ne flasche whisky nehmen und sich mal vög... lassen, wenn das tatsächlich wahr sein sollte.

FF

http://www.youtube.com/watch?v=C3mYhXl3OMQ

P.S. einfach nicht weiter darauf reagieren, du rettest die welt nicht und musst du auch nicht.

_________________
sei du selbst
steh zu dir
die wahrheit wird gelebt
und nicht doziert

"böhse onkelz"


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Seltsames phänomen
BeitragVerfasst: Mo 10. Mär 2014, 08:51 
Supraselbst
Supraselbst

Registriert: Di 11. Aug 2009, 19:49
Beiträge: 10500
Ich habe es auch nicht zu ende gelesen und halte es für Spam.

Morgane, ich habe die in Deinem Posting genannte Tel.Nr. gelöscht.

Liebe Grüße
Gilla


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Seltsames phänomen
BeitragVerfasst: Mo 10. Mär 2014, 09:03 
Supraselbst
Supraselbst
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Aug 2009, 14:32
Beiträge: 4677
Wohnort: 5. dimension
Die tel. nr. ist mir versehentlich entgangen. Aber ich halte es nicht für spam, weil das mail auf unserer website gekommen ist, die frau sich also anscheinend in großer not an uns gewandt hat, und sie uns anscheinend vertraut. Und da es keine zufälle gibt, hat es uns also etwas zu sagen, und ich werde mich sicher nicht von jemandem abwenden, der sich in solcher notlage befindet. Ich bin nicht dafür verantwortlich, wie es jemandem anderen geht, aber ich mache, was mir möglich ist. In diesem falle ist es, diejenige ernst zu nehmen und ihr zu raten, was mir dazu einfällt. Mehr kann ich nicht tun, und weniger will ich nicht tun.
Ich habe mich an euch gewendet, weil ich euer potenzial hoch einschätze, und mehr leuten fällt auch immer mehr ein. Ich möchte euch aber keineswegs mit etwas belästigen, was ihr nicht ernst nehmen könnt.

lg morgane

_________________
Wunder sind nicht die ausnahme von der regel, sondern die natürliche, wahre ordnung der dinge (Bashar).


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Seltsames phänomen
BeitragVerfasst: Mo 10. Mär 2014, 09:13 
Supraselbst
Supraselbst

Registriert: Di 11. Aug 2009, 19:49
Beiträge: 10500
Hallo Morgane,

Du hast niemand belästigt, aber ich glaube, dass die Frau Dich verschaukelt. Vielleicht ist es auch einfach ein Test, den ein Psychologie-Student durchführt. Oder irgendjemand sucht Daten für eine Artikel über Paranormales und nette Leute, die sich leicht verschaukeln lassen.

Gilla


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Seltsames phänomen
BeitragVerfasst: Mo 10. Mär 2014, 09:22 
Supraselbst
Supraselbst
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Aug 2009, 14:32
Beiträge: 4677
Wohnort: 5. dimension
Das wäre natürlich eine möglichkeit. Ich lasse mich aber lieber einmal verschaukeln, als jemanden gleich mal abzuweisen. Das hält mein selbstbewusstsein locker aus :mrgreen:

lg morgane

_________________
Wunder sind nicht die ausnahme von der regel, sondern die natürliche, wahre ordnung der dinge (Bashar).


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Seltsames phänomen
BeitragVerfasst: Mo 10. Mär 2014, 09:24 
Erleuchtet
Erleuchtet

Registriert: Sa 1. Sep 2012, 06:04
Beiträge: 824
Wohnort: südlich von dänemark
@morgane

machen wir es einfach. hat die frau tatsächlich diese "probleme" in geballter form, bist du der falsche ansprechpartner.

probleme haben wir alle, aber das ist müll.

es gibt bezahlte leute, die im netz unruhe und verwirrung stiften sollen.
das betrifft im übrigen auch oft channelingwebseiten. ich denke es werden auch vorsätzlich accounts gehackt, um leute zu diskreditieren die information anbieten, aber dafür haben wir ja gilla, die passt auf und löscht. gut gut^^.

FF

_________________
sei du selbst
steh zu dir
die wahrheit wird gelebt
und nicht doziert

"böhse onkelz"


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Seltsames phänomen
BeitragVerfasst: Mo 10. Mär 2014, 09:27 
Erleuchtet
Erleuchtet

Registriert: Mo 26. Mär 2012, 09:58
Beiträge: 1552
Ich habe es auch nicht zu Ende gelesen. Ich habe es schon beim ersten Satz für eine Spam-Mail gehalten, denn an meiner Arbeitsstätte bekomme ich regelmäßig Mails, die zwar andere Themen beinhalten, aber im Aufbau ganz gleichartig sind; und die beinhalten auch die abenteuerlichsten Geschichten.

Bis bald
Hiskia


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Seltsames phänomen
BeitragVerfasst: Mo 10. Mär 2014, 09:52 
Erleuchtet
Erleuchtet

Registriert: Sa 1. Sep 2012, 06:04
Beiträge: 824
Wohnort: südlich von dänemark
ich weiß, bei euch frauen springen immer die muttergefühle an, aber achtet auf eure wirklichen gefühle. es ist eigentlich einfach zu merken, wenn man verkaspert wird. das problem ist eher, zu glauben, das es leute gibt, die einen verarschen wollen, wenn man das realisiert hat, wird es einfacher.

FF

_________________
sei du selbst
steh zu dir
die wahrheit wird gelebt
und nicht doziert

"böhse onkelz"


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Seltsames phänomen
BeitragVerfasst: Mo 10. Mär 2014, 10:28 
Supraselbst
Supraselbst
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Aug 2009, 14:32
Beiträge: 4677
Wohnort: 5. dimension
Danke für eure antworten. Ich werde aber jedenfalls vorläufig nicht von spam ausgehen und abwarten, was noch kommt.

lg morgane

_________________
Wunder sind nicht die ausnahme von der regel, sondern die natürliche, wahre ordnung der dinge (Bashar).


Nach oben
 Offline  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 62 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
GuildWarsAlliance Style by Daniel St. Jules of Gamexe.net
Guild Wars™ is a trademark of NCsoft Corporation. All rights reserved.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de