Aktuelle Zeit: Sa 18. Nov 2017, 06:12

Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kartenleger, Hellseher und dergleichen
BeitragVerfasst: Mo 18. Jun 2012, 10:01 
Erleuchtet
Erleuchtet

Registriert: Mo 26. Mär 2012, 09:58
Beiträge: 1552
Gestern haben wir im Familienkreis über eine Kartenlegerin gesprochen, zu der meine Mutter öfters hingegangen ist, die ziemlich oft ins "Schwarze" traf. Dabei sagte sie ihr auch Ereignisse, die andere Personen betrafen, die noch nicht mal im Ansatz spruchreif waren, von denen also die betroffenen Personen selbst noch nichts wussten und die sich trotzdem in diese Richtung entwickelten. Diese Kartenlegerin ist mittlerweile - sehr jung - verstorben.

Wir haben dann darüber diskutiert, wie es sein kann, wenn man doch ständig, in jedem Augenblick, selbst aus einem riesigen Pool aus Wahrscheinlichkeiten eine auswählt, eine fremde Person aus Karten (die ja nicht gerade sehr flexibel sind) sehen kann, was sich ereignen wird. Wenn das die Person betrifft, die sich die Karten legen lässt, kann ich mir das ja noch vorstellen; da würde ich sagen, dass die Person gerade wegen der erhaltenen Prophezeihung die Wahrscheinlichkeiten so wählt, dass sie auch so eintreffen. Wenn die Ereignisse aber andere Personen betreffen, die nichts von den Prophezeihungen wissen, frage ich mich, wie diese trotzdem eintreffen können.

Gibt es da irgendwelche Äußerungen von unseren Channels dazu?

Bis bald
Hiskia


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Kartenleger, Hellseher und dergleichen
BeitragVerfasst: Mo 18. Jun 2012, 10:18 
Supraselbst
Supraselbst

Registriert: Di 11. Aug 2009, 19:49
Beiträge: 10500
Hallo Hiskia,

Ich sehe das so: wenn der Kunde die jeweiligen Karten zieht, wird dieser Vorgang von seiner eigenen Energie beeinflusst, so dass die Karten den Jetzt-Zustand des Klienten spiegeln.

Die Kartenlegerin wiederum nutzt die übliche Deutungsweise für die jeweils gezogene Karte, kombiniert mit ihrer Intuition und ihren vorhandenen telepatischen Fähigkeiten und interpretiert daraus die wahrscheinlichste Wahrscheinliche Zukunft, die ihr Klient gerade am erschaffen ist.

Eigentlich könnte sie auf dieses Brimborium ebenso gut verzichten, wenn sie wirklich gut ist und stattdessen nur aus dem schöpfen, was sie aus dem Bewusstsein des Klienten auffängt, aber der wiederum erwartet bestimmte Handlungen, und deshalb verwendet sie das Hilfsmittel der Karten.

Liebe Grüße
Gilla


PS: Gib im Forum mal als Suchbegriff Tarot ein. Da kannst Du die diesbezüglichen Eliasaussagen finden.


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Kartenleger, Hellseher und dergleichen
BeitragVerfasst: Mo 18. Jun 2012, 10:37 
Erleuchtet
Erleuchtet

Registriert: Mo 26. Mär 2012, 09:58
Beiträge: 1552
Vielen Dank für den Tipp! Damit hängt es wohl auch zusammen, dass manche Klienten so viele zutreffende Informationen bekommen und andere gar keine oder fast keine, nämlich dann, wenn der Klient schon mit der Einstellung hingeht, den anderen zu "beweisen" dass die Prophezeihungen Unsinn sind...

Bis bald
Hiskia


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Kartenleger, Hellseher und dergleichen
BeitragVerfasst: Mo 18. Jun 2012, 14:01 
Träumer
Träumer

Registriert: Mi 1. Feb 2012, 22:38
Beiträge: 74
Guten Tag Hiskia.

Das was Gilla beschreibt kann ich nur unterstreichen. Es ist tätsächlich so, daß der Klient erwartet "seine Zukunft" liegt in den Karten. Für ein gutes Medium ist es nicht schwer den Wahrscheinlichkeitsstream wahrzunehmen.

Eine INTERPRETATION ist bei derartigen Wahrnehmungen NICHT erforderlich. Ähnliche Voraussagen erreicht man mit einem Pendel, allerdings sind hierbei gut formulierte Fragen erforderlich, die mit JA oder NEIN beantwortet werden können.

Herzliche Grüße

LUPUS


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Kartenleger, Hellseher und dergleichen
BeitragVerfasst: Mo 18. Jun 2012, 21:43 
Erleuchtet
Erleuchtet

Registriert: So 15. Nov 2009, 21:55
Beiträge: 1028
Wohnort: Muri /Argau
Kartenlegen ,
heist für mich heute ,.. seine eigene Macht an andere abzugeben . aber warum sollte ich dass tun ???
Gehen wir mal von den positiven Kartenleger aus , welche tatsächlich die zukünftigen Wahrscheinlichkeiten aufspüren können ...und auch Vergangenheit ....

Sie erzeugen ,, Erwartungshaltungen,,... Und Erwartungshaltung formt die Zukunft als Bestätigung für GS.
Was mich stört , sind Ihre Formulierungen , nicht Ihre Fähigkeiten sich mit Bewustsein zu verbinden ,sich einzuklinken...
Doch wer andere um Rat fragt , ist meist ratlos.. Und das kann man ändern.


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Kartenleger, Hellseher und dergleichen
BeitragVerfasst: Di 19. Jun 2012, 05:52 
Supraselbst
Supraselbst
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Aug 2009, 14:32
Beiträge: 4677
Wohnort: 5. dimension
Ich habe selbst jahrelang für andere tarot gelegt, obwohl ich keine ausgeprägten hellseherischen fähigkeiten habe. Da der fragende die karten auswählt, und ich selbst sie nur interpretiere, sehe ich keine gefahr für irreführung.
Meist haben wir aufgrund der symbole verborgene tendenzen und GS aufgespürt, die dem fragenden vorher nicht ganz bewusst waren, und es hat sich ein klärendes gespräch daraus entwickelt. Manchmal habe ich intuitiv den zustand des fragenden erraten, ganz selten musste ich aber auch eingestehen, dass es nicht funktioniert.

Jedenfalls hat mich das ganze so gefordert und belastet, dass ich es schließlich aufgegeben habe. Da ich es nicht berufsmäßig ausgeübt habe, war das kein problem.

Für mich waren die symbole archetypische situationen und darstellungen, die für meine intuition sozusagen als kondensationskeime gedient haben, wie der kaffesatz oder die kristallkugel für andere.

lg morgane

_________________
Wunder sind nicht die ausnahme von der regel, sondern die natürliche, wahre ordnung der dinge (Bashar).


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Kartenleger, Hellseher und dergleichen
BeitragVerfasst: Di 19. Jun 2012, 22:31 
Erleuchtet
Erleuchtet

Registriert: So 15. Nov 2009, 21:55
Beiträge: 1028
Wohnort: Muri /Argau
Meine letze Kartenlegerin hatte ganz offensichtlich und tatsächlich hellseherische Kräfte .
Leider war sie nicht ehrlich genug , sich selbst gegenüber . Denn wann immer etwas Nicht eintraf oder nicht überein stimmte , ignorierte Sie es einfach .
Es hätte ihren Fähigkeiten doch nichts anhaben können , ihre fehldeutungen einzubeziehen einzugestehen.
Selbst wenn nur 50% zutreffend wären , wäre das eine beachtliche Leistung.
Auch Klienten neigen dazu , nichtübereinstimmung zu ignorieren . Sie filltern nur das zutreffende raus ., was
eben gebraucht werden kann. Jedenfalls beim Kartenlegen . Und das ist auch völlig okey .


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Kartenleger, Hellseher und dergleichen
BeitragVerfasst: Mi 20. Jun 2012, 05:06 
Supraselbst
Supraselbst

Registriert: Di 11. Aug 2009, 19:49
Beiträge: 10500
Hallo Ashua,

möglicherweise waren es gar keine Fehldeutungen. Vielleicht hast Du Dich in der Zwischenzeit so sehr verändert, dass Du eine andere Wahrscheinlichkeit für Dich verwirklicht hast, die zum Zeitpunkt des Kartenlegens noch nicht Deine wahrscheinlichste Wahrscheinlichkeit war.

Ich kenne das so, dass Du selbst (und nicht die Kartenlegerin) die Karten für Dich ziehst. In diesem Fall kann die Kartenlegerin nur das interpretieren, was Du ihr anhand der von Dir gezogenen Karten als Deine Wahrscheinlichkeit präsentierst, was sie dann für Dich interpretiert.

Liebe Grüße
Gilla


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Kartenleger, Hellseher und dergleichen
BeitragVerfasst: Mi 20. Jun 2012, 15:22 
Erleuchtet
Erleuchtet

Registriert: Do 6. Mai 2010, 18:33
Beiträge: 1524
Ich selber habe Karten bei mir am Nachttisch liegen und ziehe manchmal eine Karte bevor ich schlafen gehe - einfach nur so, als Inspiration. Ich bin immer wieder verblüfft, wie stimmig die Karten mit meiner momentanen Verfassung korrespondieren oder sogar darüber hinaus weisen. Einzelne Karten sprechen mich so stark an, dass ich sie für mehrere Tage oder sogar Wochen als Wegweiser betrachte.

feuervogel


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Kartenleger, Hellseher und dergleichen
BeitragVerfasst: Mi 20. Jun 2012, 18:22 
Erleuchtet
Erleuchtet

Registriert: So 15. Nov 2009, 21:55
Beiträge: 1028
Wohnort: Muri /Argau
Nein nein Gilla , ich meine Fehldeutungen und bin mir bewust das im Grunde Wahrscheinlichkeiten angezapft werden.
Ich lernte meine ,, Kartenlegerin,, beim Kartenlegen kennen und wir kamen uns näher für eine gewisse Zeit.
Sie hat auch hellsichtige Fähigkeiten , die beachtlich sind. Und doch liegt sie auch offt daneben.
Natürlich auch weil es um Wahrscheinlichkeiten geht , welche sich ändern .
Was ich meine sind aber offensichtliche Fehl- einschätzungen - Voraussagen. Und ich fände es nur souverän
wenn Jemand sagen kann ,,...hoppla in diesem Fall lag ich wohl daneben. .. Was solls schliesslich treffe ich viel öffter als ich daneben liege.,, das wäre autentischer für mich .

ja Feuerfogel ich habe ganz ähnlich herumexperimentiert ,wie du. Es funktioniert sehr gut .
Ih habe es aus den Augen verloren , weil es nichts gibt das ich fragen könnte.


Nach oben
 Offline  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
GuildWarsAlliance Style by Daniel St. Jules of Gamexe.net
Guild Wars™ is a trademark of NCsoft Corporation. All rights reserved.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de