Aktuelle Zeit: Mo 15. Okt 2018, 08:46

Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: mond
BeitragVerfasst: Do 16. Jan 2014, 04:08 
Astralflieger
Astralflieger
Benutzeravatar

Registriert: Fr 14. Aug 2009, 16:43
Beiträge: 202
Wohnort: Emden/Ostfriesland
Bis vor 11000 jahren gab es keinen mond !?

http://www.youtube.com/watch?v=XcZM_d4EJko

Bashar läßt kurz die gründer zu wort kommen, und gibt anschliessend weitere erklärungen ab.
Also, ich bin beeindruckt. . . . :fasziniert: :interessant:

lg an alle
peter

_________________
Liebe es so wie es ist.


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: mond
BeitragVerfasst: Do 16. Jan 2014, 08:27 
Erleuchtet
Erleuchtet

Registriert: Mo 26. Mär 2012, 09:58
Beiträge: 1579
Dazu nochmals folgender Link, auf den Gilla schon mal verwiesen hat:

http://www.nexus-magazin.de/artikel/dru ... ren-welten

Auch hier wird erwähnt, dass der Mond "künstlich" ist...

Wie dem auch sei: Ich mag den Mond... :)

Bis bald
Hiskia


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: mond
BeitragVerfasst: Do 16. Jan 2014, 09:48 
Astralflieger
Astralflieger

Registriert: So 25. Aug 2013, 07:11
Beiträge: 205
Hiskia hat geschrieben:
Dazu nochmals folgender Link, auf den Gilla schon mal verwiesen hat:

http://www.nexus-magazin.de/artikel/dru ... ren-welten

Auch hier wird erwähnt, dass der Mond "künstlich" ist...


Faszinierend. Sowohl der Bashar-Clip als auch der link zu nexus. Ehrlich gesagt hatte ich davon noch nie gehört (dass der Mond künstlich ist und nicht nur das, die Menschheit auch noch negativ beenflussen soll).

Ich kenne das Magazin (nexus) nicht, so dass ich den Artikel unvoreingeommen gelesen habe und erst mal eine Weile sickern lasse.

Was mich an der ganzen Sache aber wundert ist, dass Thomas Kirschner (der Autor des Artikels) in diese Top-Secret-Sache eingeweiht worden sein soll. Und wer ist die "Chefin", von der er anfangs redet? Er ist doch selbst der Herausgeber laut Impressum der Website?


Interessant fand ich den Abschnitt, in dem er sagt, dass er gezielt in Internetforen Sachen einstreut, um zu testen wie Leute reagieren. (@Gilla: vielleicht ist das des Rätsels Lösung für Sam :lol2: ).


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: mond
BeitragVerfasst: Do 16. Jan 2014, 11:15 
Erleuchtet
Erleuchtet
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Aug 2009, 13:37
Beiträge: 761
Hallo Diskutierer,

leider bin ich geschichtlich nicht so bewandert - ich vermute aber, dass es Kulturen vor 11.000 Jahren gab, die den Mond beschrieben haben. Wenn man dazu etwas fände oder jemanden, der sich damit auskennt, wäre das Gerücht vom Tisch. Der Mond künstlich .... echt .... kommt mir wie totaler Quatsch vor.

Liebe Grüße, Miriam

_________________
Angst klopft an - Vertrauen macht auf - Niemand ist da!


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: mond
BeitragVerfasst: Do 16. Jan 2014, 11:46 
Supraselbst
Supraselbst

Registriert: Di 11. Aug 2009, 19:49
Beiträge: 11296
http://de.wikipedia.org/wiki/G%C3%B6bekli_Tepe
https://www.google.de/search?q=g%C3%B6b ... 36&bih=722

na, vielleicht findet man dort irgendwann etwas über das plötzliche wundersame Auftauchen einer ab- und zu-nehmenden Lichtscheibe am Himmel, die zwischendurch auch mal verschwindet.

Liebe Grüße
Gilla


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: mond
BeitragVerfasst: Do 16. Jan 2014, 12:04 
Astralflieger
Astralflieger

Registriert: So 25. Aug 2013, 07:11
Beiträge: 205
Miriam hat geschrieben:
Hallo Diskutierer,

leider bin ich geschichtlich nicht so bewandert - ich vermute aber, dass es Kulturen vor 11.000 Jahren gab, die den Mond beschrieben haben. Wenn man dazu etwas fände oder jemanden, der sich damit auskennt, wäre das Gerücht vom Tisch. Der Mond künstlich .... echt .... kommt mir wie totaler Quatsch vor.


Ich habe gerade mal mit jemanden hier darüber diskutiert. Er meinte, dass vor rund 10000 Jahren Steinzeitmenschen auf der Erde waren.

Das eigentliche Problem sei aber, dass ohne Mond die Eigenrotation der Erde so schnell sei, dass ein Tag nur 5 Stunden (oder so) dauern würde. D.h. das Klima (Winde, Stürme, Orkane) extrem rauh wäre und sich Lebewesen nur schlecht entwickeln könnten.

Ich habe mich mit dem Thema nie vorher beschäftigt, deshalb nur mal als Diskussionsbeitrag.


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: mond
BeitragVerfasst: Do 16. Jan 2014, 12:13 
Supraselbst
Supraselbst

Registriert: Di 11. Aug 2009, 19:49
Beiträge: 11296
Ich habe mich auch noch nie intensiver damit befasst. Kris (Serge Grandbois) sprach mal von einer Zeit, als die Erde angeblich zwei Monate hatte.

Und auch diese Kris-Mond-Version gefällt mir sehr gut viewtopic.php?f=6&t=212, sowie dies: viewtopic.php?f=6&t=416

Aber eigentlich sind mir die persönlichen Erlebnisse und Erfahrungen wichtiger. Von mir aus kann es auch gerne einen Riesen geben, der von der Erde aus täglich gegen Abend seinen Arm ins Weltall hinaus streckt, eine riesige Ballon-Laterne an den Himmel hängt, die sich als zu- oder abnehmend verformt, wenn die Kerze darin langsam runterbrennt.

Liebe Grüße
Gilla


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: mond
BeitragVerfasst: Do 16. Jan 2014, 20:12 
Astralflieger
Astralflieger

Registriert: Mi 30. Jan 2013, 16:41
Beiträge: 278
Wohnort: Nordlicht, Hamburg
Gilla hat geschrieben:
http://www.sethforum.de/phpBB3/viewtopic.php?f=6&t=416


....feine Sache, für mich ein wirklicher Schnittstellentext innerhalb des
Threads hier.

Mondgrüsse, Myevolution

_________________
Bin also ich selbst die Veränderung, die ich in der Welt sehen möchte...faszinierend! (Frei nach Gandhi & Spock)


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: mond
BeitragVerfasst: Fr 17. Jan 2014, 07:07 
Erleuchtet
Erleuchtet

Registriert: Sa 17. Sep 2011, 15:47
Beiträge: 634
Jeder erschafft sich "künstlich" seine eigene Realität.

lG, Tardis


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: mond
BeitragVerfasst: Fr 17. Jan 2014, 12:47 
Erleuchtet
Erleuchtet

Registriert: Do 6. Mai 2010, 18:33
Beiträge: 1531
Tolle links zu Göbekli Teke!
Das sieht aus wie ein steinzeitliches Observatorium. Einzelne Tierdarstellungen auf den Stelen könnten sich auf bestimmte Sternbilder beziehen oder auf bestimmte Tätigkeiten (im Zusammenhang mit diesen Tieren) im Jahreskreis....


unglaublich, dass es solche Zeugnisse aus der Steinzeit gibt!
feuervogel


Nach oben
 Offline  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
GuildWarsAlliance Style by Daniel St. Jules of Gamexe.net
Guild Wars™ is a trademark of NCsoft Corporation. All rights reserved.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de