Aktuelle Zeit: Do 19. Jul 2018, 03:37

Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bewusstseinseinheiten
BeitragVerfasst: Mo 4. Apr 2011, 07:45 
Erleuchtet
Erleuchtet
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Aug 2009, 13:37
Beiträge: 761
Guten Morgen, Ihr Lieben,

gerade lese ich wieder die Unknown reality (Seth und die Wirklichkeit der Psyche). Dort stolperte ich gestern abend wieder über die sogenannten "BEs" - die Bewusstseinseinheiten. Ich VERSTEHE es einfach nicht:

(Seite 76):
"Es existieren Bewusstseinseinheiten, so wie es Materieeinheiten gibt. Ich möchte nicht, dass ihr euch diese Einheiten als Partikel vorstellt. Es existiert eine Grundeinheit des Bewusstseins, die, in ihrer Ausdrucksform, nicht zerbrochen werden kann, ähnlich wie man einst dachte, dass ein Atom die kleinste und unteilbare Einheit sei. Diese Grundeinheit des Bewusstseins ist ganz offensichtlich nicht physischer Natur. Es trägt in sich unendliche Fähigkeiten zur Erweiterung, Entwicklung und Strukturierung, bewahrt aber stets den Kern ihrer Individualität. Ganz gleich, von welchem Organismus oder System sie Teil wird und wie sie sich mit anderen Grundeinheiten mischt, ihre Identität wird nicht zerstört.

Es ist bewusste Energie, die sich in sich selbst identifiziert, nicht personifiziert, doch sie wird sich ihrer GEWAHR. Von daher ist sie die Quelle aller anderen Bewusstseinsarten, und die Vielfalt ihrer Aktivitäten ist unendlich. Sie schließt sich mit anderen ihrer Art zuammen und bildet dann Bewusstseinseineiten - so wie sich die oft zitierten Atome und Moleküle verbinden.

Diese Grundeinheit enthält in sich Unvoraussagbarkeit. Und es ist diese Unvoraussagbarkeit, die unendliche Muster und Erfüllungsmöglichekiten erlaubt. Leider wurde das Wort Seele so eng mit eurer Spezies verknüpft, dass sich die begrifflichen Schwierigkeiten nur äußerst schwer beheben lassen. Wenn ich mich der üblichen Definitionen bediene, dann würdet ihr die Seele als das Ergebnis einer bestimmten Organisation solcher Einheiten bezeichnen, die ihr dann als eine Seele erkenen würdet."

Hmmm, oh je ... starker Tobak.

Unsere Seelen und die Seelen natürlich aller Lebewesen (einschließlich natürlich der Steine und Felsen) bestehen aus einer "Organisation solcher Bewusstseinseinheiten", die wir dann als Seele erkennen?

Versteht Ihr das?

Liebe Grüße, Miriam

_________________
Angst klopft an - Vertrauen macht auf - Niemand ist da!


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Bewusstseinseinheiten
BeitragVerfasst: Mo 4. Apr 2011, 08:20 
Supraselbst
Supraselbst
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Aug 2009, 14:32
Beiträge: 4677
Wohnort: 5. dimension
Hi Miriam!
Ich lese auch gerade wieder mal UR :mrgreen:, und ich glaube, dass du das gut ausgedrückt hast. Genau dieses prinzip erlaubt ja, m.e., die grundsätzliche offenheit alles systeme und die offenheit zur realitätserschaffung, also die wahrscheinlichkeiten.
Das passt auch gut zu den erkenntnissen der quantenphysik, die heraus gefunden hat, dass sich lichtquanten erst im augenblick der beobachtung entscheiden, sich als welle oder teilchen zu verhalten. Welle wäre dann analog wahrscheinlichkeitssystem, teilchen analog der realisierung in unserem raum - zeit - kontinuum.

lg morgane

_________________
Wunder sind nicht die ausnahme von der regel, sondern die natürliche, wahre ordnung der dinge (Bashar).


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Bewusstseinseinheiten
BeitragVerfasst: Mo 4. Apr 2011, 08:25 
Erleuchtet
Erleuchtet
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Aug 2009, 13:37
Beiträge: 761
Liebe Morgane,

jetzt stehe ich auf der Leitung: was gut ausgedrückt? Habe ich überhaupt etwas ausgedrückt, außer, dass ich es nicht verstehe?

Deine Erklärung leuchtet mir ein, ist praktisch nachvollziehbar, was ich bei "meinem" Seth manchmal vermisse. Er führt oft Dinge aus,die ich überhaupt nicht verstehe,und dann bringt er ein praktisches Beispiel, und ich begreife es. Bei der Natur der persönlichen Realität oder bei Individuum und Massenschicksal begreife ich das allermeiste, aber wenn er anfängt, Dinge von "höherer Warte" aus zu erklären, muss ich oft passen.

Offensichtlich ist mein Verstand nicht besonders künstlerisch veranlagt, sondern eben praktisch :mrgreen: Ergo: Ich muss noch SEEHR oft kommen, bis ich in der Lage bin, Seth besser zu verstehen.

Liebe Grüße, Miriam, also ein Partikel und keine Welle. DAS passt zu mir :lol: :lol: :lol:

_________________
Angst klopft an - Vertrauen macht auf - Niemand ist da!


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Bewusstseinseinheiten
BeitragVerfasst: Mo 4. Apr 2011, 08:27 
Supraselbst
Supraselbst

Registriert: Di 11. Aug 2009, 19:49
Beiträge: 11005
Das ist mir alles viel zu schwierig!!! :oops: :oops: :oops:

Ihr könnt ja auch mal als Suchbegriff Bewusstseinseinheit eingeben. Da findet Ihr auch viel Kris zu diesem Thema.

Liebe Grüße
Gilla


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Bewusstseinseinheiten
BeitragVerfasst: Mo 4. Apr 2011, 08:32 
Supraselbst
Supraselbst
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Aug 2009, 14:32
Beiträge: 4677
Wohnort: 5. dimension
Miriam hat geschrieben:
Unsere Seelen und die Seelen natürlich aller Lebewesen (einschließlich natürlich der Steine und Felsen) bestehen aus einer "Organisation solcher Bewusstseinseinheiten", die wir dann als Seele erkennen?


Das habe ich gemeint. Genau so habe ich das auch verstanden. :mrgreen:

lg morgane

_________________
Wunder sind nicht die ausnahme von der regel, sondern die natürliche, wahre ordnung der dinge (Bashar).


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Bewusstseinseinheiten
BeitragVerfasst: Mo 4. Apr 2011, 08:39 
Supraselbst
Supraselbst
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Aug 2009, 14:32
Beiträge: 4677
Wohnort: 5. dimension
Hallo Miriam!
Dass du es auf der rein intellektuellen ebene oft nicht verstehst, sagt gar nichts. Mir geht es genau so. Es gibt eine art verständnis, die anders funktioniert, intuitiv eher. Dann lese ich es noch einmal, ganz langsam, und wenn ich es dann immer noch nicht verstehe, verlasse ich mich darauf, dass mir das verständnis irgendwann, plötzlich einzischt. Dann haben mein verstand und meine intuition hinter den kulissen ganze arbeit geleistet und mir auf die sprünge geholfen.

Beim lesen englischer texte geht es mir genau so. Meist erschließt sich der sinn aus dem ganzen text.

Es ist ja auch wirklich nicht leicht, wissen, das von außerhalb des systems stammt, in die begriffe von innerhalb des systems zu pressen und dabei ihren sinn nicht zu verzerren. Wir werden es schon lernen (wie Seth sagte ;) )

lg morgane

_________________
Wunder sind nicht die ausnahme von der regel, sondern die natürliche, wahre ordnung der dinge (Bashar).


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Bewusstseinseinheiten
BeitragVerfasst: Mo 4. Apr 2011, 10:56 
Erleuchtet
Erleuchtet
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Aug 2009, 13:37
Beiträge: 761
Liebe Gilla,

natürlich ist es viel zu schwierig, mir auch. Deshalb frage ich ja solches Zeugs hier.

Liebe Morgane, intuitives Wissen - das wende ich hin und wieder auch an. Und wenn ich es dann nicht kapiere, sage ich mir: Was soll's? Dann eben nicht.

Bei den späteren Seth-Büchern geht es mir oft so, dass ich seitenweise lese und nix, rein gar nix verstehe. Ich lese es wieder und wieder - und mein Verstand passt, bis er ein Beispiel bringt.

Ich LIEBE seine praktischen Beispiele. Erinnert Ihr Euch an den Gemischtwarenhändler in Iowa? Ich fand ihn herrlich - und merkwürdigerweise wurde, als ich das meinem Mann erzählte, dieser ziemlich wütend. Ein GEMISCHTWARENHÄNDLER aus Iowa, was soll dieser Quatsch, so meinte er. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Das ist der mit der heimlichen Geliebten. Einer seiner Counterparts (was isn das jetzt?) war Fußballspieler, ein anderer spielte in einem Orchester. Als der Gemischtwarenhändler Angst bekam, dass seine Frau das Verhältnis entdecken würde, spielte der Chor des einen dramatisch-tragische Musik, und der Fußballer verlor beinahe seinen Ball.

Als unser lieber Gemischtwarenhändler dann aber doch gefühlsmäßig umschwenkte und die Hoffnung zum Ausdruck brachte, seine Frau wüsste vermutlich nichts, wurde die Musik wieder freundlicher, und der Fußballer bekam den Ball wieder.

Liebe Grüße, Miriam

_________________
Angst klopft an - Vertrauen macht auf - Niemand ist da!


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Bewusstseinseinheiten
BeitragVerfasst: Mo 4. Apr 2011, 11:14 
Supraselbst
Supraselbst

Registriert: Di 11. Aug 2009, 19:49
Beiträge: 11005
Liebe Miriam,

soweit ich mich erinnere, versteht Seth unter "counterparts" andere Teile oder Gegenstücke von uns/der Gesamtpersönlichkeit, die innerhalb der gleichen Zeitspanne wie wir auf dieser Erde hier inkarniert sind.

Ich meine mich erinnern zu können, dass er auch mal den Fall von jemand mit etwas Übergewicht schilderte, der/die einen hungernden Counterpart in einem damals sehr armen Teil Chinas hatte, dessen vergnüglichster Traum es war, übergewichtig zu sein.

Liebe Grüße
Gilla


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Bewusstseinseinheiten
BeitragVerfasst: Mo 4. Apr 2011, 11:27 
Supraselbst
Supraselbst

Registriert: Di 11. Aug 2009, 19:49
Beiträge: 11005
Hier ein bisschen Kris zu Bewusstseinseinheiten. Ich habe es mir aber nicht noch einmal durchgelesen sondern nur die Stellen zusammengesucht, falls Ihr Euch dafür interessiert:

(Marks Anmerkungen: In der Pause fragte Alex, wie die Soundlets als Essenz UND unsere eigene Essenz gemeinsam unsere Fokuspersönlichkeiten erschaffen. Ich sagte, dass es so sei, wie wenn man ein Haus baut. Wenn man ein Haus baut, bringt man alle Vertragshandwerker zusammen, wie Schreiner, Elektriker, Installateure usw. Wir als Fokuspersönlichkeiten sind in diesem Fall die Häuser, und die Soundlets sind die Vertragshandwerker.

Alex fragte bezüglich der Bewusstseinseinheiten und Energie nach. Sie glaubt, dass alles aus Energie besteht, und wollte wissen, ob Energie aus Bewusstseinseinheiten besteht oder ob es umgekehrt ist. Mark glaubte, dass die grundlegendste Einheit einschließlich der Energie die Bewusstseinseinheiten sind.)

KRIS: Nun, Du versuchst, eine der interessantesten Fragen zu stellen. (Gelächter) Zunächst einmal habt Ihr eine sehr spezifische Definition von Energie, die sich sehr von deren eigener Quelle unterscheiden mag. Was ist Energie? Energie ist ein spezifischer Bewusstseinspunkt, und die Bewusstseinseinheiten bilden die Energie, die Ihr wahrnehmt und mit der Ihr interagiert.

ALEX: Und was kommt zuerst?

KRIS: Die Bewusstseinseinheiten.

MARK: Ganz gleich, welche Dimension oder Cluster usw. es ist, läuft es immer auf die Bewusstseinseinheiten hinaus.

KRIS: Gewiss. Man könnte sagen, obwohl dies ziemlich grob formuliert wäre, dass man das gesamte Gitterwerk der von Euch so verstandenen Realität herunterbrechen könnte in Pixel, und in diesem Falle sind die Bewusstseinseinheiten die Pixel, unendlich klein dem Aussehen nach, unendlich groß in der Menge und den Informationseigenschaften, was das Fundament selbst des Empfindungsvermögens ist, welches Dir und Dir und dem Tier hier (deutet auf alle, auch auf den Hund) die Fähigkeit verschafft, sich selbst als sich selbst zu verstehen.

Wie dies in den verschiedenen Spezies unterschiedlich interpretiert wird, das ist einzigartig. Ihr (Menschen) habt die Wahrnehmung, dass Ihr selbst ganz anders seid. Aus der Wahrnehmung eines Hundes von sich selbst, aus dessen Warte ist er Teil der Individuen in seiner Umgebung. Ihr denkt da anders. Diese Möglichkeit dringt von den Werten durch, die jeder einzelne Bewusstseinseinheit innewohnen und ihr zu eigen sind, und aus dieser Perspektive erwerbt Ihr Euer Seinsgefühl, und auch wenn dieses sehr weit von seinem Ausgangspunkt entfernt zu sein scheint, seid Ihr immer noch in der Lage, Euch selbst als Selbst zu verspüren, was auch das Selbst separat vom Körper mit einschließt.

Es gibt einen Bereich Eures eigenen Bewusstseins, der sich selbst als „nicht der Körper“, sondern als Teil des Körpers versteht, und es ist wichtig, diese Unterscheidung zu treffen. In Euren modernen Lehren und Philosophien wird dieser Bereich oft vernachlässigt. Wenn die Individuen jedoch verstehen würden, dass ihre physischen Körper Vehikel ihrer Äußerung sind, würde Ihr somit umgehend das Leben zahlloser Individuen bereichern, weil sie dann verstehen würden, dass sie zu allererst einmal mehr sind als ihre physische Form, aber was sind sie darüber hinaus noch alles? Dies führt zu Bereichen der Philosophie und Kosmologie, die es dringend bedürfen, von Eurer Spezies erforscht zu werden.

Daher gibt es alle diese verschiedenen Bewusstseinsfamilien und alle diese Ansammlungen der verschiedenen Familien hinein in das, was wir als Cluster bezeichnet haben, sowie alle diese verschiedenen Cluster, die in spezifischen Quadranten des Bewusstseins angetroffen werden, welche allesamt aus Bewusstseinseinheiten zusammengesetzt sind und entsprechend der Absicht aller diversen, in dieser großen Kosmologie des Selbst beteiligten Essenzen interpretiert, genutzt, gesehen und wahrgenommen werden.

Ihr habt hier also eine einzelne Bewusstseinseinheit, die alles mit Sack und Pack, mit Clustern und allem auf einmal enthält, und zugleich enthält jede Bewusstseinseinheit, die Teil der Gesamttapisserie ist, die Aspekte des Ganzen in der Gesamtheit. Dies ist eine nicht lineare Assoziation, und folglich kann keine dieser Schöpfungen ohne die andere existieren, und aufgrund einer solchen Kooperation gibt es Konstruktionen multidimensionaler Persönlichkeitsstrukturen, die einen jeden von Euch und Eure Essenz und deren verschiedene Quellen und noch andere Quellen usw. mit einschließen, und doch kann ein solch großartiges Gemälde innerhalb einer Bewusstseinseinheit vorgefunden werden.

Und eine Bewusstseinseinheit kann in dieser Hinsicht noch viel Größeres gebären, weil diese nicht in linearen Displays fungieren. Ihr seid eine Äußerung Eurer eigenen Essenz, die eine Quelle hat, und diese Quelle hat eine Quelle, und diese Quelle hat eine Quelle, und doch existiert eine jede davon simultan als eine einzelne Einheit, obwohl es innerhalb dieser Einheit unzählige Millionen von Äußerungen als ein Gremium des Bewusstseins gibt. Versteht Ihr?

Eure physische Form selbst ist ein klares Indiz dafür. Ihr habt Abermillionen von Zellen in Eurem Körper. Basierend auf der Information, die von der DNA-Kodierung herrührt, werden einige dieser Zellen als Leberzellen, Gehirnzellen, Synopsen, Nervenzellen, Bindegewebezellen, Muskelzellen usw. funktionieren, und obwohl eine jede anders zu sein scheint, funktionieren sie alle zusammen in einer Kooperation, um den Absichten, Antrieben, Wünschen und Überzeugungen der Persönlichkeit zu erlauben, das versammelte Bewusstsein zu nutzen, um wiederum als etwas völlig anderes zu funktionieren. Es gibt also ein großes kooperatives Unterfangen unvorstellbaren Ausmaßes, etwas, was Eure Biologen oft nicht erkennen. Nun versucht Ihr, einige dieser Zellen in einem Teströhrchen zusammenzubringen, Elektrizität darauf einwirken zu lassen, um zu sehen, ob Ihr menschliche Wesen schaffen könnt.

MARK: Werden Soundlets in dieser Dimension nur im Taaj zum Ausdruck gebracht, oder auf dem gesamten Spielplatz?

KRIS: Gewiss nicht. Sie werden im gesamten Schema zum Ausdruck gebracht. Zuvor sagten wir, unsere Worte mögen etwas anders gewesen sein, aber den Umständen gemäß mag ein Soundlet aufgrund seiner ihm inhärenten Eigenschaften und Werte in einem Bereich eine andere Rolle annehmen, und es mag in einem anderen Bereich, wo primär mit den Konzepten von Farbe experimentiert wird, immer noch ein zweites oder auch ein drittes Experiment mit dem Klang geben, aber in Eurer Realität ist es vorrangig der Klang. Ihr habt auch Farben und anderen Konzepte, die hier ins Spiel kommen, weil sie sich auch gemäß Euren Definitionen primär anderswo entfalten. Ist das einleuchtend?

MARK: Ja, das ist es. Sind Auren Bleed-throughs (ein Hindurchträufeln)?

KRIS: Auren sind wiederum eine Interpretation von sowohl Klang- als auch Farb-Werten, die in den Soundlets vorgefunden werden, wie diese durch Euer Gateway System interpretiert werden.

viewtopic.php?f=6&t=446&hilit=Bewusstseinseinheit

Die Gesamtheit der Realität beruht auf der Grundlage von vier Quadranten: Quadrant I ist die Summe aller Universen, die erschaffen sind, und die Schöpfung wird offensichtlich durch eine Maschinerie bewirkt, durch eine bewusste Maschinerie im Bereich II. Bereich III ist jenes Gebiet, wo die zurückkehrenden Essenzen oder Fokusse sind, nachdem sie ihre Erfahrungen im Bewussten, im Universum gemacht haben. Und Quadrant IV oder Bereich IV, das ist die ganze restliche Realität. Die Summe aller Quadranten ist Alles Was Ist.

In all diesen Quadranten gibt es bloß ein fortwährendes JETZT und keine Zeit. Nur im Bereich I gibt es eine anscheinende Zeit, was sehr schlau von allen Essenzen geschaffen wird und somit die Illusion einer Raumzeit vermittelt. Wir, ein jeder von uns und auch jedes Ding, sind in Wirklichkeit mehr als ein Ding, da die Grundlage aller Realität und aller Quadranten eine Bewusstseinseinheit ist. Diese Bewusstseinseinheit ist ein kugelförmiges/sphärisches, konzentrisches Ding, welches die Fähigkeit der Wahl hat.

Als Bezugspunkt für die Größe einer Bewusstseinseinheit wäre zu sagen, dass ein Elektron aus über einer Million dieser Bewusstseinseinheiten besteht. Das Erschaffen eines jeden dieser Schnappschüsse, welche wir als diese unsere Realität erleben, braucht keine Zeit. Die Realität dieses bestimmten Universums, und dieses ist nur eines aus einer unendlichen Reihe von Universen, wurde durch eine Reihe von Bewusstseinsfamilien entwickelt mit dem Ziel, Emotionen und Sexualität zu erforschen. Diese Erfahrung ist anders als die auf Quadrant IV und in den anderen Quadranten und in den meisten anderen Universen. Das Universum, in den wir leben, ist interessant und höchst kompliziert.

In Anzahl von Zeiten, die es in unserer anscheinenden Realität gibt, ich spreche hier von unserer expliziten Realität, die wir für die objektive Welt halten, und die eine herrliche Illusion, eine kombinierte Schöpfung von uns allen ist, wobei alle Dinge in Beziehung zu den bewussten Fähigkeiten auf Region II sind, stelle ich mir in gewissem Sinne fast wie einen gewaltigen sofortigen/unverzüglichen Computer vor. Aufgrund der Tatsache, dass wir ein bewegliches Bild haben, würde das Bild in 10 auf minus 43 Sekunden bewerkstelligt (would be ten to the minus 43 seconds), folglich zehn bis 43 Mal die Anzahl von Zeiten, die wir anscheinend in der objektiven Welt sehen, und unserer Wahrnehmung der objektiven Welt und von den objektiven Fotos darinnen, doch mit all diesen Fotos ist keine Zeit assoziiert. Und die Zeit, die wir anscheinend wahrnehmen, ist zurückzuführen auf die Veränderungen in der Aktion des Bewusstseins bei der Schöpfung jedes dieser Fotos.

Es gibt also die implizierte Welt der Regionen II, III und IV sowie die implizierte/explizite Welt des Universums in der Region I, und wenn ich von implizit/explizit spreche, dann beziehe ich mich auf das Konzept von David Boehm, eines kürzlich verstorbenen Physikers, der bezüglich des holonomen Aspekts dessen, was die Realität ist, instrumental war, also dass die Realität wirklich durch dieses holonome Ding aus der impliziten Welt erschaffen wird, und holonom bezieht sich auf die Tatsache, dass ein jeder Teil in dieser anscheinenden Realität Informationen über das ganze Universum hat.

Die Gleichung der Erschaffung der eigenen Realität, also dass man die Kraftmuster als Spannungsquelle überträgt, ist das, was ich als Psyche tue. In der Region II übertrage ich ein Kraftmuster von mir selbst und eines jeden anderen und von allem, was in diesem Raume ist, denn alles in diesem Zimmer besitzt ein Kraftmuster, das mit dessen Schöpfung assoziiert ist. Dieses Kraftmuster wird durch meine Psyche in der Region II mit 10 auf minus 43 Mal per Sekunde (in ten to the minus 43 times per second) übertragen und verschafft mir eine Wahrnehmung von dem, was im Gange ist, obwohl mein Gehirn länger braucht, um jedes dieser Fotos zu entwickeln.

Es gibt keinen Raum und keine Zeit, sondern bloß die Illusion von Raum und Zeit, und in dieser herrlichen Welt, in der wir hier leben, mit all den Blumen, allen Materialien einschließlich der Gase und einfach allem, gibt es diese Bewusstseinseinheiten, die die Wahl haben, hier und im nächsten Augenblick im nächsten Universum usw. zu sein, in einer unendlichen Reihe von Universen. Alles hat eine Wahl, und natürlich habe auch ich eine Wahl, und in diesem bestimmten Universum bin ich immer noch da, und in jenen parallelen Universen gibt es mehrere Norm Farbs.

Und ich übertrage die Kraftmuster von diesem allem, und dies ist eine Spannungsquelle. Und die Spannungsquelle ist die Akkumulation eines jeden aus einer unzählbaren und grenzenlosen Kette von Bewusstsein, welche in holistischer Art und Weise organisiert sind, um Elektronen, Atome, Moleküle, Zellen, Tische usw. zu bilden, und das ist meine eigene Generierung von beweglichen Bildern von allem in diesem Raum. Und ein jedes davon produziert eine andere Generierung dieses Raums.

viewtopic.php?f=6&t=98&p=107&hilit=Bewusstseinseinheit#p107

KRIS: Wenn Bewusstseinseinheiten blinken, und einige davon sind für uns kleine Klänge (soundlets), wenn diese blinken, um in einer Vielzahl von Dimensionen gleichzeitig zu erscheinen, während sie anscheinend gleichzeitig aus ebenso vielen Dimensionen verschwinden, versteht Ihr vielleicht noch nicht, dass sie sich simultan auf einer ebenso extrem schnellen Rotation befinden. Ein doppeltes Phänomen läuft also gleichzeitig ab. Das Blinken ist zugleich auch ein Wirbeln (spinning). Sie blinken buchstäblich zehnmal so schnell wie Ihr Euch dies möglicherweise zuvor vorgestellt habt, wenn nicht sogar noch öfters. Und dies kann als grundlegende fundamentale Lichteinheit gesehen werden und ist in Wahrheit ein Schwingungsklang (vibrational sound), der angezapft werde kann, um unvorstellbare Mengen an Energie zu extrapolieren.

ALAN: Ist dieses Blinken nur für uns relevant, weil wir Zeit brauchen, um Dinge zu verstehen…? Gibt es von Deinem Blickwinkel aus, wo die Zeit weniger Bedeutung hat, überhaupt ein Blinken, oder ist das sogar etwas ganz anderes, und die einzige Art und Weise, wie wir dies verstehen können…

KRIS: …ist das Blinken. Es gibt immer noch eine Handlung unglaublichen Potentials. Es wäre eine Untertreibung zu behaupten, dass ein einziges dieser Soundlets (kleine Klänge) das Potential von einer Million Euer Sonnen entfalten kann. Und diese Energie kann bewirtschaftet werden, doch dies wird nicht gegeben werden, solange Eure Spezies die eigenen aggressiven Tendenzen nicht versteht und nicht auf eine mündige, erwachsene Art und Weise damit umgehend kann. Gegenwärtig seid Ihr noch gefangen zwischen dem Säuglings-, Kindheits- und Jünglingsalter. Es gibt so wenige reife, erwachsene globale Individuen, so dass diese fast unsichtbar sind. Sie sind jedoch hier und produzieren Material, das den anderen drei Altersklassen beim Denken und beim Gebrauch des Platzes zwischen beiden Ohren helfen kann.

ALAN: Aber in solchen Umwelten, wo Gedanken eine sofortige Manifestation bewirken und Gedanke und Energie das Gleiche sind, dort ist der bewusste Gedanke die Energie, die was auch immer erschafft.

KRIS: Es ist tatsächlich eine Art von Energie.

ALAN: Und wenn sie in unsere Ebene durchsickert wird sie aufgeteilt in Dinge wie physikalische Gesetze, Raum und Zeit….

KRIS: Weil Ihr solcher Verfahren bedürft und sie entsprechend Eurer gegenwärtigen Wissenschaft überprüfen müsst. Dies ist also gültig und höchst respektabel. Wir haben bei vielen dieser Themen unsere eigenen Bedenken, doch insgesamt haben die von Euch angewandten Prozesse eine große Gültigkeit, da sie für Euren Entwicklungsstand notwendig sind. Ihr benutzt die Euch bekannten Wissenschaften ähnlich wie ein Teenager, der mit einem Chemiebaukasten im Keller seiner Mutter spielt und gelegentlich ein paar Tische oder Vasen in die Luft sprengt. Ergibt dies Sinn für Euch?

viewtopic.php?f=6&t=388


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Bewusstseinseinheiten
BeitragVerfasst: Mo 4. Apr 2011, 11:31 
Erleuchtet
Erleuchtet
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Aug 2009, 13:37
Beiträge: 761
Aaah, gut, Gilla, ich habe es nicht mehr gewusst. Also ein gleichzeitiges Leben. Hmmm, in dieser Wahrscheinlichkeit? Oder in vielen wahrscheinlichkeiten? Mann/Frau, da schwirrt einem wirklich der Kopf.

Am Ende ist es aber ganz egal. Wir sind HIER - wo immer dieses Hier sein mag.

Liebe Grüße, Miriam

_________________
Angst klopft an - Vertrauen macht auf - Niemand ist da!


Nach oben
 Offline  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
GuildWarsAlliance Style by Daniel St. Jules of Gamexe.net
Guild Wars™ is a trademark of NCsoft Corporation. All rights reserved.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de