Aktuelle Zeit: Fr 20. Apr 2018, 06:58

Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hauskaufaktion von Jane und Rob
BeitragVerfasst: Mi 29. Dez 2010, 08:57 
Supraselbst
Supraselbst

Registriert: Di 11. Aug 2009, 19:49
Beiträge: 10811
Jane und Robs Hauskauf




(ich hatte bei Kris nachfragen lassen, warum Seth Jane gewarnt hatte – falls sie ein bestimmtes Haus kauften – irgendwelches Kinderspielzeug zu berühren, das sie dort vorfinden könnten, da zuvor dort ein psychisch gestörtes Kind gelebt und damit gespielt hatte. John hat die Frage dann etwas anders formuliert.)



JOHN: Kris, ich habe eine weitere Frage hier. Wir haben eine Anfrage von Gilla. Sie stellte eine interessante Frage bezüglich Energien, die als fortwährende Schwingungen in Objekten oder Häusern oder Orten hinterlegt sein mögen. Sie nennt das Beispiel von Jane Roberts und Rob Butts während ihrer Haussuche. Seth empfahl, dass sie ein Haus kaufen, und ein anderes nicht kaufen, und dies hatte etwas zu tun mit der Schwingungssignatur des fraglichen Hauses.

KRIS: Gewiss, wir sind mit der beschriebenen Begebenheit vertraut. Manche Individuen mögen nun argumentieren, dass, wenn das Individuum seine oder ihre Realität erschafft, dass nichts davon relevant sei, doch zugleich seid Ihr auch Mit-Schöpfer, nicht wahr? Dies abzustreiten--

JOHN: Das wäre, die Hälfte des Spaßes zu verweigern!

KRIS: Gewiss, und in diesem speziellen Fall wurde dies insbesondere Ruburt aufgrund seiner Sensitivität vorgeschlagen. Jeder, der sehr sensitiv ist, mag aufgrund der beschriebenen Situation gewisse Mühen haben. Jemand, der dies nicht ist, mag nicht davon beeinflusst werden. Ist das für Euch einleuchtend?

JOHN: Ja. Also mögen die Einflüsse tatsächlich Teil der physischen Umgebung sein?

KRIS: Gewiss. Nun für manche Individuen mag dies kein Thema sein, und für andere, die vielleicht wissen, das ihr Haus oder das Haus, das sie zu kaufen beabsichtigten, jemanden beherbergt haben mag, der eine lange Krankheit erlitt oder starb oder in jenem Haus ermordet wurde, mag dies ausreichen, um sie davon abzuwenden. Denn sie würden auf deren bestimmten Zustände reagieren, und das ist nicht das, was sie sich wünschen.

JOHN: Nun ich weiß, dass Du eine Haus-Reinigungs-Zeremonie hast, wäre diese etwas Passendes? Nehmen wir an, man zieht in ein neues Haus, man hat diesbezüglich keine schlechten Gefühle, aber ist es eine nützliche Sache, die man tun kann, einfach um reinen Tisch zu machen?

KRIS: Gewiss, und wenn es nur dafür wäre, um einfach dem Haus, dem Besitz, dem Appartement oder dem Wohngebiet Euren Stempel, Euren Energiestempel aufzudrücken, so dass Eure eigenen Energien das sind, womit Ihr befasst seid. Die Haus-Reinigungs– und Haus-Segnungs-Zeremonie haben auch im Leben von Phillip und Joseph einen interessanten Nebeneffekt gehabt.

In diesem speziellen Fall führte ein direkter Nachbar, und wir meinen, buchstäblich auf der anderen Wandseite, gewisse Aktionen herbei, die zu jenem Zeitpunkt ziemlich verhängnisvoll gewesen wären, aber dies brachte ihn aus dem Haus, und deshalb waren die Umgebungsenergien ziemlich angenehm.

Wir schlagen also vor, dass Ihr Eure eigene Signatur errichtet und das Ritual der Haus-Reinigungs- und Haus-Segnungs-Zeremonien genießt.

Komplette Sitzung: viewtopic.php?f=6&t=289&p=311#p311


viewtopic.php?f=6&t=751 Haussegnungszeremonie


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Hauskaufaktion von Jane und Rob
BeitragVerfasst: Mi 29. Dez 2010, 13:33 
Supraselbst
Supraselbst
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Aug 2009, 14:32
Beiträge: 4677
Wohnort: 5. dimension
Dazu kann ich mit einem eigenen erlebnis aufwarten:
vor jahren muteten mein mann und ich manchmal häuser und wohnungen für andere menschen aus, mit pendel, wünschelrute, bovis - scheibe etc.
eines tages wurden wir gebeten, das kinderzimmer, in dem es zwei betten und arbeitsplätze für bruder und schwester gab, zu untersuchen. Dabei stellten wir fest, dass der arbeitsplatz und das bett des siebenjährigen buben sehr chaotische energien aufwies, die des 10jährigen mädchens dagegen harmonische.
Wir baten dann die beiden kinder für etwa eine stunde die plätze zu wechseln. Nach dieser zeit muteten wir erneut, und es stellte sich heraus, dass die situation nun umgekehrt war. Die kinder hatten ihre energien den plätzen innerhalb dieser einen stunde aufgeprägt. Die eltern erzählten uns dann, dass der bub momentan in einer schwierigen phase sei, sehr unruhig und auch in der schule unkonzentriert.

lg morgane

_________________
Wunder sind nicht die ausnahme von der regel, sondern die natürliche, wahre ordnung der dinge (Bashar).


Nach oben
 Offline  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
GuildWarsAlliance Style by Daniel St. Jules of Gamexe.net
Guild Wars™ is a trademark of NCsoft Corporation. All rights reserved.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de