Aktuelle Zeit: Mo 22. Jan 2018, 08:31

Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Seth Krebszellen magisch neutralisieren
BeitragVerfasst: Di 30. Mär 2010, 02:25 
Supraselbst
Supraselbst

Registriert: Di 11. Aug 2009, 19:49
Beiträge: 10620
http://www.nirvikalpa.com/searchex.php4 ... =exercises
Sitzung 5/11, Page 273 The Way toward Health

Übungen: Krebszellen magisch neutralisieren


Viele Krebspatienten haben Eigenschaften, die Märtyrern ähnlich sind und nehmen oft unerwünschte Situationen oder Bedingungen über Jahre lang hin.

Sie fühlen sich machtlos und unfähig, etwas daran zu ändern und sind doch nicht bereit, in der gleichen Position zu verharren. Der wichtigste Punkt ist es, den Glauben einer solchen Person in die eigene Stärke und Macht zu erwecken.

Es ist auch wichtig, dass diese Patienten nicht übermäßig mit Medikamenten behandelt werden, da die Nebenwirkungen mancher Mittel zur Krebsbekämpfung selbst gefährlich sind. Es hat einige Erfolge gegeben bei Leuten, die sich vorstellten, dass der Krebs ein gehasster Feind, Ungeheuer oder Feind sei, der verbannt wird mittels mentaler Scheingefechte, die über eine gewisse Zeitspanne geführt werden. Obwohl diese Technik ihren Nutzen hat, stellt sie auch einen Teil des Selbst gegen den anderen auf. Es ist viel besser sich vorzustellen, dass beispielsweise die Krebszellen durch einen imaginären Zauberstab neutralisiert würden.

Ärzte mögen dem Patienten vorschlagen, sich zu entspannen und ihn dann fragen, welche innere Fantasie dem Heilungsprozess am förderlichsten wäre. Direkte Bilder mögen sofort auftauchen. Wenn der Erfolg nicht umgehend erreicht wird, lässt man den Patienten dies erneut versuchen, da in fast allen Fällen irgendwelche inneren Bilder empfangen werden können.

Hinter dem Gesamtproblem steckt jedoch die Angst, die ganze eigene Macht oder Energie zu nutzen. Krebspatienten verspüren gewöhnlich eine Art innerer Ungeduld, da sie ihr eigenes Bedürfnis nach zukünftiger Expansion und Entwicklungen fühlen, nur um zu spüren, dass es durchkreuzt wird.

Die diese Energie blockierende Angst kann gewiss zerstreut werden, wenn neue Glaubenssätze als Ersatz für die alten eingeführt werden – und so kommen wir wieder zurück zu solchen emotionalen Einstellungen und Ideen, die automatisch förderlich sind für Gesundheit und Heilung: Ein jedes Individuum ist eine gute Person und ein individualisierter Teil universeller Energie selbst. Jede Person ist dazu bestimmt, ihre eigenen Eigenschaften und Fähigkeiten zum Ausdruck zu bringen. Das Leben bedeutet Energie, Macht und Äußerung/zum Ausdruckbringen.

Solche Glaubensätze würden, wenn sie frühzeitig genug gelehrt werden würden, das wirkungsvollste je bekannten System der Präventionsmedizin bilden.

Nochmals, wir können nicht übermäßig verallgemeinern, aber viele Leute wissen ganz gut, dass sie sich nicht sicher sind, ob sie leben oder sterben wollen. Die übermäßige Fülle an Krebszellen repräsentiert jedoch das Bedürfnis nach Äußerung und Expansion, anscheinend die einzige ihnen noch offenstehende Bühnen.

Eine solche Person muss auch noch mit den bedauerliche Ideen der Gesellschaft bezüglich Krankheit im Allgemeinen zurechtkommen, so dass viele Krebspatienten schließlich isoliert oder alleine sind. Wenn es möglich wäre, eine Art Transplantationsoperation auf dem Gebiet der Gedanken zu machen, würde die Krankheit, wie bei fast allen Fällen von Krankheit, schnell verschwinden.

Selbst in den schrecklichsten (Krankheits)Fällen verlieben sich manche Patienten plötzlich, oder etwas verändert sich in ihrer häuslichen Umgebung, und die Person scheint sich ebenfalls über Nacht zu verändern – und die Krankheit ist ebenfalls erschwunden.



In nahezu allen Fällen von Krebs wird spirituelles und psychisches Wachstum verleugnet, oder das Individuum empfindet, dass er oder sie nicht mehr angemessen in persönlicher psychischer Hinsicht wachsen kann.
769 67 The Nature of the Psyche

Der Körper ist jedoch in der Lage, sich physisch vollständig zu regenerieren, wenn er sich dem Alter nähert. Tatsächlich ist eine legitime zweite Pubertät möglich, in welcher der männliche Samen jugendlich stark und vital und der weibliche Mutterleib biegsam und gebärfähig ist. In gewissem Maße gibt es eine Verbindung zwischen dieser angeborenen und selten beobachteten zweiten Pubertät und der Entwicklung von Krebs, wo Wachstum spezifisch und in übertriebener Art und Weise offensichtlich ist.
770 66 The Nature of the Psyche

Die Brustkrebs-Suggestionen verbunden mit Selbstuntersuchungen haben mehr Krebs erzeugt als je eine Behandlung geheilt hätte. Sie beinhalten eine intensive körperliche Meditation und eine nachteilige Vorstellung, welche die Körperzellen an sich bereits beeinträchtigt.
805 48 The Individual and the Nature of Mass Events

Krebs wurde in den letzten Jahren ein Beispiel für die Verletzlichkeit des Körpers, der Beweis für die Hinfälligkeit des menschlichen Körpers. Es ist eine Krankheit, die die Menschen bekommen, wenn sie sterben möchten und sich schämen zuzugeben, dass sie sterben möchten, wo der Tod doch im Widerspruch zu jedem gesunden Verhalten zu stehen scheint. Wenn die Spezies ums Überleben kämpft, wie kann da ein Individuum zu sterben wünschen? 866 272 The Individual and the Nature of Mass Events

Manchmal können Leute nicht zugeben, dass sie zu sterben wünschen. Wenn sie die Fakten dieser ihrer eigenen Wünsche akzeptieren könnten, könnten einige von ihnen sogar ihre Meinung ändern. Viele tun dies. Die psychologischen Bedingungen ändern sich zum Besseren, und die Körperzellen sind nicht länger den kanzerösen Bedingungen gegenüber freundlich gesinnt.
http://www.nirvikalpa.com/search.php4?q ... ble=quotes



s. auch
viewtopic.php?f=13&t=1014 = Elias, das Erschaffen von Nicht-Wohlbefinden/Krankheit
viewtopic.php?f=13&t=1024 = Krankheit und Heilung


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Seth Krebszellen magisch neutralisieren
BeitragVerfasst: Di 30. Mär 2010, 05:15 
Supraselbst
Supraselbst
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Aug 2009, 14:32
Beiträge: 4677
Wohnort: 5. dimension
Es ist manchmal gut, sich solche aussagen wieder einmal vor augen zu führen. Auch, wenn man sie schon des öfteren gelesen hat, lenken sie den fokus doch auf sehr erhellende fakten.

lg morgane

_________________
Wunder sind nicht die ausnahme von der regel, sondern die natürliche, wahre ordnung der dinge (Bashar).


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Seth Krebszellen magisch neutralisieren
BeitragVerfasst: Mo 24. Okt 2011, 15:36 
Philosoph
Philosoph
Benutzeravatar

Registriert: Do 21. Jul 2011, 07:45
Beiträge: 36
Hallo ihr Lieben

Am Samstag ist die Nichte meines Lebenspartners an Krebs verstorben. Sie wurde gerade mal 2 Jahre alt. Ein Hirntumor so gross wie ein Golfball, der sich regelrecht ins Gehirn ergoss. Metastasen an der Wirbelsäule. Nix zu machen. Der Hirntumor wurde noch bestrahlt, aber es war den Ärzten klar, dass es keine Hoffnung gibt. Alternative Heilmethoden haben die Eltern abgelehnt.

Die Eltern haben in dieser Krankheitszeit vieles verändert. Die Mutter hat aufgehört zu arbeiten, man hat eine Wohnung im Grünen gesucht, also weg vom Hochhaus im obersten Stock zu Wiese und Garten. Alles in der Hoffnung, ihr ein schöneres Zuhause zu bieten.

Zu diesem Kind hatte ich immer eine besondere Beziehung, ich wusste das Datum und die Geburtszeit zum voraus und ich spürte am Samstag auch, dass sie ihren physischen Körper verlassen wird.

Wirklich etwas für sie tun konnte ich auch nicht und oft weiss ich, weshalb jemand nur für kurze Zeit da ist. Bei ihr erhalte ich Null Informationen dazu.

Weiss jemand von euch wo ich bei Seth etwas zu Krebs bei Kindern nachlesen kann?

Dankeschön!

_________________
Liebe Grüsse
Amala


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Seth Krebszellen magisch neutralisieren
BeitragVerfasst: Mo 24. Okt 2011, 15:56 
Supraselbst
Supraselbst

Registriert: Di 11. Aug 2009, 19:49
Beiträge: 10620
Hallo Amala,

ich weiß gar nicht, was ich Dir sagen soll, denn die Krankheit dieses kleinen Kindes ist/war gewiss extrem schmerzvoll für die ganze Familie. Für die Kleine freut es mich, dass sie endlich auf die andere Seite gehen konnte.

Seth hat einmal über den plötzlich verstorbenen fast erwachsenen Sohn eines Ehepaars gesprochen. Dieser Sohn und seine Eltern waren lt. Seth in vielen Leben gute Freunde. Der Sohn hatte nicht beabsichtigt, ein weiteres irdisches Leben anzunehmen, es sei denn, seine Freunde, die dann seine Eltern wurden, würden Gefahr laufen, sich allzu weit von ihren Zielen für dieses Leben zu entfernen. Für diesen Fall hatte er mit ihnen vereinbart, als ihr Kind geboren zu werden, um ihnen zu helfen, ihre Ziele zu erreichen. Ich weiß allerdings nicht mehr, in welchem Seth-Buch diese Stelle vorkommt und auch nicht, ob ich die Aussage nicht unabsichtlich etwas entstellt habe.

Liebe Grüße
Gilla


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Seth Krebszellen magisch neutralisieren
BeitragVerfasst: Mo 24. Okt 2011, 16:16 
Philosoph
Philosoph
Benutzeravatar

Registriert: Do 21. Jul 2011, 07:45
Beiträge: 36
Liebe Gilla

Ich danke dir für's erzählen. Es entspricht irgendwie meinem Gefühl, dass sie v.a. für ihre Eltern da war.

Die Zeit wird zeigen, was sich noch bei den beiden verändern wird.

Die Kleine ist nun frei von Schmerzen und zu Hause. Darüber freue ich mich sehr für sie.

_________________
Liebe Grüsse
Amala


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Seth Krebszellen magisch neutralisieren
BeitragVerfasst: Mo 24. Okt 2011, 22:28 
Philosoph
Philosoph
Benutzeravatar

Registriert: Mo 17. Okt 2011, 17:14
Beiträge: 39
Hallo Amala,

Ich würde Gilla da zustimmen. Möglicherweise war die Kleine eine ältere Seele, die ihren Eltern durch ihr kurzes und dramatisches Leben auf eine sehr entscheidende Weise geholfen hat, etwas zu erkennen.

Mit Sicherheit hatte dieses Leben einen tieferen Sinn. Das beste "Werkzeug" was ich vor langer Zeit kennengelernt habe, um solche karmischen Beziehungen zu klären (die in diesem Fall mit Sicherheit gegeben sind !), ist eine kabbalistische Geburtsanalyse, ich habe es damals bis zur 8. (der letzten) Stufe gelernt und war selbst immer wieder erstaunt, wie genau damit ein Leben und seine karmische Geschichte enthüllt wird.

Liebe Grüsse,

Rainbird

_________________
Die Unterscheidung zwischen Traum und Realität ist künstlich und hat nichts mit der Realität an sich zu tun.


Nach oben
 Offline  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
GuildWarsAlliance Style by Daniel St. Jules of Gamexe.net
Guild Wars™ is a trademark of NCsoft Corporation. All rights reserved.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de