Aktuelle Zeit: Sa 21. Apr 2018, 19:15

Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Weihnachten
BeitragVerfasst: Di 11. Dez 2012, 06:03 
Supraselbst
Supraselbst

Registriert: Di 11. Aug 2009, 19:49
Beiträge: 10813
:traum: Offensichtlich, denn das kann nicht die Realität sein.

Ich scheine von einem Lausbuben zu träumen, der zwanghaft danach strebt, ein paar hinter die Löffel zu bekommen. Aber immerhin bin ich schon auf dem Weg zu erkennen, dass ich träume.

:traum:

Gilla


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Weihnachten
BeitragVerfasst: Di 11. Dez 2012, 06:07 
Erleuchtet
Erleuchtet

Registriert: Sa 1. Sep 2012, 06:04
Beiträge: 824
Wohnort: südlich von dänemark
klar träumst du.
ich aber auch.
lass uns machen, das es spass macht.

hau rein^^

_________________
sei du selbst
steh zu dir
die wahrheit wird gelebt
und nicht doziert

"böhse onkelz"


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Weihnachten
BeitragVerfasst: Di 11. Dez 2012, 06:11 
Supraselbst
Supraselbst

Registriert: Di 11. Aug 2009, 19:49
Beiträge: 10813
Unbedingt, denn wenn ich im Traum luzide bin und mir das Traumgeschehen missfällt, ändere ich schnell den Traum. In meinem Traum überkommt Dich nun ein gewisser beglückender Anflug von Weisheit und Erleuchtung.

Liebe Grüße
Gilla


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Weihnachten
BeitragVerfasst: Di 11. Dez 2012, 09:54 
Astralflieger
Astralflieger

Registriert: Do 22. Nov 2012, 08:58
Beiträge: 132
Hallo FF,

„zu weihnachten....mir wäre lieb...alle würden sich immer, wie zu weihnachten behandeln“
Ja, das finde ich auch. Leider krachen sich dann aber auch alle immer sehr gerne, vorzugsweise am Heiligabend. :roll:

„wir sollten zusammenhalten, dann wird es keine probleme geben.
nicht kämpfen...nur sein.“
Und das auch. Ja.

Aber was meinst du damit?
„keine persönlichen daten...noch nicht.
ihr würdet euch wieder ausklinken.“

Liebe Grüße
Isalie


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Weihnachten
BeitragVerfasst: Di 11. Dez 2012, 10:16 
Supraselbst
Supraselbst

Registriert: Di 11. Aug 2009, 19:49
Beiträge: 10813
Ich selbst kenne es von meiner Kindheitserfahrung her eigentlich nicht, dass es an Heilig Abend Krach gibt, und als Erwachsene habe ich das auch nicht erlebt.

Das Blöde ist, dass viele Leute meinen, zähneknirschend irgendwelche Weihnachtsbesucher aus der Familie empfangen oder Familienangehörige besuchen zu müssen, statt einmal mutig zu sagen: "Wir bleiben unter uns." Und dann wird bis zur Erschöpfung gekocht, gebacken, dekoriert und was sonst noch, statt sich still und in Ruhe auf diese Zeit einzustimmen.

Oder man könnte, wenn es die geographische Lage erlaubt, statt zu feiern einen wundervollen langen Schneespaziergang machen und viel Freude und Wohlbefinden tanken.

Liebe Grüße
Gilla


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Weihnachten
BeitragVerfasst: Di 11. Dez 2012, 10:28 
Supraselbst
Supraselbst
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Aug 2009, 14:32
Beiträge: 4677
Wohnort: 5. dimension
Heiligabend in zwei akten

Früher, als meine kinder , die nun auch schon in mittlerem alter sind, noch zuhause lebten, war weihnachten für mich immer ein sehr wichtiges ereignis. Alles musste schön und feierlich sein, mit liedern und vorlesen und festlichem tisch und pipapo.
Meine teenager töchter rebellierten natürlich - manchmal auch auf ganz perfide weise. Wir standen also unter dem christbaum und sangen ein weihnachtslied. Es war feierlich bis zum gehtnichtmehr :angel: Plötzlich fing eine von den dreien an zu kichern, weil ihr das feierliche getue zu viel wurde. Das kichern pflanzte sich fort, bis alle drei hellauf lachten. Heute würde ich sicherlich laut mitlachen. Was gibt es schöneres? Damals aber war ich tief gekränkt und brach die *veranstaltung* ab. Wir gingen also gleich zu tisch. Nach dem essen versuchten wir es noch einmal. Diesmal nahmen sich meine töchter zusammen, sodass das ganze ungestört über die bühne gehen konnte.

Wie ist man doch manchmal blöd und vernagelt! Meine armen töchter hatten es nicht leicht mit mir :lol:

lg morgane

_________________
Wunder sind nicht die ausnahme von der regel, sondern die natürliche, wahre ordnung der dinge (Bashar).


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: Weihnachten
BeitragVerfasst: Di 11. Dez 2012, 10:35 
Supraselbst
Supraselbst

Registriert: Di 11. Aug 2009, 19:49
Beiträge: 10813
Hallo Morgane,

wie goldig! Ich kann mir das so richtig gut ausmalen. Du hast Dir die größte Mühe gegeben, um alles besonders stimmungsvoll und romantisch zu gestalten, und die Gören waren der Ansicht, "über dieses Alter sind wird definitiv hinaus!" Und heute könnt Ihr rückblickend aus frohem Herzen darüber lachen.

Und vielleicht zelebrieren Deine Töchter kein Weihnachtsbrimborium, und deren Kinder denken: "Bei anderen Leuten ist Weihnachten immer so romantisch. Warum nur bei uns nicht?"

Liebe Grüße
Gilla


Nach oben
 Offline  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
GuildWarsAlliance Style by Daniel St. Jules of Gamexe.net
Guild Wars™ is a trademark of NCsoft Corporation. All rights reserved.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de