Aktuelle Zeit: Fr 22. Jun 2018, 18:51

Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: ernstgemeint oder Satire ...
BeitragVerfasst: Sa 28. Apr 2012, 07:00 
Supraselbst
Supraselbst

Registriert: Di 11. Aug 2009, 19:49
Beiträge: 10998
http://www.fr-online.de/kultur/papst-be ... 00536.html

lt. Pabst wurde inzwischen das Blut Jesu nicht für "alle" sondern nur für "viele" vergossen, und ich denke mit "viele" sind nur die gemeint, die einer bestimmten Religion angehören.

Liebe Grüße
Gilla


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: ernstgemeint oder Satire ...
BeitragVerfasst: Sa 28. Apr 2012, 07:40 
Neugieriger
Neugieriger
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Apr 2012, 17:50
Beiträge: 9
Wenn der Lehrer stirbt, wird die Lehre zur Literatur.

_________________
Pierre Teilhard de Chardin:
"Wir sind nicht Menschen, die spirituelle Erfahrungen machen, sondern spirituelle Wesen, die erfahren, Mensch zu sein."


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: ernstgemeint oder Satire ...
BeitragVerfasst: Sa 28. Apr 2012, 16:55 
Träumer
Träumer

Registriert: Mi 1. Feb 2012, 22:38
Beiträge: 74
Ja Gilla, so vereinnahmt Jeder das was er braucht...........um zu manipulieren.


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: ernstgemeint oder Satire ...
BeitragVerfasst: Mo 14. Mai 2012, 09:22 
Erleuchtet
Erleuchtet

Registriert: Mo 26. Mär 2012, 09:58
Beiträge: 1568
Hallo Rolf!

Spät aber doch noch ein Kommentar meinerseits:
So etwas, wie Seth ua hier hinsichtlich Christus und der Kreuzigung ansprechen, dürfte ich in meinem Umfeld niemals auch nur andeuten! Ich selbst habe allerdings kein Problem damit, im Gegenteil, es würde mich freuen, wenn Jesus nicht am Kreuz gestorben wäre. Das ist das Komische an der ganzen Sache: Viele Leute posaunen: "Wenn ich damals gelebt hätte, ich hätte zu verhindern versucht, dass Christus gekreuzigt worden wäre." Wenn man aber sagen würde, er ist gar nicht gekreuzigt worden, wehren sich dieselben Leute mit Händen und Füßen gegen diese Vorstellung, was für mich den Schluss zulässt, dass sie offenbar wollen, dass er gekreuzigt worden ist. So oder so, die Vorstellung, er wäre nicht gekreuzigt worden, empfinde ich als angenehm.

Bis bald
Hiskia


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: ernstgemeint oder Satire ...
BeitragVerfasst: Mo 14. Mai 2012, 09:29 
Supraselbst
Supraselbst

Registriert: Di 11. Aug 2009, 19:49
Beiträge: 10998
Hallo hiskia,

es bringt nichts, in traditionell christlich orientierten Kreisen über ein eigenes, davon abweichendes Weltbild zu sprechen. Sie sind mit ihrem Weltbild glücklich und zufrieden, und das sollen sie auch sein, und mein Weltbild behalte ich dann für mich.

Liebe Grüße
Gilla


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: ernstgemeint oder Satire ...
BeitragVerfasst: Mo 14. Mai 2012, 10:46 
Supraselbst
Supraselbst
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Aug 2009, 14:32
Beiträge: 4677
Wohnort: 5. dimension
...Und außerdem möchte ich nicht, dass irgend jemand sein blut für mich vergießt. Schreckliche vorstellung..... brrrr :roll:

Gestern war ein netter film im fernsehen: *almanya*. Dort fürchten sich die türkischen kinder vor dem mann auf dem kreuz, dessen fleisch die deutschen angeblich essen sollen... Fand ich köstlich (also nicht das fleisch, sondern den film ;) ) http://www.youtube.com/watch?v=diqmD8YovT0

lg morgane

_________________
Wunder sind nicht die ausnahme von der regel, sondern die natürliche, wahre ordnung der dinge (Bashar).


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: ernstgemeint oder Satire ...
BeitragVerfasst: Mo 14. Mai 2012, 17:59 
Gilla hat geschrieben:
Hallo hiskia,

es bringt nichts, in traditionell christlich orientierten Kreisen über ein eigenes, davon abweichendes Weltbild zu sprechen. Sie sind mit ihrem Weltbild glücklich und zufrieden, und das sollen sie auch sein, und mein Weltbild behalte ich dann für mich.

Liebe Grüße
Gilla


Hallo Gilla,

da bist Du gelassener als ich. Ab und an reitet mich ein kleines provozierendes Teufelchen :twisted: (Anhängsel?), welches gerne mal mitten in ein Reliforum hineingrätscht. Kleines "Bömbchen" werf und wieder geh. Streiten sollen sich dann die Anderen darum - was sie auch tun - lach.
Sehe das als "Denkanstoß". Was jemand daraus macht ist eh nicht mein Bier.

Liebe Grüße
Sam


Nach oben
  
 Betreff des Beitrags: Re: ernstgemeint oder Satire ...
BeitragVerfasst: Di 15. Mai 2012, 04:42 
Supraselbst
Supraselbst

Registriert: Di 11. Aug 2009, 19:49
Beiträge: 10998
Hallo Sam,

ja, das kann durchaus lustig und vergnüglich sein.

Ich habe auch eher an nahestehende oder uns wichtige Personen gedacht, die mit einem Weltbild glücklich sind, mit dem man sich selbst nicht mehr identifzieren kann.

Neulich habe ich eine weinende alte Nachbarin, die voller Zukunftsängste war, in den Arm genommen und ihr vorgeschlagen, ganz auf den lieben Gott zu vertrauen, weil der für sie sorgt und sie liebt, und das fiel mir gar nicht schwer, weil ich bei Gott an so eine Art Mixtur von innerem Selbst und "Alles Was Ist" dachte. Und der Trost kam prima an.

Liebe Grüße
Gilla


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: ernstgemeint oder Satire ...
BeitragVerfasst: Di 15. Mai 2012, 16:22 
Erleuchtet
Erleuchtet

Registriert: Do 6. Mai 2010, 18:33
Beiträge: 1527
Das gefällt mir.

feuervogel


Nach oben
 Offline  
 Betreff des Beitrags: Re: ernstgemeint oder Satire ...
BeitragVerfasst: Di 15. Mai 2012, 19:51 
Erleuchtet
Erleuchtet

Registriert: So 15. Nov 2009, 21:55
Beiträge: 1030
Wohnort: Muri /Argau
Guten Abent ... :)

Ja , paradox wie sich Menschen verhalten ....und manchmal denken sie sogar paradox ....also
Gegenläufig zu Ihrem Denken oder Glauben. ohne dass es bewust wäre ...
Aber dieses paradoxe denken , fand ich überall ....egal an was die Leute denken und glauben.
Auch wir Grossartigen und aufgeklärten Denker tun es ohne dass wir es bemerken ! Das könnte man als
oberparadox bezeichnen , da unsere Mentoren ja genau darüber auch aufklären. ...kopfkratz...

Jeder der hofft er / sie würde all den unsinn nicht machen , tappt in die eigene Falle.
Was man tun kann ? Ist sich bewust zu machen wo man selbst paradox denkt und handelt .
Oder selbst provozierendes verhalten lebt ;) ....
Denn solange etwas als provozierend empfunden wird , ....handelt es sich um ,, nichtannehmen,, vom eigenen Provokateur.
Was ist nun mit dem Verhalten der Gläubigen ?
Welchen Teil in mir (Aspaekt) wird angesprochen ?
Bei mir wäre es der ,, Blinde Glaube ,, der mich am Verhalten solcher Leute ,,reizen ,, würde.
Also mein eigener Blinder Glaube !!! Und der liegt auf der Hand. Zumindestens bei mir. :)

LG


Nach oben
 Offline  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
GuildWarsAlliance Style by Daniel St. Jules of Gamexe.net
Guild Wars™ is a trademark of NCsoft Corporation. All rights reserved.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de